Sie sind auf Seite 1von 28

WBM_2_2013_28Seiten 18.04.

13 10:10 Seite 1

Nr. 2 April 2013

DER
WÄRMEBEHANDLUNGSMARKT
M A T E R I A L S | T E C H N O L O G I E S | O F F E R S

THE HEAT TREATMENT MARKET


20. Jahrgang
WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:10 Seite 2

Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH


Dr. Sommer Materials Technology
Telefon: +49-(0) 28 35-96 06-0
Telefax: +49-(0) 28 35-96 06-60
E-mail: info@werkstofftechnik.com
Internet: www.werkstofftechnik.com

Titelseite:

Wir gratulieren ganz herzlich.


Die Firma HSH aus dem niederrheinischen Kranenburg
feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Seit sei-
ner Gründung im Jahr 1988 bietet das Unternehmen
einen Rundum-Service für Härtereien mit dem
Schwerpunkt Wärmebehandlungsanlagen. Für detail-
lierte Informationen zu den einzelnen Dienstleistungen
bietet HSH folgende Kontaktmöglichkeiten …
Tel.: +49 (0) 2826 90400 - Fax.: +49 (0) 2826 904025
Mail: info@hsh-gmbh.com - Netz: www.hsh-gmbh.com
HSH-Härtereitechnik GmbH
Im Schlop 11, D-47559 Kranenburg

Nächster Marktspiegel Wärmebehandlung: Oktober 2013


Next Market Survey Heat Treatment Market: Oktober 2013

Redaktionsschluss nächste Ausgabe 5. Juli 2013


Next issue, please order until 2013-07-05
Tel/Phone: +49 - (0)2835-9606-0 Gabriela Sommer

Impressum
Herausgeber Editor: Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Kontakt und Anzeigen: Gabriela Sommer
Contact and Adds: Hellenthalstrasse 2, D-47661 Issum
Schriftleitung Editor in charge: Dr. Peter Sommer
Druck Printing: Digitales Druckhaus Geldern
Layout: Elmar van Treeck · Geldern
ISSN: 09 43 - 80 25

2 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:10 Seite 3

Nichts Nothing
ist so beständig endures
wie der Wandel but change

Sehr geehrte Leserinnen und Leser! Dear readers!

N N
ichts ist so beständig wie der Wandel. Dieses Zitat othing endures but change. This quote by Heracli-
von Heraklit von Ephesus (etwa 540 - 480 v. Chr.) tus of Ephesus (c. 540 -480 BC) is still as up to
ist so aktuell wie eh und je. date now as it ever was.
Der Ausbildungsberuf des Werkstoffprüfers wurde The occupation of a materials tester that requires
geändert und aktualisiert. Dass diese Änderungen auch training has been changed and updated. We have Mr.
zu einer Verbesserung und/oder Präzisierung geführt Arnold Horsch (Ahotec company) and Mr. Olaf Bandemer
haben, ist den Herren Arnold Horsch (Fa. Ahotec) und (Bodycote company) to thank for the fact that these
Olaf Bandemer (Fa. Bodycote) zu verdanken. Unermüdlich changes have also led to an improvement and/or more
und beharrlich haben beide die Interessen der Ausbil- precise specification of the work. Both have untiringly
dungsrichtungen Werkstoffprüfer – Metalltechnik und and persistently represented the interests of the training
Werkstoffprüfer – Wärmebehandlungstechnik vertreten. fields of materials testers - metal technology and
Sie waren vom Industrieverband Härtetechnik in diesen materials tester - heat treatment technology. They were
Ausschuss entsendet worden. Für diese sehr umfangreiche sent to join this committee by the Industrieverband
und ehrenamtliche Tätigkeit sei auch an dieser Stelle Härtetechnik (German Association for commmercial heat
ausdrücklich gedankt. treaters). At this point we would like to expressly thank
Der Beruf des Werkstoffprüfers wird zukünftig in them for this very extensive and voluntary work.
vier Ausbildungsrichtungen erlernt werden können The profession of the materials tester can be learnt
in four training fields in the future
 Werkstoffprüfer – Metalltechnik
 Werkstoffprüfer – Wärmebehandlungstechnik  Materials tester - metal technology
 Werkstoffprüfer – Kunststofftechnik  Materials tester - heat treatment technology
 Werkstoffprüfer – Systemtechnik  Materials tester - plastic technology
 Materials tester - system technology
Die Ausbildungsrichtungen Kunststofftechnik und
Systemtechnik (zerstörungsfreie Werkstoffprüfung) wur- The training fields of plastic technology and system
den neu installiert. technology (non-destructive materials testing) were re-
In diesem Jahr wird der HärtereiKongress zum installed.
letzten Mal in Wiesbaden stattfinden. Die Rhein- The HeatTreatmentCongress will be taking place
Main-Halle wird abgerissen und im kommenden Jahr in Wiesbaden for the last time this year. The Rhein-
wird der HärtereiKongress dann in Köln stattfinden. Main-Halle will be demolished and the HeatTreat-
Nach 15 Jahren als Obmann der assoziierten Mitglieder mentCongress will take place in Cologne next year.
im Industrieverband Härtetechnik habe ich dieses Amt After 15 years as the chairman of the associated
auf der Frühjahrssitzung in Menden abgegeben. Einstimmig members in the Industrieverband Härtetechnik I retired
wählten die assoziierten Mitglieder Hr. Arnold Horsch from this position at our spring meeting in Menden. The
(Fa. Ahotec) als Nachfolger. associated members unanimously elected Mr. Arnold
Bei allen Vertretern der assoziierten Mitglieder und Horsch (Ahotec) as my successor.
beim gesamten Vorstand des Industrieverbands Härte- At this point I would like to thank all representatives
technik möchte ich mich an dieser Stelle für die stets of the associated members and the Industrieverband
freundschaftliche und fruchtbare Zusammenarbeit be- Härtetechnik for the cooperation that was always pleasant
danken. Die Verbundenheit zum Industrieverband Härte- and productive. The solidarity with Industrieverband
technik nimmt auch in der Zukunft einen hohen Stellenwert Härtetechnik will also assume a high level of importance
in unserer Arbeit ein. in our work in the future.

P. Sommer

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 3


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:10 Seite 4

AnwendungsAkademie
Dr. Sommer Werkstofftechnik
03. - 07. Juni 2013 24. – 26. Juni 2013
in Issum-Sevelen – in Issum-Sevelen - Refreshseminar
Teil 2: Aufbauseminar mit Teil 1: Metallkundliche Grundlagen
Kursabschlussprüfung der Wärmebehandlung
Was der Härter über seine Arbeit wissen muss Werkstofftechnik & Wärmebehandlung
Ausbildung zur Wärmebehandlungs-Fachkraft für Führungskräfte
- Basiswissen - Das kompakte Refreshseminar präsentiert innerhalb
Wochenseminar für Absolventen des Einsteigerseminars von zwei aufeinander folgenden Seminaren den Stand
oder für Mitarbeiter mit Vorkenntnissen bzw. profunden der Technik über den Werkstoff Stahl und dessen Wär-
praktischen Erfahrungen. mebehandlung mit Gastreferenten aus Wissenschaft
INFO: 200 und Industrie.
Beide Seminare können im Verbund oder alternativ
Fernseminare auch einzeln gebucht werden.
INFO: 202
„Grundlagen der Werkstofftechnik
und Wärmebehandlung“ 23. – 25. September 2013
in 16 Lehrbriefen in Issum-Sevelen –
Lehrbrief 1: Das Eisen-Kohlenstoff-Diagramm Teil 3: Aufbauseminar - Prozesstechnik -
Lehrbrief 2: Unlegierte und legierte Stähle Was der Härter über seine Arbeit wissen muss
Lehrbrief 3: ZTA- und ZTU-Schaubilder Der dritte Teil der Seminarreihe setzt die Inhalte der
Lehrbrief 4: Wärmebehandlungsverfahren in der Praxis ersten beiden Teile voraus und befasst sich jeweils
Lehrbrief 5: Verzug und Maßänderung einen Tag lang mit der konkreten Erstellung von Wär-
Lehrbrief 6: Werkstoffprüfung mebehandlungsprogrammen für die drei Werkstoff-
Lehrbrief 7: Wärmebehandlungsmittel gruppen Vergütungsstähle, Einsatzstähle und Werk-
Lehrbrief 8: Öfen zur Wärmebehandlung zeugstähle.
Lehrbrief 9: Qualität und Sorgfalt in der Wärmebehand- INFO: 203
lung
Lehrbrief 10: Einsatzhärtung - Teil1 28. – 29. Oktober 2013
Reaktionsgleichgewichte Wir sind
in Issum-Sevelen – Bildungsträger
Lehrbrief 11: Einsatzhärtung - Teil 2
Teil 1: Grundlagen und Informationen nach AZWV
Atmosphären und deren Regelung für Neueinsteiger
Lehrbrief 12: Einsatzhärtung - Teil 3, Fallbeispiele Nutzen Sie
Lehrbrief 13: Härten und Anlassen Gefüge in Stählen und deren Bildungsschecks,
metallographische Bewertung Bildungsprämien und
Lehrbrief 14: Nitrieren und Nitrocarburieren
Lehrbrief 15: Fehler an wärmebehandelten Bauteilen - Teil 1 In diesem Seminar werden insbesondere metallographische die verschiedenen
Fehler nach dem Glühen, Härten und Anlassen Grundkenntnisse und die Beschreibung von Gefügen im Förderprogramme
Lehrbrief 16: Fehler an wärmebehandelten Lieferzustand vermittelt. Korngrößenbewertungen, Rein- des Bundes und der
Bauteilen - Teil 2 heitsgradbewertungen und die Gefüge der Eisen-Koh- Bundesländer.
Fehler nach dem Randschichthärten, lenstoff-Legierungen werden trainiert. - Alle Teilnehmer Gerne beraten
Einsatzhärten und Nitrieren/Nitrocarburieren. können eigene Schliffe zur Begutachtung mitbringen. wir Sie in einem
Beginn jederzeit möglich INFO: 204 persönlichen Gespräch.
INFO: 201
Die Teilnehmer
der Wochenseminare grüßen die Leser

4 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:10 Seite 5

Anwendungsorientierte Purpose-directed
Heizkammerausführung und hot zone and
Kühlgasströmung bei cooling-gas stream design
Einkammer-Vakuumöfen of vacuum furnaces

Autor
Dipl.-Ing.
Björn Eric Zieger
Projektingenieur
SCHMETZ GmbH
Vacuum Furnaces

Bild 1: Horizontaler Einkammer-Vakuumofen Typ I Fig. 1: Horizontal vacuum chamber furnace Type I

Wärmebehandlungsprozesse unterschiedlichster The heat-treatment processes of various com-


Bauteile und Chargen haben verschiedenste Anfor- ponents and loads have most different requirements
derungen bezüglich gleichmäßiger aber auch schneller reg. uniform components cooling as well as for high
Kühlung. Rechteckiger Heizkammeraufbau mit groß- quenching speed. Rectangular hot zone design with
flächiger Kühlgas-Durchströmung ist nach wie vor large scale gas through-streaming is still and again
für viele Standardchargen, aber auch für speziellere for many standards and also for special loads rec-
Anforderungen zu empfehlen. Runder Heizkammer- ommendable. In this way gas through-streaming,
aufbau mit Düsenkühlung kann hingegen Vorteile which corresponds to load plain, can even take place
durch höhere Kühlleistung bei Härteprozessen von from various directions and with flow reversal. Round
größeren Bauteilen bieten. hot zones design with nozzle cooling can offer, how-
ever, advantages through higher cooling capacity
for hardening processes of big volume components.

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 5


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:10 Seite 6

Vakuum-Wärmebehandlung Vacuum-heat treatment

Die Entwicklung der Wärmebehandlung von metalli- The development and application of heat treatment
schen Werkzeugen und Bauteilen hat signifikante Fort- of metal tools and components has made significant
schritte gemacht. In modernen Vakuum-Ofenanlagen progress since the eighties. Annealing processes, hardening,
können Glühprozesse, Härten, Anlassen, Tiefkühlen, Hoch- tempering, sub-zero treatment, high temperature brazing
temperaturlöten und ggf. thermochemische Prozesse and possibly thermochemical processes can be reproducibly
vollautomatisch, mannlos und reproduzierbar durchgeführt performed in modern vacuum furnaces, fully automatically
werden. and without supervision.
Bauformen von
Einkammer-Vakuum Ofenanlagen Single chamber vacuum furnace types
Einkammer-Vakuum-Ofenanlagen sind im Wesentlichen in Single chamber vacuum furnaces may basically be grouped
drei unterschiedliche Bauformen einzuteilen. into three different types:
 Kammerofenanlagen  Chamber furnaces (horizontal, front loading design)
(horizontale Anlagen, von vorne zu beladen)
 Bottom loader (vertical, with lifting platform)
 Hubwagenanlagen
(„bottom loader“, von unten zu beladen)  Top loader (vertical shaft furnace).
 Schachtofenanlagen
(„top loader“, von oben zu beladen) Globally, the horizontal front loading vacuum chamber
furnace is the most commonly deployed furnace (Fig. 1).
Der horizontal von vorne zu beladende Vakuum-Kam- Its main advantage lies in its high flexibility. This space-
merofen wird international am häufigsten eingesetzt saving design makes low demands on the location for in-
(Bild 1). Er hat seine Vorteile in der hohen Flexibilität. Diese stallation.
platzsparende Ausführung stellt auch geringe Anforderungen
an den Aufstellungsort. Basic vacuum furnace design

Prinzipieller Aufbau von Vacuum furnaces are electrically heated and designed
Vakuum-Ofenanlagen according to the “cold wall” system – i.e. with double-
walled water-cooled furnace shell. This reduces the
Der Vakuumofen ist elektrisch beheizt und hat einen thermal load on the metal furnace housing, since the
doppelwandigen wassergekühlten Ofenkessel. Thermische no-load losses are conducted to the cooling water in the
Belastung auf das metallische Ofengehäuse wird wei- jacket.
testgehend reduziert, da die Leerverluste an das Kühl-
wasser im Doppelmantel abgegeben werden. Inside the furnace there is the hot zone chamber
with insulated lining and heating elements as well as the
Im Ofengehäuse befinden sich die Heizkammer mit rapid cooling system with heat exchanger. The high per-
Isolationsauskleidung und Heizungselementen sowie die formance radial fan and electric motor are also installed
Schnellkühleinrichtung mit Wärmetauscher. Das Hoch- inside the chamber. On special furnaces the rapid cooling
leistungs-Radialgebläse mit Elektromotor ist ebenfalls device may also, however, be fitted externally. The
innerhalb des Rezipienten installiert. Bei Sonderanlagen vacuum pumps, heating transformer and cabinet are
kann diese Schnellkühleinrichtung auch extern angeordnet fitted outside the furnace.
sein. Außerhalb des Ofenkessels sind die Vakuumpumpen,
der Heizungstransformator und der Schaltschrank posi-
tioniert. Heating systems and versions

Heizungssysteme und Ausführungen Vacuum furnaces are predominantly heated with


graphite heaters operating at low voltage and high
Die Erwärmung in Vakuum-Ofenanlagen erfolgt über- current. The current enters the interior via vacuum-
wiegend über Graphitheizungen, die mit niedriger Spannung and pressure-tight feed-throughs and lug bolts welded
und hohen Strömen betrieben werden. Der Strom wird into the wall of the vessel and then via insulating ceramic
über vakuum- und druckdichte Durchführungen in den bushes into the hot zone. The conductors are here
Ofenkessel und durch keramisch isolierte Durchführungen solidly connected to the heater in the hot zone.
in die Heizkammer geführt. Hier werden die Stromleiter
kraft- oder formschlüssig mit der Heizung verbunden. It is important when heating up a vacuum furnace
that the load is heated uniformly to avoid distortions
Um bereits möglicherweise zu Prozessbeginn auftre- even in the first phases of the heat treatment process.
tenden Wärmebehandlungsverzug zu vermeiden, ist eine The practical standard which has proven itself for most
gleichmäßige Erwärmung der Charge wichtig. Für die processes today is single zone heaters. Multi-zone heaters
meisten Prozesse haben sich in der Praxis 1-zonige Heizungen are also found for special applications. In addition to
bewährt. Für besondere Anwendungsfälle werden auch door and rear wall heaters, these may also feature addi-
mehrzonige Heizungen eingesetzt. Dies können neben zu- tional central heaters or a combination of both (Fig. 2).
sätzlicher Tür- und Rückwandheizung auch Mittenheizungen
oder die Kombination aus beidem sein (Bild 2).

6 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:10 Seite 7

Bild 2: Eckige
Graphitisolierte
Heizkammer mit
zusätzlichen
Heizzonen

Fig. 2: Graphite
insulated hot zone
with central heaters

Heizeinsatz Hot zone


Die Heizkammern der meisten Vakuumöfen für die The hot zones of most heat treatment vacuum fur-
Wärmebehandlung sind mit einer Graphitisolation ausge- naces are lined with graphite insulation. The hot zone
kleidet. Die Heizkammern können rechteckig oder rund may be rectangular or round.
ausgeführt sein.
The heat treatment temperature for metal work
Die Anwendungstemperaturen in der Wärmebehandlung pieces is 1,250°C max., requiring a maximum temperature
von metallischen Werkstücken liegen in der Regel bei bis zu of 1,350°C to 1,400°C for vacuum furnaces. Applications
1250°C. Die maximale Arbeitstemperatur von Standard- in the sintering industry, however, may require temper-
Vakuumöfen ist ca. 1350 – 1400°C. Einsatzfälle in der Sin- atures of up to 1,600°C. But even temperatures in
terindustrie erfordern zum Teil Temperaturen um 1600°C. excess of 2,000°C are achievable in vacuum furnaces.
Selbst Temperaturen bis über 2000°C sind in Vakuumöfen
realisierbar. All-metal hot zones are used for special applications
and requirements for carbon hydride-free atmospheres.
Für spezielle Anwendungen und Forderungen an koh- Several serial radiation shields made of molybdenum
lenwasserstofffreie Atmosphäre oder sehr hohe Vakua and/or heat-resistant materials are used for insulation
werden ganzmetallische Heizkammern eingesetzt. Bei diesen with these heating elements. The application temperature
Heizeinsätzen werden als Isolation mehrere hintereinan- determines the number of radiation shields and their
derliegende Strahlschilde aus Molybdän und/oder hitzebe- material. Also these hot zones may be rectangular or
ständigen Werkstoffen genutzt. Die Höhe der Anwen- round, as required (Fig. 3).
dungstemperatur bestimmt die Anzahl an Strahlschilden
und deren Werkstoff. Auch diese Heizkammern können
wahlweise rechteckig oder rund sein (Bild 3).
High pressure gas quenching

Bild 3: Runde Depending on the requirements for the heat treat-


Molybdänisolierte ment charge and materials, various cooling mechanisms
Heizkammer are possible, such as heating down by gradient, vacuum
cooling by temperature losses, gas cooling with static
gas and high pressure gas quenching.
Fig. 3: Round
molybdenum
insulated hot zone Required cooling rate for high pressure
gas quenching

For high pressure gas quenching, the furnace is


flooded with protective gas (for steel hardening, usually
nitrogen) at a preselected pressure. A cooling fan unit
comprising an AC motor with fan streams cooling gas
through the entire load via open flaps or nozzles. The
protective gas absorbs the thermal energy of the charge,
carrying it away to an internal gas-water heat exchanger
in the vacuum furnace plant (Fig. 4).

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 7


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:10 Seite 8

Hochdruckgasabschreckung
Gemäß den Erfordernissen der Wärmebehandlungs-
charge und Werkstoffe können unterschiedliche Mecha-
nismen für die Kühlung eingesetzt werden wie Abheizen,
Vakuumkühlung über Leerverluste, Gaskühlung mit ste-
hendem/ruhendem Gas und Hochdruckgasabschreckung.

Erforderliche Kühlgeschwindigkeit bei


der Hochdruck-Gasabschreckung

Bei der Hochdruck-Gasabschreckung wird die Ofenanlage


mit Schutzgas (beim Härten von Stählen meistens Stickstoff)
auf einen vorwählbaren Druck geflutet. Eine Kühlventilator-
einheit, bestehend aus einem Drehstrommotor und einem
Ventilator-Rad, erzeugt einen Kühlgasstrom. Dieser durch-
strömt die komplette Charge durch geöffnete Heizraum-
klappen oder Düsen. Hierbei wird die Wärmeenergie der
Charge aufgenommen und über das Schutzgas an einen in
der Ofenanlage integrierten Gas-Wasser-Wärmetauscher
abgeführt (Bild 4). Bild 4: Prinzip Skizze Gasabschreckung in einem
Vakuumofen mit rechteckiger Heizkammer
Die zu erreichende Abkühlgeschwindigkeit der Hoch-
druckgasabschreckung im Vakuumofen hängt von vielen Fig. 4: Basic layout of gas quenching in a
Faktoren ab. Nicht nur der vorgewählte Abschreckdruck vacuum furnace with rectangular hot zone
und die Eigenschaften des Abschreckgases bestimmen die
Abschreckgeschwindigkeit. Einen wesentlichen Einfluss auf
die Qualität des Abschreckvorgangs hat die Vakuumofen- The required cooling rate with high pressure gas
anlage mit ihrem konstruktiven Aufbau, wie: quenching in a vacuum furnace depends on many factors.
The quenching rate is determined not only by the pres-
 Größe der Heizkammer elected pressure and properties of the quenching gas.
 Größe der Gaseintrittsöffnungen - The vacuum furnace design has a significant effect on
möglichst so groß wie die Nutzraumabmessung the quality of the quenching procedure, e.g.:
 Querschnitte für den Kühlgasstrom
 Gasvolumenstrom - abhängig von der Leistung  Size of the hot zone
des Motors und Auslegung des Ventilator-Laufrads  Size of the gas inlet apertures - should match
 Gas-Wasser-Wärmetauscher - the dimensions of the useable volume, if possible
konstruktive Ausführung und Leistung  Cross sections for cooling gas flow
 Kühlwasserversorgung - Menge und Temperatur  Gas volume flow -
 Technische Möglichkeiten, depends on motor output and fan size
wie Mehr-Richtungskühlung und Rundumkühlung  Gas-water heat exchanger - design and output
 Cooling water supply - volume and temperature
Generell bedeutet dies, dass eine Abschreckung mit  Technical options such as multi-directional cooling
z.B. 6 bar im Vakuumofen Typ A nicht gleichzusetzen ist and all-round cooling.
mit 6 bar im Vakuumofen Typ B.
This generally means that quenching with e.g. 6 bar
Mehrrichtungskühlsystem in in vacuum furnace Type A cannot be compared with 6
einem Vakuumofen mit rechteckiger bar quenching in vacuum furnace Type B.
Heizkammer
Multi-directional cooling system
Heute ermöglichen die unterschiedlichen Kühlsysteme in a vacuum furnace with rectangular
eine Vielfalt von Abschreckmöglichkeiten, die auf die un- hot zone
terschiedlichsten Bauteile angewendet werden können,
um optimale Härte- und Verzugsergebnisse zu erzielen. These days, different cooling systems provide for
many quenching options for a variety of components,
Für einen Großteil der typischen Vakuumofen-Härte- to achieve optimal results in terms of hardening and di-
prozesse hat sich das Durchströmprinzip mit Richtungs- mensional stability.
wechsel in einer rechteckigen Heizkammer durchgesetzt.
Für eine hohe Kühlgleichmäßigkeit sind große, in ihrer Ab- The direction reversal through-flow principle has
messung der Charge entsprechende Gasein- und -aus- proven itself in many typical vacuum furnace hardening
trittsöffnungen erforderlich. Diese Gasein- und -austritts- processes. Large inlet and outlet apertures that match
öffnungen sind mit speziellen Gasverteiler- oder Düsenele- the load dimensions are required for high consistency
menten ausgestattet. of cooling. These gas inlet and outlet apertures are
fitted with special gas distribution elements or nozzles.

8 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:10 Seite 9

Bild 5: Großserienproduktion Ventilkolben - Bild 6: Mehrrichtungskühlsystem *2x2R*


Wärmebehandlung im Einkammer-Vakuumofen Fig. 6: Multi-directional cooling system *2x2R*
Fig. 5: Mass production of valve pistons
in the vacuum furnace

Die Homogenität der Gasabschreckung kann mit pro- The homogeneity of gas quenching may be improved
grammierbaren vertikalen und/oder horizontalen Kühlgas- through programmable vertical and/or horizontal direction
richtungswechseln erhöht werden. Vertikale Kühlgas-Durch- reversal of the cooling gas stream. Vertical cooling gas
strömumg empfiehlt sich unter anderem bei Härteprozessen through-flow is recommended, among other, for hardening
von stehend chargierten Bauteilen wie Werkzeugplatten, of vertically arranged charges such as tool plates, drills,
Bohrern, Ventilkolben etc. (Bild 5). valve pistons, etc. (Fig. 5).

Horizontale Kühlgas-Durchströmung wird typischerweise Horizontal cooling gas through-flow is used typically
z.B. bei der Abkühlung von Platten-Wärmetauscher-Chargen for cooling of plate heat exchanger loads, for instance.
eingesetzt. Hiermit wird ein schnellstmögliches und gleich- This achieves fast and uniform cooling of the entire load
mäßiges Erkalten der kompletten Charge in allen Bereichen in all areas.
realisiert.
*2x2R* systems (Fig. 6) allow both reversal from
Bei einer *2x2R*-Anlage (Bild 6) ist das Wechseln von horizontal to vertical cooling within a cooling phase as
horizontaler auf vertikale Kühlung innerhalb einer Kühlphase well as rotational cooling. The gas direction reversal may
genauso gut möglich wie die Realisierung einer rotierenden be controlled by time or by temperature, depending on
Kühlung. Der Gasrichtungswechsel kann zeit- oder tempe- the requirements of the material for heat treatment.
raturgesteuert, entsprechend den Anforderungen des Temperature-controlled reversal of gas flow may be
Wärmebehandlungsgutes, durchgeführt werden. Bei tem- regulated by actual temperature differences measured
peraturgesteuertem Gasrichtungswechsel wird z.B. über by thermocouples.
eine programmierbare, an Thermoelementen gemessene
Istwert-Temperaturdifferenz (Rand und Kern) kontrolliert. Quenching will be more even, with significantly
reduced distortion of components. This also achieves
Die Abschreckung erfolgt gleichmäßiger, Verzüge am faster and therefore more economical cooling of the
Bauteil werden weitgehend reduziert. Darüber hinaus wird load. The development of the multi-directional *2R* and
so auch eine schnellere und damit ökonomischere Char- *2x2R* cooling systems resulted in clearly reduced dif-
genkühlung realisiert. Durch die Entwicklung der Mehrrich- ferences of temperature within a load, as compared to
tungskühlsysteme *2R* und *2x2R* konnten innerhalb der single-directional cooling. This significantly minimises
Chargen deutlich reduzierte Temperaturunterschiede ge- component distortion.
genüber 1-Richtungskühlungen gemessen werden. Der
Verzug an Bauteilen kann hierdurch signifikant minimiert
werden.

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 9


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:10 Seite 10

Bild 7: Runde Heizkammer eines Vakuumofens Fig. 7: Round hot zone of a vacuum furnace with
mit Düsenkühlsystem *RD* *RD* nozzle cooling system

Düsenkühlsystem *RD* in einem Nozzle cooling system *RD* in a vacuum


Vakuumofen mit runder Heizkammer furnace with round hot zone

Bei einem Vakuumofen mit runder Heizkammer tritt In vacuum furnaces with round hot zone, the cooling
der Kühlgasstrom in 360° rundum gleichzeitig auf die gas stream is simultaneously distributed onto the surface
Oberfläche der Charge und wird nach hinten zum Wärme- of the load 360° all-round before exiting backwards to
tauscher abgeführt (Bild 7). Zum Teil kann auch der the heat exchanger (Fig. 7). In some furnace designs the
Gasstrom noch zusätzlich durch Tür-seitig angeordnete gas stream can be also forced to flow additionally
Düsen frontal auf die Charge geleitet werden. Bei einigen through nozzles in the front door area. A round hot
Vakuum-Wärmebehandlungsprozessen, wie dem Härten zone with 360° all-round radial nozzle cooling system
von Schüttgutchargen oder sehr großen Bauteilen, wie has some advantage for vacuum heat treatment processes
z.B. massiven Druckgussformen, kann eine runde Heizkammer such as hardening of bulk charges or very large compo-
mit dieser allseitigen radialen Düsenkühlung vorteilhaft nents, e.g. massive die casting dies. The impinging cooling
sein. Nachteilig kann sich die Anströmung des Kühlgases gas stream may be a disadvantage in the case of several
bei mehreren hintereinandergestellten Bauteilen, oder evtl. components arranged one behind the other, or possibly
bei stehend positionierten schlanken Bauteilgeometrien upright arranged slim components.
auswirken.
The achievable cooling rates in individual types of
Die erzielbaren Kühlgeschwindigkeiten der einzelnen furnace depend on factors as previously mentioned,
Ofentypen hängen von den bereits genannten Faktoren such as quenching pressure, quenching gas, rapid cooling
wie Abschreckdruck, Abschreckgas, Auslegung Schnellkühl- system design (cooling gas circulation motor, fan design,
einrichtung, Kühlwasserversorgung, Ofentyp, etc. ab. Die gas/water heat exchanger), cooling water supply and
Ofengröße hat ebenfalls einen Einfluss auf die erreichbare furnace type. Also the size of furnace has a significant
Kühlgeschwindigkeit identischer Bauteile. Bei derselben effect on achievable cooling speed of identical compo-
Charge erreichen kleinere Ofenanlagen tendenziell kürzere nents. For identical components shorter cooling times
Abkühlzeiten. are reached with smaller furnace sizes by trend.

Bei der Wärmebehandlung von Druckgussformen wird For heat treatment of die casting dies, for instance,
die Kühlgeschwindigkeit zum Teil anhand von Messungen the cooling rate is determined by comparison with meas-
an einem Testblock (406 x 406 x 406 mm - 560 kg netto) urements on a test block (406 x 406 x 406 mm - 560 kg

10 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 11

nach NADCA-Norm (North American Die Casting Association) net) in accordance with NADCA (North American Die
verglichen. Hier wird die Kühlgeschwindigkeit im Bereich Casting Association) standard. The cooling rate is in this
von 1038°C auf 540°C an definierter Position mit Char- case determined in the range 1,038°C to 540°C, using
genthermoelementen ermittelt und eine Mindestkühlge- thermocouples at defined positions on the test block
schwindigkeit > 30 K/Min vorgeschrieben surface and with a prescribed minimum cooling rate
> 30 K/min.
Das Düsenkühlsystem *RD* erzielt hier Bauteilkühlge-
schwindigkeiten, die diese Normforderungen gravierend In this respect, the *RD* nozzle cooling system
übertreffen und somit auch künftigen Anforderungen achieves component cooling rates by far in excess of
weit mehr als entsprechen kann. Ein entsprechender Va- the NADCA standard requirements and is therefore also
kuumhärteofen mit kleinerer Nutzraumabmessung 600 x capable of comfortably meeting future requirements.
900 x 600 mm (B x L x H) erreicht bei 10 bar (abs.) Ab- A corresponding vacuum hardening furnace of smaller
schreckdruck Spitzenwerte von sogar größer als 120 K/Min size 600 x 900 x 600 mm (w x l x h) achieves with 10 bar
an einigen Testblockseiten. Ein größerer 10 bar-Vakuumofen (abs.) quenching pressure some peak values clearly
(1200 x 1500 x 1000 mm) übertrifft die Normforderung > 120 K/min at some surface sides of the test block. A
mit Mittelwerten (über die 6 Seiten des Testblocks) von large size vacuum furnace (1200 x 1500 x 1000 mm) ex-
40 K/Min. ceeds the requirements of NADCA even with an average
value of 40 K/min for all 6 surface sides.
Das neue *RD PLUS* Konzept einer Düsenkühlung in
einem Vakuumofen mit runder Heizkammer bietet eine The new *RD PLUS* concept of nozzle cooling in a
nochmals optimierte Kühlgas-Strömung. Durch eine inten- vacuum furnace with round hot zone offers once more
sivierte Kühlung an der Unterseite werden Widerstände optimized and more uniform cooling gas streaming. A
der Chargentragkonstruktion, Grundroste, etc. ausgeglichen. corresponding vacuum hardening furnace of size 900 x
In einem entsprechendem Vakuumofen mit einer Stan- 1200 x 700 mm (w x l x h) reaches an average value of
dard-Nutzraumabmessung von 900 x 1200 x 900 mm 60 K/min for all 6 surface sides of the described test
(B x L x H) wird am beschriebenen NADCA-Testblock eine block with 10 bar (abs.) quenching pressure.
über die 6 Seiten gemittelte Kühlgeschwindigkeit von
60 K/Min bei 10 bar (abs.) Gasdruck erreicht. Increasing the quenching pressure from 10 bar to
13 bar (abs.) a further advance of approximately 15 %
Bei Erhöhung des Kühlgasdrucks von 10 auf 13 bar higher cooling speed is to be expected.
(abs.) ist darüber hinaus von einer nochmaligen Kühlge-
schwindigkeitsmaximierung von ca. 15% auszugehen.
Conclusion
Fazit
The integration of vacuum heat treatment in small
Die Integration der Vakuum-Wärmebehandlung in die and major series production demands high flexibility in
Klein- und Großserien fordert ein hohes Maß an Flexibilität terms of plant technology. The relevant processes are
bezüglich der Anlagentechnik. Die entsprechenden Prozesse rapidly adaptable to other components. The fully automatic
können schnell an andere Bauteile angepasst werden. Der cycle implements flawless and reproducible processes.
vollautomatische Zyklus realisiert fehlerfreie, reproduzierbare Uniform heat treatment of the entire load is assured by
Prozesse. Durch die Verwendung von Chargenthermoele- the use of load thermocouples. High reproducibility
menten wird eine einheitliche Wärmebehandlung über die reduces the cost of testing to a minimum.
gesamte Charge sichergestellt. Der Prüfaufwand wird
durch die hohe Reproduzierbarkeit auf ein Mindestmaß re- A universal solution comprising furnaces with rec-
duziert. tangular hot zone design and linear or possibly reversible
cooling gas through streaming is recommended for
Für den Großteil der typischen Vakuum-Wärmebe- most typical vacuum heat treatment processes.
handlungsprozesse empfiehlt sich eine universelle Ofen-
anlagentechnik mit rechteckigem Heizkammeraufbau und A round hot zone design with nozzle cooling may be
geradliniger, ggf. reversierender, Kühlgasdurchströmung. advantageous for large volume components to improve
maximum cooling rates. Today‘s market demands are al-
Bei großvolumigen Bauteilen kann runder Heizkam- ready clearly exceeded in this respect.
meraufbau mit Düsenkühlung Vorteile bezüglich erreichbarer
Kühlgeschwindigkeit bieten. Aktuelle Forderungen werden
hier schon heute deutlich übertroffen.
Information:
Dipl.-Ing. Björn Eric Zieger, Projektingenieur
SCHMETZ GmbH
Vacuum Furnaces
Holzener Straße 39
58708 Menden/Germany
Internet: www.schmetz.de

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 11


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 12

Erweiterte Möglichkeiten
bei der Korngrößenbestimmung

D
ie Korngröße und deren Verteilung hat einen signifikanten
Einfluss auf die Stoffeigenschaften und stellt in der Me-
tallurgie eine sensible Größe dar. Daher kommt der Bestim-
mung der Korngröße eine nicht zu unterschätzende Bedeutung
zu. In der DIN EN ISO 643 werden die Methoden zum Sichtbarma-
chen von Korngrenzen und zur Bestimmung der Korngröße in
Stahlwerkstoffen beschrieben.

Bild 1: Original-Ätzbild - Kerngefüge eines Einsatzstahls nach


einer Bechet-Baujard-Ätzkontrastierung
Neues aus dem
Anwendungsinstitut

Institutsprüfungen zur
Wärmebehandlungsfachkraft

A
uch im vergangenen Quartal
haben wieder Teilnehmer un-
serer Seminare die abschlie-
ßende Institutsprüfung zur Wärme-
behandlungs-Fachkraft (Basiswissen)
erfolgreich abgeschlossen. Das Zerti-
fikat erhält ein Teilnehmer nach Er- Bild 2: Auswertung nach dem Linienschnittverfahren
füllung der folgenden Kriterien:
 Erfolgreiche Teilnahme am Einstei-
gerseminar mit Abschlussklausur
 Erfolgreicher Abschluss einer
Hausarbeit Sandra Beier
 Erfolgreiche Teilnahme am Aufbauseminar mit
Abschlussklausur
 Bestätigung des Arbeitgebers über eine min. einjährige
Berufspraxis im Unternehmen
 Erfolgreiche Bearbeitung einer Wärmebehandlungsaufgabe
mit Prozess- und Ergebnisdokumentation
 Mündliche Abschlussprüfung
Wir gratulieren der aufgeführten Teilnehmerin ganz
herzlich zur erfolgreichen Abschlussprüfung.

Bild 3: Auswertung der Kornflächen

12 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 13

20 20
19 19
18 18
17 17
16 16
15 15
14 14
13 13
12 12
11 11

Flächenanteil [%]
Häufigkeit [%]

10 10
9 9
8 8
7 7
6 6
5 5
4 4
3 3
2 2
1 1
0 0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

Korngrößenklasse nach ISO 643 Korngrößenklasse nach ISO 643


Bild 4: Häufigkeitsverteilung der Kornklassen (Summenauswer- Bild 5: Kornflächenanteile der Korngrößenklasse (Summenauswer-
tung an 5 zufällig ausgewählten Positionen) tung an 5 zufällig ausgewählten Positionen)

Durch die Installation einer neuen Auswertesoftware wurden die Bei inhomogenen Korngrößenverteilungen liefert der mittlere Seh-
Möglichkeiten einer differenzierten Korngrößenbewertung erweitert. nenwert zwar eine mittlere Korngröße, jedoch geht dabei die Information
Das Linienschnittverfahren muss entsprechend der Normvorgabe an über die Flächenanteile der jeweiligen Korngrößenklasse verloren, Bild 2.
fünf zufällig ausgewählten Positionen mit jeweils min. 50 Schnittpunkten Dies lässt sich nur mit der planimetrischen Auswertung der einzelnen
ausgewertet werden. Voraussetzung für eine sichere Auswertung ist Kornflächen erreichen, Bild 3.
eine gute Kontrastierung, Bild 1. Für Vergütungsgefüge verwenden Die Häufigkeitsverteilung der Kornklassen und die daraus resultie-
wir hierzu das Bechet-Baujard-Ätzverfahren. renden Kornflächenanteile machen deutlich, dass bei inhomogenen
Gefügen eine differenzierte Bewertung erforderlich ist.

Powered by

Organized by
INTERNATIONAL
THERM
PROCESS
SUMMIT

The Key Event


for Thermo Process Technology
Congress Center
Düsseldorf, Germany

09 -10 July 2013

www.itps-online.com

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 13


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 14

2013 Kontaktbörse
Werkstoff WIR SUCHEN:
Härterei-Meister (w/m)
und Wärme
T.F.W.W.-Projekt 14:
Deutsche Edelstahlwerke Wir sind ein international tätiges Unternehmen, das mit
Rissbildung rund 4.000 Mitarbeitern qualitativ hochwertige Edelstahl-Langprodukte produziert,
bearbeitet und in alle wichtigen Märkte der Welt liefert. Unsere Produkte werden
z. B. im Bereich der kunststoffverarbeitenden und chemischen Industrie, in der
im Martensit Energie-, Medizin- und Verkehrstechnik sowie der Luft- und Raumfahrt eingesetzt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort für die Härterei
Ausgangssituation und Projektanlass Technik, Standort Stuttgart, einen Härterei-Meister (w/m).
 Die Reduzierung von Restaustenit ist je nach Auftraggeber Ihre Aufgaben
entweder gewünscht oder unerwünscht. Insbesondere bei » Koordinierung, Festlegung und Überwachung des Produktionsablaufes
maßstabilen Bauteilen ist für die Vermeidung von Maßänderungen » Kommunikation mit unseren Kunden über Wärmebehandlungs- und
Terminfragen
während des Einsatzes eine technisch restaustenitfreie Gefü- » Führung und Motivation der Mitarbeiter
geausbildung zu gewährleisten. » Sicherstellen, dass interne und gesetzliche Vorschriften eingehalten werden

 Bei Stählen, die nur bei niedrigen Temperaturen angelassen Ihr Anforderungsprofil
» Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Werkstoffprüfer/in der
werden können, wird häufig eine Tiefkühlung zur Vervollstän- Fachrichtung Wärmebehandlung/Universalhärter
digung der Martensitumwandlung durchgeführt. Unter noch » Meisterbrief
» Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Härterei/Wärmebehandlung
nicht vollständig geklärten und verstandenen Bedingungen
wurden in der Vergangenheit mehrfach Rissbildungen in Mar- Wenn Sie diese anspruchsvolle Aufgabe interessiert, senden Sie Ihre
aussagekräftige Bewerbung bitte an:
tensitplatten einsatzgehärteter Stähle beobachtet.
Deutsche Edelstahlwerke GmbH
 Diese Risse waren aber stets nur im geätzten Zustand erkennbar. Personalwesen Witten
Selbst mehrfaches Ätzen und Polieren führte nicht dazu, dass Veronika Pogrzeba
Auestraße 4
diese Risse auch im polierten Zustand zu erkennen waren. 58452 Witten
Versuchsprogramm und Untersuchungen Email: Veronika.Pogrzeba@dew-stahl.com

 Die Erfassung und Analyse der Einflüsse, welche die Rissgefahr


SCHMOLZ + BICKENBACH GROUP DEUTSCHE EDELSTAHLWERKE
im Martensit verstärken, sind ebenso Ziel dieses Projekts wie
die anschließende Erarbeitung konkreter Empfehlungen für
die Wärmebehandlungspraxis.
 Dazu werden die experimentell notwendigen Wärmebehand- SPEZIAL-LOHNGLÜHEREI
lungen in den beteiligten Unternehmen unter betriebsspezifischen
für WEICHMAGNETISCHE WERKSTOFFE (REMANENZGLÜHUNG)
Bedingungen durchgeführt und die Ergebnisse nachfolgend
im Institutslabor untersucht. HOCHTEMPERATURGLÜHUNG
WEICHGLÜHEN VON WERKZEUGSTÄHLEN
 Jeder Projektteilnehmer erhält nach Abschluss der Untersu-
chungen einen ausführlichen Bericht mit der Dokumentation BG-GLÜHEN VON EINSATZSTÄHLEN unter H2 oder N2
der erkannten Einflussgrößen und ihres Wirkungsgrads unter
verschiedensten Bedingungen.
Geplanter Projektabschluss
 4. Quartal 2013 mit Abschlusskolloquium und Projektbericht.
Projektbeteiligung GRÜNEWALD INKROM WERK
 An diesem Projekt können auch Nichtmitglieder teilnehmen. Mühlenweg 25 57271 Hilchenbach
Die Ergebnisse werden nicht allgemein veröffentlicht, sondern Tel.: 02733/8940-0 FAX: 02733/8940-15
stehen exklusiv nur den beteiligten Firmen zur Verfügung. e-mail: info@gruenewald-industrieofenbau.de
INFO: 205

14 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 15

WIR SUCHEN: Barth Galvanik GmbH, ein inhabergeführter, mittelständischer


Lohnveredler mit rund 100 Mitarbeitern bietet als kompetenter Partner
Härtereimitarbeiter einen individuellen Rundumservice. Schwerpunkte liegen beim
Vergüten, den galvanischen Oberflächen, dekorativen Oberflächen und
(w/m) Zinklamellenbeschichtungen. Eine Schlanke Organisation, Teamgeist
und Freiraum für persönliche Entfaltung sind entscheidende
Bestandteile unseres Erfolgs.

Für unseren Bereich Vergüterei suchen wir zum baldigen Eintritt einen

Deutsche Edelstahlwerke Wir sind ein international tätiges Unternehmen, das mit
rund 4.000 Mitarbeitern qualitativ hochwertige Edelstahl-Langprodukte produziert,
Abteilungsleiter Härterei m/w
bearbeitet und in alle wichtigen Märkte der Welt liefert. Unsere Produkte werden
z. B. im Bereich der kunststoffverarbeitenden und chemischen Industrie, in der Zu dem Aufgabenbereich gehört u.a.:
Energie-, Medizin- und Verkehrstechnik sowie der Luft- und Raumfahrt eingesetzt. - Kapazitäts-, Termin-, Logistik- und Personalplanung
- Überwachung und Qualitätsprüfung / Härtetechnik
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort für die Härterei - Planung und Überwachung von Maßnahmen zur
Technik, Standort Stuttgart, einen Härtereimitarbeiter (w/m). vorbeugenden Instandhaltung
Ihre Aufgaben - Ein- und Anbindung der Vergüterei in die Organisation
» Auf- und Abbau von Chargen zur Wärmebehandlung im Schutzgas, Vakuum nachgeschalteter Prozesse
oder/und Plasmanitrieren - Überwachung und Bewertung von Verbrauchsmengen
» Warenausgangskontrolle, Härteprüfungen nach Rockwell, Vickers und Brinell - Durchführung der vorgeschriebenen Dokumentationen und
» Auftragserfassung im Wareneingang am PC Nachweisführungen
» Einhaltung von Kundenvorschriften
Für diese Tätigkeit verfügen Sie über:
Ihr Anforderungsprofil
» Abgeschlossene Berufsausbildung im gewerblichen/handwerklichen Bereich
- Berufspraxis im Bereich der Vergütung von
(wünschenswert wäre eine Ausbildung zum Universalhärter, Werkstoffprüfer) Verbindungselementen wie Schrauben, Muttern und Bolzen
» Erfahrung im Bereich Härtereitechnik, Vakuum-, Schutzgashärten oder/und - Zupackendes Engagement
Nitrieren - Führungsqualität
» Kenntnisse im Bereich Werkstoff- oder Härteprüfung - Erfahrung im sicheren Betrieb von Vergütungsanlagen

Wenn Sie diese anspruchsvolle Aufgabe interessiert, senden Sie Ihre Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung
aussagekräftige Bewerbung bitte an: unter Angaben Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer
Deutsche Edelstahlwerke GmbH Gehaltsvorstellung.
Personalwesen Witten
Veronika Pogrzeba Barth Galvanik GmbH
Auestraße 4 Personalabteilung
58452 Witten In den Schwarzwiesen 4
Email: Veronika.Pogrzeba@dew-stahl.com 61440 Oberursel
www.barth-galvanik.de
SCHMOLZ + BICKENBACH GROUP DEUTSCHE EDELSTAHLWERKE

Härtetechnik Hagen GmbH


WIR SUCHEN: Induktivhärtetechnik Hagen GmbH
Qualitätsstellen- Leiter
(w/m)

Deutsche Edelstahlwerke Wir sind ein international tätiges Unternehmen, das mit
rund 4.000 Mitarbeitern qualitativ hochwertige Edelstahl-Langprodukte produziert,
bearbeitet und in alle wichtigen Märkte der Welt liefert. Unsere Produkte werden
z. B. im Bereich der kunststoffverarbeitenden und chemischen Industrie, in der
Energie-, Medizin- und Verkehrstechnik sowie der Luft- und Raumfahrt eingesetzt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort für die Härterei
Technik, Standort Stuttgart, einen Qualitätsstellen-Leiter (w/m).

Ihre Aufgaben Der Firmensitz im sauerländischen Hagen


» Begleitung und Durchführung von internen und externen Audits
» Bearbeitung von Kundenreklamationen Wettbewerbsvorteile des Unternehmens:
» Leitung und Ausbau des metallurgischen Labors  Chargenüberwachungssystem mit lückenloser Dokumentation und Rück-
» Qualitative Weiterentwicklung von Wärmebehandlungsprozessen in enger verfolgbarkeit.
Zusammenarbeit mit der Fertigung
 Große Verfahrensvielfalt
Ihr Anforderungsprofil  Verkehrstechnisch günstige Autobahnanbindung
» Abgeschlossenes Ingenieurstudium der Werkstofftechnik oder  zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2000 und ISO/TS 16949 : 2002
» Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Werkstoffprüfer/in der Fachrichtung Ansprechpartner: Klaus Escher
Wärmebehandlung/Universalhärter
» Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Qualitätssicherung Lohnhärterei mit folgenden Wärmebehandlungsverfahren:
Wenn Sie diese anspruchsvolle Aufgabe interessiert, senden Sie Ihre  Einsatzhärten  Nitrieren, Tenifer®
aussagekräftige Bewerbung bitte an:  FER-N-OX®  Gasnitrieren, Kurzzeit
 Gasnitrieren, Langzeit  Vergüten unter Schutzgas
Deutsche Edelstahlwerke GmbH  Bainitisieren  Normalisieren
Personalwesen Witten (Zwischenstufenvergütung)  Glühen
Veronika Pogrzeba  Werkzeughärtung
Auestraße 4
58452 Witten Induktivhärten bis 2000 mm Länge und 4000 mm Durchmesser
Email: Veronika.Pogrzeba@dew-stahl.com
info@haertetechnik-hagen.de · www.haertetechnik-hagen.de
SCHMOLZ + BICKENBACH GROUP DEUTSCHE EDELSTAHLWERKE Härtetechnik Hagen GmbH · 58093 Hagen · Tiegelstraße 2
Tel.: 02331 - 3581 - 0 · Fax: 02331 - 3581 - 42

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 15


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 16

Buchbesprechung
Spanende Fertigung der Hochschulen in die industrielle Praxis zu übertragen und
einem großen Interessenkreis die praktischen Erfahrungen
Prozesse | Innovationen | Werkstoffe
bei der Umsetzung neuer Entwicklungen verfügbar zu ma-
Prof. Dr.-Ing. D. Biermann (Hrsg.)
chen. Ziel des Buches ist es, den Leser mit der Aktualität
Vulkan Verlag GmbH, Essen 2012
einer Fachzeitschrift und mit der Komplexität eines
6. Ausgabe, 441 Seiten + DVD
Fachbuches zu informieren.
A5, Gebunden
Es soll sowohl dem Praktiker als auch dem Stu-
Preis: 140,00 €
dierenden Lösungsansätze näher bringen, um Ent-
ISBN 978-3-8027-2965-2
wicklungspotentiale aufzuzeigen und darüber

A
uch in der bereits 6. Ausgabe umfasst der hinaus aber zu eigenen Überlegungen anzuregen.
Klassiker „Spanende Fertigung“ eine ausführ- Dies gelingt den insgesamt 85 Autoren mit
liche Sammlung von hochinteressanten Fach- ihren qualifizierten Beiträgen in informativer
beiträgen aus dem Gebiet des Zerspanens mit und anschaulicher Weise. Beiden Zielgruppen
geometrisch bestimmter Schneide. Zahlreiche Autoren ist diese umfassende Sammlung von Fach-
aus Industrie und Forschung beschreiben den aktuellen artikeln nur zu empfehlen.
Stand der Technik im Bereich der Spanenden Fertigung. Die begleitende DVD enthält neben der aktuellen Buch-
Nach den Worten des Herausgebers versteht sich das ausgabe im PDF-Format die 5. Ausgabe in Form eines ebooks.
Buch als ein Beitrag, um neue wissenschaftliche Erkenntnisse
$ERÍ%RFOLGÍVONÍ(%#+,%2ÍÍ+/#(ÍISTÍDASÍ%RGEBNISÍEINERÍENGENÍ

# +OOPERATIONÍMITÍUNSERERÍANSPRUCHSVOLLENÍ+UNDSCHAFTÍ)MÍ
:UGEÍEINERÍ!LTERSNACHFOLGEÍSUCHENÍWIRÍZUMÍN¨CHSTM˜GLICHENÍ


   :EITPUNKTÍEINEN


   !  "
:(5.672))35h)(5 0: 
0(7$//2*5$3+ 0:
*ISF2VBMJkLBUJPO
3IEÍHABENÍEINEÍABGESCHLOSSENEÍTECHNISCHEÍ!USBILDUNGÍZUMÍ
  

   7ERKSTOFFPR“FERÍMW ÍBZWÍ-ETALLOGRAPHÍMW ÍODERÍEINEÍ

      VERGLEICHBAREÍ!USBILDUNGÍMITÍEINSCHL¨GIGERÍ"ERUFSERFAHRUNGÍ
IMÍ"EREICHÍ7ERKSTOFFPR“FUNG ÍEVTLÍAUCHÍALSÍ7ERKSTOFFTECHNI
  )&$,-&3,0$)*45'¯)3&/%&3
KERÍMW Í
     )&345&--&370/10-*;&*6/%
.*-*5Ã3"643¯456/(&/"6')³$)45&.
  
 5&$)/*4$)&//*7&"66/%
&UNDIERTEÍ+ENNTNISSEÍIMÍ"EREICHÍDERÍ7ERKSTOFFPR“FUNGÍUNDÍ
DERÍ-ETALLOGRAPHIEÍSOWIEÍ+ENNTNISSEÍMITÍDENÍG¨NGIGENÍ
  !  4:45&.-*&'&3"/5%&3#6/%&48&)36/%
0R“FMETHODENÍSETZENÍWIRÍVORAUSÍ3IE͓BERZEUGENÍUNS ÍWENNÍ
%&3/"50&/58*$,-6/(46/%
"# 130%6,5*0/445Ã55&#&'*/%&/4*$)*/ 3IEÍSICHÍINÍDERÍ:USAMMENARBEITÍINÍEINERÍSEHRÍENGAGIERTENÍ
 
   0#&3/%03'"/  UNDÍKOLLEGIALENÍ!RBEITSWEISEÍWIEDERÍjNDENÍK˜NNENÍUNDÍEINÍ
$ 
#%&'' #6/%&43&16#-*,%&654$)-"/% HOHESÍ-AÍANÍ"ELASTBARKEITÍUNDÍ&LEXIBILIT¨TÍMITBRINGENÍ3IEÍ
HABENÍGUTEÍ+ENNTNISSEÍIMÍ5MGANGÍMITÍDENÍG¨NGIGENÍ/FjCE
  ()    * 0ROGRAMMENÍUNDÍBRINGENÍIDEALERWEISEÍ%RFAHRUNGÍIMÍ5MGANGÍ
   MITÍEINEMÍ#!1 3YSTEMÍSOWIEÍ3!0ÍMIT
   (+
*ISF"VGHBCF
,  . 3IEÍSINDÍF“RÍDIEÍ0ROBENVORBEREITUNGÍUNDÍ0ROBENPR¨PARATIONÍ
 / 
+   ZUST¨NDIGÍ:UÍ)HREMÍ!UFGABENGEBIETÍZ¨HLENÍ(¨RTEPR“FUNGEN Í
  
0 :UG ÍUNDÍ$RUCKVERSUCHE Í+ERBSCHLAG BIEGEPR“FUNGENÍSOWIEÍ
*, &ALLTESTSÍMITÍVERSCHIEDENENÍ0RODUKTENÍ!UERDEMÍSINDÍ3IEÍ
F“RÍDIEÍWERKSTOFFKUNDLICHEÍ5NTERSUCHUNGÍANÍ3TAHL Í4ITAN Í
!LUMINIUM ÍUNDÍANDERENÍ,EGIERUNGENÍZUST¨NDIGÍ3IEÍF“HRENÍ
        #  +UNSTSTOFFPR“FUNGENÍSOWIEÍ3CHADENSUNTERSUCHUNGENÍDURCHÍ
    # $IEÍ$URCHF“HRUNGÍVONÍCHEMISCHENÍ!NALYSENÍAMÍ3PEKTROME
TERÍRUNDENÍ)HRÍANSPRUCHSVOLLESÍ4¨TIGKEITSFELDÍABÍ$IEÍ$ARSTEL
LUNGÍVONÍ%RGEBNISSENÍUNDÍ!NFERTIGUNGÍVONÍKURZENÍ"ERICHTENÍ
ISTÍ)HNENÍGEL¨UjGÍ
1 
2
,3( )&$,-&3,0$)(.#) 7IRÍFREUENÍUNSÍAUFÍ)HREÍAUSSAGEF¨HIGENÍ"EWERBUNGSUNTERLA
4)56+&7&&%1 # )&$,-&3,0$)453]0#&3/%03'"/ GEN ÍINKLUSIVEÍDERÍ!NGABEÍ)HRESÍFR“HESTM˜GLICHENÍ%INTRITTS
TERMINSÍSOWIEÍ)HRENÍ%NTGELTVORSTELLUNGENÍ&RAUÍ3IMONEÍ0FAUÍ
8'9%&%:%'97; <'9%&%:6'97
5&-]'"9
),*/'0#0"3%!)&$,-&3,0$)%&$0. ,TGÍ0ERSONALBETREUUNG ÍSTEHTÍ)HNENÍBEIÍ&RAGENÍUNTERÍ4ELEFONÍ
!!!  888)&$,-&3,0$)$0.   ÍODERÍ% -AILÍSIMONEPFAU HECKLER KOCH DE
COMÍGERNEÍZURÍ6ERF“GUNG

$XVUşVWXQJIşU:ÃUPHEHKDQGOXQJVYHUIDKUHQ
(TXLSPHQWIRUKHDWWUHDWPHQWSURFHVVHV
$SSDUDWHXQG%HKÃOWHUEDX
6WDLQOHVVVWHHODSSDUDWXVHVWDVNVDQGFRQWDLQHUV

98/.$1(GHOVWDKONRPSRQHQWHQ*PE+_+şWWHQVWUDđHE_''şUHQ
7       _LQIR#YXONDQHGHOVWDKOGH_ZZZYXONDQHGHOVWDKOGH

16 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 17

Buchbesprechung Messekalender 2/2013


6.- 9. Mai 2013 in Pittsburgh / USA
Handbuch Umformen
Edition - Handbuch der Fertigungstechnik AISTech
Hartmut Hoffmann, Reimund Neugebauer, Günter Spur Fachmesse für Eisen und Stahl

Carl Hanser Verlag GmbH, 14.-17. Mai 2013 in Stuttgart


München 2012
Control
2. vollständig neu
27. Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung
bearbeitete Auflage,
772 Seiten, A4, Gebunden 15.-16. Mai 2013 in Zweibrücken
Preis: 299,00 € Stahl-Symposium
ISBN 978-3-446-42778-5 10. Stahl-Symposium für Werkstoffe, Anwendung, Forschung
16. Mai 2013 in Bochum

D
as Handbuch
Umformen ist RUB-Werkstoffkolloquium
Teil der zwei-
Werkstoffprüfung - 30 Jahre Duplex-Forschung
ten vollständig neu be-
arbeiteten Auflage des von 28.-31. Mai 2013 in Budapest/Ungarn
1979 bis 1984 im Carl Hanser erschie-
nen mehrbändigen Werkes Fertigungstechnik. machtech
Im Handbuch Umformen haben über 80 ausgewiesene Internationale Fachmesse für
Autoren elementare und grundlegende Fachinformationen zu- Maschinenbautechnologie und Schweisstechnik
sammengetragen. Der Band befasst sich zuerst mit metallkund- 4.-7. Juni 2013 in Poznan/Polen
lichen und plasmomechanischen Grundlagen, um danach alle
wichtigen Fertigungsverfahren der Umformtechnik detailliert Metalforum
zu beschreiben. Dabei werden auch verfahrensübergreifende Fachmesse für Metallurgie, Metallverarbeitung und Gießereitechnik
Themen wie Simulation, Fließkurven und Tribologie angesprochen.
Im Einzelnen werden die folgenden Kapitel behandelt … 11.-14. Juni 2013 in Dubrovnik/Kroatien
1. Einführung in die Umformtechnik IFHTSE
2. Grundlagen der Umformtechnik
2. Mittelmeer-Konferenz für
3. Grundlagen der Metallkunde Wärmebehandlung und Oberflächentechnik
4. Plastizitätstheorie
5. Fließkurven metallischer Werkstoffe 6.-9. Juni 2013 in Istanbul/Türkei
6. Wärmebehandlung Metal Working
7. Reibung und Schmierung
Internationale Fachmesse für
8. Maschinen der Umformtechnik Maschinenkomponenten und Metallbearbeitung
9. Druckumformen
10. Warmwalzen von Halbzeug- und Fertigerzeugnissen 19.-21. Juni 2013 in Tokio/Japan
11. Kaltwalzen von Flacherzeugnissen M-Tech
12. Oberflächenwalzen
Fachmesse für Mechanikkomponenten und Werkstofftechnik
13. Profilwalzen von Fertigteilen
14. Druckwalzen 23.-26. Juni 2013 in Weimar
15. Ringwalzen
Durch die differenzierte Beschreibung und Darstellung der EMC
Werkzeuge, Maschinen, Einrichtungen und Verfahren werden Internationaler Kongress (European Metallurgical Conference)
die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in anschaulicher Form 25.-28. Juni 2013 in Moskau/Russland
aufgezeigt. Zahlreiche Bilder, Tabellen und Literaturhinweise
runden die sorgfältig und systematisch aufbereiteten Texte ab Metallurgiya
und ergänzen diese sinnvoll. Dem Leser steht eine in dieser Internationale Fachmesse für Giessen,
Form wohl einzigartige Sammlung von Fachwissen zum Thema Metalltechnologien, Thermoprozesse und Engineering
Umformen zur Verfügung.
16.-18. September 2013 in Cincinnati / USA
Mit dem in diesem Band enthaltenen persönlichen Code
steht dem Leser außerdem ohne Mehrkosten das E-Book zum Heat Treat
Download zur Verfügung. Fachmesse für Wärmebehandlung
16.-21. September 2013 in Essen
Schweißen & Schneiden
Weltmesse für Fügen, Trennen, Beschichten
30. Sept. - 5. Okt. 2013 in Plovdiv/Bulgarien

www.werkstofftechnik.com Machine Building


Internationale Messe für Maschinenbau

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 17


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 18

Marktspiegel Market survey Marktspiegel


Wärmebehandlung
bzw. who is who in
heat treatment
or who is who
online
> www.werkstofftechnik.com
heat treatment in heat treatment > Fachzeitschrift
Liebe Leserinnen und liebe Leser, Dear readers, > Marktspiegel

S Y
ie halten die neueste Ausgabe des Marktspiegel ou are holding the latest edition of the market
Wärmebehandlung in Ihren Händen. Zahlreiche survey heat treatment in your hands. In this
Fachfirmen der Wärmebehandlungsbranche numerous specialist companies of the heat
Industriofenbau
präsentieren Ihnen hierin ihre Produkte und Dienst- treatment industry present their products and serv- Zulieferer
leistungen. Wir würden uns freuen, wenn Ihnen diese ices to you. It would please us very much, if this con-
komprimierte Leistungsdarstellung bei der Suche densed service representation were of some Lohnwärme-
nach geeigneten Lieferanten behilflich ist. assistance to you in your search for a suitable sup-
behandlung
Bei Anfragen wenden Sie sich deshalb vertrau- plier.
ensvoll direkt an die angegebenen Ansprechpartner. Should you have any enquiries, you can turn Service und
Bei Anfragen zur eigenen Leistungspräsentation with confidence directly to the indicated contact
in Form eines Eintrags im Marktspiegel Wärmebe- partner.
Beratung
handlung, einer Anzeige oder eines journalistischen Should you have any enquiries for suitable service
Berichts stehe ich Ihnen gern für weitere Auskünfte presentation in the form of an entry in the market
zur Verfügung. survey heat treatment, an advertisement or a jour-
Sie erreichen mich unter: nalistic report, I am always at your disposal for
Tel.:+49 - (0)2835-9606-0. further information.
Gabriela Sommer You can reach me at:
Phone: +49 - (0)2835-9606-0.
Gabriela Sommer
INFO: 206

Industrie-
ABIS GMBH Industrieanlagen ofenbau
Industrial plants ALD Vacuum Technologies
EFD Induction GmbH
Falkenstr. 1
D-90596 Schwanstetten
GmbH
Wilhelm-Rohn-Str. 35
Lehener Straße 91 Industrial
D-79106 Freiburg
E-Mail: info@abis-gmbh.com
www.abis-gmbh.com
D-63450 Hanau
Tel.: +49 - (0) 61 81/3 07-0
Tel.: +49 - (0) 7 61/88 51-0 Furnaces
Fax: +49 - (0) 7 61/88 51-1 39
www.abis.info
Hr. Dipl.-Ing. Karl Heinz G. Munzert
E-Mail: info@ald-vt.de
www.ald-vt.de
E-Mail: sales@de.efdgroup.net Equipment
Fr. Maria Friedrich www.efd-induction.com
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert
Hr. Stefan Rechtacek

Eich Wärmedämm- und


Aichelin Ges.m.b.H.
Fabriksgasse 3 Heizsysteme GmbH Unna
demig Viktoriastraße 12
A-2340 Mödling Prozessautomatisierung GmbH D-59425 Unna
Tel.: +43 - (0) 22 36/2 36 46-0 Haardtstr. 40
E-Mail: marketing@aichelin.com Tel.: +49 - (0) 23 03/2 54 30-0
D-57076 Siegen Fax: +49 - (0) 23 03/2 54 30-10
www.aichelin.com Tel.: +49 - (0) 2 71/7 72 02-31
DIN EN ISO 9001 zertifiziert E-Mail: info@eich-gmbh.de
Fax: +49 - (0) 2 71/7 47 04 www.eich-gmbh.de
Hr. Dr. Peter Schobesberger E-Mail: aschmelzer@demig.de Hr. Rüdiger Eich
www.demig.de
DIN EN ISO 9001 zertifiziert
Fr. Andrea Schmelzer
Aichelin Service GmbH
Schultheiß-Köhle-Straße 7 Durferrit GmbH
D-71636 Ludwigsburg Industriestr. 3
D-68169 Mannheim eldec Schwenk Induction
Tel.: +49 - (0) 71 41/64 37-0 GmbH
E-Mail: info@aichelin.de Tel.: +49 - (0) 6 21/3 22 24-0
Fax: +49 - (0) 6 21/3 22 24-8 09 Otto-Hahn-Str. 14
www.aichelin.com D-72280 Dornstetten
DIN EN ISO 9001, Ford Q1 zertifiziert E-Mail: info@hef-durferrit.com
www.hef-durferrit.com Tel.: +49 - (0) 74 43/96 49-0
Hr. Manfred Hiller Fax: +49 - (0) 74 43/96 49-31
DIN EN ISO 9001 zertifiziert
E-Mail: info@eldec.de
www.eldec.de

18 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 19

Industrie-
ofenbau Ipsen International GmbH Noxmat GmbH
EMA Indutec GmbH Flutstraße 78 Ringstr. 7
Industrial Petersbergstr. 9 D-47533 Kleve D-09569 Oederan
D-74909 Meckesheim Tel.: +49 - (0) 28 21/8 04-0
Furnaces Tel.: +49 - (0) 62 26/7 88-0 Fax: +49 - (0) 28 21/8 04-3 24
Tel.: +49 - (0) 3 72 92/65 03-0
E-Mail: info@noxmat.de
E-Mail: info@ipsen.de
Equipment E-Mail: info@ema-indutec.com
www.ema-indutec.com www.ipsen.de
www.noxmat.com
DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert
DIN EN ISO 9001 zertifiziert DIN EN ISO 9001 zertifiziert Hr. Dr. Wolfgang Harbeck
Hr. Detlev Bartknecht

GH-INDUCTION Deutschland
IVA Industrieöfen GmbH
Hainbrunner Str.10
Zum Lonnenhohl 23
D-69434 Hirschhorn
D-44319 Dortmund
Tel.: +49 – (0) 62 72/92 16 -0
Tel.: +49 – (0) 2 31/9 21 78-20
Fax: +49 – (0) 62 72/92 16 -26 PETROFER CHEMIE
Fax: +49 – (0) 2 31/9 21 78-90
E-Mail: info@gh-induction.de Römerring 12-16
E-Mail: info@iva-online.com
www.gh-induction.de D-31137 Hildesheim
www.iva-online.com
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert Tel.: +49 - (0) 51 21/76 27-0
DIN EN ISO 9001 zertifiziert
Fr. Yvonne Bißdorf Fax: +49 - (0) 51 21/5 44 38
E-Mail: info@petrofer.com
Heinrich Grünewald GmbH & Co. Linn High Therm GmbH www.petrofer.com
Mühlenweg 25 Heinrich-Hertz-Platz 1 DIN ISO 9001,14001; ISO/TS
D-57271 Hilchenbach D-92275 Eschenfelden 16949 zertifiziert
Tel.: +49 - (0) 27 33/89 40-0 Tel.: +49 - (0) 96 65/91 40-0 Hr. Dipl.-Ing. Beitz
Fax: +49 - (0) 27 33/89 40-15 Fax: +49 - (0) 96 65/17 20
info@gruenewald-ndustrieofenbau.de E-Mail: info@linn.de
www.gruenewald-industrieofenbau.de www.linn.de
DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert

LÖCHER
Industrieofenbau und Process-Electronic GmbH
Apparatebau GmbH Dürnauer Weg 30
Inductoheat Europe GmbH In der Erzebach 9 D-73092 Heiningen
Ostweg 5 D-57271 Hilchenbach Tel.: +49 - (0) 71 61/94 88 80
D-73262 Reichenbach Tel.: +49 - (0) 27 33/89 68-50 Fax: +49 - (0) 71 61/4 30 46
Tel.: +49 - (0) 71 53/5 04-2 25 Fax: +49 - (0) 27 33/83 26 Hr. Baumann
Fax: +49 - (0) 71 53/5 04-3 33 E-Mail: info@loecher.de Ansprechpartner Nord
E-Mail: info@inductoheat.eu www.loecher.de Hr. Falkowski
www.inductoheat.eu DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert Tel.: +49 - (0) 2 01/24 05 47-0
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert Fax: +49 - (0) 2 01/24 05 47-29
Hr. Andreas Bertsch E-Mail: info@process-electronic.com
www.process-electronic.com
DIN EN ISO 9001 zertifiziert
MESA ELECTRONIC GMBH
Leitenstr. 26
INDUSTRIEOFEN- & D-82538 Geretsried-Gelting
HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA Tel.: +49 - (0) 81 71/76 93-0
Viktoriastraße 12 Fax: +49 - (0) 81 71/76 93-33
E-Mail: info@mesa-international.de Rohde Schutzgasöfen GmbH
D-59425 Unna
www.mesa-international.de Blochbachstr. 37-39
Tel.: +49 – (0) 23 03/2 52 52-0
DIN EN ISO 2001 zertifiziert D-63486 Bruchköbel
Fax: +49 – (0) 23 03/2 52 52-20
Hr. Dipl.-Ing.(FH) Florian Ehmeier Tel.: +49 - (0) 61 81/7 09 05-0
E-Mail: info@ihu.de
Hr. Dr. Dzo Mikulovic Fax: +49 - (0) 61 81/7 09 05-20
www.ihu.de
E-Mail: info@rohdetherm.de
AD-Merkblatt HP-0 zertifiziert
www.rohdetherm.de
Hr. K.-U. Rinne
Hr. Dipl.-Ing. Andreas Wieseman
Hr. F.-W. zur Weihen

Mesa Meß- und Regeltechnik


GmbH
Roggenstr. 49
D-70794 Filderstadt
Tel.: +49 - (0) 7 11/78 74 03-0
Fax: +49 - (0) 7 11/78 74 03-29
E-Mail: info@mesa-filderstadt.de
www.mesa-filderstadt.de
DIN ISO 9001:2008 zertifiziert
Hr. Stefan Kern

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 19


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 20

Aluminiumwärmebehandlungsöfen Glühöfen | annealing furnaces


furnaces for aluminium  ABIS GMBH Industrieanlagen Industrie-
heat treatment Industrial plants
 Heinrich Grünewald GmbH & Co. ofenbau
 Durferrit GmbH
Rollmod GmbH  Ipsen International GmbH  INDUSTRIEOFEN- &
Dornierstr. 14  Linn High Therm GmbH HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA Industrial
D-71272 Renningen  SAFED Suisse SA  Ipsen International GmbH
Tel.: +49 - (0) 71 59/60 63  Schwartz GmbH  IVA Industrieöfen GmbH Furnaces
Fax: +49 - (0) 71 59/27 38  Linn High Therm GmbH
E-Mail: info@rollmod.de Anlagenplanung | plant layout  LÖCHER Industrieofenbau und Equipment
www.rollmod.de  Aichelin Ges.m.b.H. Apparatebau GmbH
Hr. Peter Hornischer  Durferrit GmbH  Schwartz GmbH
 Heinrich Grünewald GmbH & Co.
 Ipsen International GmbH Härteöfen mit Schutzgas
Rübig GmbH & Co. KG
Schafwiesenstr. 56  IVA Industrieöfen GmbH ardening furnaces with protective
A-4600 Wels  PETROFER CHEMIE atmosphere
Tel.: +43 - (0) 72 42/2 93 83-0  Aichelin Ges.m.b.H.
Brenner, Strahlrohre  INDUSTRIEOFEN- &
Fax: +43 - (0) 72 42/2 93 83 -40 77
E-Mail: at.office@rubig.com burners, jet pipe burners HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA
www.rubig.com  INDUSTRIEOFEN- &  Ipsen International GmbH
ISO 9001;VDA 6.1 zertifitziert HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA  IVA Industrieöfen GmbH
Fr. Sabine Kreuzmayr  Ipsen International GmbH  Linn High Therm GmbH
 IVA Industrieöfen GmbH  Rohde Schutzgasöfen GmbH
 LÖCHER Industrieofenbau  Rollmod GmbH
und Apparatebau GmbH  SAFED Suisse SA
 Noxmat GmbH  Schwartz GmbH
SAFED Suisse SA Chargenöfen Härteöfen ohne Schutzgas
36 rue Emile-Boéchat batch furnaces hardening furnaces without
CH-2800 Delémont  ABIS GMBH Industrieanlagen
Tel.: +41 - (0) 32 421 44 60 protective atmosphere
Industrial plants  INDUSTRIEOFEN- &
Fax: +41 - (0) 32 421 44 64  Aichelin Ges.m.b.H.
E-Mail: contact@safed.ch HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA
 Heinrich Grünewald GmbH & Co.  Ipsen International GmbH
www.safed.ch  INDUSTRIEOFEN- &
Hr. David Salerno  Linn High Therm GmbH
HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA  LÖCHER Industrieofenbau und
 Ipsen International GmbH Apparatebau GmbH
 IVA Industrieöfen GmbH  SAFED Suisse SA
 Linn High Therm GmbH  Schwartz GmbH
SCHMETZ GmbH  LÖCHER Industrieofenbau und
Vakuumöfen Apparatebau GmbH Induktionshärteanlagen
Holzener Straße 39  Schwartz GmbH induction machines
D-58708 Menden
Durchlauföfen  EFD Induction GmbH
Tel.: +49 - (0) 23 73/6 86-0  eldec Schwenk Induction GmbH
Fax: +49 - (0) 23 73/6 86-2 00 through type furnace  EMA Indutec GmbH
E-Mail: info@schmetz.de  Aichelin Ges.m.b.H.  GH-INDUCTION Deutschland
www.schmetz.de  Heinrich Grünewald GmbH & Co.  Inductoheat Europe GmbH
DIN EN ISO 9001:2008 und  Ipsen International GmbH Reichenbach
ISO 14001:2004 zertifiziert  Linn High Therm GmbH  Linn High Therm GmbH
 LÖCHER Industrieofenbau und
Apparatebau GmbH Laboröfen | laboratory furnaces
 Rollmod GmbH  Ipsen International GmbH
 SAFED Suisse SA  Linn High Therm GmbH
 Schwartz GmbH
Laserstrahlhärteanlagen
Schwartz GmbH Energie-Effizienz | energy efficiency laser beam hardening systems
Edisonstr. 5  Ipsen International GmbH  EFD Induction GmbH
D-52152 Simmerath  Stiefelmayer-Lasertechnik
Tel.: +49 - (0) 24 73/94 88-0 Gebrauchtanlagen
Fax: +49 - (0) 24 73/94 88-11 second hand machinery Meß-Steuer-und Regelanlagen
E-Mail: info@schwartz-wba.de  ABIS GMBH Industrieanlagen measuring and
www.schwartz-wba.de Industrial plants controlling equipment
Hr. Harald Lehmann  Ipsen International GmbH  demig
 Rübig GmbH & Co. KG Prozessautomatisierung GmbH
 Ipsen International GmbH
 Linn High Therm GmbH
 LÖCHER Industrieofenbau und
Stiefelmayer-Lasertechnik Apparatebau GmbH
GmbH & Co. KG  MESA ELECTRONIC GMBH
Rechbergstr. 42  Mesa Meß- und Regeltechnik
D-73770 Denkendorf  Process-Electronic GmbH
Tel.: +49 - (0) 7 11/9 34 40-3 25  Rohde Schutzgasöfen GmbH
Fax: +49 - (0) 7 11/9 34 40-18
E-Mail: j.jerabek@stiefelmayer.de
www.stiefelmayer.de
Fr. Jerabek
20 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013
WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 21

Plasmaanlagen | plasma furnaces Temperaturmess-Systeme Wärmebehandlungsöfen


Industrie-  Rohde Schutzgasöfen GmbH temperature measuring instruments zum Nitrieren
 Rübig GmbH & Co. KG  MESA ELECTRONIC GMBH
ofenbau  Mesa Meß- und Regeltechnik
nitriding furnaces
PVD-CVD-Anlagen | PVD-CVD-plants  Aichelin Ges.m.b.H.
 Durferrit GmbH  Process-Electronic GmbH  ALD Vacuum Technologies GmbH
Industrial  Rübig GmbH & Co. KG  Rübig GmbH & Co. KG  Durferrit GmbH
 INDUSTRIEOFEN- &
Furnaces Salzbadanlagen | salt bath fornace Vakuumöfen | vacuum furnaces
HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA
 Durferrit GmbH  ALD Vacuum Technologies GmbH
 Ipsen International GmbH
Equipment  INDUSTRIEOFEN- &  Heinrich Grünewald GmbH & Co.
 IVA Industrieöfen GmbH
HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA  Ipsen International GmbH  Linn High Therm GmbH
 Ipsen International GmbH  Linn High Therm GmbH
 Rübig GmbH & Co. KG  Rohde Schutzgasöfen GmbH
 SAFED Suisse SA  Rübig GmbH & Co. KG
 SCHMETZ GmbH Vakuumöfen
 Schwartz GmbH  Schwartz GmbH
Schutzgaserzeuger
protective atmosphere generators Wartung und Service Waschmaschinen
 Aichelin Ges.m.b.H. washing machines
 Ipsen International GmbH maintenance engineering
 Aichelin Ges.m.b.H.  IVA Industrieöfen GmbH
 IVA Industrieöfen GmbH
 Aichelin Service GmbH
Schutzgasöfen  ALD Vacuum Technologies GmbH
controlled-atmosphere furnaces  EMA Indutec GmbH
 Aichelin Ges.m.b.H.  GH-INDUCTION Deutschland
 Eich Wärmedämm- und  Heinrich Grünewald GmbH & Co.
Heizsysteme GmbH Unna  INDUSTRIEOFEN- &
 Heinrich Grünewald GmbH & Co. HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA
 INDUSTRIEOFEN- &  Ipsen International GmbH
HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA  IVA Industrieöfen GmbH
 Ipsen International GmbH  MESA ELECTRONIC GMBH
 IVA Industrieöfen GmbH  Mesa Meß- und Regeltechnik
 Linn High Therm GmbH  Noxmat GmbH
 Rohde Schutzgasöfen GmbH  Process-Electronic GmbH
 Rollmod GmbH  Rübig GmbH & Co. KG
 SAFED Suisse SA  SCHMETZ GmbH Vakuumöfen
 Schwartz GmbH  Schwartz GmbH

Durferrit GmbH
Zulieferer Industriestr. 3
D-68169 Mannheim
Suppliers Courth Edelstahl-Apparatebau Tel.: +49 - (0) 6 21/3 22 24-0
GmbH Fax: +49 - (0) 6 21/3 22 24-8 09
AAN
Euelerhammerstr. 2a E-Mail: info@hef-durferrit.com
Apparate- und Anlagentechnik D-51580 Reichshof
www.hef-durferrit.com
Nürnberg GmbH Tel.: +49 – (0) 22 96/98 14-0 DIN EN ISO 9001 zertifiziert
Hamburger Str. 3 Fax: +49 – (0) 22 96/98 14-99
D-91126 Schwabach E-Mail: courth@courth.de Eich Wärmedämm- und
Tel.: + 49 - (0) 91 22/1 87 26-10 www.courth.de
Fax: + 49 - (0) 91 22/1 87 26-29 Heizsysteme GmbH Unna
TÜV CERT ISO 9001 Viktoriastraße 12
E-Mail: w.stoehr@aan-nuernberg.de Hr. Norbert Orbach
www.aan-nuernberg.de D-59425 Unna
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert Tel.: +49 - (0) 23 03/2 54 30-0
Hr. Walter Stöhr Fax: +49 - (0) 23 03/2 54 30-10
Hr. Christian Stöhr E-Mail: info@eich-gmbh.de
www.eich-gmbh.de
demig Hr. Rüdiger Eich
Prozessautomatisierung GmbH
ABIS GMBH Industrieanlagen Haardtstr. 40 Frey - GmbH Verfahrens-
Industrial plants D-57076 Siegen und Regelungstechnik
Falkenstr. 1 Tel.: +49 - (0) 2 71/7 72 02-31 Von-Steinbeis-Str. 18
D-90596 Schwanstetten Fax: +49 - (0) 2 71/7 47 04 D-78476 Allensbach
E-Mail: info@abis-gmbh.com E-Mail: aschmelzer@demig.de Tel.: +49 - (0) 75 33/47 95-6
www.abis-gmbh.com www.demig.de Fax: +49 - (0) 75 33/47 98
www.abis.info DIN EN ISO 9001 zertifiziert Hr. Nieratschker
Hr. Dipl.-Ing. Karl Heinz G. Munzert Fr. Andrea Schmelzer
Fr. Maria Friedrich

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 21


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 22

Chargierhilfsmittel
loading equipment
Zulieferer
 Courth Edelstahl-Apparatebau
 INDUSTRIEOFEN- & Suppliers
Gebrüder Hammer GmbH HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA
Kurt-Schumacher-Ring 33  Vulkan
PETROFER CHEMIE Edelstahlkomponenten GmbH
D-63303 Dreieich Römerring 12-16
Tel.: +49 - (0) 61 03/4 03 70-0 D-31137 Hildesheim Drahtfördergurte | wire belts
Fax: +49 - (0) 61 03/4 03 70-10 Tel.: +49 - (0) 51 21/76 27-0  Hein, Lehmann GmbH
E-Mail: info@hammer-gmbh.de Fax: +49 - (0) 51 21/5 44 38
www.hammer-gmbh.de E-Mail: info@petrofer.com Glühmuffeln |annealing muffle
Hr. Josef Hammer www.petrofer.com  ABIS GMBH Industrieanlagen
DIN ISO 9001,14001; ISO/TS Industrial plants
16949 zertifiziert  Courth Edelstahl-Apparatebau
Hr. Dipl.-Ing. Beitz  INDUSTRIEOFEN- &
Hein, Lehmann GmbH HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA
Alte Untergath 40  Vulkan
D-47805 Krefeld Edelstahlkomponenten GmbH
Tel.: +49 – (0) 21 51/37 55
Fax: +49 – (0) 21 51/37 59 00 Härtekörbe | heat treating basket
E-Mail: info@heinlehmann.de Process-Electronic GmbH  Hein, Lehmann GmbH
www.heinlehmann.de Dürnauer Weg 30
Fr. Alice Poeira Heizelemente | heating elements
D-73092 Heiningen  ABIS GMBH Industrieanlagen
Hr. Bernd Müller Tel.: +49 - (0) 71 61/94 88 80 Industrial plants
Fax: +49 - (0) 71 61/4 30 46  Eich Wärmedämm- und
Hr. Baumann Heizsysteme GmbH Unna
Ansprechpartner Nord
Hr. Falkowski Isolationswerkstoffe
INDUSTRIEOFEN- & Tel.: +49 - (0) 2 01/24 05 47-0 isolation materials
Fax: +49 - (0) 2 01/24 05 47-29  ABIS GMBH Industrieanlagen
HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA
E-Mail: info@process-electronic.com Industrial plants
Viktoriastraße 12
www.process-electronic.com  Eich Wärmedämm- und
D-59425 Unna
DIN EN ISO 9001 zertifiziert Heizsysteme GmbH Unna
Tel.: +49 – (0) 23 03/2 52 52-0
Fax: +49 – (0) 23 03/2 52 52-20
Kühlanlagen | cooling systems
E-Mail: info@ihu.de
 AAN Apparate- und
www.ihu.de
Anlagentechnik
AD-Merkblatt HP-0 zertifiziert
Nürnberg GmbH
Hr. K.-U. Rinne
Vulkan
Hr. F.-W. zur Weihen Meß-, Analysen und Regelanla-
Edelstahlkomponenten GmbH
Hüttenstr. 35b gen/measuring and
D-52355 Düren controlling instruments
Tel.: +49 – (0) 24 21/1 29 25-10  demig
Fax: +49 – (0) 24 21/1 29 25-11 Prozessautomatisierung GmbH
MESA ELECTRONIC GMBH info@vulkan-edelstahl.de  Frey - GmbH Verfahrens-
Leitenstr. 26 www.vulkan-edelstahl.de und Regelungstechnik
D-82538 Geretsried-Gelting  MESA ELECTRONIC GMBH
Tel.: +49 - (0) 81 71/76 93-0  Mesa Meß- und Regeltechnik
Fax: +49 - (0) 81 71/76 93-33 Abschreckanlagen  Process-Electronic GmbH
E-Mail: info@mesa-international.de Quenching systems
www.mesa-international.de  AAN Apparate- und Retorten | retorts
DIN EN ISO 2001 zertifiziert Anlagentechnik  Courth Edelstahl-Apparatebau
Hr. Dipl.-Ing.(FH) Florian Ehmeier Nürnberg GmbH  INDUSTRIEOFEN- &
Hr. Dr. Dzo Mikulovic  Durferrit GmbH HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA
 Vulkan
Abschreckmittel | quenchants Edelstahlkomponenten GmbH
 PETROFER CHEMIE
Salze | salts
Brenner, Strahlrohre  Durferrit GmbH
Mesa Meß- und Regeltechnik burners, jet pipe burners  PETROFER CHEMIE
GmbH  Courth Edelstahl-Apparatebau
Roggenstr. 49  Vulkan Salzbadtiegel | salt bath crucible
D-70794 Filderstadt Edelstahlkomponenten GmbH  Courth Edelstahl-Apparatebau
Tel.: +49 - (0) 7 11/78 74 03-0  Durferrit GmbH
Fax: +49 - (0) 7 11/78 74 03-29  INDUSTRIEOFEN- &
E-Mail: info@mesa-filderstadt.de HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA
www.mesa-filderstadt.de
DIN ISO 9001:2008 zertifiziert
Hr. Stefan Kern

22 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 23

Sauerstoffsonden |oxygen probes Schutzgase | inert gases Vakuumanlagen


Zulieferer  Frey - GmbH Verfahrens- und  Gebrüder Hammer GmbH vacuum furnaces
Regelungstechnik  AAN Apparate-
Suppliers  MESA ELECTRONIC GMBH Tenifertiegel |tenifer cruciale
 Courth Edelstahl-Apparatebau und Anlagentechnik
 Mesa Meß- und Regeltechnik Nürnberg GmbH
 Process-Electronic GmbH  Durferrit GmbH
 INDUSTRIEOFEN- & Wärmetauscher
Schutzgasausrüstungen HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA
heat exchanger
protective gas equipment  AAN Apparate- und
 Frey - GmbH Verfahrens-
Thermoelemente
Thermocouples Anlagentechnik
und Regelungstechnik Nürnberg GmbH
 Gebrüder Hammer GmbH  ABIS GMBH Industrieanlagen
Industrial plants
 MESA ELECTRONIC GMBH
 Mesa Meß- und Regeltechnik

Lohnwärme-
behandlung
ALD Vacuum Technologies Gebr. LÖCHER Glüherei GmbH
Härtetechnik Hagen GmbH
Contract GmbH
Wilhelm-Rohn-Str. 35
Mühlenseifen 2
D-57271 Hilchenbach
Tiegelstr. 2
D-58093 Hagen
heat D-63450 Hanau
Tel.: +49 - (0) 61 81/3 07-0
Tel.: +49 - (0) 27 33/89 68-0
Fax: +49 - (0) 27 33/89 68-10
Tel.: +49 - (0) 23 31/35 81-0
Fax: +49 - (0) 23 31/35 81-42
treatment E-Mail: info@ald-vt.de
www.ald-vt.de
E-Mail: info@loecher-glueherei.de
www.loecher-glueherei.de
E-Mail: info@haertetechnik-hagen.de
www.haertetechnik-hagen.de
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert
DIN EN ISO 9001:2000, ISO14001
Hr. Rainer Löcher
und ISO TS 16949 zertifiziert
Hr. Klaus Escher
Härterei Hr. Jörg Schmul
Bodycote Dipl.-Ing. Peter Eicker KG Hr. Heiko Zimmer (QS)
Wärmebehandlung GmbH Weißenpferd 14
Buchwiesen 6 D-58553 Halver Heinrich Grünewald GmbH & Co.
D-73061 Ebersbach Tel.: +49 – (0) 23 53/30 28 Mühlenweg 25
Tel.: +49 - (0) 71 63/1 03-0 Fax: +49 – (0) 23 53/40 28 D-57271 Hilchenbach
Fax: +49 - (0) 71 63/1 03-4 01 E-Mail: info@haerterei-eicker.de Tel.: +49 - (0) 27 33/89 40-0
E-Mail: info-de@bodycote.com www.haerterei-eicker.de Fax: +49 - (0) 27 33/89 40-15
www.bodycote.com DIN EN ISO 9001:2008 und info@gruenewald-ndustrieofenbau.de
DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert 14001:2004 zertifiziert www.gruenewald-industrieofenbau.de
Hr. Jan Elwart
Fr. Ramona Goswin HEKO Härtetechnik
Eisenbahnstr. 2
BorTec GmbH & Co. KG Härterei Gerster AG
D-58733 Wickede
Goldenbergstr. 2 Güterstraße 3
Tel.: +49 – (0) 23 77/91 80-0
D-50354 Hürth CH-4622 Egerkingen
Fax: +49 - (0) 23 77/91 80-58
Tel.: +49 - (0) 22 33/40 63 20 Tel.: +41 – (0) 62/3 88 70 00
E-Mail: STEINKE@HEKO.COM
E-Mail: info@bortec.de Fax: +41 – (0) 62/3 98 31 12
www.heko.com/index.php?bereich=43
www.bortec.de E-Mail: gersterag@gerster.ch
DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert www.gerster.ch
Hr. Helmut Steinke
Hr. Dr. Hunger DIN EN ISO 9001; ISO/TS 16949;
ISO 13485 und ISO 14001 zertifiziert
DIROSTAHL Hr. Michel Saner
Karl Diederichs KG
Luckhauser Str. 1-5
D-42899 Remscheid Inductoheat Europe GmbH
Tel.: +49 (0) 21 91/ 5 93-2 00 An der Flachsrösse 5A
Fax: +49 (0) 21 91/ 5 93-2 08 D-64367 Mühltal
E-Mail: cbuschmann@dirostahl.de Tel.: +49 - (0) 61 51/10 16 60
www.dirostahl.de Fax: +49 - (0) 61 51/1 01 66 29
ISO 9001:2008, KTA 1401 zertifiziert E-Mail: info@inductoheat.eu
Hr. Dr.-Ing. C. Buschmann www.inductoheat.eu
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert
Hr. Andreas Bertsch
Hr. Anton Frank

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 23


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 24

Aluminium- Wärmebehandlung
Aluminium heat treatment
Lohnwärme-
 Gebr. LÖCHER Glüherei GmbH behandlung
 Härtetechnik Hagen GmbH
Stiefelmayer-Lasertechnik  Mauth Wärmebehandlungstechnik
Inductoheat Europe GmbH
Ostweg 5 GmbH & Co. KG
Bainitisieren | austempering
Contract
D-73262 Reichenbach Rechbergstr. 42
Tel.: +49 - (0) 71 53/5 04-2 25 D-73770 Denkendorf  Bodycote heat
Tel.: +49 - (0) 7 11/9 34 40-3 25 Wärmebehandlung GmbH
Fax: +49 - (0) 71 53/5 04-3 33
E-Mail: info@inductoheat.eu Fax: +49 - (0) 7 11/9 34 40-18  Härtetechnik Hagen GmbH treatment
E-Mail: j.jerabek@stiefelmayer.de  Josten & Bock GmbH
www.inductoheat.eu
www.stiefelmayer.de  Wegener Härtetechnik GmbH
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert
Hr. Andreas Bertsch Fr. Jerabek
Borieren | boriding
 BorTec GmbH & Co. KG
C. & H. Turck GmbH
Induktivhärtetechnik Hagen  Härterei Gerster AG
Rader Straße 118
GmbH  VHP Vakuum-Härterei
D-42897 Remscheid
Tiegelstr. 11 Petter GmbH
Tel.: +49 - (0) 21 91/66 83 75
D-58093 Hagen
Fax: +49 - (0) 21 91/6 28 04 CVD/PVD-Beschichtung
Tel.: +49 – (0) 23 31/3 50 02 90
E-Mail: info@chturck.de CVD/PVD coating
E-Mail: info@induktiv-hagen.de
DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert  WERZ Vakuum - Wärmebehandlung
Hr. Dipl.-Chem. Karl-Peter Turck
Einsatzhärten | case hardening
 Bodycote
Wärmebehandlung GmbH
 Härtetechnik Hagen GmbH
Josten & Bock GmbH VHP Vakuum-Härterei  HEKO Härtetechnik
Röntgenstr. 28 Petter GmbH  Mauth Wärmebehandlungstechnik
D-57439 Attendorn Max-Weber-Str. 43  Wegener Härtetechnik GmbH
Tel.: +49 - (0) 27 22/93 81-3 D-25451 Quickborn
Fax: +49 - (0) 27 22/93 81-40 Tel.: +49 - (0) 41 06/7 20 36 Entfetten /Reinigen
E-Mail: info@jostenundbock.de Fax: +49 - (0) 41 06/7 51 15 degreasing/cleaning
www.jostenundbock.de E-mail: info@vhpetter.de  Bodycote
ISO/TS 16949, DIN EN ISO 9001 www.vhpetter.de Wärmebehandlung GmbH
und DIN EN ISO 14001 zertifiziert DIN EN ISO 9002 zertifiziert  Härtetechnik Hagen GmbH
Hr. Josten Hr. Bernd Raabe Flammhärten
Hr. Frank Wallberg
flame hardening
 Bodycote
Wärmebehandlung GmbH
 Härterei Gerster AG
Mauth
Wärmebehandlungstechnik Wegener Härtetechnik GmbH Gleitschleifen | slide grinding
GmbH Michelinstr. 4  Härtetechnik Hagen GmbH
Gewerbestr. 13 D-66424 Homburg
D-78609 Tuningen Tel.: +49 - (0) 68 41/9 72 80-0 Glühbehandlungen
Tel.: +49 - (0) 74 64/98 76-0 Fax: +49 - (0) 68 41/9 72 80-19 Annealing
Fax: +49 - (0) 74 64/98 76-10  Bodycote
E-Mail: info@wegener-haertetechnik.de
www.mauth.com www.wegener-haertetechnik.de Wärmebehandlung GmbH
DIN EN ISO 9001  BorTec GmbH & Co. KG
ISO/TS 16949 zertifiziert  DIROSTAHL
Karl Diederichs KG
 Gebr. LÖCHER Glüherei GmbH
OWZ Ostalb-  Härtetechnik Hagen GmbH
WERZ Vakuum –  Heinrich Grünewald GmbH & Co.
Warmbehandlungszentrum
GmbH
Wärmebehandlung GmbH  HEKO Härtetechnik
Ulmer Straße 82-84
Trochtelfinger Str. 50  Mauth Wärmebehandlungstechnik
D-72501 Gammertingen-Harthausen  OWZ Ostalb-
D-73431 Aalen
Tel.: +49 - (0) 75 74/9 34 93-0 Warmbehandlungszentrum
Tel.: +49 - (0) 73 61/37 80-0
Fax: +49 - (0) 73 61/37 80-55
Fax: +49 - (0) 75 74/9 34 93-15  C. & H. Turck GmbH
E-Mail: peller@owz-aalen.de
E-Mail: info@werz.de  VHP Vakuum-Härterei
www.werz.de Petter GmbH
www.scholz-edelstahl.de
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert  Wegener Härtetechnik GmbH
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert
Hr. Peller  WERZ Vakuum - Wärmebehandlung

24 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 25

Induktionshärten Plasmawärmebehandlung Tiefkühlen


Lohnwärme- nduction hardening plasma heat treatment cryogenic treatment
behandlung  Bodycote  Bodycote  Bodycote
Wärmebehandlung GmbH Wärmebehandlung GmbH Wärmebehandlung GmbH
 Härtetechnik Hagen GmbH  Härterei  HEKO Härtetechnik
Contract  HEKO Härtetechnik Dipl.-Ing. Peter Eicker KG  Mauth Wärmebehandlungstechnik
 Inductoheat Europe GmbH  Wegener Härtetechnik GmbH  VHP Vakuum-Härterei
heat Mühltal  WERZ Vakuum - Wärmebehandlung Petter GmbH
 Inductoheat Europe GmbH  Wegener Härtetechnik GmbH
treatment Reichenbach QPQ | QPQ  WERZ Vakuum - Wärmebehandlung
 Induktivhärtetechnik Hagen  Bodycote
 Mauth Wärmebehandlungstechnik Wärmebehandlung GmbH Unterdruckaufkohlen
low pressure carburizing
Laserstrahlhärten Richten | straightening  ALD Vacuum Technologies GmbH
 Bodycote
laser beam hardening  Bodycote
Wärmebehandlung GmbH
 Härterei Gerster AG Wärmebehandlung GmbH
 DIROSTAHL
 Stiefelmayer-Lasertechnik  HEKO Härtetechnik
Karl Diederichs KG
 Wegener Härtetechnik GmbH
Löten | brazing  Härtetechnik Hagen GmbH
 ALD Vacuum Technologies GmbH  Mauth Wärmebehandlungstechnik Vakuumhärten
 Bodycote  OWZ Ostalb- vacuum hardening
Wärmebehandlung GmbH Warmbehandlungszentrum  ALD Vacuum Technologies GmbH
 VHP Vakuum-Härterei  Bodycote
Petter GmbH Salzbadwärmebehandlung
Wärmebehandlung GmbH
 Wegener Härtetechnik GmbH salt bath heat treatment  BorTec GmbH & Co. KG
 WERZ Vakuum - Wärmebehandlung  Bodycote  HEKO Härtetechnik
Wärmebehandlung GmbH  VHP Vakuum-Härterei
NE-Wärmebehandlung  Wegener Härtetechnik GmbH Petter GmbH
non-ferrous heat treatment  Wegener Härtetechnik GmbH
 Gebr. LÖCHER Glüherei GmbH Strahlen | mechanical finishing
 Bodycote  WERZ Vakuum - Wärmebehandlung
 Härtetechnik Hagen GmbH
Wärmebehandlung GmbH Vergüten ohne Schutzgas
Nitrieren | nitriding  BorTec GmbH & Co. KG
 Bodycote  Härtetechnik Hagen GmbH hardening and tempering
Wärmebehandlung GmbH  OWZ Ostalb- without protective atmosphere
 Härtetechnik Hagen GmbH Warmbehandlungszentrum  Bodycote
 HEKO Härtetechnik  Wegener Härtetechnik GmbH Wärmebehandlung GmbH
 Wegener Härtetechnik GmbH  WERZ Vakuum - Wärmebehandlung  BorTec GmbH & Co. KG
 WERZ Vakuum - Wärmebehandlung  DIROSTAHL
Karl Diederichs KG
Nitrocarburieren  Gebr. LÖCHER Glüherei GmbH
nitrocarburising  Härtetechnik Hagen GmbH
 Bodycote  OWZ Ostalb-
Wärmebehandlung GmbH Warmbehandlungszentrum
 Härtetechnik Hagen GmbH  C. & H. Turck GmbH
 HEKO Härtetechnik  Wegener Härtetechnik GmbH
 Wegener Härtetechnik GmbH
 WERZ Vakuum - Wärmebehandlung Vergüten unter Schutzgas
hardening and tempering
Oberflächenhärten von aust. Stahl in protective atmosphere
surface hardening of austenitic steel  Bodycote
 Bodycote Wärmebehandlung GmbH
Wärmebehandlung GmbH  BorTec GmbH & Co. KG
 BorTec GmbH & Co. KG  Härtetechnik Hagen GmbH
 Härterei Gerster AG  HEKO Härtetechnik
 Mauth Wärmebehandlungstechnik
Oxidieren | oxidising
 OWZ Ostalb-
 Bodycote
Warmbehandlungszentrum
Wärmebehandlung GmbH
 Wegener Härtetechnik GmbH
 Härtetechnik Hagen GmbH
 WERZ Vakuum - Wärmebehandlung
 HEKO Härtetechnik
 WERZ Vakuum - Wärmebehandlung

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 25


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 26

Service und
Aichelin Service GmbH Beratung
Schultheiß-Köhle-Straße 7 MESA ELECTRONIC GMBH
D-71636 Ludwigsburg
Tel.: +49 - (0) 71 41/64 37-0
eldec Schwenk Induction GmbH Leitenstr. 26 Service and
Otto-Hahn-Str. 14 D-82538 Geretsried-Gelting
E-Mail: info@aichelin.de D-72280 Dornstetten Tel.: +49 - (0) 81 71/76 93-0 consultation
www.aichelin.com Tel.: +49 - (0) 74 43/96 49-0 Fax: +49 - (0) 81 71/76 93-33
DIN EN ISO 9001, Fax: +49 - (0) 74 43/96 49-31 E-Mail: info@mesa-international.de
Ford Q1 zertifiziert E-Mail: info@eldec.de www.mesa-international.de
Hr. Manfred Hiller www.eldec.de DIN EN ISO 2001 zertifiziert
Hr. Dipl.-Ing.(FH) Florian Ehmeier
Bodycote Frey - GmbH Hr. Dr. Dzo Mikulovic
Wärmebehandlung GmbH Verfahrens- und
Buchwiesen 6
Regelungstechnik
D-73061 Ebersbach
Von-Steinbeis-Str. 18
Tel.: +49 - (0) 71 63/1 03-0
D-78476 Allensbach
Fax: +49 - (0) 71 63/1 03-4 01 Mesa Meß- und Regeltechnik
Tel.: +49 - (0) 75 33/47 95-6
E-Mail: info-de@bodycote.com GmbH
Fax: +49 - (0) 75 33/47 98
www.bodycote.com Roggenstr. 49
Hr. Nieratschker
DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert D-70794 Filderstadt
Hr. Jan Elwart Tel.: +49 - (0) 7 11/78 74 03-0
Fr. Ramona Goswin Fax: +49 - (0) 7 11/78 74 03-29
Härterei Gerster AG E-Mail: info@mesa-filderstadt.de
BorTec GmbH & Co. KG www.mesa-filderstadt.de
Goldenbergstr. 2 Güterstraße 3
CH-4622 Egerkingen DIN ISO 9001:2008 zertifiziert
D-50354 Hürth Hr. Stefan Kern
Tel.: +49 - (0) 22 33/40 63 20 Tel.: +41 – (0) 62/3 88 70 00
E-Mail: info@bortec.de Fax: +41 – (0) 62/3 98 31 12
www.bortec.de E-Mail: gersterag@gerster.ch
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert www.gerster.ch
Hr. Dr. Hunger DIN EN ISO 9001; ISO/TS 16949;
ISO 13485 und ISO 14001 zertifiziert
Hr. Michel Saner
DIROSTAHL PETROFER CHEMIE
Karl Diederichs KG Römerring 12-16
Luckhauser Str. 1-5 D-31137 Hildesheim
D-42899 Remscheid Tel.: +49 - (0) 51 21/76 27-0
Tel.: +49 (0) 21 91/ 5 93-2 00 Fax: +49 - (0) 51 21/5 44 38
Fax: +49 (0) 21 91/ 5 93-2 08 INDUSTRIEOFEN- & E-Mail: info@petrofer.com
E-Mail: cbuschmann@dirostahl.de HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA www.petrofer.com
www.dirostahl.de Viktoriastraße 12 DIN ISO 9001,14001;
ISO 9001:2008, KTA 1401 zertifiziert
D-59425 Unna ISO/TS 16949 zertifiziert
Hr. Dr.-Ing. C. Buschmann Tel.: +49 – (0) 23 03/2 52 52-0 Hr. Dipl.-Ing. Beitz
Fax: +49 – (0) 23 03/2 52 52-20
E-Mail: info@ihu.de
www.ihu.de
AD-Merkblatt HP-0 zertifiziert
Hr. K.-U. Rinne
Dr. Sommer Hr. F.-W. zur Weihen
Werkstofftechnik GmbH Process-Electronic GmbH
Akkreditiertes Prüflabor Dürnauer Weg 30
Hellenthalstr. 2 D-73092 Heiningen
D-47661 Issum Tel.: +49 - (0) 71 61/94 88 80
Tel.: +49 - (0) 28 35/96 06-0 Ipsen International GmbH Fax: +49 - (0) 71 61/4 30 46
Fax: +49 - (0) 28 35/96 06-60 Flutstraße 78 Hr. Baumann
E-Mail:info@werkstofftechnik.com D-47533 Kleve Ansprechpartner Nord
www.werkstofftechnik.com Tel.: +49 - (0) 28 21/8 04-0 Hr. Falkowski
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert Fax: +49 - (0) 28 21/8 04-3 24 Tel.: +49 - (0) 2 01/24 05 47-0
DIN EN ISO 17025 akkreditiert E-Mail: info@ipsen.de Fax: +49 - (0) 2 01/24 05 47-29
AZAV zertifiziert www.ipsen.de E-Mail: info@process-electronic.com
Hr. Dr.-Ing. Peter Sommer DIN EN ISO 9001 zertifiziert www.process-electronic.com
DIN EN ISO 9001 zertifiziert
Eich Wärmedämm- und
Heizsysteme GmbH Unna
Viktoriastraße 12
D-59425 Unna
Tel.: +49 - (0) 23 03/2 54 30-0
Fax: +49 - (0) 23 03/2 54 30-10
E-Mail: info@eich-gmbh.de
www.eich-gmbh.de
Hr. Rüdiger Eich

26 The Heat Treatment Market Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 27

Beratungen QM-Systemberatung und Audits


Service und process consultations quality-systems and
Beratung  Bodycote internal quality audits
SCHMETZ GmbH Wärmebehandlung GmbH  Dr. Sommer
Vakuumöfen  BorTec GmbH & Co. KG Werkstofftechnik GmbH
Service and Holzener Straße 39
D-58708 Menden
 DIROSTAHL Akkreditiertes Prüflabor
Karl Diederichs KG  Mesa Meß- und Regeltechnik
consultation Tel.: +49 - (0) 23 73/6 86-0  Dr. Sommer
Fax: +49 - (0) 23 73/6 86-2 00 Werkstofftechnik GmbH Sachverständigengutachten
E-Mail: info@schmetz.de Akkreditiertes Prüflabor appraisal
www.schmetz.de  Eich Wärmedämm- und  Dr. Sommer
DIN EN ISO 9001:2008 und Heizsysteme GmbH Unna Werkstofftechnik GmbH
ISO 14001:2004 zertifiziert  eldec Schwenk Induction GmbH Akkreditiertes Prüflabor
 Frey - GmbH Verfahrens- und
Regelungstechnik Seminare und inhouseschulungen
 Härterei Gerster AG seminars and inhouse seminars
 Ipsen International GmbH  Dr. Sommer
 PETROFER CHEMIE Werkstofftechnik GmbH
Schwartz GmbH  Process-Electronic GmbH Akkreditiertes Prüflabor
Edisonstr. 5  C. & H. Turck GmbH
D-52152 Simmerath  Wegener Härtetechnik GmbH Untersuchungen
Tel.: +49 - (0) 24 73/94 88-0 material investigations
Fax: +49 - (0) 24 73/94 88-11 Interne QM-Audits  BorTec GmbH & Co. KG
E-Mail: info@schwartz-wba.de internal quality audits  DIROSTAHL
www.schwartz-wba.de  Dr. Sommer Karl Diederichs KG
Hr. Harald Lehmann Werkstofftechnik GmbH  Dr. Sommer
Akkreditiertes Prüflabor Werkstofftechnik GmbH
C. & H. Turck GmbH  Wegener Härtetechnik GmbH Akkreditiertes Prüflabor
Rader Straße 118  Ipsen International GmbH
D-42897 Remscheid
Kalibrierung von Härteprüfern  C. & H. Turck GmbH
Tel.: +49 - (0) 21 91/66 83 75 calibration of hardness tester  Wegener Härtetechnik GmbH
Fax: +49 - (0) 21 91/6 28 04  MESA ELECTRONIC GMBH
E-Mail: info@chturck.de Kalibrierung von Thermoelementern Wartung und Service
DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert
Hr. Dipl.-Chem. Karl-Peter Turck calibration of Thermocouples von Ofenanlagen
 Mesa Meß- und Regeltechnik
maintenance engineering
of furnaces
 Aichelin Service GmbH
 Eich Wärmedämm- und
Heizsysteme GmbH Unna
Wegener Härtetechnik GmbH  Frey - GmbH Verfahrens-
Michelinstr. 4 und Regelungstechnik
D-66424 Homburg  INDUSTRIEOFEN- &
Tel.: +49 - (0) 68 41/9 72 80-0 HÄRTEREIZUBEHÖR GmbH UNNA
Fax: +49 - (0) 68 41/9 72 80-19  Ipsen International GmbH
E-Mail: info@wegener-haertetechnik.de  MESA ELECTRONIC GMBH
www.wegener-haertetechnik.de  Mesa Meß- und Regeltechnik
DIN EN ISO 9001  Process-Electronic GmbH
ISO/TS 16949 zertifiziert  SCHMETZ GmbH
Analysen | chem. Analyses Vakuumöfen
 DIROSTAHL  Schwartz GmbH
Karl Diederichs KG
 Dr. Sommer
Werkstofftechnik GmbH
Akkreditiertes Prüflabor
 Härterei Gerster AG
 Ipsen International GmbH
 Wegener Härtetechnik GmbH

Der Wärmebehandlungsmarkt 2/2013 The Heat Treatment Market 27


WBM_2_2013_28Seiten 18.04.13 10:11 Seite 28

Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH · Hellenthalstr. 2 · 47661 Issum


Pressesendung · DPAG Entgelt bezahlt

ein Partner für die Wärmebehandlung


Drei Unternehmen -