Sie sind auf Seite 1von 3

Eine Einladung per Mail schreiben

Wie schreibt man eine Einladung an Kollegen, Freunde oder Bekannte?

Worauf sollten Sie dabei achten? Eine kleine Hilfe finden Sie hier!

An Kollegen und Mitarbeiter:

Anrede

Kennen Sie die Namen der Personen nicht oder schreiben Sie an eine
größere Gruppe, dann schreiben Sie

- Sehr geehrte Damen und Herren, ...

Kennen Sie zwar den Namen, aber die Person nicht so gut, schreiben Sie:

- Sehr geehrte Frau Holler, ... / Sehr geehrter Herr Meindl, ...

Kennen Sie die Person ein bisschen besser, können Sie auch schreiben:

- Liebe Frau Holler, ... / Lieber Herr Meindl, ...

Einladung

Nennen Sie den Grund, warum gefeiert wird.

- Ich lade Sie herzlich zu unserer jährlichen Weihnachtsfeier ein.


- Ich feiere meinen Abschied, und Sie sind herzlich dazu eingeladen.
- In kleiner Runde werden wir unser Firmen-jubiläum feiern. Dazu möchte
ich Sie herzlich einladen!

facebook.com/Alles.zum.Deutschlernen
Informationen

Zur besseren Planung bittet man die eingeladenen Gäste oft, Bescheid zu
geben, ob sie kommen können. Setzen Sie dafür ein Datum fest.

- Die Feier findet am 20.12. ab 14 Uhr in der Kantine statt. Bitte geben Sie
uns bis zum 16.12. Bescheid, ob Sie kommen können.
- Wir feiern am 19.12. um 18 Uhr im Konferenzraum 2. Für Essen und
Trinken ist gesorgt.

Grußformel

- Wir freuen uns auf eine schöne Feier!


- Mit herzlichen Grüßen
- Ich freue mich schon sehr, Sie zu sehen.
- Viele Grüße

An Freunde und Bekannte


An Freunde oder Bekannte schreibt man in der Du-Form.

Anrede

- Liebe Sara, lieber Max, ...


- Hallo Ihr Lieben, ...
- Hallo Karl, …

Schreibt man an Familien, die man kennt, ist die Anrede der Familienname
mit angehängtem -s: Liebe Mayers, ...
Kennt man die Familie nicht so gut, schreibt man: Liebe Familie Mayer, …

facebook.com/Alles.zum.Deutschlernen
Einladung

- Ich habe eine neue Wohnung, und lade Dich zu meiner Einweihungsfeier
ein.
- Ich mache eine kleine Weihnachtsfeier und wollte Euch fragen, ob Ihr
kommen wollt.

Informationen

Vergessen Sie nicht, zu schreiben, wann und wo Ihre Feier stattfindet.

- Am 22.12. stehen bei mir zu Hause im Blumenweg 3 ab 18 Uhr die


Türenoffen.
- Die Feier ist am 15.12. ab 20 Uhr im Gemeindezentrum.

Falls Sie genau wissen möchten, wer kommen wird, bitten Sie die Gäste
darum, Bescheid zu geben. Schreiben Sie auch, ob die Gäste etwas
mitbringen sollen oder nicht.

Schreiben Sie in die Einladung zum Beispiel „ab 18 Uhr“, dann kommen
deutsche Gäste meistens zwischen 18 und 20 Uhr. Schreiben Sie „um 18
Uhr“, dann kommen die Deutschenpünktlich um sechs.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr Zeit habt! Sagt mir bitte, ob Ihr kommt! Ihr
braucht nichts mitzubringen – außer guter Laune!

Grußformel

- Bis bald, viele liebe Grüße!


- Ich freue mich, Euch zu sehen! Bis dann!

facebook.com/Alles.zum.Deutschlernen