Sie sind auf Seite 1von 1

Mathe endlich verständlich: www.oberprima.

com
Jetzt auch für deinen Ordner mit pdf-Dateien zum Ausdrucken!

Thema: Vereinfachen von Mehrfachwurzeln

Problem: �
Wie

kann ich eine komplexe Wurzelaufgabe mit mehreren verknüpften Wurzeln einfach lösen?


256
1 √
Machen wir doch erst einmal einen kurzen Flashback: Wir wissen, dass wir für x 2 auch x schreiben können. Der
Nenner gibt an, „welche Wurzel“ wir ziehen (also 2 für Quadratwurzel, 3 für Kubikwurzel, 4 für vierte Wurzel, n für n-te
Wurzel usw. also den so genannten „Wurzelexponenten“ an), √ der Zähler gibt den Exponenten des Radikanten an. Als
Radikant wird der Ausdruck unter der Wurzel bezeichnet. Bei 5 ist der Radikant so die Zahl 5.

Weitere Beispiele:
6

9

5 9
x9 x6 x9 x5
��


Kümmern wir uns nun um unsere Aufgabe 256 zu berechnen. Wir können relativ simpel umschreiben:

1 1 1 1
((((256) 2 ) 2 ) 2 ) 2 ) Da es sich jedes mal um die Kubikwurzel (also eine Wurzel mit Wurzelexponent 2) handelt, und
1
die 256 einfach mit dem Exponenten 1 beschrieben werden können, setzten wir pro Wurzelzeichen ein 2 hin.

Nach den Potenzgesetzen können wir jetzt alle Potenzen einfach zusammenrechnen, indem wir sie miteinander multi-
plizieren. Klartext:
1 1
( )4 =
2 16

Jetzt rechnen wir also nur noch 256 16


1

und sind endlich fertig.

Anmerkung: Olaf verwendet in seinem Video einen etwas anderen Weg (er „kürzt“ die Wurzeln sozusagen raus). Ich
habe bewusst darauf verzichtet, da dies nicht immer möglich ist (man nehme mal an, wir hätten es mit 255 und nicht
mit 256 zu tun!). Mit dieser Methode bekommt man auf jeden Fall immer ein korrektes Ergebnis!

Lernvideos auf Oberprima.com zum Thema:


→Mehrfachwurzeln vereinfachen

Mathenachhilfe - Kostenlos! www.oberprima.com