Sie sind auf Seite 1von 4

szene

Messetanz

Pink Inc. feiert im Festplatz Nord

Ist Dolly Buster schwul? Egal, sie hat Ahnung von Sex, und darin ist auch Lilo Wanders Ex- pertin. Zur Pink Inc. stehen die beiden Damen am 7. März nicht nur für Autogramme und Fo- tos zur Verfügung: Sie werden auf dem Pop- Floor als DJanes ihre schlimmsten Musiksün- den an Mann und Frau bringen. Und das alles auf der offiziellen After-Party der „Gayven- tion“ im Hühnerposten (siehe Seite 16). Da- mit nach dem Messetag adäquat gerockt wer- den kann, haben die schwullesbischen Ver- anstalter um Valery Pearl, Wunderbar und Al-

pha Girls im Festplatz Nord ordentlich aufge- fahren: Schnuckel-DJ Philippe Lemot und Miss Betty Ford werden abwechselnd den House- Floor bearbeiten. Außerdem sieht das Line- up Wicked Bunny, Muschipop mit Bobby K. und Wunderbar-Sonnenschein DJ Sunshine vor. Wem all das musikalisch nicht reicht, ist erstens selber schuld und sollte zweitens im Karaoke-Room unter Beweis stellen, es besser zu können.

www.pinkinc.de

von stefan mielchen Elektrisches Rumtata Wenn es in grauer Vorzeit hieß: „Der Zirkus kommt!“ –

von stefan mielchen

Elektrisches Rumtata

Wenn es in grauer Vorzeit hieß: „Der Zirkus kommt!“ – dann wurden die Kinder reingeholt. Die sind heute erwachsen und können selbst ent- scheiden, mit welchen Artisten sie sich abgeben wollen. Die Sound-Akrobaten des Electric Circus bieten eine gute Gelegenheit, in gleich drei Mane- gen ohne Netz und doppelten Boden zu feiern. Am

21. März gehen im Hühnerposten gleich sechs DJs an den Start. An der Abendkasse gibt‘s zum Ticket einen Wertgutschein für einen Sonnenbrillenshop – gut für den Morgen danach… Und wer mit einem besonders zirzensischen Outfit erscheint, hat die Chance auf eine Einladung in die VIP-Area mit Sex for free. Nee: Sekt for free!

in die VIP-Area mit Sex for free. Nee: Sekt for free! Daheim! Zu Hause ist es

Daheim!

Zu Hause ist es zwar einer Legende zufolge immer noch am schönsten, aber das glauben ja nicht mal mehr un- sere Omas. Und während das Rollator- geschwader busweise auf Kaffeefahrt geht, bevorzugt unsereins einen anderen Heimatausflug: Am 28. März lädt Alex Mory wieder zu Hi:Mat in den Baalsaal auf der Ree- perbahn. Dort legt nicht nur Elektrogott DJ Preo- coop auf, sondern endlich mal wieder Stanley Ipkiss, den wir noch aus der Schwanzhalle kennen, lieben und schät- zen, wo er bei der Disko für den Herrn die Hütte rockte.

www.myspace.com/preocoop

the club Every Saturday in 2009 März Dj s.co www.136grad.com DJ 2008 Best Gewählt vom
the club
Every Saturday in 2009
März
Dj s.co
www.136grad.com
DJ 2008
Best
Gewählt vom
hinnerk
SA 07.03.
DJ Maringo
www.myspace.com/djmaringo
booking: denfis.de
SA 14.03.
So Called Friend aka Dj s.co
Skylight Disco Verona
Circus London
www.myspace.com/socalledfriendmusic
SA 21.03.
DJ Ron Stewart
Cherrymoon Los Angeles
Bangaluu Berlin
www.myspace.com/ronstewart
SA 28.03.
DJ Chris B
Nightkomm Köln
Bangaluu Berlin
www.myspace.com/chrisbberlin
Reeperbahn 136 · Hamburg
23 Uhr (Eingang neben der Ritze)
So Called Friend aka Dj s.co
Foto: Anette Pankow

szene

szene Hystery „Klamour, Klitter und ein paar ,K’ zuviel sind das Markenzeichen von Hysterik Klamour, dem

Hystery

„Klamour, Klitter und ein paar ,K’ zuviel sind das Markenzeichen von Hysterik Klamour, dem der- zeit wohl schrillsten Gestirn des Frankfurter Nachthimmels – glitzernde Feenwesen, gefallene Schönheitsköniginnen, Helden in Damenunter- wäsche und weitere bizarre Kreaturen der Nacht.“ – na, das kann ja heiter werden, wenn die K-Frage im „Uebel & Gefährlich“ gestellt wird. Die Antworten hierzu gibt‘s am 6. März bei „Gedeih & Verderb“, wie immer ab Mitternacht.

bei „Gedeih & Verderb“, wie immer ab Mitternacht. Kampf Um St. Pauli für alle zu erhalten

Kampf

Um St. Pauli für alle zu erhalten (ob WerberIn, Flüchtling, Punx oder die Oma von nebenan), kämpft auf dem Kiez ein Zusammenschluss unterschiedlichster BewohnerInnen – inklusive Soliparty am 7. März ab 22 Uhr im Störtebecker/ Buttclub (Hafenstraße 126). Didine van der Platenvlotbrug begleitet durch ein untergründi- ges Showprogramm mit Rattenchor, Gruppe ßenf, Gladbeck City Bombing, Hedonistischer Interna- tionale und den besten DJ(anes) der Welt.

Interna- tionale und den besten DJ(anes) der Welt. Energie Pünktlich zum Frühlingsanfang feiert „Dare!“

Energie

Pünktlich zum Frühlingsanfang feiert „Dare!“ wie- der über den Dächern Hamburgs zum Sound der 80er Jahre. Zu erwarten ist eine tanzbare Mixtur aus Synthie-Pop, Italo-Disco, Pop & Wave und High Energy. Die beiden DJs Matt Dare! und Fran- kie Dare! werden wieder tief in ihre Plattenkisten greifen und Original-Hits sowie 12-Zoll-Versionen von Depeche Mode über Kim Wilde bis hin zu Ya- zoo hervorzaubern. Am 20. März ab 23 Uhr im Nachtasyl (Thalia Theater).

Kim Wilde bis hin zu Ya- zoo hervorzaubern. Am 20. März ab 23 Uhr im Nachtasyl
Jubel Feiern, bis die Fäuste fliegen: So könnte das Motto am 14. März im Slut-Club

Jubel

Feiern, bis die Fäuste fliegen: So könnte das Motto am 14. März im Slut-Club lauten. Denn da feiern Thomas Pfizenmaier und seine Jungs be- reits ihren fünften Geburtstag! Cocksucker Club, Sloppy Hole, All You Can Fuck oder Fickstuten- markt – das Slut hat sich um die Befriedigung der Fetischszene zweifellos verdient gemacht. Zum Geburtstag gibt‘s ab 22 Uhr ein Büfett und Freibier, damit man auch tüchtig anstoßen kann. In jeglicher Hinsicht.

Die Ausgehtipps fürs Wochenende jeden Freitag unter www.hinnerk.de

fürs Wochenende jeden Freitag unter www.hinnerk.de Trubel Ganz Berlin wird am 7. März trauern – oder

Trubel

Ganz Berlin wird am 7. März trauern – oder nach Hamburg fahren. Aus dem dortigen Kit Kat Club borgt sich Toms Dancehall an diesem Abend nämlich DJ Amun (Piep-Show, Carneball Bizar- re) aus, der dort sonst als Resident arbeitet. Dafür zeigt er in der Dancehall, wie man Musikstile so miteinander vermischt, dass aus Electro-Trance- Progressive-Acid-Trance ein neues Ganzes ent- steht. Auf diesen Hauptstadt-Export darf man gespannt sein.

steht. Auf diesen Hauptstadt-Export darf man gespannt sein. Hitze 136 Grad sind ganz schon heiß. Da

Hitze

136 Grad sind ganz schon heiß. Da passt es gut, dass mit DJ Maringo ein neues Gesicht das 136° beehrt. Denn in Berlin heißt es, man erkenne seine Musik, auch ohne zum Pult gucken zu müs- sen: an der Arm- und Beinarbeit der Tanzenden. Oder an den fröhlichen Gesichtern der Leute, die vor Glück und Erschöpfung fröhliche Grimassen schneiden. Oder daran, dass im Sekundentakt kondensierte Schweißperlen von der Decke trop- fen. Am 7. März kann man das testen.

DJs of the Night: Floor 1: House Philippe Lemot (Heroes Köln, 136° Resident) Betty Ford(x-tremeties
DJs of the Night:
Floor 1: House
Philippe Lemot
(Heroes Köln, 136° Resident)
Betty
Ford(x-tremeties Frankfurt, alpha girls)
Floor 2: R’n’B, Hip-Hop, Funk & Soul
wicked bunny
(GMF & girlstown Berlin)
Bobby K.
(sommersalon Hamburg)
Floor 3: Disco, Pop, 90s
DJ Sunshine
(WunderBar Hamburg)
www.pinkinc.de
Official Gayvention After Fair Party
SA 7. MÄRZ 2009
FESTPLATZ NORD
22.00 Uhr · Wandalenweg 7 · 20097 Hamburg
hinnerk 03/09
37
SPECIAL
Karten: Männerschwarm, Café endlich, WunderBar, MHC und Jolie
7. - 8. März 2009 · Hühnerposten HH
GUESTS:
Dolly
Buster &
Lilo Wanders
2009 · Hühnerposten HH GUESTS: Dolly Buster & Lilo Wanders Vorverkauf: 8,– € · Abendkasse: 12,–
2009 · Hühnerposten HH GUESTS: Dolly Buster & Lilo Wanders Vorverkauf: 8,– € · Abendkasse: 12,–
2009 · Hühnerposten HH GUESTS: Dolly Buster & Lilo Wanders Vorverkauf: 8,– € · Abendkasse: 12,–
2009 · Hühnerposten HH GUESTS: Dolly Buster & Lilo Wanders Vorverkauf: 8,– € · Abendkasse: 12,–
2009 · Hühnerposten HH GUESTS: Dolly Buster & Lilo Wanders Vorverkauf: 8,– € · Abendkasse: 12,–

Vorverkauf: 8,– € · Abendkasse: 12,– €

2009 · Hühnerposten HH GUESTS: Dolly Buster & Lilo Wanders Vorverkauf: 8,– € · Abendkasse: 12,–