Sie sind auf Seite 1von 3
4,50 Euro (Deutschland) Karate, Kampfkunst & Kultur Ausgabe 4/2007 Karate, Kampfkunst & Kultur
4,50 Euro (Deutschland)
Karate, Kampfkunst & Kultur
Ausgabe 4/2007
Karate, Kampfkunst & Kultur
Kultur Ausgabe 4/2007 Karate, Kampfkunst & Kultur Großes Portrait Bernhard Milner - Hanami, Feiern zur

Großes Portrait Bernhard Milner - Hanami, Feiern zur Kirschblüte - Kanji Folge 5 - Kata Enpi Neue Serie Dehnung - Vegetarische Ernährung - Achim Keller, 5. Dan aus Essen - Atmung

Inhalt

Seite 4 - 5

Foto des Monats

6 - 9

“Macht mal ‘ne Reihe!” Begriffswirrwarr im Dojo

10

12

- 11

- 14

Japanische Rezepte - Tempura

Enpi - Der Flug der Schwalbe von Michael Schölz

41

Tempura Enpi - Der Flug der Schwalbe von Michael Schölz 41 15 Buchbesprechung und Lesezeichen 30

15

Buchbesprechung und Lesezeichen

30

18

- 19

Kanji Time Folge 5 Die Stände im Karate

20

- 23

Achim Keller, 5. Dan aus Essen

24

- 28

Go - Spiel, Teil 3

30

- 35

Eine faszinierende Kampfkunst- Biographie: Bernhard Milner

36

- 39

Atmung als Quelle der Energie

41

Uwe Chszaniecki: Mut machen

42

- 43

Ein Karatespiel fürs Aufwärmen

44 - 47

neue Serie! von Dr. Jürgen Fitzsche: Dehnen im Karate

44

48

53

54

56

- 51

Ernährung mit Doro Freyberg: Geheimnis vegetarische Ernährung?

Japan-Matcha

Hanami, Zauber der Kirschblüte

Lehrgänge

Japan-Matcha Hanami, Zauber der Kirschblüte Lehrgänge -55 - 57 Titelbild Bernhard Milner, die Entwicklung vom

-55

- 57

Titelbild Bernhard Milner, die Entwicklung vom Wettkämpfer zum Funktionär und Dojoleiter; darüber hinaus bis zum Referenten zu Gesundheitsfragen im Karate

2

36 Editorial Liebe Leserinnen und Leser! Im Augenblick, da ich diese Worte an Euch richte,

36

Editorial

36 Editorial Liebe Leserinnen und Leser! Im Augenblick, da ich diese Worte an Euch richte, befinde

Liebe Leserinnen und Leser!

Im Augenblick, da ich diese Worte an Euch richte, befinde ich mich schon im Reisefieber und der Vorfreude auf das, was mich in den nächsten zwei Wochen erwarten wird. In wenigen Stun- den fliege ich nach Japan und werde dort mit meiner Familie zusammentreffen und insbesondere meine Großeltern besu- chen. Mein Opa, den Ihr übrigens auf unserer Homepage bewundern könnt (www.toshiya.de - mit Schwert am rechten Rand), lud mich zum Hanami ein. Das Betrachten der Kirsch- blüte hat in Japan große Tradition und ich freue mich darauf. Damit Ihr wisst was ich meine, könnt Ihr Euch auf Seite 54 ein Bild machen. Gemalte Blumen haben zwar keinen Duft, aber besser einmal gesehen als hundert mal gehört (sagt mein Opa). Außerdem werde ich meinen Trainer Ishikawa Sensei treffen, der aus Israel kommend am selben Tag in Tokyio landen wird. Etwas nervös sehe ich der Überprüfung der Katas und Tech- niken entgegen, die er mir zum Üben aufgetragen hat.

IMPRESSUM

Herausgeberin Marié Niino Redaktionsanschrift Fichtenweg 14, 57271 Hilchenbach Fon 0 27 33 - 89 11 04 Fax 0 27 33 - 89 11 03 redaktion@toshiya.de

Anzeigenmarketing

Marié Niino

anzeige@toshiya.de

Erscheinungsweise Pro Jahr erscheinen 11 Ausgaben Abo Service abo@toshiya.de

Druck

Druckerei Wilke

Trift 1, 57271 Hilchenbach

fon

0 27 33 - 48 10

fax

0 27 33 - 84 44

toshiya ist nicht im Zeitschriftenhandel und auch nicht im Bahnhofsbuchhandel erhältlich

Preise Einzel - Magazin 4,50 Euro zzgl. Versandkosten 1,20 Euro Jahres - Abo 55 Euro inkl. Versand

Für unverlangt eingesandte Manus- kripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Leserbriefe und Bei- träge können aus redaktionellen Gründen gekürzt werden. Trotz sorgfältiger Auswahl der Quellen kann für die Richtigkeit nicht gehaf- tet werden. Die Beiträge der Auto- ren geben nicht unbedingt die Mei- nung der Redaktion wieder. Die Zeitschrift und alle Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Ver- öffentlichungen, auch auszugs- weise, bedürfen der Zustimmung der Redaktion.

Die Trainingshinweise, medizini- schen Informationen und sonstige Empfehlungen stellen die Mei- nungen und Erfahrungen der Au- toren dar. Sie haben diese nach bestem Wissen und Gewissen über- prüft. Die Anleitungen können je- doch eine Trainingsberatung und/ oder medizinische Beratung nicht ersetzen. Weder die Autoren noch die Herausgeberin können deshalb für eventuelle Schäden, die aus den im Magazin gegebenen Hinweisen hervorgehen können, keine Haf- tung übernehmen.

Desweiteren dürft Ihr Euch im Magazin auf Bernhard Milner freuen, der seinen Lebenslauf mit interessanten Details gewürzt hat. Sein Name steht jetzt schon im Adelsverzeichnis des Karate und wir haben ihn und seine Familie in Bochum besucht. Bern- hard vermittelt eine Ausstrahlung, die zwischen Aufrichtigkeit und Verlässlichkeit oszilliert. Freut Euch darauf!

Dr. Jürgen Fritzsche hat die Aufgabe übernommen, Grund- legendes zum Dehnen im Karate zu vermitteln. Er versucht, Trends und Modeerscheinungen auf sportwissenschaftliche Fakten zu reduzieren und hat allgemein verständliche Formu- lierungen versprochen - und gehalten.

Nördlich des Mains ist sein Bekanntheitsgrad ungemein höher als weiter südlich: Achim Keller, ein stiller und beständiger Arbeiter. Er kommt zwar aus Essen, verkörpert in meiner Bilder- welt aber einen aus dem Mittelgebirge. Keiner, der den Höhen- rausch des Gipfelstürmers braucht, aber auch keiner, der nur die Täler durchwandert. Seit über zehn Jahren sind Hunderte Übungsleiter und Trainer durch ihn als Ausbildungsreferent geprägt worden.

Weiterhin gibt es viele interessante Berichte im Magazin, bei deren Studium ich Euch eine angenehme Zeit wünsche.

Yoroshiku onegai shimasu! Eure Marié Niino