Sie sind auf Seite 1von 3

Anmeldung zum Vordiplom Literaturübersetzen nach der Diplomprüfungsordnung vom

31. März 1998 und der Studienordnung vom 22. Juli 1998 für den Studiengang
Literaturübersetzen.
Die Zulassung kann für jedes Fach gesondert beantragt werden.

Bei der Anmeldung zur ersten Fachprüfung muß vorgelegt werden:

1. Formloser Antrag sowie eine Erklärung, dass z. Zt. kein anderes entsprechendes
Prüfungsverfahren durchgeführt wird.
2. Abiturzeugnis
3. Bescheinigung über den Nachweis der besonderen Vorbildung
4. Nachweis der Teilnahme an einem einwöchigen Praktikum in einem Übersetzerkolleg
(siehe auch gesonderter Aushang)
5. Teilnahmeschein an der fächerübergreifenden Lehrveranstaltung: ÜB Einführung in das
Literaturübersetzen
6. Studienbuch und die Teilnahmescheine über den Besuch der Pflicht- und Wahlpflicht-
veranstaltungen gem. § 9 der Studienordnung sowie die Leistungsnachweise für das
entsprechende Fach. Bitte beachten Sie, dass alle Scheine den LÜ-Stempel aufweisen und
entsprechend den Fächern sortiert sind.

Hauptfach: Erste Fremdsprache (32 SWS)

a) Sprachwissenschaft: 10 SWS (= 4 Teilnahmescheine und 1 Leistungsnachweis)


1. ÜB Einführung 2 SWS (Pf)
2. PS Lexikologie und Lexikographie 2 SWS (WPf)
3. PS Semantik 2 SWS (WPf)
4. PS Syntax 2 SWS (WPf)
5. PS Sprachvarietäten 2 SWS (WPf)
6. VL Sprache des 20. Jahrhunderts 2 SWS (WPf)
Von 2. – 6. = 8 SWS wahlweise, davon 1 Proseminar mit Leistungsnachweis.

b) Literaturwissenschaft: 10 SWS (= 4 Teilnahmescheine und 1 Leistungsnachweis)


1. ÜB Einführung 2 SWS (Pf)
2. PS Grundlagen der Textanalyse 2 SWS (WPf)
3. PS Gattungs-/medienspezifische Veranstaltung 2 SWS (WPf)
4. PS Analyse von Zeit- und Individualisten 2 SWS (WPf)
5. PS Literaturrezeption 2 SWS (WPf)
6. VL Literaturgeschichte 2 SWS (WPf)
7. VL Literatur des 20. Jahrhunderts 2 SWS (WPf)
Von 2. – 7. = 8 SWS wahlweise, davon 1 Proseminar mit Leistungsnachweis.

c) Sprach- und übersetzungspraktischer Bereich: 12 SWS (= 5 Teilnahmescheine und 1 Leistungsnachweis)


1. ÜB Kontrastive Grammatik (Literaturübersetzen) 2 SWS (Pf)
2. ÜB Kontrastive Lexikologie und Idiomatik 2 SWS (Pf)
3. ÜB Literarische Texte im kulturellen Kontext 2 SWS (Pf)
4. ÜB Übersetzen literarischer Texte in die Fremdsprache 2 SWS (Pf)
5. ÜB Übersetzen literarischer Texte ins Deutsche 2 + 2 SWS (Pf + LN)

Insgesamt werden für das Hauptfach 13 Teilnahmescheine und 3 Leistungsnachweise verlangt.

Stand 02-04
Anmeldung zum Vordiplom Literaturübersetzen nach der Diplomprüfungsordnung vom
31. März 1998 und der Studienordnung vom 22. Juli 1998 für den Studiengang
Literaturübersetzen.
Die Zulassung kann für jedes Fach gesondert beantragt werden.

Bei der Anmeldung zur ersten Fachprüfung muß vorgelegt werden:

1. Formloser Antrag sowie eine Erklärung, dass z. Zt. kein anderes entsprechendes
Prüfungsverfahren durchgeführt wird.
2. Abiturzeugnis
3. Bescheinigung über den Nachweis der besonderen Vorbildung
4. Nachweis der Teilnahme an einem einwöchigen Praktikum in einem Übersetzerkolleg
(siehe auch gesonderter Aushang)
5. Teilnahmeschein an der fächerübergreifenden Lehrveranstaltung: ÜB Einführung in das
Literaturübersetzen
6. Studienbuch und die Teilnahmescheine über den Besuch der Pflicht- und Wahlpflicht-
veranstaltungen gem. § 9 der Studienordnung sowie die Leistungsnachweise für das
entsprechende Fach. Bitte beachten Sie, dass alle Scheine den LÜ-Stempel aufweisen und
entsprechend den Fächern sortiert sind.

1. Nebenfach: Zweite Fremdsprache (20 SWS)

a) und b) Sprachwissenschaft und Literaturwissenschaft (12 SWS = 5 Teilnahmescheine und 1 LN)

Ein Leistungsnachweis in einem Proseminar ist wahlweise im Bereich Sprachwissenschaft oder im


Bereich Literaturwissenschaft zu erwerben.

a) Sprachwiss. (mind. 4 SWS = mindestens 2 Teilnahmescheine)


1. ÜB Einführung 2 SWS (Pf)
2. PS Lexikologie und Lexikographie 2 SWS (WPf)
3. PS Semantik 2 SWS (WPf)
4. PS Syntax 2 SWS (WPf)
5. PS Sprachvarietäten 2 SWS (WPf)
6. VL Sprache des 20. Jahrhunderts 2 SWS (WPf)

b) Literaturwiss. (mind. 4 SWS = mindestens 2 Teilnahmescheine)


1. ÜB Einführung 2 SWS (Pf)
2. PS Grundlagen der Textanalyse 2 SWS (WPf)
3. PS Gattungs-/medienspezifische Veranstaltung 2 SWS (WPf)
4. PS Analyse von Zeit- und Individualisten 2 SWS (WPf)
5. PS Literaturrezeption 2 SWS (WPf)
6. VL Literaturgeschichte 2 SWS (WPf)
7. VL Literatur des 20. Jahrhunderts 2 SWS (WPf)

c) Sprach- und übersetzungspraktischer Bereich: (8 SWS = 3 Teilnahmescheine und 1 Leistungsnachweis)


1. ÜB Kontrastive Grammatik (Literaturübersetzen) 2 SWS (Pf)
2. ÜB Kontrastive Lexikologie und Idiomatik 2 SWS (Pf)
3. ÜB Übersetzen literarischer Texte ins Deutsche 2 + 2 SWS (Pf + LN)

Insgesamt werden für das 1. Nebenfach 8 Teilnahmescheine und 2 Leistungsnachweise verlangt.

Stand 02-04
Anmeldung zum Vordiplom Literaturübersetzen nach der Diplomprüfungsordnung vom
31. März 1998 und der Studienordnung vom 22. Juli 1998 für den Studiengang
Literaturübersetzen.
Die Zulassung kann für jedes Fach gesondert beantragt werden.

Bei der Anmeldung zur ersten Fachprüfung muß vorgelegt werden:

1. Formloser Antrag sowie eine Erklärung, dass z. Zt. kein anderes entsprechendes
Prüfungsverfahren durchgeführt wird.
2. Abiturzeugnis
3. Bescheinigung über den Nachweis der besonderen Vorbildung
4. Nachweis der Teilnahme an einem einwöchigen Praktikum in einem Übersetzerkolleg
(siehe auch gesonderter Aushang)
5. Teilnahmeschein an der fächerübergreifenden Lehrveranstaltung: ÜB Einführung in das
Literaturübersetzen
6. Studienbuch und die Teilnahmescheine über den Besuch der Pflicht- und Wahlpflicht-
veranstaltungen gem. § 9 der Studienordnung sowie die Leistungsnachweise für das
entsprechende Fach. Bitte beachten Sie, dass alle Scheine den LÜ-Stempel aufweisen und
entsprechend den Fächern sortiert sind.

2. Nebenfach: Deutsch als Zielsprache (20 SWS)

Sprachwissenschaft (4 SWS = 2 Teilnahmescheine)


s. Veranstaltungen aus dem Bereich Sprach- oder Literaturwissenschaft

Literaturwissenschaft (6 SWS = 2 Teilnahmescheine und 1 Leistungsnachweis)


Theorie und Praxis des literarischen Stils: 4 SWS mit LN (Pf)
a) ÜB Praxis des literarischen Schreibens
b) PS Stilanalyse deutscher literarischer Texte
und eine Veranstaltung aus dem Bereich Sprach- oder Literaturwissenschaft (WPf)

Wahlweise Sprach- oder Literaturwiss. (10 SWS = 4 Teilnahmescheine und 1 Leistungsnachweis)

1. ÜB Einführung in die Sprachwissenschaft oder


Einführung in die Literaturwissenschaft 2 SWS (Pf)
2. Germanistische Grundlagen für das Literaturübersetzen: 4 SWS mit LN (Pf)
a) PS Strukturen der deutschen Sprache
b) PS Übersetzungstheorie und –geschichte
3. VL Literaturgeschichte 2 SWS (WPf)
4. VL Grundzüge der modernen Literatur 2 SWS (WPf)
5. VL Geschichte der deutschen Sprache 2 SWS (WPf)
6. PS Literaturwissenschaft 2 SWS (WPf)
7. PS Sprachwissenschaft 2 SWS (WPf)

Insgesamt müssen 8 Teilnahmescheine und 2 Leistungsnachweise vorgelegt werden.

Stand 02-04