Sie sind auf Seite 1von 7

Andreas Eschbach

über das Schreiben

Aktuelles Der folgende Aufsatz erschien 2007 in dem Magazin " Text-Art", einer Zeitschrift Magazin für Autoren, dessen
Lektüre ich angehenden Schreibenden nur dringend anempfehlen kann. Die darin beschriebene Methode habe
Bücherbord ich über die Jahre entwickelt und schließlich im Januar 2006 in Wolfenbüttel erstmal in einem Seminar
Pinnwand vorgestellt.

Kalender
Andreas Eschbachs 10-Punkt e-Text -ÜV*
Lesung
Die re in s prachlich-s tilis tis che Übe rarbe itung is t, wohlge me rkt, die alle rle tz te Etappe de s
Übers Schreiben Übe rarbe itungs proz e s s e s . Zuvor mus s alle s Inhaltliche s timme n. We r danach abe r ratlos vor
s e ine m Te xt s itz t mit nicht me hr als de m Ge fühl, daß »irge ndwas « noch nicht s timmt, de m
Artikelserie aus " phantastisch!"
mag die nachs te he nd be s chrie be ne Me thode he lfe n, he raus z ufinde n, was .
10- Punkt e - Te xt - ÜV
Die Abkürz ung* ÜV s teht hier für »Überarbeitungs -Vorbereitung«: Die Grundidee is t, einen Text vor
Papyrus der eigentlichen Überarbeitung s o mit Markierungen z u vers ehen, daß einem »beliebte« s prachliche
Schwachs tellen bes onders deutlich auffallen.
Buchtipps

Fragen und Antworten Es is t wichtig, dies es Prinz ip z u vers tehen: Die Methode s ieht z um Beis piel vor, s ämtliche Adjektive in
einem Text z u markie re n – doch das heißt nicht, daß dies e Adjektive s ämtlichs t z u s tre iche n s ind!
Verlagssuche Denn: Nicht das Adjektiv an s ich is t »s chlecht«, s ondern daß man s ich manchmal mit s einer Hilfe um die
Mühe herummogelt, den wirklich pas s enden Aus druck z u finden.
Privates

Archiv Die ÜV-Markierungen dienen als o daz u, das Augenmerk auf mögliche(!) Schwachs tellen des Textes z u
lenken. Zu ents cheiden, ob das dann jeweils wirkliche Schwachs tellen s ind oder s tilis tis che Fines s e,
Kontakt bleibt in Ihrer Verantwortung als Autor: Eine Formel für die Q ualität eines Textes gibt es nicht.
Links
(* Man könnte "Text-Überarbeitungs -Vorbereitung" natürlich auch anders - und eingängiger - abkürz en,
Impressum aber der Technische Überwachungsverein hat mir angedroht, mich durch s eine Anwälte für Markenrecht
juris tis ch verfolgen z u las s en, s ollte ich dies e Abkürz ung hier verwenden, als o las s e ich es .)
- > Site web en français

PDFmyURL.com
- > Website in English
Der erste Schritt: Den Text markieren

Grundre ge l 1: Sie brauchen auf jeden Fall einen Aus druck Ihres Textes – am Bilds chirm z u
überarbeiten funktioniert einfach nicht. Achten Sie auf einen aus reichend breiten Rand; er muß unter
Ums tänden eine Menge hands chriftlicher Notiz en fas s en!

Grundre ge l 2: Nehmen Sie s ich für die Arbeit des Markierens jeweils nur e in kurz e s S tück Te xt auf
e inmal. Wie kurz is t kurz ? Beginnen Sie mit 1 Seite und experimentieren Sie, wenn Sie die Methode
»drauf« haben. (Wie ges agt: Für das Vornehmen der Markierungen. Natürlich betrachten Sie nachher, bei
der eigentlichen Überarbeitung, die jeweilige Sz ene oder das Kapitel als Ganz es .)

Grundre ge l 3: Jede ÜV-Markierung is t ein e ige ne r Durchgang! Als o nicht alles auf einmal z u
markieren vers uchen – dabei würde man unweigerlich viel übers ehen –, s ondern jedes Mal wieder am
Anfang beginnen und den Textabs chnitt bis z um Ende durchgehen.

Grundre ge l 4: Wann immer Ihnen irgendetwas im Text auffällt, s ei es negativ oder pos itiv – sofort einen
ents prechenden Vermerk an den Rand s etz en! (Und nein, Sie werden nicht »s chon dran denken«. Sie
werden das , was Ihnen eben aufgefallen is t, verges s en, und wenn Sie eins t das gedruckte Buch
aufs chlagen, wird es genau an dies er Stelle s ein, und dann wird Ihnen wieder einfallen, das s Sie das
ändern wollten!)

Und noch ein Tipp: Benutz en Sie für die ÜV-Markierungen eine andere Farbe als für Ihre Korrekturen.
Möglichs t eine s anftere, z urückhaltendere – Grün oder Hellblau z um Beis piel.

Die 10 ÜV-Markierungen und welche Überlegungen sie auslösen sollen

1 . Den e rs te n Abs atz e ine r S z e ne mit einem s chrägen Q uers trich von links oben nach rechts unten
s treichen.

Was z u übe rle ge n is t: Manchmal s ind die ers ten Abs ätz e einer Sz ene eher ein »Warms chreiben« als
ein wirklich durchdachter Eins tieg. Prüfen Sie, ob der ers te Abs atz überhaupt nötig is t. Gewinnt die
Sz ene durch einen s päteren Eins tieg? Vers uchen Sie, das , was aus dies em ers ten Abs atz wichtig is t,
anders wo unterz ubringen.

Alte rnativ: Suchen Sie nach dem s pätes tmöglichen Eins tieg in die Sz ene. Streichen Sie alles vorher. Hat
das Vorhergehende eine Funktion in der Ges chichte? Welche? Kann man dies e Funktion in den übrigen

PDFmyURL.com
Text einbringen?

2 . Alle Adje ktive und Adve rbe n dünn auf halber Höhe waagrecht durchs treichen.

Was z u übe rle ge n is t: Gewinnt der Text, wenn s tatt des Adjektivs ein präz is eres Subs tantiv, s tatt des
Adverbs ein präz is eres Verb verwendet wird? (Als o s tatt Er ging langsam vielleicht: Er schlich. O der: Er
schlenderte. Und s o weiter.)

3 . Alle Dialogaus z e ichnunge n mit Wellenlinien kennz eichnen. (Als o alle »s agte er«, »hüs telte Ingrid«,
»erklärte Peter« us w.)

Was z u übe rle ge n is t: Wenn man auch ohne Dialogaus z eichnung mühelos vers teht, wer s pricht,
gewinnt der Text oft, wenn man s ie wegläßt. Wendungen wie »Genau«, sagte Peter und klatschte
unternehmungslustig in die Hände. »Das machen wir.« können verkürz t werden z u »Genau.« Peter klatschte
unternehmungslustig in die Hände. »Das machen wir.«

Doch tun Sie nicht z uviel des Guten: Ein langer Wortwechs el ohne jede Handlung oder Namens nennung
verwirrt!

4 . Blähwörte r und Abs chwäche r wie »einige, mehrere, ungefähr, wahrs cheinlich, etwa, offenbar,
genau, z iemlich, paar, wenig, viele« rechteckig einkas teln.

Was z u übe rle ge n is t: Solche Wörter s ind fas t immer entbehrlich!

(Legen Sie s ich eine eigene Lis te Ihrer »Lieblings füllwörter« an!)

PDFmyURL.com
5 . Gle ichz e itigke its anz e ige r wie »als «, »während«, »gleichz eitig« aus kreuz en.

Was z u übe rle ge n is t: Fas t immer kann man Ereignis s e, die in Wirklichkeit gleichz eitig s tattfinden,
eins nach dem anderen s childern, ohne etwas z u verlieren. Achten Sie auf die richtige logis che, kaus ale
oder z eitliche Reihenfolge: Aus Sie schrie auf, als er sie ohrfeigte. kann Er ohrfeigte sie. Sie schrie auf.
werden – anders herum dagegen wird etwas anderes erz ählt!

6 . Pas s ivkons truktionen mit kleinem hochges telltem P kennz eichnen.

Was z u übe rle ge n is t: Prüfen Sie, ob Sie nicht bes s er die Aktivform verwenden. Die meis ten
Pas s ivkons truktionen unterlaufen einem beim Schreiben aus Vers ehen, und wenn man genau hins chaut,
merkt man, daß der Satz im Aktiv bes s er wirkt.

7 . Kennz eichnen Sie lange S ätz e mit hochges telltem L.

Wie man lange S ätz e ras ch finde t: Suchen Sie Punkte! Drei Zeilen ohne Punkt heißt: Der Satz is t
lang. (Natürlich hängt das von der Formatierung des Seite ab und auch von dem Genre, in dem man
s chreibt.)

Was z u übe rle ge n is t: Würde etwas verloren gehen, wenn man den Satz teilt oder, noch bes s er, kürzt?

8 . Kennz eichnen Sie Dialoge , die länge r als dre i S ätz e s ind, mit hochges telltem LD (für »langer
Dialog«)

PDFmyURL.com
Was z u übe rle ge n is t: Kann man dies e Dialoge kürz en? Aufteilen?

9 . Indire kte Wahrne hmung mit Zackenlinie kennz eichnen (»s ah, wie«, »überlegte, ob«, »hoffte,
daß«).

Was z u übe rle ge n is t: Is t die indirekte Wahrnehmung jeweils wirklich erforderlich? Warum?

10 . Suchen Sie Abs ätz e, in denen Sie me hrmals das s e lbeauf ve rs chie de ne We is e ges chrieben
haben, und kennz eichnen Sie s ie durch eine doppelte s enkrechte Wellenlinie am Rand.

Was z u übe rle ge n is t: O ft bes chreibt man ein und dies elbe Beobachtung, Gefühls regung oder
Überlegung mehrmals , jeweils auf vers chiedene Weis e, weil man gewis s ermaßen s chreibend nach dem
richtigen Aus druck tas tet. Zwei ähnliche Sätz e s chwächen einander jedoch in ihrer Wirkung!

Bei obiger Stelle is t z u überlegen, ob s ie eingedampft auf Sie schlug ihm den Knüppel noch ein zweites
Mal über den Kopf. nicht wirkungs voller is t.

Der zweite Schritt: Die eigentliche Überarbeitung

Gehen Sie den markierten Text nun anhand obiger Anregungen durch. Streichen Sie, fügen Sie ein, mit
einem deutlichen Schwerpunkt auf dem Streichen: Die meis ten Texte gewinnen durch s imples Kürz en.
(Experimentieren Sie damit, die Wörter vorher und nachher z u z ählen und s treben Sie vers uchs weis e an,
den Text jeweils um mindes tens z ehn Proz ent »einz udampfen«.)

Kennz eichnen Sie über eventuelle Änderungen hinaus Stellen, die Ihnen gelungen ers cheinen, mit einer
s enkrechten Doppellinie am Rand: Genaus o wichtig, wie Schwachs tellen z u erkennen, is t es ,
»Starks tellen« z u erkennen und z u markieren, damit dies e nicht in einem unaufmerks amen Moment durch
übermäßiges Befolgen irgendwelcher Regeln »z u Tode korrigiert« werden. Sein oder Nichtsein, das ist
hier die Frage s ollte nicht »verbes s ert« werden z u: Die Frage lautet, ob wir sind oder nicht.

Der dritte Schritt: Laut lesen!


PDFmyURL.com
Einen Text laut vorz ules en is t der bes te Tes t auf s prachliche Q ualität, den es gibt. Nicht jeder Text, der
gut laut z u les en is t, is t gut – aber jeder Text, der nicht gut laut z u les en is t, is t s chlecht!

Es empfiehlt s ich, für das Vorles en die bis herigen Korrekturen einz uarbeiten und einen neuen Aus druck
z u machen, um eine s aubere Vorlage z u haben. Denn Stellen, über die Ihre Zunge beim lauten Les en
s tolpert, bedürfen wiederum der Korrektur!

Man muß übrigens nicht gut vorles en können für dies e Übung! Im Gegenteil, gerade beim eher
unges chickten, monotonen Vorles en s tößt man auf die Schwachs tellen eines Textes – geübte Sprecher
s ind eher ims tande, durch ges chickte Betonung und dergleichen über s olche Stellen hinwegz utäus chen:
Das mag beim Hers tellen einer Hörbuchfas s ung von Nutz en s ein, nicht aber, wenn es noch darum geht,
den Text s prachlich aus z ufeilen.

Ein Gegenüber z u haben is t von Vorteil; man lies t anders und hört s ich s elber aufmerks amer z u dabei.
Wo s ich das nicht einrichten läßt (oder willige Zuhörer s chon übers trapaz iert wurden), lohnt s ich der
Vers uch, s ich mit einem Diktafon oder dergleichen aufz unehmen und s ich danach s oz us agen s elber
z uz uhören.

Der vierte Schritt: Vergleichen!


Legen Sie die urs prüngliche und die überarbeitete Fas s ung nebeneinander: Im direkten Vergleich
erkennen wir Q ualität am s ichers ten.

Können Sie s ehen, daß die überarbeitete Fas s ung gewonnen hat? Meis tens is t es unverkennbar. Man
s taunt oft, wie man die urs prüngliche Fas s ung jemals für fertig und rund hatte halten können.

Doch das muß nicht immer und überall s o s ein. Vergleichen Sie die beiden Fas s ungen und s eien Sie
offen für die Möglichkeit, daß ein »s chiefer Satz «, ein eigentümliches Bild oder eine ungewöhnliche
Metapher aus der ers ten Fas s ung letz ten Endes doch wiederherges tellt werden muß. Bei allen
Schludrigkeiten, die einem in der Rohfas s ung unterlaufen, geraten einem doch bis weilen auch Stellen,
denen Kraft innewohnt und die auf eine Weis e gelungen s ind, die s ich durch Mühe und Arbeit nicht
erz ielen läßt, s ondern nur durch die Mühelos igkeit eines ges egneten Augenblicks . Dies e Stellen gilt es
z u bewahren.

Hinweis: Die Artikel auf dieser Webseite sind das geistige Eigentum von Andreas Eschbach und dürfen nicht
ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis reproduziert, kopiert, bearbeitet, veröffentlicht oder auf anderen
Webseiten wiedergegeben werden. Ausgenommen hiervon sind Zitate im vom Urheberrecht erlaubten Umfang
sowie Kopien für den eigenen Gebrauch, z.B. auf der eigenen Festplatte.

Soweit das. Man muss das heutzutage leider dazuschreiben. Aber: Sollten Sie ein Schreibseminar planen und
es für eine gute Idee halten, obigen Text darin zu verwenden, dann schreiben Sie mir einfach und fragen Sie.
Bis jetzt haben alle, die das tun wollten, meine Erlaubnis bekommen.

Und noch was: Wenn Sie die Text-ÜV-Methode für Ihr eigenes Schreiben verwenden wollen, können Sie das

PDFmyURL.com
natürlich ohne weiteres tun. Dafür brauchen Sie nicht um Erlaubnis zu fragen! (So weit sind wir dann doch
noch nicht.) Aber falls Ihnen die Methode hilft und Sie mich das wissen lassen wollen, würde es mich natürlich
freuen, von Ihnen zu hören.

Aktuelles > Übers Schreiben > 10- Punkte- Text- ÜV >

© 2008- 2011 Andreas Eschbach - www.andreaseschbach.com - Alle Rechte vorbehalten.

PDFmyURL.com