Sie sind auf Seite 1von 4

Dokumenttitel COMAND Online nachträglich einbauen

Dokumentnummer an8285p0009lwb
AN82.85-P-0009LWB COMAND Online nachträglich einbauen 08.05.2018

Typ 205.0/2/3/4
mit Code 3U1 (Headunit Europa/GUS-Staaten/Mongolei)
mit Code 506 (Radio Audio 20 NTG 5.5)
außer Code 448 (Touchpad)
außer Code 520 (Audio 20 USB)
außer Code 522 (Radio Audio 20)
außer Code 625 (Australien-Ausführung)
außer Code 822 (Südafrika-Fahrzeuge Zusatzteile)
außer Code 830 (China-Fahrzeuge Zusatzteile)
außer Code 835 (Korea-Süd-Fahrzeuge Zusatzteile)

A26/17 Headunit
A40/8 Audio/COMAND Display
A105 Touchpad

P82.85-A006-05

1 Bodenbelag Fond
2 Leitungskanal

P82.85-A002-11

Hinweis Hinweise zur Vermeidung von Schäden an AH54.00-P-0001-01A


elektronischen Bauteilen durch
elektrostatische Entladung
Ausbauen
1 Headunit (A26/17) ausbauen.
AR82.85-P-1101LWM
Die Headunit (A26/17) ist ein Entfallteil.
2 Audio/COMAND Display (A40/8) ausbauen. Typ 205.0/2/3/4 außer Code 859
(Zentraldisplay)
AR82.60-P-7722LW
Das Audio/COMAND Display (A40/8) ist
ein Entfallteil.
3 Audio/COMAND Bedieneinheit (A40/9)
ausbauen.
© Daimler AG, 08.01.19, L/09/18, an82.85-p-0009lwb, COMAND Online nachträglich einbauen Seite 1 von 3
Typ 205.0/2/3/4 mit Code 3U1 (Headunit Europa/GUS-Staaten/Mongolei) mit Code 506 (Radio Audio 20 NTG 5.5) außer Code 448 (Touchpad) außer Code 520 (Audio 20 USB) außer Code ...
AR54.21-P-0500LW
Die Audio/COMAND Bedieneinheit (A40/9)
ist ein Entfallteil.
4 Bodenbelag Fond (1) auf der linken Seite
lösen und zur Seite klappen, bis der
Leitungskanal (2) zugänglich ist.
AR68.20-P-4800LW
Das Sitzkissen im Fond nicht ausbauen.
5 Leitungskanal (2) öffnen, bis die Endhülse
Headunit CAN (low) (Z35/32z1) und die
Endhülse Headunit CAN (high) (Z35/31z1)
zugänglich ist.
Einbauen
Vorsicht Verletzungsgefahr durch Verbrennen an Schutzhandschuhe, Schutzkleidung und AS00.19-Z-0002-01A
Haut und Augen, Vergiftungsgefahr durch Schutzbrille tragen. Für ausreichende
Einatmen von Dämpfen beim Weichlöten Belüftung sorgen. Netzleitungen sichern.
Brandquellen im Arbeitsbereich vermeiden.
6 CAN-Leitungssatz nachträglich einbauen.
Hinweise zum Weichlöten AH00.19-P-1000-07A
Anordnung der Endhülsen - Mittelkonsole Typ 205.0/2/3/4 ab Modell-J. 2019 GF00.19-P-3005-11FBA
Leitungssatz mittels Lötverbinder reparieren AR00.19-P-0100-09A
AN82.60-P-0017-02LWA
Gewebeklebeband *BR00.45-Z-1062-02A
Abisolierzange *220589019940
Reflektor *220589019941
Adapter *220589019942
Schweißperlenfang *129589019800
Leitungssatz-Reparaturset Ergänzung *220589049900
Personenkraftwagen
Leitungssatz-Reparaturset Basis *000589139900
7 Touchpad (A105) nachträglich einbauen. AN82.60-P-0017-03LW
8 Leitungssatz Touchpad nachträglich einbauen. AN82.60-P-0017-01LW
9 Neue Audio/COMAND Bedieneinheit (A40/9)
einbauen.
AR54.21-P-0500LW
Die Audio/COMAND Bedieneinheit (A40/9)
in die Abdeckung Mittelkonsole einbauen.
10 Leitungskanal (2) schließen.
11 Bodenbelag Fond (1) befestigen.
AR68.20-P-4800LW
12 Neues Audio/COMAND Display (A40/8) Typ 205.0/2/3/4 außer Code 859
einbauen. (Zentraldisplay)
AR82.60-P-7722LW
13 Neue Headunit (A26/17) einbauen.
AR82.85-P-1101LWM
Vehicle Documentation (VeDoc)
aktualisieren
14 Sonderausstattung in Code 506 (Radio Audio 20 NTG 5.5)
Fahrzeug-Datenkarte-Online austragen.
Typ 205.0/2/3/4 mit Code 355 (Vorrüstung
für Navigationsnachrüstung)
Code 355 (Vorrüstung für
Navigationsnachrüstung)
Typ 205.0/2/3/4 mit Code 357
(Kartennavigation)
Code 357 (Kartennavigation)
15 Sonderausstattung in Code 01U (Navigationsdienst)
Fahrzeug-Datenkarte-Online eintragen. Code 02U (Bürofunktion im Fahrzeug)
Code 08U (Fahrzeug Setup)
Code 09U (Fahrzeug Monitoring)
Code 12U (Concierge Service)
Code 15U (Vorrüstung für Mercedes-Benz
Link)
Code 448 (Touchpad)
Code 531 (COMAND APS)
Typ 205.0/2/3/4 außer Code 859
(Zentraldisplay)
Code 859 (Zentraldisplay)
16 Hinweistext COMAND Online gemäß
AN82.85-P-0009LWB nachgerüstet unter
Außenorganisations-Texte an KG 54 und
KG 82 anhängen.

© Daimler AG, 08.01.19, L/09/18, an82.85-p-0009lwb, COMAND Online nachträglich einbauen Seite 2 von 3
Typ 205.0/2/3/4 mit Code 3U1 (Headunit Europa/GUS-Staaten/Mongolei) mit Code 506 (Radio Audio 20 NTG 5.5) außer Code 448 (Touchpad) außer Code 520 (Audio 20 USB) außer Code ...
17 Diagnosesystem anschließen und Fahrzeug
über die Fahrzeug-Identifizierungsnummer
(FIN) auswählen.
AD00.00-P-2000-04B
18 Variantencodierung zur Nachrüstung von AN82.61-P-0001-05LW
Sonderausstattungen durchführen.
19 Diagnosesystem abschließen.
AD00.00-P-2000-04B
Prüfen
20 Funktionsprüfung durchführen. Siehe Bedienungsanleitung.

129 589 01 98 00 220 589 04 99 00 220 589 01 99 42 000 589 13 99 00


Schweißperlenfang Leitungssatz-Reparaturset Ergänzung Adapter Leitungssatz-Reparaturset Basis
Personenkraftwagen

220 589 01 99 40 220 589 01 99 41


Abisolierzange Reflektor

Reparaturmittel

Nummer Bezeichnung Bestellnummer


BR00.45-Z-1062-02A Gewebeklebeband A 007 989 28 85

Teile-Bestell-Hinweis

Teilenummer Bezeichnung Anzahl


KG 99 (siehe EPC) Lieferumfang COMAND Online 1

© Daimler AG, 08.01.19, L/09/18, an82.85-p-0009lwb, COMAND Online nachträglich einbauen Seite 3 von 3
Typ 205.0/2/3/4 mit Code 3U1 (Headunit Europa/GUS-Staaten/Mongolei) mit Code 506 (Radio Audio 20 NTG 5.5) außer Code 448 (Touchpad) außer Code 520 (Audio 20 USB) außer Code ...