Sie sind auf Seite 1von 10

Anleitung zu den

Tastenkombinationen
Ein-Tastenkombinationen
Umschalten und Bildschirmverwaltung
Tastenkombinationen A–Z
Druckbare Tastaturaufkleber
KURZBEFEHLE [SIEHE AUSDRUCKBARE TASTATURAUFKLEBER AUF SEITE 11]

Umschalten Isoplane
Objekt-Andockmodus

3DOsnap umschalten

Dynamisches UCS

Objekt andocken
Nachverfolgung
Andock-Modus

Eingabemodus
Hilfe anzeigen

Textbildschirm

Ortho-Modus
Rastermodus

dynamischer
Polarmodus
Umschalten

Umschalten

Umschalten
umschalten

umschalten

umschalten

umschalten

umschalten
umschalten
PrtScn ScrLK Pause
Esc F1 F2 F3 F4 F5 F6 F7 F8 F9 F10 F11 F12 SysRq Break

~ ! @ # $ % ^ & * ( ) — +
Backspace Home End
` 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 - =

Q W E R T Y U I O P { } |
Tab Insert Page
WBLOCK EIGENSC-
HAFTEN
MTEXT OPTIONEN PAN [ ] \ Up

A S D F G H J K L : “ Page
Caps Lock Enter Delete
SCHIEBEN FANG KREIS LINIE ; ‘ Down

< > ?
Shift Z X C V B N M Shift
VARIA BOGEN NEUZEICH , . /

Ctrl Start Alt Alt Ctrl

B BOGEN / Erstellt einen Bogen. N NEUZEICH / Aktualisiert die T MTEXT / Erstellt ein
Anzeige im aktuellen mehrzeiliges Textobjekt.
E EIGENSCHAFTEN / Kontrolliert Ansichtfenster.
die Eigenschaften vorhandener V VARIA / Vergrößert oder
Objekte. O OPTIONEN / Passt verkleinert ausgewählte
Programmeinstellungen an. Objekte, wobei die
F FANG / Beschränkt die Proportionen des Objekts
Cursorbewegung auf P PAN / Ergänzt einen Parameter erhalten bleiben.
definierte Intervalle. mit Anfassern für eine
dynamische Blockdefinition. W WBLOCK / Schreibt Objekte
K KREIS / Erstellt einen Kreis. oder einen Block in eine neue
S SCHIEBEN / Verschiebt Zeichnungsdatei.
L LINIE / Erstellt gerade Objekte um einen bestimmten
Liniensegmente. Abstand in eine bestimmte
2
Richtung.
UMSCHALTBEFEHLE UND BILDSCHIRMVERWALTUNG

Allgemeine Funktionen Bildschirm verwalten Zeichnungen verwalten


umschalten Strg+0 (null) Bildschirm löschen Strg+N Neue Zeichnung
Strg+D Koordinatenanzeige umschalten Strg+1 Eigenschaftenpalette Strg+S Zeichnung speichern
Strg+G Raster umschalten Strg+2 Design Center Palette Strg+O Zeichnung öffnen
Strg+E Isometrische Ebenen Strg+3 Werkzeugpalette STRG+P Plotter-Dialogfeld
ein-und ausschalten
Strg+4 Blattsatzpalette Strg+Tab-Taste Auf nächste Zeichnung
Strg+F Laufende Objektandockung umschalten
umschalten Strg+6 DBConnect Manager
Strg+Shift+Tab-Taste auf vorherige Zeichnung
Strg+H Entnahmestil umschalten Strg+7 Markierungssatz Manager-Palette umschalten
Strg+Shift+H Paletten ausblenden umschalten Strg+8 Schnellkalkulation Strg+Seite nach oben Zu vorheriger
Registerkarte in aktueller
Strg+I Koordinaten umschalten Strg+9 Befehlszeile Zeichnung umschalten
Strg+Shift+I Interferenzeinschränkungen Strg+Seite nach unten zu nächster Registerkarte
umschalten
Workflow verwalten

in aktueller Zeichnung
umschalten
Strg+C Objekt kopieren
Zeichnungsmodi umschalten Strg+Q Beenden
Strg+X Objekt ausschneiden
Strg+A Alle Objekte auswählen
F1 Hilfe anzeigen
Strg+V Objekt einfügen
F2 Textbildschirm umschalten
Strg+Shift+C Mit Basispunkt in Zwischenablage
F3 Objekt-Andockmodus umschalten kopieren

F4 3DOsnap umschalten Strg+Shift+V Daten als Block einfügen

F5 Isoebene umschalten Strg+Z Letzte Aktion rückgängig machen

F6 Dynamisches UCS umschalten Strg+Y Letzte Aktion wiederholen

F7 Rastermodus umschalten Strg+[ Aktuellen Befehl abbrechen (oder


Strg+\)
F8 Orthomodus umschalten
ESC-Taste Aktuellen Befehl abbrechen
F9 Andockmodus umschalten

F10 Polarmodus umschalten

F11 Objektandock-Nachverfolgung
umschalten

F12 Dynamischen Eingabemodus


umschalten
3
TASTENKOMBINATIONEN A–Z

A B-C
AABSP ANSABSPIEL / Spielt die Animation eines AREK AKTREKORD / Startet den Aktionsrekorder. B BOGEN / Erstellt einen Bogen.
bezeichneten Ausschnitts ab.
AS AUSSCHNT / Speichert und restauriert BABH BEMABHÄNG / wendet die
AB ABSTAND / Misst den Abstand und Winkel bezeichnete Ausschnitte, Bemessungseinschränkungen auf ausge-
zwischen zwei Punkten. Kameraausschnitte, Layoutausschnitte wählte Objekte oder Punkte auf ausge-
und voreingestellte Ausschnitte. wählten Objekten an.
ABE AKTBENEING / Stoppt ein Aktionsmakro
für die Benutzereingabe. AST AKTSTOP / Stoppt den Aktionsrekorder zur BB BEMBOGEN / Erstellt eine Bogenlängen-
Speicherung der aufgezeichneten bemessung.
ABFL ABFLACH / Erstellt eine 2D-Repräsentation Aktionen in einer Aktionsmakrodatei.
aller 3D-Objekte entsprechend dem BBE BBEARB / Öffnet die Blockdefinition im
ausgewählten Ausschnitt. ATE ATTEDIT / Ändert die Block-Editor.
Attributinformationen in einem Block.
ABS ABSTUF / Füllt eine geschlossene Fläche BE DDEDIT / Bearbeitet einen einzeiligen Text,
oder ausgewählte Objekte mit einer ATT ATTDEF / Definiert einen Block neu und Bemessungstext, Attributdefinitionen und
Gradientenfüllung. aktualisiert die betreffenden Attribute. Eigenschaftenkontrollrahmen.
ADB ATTDIRBEARB / Ändert den Textcontent AUS AUSRICHTEN / Richtet Objekte in 2D- BE TEXTBEARB / Bearbeitet eine Bemes-
eines Attributs in einem Block. und 3D-Modus auf andere Objekte aus. sungseinschränkung, Bemessung oder ein
Textobjekt.
ADC ADCENTER / Verwaltet die Inhalte, wie
Blöcke, xrefs und Schraffurmuster und BEFZ BEFEHLSZEILE / Zeigt das
fügt diese ein. Befehlszeilenfenster an.
AM AKTMELD / Fügt eine Benutzermitteilung BGEO BEMGEOM / Misst Abstand, Radius,
in einem Aktionsmakro ein. Winkel, Fläche und Volumen von ausge-
wählten Objekten oder Punktsequenzen.
ANSICHTSW NAVANSICHTSW / Kontrolliert die
Sichtbarkeit und die Anzeigeeigenschaften BI BILD / Zeigt die externe Referenzpalette
des ViewCube-Werkzeugs. an.
ANZE ANALYSEZEBRA / Projektiert Streifen auf BIA BILDANPASSEN / Steuert die Bildanzeige,
ein 3D-Modell, um die das heißt Helligkeit, Kontrast und
Oberflächenkontinuität zu analysieren. Überblendwerte von Bildern.
AO APPLOAD / Anwendung laden. BIU BILDZUSCHNEIDEN / Kopiert die Anzeige
eines ausgewählten Bilds für eine
APUNKT DDVPOINT / Definiert die
definierte Grenze.
3D-Sichtrichtung.
BIZ BILDZUORDNEN / Fügt eine Referenz in
AR ABRUNDEN / Rundet die Kanten von einer Bilddatei ein.
Objekten ab und schraffiert diese.

4
TASTENKOMBINATIONEN A–Z

D
BK BKSMAN / Verwaltet definierte BSP BSPEICH / Speichert die aktuelle DA DANSICHT / Definiert die Parallelprojek-
Benutzerkoordinatensysteme. Blockdefinition. tions- oder Perspektivausschnitte mit einer
Kamera und einem Ziel.
BL BLOCK / Erstellt eine Blockdefinition aus BSS BSICHTBSTATUS / Erstellt, definiert oder
ausgewählten Objekten. löscht einen Sichtbarkeitszustand in einem DDA BEMENTASSOZ / Entfernt die Assoziation
dynamischen Block. aus ausgewählten Bemessungen.
BMB BEMBASISL / Erstellt eine lineare,
Winkel- oder Ordinatenbemessung aus BV BEMVERKÜRZ / Erstellt DDRENAME UMBENENN / Ändert die
der Basislinie der bisherigen oder Verkürzungsbemessungen für Kreise und Bezeichnungen für Objekte wie Ebenen
ausgewählten Bemessung. Bögen. und Bemessungstile.

BMD BEMDURCHM / Erstellt eine BVL BEMVERKLINIE / Ergänzt oder entfernt DE DEHNEN / Verlängert die Objekte, sodass
Durchmesserbemessung für einen Kreis eine Bemessungsverkürzungslinie auf einer sie die Kanten anderer Objekte berühren.
oder Bogen. linearen oder angepassten Bemessung.
DEX DATENEXTRAKT / extrahiert
BMED BEMEDIT / Bearbeitet Bemessungstext und CBAR ABHÄNGLEISTE / Ein Zeichnungsdaten und führt die Daten aus
Verlängerungslinien. symbolleistenähnliches Element der einer externen Quelle mit einer
Benutzeroberfläche, das die verfügbaren Datenextraktionstabelle oder einer
BMM BEMMITTELP / Erstellt die geometrischen Einschränkungen eines externen Datei zusammen.
Mittelmarkierung oder Mittellinien von Objekts anzeigt.
Kreisen und Bögen. DH DREHEN / Dreht Objekte um einen
CT CTABLESTYLE / Definiert den Namen Basispunkt.
BMORD BEMORDINATE / Erstellt desaktuellen Tabellenstils.
Ordinatenbemessungen. DI DIFFERENZ / Kombiniert ausgewählte
3D-Vollkörper, Oberflächen oder
BMRAD BEMRADIUS / Erstellt eine Radiusbemes- 2D-Regionen durch Subtraktion.
sung für einen Kreis oder einen Bogen.
DIMSTY BEMSTIL / Erstellt und modifiziert
BMU BEMÜBERSCHR / Kontrolliert, ob Bemessungstile.
Systemvariablen in ausgewählten
Bemessungen überschrieben werden. DRE BEMREASSOZ / Assoziiert ausgewählte
Bemessungen mit Objekten oder Punkten
BMWIN BEMWINKEL / Erstellt eine auf Objekten oder hebt diese Assoziation
Winkelbemessung. auf.
BMWT BEMWEITER / Erstellt eine Bemessung, die DV DATENVERKN / Zeigt das Dialogfeld für die
von einer Verlängerungslinie einer bereits Verknüpfung an.
erstellten Bemessung ausgeht.
DVA DATENVERKNAKT / Aktualisiert die Daten
BR PAUSE / Teilt das ausgewählte Objekt an und von einer vorhandenen externen
zwischen zwei Punkten. Datenverknüpfung.

DVB DBVERBINDUNG / Schnittstelle zu externen


Datenbanktabellen.

5
TASTENKOMBINATIONEN A–Z

E-F G-K L
E EIGENSCHAFTEN / Kontrolliert die GEO GEOPOSITION / Definiert die L LINIE / Erstellt gerade Liniensegmente.
Eigenschaften vorhandener Objekte. geografischen Ortsdaten für eine
Zeichnungsdatei. LA LAYER / Verwaltet Ebenen und Ebenenei-
EG EIGANPASS / Wendet die Eigenschaften genschaften.
eines ausgewählten Objekts auf andere GETEILT NETZTEILEN / Teilt die Netzansicht in zwei
Objekte an. Ansichten. LÄ LÄNGE / Ändert die Länge von Objekten
und den eingeschlossenen Bogenwinkel.
EIN EINFÜGE / Fügt einen Block oder eine GLENT NETZGLÄTTEENTF / Verringert die Glättung
Zeichnung in die aktuelle Zeichnung ein. von Netzobjekten um eine Ebene. LAS LAYERSTATUS / Speichert, restauriert und
verwaltet bezeichnete Ebenenzustände.
EL ELLIPSE / Erstellt eine Ellipse oder einen GLHINZ NETZGLÄTTEHINZUF / Erhöht die Glättung
Ellipsenbogen. von Netzobjekten um eine Ebene. LIS LISTE / Zeigt die Eigenschaftsdaten für
ausgewählte Objekte.
ER EXTERNREF / öffnet die externe GP GRUPPE / Erstellt und verwaltet gespe-
Referenzpalette. cherte Objektsätze, sogenannte Gruppen. LO LAYOUT / Erstellt und modifiziert Zeich-
nungslayout-Registerkarten.
ET EINHEIT / Kontrolliert die Koordinaten und ID ID / Zeigt die UCS-Koordinatenwerte eines
Winkelanzeigeformate und die bestimmten Orts an. LST LSTÄRKE / Definiert die aktuelle Linienstär-
Genauigkeit. ke, die Anzeigeoptionen der Linienstärke
IE INHALTEINFÜG / Fügt Objekte aus der und die Einheiten der Linienstärke.
EX EXTRUSION / Erweitert die Bemessungen Zwischenablage in die aktuelle Zeichnung
eines 2D-Objekts oder einer 3D-Ansicht im ein und kontrolliert das Datenformat. LT; LTYP LINIENTYP / Lädt, definiert und modifiziert
3D-Raum. Linientypen.
IMP IMPORT / Importiert Dateien anderer
EXP EXPORT / Speichert die Objekte in einer Formate in die aktuelle Zeichnung. LTS LTFAKTOR / Ändert den Skalierfaktor von
Zeichnung in einem anderen Dateiformat. Linientypen für alle Objekte in einer Zeich-
IO OBJEINF / Fügt ein verknüpftes oder nung.
F FANG / Beschränkt die Cursorbewegung auf eingebettetes Objekt ein.
definierte Intervalle.
K KREIS / Erstellt einen Kreis.
FI FILTER / Erstellt eine Liste der
Anforderungen, die ein Objekt in einem KA KAPPEN / Erstellt neue massive
Auswahlsatz erfüllen muss. 3D-Objekte und Oberflächen durch
Kappen oder Teilung von vorhandenen
FL FLÄCHE  / Berechnet die Fläche und den Objekten.
Umfang von Objekten oder definierten
Flächen. KAM KAMERA / Definiert eine Kamera und
einen Zielort zur Erstellung und
FLFL FLÄCHEFLICK / Erstellt eine neue Speicherung eines 3D-Ausschnitts von
Oberfläche durch Anpassung einer Objekten.
Kappung über einer Oberflächenkante,
die eine geschlossene Schleife bildet. KO KOPIEREN / Kopiert Objekte in einem
definierten Abstand in einer definierten
FS FSMODE / Erstellt einen Auswahlsatz aller Richtung.
Objekte, die das ausgewählte Objekt
berühren. 6
TASTENKOMBINATIONEN A–Z

M N-Q PE PEDIT / Bearbeitet Polylinien und


MA MANSFEN / Erstellt und kontrolliert die N NEUZEICH / Aktualisiert die Anzeige im
Layoutansichtsfenster. aktuellen Ansichtfenster. 3D-Polygonnetze.

MAT MATERIALIEN / Zeigt oder verbirgt das NA NEUZALL / Aktualisiert die Anzeige aller PEIN PALANZ / Stellt die Anzeige der
Fenster für die Materialien. Ansichtfenster. ausgeblendeten Paletten wieder her.

MB MBEREICH / Schaltet vom Papierraum auf NANS NEUANS / Erstellt einen bezeichneten PG POLYGON / Erstellt eine geschlossene
ein Modellraumansichtsfenster um. Ausschnitt ohne Bewegung. Polylinie mit gleichem Abstand.

ME MESSEN / Erstellt Punktobjekte oder NSHOT NEUSHOT / Erstellt einen bezeichneten PKÖRP POLYKÖRPER / Erstellt einen
Blöcke in bemessenen Intervallen über die Ausschnitt mit Bewegung, der bei Anzeige wandähnlichen 3D-Polykörper.
Länge oder den Umfang eines Objekts. in ShowMotion abgespielt wird.
PLOT PLOT / Stellt eine Zeichnung auf einem
MFA MFÜHRAUSR / Richtet ausgewählte 3DANS 3DORBIT / Dreht den Ausschnitt in einem Plotter, Drucker oder in einer Datei aus.
Multiführungs-Objekte im gleichen 3D-Raum unter Berücksichtigung des
Abstand aus. horizontalen und vertikalen Orbits. PR PRÜFSTANDARDS / Prüft die aktuelle
Zeichnung auf Standardverletzungen.
MFB MFÜHRBEARB / Ergänzt oder entfernt O OPTIONEN / Passt
Führungslinien eines Multiführungs- Programmeinstellungen an. PTW IMWEBPUBLIZIEREN / Erstellt HTML-Seiten
Objekts. mit Bildern der ausgewählten
P PAN / Ergänzt einen Parameter mit Zeichnungen.
MFSA MFÜHRSAMMELN / Organisiert Anfassern für eine dynamische
ausgewählte Multiführungen mit Blöcken Blockdefinition. PU BEREINIG / Entfernt nicht verwendete
in Teilen oder Spalten und zeigt das Objekte, beispielsweise Blockdefinitionen
Ergebnis mit einer einzigen Führung an. PAR PARAMETER / Kontrolliert die assoziativen und Ebenen, aus der Zeichnung.
Parameter in der Zeichnung.
MFST MFÜHRUNGSSTIL / Erstellt und modifiziert PUZU PUNKTWOLKENZUORDBLDSCH / Fügt eine
Multiführungsstile. PARAM BPARAMETER / Ergänzt einen Parameter Indexpunktwolkendatei in der aktuellen
mit Anfassern für eine dynamische Zeichnung ein.
MSM MARKIERUNG / Öffnet den Blockdefinition.
Markierungssatzmanager. QP SCHNELLEIGENSCH / Zeigt offene
PAUS PALAUSBL / Blendet die gerade Zeichnungen und Layouts in einer
angezeigten Paletten (einschließlich der Zeichnung in Vorschaubildern an.
Befehlszeile) aus.
QSCHNITT QUERSCHNITT / Erstellt aus der
PB PBEREICH / Schaltet von einem Modellrau- Schnittstelle einer Ebene und Vollflächen,
mansichtfenster auf den Papierraum um. Oberflächen oder einem Netz eine
Region.

7
TASTENKOMBINATIONEN A–Z

R S SHA SHADEMODE / Startet den Befehl VSCUR-


RAD NAVRAD / Zeigt ein Rad an, das eine S SCHIEBEN / Verschiebt Objekte um einen
Sammlung von Ausschnittnavigations- bestimmten Abstand in eine bestimmte RENT.
werkzeugen enthält. Richtung.
SIE SPLINEDIT / Bearbeitet eine Spline oder
REF RENDERFENSTER / Zeigt das SAL SALAYOUT / Zeigt Vorschaubilder des angepasste Spline-Polylinie.
Wiedergabefenster ohne Start einer Modellraums und Layouts in einer Zeich-
Wiedergabeoperation. nung an. SK SCHNELLKAL / Öffnet die
Schnellkalkulation.
REI REINST / Zeigt oder verbirgt die Palette mit SALS SALAYOUTSCHL / Schließt die
erweiterten Wiedergabeeinstellungen für Vorschaubilder des Modellraums und die SM SCHNITTMENGE / Erstellt einen
den Zugriff auf erweiterte Layouts in der aktuellen Zeichnung. 3D-Vollkörper, eine Oberfläche oder
Wiedergabeeinstellungen. 2D-Region aus überlappenden Vollflächen,
SAZ SAZEICHN / Zeigt offene Zeichnungen und Oberflächen oder Regionen.
REN RENDER / Erstellt ein fotorealistisches oder Layouts in einer Zeichnung mit
realistisches schattiertes Bild eines Vorschaubildern an. SO SOLID / Erstellt Volldreiecke und -vierecke.
3D-Voll- oder Oberflächenmodells.
SAZS SAZEICHNSCHL / Schließt die SP SPIEGELN / Erstellt eine gespiegelte Kopie
RES RENDERSCHNITT / Stellt in einem Ansicht- Vorschaubilder offener Zeichnungen und ausgewählter Objekte.
fenster eine bestimmte Rechteckfläche dar, Layouts in einer Zeichnung.
SPL SPLINE / Erstellt eine glatte Kurve, die
ein sogenanntes Zuschneidefenster.
SCH SCHRAFF / Füllt eine geschlossene Fläche durch oder fast durch definierte Punkte
REV RENDERVOREINST / Definiert oder ausgewählte Objekte mit einem hindurchgeht.
Wiedergabevoreinstellungen, Schraffurmuster, einer Vollfarbe oder
SPLAY SEQUENCEPLAY / Spielt bestimmte
wiederverwendbare Wiedergabeparameter einem Gradienten.
Ausschnitte einer Kategorie ab.
für die Wiedergabe eines Bildes.
SCHNEB SCHNEBENE / Erstellt ein Abschnittobjekt
STA STANDARDS / Verwaltet die Zuordnung
RG REGEN / Regeneriert die gesamte Zeich- als Schnittebene für 3D-Objekte.
der Standarddateien zu Zeichnungen.
nung aus dem aktuellen Ansichtfenster.
SCR SCRIPT / Führt eine Befehlssequenz aus
STI STIL / Erstellt, modifiziert oder definiert
RGA REGENALL / Regeneriert die gesamte einer Script-Datei aus.
Textstile.
Zeichnung und aktualisiert alle
Ansichtfenster. SCUI SCHNELLCUI / Zeigt den Editor zur
STR STRECKEN  / Dehnt markierte Objekte
Anpassung der Benutzeroberfläche in
durch ein Auswahlfenster oder Polygon.
RH REIHE / Erstellt mehrere Kopien der ausgeblendetem Zustand an.
Objekte in einem Muster.
SE SCHRAFFEDIT / Modifiziert eine vorhande-
RI RING / Erstellt einen gefüllten Kreis oder ne Schraffur oder Füllung.
einen breiten Ring.
SET SETVAR / Zeigt oder ändert die Werte der
RIO REGION / Konvertiert ein Objekt, das eine Systemvariablen.
Fläche in einem Regionsobjekt einschließt.
SF SFÜHRUNG / Erstellt eine Schnellführung
ROT ROTATION / Erstellt einen 3D-Vollkörper und eine Führungsanmerkung.
oder eine Oberfläche durch Verschieben
eines 2D-Objekts um eine Achse. 8
TASTENKOMBINATIONEN A–Z

T-U
T MTEXT / Erstellt ein mehrzeiliges
V-W
V VARIA / Vergrößert oder verkleinert
X-Z
XB XBINDEN / Bindet eine oder mehrere
Textobjekt. ausgewählte Objekte, wobei die Definitionen bezeichneter Objekte in einer
Proportionen des Objekts erhalten bleiben. xref-Datei für die aktuelle Zeichnung.
TA TABLETT / Kalibriert, konfiguriert und
aktiviert bzw. deaktiviert das VA VORANSICHT / Zeigt die Zeichnung so an, XR XREF / Startet den Befehl
angeschlossene Digitalisierungstablett. wie sie geplottet wird. EXTERNALREFERENCES.

TH THICKNESS / Definiert eine Standard-3D- VB VERBINDEN / Verbindet ähnliche Objekte zu XZ XZUORDNEN / Fügt eine DWG-Datei als
Dicke bei Erstellung von geometrischen einem einheitlichen, untrennbaren Objekt. externe Referenz (xref) ein.
2D-Objekten.
VD VERDECKT / Regeneriert ein 3D-Drahtmodell XZU XZUSCHNEIDEN / Übernimmt die Anzeige
TL TEILEN / Erstellt gleichmäßig verteilte und unterdrückt die verborgenen Linien. einer ausgewählten externen Referenz
Punktobjekte oder Blöcke über die Länge oder Blockreferenz für eine definierte
oder den Umfang eines Objekts. VEE VEREINIG / Verbindet zwei massive Objekte Grenze.
oder zwei Regionsobjekte.
TM TILEMODE / Kontrolliert, ob auf den ZEI ZEICHEINST / Definiert Raster und
Papierraum zugegriffen werden darf. VIS VISUELLESTILE / Erstellt und modifiziert Andockfunktion, Polar- und
visuelle Stile und verwendet einen visuellen Objektandocknachverfolgung,
TOZ TOLERANZ / Erstellt geometrische Toleranzen Stil für ein Ansichtfenster. Objektandockmodi, dynamische Eingabe
in einem Eigenschaften-Kontrollrahmen. und Quick Properties.
VS VERSETZ / Erstellt konzentrische Kreise,
TR STUTZEN / Beschneidet Objekte parallele Linien und parallele Kurven. ZIP ETRANSMIT / Erstellt eine
entsprechend den Kanten anderer Objekte. selbstextrahierende oder ZIP-Datei für
VSA VSAKTUELL / Definiert den visuellen Stil in
die Übertragung.
TS TABELLENSTIL / Erstellt, modifiziert oder dem aktuellen Ansichtfenster.
definiert Tabellenstile. ZO ZOOM / Vergrößert oder verkleinert den
W WBLOCK / Schreibt Objekte oder einen Block
Ausschnitt im aktuellen Ansichtfenster.
UM UMGRENZUNG / Erstellt eine Region oder in eine neue Zeichnungsdatei.
eine Polylinie aus einer geschlossenen Fläche. ZR ZEICHREIHENF / Ändert die
WE WERKZEUGKASTEN / Zeigt, verbirgt und
Zeichnungsreihenfolge der Bilder und
UNHIDE UNISOLATEOBJECTS / Zeigt -Objekte an, die modifiziert Symbolleisten.
von sonstigen Objekte.
zuvor mit dem Befehl ISOLATEOBJECTS oder
HIDEOBJECTS ausgeblendet waren. WP WERKZPALETTEN / Öffnet das
ZWH ZCHNGWDHERST / Zeigt eine Liste der
Werkzeugpalettenfenster.
Zeichnungsdateien an, die nach einem
UR URSPRUNG / Zerlegt ein verbundenes Objekt
Programm- oder Systemabsturz
in seine Komponenten.
wiederhergestellt werden können.
ÜB ÜBERLAG / Erstellt einen temporären
3D-Vollkörper aus den Interferenzen
zwischen zwei Sätzen ausgewählter
3D-Vollflächen.

9
F1 F2 F3 F4 F5 F6 F7 F8 F9 F10 F11 F12

QSAVE
FILLET

Q
F
Text Object 3DOsnap Isoplane Dynamic Object Snap Dynamic
Help Grid Ortho Snap Polar Tracking Input
Screen Snap UCS

Q W E R T I O P A S D F

WBLOCK
GROUP

W
G
QSAVE WBLOCK ERASE REDRAW MTEXT INSERT OFFSET PAN ARC STRETCH DIMSTYLE FILLET

G H J L Z X C V B M

HATCH

ERASE
H

E
GROUP HATCH JOIN LINE ZOOM EXPLODE CIRCLE VIEW BLOCK MOVE

F7 F8 F9 F10 F11 F12

REDRAW
F1 F2 F3 F4 F5 F6

JOIN

R
J
Text Object 3DOsnap Isoplane Dynamic Object Snap Dynamic
Help Grid Ortho Snap Polar Tracking Input
Screen Snap UCS

Q W E R T I O P A S D F

MTEXT
LINE

T
L
QSAVE WBLOCK ERASE REDRAW MTEXT INSERT OFFSET PAN ARC STRETCH DIMSTYLE FILLET

G H J L Z X C V B M

INSERT
ZOOM
Z

I
GROUP HATCH JOIN LINE ZOOM EXPLODE CIRCLE VIEW BLOCK MOVE

F1 F2 F3 F4 F5 F6 F7 F8 F9 F10 F11 F12

EXPLODE

OFFSET
O
X
Text Object 3DOsnap Isoplane Dynamic Object Snap Dynamic
Help Grid Ortho Snap Polar Tracking Input
Screen Snap UCS

Q W E R T I O P A S D F

CIRCLE

PAN
C

P
QSAVE WBLOCK ERASE REDRAW MTEXT INSERT OFFSET PAN ARC STRETCH DIMSTYLE FILLET

G H J L Z X C V B M

VIEW

ARC
A
V
GROUP HATCH JOIN LINE ZOOM EXPLODE CIRCLE VIEW BLOCK MOVE

STRETCH
F1 F2 F3 F4 F5 F6 F7 F8 F9 F10 F11 F12

BLOCK
B

S
Text Object 3DOsnap Isoplane Dynamic Object Snap Dynamic
Help Grid Ortho Snap Polar Tracking Input
Screen Snap UCS

DRUCKBARE TASTATURAUFKLEBER [4 FERTIGE SETS]

DIMSTYLE
MOVE
M

D
FÜR: http://www.onlinelabels.com/OL32.htm