Sie sind auf Seite 1von 21

Amigurumi Mini-Baby-Sternschnuffeltuch

11 cm groß

1
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Anleitung in Deutsch
Pattern in German Language

Hallo Ihr Lieben,

Dies ist eine PDF Häkelanleitung. Der Kauf der Anleitung beinhaltet nicht die Zusendung
der fertigen Figur.
Diese Anleitung ist in Deutsch erhältlich, farbig bebildert und umfasst 21 Seiten und 22
Bilder.
Das fertige Schmusetuch ist kindersicher, liegt wunderbar in Babys Hand und ist ein
wundervolles Geschenk für eine Baby-Shower-Party oder zur Geburt eines Kindes. Sicher
fallen euch noch weitere Geschenkideen ein.
Das Mini-Baby-Schmusetuch wird aus einem Filetgarn gehäkelt und erhält dadurch die
kleine Größe von 11 cm.
Anfänger können das Tuch auch in Baumwolle häkeln, zum Beispiel Catania von
Schachenmayr, allerdings wird es dann entsprechend größer.

Ihr benötigt zur Herstellung:


-Baumwollgarn aus 100 % Baumwolle „Filet Garn“ 566m pro 100g Pro Lana in folgenden
Farben:
Hautfarbe für den Kopf und jeweils verschiedene Farben nach Wahl für die Haare des
Babys und das Sternentuch. Die Wahl der Farben bleibt eurem persönlichen Geschmack
überlassen.
- Häkelnadel Stärke Nr. 1,5
- Sticknadel
- Schere
-Synthetische Füllwatte
-Schwarzes Nähgarn
- Rosa Pastellkreide für die Wangen
- Pinsel Nr. 2

Was ihr können solltet:


Luftmaschen, feste Maschen, Abnahmen und Zunahmen, Kettmaschen, halbe Stächen
und Stäbchen
Grundkenntnisse im Häkeln sind Voraussetzung, da die Anleitung keinen Häkelgrundkurs
beinhaltet:
Luftmaschen, feste Maschen, halbe Stäbchen, Stäbchen,
Kettmaschen, Fadenring/Magicring sollten keine Fremdwörter sein.

Schwierigkeits-Grad – Mittel

2
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Abkürzung:

MR - Magic Ring (6) Maschen ( FR – Faden Ring )


R = Runde
FM = Feste Maschen
M = Maschen
abn = Abnahme
HSTB: Halbe Stäbchen
MR: Magic Ring
STB = STÄBCHEN
verd = verdoppeln1
1 WLFM= Wendeluftmasche
dSTB = doppelte Stäbchen
V = 2 STB, FM, HSTB zusammen in einer Masche häkeln
1 Abn = 1 Abnahme

Hinweis zur Anleitung:

Ausgedacht und entwickelt wurde diese Anleitung von Maria Müller

Hinweis zum Urheberrechtsschutz:

Der Verkauf, Veränderung, Tausch, die Vervielfältigung und Veröffentlichung (inkl.


Übersetzung) der Anleitung, sowie die Veröffentlichung im Internet ist strengstens
untersagt.

Ihr dürft Eure fertigen Werke nach meiner Anleitung überall im Internet verkaufen,
auch auf Märkten... soviel Ihr wollt :), auch Händler, mit Angabe meines Namens
(CrochetArtDesign)

Die Anleitung bleibt mein Eigentum. Die Verbreitung der Anleitung insbesondere für die
gewerbliche Nutzung und anderen Plattformen ist nicht erlaubt.

Mit dem Kauf dieser Vorlage erklären Sie sich mit diesen Bestimmungen als
einverstanden.

3
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Ihr könnt all meine Arbeiten bewundern und mir folgen, unter folgenden Websites:

https://www.crazypatterns.net/de/store/CrochetArtDesign
http://www.ravelry.com/designers/maria-muller
https://www.pinterest.com/Polymaria/
https://twitter.com/CrochetArt1
https://www.instagram.com/crochet_art_design/
https://www.facebook.com/Crochet-Art-Design-818940444857351/?ref=hl
https://www.facebook.com/CreativBastelnMitMoosgummi/?ref=hl
https://www.facebook.com/pria68
http://crochet-art-design.blogspot.de/

Bitte beobachtet weiterhin meinen Shop

Meine kostenpflichtigen und kostenlosen Anleitungen, die Ihr gerne auch nach
häkeln könnt findet Ihr unter:

https://www.crazypatterns.net/de/store/CrochetArtDesign

Ihr könnt natürlich auch meiner Gruppe folgen / beitreten:

Sendet mir bitte vorher ein Bild Eurer Werke, damit verhindere und schütze ich meine
Gruppe vor Spam und falschen Profile. Vielen Dank.

https://www.facebook.com/groups/408063499383315/

4
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Anleitung

Kopf (1x) (Hautfarbe) (Nadel Stärke Nr.1,5,100 % Baumwolle Filet Garn, 566 m, 100
gr. Pro Lana, stärke 10) in Spiralrunden Häkeln:

R. 1. Faden-ring- 6 FM
R. 2. Jede FM doppelt ( 12 )
R. 3. jede 2. FM doppelt ( 18 )
R. 4. jede 3. FM doppelt ( 24 )
R. 5. jede 4. FM doppelt ( 30 )
R. 6. jede 5. FM doppelt ( 36 )
R. 7. jede 6. FM doppelt ( 42 )
R. 8. jede 7. FM doppelt ( 48 )
R. 9. jede 8. FM doppelt ( 54 )
R. 10. - R. 19. FM (häkle 10 Runden)
R. 20. Jede 8. und 9 FM zusammen häkeln ( 48 )
R. 21. Jede 7. und 8 FM zusammen häkeln ( 42 )
R. 22. Jede 6. und 7 FM zusammen häkeln ( 36 )
R. 23. Jede 5. und 6 FM zusammen häkeln ( 30 )
R. 24. Jede 4. und 5 FM zusammen häkeln ( 24 )
R. 25. Jede 3. und 4 FM zusammen häkeln ( 18 )
R. 26. Jede 2. und 3 FM zusammen häkeln,( 12 ), 1 KM und beenden, faden länger
lassen. Alle 12 Maschen auf einer Stick Nadel aufnehmen und zuziehen, faden vernähen
und abschneiden.
gut stopfen !!!

Haare (Locken) (3x) (Farbe nach Wahl) (Nadel Stärke Nr.1,5,100 % Baumwolle Filet
Garn, 566 m, 100 gr. Pro Lana, stärke 10) nicht in Spiralrunden Häkeln:

In der Farbe eurer Wahl häkelt ihr 12 feste Maschen. Hier wird in Reihen, nicht in Runden
gehäkelt.
In die erste Luftmasche häkelt ihr 3 feste Maschen, in die restlichen Maschen jeweils 2
feste Maschen. Dadurch kringeln sich die Haare von allein. Den Faden lang genug
abschneiden, damit ihr das Löckchen noch an den Kopf nähen könnt, sichern und beiseite
legen.
Das Ganze noch zweimal wiederholen, dann könnt ihr die Löckchen an den Kopf
annähen.
Die Teile müssen sorgfältig angenäht werden, damit das Baby sie nicht abreißen und
womöglich verschlucken kann. Nach dem Annähen prüft ihr am Besten ob die Teile einem
leichten Zug standhalten.

5
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Ohren (2x) (Hautfarbe) (Nadel Stärke Nr.1,5,100 % Baumwolle Filet Garn, 566 m, 100
gr. Pro Lana, stärke 10) in Spiralrunden Häkeln:

In hautfarbenem Garn häkelt ihr jetzt zwei Ohren. Dazu schlagt ihr 9 Luftmaschen an und
häkelt eine Reihe von 8 festen Maschen. Den Faden sichern, in dem ihr ihn durch die
letzte Schlaufe zieht und dann mit der Nadel in die erste Masche fädeln und zusammen
ziehen. Dadurch entsteht ein leichter Halbkreis, der das Ohr bildet. Den Faden nicht zu
kurz abschneiden, denn auch damit könnt ihr das Ohr gleich seitlich am Körper annähen.
Das Ganze wiederholen und auf der anderen Kopfseite fest annähen.

Hände und Arme (2x) (Hautfarbe / Pink oder Türkis) (Nadel Stärke Nr.1,5,100 %
Baumwolle Filet Garn, 566 m, 100 gr. Pro Lana, stärke 10) in Spiralrunden Häkeln:

Begonnen wird bei den Händen mit hautfarbenem Garn. Entweder in einen Magic Ring 5
feste Maschen häkeln und zusammen ziehen oder wie gehabt, zwei Luftmaschen
anschlagen und in die erste Masche 5 feste Maschen häkeln und mit einer Kettmasche in
die erste Masche den Kreis schließen. In der nächsten Reihe 10 feste Maschen häkeln,
dass heißt jede Masche verdoppeln.
4 weitere Reihen feste Maschen (10) häkeln und dann zur Ärmelfarbe wechseln.
Idealerweise nehmt ihr bei den Armen die gleiche Farbe wie für das spätere Sternentuch,
damit alles zusammenpasst und es aussieht wie ein Kleidchen.
Die Farbe wechselt ihr folgender Maßen (Anfänger):
In Hautfarbe, die letzte Masche nur halb häkeln. Das heißt ihr stecht in die nächste
Masche ein, holt den Faden, so dass ihr zwei Schlaufen auf der Nadel habt und schneidet
dann auf der Rückseite den Faden großzügig ab. Den neuen Faden in der neuen Farbe
knotet ihr dann auf der Rückseite, bündig zum Häkelstück an den hautfarbenen mit
Doppelknoten an. Zweifach, damit es hält. Diesen Knoten seht ihr später nicht mehr, da er
im Inneren des Armes verschwindet. Dann mit der neuen Farbe die Masche zu Ende
häkeln, also den neuen Faden durch beide Schlaufen durchziehen.
In die nächste Masche häkelt ihr eine Kettmasche und dann geht es wie gewohnt weiter.
So erspart ihr euch die hässlichen Absätze beim Farbwechsel. Farbwechsel immer an der
gleichen Stelle vornehmen, idealerweise auf der Rückseite einer Häkelfigur, damit man
später nicht so drauf schaut.
In der neuen Farbe wird dann, den Rest der Reihe, jede 2. Masche verdoppelt, so dass ihr
am Ende 14 Maschen in der Reihe habt. Hier einen Maschenmarkierer sezten, denn das
ist der neue Rundenanfang.
Dann weitere 14 Reihen häkeln, ohne Zunahme und Abnahme.
Den Arm schön fest mit Füllmaterial stopfen. Am besten gelingt das mit der Oberseite
eines Stiftes oder etwas ähnlichem.
Dann drückt ihr den Arm oben zusammen und häkelt jeweils durch zwei Maschen hindurch
oben zu.
Den Faden lang genug abschneiden, damit näht ihr dem Arm später an das Tuch.
Genauso noch einen zweiten Arm häkeln.

6
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Schleife am Hals (1x) (Farbe nach Wahl) (Nadel Stärke Nr.1,5,100 % Baumwolle Filet
Garn, 566 m, 100 gr. Pro Lana, stärke 10)nicht in Spiralrunden Häkeln:

Die Farbe wählt ihr bitte passend zum Sternentuch, nach eurer Wahl, aus.
Hierzu 6 Luftmaschen anschlagen und mit einer Kettmasche in die erste Masche einen
Kreis bilden.
Dann häkelt ihr 4 Luftmaschen, sie ersetzen das erste Doppelstäbchen und dann 4
weitere Doppelstäbchen in den Kreis. Danach wieder 4 Luftmaschen und 2 feste Maschen
in den Ring. Dann wiederholt sich das Ganze. Wieder 4 Luftmaschen als Ersatz für das
erste Doppelstäbchen und 4 weitere Doppelstäbchen in den Ring. Jetzt 1 feste Masche in
den Ring häkeln und eine Kettmasche in den Ring häkeln. Den Faden lang abschneiden,
denn ihr wickelt ihn nun etwa 4 mal fest um die Mitte eurer Schleife und stecht in ein paar
Mal auf der Rückseite durch die Wicklung, damit sie fest ist. Den restlichen Faden zum
Annähen der Schleife auf dem Tuch verwenden.

Sternchentuch (1x) (Farbe nach Wahl) (Nadel Stärke Nr.1,5,100 % Baumwolle Filet
Garn, 566 m, 100 gr. Pro Lana, stärke 10) in Spiralrunden Häkeln:

Wichtiges Grundmuster: "Sternenspitze" = 3 Stb, 2 LM, 3 Stb

Das erste Stäbchen jeder Runde wird durch 3 LM ersetzt.

Rundenanfang:
6 LM, mit KM zur Runde schließen - ODER mit einem flexiblen Fadenring ("Magic Ring")
beginnen

Runde 1:
20 Stb (= 3 LM, 19 Stb); KM in die 3. LM des ersten (Ersatz-)Stäbchens, um die Runde zu
schließen

Runde 2:
fM in erstes (Ersatz-)Stb, [ nä Stb überspringen, Sternenspitze (= 3 Stb, 2 LM, 3 Stb) in
das nä Stb, nä Stb überspringen, fM in nä Stb ] - von [ bis ] wiederholen. (= 5 fM und 5
Sternenspitzen) Nach der 5. Sternenspitze die Runde mit einer KM in die erste fM
schließen.

Runde 3:
1 KM in jedes der ersten 2 Stb der ersten Sternenspitze, 3 LM (als Ersatz für das erste Stb
dieser Runde), 1 Stb in das 3. Stb der ersten Sternenspitze, Sternenspitzein den nä 2 LM-
Zwischenraum, 1 Stb in jedes der nä 2 Stb, die folgenden 3 Maschen (Stb, fM, Stb)
überspringen (ja, alle 3 Maschen einfach auslassen! - das ergibt das "Tal" zwischen den
Spitzen), 1 Stb in jedes der nä 2 Stb ] - von [ bis ] wiederholen. Die Runde mit einer KM in
das erste Stb schließen.

7
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Runde 4:
KM in das zweite Stäbchen von Runde 3; 3 LM, 1 Stb in jedes der nä 3 Stb,
[Sternenspitzein den nä 2 LM-Zwischenraum, 1 Stb in jedes der nä 4 Stb, die nä 2 Stb
überspringen (hier ist wieder ein "Tal"), 1 Stb in jedes der nä 4 Stb ] - von [ bis ]
wiederholen. KM in erstes Stb.
Nun geht es im gleichen System immer weiter...

Runde 5 (und alle weiteren Runden):


KM in das zweite Stäbchen der Vorrunde, 3 LM, [ 1 Stb in jedes der nä Stb bis zum 2 LM-
Zwischenraum, Sternenspitze in den 2 LM-Zwischenraum, 1 Stb in jedes der nä Stb bis
auf das letzte vor dem "Tal", die 2 Stb im "Tal" überspringe - von [ bis ] wiederholen.

Augen (2x) (Farbe Schwarz) Nähgarn, gestickt:

Die Augen der Puppe werden zwischen der 10 und 11 Runde mit Nähgarn gestickt. Jedes
andere Garn oder gar Wolle sind viel zu dick. Am besten eine reißfeste Qualität wählen.

Augen Brauen (2x) (Farbe Schwarz) Nähgarn, gestickt:

Stickt die Augenbrauen schräg über die Augen, siehe auch Bild.

Mund (1x) (Farbe Schwarz) Nähgarn, gestickt:

Stickt den Mund mit demselben Nähgarn zwischen der 15 und 16 Runde überspringt 3
Runden nach unten und den faden fest vernähen.

Wangen (2x) Pastellkreide, Pinsel Nr. 2, bemalt:

Wenn euer Baby rosige Wangen haben soll, gibt es verschiedene Möglichkeiten sie
aufzubringen.
Pastellkreide könnt ihr zum Beispiel mit einem Messer auf ein Stück Küchenpapier
schaben, so dass ein feiner Staub entsteht. Diesen Staub kann man mit einem sehr
kleinen Pinsel sanft im Kreis auf den Kopf aufbringen, so dass Wangen sichtbar sind.
Aber Vorsicht !
Das Aufbringen der Wangen solltet ihr erst machen, wenn das Gesicht gestickt wurde.
Denn erst dann habt ihr die korrekte Position dafür. Außerdem kann man die Farbe nicht
mehr entfernen.
Wer unsicher ist, lässt es lieber bleiben oder häkelt sich zum Üben ein Probeläppchen in
Hautfarbe, auf der er mit dem Pinsel üben kann. Schnell ist ein Püppchen verdorben und
die Arbeit dahin.
Wer keine Pastellkreide zu Hand hat, kann auch Damen Wangen Rouge verwenden. Oder
einen Buntstift der Kinder leicht anfeuchten. Auch hier funktioniert die Methode mit dem
Messer ein bisschen von der Mine abzukratzen und mit dem Pinsel aufzubringen aber wie
gesagt: Es bedarf der Übung.

Nun folgen Bilder

8
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Bilder
Bild Nr. 1

Kopf

Bild Nr. 2

9
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Bild Nr. 3

Bild Nr. 4

Arme

10
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Bild Nr. 5

gut stopfen und die Öffnung zunähen

Bild Nr. 6

11
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Fixiert die Stelle wo die Augen Gestickt werden mit einer langen Nähnadel

Bild Nr. 7

Bild Nr. 8

12
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Bild Nr. 9

Sternen Tusch
Bild Nr. 10

13
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Bild Nr. 11

Bild Nr. 12

14
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Bild Nr. 13

Bild Nr. 14

15
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Bild Nr. 15

Bild Nr. 17

16
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Bild Nr. 18
Schleife

17
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Bild Nr. 19

18
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Bild Nr. 20

19
Copyright by CrochetArtDesign 2016
Bild Nr. 21

20
Copyright by CrochetArtDesign 2016
zu Gutem Schluß
Erstmals möchte ich mich bei euch ganz Herzlich bedanken, das Ihr euch für das Süße
Baby Schnuffeltuch entschieden habt.

Bitte tut euch den Gefallen und Wascht das Babytuchbevor ihr es eurem Baby gebt, Denkt
daran, viele Hände hatten die Wolle in der Hand.
Also Bitte nicht mit Maschine Waschen, das Empfähle ich nicht, sondern ganz normal mit
Handwäsche mit Seife, lauwarmen Wasser, nicht zu doll ausdrücken und dannach
aufhängen...Trocknen lassen. Und dannach leicht Bügeln..somit hat euer Baby ein ganz
Sauberes Steriles Schnuffeltuch.

Über eine Bewertung und Feedback würde ich mich sehr freuen, auch eure fertigen Werke
würde ich gern bewundern, sendet mir einfach ein Bild an:
Email: mariamueller68@gmail.com

und falls es dennoch Fragen gibt, schreibt mich einfach an, ich helfe gerne wo ich kann.
Wünsche euch alles Gute und gutes Gelingen, bis zum nächsten Projekt.

Liebe Grüße Maria Müller

CrochetArtDesign 2016

21
Copyright by CrochetArtDesign 2016