Sie sind auf Seite 1von 2

Beispiel Auswahlverfahren Kontakt

TU-interner NC ServiceCenterStudium
Im Studiengang X stehen nach Abzug der Vorabquoten & +49 351 463-42000
(z. B. Härtefälle, Vorzulassungen, Zweitstudien- = servicecenter.studium@tu-dresden.de
bewerber/-innen) 50 Studienplätze zur Verfügung. › tud.de/scs

Rangliste
„Abiturnote“
Zentrale Studienberatung
& +49 351 463-42000
(über das ServiceCenterStudium)
Numerus
Clausus (NC)
1.
= studienberatung@tu-dresden.de
2.
3. › tud.de/studienberatung
4.
90 % der verfügbaren
Hinweise zum
5.
Studienplätze werden 6.
über die Abiturnote 7.
Auswahlverfahren
45
vergeben. ...
42.
Studien- Abiturnote des 43.
44.
plätze 45. Platzes = NC
45.

?
46.
47.
48.
49.
50.
51.
...

10 % der verfügbaren Rangliste


Studienplätze werden „Wartezeit“
über die Wartezeit Impressum
1.
5 vergeben. Herausgeber: Technische Universität Dresden
2. Redaktion: Zentrale Studienberatung
3.
Studien- Wartezeit des Redaktionsschluss: Februar 2020
4.
plätze 5. Platzes = NC-Wartezeit
5.
6.
... weitere Informationen:
tud.de/imma/nc
Was ist der Numerus Clausus? Wie läuft das Auswahlverfahren an Welche Besonderheiten sind zu
Ein Studiengang ist zulassungsbeschränkt (NC), wenn
der TU Dresden ab? beachten?
eine Hochschule vor Beginn eines Semesters bestimmt,
dass nur eine begrenzte Zahl von Studienplätzen bereit- 1. Schritt Besonderheit Dialogorientiertes Serviceverfahren
gestellt werden kann. Gibt es mehr Bewerbungen als (DoSV)
Studienplätze, dann wird ein Auswahlverfahren nach Es werden Plätze vergeben in Vorabquoten für:
bestimmten Kriterien (Quoten) durchgeführt. Für einige Studiengänge müssen sich deutsche und
―― internationale Bewerber/-innen Deutschen gleich gestellte Bewerber/-innen vor der
―― Härtefälle Online-Bewerbung an der Hochschule bei der Stiftung
Welche Kriterien gibt es? ―― Zweitstudienbewerber/-innen für Hochschulzulassung (› hochschulstart.de) registrieren
―― Bewerber/-innen, die bereits eine Zulassung hatten lassen.
Die Kriterien an der TU Dresden sind: und diese wegen Ableistung eines Freiwilligendienstes
nicht wahrnehmen konnten Besonderheit Studiengänge Medizin und
―― Leistung (Durchschnittsnote im Abitur) Zahnmedizin
―― Wartezeit (Halbjahre nach Abschluss des Abiturs, ggf. ab- 2. Schritt
züglich einer Studienzeit in einem anderen Studiengang) Für die Studiengänge Medizin und Zahnmedizin erfolgt
―― in einigen Studiengängen: Auswahlverfahren der Die verbleibenden Plätze werden folgendermaßen vergeben: die Bewerbung bei einer zentralen Stelle – der Stiftung
Hochschule Es werden zwei Ranglisten erstellt, auf denen jeder Bewerber/ für Hochschulzulassung (› hochschulstart.de).
jede Bewerberin je einmal erscheint. Die Vergabe erfolgt im Rahmen folgender Quoten.

Wie hoch ist der NC? ―― Liste 1: Abiturdurchschnittsnote Es werden Plätze vergeben in Vorabquoten für:
90 % der Plätze werden nach Leistung vergeben.
Bei dieser Frage ist in der Regel gemeint: Bis zu welchem Bei gleicher Durchschnittsnote hat den besseren ―― internationale Bewerber/-innen
Grenzwert in der Quote Leistung oder in der Quote Rangplatz, wer die längere Wartezeit hat. ―― Härtefälle
Wartezeit wurde im letzten Vergabeverfahren zugelassen? ―― Sanitätsoffiziere der Bundeswehr
Niemand weiß vorher, wer sich mit welchen Noten und Ausnahme: In einigen Studiengängen gibt es beson- ―― Zweitstudienbewerber/-innen
Wartezeiten bewerben wird. dere Auswahlordnungen, die im Vergabeverfahren ―― Bewerber/-innen, die bereits eine Zulassung hatten
Eine Bewerbung ist deshalb immer sinnvoll! berücksichtigt werden (Internationale Beziehungen, und diese wegen Ableistung eines Freiwilligendienstes
Lehramt). nicht wahrnehmen konnten
Der NC für das Bewerbungsjahr steht erst nach Abschluss
des Auswahlverfahrens fest. Der NC-Wert ist die Note bzw. ―― Liste 2: Wartezeit Die danach verbleibenden Plätze werden folgendermaßen
die Wartezeit des zuletzt Zugelassenen auf der jeweiligen 10 % der Plätze werden nach Wartezeit vergeben. vergeben:
Rangliste. Die NC-Werte sagen nur etwas über ein vergan- (Wartezeit = Halbjahre nach Abschluss des Abiturs)
genes, aber niemals etwas über ein zukünftiges Auswahl- Bei gleicher Wartezeit hat den besseren Rangplatz, ―― 30 % nach der Leistung (Abiturdurchschnittsnote)
verfahren aus. Niemand setzt einen NC-Wert für das wer die bessere Durchschnittsnote hat. ―― 10 % nach einer zusätzlichen Eignungsquote
zukün­ftige Verfahren fest. Die NC-Werte der vergangenen ―― 60 % nach dem Ergebnis eines hochschulinternen
Jahre können jedoch der Orientierung dienen. Achtung: Studienzeit an einer deutschen Hochschule Auswahlverfahrens
Eine Übersicht über die NC-Werte der letzten Vergabever- ist keine Wartezeit!
fahren ist zu finden unter: › tud.de/imma/nc

Den Abiturdurchschnitt verbessert man nicht dadurch, Wenn Studienplätze frei bleiben (z. B. weil sie durch die Ob ein Studiengang zulassungsbeschränkt ist, erfährt
dass man wartet. Die Abiturnoten und Wartezeiten Bewerber/-innen nicht angenommen wurden), werden man im Studieninformationssystem:
werden nicht miteinander verrechnet, sondern an der diese im Nachrück- bzw. Losverfahren vergeben. › tud.de/sins
TU Dresden unabhängig voneinander bewertet. › tud.de/losverfahren