Sie sind auf Seite 1von 3

Markteinführung Krefeld, den 07.

Dezember 2005

Sehr geehrter Fachhandelspartner,


hiermit informieren wir Sie über die Markteinführung des XR41 im Kaliber .308 Win. von Sabre Defence:

Fotos: XR41 in Serienausstattung

Der Entschluss, eine zivile Selbstladebüchse auf Basis des G3 im Kaliber .308 Winchester anbieten zu
können, wurde schon im November 2003 gefasst. Zwischen der Idee und der Verwirklichung sind mehr als
zwei Jahre vergangen.

Die erste Idee war es aus den riesigen Beständen an Gebraucht- oder Arsenalteilen eine Waffe zu bauen.
Relativ schnell stellten wir fest, dass dies nicht zu der Qualität führen kann die wir wünschten.
Zeitgleich setzten wir uns weltweit mit verschiedenen Lieferanten bzw. Herstellern und Lizenznehmern in
Verbindung. Die „Kommunikationsprobleme“ waren groß und die gewünschten Abnahmemengen waren
noch größer und auf den zivilen Markt bezogen unrealistisch. Im Grunde hatten wir das Projekt schon zur
IWA 2004 verworfen, da wir die Probleme für unüberwindbar gehalten haben

Auf der IWA unterhielten wir uns mit der Firma Sabre Defence über unsere „Odyssee“. Als die Firma Sabre
Defence uns fragte: Was haltet Ihr davon wenn wir euch das Gewehr bauen? Waren wir uns sehr schnell
einig. Nach mehreren Rücksprachen mit dem Bundeskriminalamt wurde ein Prototyp gefertigt der dem
BKA bereits im Dezember 2004 vorgeführt wurde um einen zivilen Verkauf zu ermöglichen.

Die Selbstladebüchse XR41 im Kaliber .308 Win.:

Die Vorgabe war es eine zivile Sportwaffe anzubieten die das optische Erscheinungsbild des G3 hat. Der
wichtigste Punkt war es ein reines Semi- Auto-Metallgriffstück zu verwenden, da diese bei den bisher auf
dem Markt befindlichen Modellen nur aus umgebauten Vollautomaten-Griffstücken gefertigt werden. Ein
weiterer wichtiger Punkt ist die Befestigung des Griffstückes. Es muss „bombenfest“ sitzen um ein
sauberes Abziehen und die Verwendung von Matchabzügen zu ermöglichen.

Um es deutlich zu sagen: Wir können nun eine Waffe anbieten die es im Verhältnis von Preis und Leistung
im Gegensatz zu ähnlichen Modellen, so auf dem Markt noch nicht gibt. Eine absolute Neuwaffe. Die
Verarbeitung und die Passungen sind unvergleichbar mit auf dem Markt befindlichen Waffen. Keiner sollte
sich wundern wie „stramm“ wirklich alles befestigt ist, denn es ist neu.
Man erkennt direkt, das es sich nicht um dreißig Jahre lang „genudelte“ Teile handelt die dann in eine
„sogenannte Neuwaffe“ eingebaut werden.
Ausstattung der Selbstladebüchse XR41 im Kaliber .308 Win.:

• Die XR 41 der Firma Sabre Defence basieren auf der Konstruktion des HK 41 (Zivilversion G3) und
sind für den zivilen Markt bestimmt.
• Es handelt sich hierbei um eine komplette Neufertigung mit engen Passungen, ohne die
Verwendung von Gebraucht- oder Surplusteilen.
• Der freischwingende Lauf hat eine Länge von 45cm und ist im Bereich des Handschutzes als
Bull-Barrel Lauf gefertigt und mit einem Mündungsfeuerdämpfer versehen.
• Das Griffstück ist ein reines Semi- Auto-Metallgriffstück.
• Als Visierung dient ein Dioptervisier mit Ringkorn
• Schwarzer Trapez- Kunststoffhandschutz, Kunststoffschaft und Pistolengriff
• Die Metallteile sind brüniert und zusätzlich einbrennlackiert.
• Gesamtlänge 102,5 cm. Gewicht ca. 4,6 Kg..
• Selbstverständlich ist die XR 41 mit allen zivilen HK41/G3 Zubehörteilen kompatibel.
• Die XR41 werden mit einem 2- oder 10-Schussmagazin im 20er Magazinkörper aus Stahl sowie
einem Putzzeug, einem Webriemen und einer Bedienungsanleitung in Deutsch ausgeliefert.

Des weiteren bieten wir ein komplettes Zubehörprogramm an um das Angebot abzurunden.

Selbstladebüchse Sabre Defence XR 41 Match & Zubehör VK inkl. MwSt.


XR 41 Match, mit Festschaft, Kal. .308 Winchester. Lauflänge 45cm. 1.490 €
XR 41/HK Magazin, 2- oder 10- Schuss, Metall, neu, im 20er Magazinkörper. 26 €
XR 41/HK Magazin, 20- Schuss, Bundeswehr- Metallausführung, neu. 20 €
Uhl Matchabzug mit der Neuwaffe, Aufpreis 380 €
Uhl Matchabzugsgruppe im Austausch gegen XR41 Standardabzugsgruppe. 420 €
Schiebeschaft für HK/XR41. Neu. Original HK-Fertigung. 219 €
Wangenauflage aus Kunststoff für Schiebeschaft. 38 €
Schaftverlängerung für Kunststoffschaft, variabel von 3 bis 5,5 cm 69 €
Schaftbacke, aufsteckbar. Unerlässlich für ZF-Schützen. 75 €
Tactical-Palm Pistolengriff mit verstellbarer Handballenauflage für HK/XR41. 69 €
Rückstosspuffer für HK/XR41. Empfehlenswert, da der Rückstoss gedämpft, die Präzision 32 €
erhöht und die Waffe geschont wird.
Visiersteller für HK/XR 41 Trommel- / Dioptervisierung. 69 €
Montage, „Stanag“, Vollstahlausführung, für HK/XR 41 & alle HK G3/MP5 Klone. 149 €
Weaver-/Picatinny Adapterschiene für Montage, „Stanag“, 155mm lang. 27 €
4x28, T28, Militär Leuchtabsehen mit separater Leuchteinheit in rot. Für Stanagmontage. Inkl. 139 €
Batterien. 167mm Länge, 232Gramm Gewicht.
Montage „Double-Rail“, mit je einer Weaver-/Picatinnyschiene oben und seitlich für HK/XR 41 & 105 €
alle H&K G3/MP5 Klone.
Versa-Pod Zweibein mit HK/XR41 Adapter. 122 €
Tactical Trageriemen. Antislip Cordura- Riemen mit Metallbeschlägen. In Bereitschaftsstellung 32 €
und normal tragbar.
Holzschaftset, Bundeswehr, Zustand gebraucht, ausgesucht. 34 €
Kunststoffhandschutz, schwarz, militärisch G3, gebraucht, ausgesucht. 16 €
Original G3 Ledertrageriemen, neuwertig. 20 €
Bis auf das Holzschaftset, den G3 Kunststoffhandschutz und den Ledertrageriemen handelt es sich um fabrikneues Zubehör.

Eine Händlerpreisliste finden Sie am Ende dieses Mailings!


Lieferbares Zubehör der XR41:

Optische Ausstattungsvarianten (Zubehör):