Sie sind auf Seite 1von 6

Projekte in der Grundschule - Affen

Projektunterricht und andere offene Lernformen bieten Voraussetzungen


dafür, Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern und herauszufordern
und sie in ihren Entwicklungsprozessen zu begleiten. Projekte machen
Schülerinnen und Schüler zu Akteuren, da sie in einer komplexen und realen
Handlungssituation tätig werden müssen. Sie müssen eine Aufgabe mit
bestimmten Mitteln lösen können. Projekte bedeuten entdeckendes,
erfahrungs- und handlungsintensives Lernen. Das Gute dabei ist: Man lernt,
wie man lernt und dass gemeinsam vieles besser gelingt. So erworbenes
Wissen ist anwendbar und wird nicht so schnell wieder vergessen.
Projektarbeit stärkt die Persönlichkeit von Schülerinnen und Schülern - sie ist
sowohl Einzelarbeit als auch Gruppenarbeit.

So kann am Wochenprojekt „Affen“ gearbeitet werden:


Ausstellungstisch:
Die Schülerinnen bringen verschiedene Dinge (Bücher, Bilder, Plüschtiere, …)
von zuhause mit. Gemeinsam wird ein Ausstellungstisch zum Thema „Affen“
gestaltet.
1. Tag:
Hinführung zum Thema: Zuerst wird gemeinsam ein Mind Map zum Thema
„Affen“ an der Tafel durchgeführt. Die SchülerInnen äußern ihr vorhandenes
Wissen zum Thema. Die Informationen werden nach Oberbegriffen
(Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Affen, Halbaffen,…) geordnet. Schwierige
Begriffe werden erläutert.
Lehrausgang zum Zoo (eventuell mit Führung):
Heute gibt es etwa 200 verschiedene Primatenarten. Sie unterscheiden sich in
ihrer Größe, in ihrem Aussehen, in ihrer Lernfähigkeit (Intelligenz) und in ihrer
Lebensweise. Es bestehen allerdings viele Ähnlichkeiten.
Im Zoo können die SchülerInnen verschiedene Primatenarten kennen lernen,
ihre Unterschiede wahrnehmen und erkennen, dass sie auch viele
Gemeinsamkeiten haben. Eine gebuchte Führung hat den Vorteil, dass die
Kinder im Zoo schon viele Sachinformationen über die verschiedenen
Primatenarten sammeln können, die sie später bei der Projektarbeit, also beim
Beantworten der Fragen, gut einsetzen können (Klemmbretter mit Blätter und
Stift mitnehmen – Notizen machen). Die SchülerInnen können gezielt Fragen

Copyright: H-Faktor GmbH, Niekao Lernwelten, Dortmund Verantwortlich für den Inhalt: Udo Kiel Autorin: Erika
Ammesdörfer, Bildquellennachweis: Niekao Lernwelten ® 2010
stellen und es können auch tolle Fotos für die Projektmappen gemacht
werden.
Liederarbeitung „Die Affen rasen durch den Wald“: Das Affenlied wird
vorgestellt – gemeinsam wird der Liedtext gelesen und Melodiestücke werden
vor- und nachgesungen. Anschließend kann ein Bild zum Lied gemalt
werden.
2. - 5.Tag:
Die SchülerInnen werden in 4 Gruppen eingeteilt.
1. Affen allgemein (Begriffsklärung „Primat“, Lebensraum, Nahrung,
Aussehen,…)
2. Die Halbaffen (Verschiedene Halbaffen, Lemuren, Indris, Fingertier,…)
3. Die Affen – Neu- und Altweltaffen (Unterschiede, Makaken, Pavianen,
Drills,…)
4. Die Menschenaffen (Gibbon, Orang-Utan, Gorilla, Schimpanse,…)
Zu Beginn jedes Projekttages wird das Lied „Die Affen rasen durch den Wald“
gemeinsam gesungen.
Anschließend arbeiten die Gruppen an ihrem Fragenkatalog.
In der Gruppe arbeiten die SchülerInnen dann ihren Fragenkatalog mithilfe
des dargebotenen Materials (Sachunterrichtskartei; Bücher; Internet;…)
durch. Die Fragen sollen ausführlich bearbeitet werden. Die Arbeitsblätter
sollen mit passenden Bildern und Zeichnungen verziert werden. Die
gemachten Fotos können eingearbeitet werden. Am Ende des Projekts erhält
jedes Kind eine vollständige Mappe, indem alle Arbeitsblätter für jedes Kind
kopiert werden. Ein Titelblatt kann gemeinsam gestaltet werden.
Zwischendurch können die SchülerInnen sich immer wieder anderen
Bereichen (Arbeitsblätter für Deutsch und Mathematik können angeboten
werden) widmen.

Beschäftigung mit den Lernmaterialien zum Thema


Gestalten von Lernplakaten
Präsentation – Ausstellung
Angeboten wird ein umfangreiches, liebevoll illustriertes und kindgerechtes
Lernmaterial zum Thema „Affen“. Das Paket ist fächerübergreifend aufgebaut
(Lesen, Freies Schreiben, Kunst, Musik, …) und fördert das Arbeiten im Team.

Inhalte des Materialpakets•


• Arbeitsplan
Copyright: H-Faktor GmbH, Niekao Lernwelten, Dortmund Verantwortlich für den Inhalt: Udo Kiel Autorin: Erika
Ammesdörfer, Bildquellennachweis: Niekao Lernwelten ® 2010
• Fragenkatalog zum Erstellen der Projektmappe (8 Arbeitsblätter inkl.
Literaturverzeichnis)
• Sachunterrichtskartei (28 Karten im Format A5)
• Erstlesematerial für schwächere Leser oder Kinder mit
sonderpädagogischem Förderbedarf
• Der Orang-Utan (8 Karten im Format A5)
• Der Gorilla (8 Karten im Format A5)
• Der Schimpanse (10 Karten im Format A5)
• Domino
• Wickelkarte
• Lese-Mal-Büchlein
• Bestimme die Satzglieder (Deutsch-Arbeitsblatt)
• Zum Üben und Wiederholen (Mathematik-Arbeitsblatt)
• Rätsel (Arbeitsblatt)
• Quiz (Arbeitsblatt)

Copyright: H-Faktor GmbH, Niekao Lernwelten, Dortmund Verantwortlich für den Inhalt: Udo Kiel Autorin: Erika
Ammesdörfer, Bildquellennachweis: Niekao Lernwelten ® 2010
Copyright: H-Faktor GmbH, Niekao Lernwelten, Dortmund Verantwortlich für den Inhalt: Udo Kiel Autorin: Erika
Ammesdörfer, Bildquellennachweis: Niekao Lernwelten ® 2010
Copyright: H-Faktor GmbH, Niekao Lernwelten, Dortmund Verantwortlich für den Inhalt: Udo Kiel Autorin: Erika
Ammesdörfer, Bildquellennachweis: Niekao Lernwelten ® 2010
Diesen Artikel erhalten Sie wahlweise als:

• Download (PDF Format)


• CD (PDF Format incl. Erstellungsdatei Word/ Powerpoint)
• Schullizenz – CD

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Liefer- und


Versandbedingungen.

ÜBEN MIT SPAß – LERNEN MIT ERFOLG !

Copyright: H-Faktor GmbH, Niekao Lernwelten, Dortmund Verantwortlich für den Inhalt: Udo Kiel Autorin: Erika
Ammesdörfer, Bildquellennachweis: Niekao Lernwelten ® 2010