Sie sind auf Seite 1von 6

Adjektivdeklination

Mit dem schnellen Auto steht man oft


in einem langen Stau n Sprechtraining 23-26

n n n n
Mit dem schnelle " Auto steht man oft in ei ngen Stau.

Ein sehn g ist angenehmer.

Die Formen der bestimmten Artikel der, die, das, den, dem sind das Signal für die Nomengruppe. Wenn nicht der
Artikel das Signal enthält, z. B. ein Zug, dann muss sich das Signal am Adjektiv befinden .
Das heißt, das Signal befindet sich entweder am Artikel oder am Adjektiv:

der-;;hnelle Zug ein schndJtr Zug


Im Akkusativ maskulin, im Plural mit Artikel und im kompletten Dativ und Genitiv hat das Adjektiv ein zusätz-
liches -n. (Siehe blauer Hintergrund in der Tabelle)

maskulin neutral feminin Plura l


Nominativ der Zug da s Auto die U-Bahn die Staus
de r sch nelle Zug da s schnelle Auto die schnelle U-Bahn die lange n Staus
ei n schnelle r Zug ein schnelles Auto eine schnelle U-Bahn la nge Staus
kein schneller Zug kein schnelles Auto keine schnelle U-Bahn ke ine lange n Staus
schnelle r Zug schnelles Auto sch nell e U-Bah n lange Staus
Akkusativ den Zug da s Au t o die U-Bahn die Staus
de n schnel len Zug da s sc hne ll e Auto di e schnelle U-Bahn die lange n Staus
eine n schnelle n Zug ein schnel les Auto eine schnelle U-Bahn lange Staus
ke ine n schnelle n Zug ke in schnel les Auto keine schnelle U-Bahn kein e lange n Staus
schnelle n Zug schne ll es Auto schnell e U-Bahn la nge Staus
Dativ dem Zug de m Auto de r U-Bahn de n Staus
de m schne ll en Zug de m schne llen Auto de r schnellen U-Bahn de n lange n Staus
eine m schnelle n Zug eine m schnel len Auto eine r schnellen U-Bahn lange n Staus
ke ine m schnelle n Zug keine m schnelle n Auto ke ine r schnellen U-Bahn ke ine n lange n Staus
schnelle m Zug schnelle m Auto schneller U-Bahn lange n Staus
1
'.
- '

Genitiv des Zuges des Auto s de r U-Bahn de r Staus


des schnelle n Zuges des schnelle n Auto s de r schnellen U-Bahn de r lange n Staus
eines schnelle n Zuges eines schne ll en Auto s eine r schnell en U-Bahn lange r Staus
..„
'1 '
1 ......
1 •
ke ines schnelle n Zuges ke ines schnelle n Autos keine r schnellen U-Bahn ke in er lange n Staus
&. schnelle n Zuges &. schnelle n Auto s sch nell er U-Bahn lange r Staus

&. Eine Ausnahme bildet der Genitiv maskulin und neutral : Ohne Artikel übernimmt das Adjektiv nicht das
Signal , sondern hat nur ein zusätzliches -n. Das -s als Signal für den Genitiv befindet sich nur am Nomen.
• Nach dem Possessivartikel mein, dein ... hat das Adjektiv dieselbe Endung wie nach kein .
• Zwei oder mehrere Adjektive vor einem Nomen haben dieselbe Endung. '1
• Das Adjektiv rechts vom Nomen hat keine Endung: Der Zug fährt schnell. Die Staus sind lang
• &. Die Adjektive viel und wenig haben vor unzählbaren Nomen keine Endung: viel Zeit, wenig Geld. • • . :1
• &. Das Adjektiv mehr wird nicht dekliniert: Sie hat viele Bücher, er hat mehr Bücher.
• Bei Adjektiven auf -et entfällt das e: komfortabel- ein komfortables _Hotelzimmer.
~
_'.(,/- .,_
1
. . „,
.... . .... . --.i·~ '! /
i 1 „.„.~
•1! . ' . !."'
....... -
1
l

._)i!.-~ „
• 11
'1 • •
~
JI

1 „
\
IL •
rrt:.r1

„~-::
. ...,,

14 6
ÜBUNGEN
Systematische Übung. Ergänzen Sie die Endungen. Schauen Sie nicht in die Tabelle.

a) Nominativ
m. neu Bahnhof ein neu Bahnhof der neu Hauptbahnhof
n. neu Schild ein neu Schild das neu Schild für Elektro-Tankstellen
f. neu Straße eine neu Straße die neu Umgehungsstraße
Pl. neu Parkplätze die neu Parkplätze für die Schule

b) Akkusativ
m. ohne historisch Platz für einen ·historisch Platz für den historisch Rathausplatz
n. für modern Wohnen für ein modern Haus für das modern Rathaus
f. ohne alt Brücke für eine alt Brücke ohne die alt Fußgängerbrücke
Pl. für grün__ Busse für die grün- - Elektrobusse

c) Dativ
m. mit gut __ Wein mit meinem nett Freund mit dem nett Freund meiner Schwester
n. bei gut __ Wetter zu keinem neu Cafe in dem nett Cafe
f. bei gut Musik mit meiner nett Kollegin. zu der nett Nachbarin
Pl. von nett Kollegen von den nett Kollegen

d) Genitiv
m. wegen laut__ Verkehrs wegen ~i nes laut__ Lkws wegen des laut __ Lkws vor dem Haus
n. trotz gut besucht __ Kinos trotz eines gut besucht...__ Kinos trotz des gut besucht __ Kinos
f. wegen defekt __ Bahn wegen einer defekt __ Bahn wegen der defekt__ Bahn
Pl. trotz viel Unfälle trotz der viel Unfälle

2 LUST AUF MODE. Ergänzen Sie die Endungen (wenn nötig).


„Wie Urlaub im sonnig__, Suden (m )" lautete das Motto der gestrig__2 Modenschau (f) in der gemüt-
3
lich Lobby (f) des bekannt __• Hotels (n.) „Dolce" am Marktplatz. Das bekannt__5 Modeatelier (n.)
„Martha Ovambo" hat in entspannt __ 6 Atmosphäre (f) seine diesjährig__7 Kollektion (f) präsentiert und
die potenziell __8 Kunden (PI.) und Kundinnen mit den aktuell __9 Trends (PI.) vertraut gemacht. Die
11
Mode (f) dieser Saison ist alltagstaughch 10
und sportlich . Klar __
12
Linien (PI.), he11 __13 Farben
(PI.) und bequem__ Stoffe (PI.), das sind die Leitlinien . Aber trotz der viel __15 sportlich
14 16
Schnitte
17
(PI.) dürfen romantisch __ Kleider (PI.) natürlich nicht fehlen. Die Mitarbeiterinnen präsentierten die
18
Kleider mit einer perfekt Choreografie (f), mit anregend __'" Musik (f) und natürlich gut__20 Laune
(f). Wenn Sie gestern nicht an diesem wunderbar entspannend __21 Event (n.) teilnehmen konnten, können
Sie hier einen Blick auf die neuest__ 22 Modetrends (PI.) werfen: www.mode-ovambo.de.

(1 J AUTOGERECHT ODER FAHRRADFREUNDLICH? Lesen Sie den Text


und ergänzen Sie die Adjektivendungen (wenn nötig). Beim Sprechen hilft:
Das alt __ 1 Ideal (n .) einer autogerecht__ 2 Stadt (f) Wenn sich ein -n oder -m
am Artikel befindet, hat
wird in viel __3 Städten (PI.) der Welt in das Ideal einer
das Adjektiv automatisch
fußgänger- und radfahrerfreundlich__• Stadt umgewandelt. auch e in -n.
Eine lebenswert __ 5 Stadt ist eine Stadt mit wenig __
Luftverschmutzung (f), eine Stadt, in der es nicht gefährlich__ 7 ist, sich zu Fuß zu bewegen, eine Stadt,
in der man keine Angst um die eigen __ 8 Ki nder (PI.) haben muss, wenn sie zu Fuß zur nahe gelegen__
Schule (f) gehen. Und das gilt nicht nur für Städte in den reich __10 Ländern (PI.). Eine der Städte, die
grundlegend__,, Veränderungen (PI.) im Verkehrssystem durchgeführt hat, ist Bogota. Die südamerika-
nisch __" Metropole (f) hat verkehrsberuhigt __" Straßen (PI.) geschaffen und neu __14 Radwege (PI.)
und Bürgersteige (PI.) angelegt. Auch ein neu __15 städtisch__16 Bussystem (n.) wurde eingeführt. Bogota
ist durch diese und andere Maßnahmen in kurz __11 Zeit (f) von einer der gefährlichst __18 Städte Süd-
19
amerikas zu einer friedlich Stadt mit sehr hoh __20 Lebensqualität (f) geworden. Ziel der Stadtplaner
21
weltweit ist die nachhaltig __ Stadt, eine Stadt, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Wenn eine
Stadt ein attraktiv__ 22 Umfeld (n.) für Fußgänger und Radfahrer bietet, wen n der Anteil des luftver-
schmutzend __23 Pkw- und Lkw-Verkehrs (m.) gering ist, wenn auf den öffentlich__2• Plätzen (PI.)
viel __25 Leben (n.) herrscht und die öffentlich __ 26 Verkehrsmittel (PI.) gut ausgebaut sind, dann können
die Menschen in der Stadt sicher__ 27 und gesund __ 28 leben .

147
Artikelwörter und Adjektivdeklination
Alle kleinen Kinder und viele große Kinder mögen
Schokolade

Dieses kleine Kind


isst Schokolade.

Definite Artikelwörter Indefinite Artikelwörter


Nach den definiten Artikelwörtern werden Adjektive Nach den indefiniten Artikelwörtern werden Adjekti-
wie nach dem definiten Artikel dekliniert. ve wie nach dem definiten Artikel dekliniert.
Singular und Plural: Singular und Plural:
Dieses kleine Kind isst Schokolade. Irgendein kleines Kind isst Schokolade.
• dieser, dieses, diese, diese • was für ein, was für ein, was für eine, was für welche
•jeder, jedes, jede, im Plural : alle • irgendein, irgendein, irgendeine, irgendwelche
• jener, jenes, jene, jene
• welcher, welches, welche, welche
• mancher 1, manches, manche (Singular)
• solcher, solches, solche (Singular)
nur Plural: nur Plural:
Alle kleinen Kinder essen Schokolade. Viele kleine Kinder essen Schokolade.
• beide •wenige
• die beiden • einige 2
• alle •mehrere
•sämtliche • etliche
• viele
• lauter
Alle defin iten Artikelwörter werden wie der definite Die indefiniten Artikelwörter (Ausnahme: lauter)
Artikel dekliniert : mit diesem Kind, mit allen Kindern. werden dekliniert wie kein- : irgendeine Schokolade,
trotz mehrerer Aufforderungen.

&. Viel und wenig können vor unzählbaren Nomen


auch im Singular stehen. Sie haben dann keine
Endung : viel Geld, wenig Zeit.

Zahlwörter haben keinen Einfluss auf die Adjektivendung : (drei) schwarze Katzen, die (drei) schwarzen Katzen.
Folgen zwei Artikelwörter aufeinander {dieser unser bester Freund, alle unsere neuen Kollegen,jeder meiner
netten Freunde), bestimmt der zweite Artikel (der direkt vor dem Adjektiv stehende) die Adjektivendung.
Aber: Werden einige, viele, mehrere mit anderen Artikelwörtern kombiniert, verhalten sie sich wie Adjektive :
viele unserer Freunde (Genitiv)= viele von unseren Freunden.

Solch und manch können sich mit dem indefiniten Artikel verbinden. Dann sind sie ähnlich wie Adjektive : ein solcher guter
Wein, solch (ein) guter Wein, manch (ein) guter Wein . Im Plural (bei dem man den indefi niten Artikel nicht sieht) kommen beide
Dekl inationsformen vor: solche gute/-n Weine, manche gute/-n Weine . .
2 Die Adjektive nach einige im Plura l können in einigen seltenen Fällen wie nach dem definiten Artikel dekliniert werden. Im
Singular schwankt die Deklination je nach Form, z.B. : bei einigem guten Willen/gutem Willen.

148
ÜBUNGEN
1 URLAUBSERINNERUNGEN . Ergänzen Sie die_r ichtige Form.
1
Ich bin schon manch Mal m den Suden m Ur.laub gefahren. Ich erinnere !Illch besonders an Jen __
3
Urlaub am Mittelmeer. Das war ein Urlaub, in dem all Beteiligten krank geworden sind . Wir mussten mit
4
beid Kindern etlich 5
Male zum Arzt fahren. Es war gar nicht so einfach, irgend _____ 6 Arzt zu

finden, der Deutsch sprechen konnte. Solch __ 7 Probleme hat man nicht, wenn man in ein Land fährt, dessen

Sprache man spricht oder in dem viel __ 8 Leute Deutsch sprechen. Deshalb fahren wir seit einig__ 9 Jahren

in den Norden, nach Schweden, denn wir können etwas Schwedisch. Natürlich gibt es dort manchmal auch
10
viel Regen. Wir haben mehrer__ 11 T?ge in Museen verbracht, um dem schlechten Wetter zu entgehen.

Aber die Mittsommernächte sind fantastisch. In a~l __12 Orten wird gefeiert und man sieht lauter__13

festlich gekleidete Menschen auf den Straßen und Plätzen.

2 Viele und alle. Ergänzen Sie die Adjektivendungen .

1. Trotz vieler groß Chancen konnte deflSC Assenheim das Spiel nicht gewinnen.

2. Er lud alle anwesend Kollegen zu Kaffee und Kuchen ein.

3. Bei vielen älter Programmen gibt es Probleme.

4 . Ich habe schon in vielen unterschiedlich Betrieben gearbeitet.

5. Alle Verwandt und Bekannt sind zur Feier eingeladen.

i IM BÜRO. Was für ein und welcher? Ergänzen Sie die Adjektivendungen.

1. Man kann sich kaum vorstellen, was für ein unglaublich__ Lärm bei offenem Fenster ins Büro dringt .

2. In welchem größer__ Büro ist es schon ganz ruhig?


3. Ich weiß auch nicht, welche sinnvoll__ Maßnahmen man ergreifen konnte, um Ruhe bei der Arbeit zu haben.

4. Ich muss immer daran denken, was für ein groß


. - - Privileg es für mich ist, im Homeoffice arbeiten zu können .

4 IN EINER BESPRECHUNG. Welche und irgendein-/ irgendwelche. Ergänzen Sie die Adjektivendungen.

1. Welche wichtig__ Punkte haben wir heute auf der Tagesordnung?


2. Gibt es irgendeinen nachvollziehbar__ Grund für die Verschiebung des Termins?

3. Ich möchte mich nicht mit irgendwelchen unnötig_ _ Problemen beschäftigen.

4. Haben Sie noch irgendwelche weitergehend Fragen?

5. Welche neu Informationen spielen bei diesem Geschäft eine Rolle?

6. Wir müssen darüber reden, welche weiter__ Entscheidungen zu treffen sind.

5 DIE FIRMENKANTINE. Zwei, beide, wenige, mehrere, viele, alle. Welche Endung ist richtig? Streichen
Sie das falsche Wort.
1. Ich finde, in unserer Kantine gibt es täglich mehrere gute / guten Angebote.
2. Das Angebot gilt für alle Angestellte / Angestellten der Firma.
3. In der Firma arbeiten auch viele Selbstständige / Selbstständigen.
4. Leider müssen alle Selbstständige / Selbstständigen mehr für das Essen bezahlen.
S. Ich habe zwei sehr nette / netten Kollegen.
6. Leider essen die beiden nette / netten Kollegen meistens nicht in der Kantine.
7. Sie sind Veganer und finden, dass es für sie nur wenige gute / guten Essensangebote in der Kantine gibt.
8. Mehrere andere / anderen Kollegen gehen häufiger mit den beiden Veganern in ein Restaurant außerhalb
der Firma.

149
"P Komparation
Der ältere Mann genießt einen de·r schönsten Tage des Jahres

Superlativ
Komparativ ohne Nomen: am ... -sten
ohne Nomen: -er Morgen ist es ist am heißesten.
Heute ist es heißer (als gestern). vor dem Nomen:
vor dem Nomen: -ste + Adjektivendung
-er + Adjektivendung der heißeste Tag
Positiv ein heißerer Tag (immer mit definitem Artikel ;
Gestern war es heiß. (einsilbige Adjektive oft mit Umlaut; wenn das Adjektiv auf -d, -t -sch,
Gestern war ein heißer Tag. Adjektive auf -el, -er ohne -e) -.ß, -s endet+ -e)
&. gut - besser - am besten &. viel - mehr• - am meisten &. hoch - höher - am höchsten
&. gern - lieber- am liebsten &. groß - größer- am größten &. nah - näher - am nächsten
• Die Adjektive mehr und weniger werden nicht dekliniert.

1. Vergleiche

~WIE~

l Komparativ+ als
(genau)so + Positiv + wie
gleich (auch: anders als, umgekehrt als)

Montag war es gleich warm wie Dienstag. Sonntag war es (viel) heißer als Samstag .

2. Eingeschränkter Superlativ
Indefinitpronomen Genitiv (immer Plural und mit Genitiv
""Kapitel 52 Adjektiv im Superlativ)
Er ist einer der besten Autoren Deutschlands.
Marilyn Monroe war eine der schönsten Frauen der Welt.

3. Mit aller- kann ein Superlativ weiter gesteigert werden.


Hier ist es am allerschönsten.
Das schönste aller Gebäude steht in Rom.

4. Superlativ-Adverbien
Es gibt von einigen Adjektiven Superlativ-Adverbien (frühestens, spätestens, höchstens, mindestens, erstens,
zweitens ... ), die ohne am benutzt werden. Ihre Bedeutung entspricht nicht 100% der ursprünglichen Bedeutung
des Adjektivs.
Er muss schnellstens kommen. (= es ist sehr dringend, so schnell wie möglich)
Er ist am schnellsten gekommen. (=schneller als alle anderen)

lSO
n Sprechtraining 27

c1 5. Zusammengesetzter Superlativ: größt-/best-/hochst-/nächst-/meist- +Adjektiv oder Partizip


der meistgelesene Autor, das nächstgelegene Dorf, der Höchstbietende, die bestmögliche Lösung

c1 6. Absoluter Komparativ
Der absolute Komparativ ist kein direkter Vergleich, sondern relativiert den Positiv. Er wird häufig aus
Höflichkeit benutzt.
Ein älterer Mann ist j ünger als ein alt er Mann.
Ebenso: seit längerer Zeit(= nicht so lange wie seit langer Zeit), ein neueres Auto(= kein neues Auto)

ÜBUNGEN
1Z 1 1 WOHNUNGSWECHSEL. Ergänzen Sie die Adjektive im Komparativ und
die Endung (wenn nötig).

Ich suche eine _ _ _ _ _1 (hell), -~---2 (groß], eben _ _ _ _ _3 (gut) Wohnung als die, die
ich jetzt habe. Sie sollte außerdem _ _ _ _ _• (nah) an meinem Arbeitsplatz liegen. Leider ist die

neue Wohnung _ _ _ _ _5 (teuer) , in dem Haus wohnen _ _ _ _ _6 (viel) Leute und sie ist in einem
7
(hoch) Stockwerk - und ohne Aufzug! Manche Leute leben _ _ _ _ _8 (gem) auf dem
_____
.
Land und haben einen _ _ _ _ _9 (lang) Weg zur Arbeit, anstatt in der Stadt für eine _ _ _ _ _10
(schlecht), _ _ _ _ _11 (dunkel) , _ _ _ _ _u (klein) Wohnung _ _ _ _13 (viel) Miete zu bezahlen.

12 2 KOMPLIMENTE . Ergänzen Sie die Adjektive im Superlativ.


1
Ich bin nicht die (anspruchsvoll) Person, aber natürlich freue ich mich über Kompli-
2
mente. Die (gut) Komplimente sind die, die ganz ernst gemeint klingen. Mein Sportlehrer hat
3
mal gesagt, dass ich die (fit) Person im Kurs sei - da war ich für den Rest des Tages der

_ _ _ _ _• (glücklich) Mensch der Welt. Das ~----5 (platt) Lob war aber, als jemand sagte, wie

toll es sei, dass ich die _ _ _ _6 (groß) Frau im Kurs sei. Dafür habe ich ja schließlich am _ _ _ __
8
(wenig) getan. Am (viel) habe ich mich gefreut, als meine kleine Tochter mich mal ihre
9
_____ (lieb), _ _ _ _ _10 (gut) Mami genannt hat.

TIERE UND MENSCHEN . Am oder der/ die ... ? Ergänzen Sie den Superlativ.

Wer sagt, dass der Mensch _ _ _ _ _ _ _ _ _, (intelligent) Lebewesen der Erde ist? Vielleicht sind ja

Delfine _ _ _ _ _ _ _2 (klug). _ _ _ _ _ _ _ _ _3 (erstaunlich) ist für mich der Oktopus. Er

könnte _ _ _ _ _ _ _ _ _• (begabt) und _ _ _ _ _ _ _ _ _5 (lernfähig) Tier sein. Er kann zum

Beispiel in _ _ _ _ _ _ _6 (kurz) Zeit herausfinden, wie er einen Schraubverschluss öffnet. Und es kann
sein, dass Elefanten, die ihre Artgenossen beerdigen, _ _ _ _ _ _ _ _ _7 (mitfühlend) Wesen sind,

nicht der Mensch. _ _ _ _ _ _ _8 (viel) engagierten Tierschützer sagen, dass wir Menschen sicher
• (böse) Lebewesen dieser Welt sind und dass es 10
(schlimm) ist,
-------- ---------
wie wir mit Tieren umgehen.

151