Sie sind auf Seite 1von 16

Iss DAS beim

16/8-Fasten

Ein Ratgeber von Thomas Bluhm

Copyright © www.simple-sixpack.com

Über den Autor:

Thomas Bluhm ist Bestseller-Autor,


Fitnessexperte und lizenzierter
Fitnesstrainer.

Er ist Inhaber einer der größten,


deutschen Verlage für digitale
Fitnessprodukte.

Mit seinem Expertenteam betreut er


zehntausende Kunden und mehrere
Millionen Besucher pro Jahr.

Thomas war selbst viele Jahre


übergewichtig und kämpfte gegen überschüssige Pfunde und viel
Bauchfett.

Mit einer selbstentwickelten Lösung hat er es geschafft in 20 Wochen 20


kg abzunehmen und ein Sixpack aufzubauen.

Diese Lösung hat er in einem Buch niedergeschrieben und als


Programm verkauft. Thomas nennt es „Simple Sixpack“. Es zählt zu
seinen Bestsellern und wurde bereits über 40.000 Mal verkauft. Klicke
hier für mehr Informationen: www.simple-sixpack.com

Copyright © www.simple-sixpack.com


Hey, Thomas hier :-)

Das 16/8-Fasten ist meiner Meinung nach die beste und einfachste Diät
der Welt.

Es wird auch als "Intervallfasten", "Intermittierendes Fasten",


"Kurzzeitfasten" oder als "16/8-Diät" bezeichnet.

Dutzende Studien bestätigen die gesundheitlichen Vorteile vom 16/8-


Fasten und die hohe Effektivität beim Abnehmen.

Doch Achtung!

Einer meiner größten Fehler beim 16/8-Fasten war:

Ich habe "gefressen" und mich allein auf das 16/8-Fasten-Konzept


verlassen.

Zur Erinnerung:

Beim 16/8-Fasten isst du für 16 Stunden nichts, gefolgt von einer Phase
von 8 Stunden, in der du essen darfst.

Ich habe in den 8 Stunden alles gegessen, was mir in die Finger kam...
- fettige Burger
- Schokolade
- Pommes
- Döner

Copyright © www.simple-sixpack.com

- Pizza
- Eis

... und vieles mehr!

Ich dachte:

"Es ist Esszeit und jetzt kann ich alles essen, was ich möchte!"

Damit habe ich einen fatalen Fehler gemacht und meine gesamten
Bemühungen beim 16/8-Fasten zerstört.

Ich habe kein Gramm abgenommen.

Meine Lektion, die ich dabei gelernt habe, war folgende:

"Es ist nicht nur wichtig WIE du dich ernährst, sondern auch WAS du
isst."

Deshalb möchte ich dir heute auch meine 5 besten Lebensmittel


vorstellen, die du beim 16/8-Fasten essen solltest.

Sie sind dafür perfekt geeignet, reich an hochwertigen Nährstoffen,


machen und halten lange satt, unterstützen die Fettverbrennung und
sind super gesund.

Das sind sie:

Copyright © www.simple-sixpack.com

Ganze Hühnereier

Ganze Hühnereier sind das vielleicht perfekte Lebensmittel.

Sie haben eine extrem hohe Nährstoffdichte.

Ganze Eier enthalten viel hochwertiges Eiweiß und sättigen sehr gut (1).

In einer Studie mit 30 übergewichtigen Frauen zeigte sich, dass Eier


zum Frühstück, statt Bagels (Brötchen), das Sättigungsgefhl steigerte
und die Teilnehmerinnen in den folgenden 36 Stunden (automatisch)
weniger aßen (2).

Copyright © www.simple-sixpack.com

Entgegen vieler Behauptungen sind ganze Hühnereier für die meisten


Menschen nicht ungesund (3.)

In mehreren Studien wurde untersucht, wie sich Eier auf das Risiko von
Herzerkrankungen auswirkt.

Es wurde kein Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Eier und


Herzkrankheiten festgestellt (4).

Dafür enthalten Eier viel gesundes Eiweiß, das wichtig für deine
Fettverbrennung ist und dir beim Muskelaufbau und Muskelerhalt hilft.

Da Eier fast keine Kohlenhydrate enthalten, beeinflussen sie den


körpereigenen Insulin-Spiegel kaum und das wiederum ist wichtig für
einen effektiven Fettabbau.

Copyright © www.simple-sixpack.com

Blattgemüse

Blattgemüse wie Feldsalat, Spargel, Kopfsalat, Petersilie, Mangold,


Chicorée, Rucola oder Endivien enthalten wenig Kalorien, sind aber
reich an Ballaststoffen.

In diese Liste nehme ich auch noch Grünkohl und Spinat auf.

Isst du mehr Blattgemüse, erhöhst du das Nahrungsvolumen ohne viele


Kalorien zu dir zu nehmen.

Dein Magen füllt sich durch Blattgemüse.

Du wirst dadurch schneller satt, bleibst länger satt und isst in der
Summe weniger Kalorien (5).

So sparst du Kalorien ohne Sport zu treiben und ohne zu hungern, weil


dein Magen voll(er) ist.

Copyright © www.simple-sixpack.com

Gleichzeitig ist Blattgemüse sehr nährstoffreich.

Es enthält viele Vitamine, Antioxidantien und Mineralstoffe, wie


beispielsweise Kalzium.

In einigen Studien zeigte sich, dass Kalzium die Fettverbrennung


unterstützen kann (6).

Copyright © www.simple-sixpack.com

Lachs

Lachs ist super gesund!

Es ist ein fettiger Fisch, der keine Kohlenhydrate, dafür umso mehr
hochwertiges Eiweiß enthält.

2012 wurde in den USA eine Studie über eiweisshaltige Lebensmittel


durchgeführt (7).

Dabei wurde dieser interessante Zusammenhang entdeckt:

Je hochwertiger und je mehr Eiweiss konsumiert wurde, desto weniger


Bauchfett hatten die Teilnehmer.

Auch das Fett im Lachs ist wichtig.


Copyright © www.simple-sixpack.com

Es besteht aus den bekannten und so bedeutenden Omega-3 Fettsäuren.

Omega-3 Fette wirken im Körper entzündungsreduzierend (8) und


spielen eine wichtige Rolle im Kampf gegen Fettleibigkeit und das
metabolische Syndrom (9).

Außerdem ist Lachs eine wichtige Quelle für Iod.

Iod ist wichtig für eine optimale Funktion der Schilddrüse (10).

Funktioniert die Schilddrüse nicht, funktioniert unser Stoffwechsel nicht


und macht jeden Abnehmversuch unmöglich!

Copyright © www.simple-sixpack.com

Haferflocken

Haferflocken sind reich an komplexen Kohlenhydraten und pflanzlichem


Eiweiß.

Dieses Lebensmittel ist auf Platz 3 des so genannten "Sättigungsindex".

An der Universität von Sydney in Australien wurde ein Experiment


durchgeführt, in der das subjektive Sättigungsempfinden von
Nahrungsmitteln ermittelt wurde (11).

Daraus entstanden ist der so genannte Sättigungsindex mit einer Liste


von Lebensmitteln, die gut oder schlecht satt machen bzw. gut oder
schlecht satt halten.

Copyright © www.simple-sixpack.com

Haferflocken sind reich an Beta-Glucanen.

Das sind Ballaststoffe mit besonderen Wirkungen.

Diese wasserlöslischen Balllaststoffe steigern das Sättigungsgefühl (12)


und verbessern deine Stoffwechselgesundheit, wie zum Beispiel Diabetes
(13) oder Darmprobleme.

Copyright © www.simple-sixpack.com

Gekochte Kartoffeln

Gekochte Kartoffeln stehen auf Platz 1 des "Sättigungsindex" der oben


genannten, australischen Studie. Das heißt sie machen und halten
besonders gut und lange satt.

Sie enthalten wenig Kalorien, moderate Mengen an Kohlenhydraten,


etwas, pflanzliches Eiweiß und so gut wie kein Fett.

Lässt du Kartoffeln nach dem Kochen für 24 Stunden ruhen, entwickelt


sich in ihnen so genannte "resistente Stärke“.

Resistente Stärke besitzt viele gesundheitliche Vorteile. Sie kann die


Fettverbrennung anregen, Entzündungen im Darm senken und das
Risiko für Darmkrebs senken (14).
Copyright © www.simple-sixpack.com

Gekochte Kartoffeln enthalten auch besonders viel Kalium. Das ist ein
lebensnotwendiger Mineralstoff, von dem sehr viele Menschen nicht
genug bekommen. Kalium spielt eine wichtige Rolle bei der
Blutdruckkontrolle.

Welche Lebensmittel beim 16/8-Fasten auch noch besonders gut


geeignet sind und dir beim Abnehmen helfen...

Welche Lebensmittel du NIEMALS beim 16/8-Fasten essen darfst...

Wie du mit dem 16/8-Fasten erfolgreich abnimmst...

Und wie das 16/8-Fasten funktioniert…

Klicke auf den blauen Link, um mehr zu erfahren:

=> 16/8-Fastenplan

Beste Grüße

Thomas Bluhm
Autor, Fitness-Experte und lizenzierter Fitnesstrainer

Copyright © www.simple-sixpack.com

Wissenschaftliche Nachweise:
(1) Egg consumption may improve factors associated with glycemic
control and insulin sensitivity in adults with pre- and type II diabetes -
Shirin Pourafshar et. al.
(2) Short-term effect of eggs on satiety in overweight and obese
subjects - Jillon S Vander Wal et. al.
(3) Effects of Egg Consumption on Blood Lipids: A Systematic Review
and Meta-Analysis of Randomized Clinical Trials - Mohammad
Hossein Rouhani et. al.
(4) Egg consumption and risk of coronary heart disease and stroke:
dose-response meta-analysis of prospective cohort studies - Ying Rong
et. al.
(5) Dietary energy density in the treatment of obesity: a year-long trial
comparing 2 weight-loss diets - Julia A Ello-Martin et. al.
(6) Calcium intake and reduction in weight or fat mass - Dorothy
Teegarden
(7) Quality protein intake is inversely related with abdominal fat -
Jeremy P Loenneke et al.
(8) Fatty acids from fish: the anti-inflammatory potential of long-chain
omega-3 fatty acids - Rebecca Wall et. al.
(9) Inflammatory links between obesity and metabolic disease - Carey
N Lumeng et. al.
(10) Health Consequences of Iodine Deficiency - Umesh Kapil
(11) A satiety index of common foods - Holt et. al.
(12) Oat beta-glucan increases postprandial cholecystokinin levels,
decreases insulin response and extends subjective satiety in overweight
subjects - Eleanor J Beck et. al.

Copyright © www.simple-sixpack.com

(13) Beta-glucans in the treatment of diabetes and associated


cardiovascular risks - Jiezhong Chen et. al.
(14) Health properties of resistant starch - A. P. Nugent

Copyright © www.simple-sixpack.com