Sie sind auf Seite 1von 2

Saifa

Sai -Abwehr, Verteidigung, Angriff brechen, Block Fa - Burgmauer, Burggraben, doppelte oder sichere Verteidigung, Zerstrende Schlge Der letzte Hauptpunkt (chin. Aussprache: Zuo Fa) Saifa ist eine Kihon Kata aus dem Shorei-Ryu. Kata der Sdschule, eine Kata chinesischen Ursprungs und wurde in in Fukien entwickelt. Entstanden aus der alten Kata Sai-Ha (den Block brechen) nderte sich aber durch den okinawanischen Einflu zu 'fa'. Sie wurde von Kanryo Higaonna nach Okinawa gebracht. Die Saifa ist eine Goju-Ryu-Kata, die einen Kampf auf sehr engem Raum darstellt und ist eine GO-Kata. Kata der Mazupo - Heilige Mutter des Wassers, Beschtzerin der Seeleute und Fischer Geschichte um Han Gao Dzu 195 v. Ch. Hhepunkt(Shingi) - das groe Netz Das Ausweichen zur Seite, sowie Angriffs- und Abwehrtechniken zur Seite werden in Saifa stark betont. Die Schlagtechniken dieser Kata sind kreisfrmig und werden zum Teil mit den Armgelenken (Handgelenk, Ellbogengelenk) ausgefhrt. Erst im Moment der Kraftabgabe werden die Muskeln gespannt und die Gelenke gestreckt, um so die gesamte Energie zu fokussieren. Saifa ist in der World United Karate Organisation (WUKO) reglementiert und in Japan in der Japan Karate Federation (JKF) als Turnierkata (shitei, Shiei) standardisiert.