Sie sind auf Seite 1von 2

Die Woche im Bundestag  Die Woche im Bundestag  Die Woche im Bundestag  Die Woche im Bundestag

Die politische Lage in Deutschland


60 Jahre Grundgesetz
60 Jahre Freiheit und Demokratie
In diesen Tagen jährt sich die Verabschiedung des der Finanz- und Wirtschaftskrise verdeutlicht und die
Grundgesetzes zum 60. Mal. Das Grundgesetz ist die Belastungen für den Bundeshaushalt gezeigt. Jetzt gilt
beste Verfassung, die Deutschland je hatte und das es, alle Wachstumskräfte zu mobilisieren, um die Krise
Fundament unserer Bundesrepublik, des demokra- zu überwinden. Wir sind aber zuversichtlich, in den
tischsten, freiheitlichsten und stabilsten Staates der nächsten Jahren wieder Wachstum schaffen zu kön-
deutschen Geschichte. Auf diesem Fundament haben nen. Einen Teil der Steuermehreinnahmen werden wir
wir Deutschland nach dem Krieg wiederaufgebaut. dann einsetzen, um das Defizit zu verringern, einen
Wirtschaftswunder, Soziale Marktwirtschaft und die Teil, um Forschung und Innovation zu fördern und ei-
Aussöhnung mit unseren Nachbarländern sind der nen dritten Teil, um die sogenannte kalte Progression
Ausdruck der Werte des Grundgesetzes in der Politik. zu korrigieren und so Leistungsträger und den Mittels-
Seine größte Bewährungsprobe hat das Grundgesetz tand zu entlasten und zu fördern.
1990 bestanden, als die Menschen in Ostdeutschland
sich mit überwältigender Mehrheit für den Beitritt der Dazu gehört natürlich auch, dass wir die Kreditversor-
DDR zum Wirkungsbereich des Grundgesetzes ent- gung der deutschen Wirtschaft sicherstellen. Denn
schieden haben. Seitdem ist das Grundgesetz die das Funktionieren des Geldkreislaufes und das Ver-
Verfassung aller Deutschen. Das Grundgesetz war trauen in die Sicherheit unseres Bankensystems sind
und ist der Garant für die Erfolgsgeschichte der Bun- das Rückgrat unserer Wirtschaft. Deshalb musste die
desrepublik. Gerade in schwierigen Zeiten – wie etwa Bundesregierung aktiv werden, um Schaden in nicht
während der terroristischen Bedrohung durch die RAF absehbarer Größe von der Allgemeinheit abzuwen-
– hat sich die Ordnung des Grundgesetzes bewährt. den. Der Staat hat nicht gehandelt, um das Finanz-
vermögen der Banken zu retten oder um Bankmana-
Am Tag des Grundgesetzes, dem 23. Mai, findet des- gern zu helfen. Das Finanzmarktstabilisierungsgesetz
halb traditionell eines der bedeutendsten politischen hat vielmehr erfolgreich verhindert, dass nach der
Ereignisse unseres Landes statt – die Wahl des Bun- amerikanischen Bank Lehman Brothers auch eine
despräsidenten. Wir unterstützen einstimmig die Wie- deutsche systemrelevante Bank Konkurs anmelden
derwahl von Bundespräsident Horst Köhler. Durch musste. Das war ein wichtiger Schritt zur Behebung
sein hohes Engagement und seinen Einsatz für den der Finanzmarktkrise. Um den Interbankenhandel zu
Zusammenhalt unserer Gesellschaft hat er sich in he- beleben und damit auch die Finanzierung des Mittels-
rausragender Weise um die Demokratie und unser tandes wieder zu gewährleisten, sind jedoch weitere
Land verdient gemacht. Das zeigt auch seine Popula- Maßnahmen notwendig. Vor allem müssen die Bilan-
rität in der Bevölkerung: 76 Prozent der Bürger spre- zen der Banken von den sogenannten „toxischen Pa-
chen sich dafür aus, dass Horst Köhler auch in den pieren“ bereinigt werden. Als toxisch gelten Vermö-
kommenden fünf Jahren unser Staatsoberhaupt blei- genspositionen, die starke Wertverluste erleiden, weil
ben soll. Getrieben vom eigenen Machtinteresse igno- sie entweder so hoch ausfallgefährdet sind oder de-
riert die SPD diesen Wunsch der Bevölkerung und ren Ausfallwahrscheinlichkeit so schwer zu beurteilen
stellt mit Gesine Schwan eine - denkbar ungeeignete ist, dass sie keinen Käufer finden.
- eigene Kandidatin auf. Damit zeigt sie auch ihre
wahren Absichten. Denn ohne die Stimmen der Wir unterstützen die Bemühungen der Bundesregie-
Linkspartei hat Gesine Schwan nicht die geringste rung um eine „Bad-Bank“-Lösung, bei der aber auch
Chance. Es wirkt unglaubwürdig, wenn SPD- die Landesbanken einbezogen werden müssen. Nur
Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier und SPD- wenn das Vertrauen der Banken untereinander wieder
Parteichef Franz Müntefering bei der Wahl zum Bun- hergestellt ist und sie auch in ausreichendem Maß
despräsidenten die Stimmen der Linken in Anspruch wieder Kredite vergeben können, kann auch die Krise
nehmen wollen, eine Zusammenarbeit nach der Bun- der Realwirtschaft überwunden werden. Für uns ist
destagswahl aber kategorisch ausschließen. Die Wie- aber auch klar, dass die Belastungen des Steuerzah-
derwahl Horst Köhlers ist deshalb auch ein Zeichen lers so gering wie möglich gehalten werden müssen.
demokratischer Verlässlichkeit und Seriosität in dieser Die Kosten für mögliche Ausfälle der von der „Bad
schwierigen Zeit. Bank“ übernommenen Papiere müssen deshalb so
weit wie nur irgend möglich bei den Banken verblei-
Einen Eindruck, wie ernst diese Zeiten wirklich werden ben. Wir werden alles daran setzen, dass die Verant-
können, hat uns in dieser Woche die neueste Steuer- wortung für die Verluste letztlich bei denen verbleibt,
schätzung vermittelt. Sie hat uns das ganze Ausmaß die sie verursacht haben.
Freitag, 15. Mai 2009 Seite 1 von 2
Die Woche im Parlament den. Die rechtlichen Grundlagen für die Arbeit des Techni-
schen Hilfswerkes werden dort ergänzt, wo es für die Si-
Am 23. Mai 1949 trat unser Grundgesetz in Kraft. Dieses
cherstellung eines effektiveren Schutzes der Bevölkerung er-
Jubiläum nahmen wir zum Anlass, um im Plenum auf 60
forderlich ist. So haben wir etwa eine Lösung für die Frage,
Jahre Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland zu-
welche Befugnisse die Helferinnen und Helfer im Einsatz
rückzublicken und die Bedeutung unserer Verfassung für
haben, gefunden. Eine solche Regelung fehlte bisher völlig.
unser Leben in Demokratie, Freiheit und Einheit zu würdi-
Aufgenommen wird auch eine Kostenregelung, die es dem
gen.
THW ermöglicht, selbst die Einsatzkosten geltend zu ma-
Mit der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel chen.
kam die Bundesregierung in dieser Woche ihrer Ankündi-
Die Förderung der Elektromobilität ist Teil des Konjunktur-
gung aus dem Nationalen Klimaschutzprogramm 2005
programms II. Aufgrund der Endlichkeit fossiler Brennstoffe
nach, ein umfassendes nationales Konzept zur Anpassung
wird insbesondere im innerstädtischen Verkehr der Elektro-
vorzulegen. Die Strategie legt den Grundstein für einen mit-
mobilität eine wichtige Rolle zukommen. Mit unserem Ant-
telfristigen Prozess, in dem schrittweise mit den Bundeslän-
rag Mobilität zukunftsfähig machen – Elektromobilität fördern
dern und anderen gesellschaftlichen Gruppen die Risiken
unterstützen wir das Ziel der Bundesregierung, im Bereich
des Klimawandels erkannt, der mögliche Handlungsbedarf
der Elektromobilität eine Spitzenstellung einzunehmen Dabei
benannt, die entsprechenden Ziele definiert sowie mögliche
sollen Projekten und Vorhaben der deutschen Industrie
Anpassungsmaßnahmen entwickelt und umgesetzt werden
möglichst zügig ermöglichen, dem Markt rentable Produkte
sollen.
zur Verfügung zu stellen. Wir fordern u. a. eine zügige Fer-
In 2. und 3. Lesung standen zum Thema Spätabtreibung tigstellung des Nationalen Entwicklungsplanes zur Elektro-
zwei Gesetzentwürfe zur Abstimmung. Das u. a. von den mobilität.
Abgeordneten Volker Kauder, Renate Schmidt und Johan-
nes Singhammer unterstützte Gesetz zur Änderung des
Schwangerschaftskonfliktgesetzes führt drei Gesetzentwürfe Daten und Fakten
zu einem gruppenübergreifenden Gesetzentwurf zusam-
men. Vorgesehen sind u. a. die Beratungspflicht des Arztes Bevölkerung vertraut der Bundesregierung – Zuspruch für
und die Einhaltung einer dreitägigen Mindestbedenkzeit. Schwarz-Gelb: Die Zufriedenheit der Bevölkerung mit der
Der u. a. von den Abgeordneten Christel Humme, Elke Fer- Arbeit der Bundesregierung hat zugenommen. Im letzten
ner und Caren Marks unterstützte zweite Entwurf eines Ge- Monat stieg der Wert um vier Prozentpunkte auf 40 Prozent.
setzes zur Änderung des Schwangerschaftskonfliktgesetzes 44 Prozent der Bundesbürger wünschen sich auch für die
legt die Mindestbedenkzeit nicht eindeutig fest und verzich- nächste Legislaturperiode eine Regierung unter Führung der
tet auf eine Beratungspflicht des Arztes und auf Sanktionie- Union, nur 33 Prozent wollen die SPD mit der Führung der
rungen. Regierungsgeschäfte beauftragen. Als beste politische
Der Antrag Wirkungsvolle Hilfen in Konfliktsituationen wäh- Konstellation gilt den Bürgerinnen und Bürgern eine Koaliti-
rend der Schwangerschaft ausbauen – volle Teilhabe für on aus Union und FDP. 46 Prozent geben an, einen solche
Menschen mit Behinderungen sicherstellen, der u. a. von Koalition sei gut für Deutschland. Von einer „Ampel“-
den Abgeordneten Christel Humme, Irmingard Schewe- Koalition glauben das nur 28 Prozent, ein rot-rot-grünes
Gerick und Elke Ferner unterstützt wird, fordert bessere Be- Bündnis bezeichnen nur 17 Prozent als wünschenswert.
ratung und Unterstützung von Eltern, die ein behindertes (Quelle: ARD-Deutschlandtrend)
Kind erwarten und mahnt überdies verbesserte Rahmenbe-
dingungen für ein Leben mit einem behinderten oder kran- Deutschland führend in der Hochtechnologie: Kein anderes
ken Kind an. Industrieland ist in so vielen forschungs- und wissensinten-
siven Brachen führend wie Deutschland. In keinem anderen
Das in 2. und 3. Lesung beratene Gesetz zur Änderung des Industrieland ist der Anteil der Wertschöpfung, der auf die
Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetzes Produktion forschungsintensiver Güter und wissensintensi-
und anderer Gesetze ist ein wichtiger Baustein zur Stärkung ver Dienstleistungen entfällt, höher als bei uns. Anders als
des Vertrauens in das deutsche Kredit- und Wertpapierwe- viele andere Länder ist Deutschland nicht nur auf wenige
sen. In Umsetzung der Änderung der EU- Technologiebereiche spezialisiert, sondern besitzt eine be-
Einlagensicherungsrichtlinie vom Dezember 2008 wird eine sonders breitgefächerte Basis an forschungs- und wissens-
Mindestdeckung für Einlagen bereits ab dem 30. Juni 2009 intensiven Wirtschaftsbereichen. Experten sehen deshalb
auf 50.000 Euro festgelegt. Ab dem 31. Dezember 2010 ist bei Wiederanspringen der Konjunktur gute Entwicklungs-
eine weitere Anhebung auf 100.000 Euro und eine Verkür- möglichkeiten sowie die Chance, gestärkt aus der Krise her-
zung der Auszahlungsfrist auf höchstens 30 Arbeitstage vorzugehen. Voraussetzung ist aber, dass die Unternehmen
vorgesehen. Die bisherige Verlustbeteiligung des Einlegers weiterhin in Forschung und Entwicklung investieren.
in Höhe von 10 Prozent wird abgeschafft. Der Gesetzent- (Quelle: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung)
wurf enthält zudem von der Bundesregierung entwickelte
verbesserte Regelungen zur Früherkennung von Risiken und
der Schadensprävention durch die Entschädigungseinrich-
tung.
Mit dem in 2. und 3. Lesung verabschiedeten Achten Ge-
setz zur Änderung des Bundesvertriebenengesetzes wird das
besondere Verfahren beschleunigt, nach dem Spätaussied-
lerbewerber und ihre einbezogenen Familienangehörigen
gemäß den Vorschriften des Bundesvertriebenengesetzes in Vorsitzender:
Deutschland Aufnahme finden. Hierzu wird die Antwortfrist Enak Ferlemann MdB
für die Sicherheitsbehörden bei der Überprüfung von Aus- Platz der Republik 1
schlussgründen verkürzt. Eine Regelung zur Rücknahme von 11011 Berlin
Spätaussiedler- und Angehörigenbescheinigungen wird Tel.: 030 – 227 79498
eingefügt. Fax: 030 – 227 70139
Email: stefan.krueppel@cducsu.de
In 2. und 3. Lesung wollen wir das Erste Gesetz zur Ände- Internet: www.lg-nds.de
rung des Gesetzes zur Regelung der Rechtsverhältnisse der
Helfer der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk verabschie-

Freitag, 15. Mai 2009 Seite 2 von 2