Sie sind auf Seite 1von 29
Vertrauenswürdige Langzeitspeicherung und Vermittlungsstelle -- Komponenten einer Gesamtarchitektur -- HSH Soft- und
Vertrauenswürdige Langzeitspeicherung und Vermittlungsstelle -- Komponenten einer Gesamtarchitektur -- HSH Soft- und
Vertrauenswürdige Langzeitspeicherung und Vermittlungsstelle -- Komponenten einer Gesamtarchitektur -- HSH Soft- und
Vertrauenswürdige Langzeitspeicherung und Vermittlungsstelle -- Komponenten einer Gesamtarchitektur -- HSH Soft- und
Vertrauenswürdige Langzeitspeicherung und Vermittlungsstelle
-- Komponenten einer Gesamtarchitektur --
HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH
05.11.2009
05.11.2009
05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 2
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 2
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
2
Schwerpunkte unseres Vortrags
Schwerpunkte unseres Vortrags
Schwerpunkte unseres Vortrags aus dem Musterfachkonzept des DOL-Vorhabens Personenstandswesen 05.11.2009 D21 –Kongress
Schwerpunkte unseres Vortrags aus dem Musterfachkonzept des DOL-Vorhabens Personenstandswesen 05.11.2009 D21 –Kongress

aus dem Musterfachkonzept des DOL-Vorhabens Personenstandswesen

05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 3
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
3
Schwerpunkte unseres Vortrags
Schwerpunkte unseres Vortrags
Schwerpunkte unseres Vortrags MITTEILUNGSVERKEHR 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 4
Schwerpunkte unseres Vortrags MITTEILUNGSVERKEHR 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 4

MITTEILUNGSVERKEHR

05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 4
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
4
Schwerpunkte unseres Vortrags
Schwerpunkte unseres Vortrags
Schwerpunkte unseres Vortrags vertrauenswürdige elektronische LANGZEITSPEICHERUNG 05.11.2009 D21 –Kongress –
Schwerpunkte unseres Vortrags vertrauenswürdige elektronische LANGZEITSPEICHERUNG 05.11.2009 D21 –Kongress –

vertrauenswürdige elektronische LANGZEITSPEICHERUNG

vertrauenswürdige elektronische LANGZEITSPEICHERUNG 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe
05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 5
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
5
05.11.2009
05.11.2009
05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 6
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 6
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
6
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr  Aktuelle Situation in MV im MELDEWESEN □ 119 Meldebehörden □ 6 unterschiedliche

Aktuelle Situation in MV im MELDEWESEN

119 Meldebehörden

6 unterschiedliche Fachverfahren - davon 104 HSH MESO

dezentraler Betrieb der Fachverfahrenssoftware

DVZ betreib Intermediär für alle Meldebehörden in M-V

Einsatz der OSCI-Transportsoftware IRIS von HSH für XMeld-basierte Datenübermittlungen in den meisten Fällen

zusätzlich hat jede Meldebehörde eine Kommunikationsbox

mit IRIS-Software für die Datenübermittlungen zum zentralen

Informationsregister in M-V

Kommunikationsbox wird auch als Gateway für die

XMeld-basierten Datenübermittlungen verwendet

alle Meldebehörden sind an das Landesdatennetz angeschlossen

Meldebehörden sind an das Landesdatennetz angeschlossen 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe
05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 7
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
7
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr  Aktuelle Situation in MV im PERSONENSTANDSWESEN □ 107 Standesämter □ 2 unterschiedliche

Aktuelle Situation in MV im PERSONENSTANDSWESEN

107 Standesämter

2 unterschiedliche Fachverfahren im Einsatz

davon 100 mit AutiSta vom Verlag für Standesamtswesen

7 mit OpenElViS der PROFI Engineering Systems AG

überwiegend dezentraler Fachverfahrensbetrieb/ 8 Standesämter im Fachverfahrenshosting beim DVZ (3 weitere aktuell in der Umstellung)

nur in drei Fällen hat das Standesamt keine Netzverbindung zu einem „Meldewesen“-Netz

keine Netzverbindung zu einem „Meldewesen“ -Netz 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe
05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 8
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
8
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr  ZIEL Nutzung des OSCI-Clients HSH-IRIS der Meldebehörden UND der vorhandenen

ZIEL

Nutzung des OSCI-Clients HSH-IRIS der Meldebehörden UND der vorhandenen Kommunikationsinfrastruktur

Kommunikationsboxen (KomBox)

Intermediär

DVDV-Zugang

Landesnetz

für das Personenstandswesen.

DVDV-Zugang □ Landesnetz für das Personenstandswesen. 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe
05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 9
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
9
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr  UMSETZUNG 1. 2. andere Behörden DVZ Intermediär- betreiber Monitoring Landesnetz
 UMSETZUNG 1. 2. andere Behörden DVZ Intermediär- betreiber
UMSETZUNG
1.
2.
andere
Behörden
DVZ
Intermediär-
betreiber

Monitoring

Landesnetz

Anpassung der HSH-IRIS-Software, so dass diese auch Schnittstellen für den OSCI-Transport im Personenstandswesen anbietet.

Etablierung einer M-V-weiten Überwachung des Mitteilungs-

verkehrs im Meldewesen und Personenstandswesen

zur Unterstützung der Kommunen (keine Clearingstelle!!!)

zur Unterstützung der Kommunen (keine Clearingstelle!!!) Kommune KomBox IRIS Meldewesen- Fachverfahren
Kommune
Kommune

KomBox

IRIS

Meldewesen-

Fachverfahren

Personenstands-

wesen-

Fachverfahren

Fachverfahren Personenstands- wesen- Fachverfahren 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe
05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 10
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
10
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr

IRIS als OSCI-Client

Mitteilungsverkehr  IRIS als OSCI-Client □ IRIS ist eine serverseitige Ausführungsumgebung, in der Komponenten der

IRIS ist eine serverseitige Ausführungsumgebung, in der Komponenten der HSH verwaltet und mit konkreten Konfigurationen automatisiert gestartet werden können.

IRIS ist in ca. 2000 Verwaltungen in der Bundesrepublik bereits im Einsatz.

IRIS arbeitet u.a. als OSCI-Client, mit vorhandenen Schnittstellen für das Melde-, Ausländer-

und Gewerbewesen.

IRIS als OSCI-Client unterstützt z.B.:

verschiedenartige Mandantenanbindungen

individuelle Netzwerkverbindungseinstellungen

eine Zertifikatsverwaltung und

DVDV-Zugangskonfigurationen

05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 11
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
11
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr  IRIS als OSCI-Client im Personenstandswesen Verfahrensschnittstelle DVDV Intermediäre HSH

IRIS als OSCI-Client im Personenstandswesen

Verfahrensschnittstelle DVDV Intermediäre HSH IRIS
Verfahrensschnittstelle
DVDV
Intermediäre
HSH
IRIS

Steuerung aus dem Fachverfahren heraus

Webservice

Fehlermanagement

Spezifikationskonformität

Transporttransparenz.

□ Spezifikationskonformität □ Transporttransparenz. 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe
05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 12
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
12
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr  IRIS als OSCI-Client im Bundesland MV HSH IRIS Monitoringschnittstelle Verfahrensschnittstelle

IRIS als OSCI-Client im Bundesland MV

HSH

IRIS

Monitoringschnittstelle

Verfahrensschnittstelle

HSH IRIS Monitoringschnittstelle Verfahrensschnittstelle Logfile-Analyse syslog-ng Paralleles Protokollieren, lokal
HSH IRIS Monitoringschnittstelle Verfahrensschnittstelle Logfile-Analyse syslog-ng Paralleles Protokollieren, lokal

Logfile-Analyse

syslog-ng

Paralleles Protokollieren, lokal auf dem IRIS-Server und im DVZ, von definierten, filterbaren Einträgen der IRIS-Aktivitäten.

Meldewesen

Personenstandwesen

Ausländerwesen

Gewerbewesen

05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 13
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
13
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr  Warum Einrichtung einer zusätzlichen landesweiten Überwachung der Datenübermittlungen? □

Warum Einrichtung einer zusätzlichen landesweiten Überwachung der Datenübermittlungen?

komplexe Übermittlungsprozesse in den Fachbereichen (z.B. Meldewesen)

für Sachbearbeiter vor Ort sind Fehler schwer erkennbar bzw. lösbar z.B. OSCI-/DVDV-Fehler, Zertifikatsprobleme etc.

Warum wird dann nicht eine zentrale Clearingstelle, so wie in anderen Bundesländern, eingerichtet?

Aufrechterhaltung der Verantwortung in den Fachbereichen

Datenübermittlungen unterliegen der „Kontrolle“ der Sachbearbeiter

Bewusstsein über Mitteilungsverkehr erhalten und stärken

Aufrechterhaltung des OSCI-Transport-Paradigmas mit einer

05.11.2009
05.11.2009

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 14
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
14
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr DVZ Kommune 1. HSH-IRIS protokolliert zusätzlich über log4j an den syslog-ng-Dienst der KomBox
DVZ
DVZ
Mitteilungsverkehr DVZ Kommune 1. HSH-IRIS protokolliert zusätzlich über log4j an den syslog-ng-Dienst der KomBox
Kommune
Kommune

1.

HSH-IRIS

protokolliert zusätzlich über log4j an den syslog-ng-Dienst der KomBox

2.

Definierte

Strukturierung der Protokollierung

KomBox

syslog-ng log4j IRIS log4j
syslog-ng
log4j
IRIS
log4j

Meldewesen-

Fachverfahren

Personenstands-

wesen-

Fachverfahren

landesweite Protokollierung Fehlerarbeits- platz (realisiert mit OSS, wie z.B. Nagios) syslog-ng Landesnetz mit
landesweite
Protokollierung
Fehlerarbeits-
platz
(realisiert mit OSS,
wie z.B. Nagios)
syslog-ng
Landesnetz
mit ca. 122
KomBoxen
Auswertungen/
Statistik für Land/
Kommunen
05.11.2009 05.11.2009
05.11.2009 05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 15
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
15
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr
Mitteilungsverkehr  Konzept für Monitoring wurde erprobt  Machbarkeit bewiesen (log4j, syslog-ng)  Aktuell

Konzept für Monitoring wurde erprobt Machbarkeit bewiesen (log4j, syslog-ng)

Aktuell in Arbeit

Abstimmung der IRIS-Schnittstellen mit Personenstandswesen-

Fachverfahrensherstellern

Strukturierung der Protokollierungsinformationen für das Monitoring

Weiterentwicklung Protokollierungsdatenbasis

Weiterentwicklung Fehlerarbeitsplatz

Weiterentwicklung Auswertungen/ Statistiken

Lösung soll Ende des Jahres 2009 eingeführt werden. Nutzung im Meldewesen

Damit auch für das Personenstandswesen nutzbar!

 Damit auch für das Personenstandswesen nutzbar! 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe
05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 16
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
16
05.11.2009
05.11.2009
05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 17
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 17
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
17
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung 05.11.2009 D21

vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung

vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe
05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 18
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
18
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung

Frage

Wie speichern wir die im Personenstandswesen erzeugten Daten langfristig und wie halten wir deren Rechtssicherheit aufrecht?

Aktuelle Ansätze

empfohlene Registervariante des Verlages für Standesamtswesen

DMS-basierte Registerlösung

Ansatz des DVZ

Personenstands- und Sicherungsregister mit einer Datenhaltung

auf Basis der technische Richtlinie des BSI zur vertrauens-

würdigen Langzeitspeicherung (BSI TR 03125)

05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 19
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
19
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung

Empfohlene Registervariante des Verlages für Standesamtswesen

FH-Gießen-

Registerschnittstelle

Inhaltsdaten

Datenhaltung (Datenbank) ArchiSig-Modul FH-Gießen- Archivschnittstelle • Inhaltsdaten Sicherungsregister in einem
Datenhaltung
(Datenbank)
ArchiSig-Modul
FH-Gießen-
Archivschnittstelle
• Inhaltsdaten
Sicherungsregister in einem
technischen „Archiv“
Sicherungsregister in einem technischen „Archiv“ 05.11.2009 • Registerfunktionen fahren Fachver- fahren
05.11.2009
05.11.2009
in einem technischen „Archiv“ 05.11.2009 • Registerfunktionen fahren Fachver- fahren Fachver-

Registerfunktionen

technischen „Archiv“ 05.11.2009 • Registerfunktionen fahren Fachver- fahren Fachver- Registerverfahren

fahren

Fachver-

fahren

Fachver-

Registerverfahren

Zertifizierungs-

stelle

Fachlogik,

Suchverzeichnis,

Steuerlogik,

Verifikation

D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 2020
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
2020
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung

DMS-basierte und

BSI-TR VELS Speicherlösung

Fachver-

 DMS-basierte und BSI-TR VELS Speicherlösung Fachver- FH -Gießen- Registerschnittstelle • Inhaltsdaten
 DMS-basierte und BSI-TR VELS Speicherlösung Fachver- FH -Gießen- Registerschnittstelle • Inhaltsdaten

FH-Gießen-

Registerschnittstelle

Inhaltsdaten

Registerfunktionen

Registerverfahren

Inhaltsdaten • Registerfunktionen Registerverfahren Fachlogik, Suchverzeichnis fahren Fachver- fahren

Fachlogik,

Suchverzeichnis

Registerverfahren Fachlogik, Suchverzeichnis fahren Fachver- fahren Transformation/ Verpackung von FH-

fahren

Fachver-

fahren

Transformation/

Verpackung von FH-

Gießen-Inhaltsdaten in

XAIP

XDomea

OSCI-Transport

FH-Gießen-

Archivschnittstelle Inhaltsdaten

Adapterschicht

Archivschnittstelle • Inhaltsdaten Adapterschicht Middleware/ Datensicherheit/ Datenhaltung Dokumenten-

Middleware/ Datensicherheit/ Datenhaltung

Dokumenten-

management-

system

vertrauens-

würdige

Langzeit-

speicherung

D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 2121
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
2121
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung

DMS-basierte Registerlösung

Adapterschicht

XDomea-

Schnittstelle

Registerlösung Adapterschicht XDomea- Schnittstelle Transformation/ Verpackung von FH- Gießen-Inhaltsdaten in

Transformation/ Verpackung von FH- Gießen-Inhaltsdaten in XDomea

Verpackung von FH- Gießen-Inhaltsdaten in XDomea Middleware/ Datensicherheit/ Datenhaltung

Middleware/ Datensicherheit/ Datenhaltung

Dokumentenmanagementsystem inkl. Businesslogik

Datenhaltung Dokumentenmanagementsystem inkl. Businesslogik ArchiSig-Modul Steuerlogik, Verifikation

ArchiSig-Modul

Steuerlogik,

Verifikation

Zertifizierungsstelle

Steuerlogik, Verifikation Zertifizierungsstelle 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe
05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 2222
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
2222
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung

BSI-TR VELS-basierte Speicherlösung

Adapterschicht

XAIP-

Schnittstelle

Speicherlösung Adapterschicht XAIP- Schnittstelle Transformation/ Verpackung von FH- Gießen-Inhaltsdaten in

Transformation/

Verpackung von FH-

Gießen-Inhaltsdaten in XAIP

Verpackung von FH- Gießen-Inhaltsdaten in XAIP Middleware/ Datensicherheit/ Datenhaltung ArchiSafe

Middleware/ Datensicherheit/ Datenhaltung

ArchiSafe

in XAIP Middleware/ Datensicherheit/ Datenhaltung ArchiSafe ArchiSig-Modul Steuerlogik Speichertechnologien DMS DB

ArchiSig-Modul

Datensicherheit/ Datenhaltung ArchiSafe ArchiSig-Modul Steuerlogik Speichertechnologien DMS DB Archiv

Steuerlogik

Datenhaltung ArchiSafe ArchiSig-Modul Steuerlogik Speichertechnologien DMS DB Archiv Verifikation

Speichertechnologien

DMS

DB

Archiv

Verifikation

05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 2323
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
2323
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung

Warum setzen wir auf eine „vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung“, die konform zur BSI TR – 03125 ist?

Wir müssen im Personenstandswesen mit den Daten, die wir heute speichern, zwischen 30 und 110 Jahren arbeiten können!

Außerdem muss für die elektronisch signierten Dokumente die Aufrechterhaltung der Rechtsicherheit gegeben sein.

regelmäßige Migrationen, Komponentenwechsel nach dem aktuellen Stand der Technik

Nutzung von offenen Kommunikationsstandards, Komponentenarchitekturen

Nutzung der Schnittstelle und Inhaltsdatenstruktur für Register der Fachhochschule Gießen-Friedberg

reicht aus DVZ-Sicht nicht aus.

05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 24
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
24
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung

BSI TR - 03125

komponentenbasiert mit klarer Aufgabenbeschreibung je Komponente (kann-, soll-, muss-Anforderungen)

definierte Schnittstellen zwischen den Komponenten

□ definierte Schnittstellen zwischen den Komponenten (Funktionen und deren Struktur) □ Nutzung nationaler und

(Funktionen und deren Struktur)

Nutzung nationaler und internationaler Standards und Konzepte

eCard-API-Framework

W3C/ OASIS-Standards

ArchiSafe/ ArchiSig

Überprüfung der Konformität von Systemen und Komponenten durch eine vom BSI akkreditierte Stelle oder Einrichtung möglich

Funktionale Konformität

Technische Konformität

05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 25
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
25
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 26
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 26
05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 26
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
26
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung

Aktuelle Entwicklung im DVZ

PStW Oracle Fusion Middleware (u.a. SOA-Suite, Enterprise-Service-Bus) Fraunhofer ArchiSoft OpenLimit OverSign
PStW
Oracle Fusion Middleware
(u.a. SOA-Suite,
Enterprise-Service-Bus)
Fraunhofer ArchiSoft
OpenLimit OverSign
eigenes Kryptomodul
offen …
Basis: BOS Governikus
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
27
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung

Aktueller Stand der Entwicklung und weiteres Vorgehen

Weiterentwicklung der ArchiSafe-Middleware und der Adapterschicht

(Adapter für das Personenstandswesen) auf Basis von Standards, wie z.B. BPEL und WebService-Technologien, umgesetzt mit der ORACLE SOA Suite

Integration und Erprobung der ArchiSig-Module Fraunhofer ArchiSoft und OpenLimit OverSign

Integration BSI-bestätigter Kryptomodule - eigenes Modul muss wahrscheinlich ersetzt werden, da Bestätigungen gemäß SigG

nicht vorhanden

Auswahl und Erprobung eines geeigneten Langzeitspeichers

Zertifizierung der finalen Gesamtlösung vorgesehen

05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 28
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
28
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung
vertrauenswürdige elektronische Langzeitspeicherung

Weitere Partner für die Umsetzung gesucht!

Beteiligung an der Entwicklung

Bereitstellung einzelner Module

an der Entwicklung □ Bereitstellung einzelner Module 05.11.2009 D21 –Kongress – Arbeitsgruppe
05.11.2009
05.11.2009
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen 29
D21 –Kongress – Arbeitsgruppe Personenstandswesen
29