Sie sind auf Seite 1von 5

MAGNUSFE 2010 - Das GEBET - www.jesus.de.

vu
-------------------------------------------------------------------------------

Zitat:
Jakobus lehrt: "Er bitte aber im Glauben, ohne zu zweifeln; denn
der Zweifler gleicht einer Meereswoge, die vom Wind bewegt
und hin und her getrieben wird. Denn jener Mensch denke nicht,
daß er etwas von dem Herrn empfangen werde" (Jakobus 1,6-7).
Wenn ein Mensch Zweifel hegt, ist es völlig unerheblich, wie
viele Tränen er vergießt. Er wird nichts von Gott empfangen!

"Ohne Glauben aber ist es unmöglich, ihm wohlzugefallen; denn


wer Gott naht, muß glauben, daß er ist und denen, die ihn
suchen, ein Belohner sein wird" (Hebräer 11,6 )

-> Wer betet ohne davon überzeugt zu sein, es zu bekommen,


hat ziemlich schlechte karten

-> gut wäre zudem, für etwas zu beten / beten zu lassen, was
auch im sinne gottes ist, und dabei einigermassen auf sünde zu
verzichten, weil auch das die gebetserhörung steigert

-> es ist immer besser frei zu beten, aber besser vorgefertigte


gute gebete als gar nicht beten, ein gutes allgemeines
Schutzgebet hier :

Zitat:
"Was immer wir bitten, empfangen wir von ihm, weil wir seine
Gebote halten und das vor ihm Wohlgefällige tun" (1. Johannes
3,22).

Zitat:
Himmlischer Vater, ich bete dieses Gebet in der Kraft des
heiligen Geistes! Im Namen Jesu binde ich, weise zurück und
erkläre für unwirksam: alle Teilung, Missstimmung, Unreinheit,
Streit, Hader und Ärger, Zorn, Mord, Kritik, Verdammnis, Stolz,
Neid, Missgunst, negatives Reden, Übertreibung und Lüge,
Armut, Furcht verbreitende Geister, Geister der Hexerei, den
antichristlichen Geist sowie jede Art von Todesmächten und
Krankheit.
Ich binde alle Flüche, die gegen mich ausgesprochen wurden.
Ich segne, die mich verfluchen bzw. verflucht haben und ich
bete, dass Du , himmlischer Vater, diese Menschen segnest in
Jesu Namen. Ich binde alle ausgesprochenen Worte, die mich
richten sollen, ebenso aber auch alle richtenden Worte, die ich
selbst über andere Menschen ausgesprochen habe. Ich binde
die Macht der negativen Worte anderer über mein Leben.
Ebenso binde ich alle Gebete, die nicht durch den heiligen Geist
gesprochen wurden und erkläre sie für wirkungslos. Ich binde
über meinem Leben jede psychische und seelische Kraft,
Hexerei, Zauberei und falsche Zungen, die gegen mich gebetet
haben.
Ich bin ein Kind Gottes! Ich wiederstehe dem Teufel!
Keine Waffe, die gegen mich gerichtet ist, wird mich treffen!
Ich habe die Waffenrüstung Gottes immer an und aktiviere diese
beständig, indem ich das Wort Gottes mit gläubigem Herzen
täglich über meinem Leben ausspreche. Ich nehme in Jesu
Namen Autorität über diesen Tag! Ich erkläre, dass dieser Tag
erfolgreich, gesegnet und in allen Bereichen vollständig sein
wird! Ich erkläre, dass ich heute in deiner Liebe laufen werde!
Der heilige Geist führt und leitet mich an diesem Tag.
Ich unterscheide zwischen den Gerechten und Bösen. Ich habe
Autorität über Satan, alle Dämonen, Mächte und Gewalten. Ich
ergreife diese Autorität über Satan und all seinen Dämonen und
all die Menschen in meinem Umfeld (Verwandte/Bekannte), die
durch sie beeinflusst sind. Ich erkläre, dass Satan unter meinen
Füssen ist - und dort bleibt er auch den ganzen Tag!
Ich bin ein Gerechter Gottes in Jesus Christus - ich bin Gottes
Eigentum! Satan, du bist gebunden über meiner Familie, meinem
Verstand, meinem Körper, meinem Zuhause und meinem
Finanzen. Ich bin durch das Blut Jesu vor jeder dämonischen,
physischen oder mentalen Attacke geschützt.
Ich richte um mich, meinen Ehepartner, meinen Kindern ( Eltern,
Verwandte, Fürbittepersonen etc.) einen Schutzwall auf, der Tag
und Nacht steht! Ich bitte Dich Herr, im Namen Jesu, Engel
aufzustellen, die mich und meine Familie umgeben und auch
unsere Wohnung vor jedem Eindringling (sichtbar oder
unsichtbar) bewahren.
Ich bekenne, dass ich geheilt und gesund bin. Ich blühe, werde
lange leben, bin beständig, unbestechlich, fruchtbar, voller
Frieden, Geduld und Liebe. Was immer ich mit meinen Händen
tun werde, es wird gelingen - denn Gott kümmert sich um all
meine Belange!
Vater, ich bete für den Dienst, den Du für mich hast, salbe mich
Herr, damit ich alles ausführen kann, wozu Du mich berufen
hast. Ich rufe göttliche Zeitpunkte, offene Türen für
Gelegenheiten und von Gott herbeigeführte Begegnungen in
Existenz.
Ich bekenne, dass mein Zeugnis und mein Dienst wirksam und
vollmächtig sind. Ich schieße die Pfeile des Evangeliums ab -
Du, Heiliger Geist, sorge bitte dafür, dass sie treffen. Ich preise
Dich Herr und bitte dies im Namen Jesu!
Und der Herr, unser Gott, sei uns freundlich und fördere das
Werk unserer Hände bei uns. Ja, das Werk unserer Hände
wollest du fördern (Ps 90:17)!
Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird
unsere Herzen und Gedanken bewahren in Christus Jesus (Phil
4:7).
Amen!

Maria und die Heiligen sind bei Jesus und warten dort darauf,
einen neuen Körper zu bekommen, sie dürfen normalerweise
nicht auf die Erde kommen und hier Tätigkeiten verrichten, denn
dies ist die Aufgabe der Engel. Sie könnten zwar Fürbitten an
Gott weitergeben wenn man zu ihnen betet, da gott aber jesus
als mittler zwischen mensch und gott gesetzt hat, soll man,
entweder direkt zu gott oder zu jesus als mittler beten, zu maria /
heilige als mittler beten ist somit bestenfalls völlig unnötig und
zerstört das enge vertrauensverhältnis zu gott / jesus weil
zusätzliche personen einbezogen werden und sich zwischen
gott/jesus und den menschen stellen was eine konkurrenz zur
mittlerfunktion von jesus darstellt und somit nicht
gottwohlgefällig ist und gott nicht sonderlich erfreut

die Engel : es gibt gute und böse, aber auch die guten dürfen
nicht das tun was man ihnen sagt, deshalb soll man nicht mit
engeln sprechen und sie um etwas bitten, sondern wenn man
gute engel um etwas bitten würde, müssten sie erst bei gott
nachfragen ob sie es dürfen, dann dürften sie es tun

Deshalb gleich zu gott / Jesus beten, wenn er das gebet erhören


will, schickt er schon seine guten engel wenn dies nötig ist

Ausserdem : wenn man zu den guten engeln betet, kann es sein


dass die bösen engel zuhören und antworten die sich als gute
engel verstellen, es ist wiederrum eine hintergehung der
direkten gott - menschbeziehung und des gottmenschmittlers
jesus, und somit gott nicht wohlgefällig weil :

entweder man betet nur zu den engeln, dann ist gott sauer weil
er nicht gefragt wird bzw. nur indirekt, und gott möchte eine
persönliche beziehung, oder man betet zu gott und zu den
engeln um dasselbe, warum doppelt moppeln, blödsinn, oder
aber man betet nur zu gott / jesus, der schickt dann schon engel
wenn es nötig ist

Es gibt keinen Grund zu Maria / Heiligen / Engel zu beten

Man erweist damit Maria / Heiligen / Engel, also Geschöpfen,


unnötig Zuwendung, diese Zuwendung wird zwangsläufig Gott
nicht zuteil sondern Gott muss auf diese Zuwendung die man
Maria / Heiligen / Engel gegenüberbringt, verzichten, und Gott
möchte ungeteilte Zuwendung und die Zuwendung nicht mit
anderen GEschöpfen teilen

hat man schon im AT gesehen, er war immer sehr böse wenn


man noch andere Götter hatte, andere unsichtbare Wesen mit
denen man kommuniziert hat etc.

Es ist dem Bibelgott nicht wohlgefällig, wenn man noch andere


unsichtbare Ansprechpartner (Götter) hat denen man
Aufmerksamkeit / Zuwendung / Vertrauen widmet, egal ob Maria,
Engel, Heilige, Talismänner ...

Das ist Sünde

und was noch schlimmer ist


Sünde erlaubt den Dämonen, wirksam zu werden, d.h. wenn man
sündigt in From von Maria/Heilige/Engel VErehrung, oder aber
Kommunikation / Gebet mit diesen, erlaubt man den Dämonen
im eigenen Leben aktiv zu werden aufgrund der spirituellen
Sünde die man begeht

Sünde = Man öffnet sich den Dämonen und die Gottbeziehung


leidet darunter

Deshalb erfolgt dann eine okkulte Belastung im schlimmstenfall

Gebet zu Maria / Heilige / Engel

Du sollst keine anderen Götter (unsichtbare Ansprechpartner)


haben neben mir

Gott hat explizit Jesus einen Körper gegeben und ihn somit als
Mittlerfigur in menschlicher Gestalt zwischen ihm und dem
Menschen gesetzt

wer andere Mittlerfiguren wählt (Maria, Engel, heilig), die bei Gott
Fürbitte oder was auch immer abhaltne sollen, was ja Jesus
Aufgabe sein soll als Mittler, ignoriert / missachtet die
Mittlerfigur Jesus und setzt der Mittlerfigur Jesus noch andere
Mittlerfiguren zusätzlich dazu (andere Götter eben)

Das ist Sünde

Das wird ganz klar, wenn man bedenkt, wie eifersüchtig der
Bibelgott immer die ganze ungeteilte spirituelle AUfmerksamkeit
der Gläubigen auf sich und auf niemand sonst gerichtet sehen
will, Maria/Heilige/Engel entziehen Teile dieses spirituellen auf
den Bibelgott und seinen Sohn gerichtete AUfmerksamkeit und
sind somit dem Bibelgott NICHT WOHLGESONNEN ...