Sie sind auf Seite 1von 14

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

Storycode und die Heldenreise im Coaching

Webinar bei Landsiedel NLP Training am 3. März 2015

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

WWaass iisstt SSttoorryytteelllliinngg??

II BBiillddhhaaffttee SSpprraacchhee

IIII SSttoorryytteelllliinngg,, GGeesscchhiicchhtteenn

IIIIII DDiiee HHeellddeennrreeiissee

IIVV DDeerr MMoonnoommyytthhooss

((nnaacchh JJoosseepphh CCaammppbbeellll))

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

WWaass iisstt ddeerr SSttoorryyccooddee??

II BBiillddhhaaffttee SSpprraacchhee

IIII SSttoorryytteelllliinngg,, GGeesscchhiicchhtteenn

IIIIII DDiiee HHeellddeennrreeiissee

IIVV DDeerr MMoonnoommyytthhooss

((nnaacchh JJoosseepphh CCaammppbbeellll))

h o o s s ( ( n n a a c c h h J

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

Was ist der Storycode?

VII

VI

V

IV

III

II

I

Was ist der Storycode? VII VI V IV III II I Obere logische Ebenen 100 %
Was ist der Storycode? VII VI V IV III II I Obere logische Ebenen 100 %

Obere logische Ebenen 100 % Bedeutung 0 % Inhalt (VAKOG) Z.E.U.S.

Untere logische Ebenen 0 % Bedeutung 100 % Inhalt (VAKOG) P.L.A.T.O.

Ebenen 0 % Bedeutung 100 % Inhalt (VAKOG) P.L.A.T.O. Storytelling/Storycode Verbindet Bedeutung mit Inhalt:

Storytelling/Storycode Verbindet Bedeutung mit Inhalt:

S.E.K.T.

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

Was ist der Monomythos?

11 WWeerr iisstt ddeerr HHeelldd??

55 Die Alltagswelt Die magische Welt
55
Die Alltagswelt
Die magische Welt

WWaass bbeewweeiisstt ddiiee

22 WWaass wwiillll

ddeerr HHeelldd?? ((ZZiieell))

GGeesscchhiicchhttee?? ((PPrräämmiissssee))

33 WWaass sstteehhtt ddaaggeeggeenn??

((PPrroobblleemm,, AAnnttaaggoonniisstt))

44 WWiiee ggeesscchhiieehhtt ddiiee LLöössuunngg?? ((TTrraannssffoorrmmaattiioonn))

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

Storycode und die Heldenreise im Coaching

Jede Veränderung folgt dem Muster der Heldenreise

Der Monomythos ist eine ›Benutzeroberfläche im Expertenmodus‹, um persönliche Veränderung zu beschreiben, zu verstehen, zu begleiten und weiterzuführen, wenn’s hakt.

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

Die Stationen der Reise

Das Paradies und die vertraute Welt

Die Stationen der Reise Das Paradies und die vertraute Welt Im Paradies ist alles in Ordnung

Im Paradies ist alles in Ordnung – aber der Held nimmt es nicht wahr, es ist ihm nicht bewusst. Dann verändert sich etwas (im Helden oder in der Welt) und der Held fällt aus dem Paradies. Ab dann lebt der Held in seiner vertrauen Welt, in der ›eigentlich‹ alles in Ordnung ist …

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

Die Stationen der Reise

Der Ruf des Abenteuers und die Schwelle

Stationen der Reise Der Ruf des Abenteuers und die Schwelle Der Herold überbringt den Ruf des

Der Herold überbringt den Ruf des Abenteuers (Ziel, Aufgabe, Frage) – den der Held nicht hören will. Daraufhin zögert der Held und versucht, sich dem Ruf zu entziehen. Häufig kommt ihm hier ein Mentor zu Hilfe. Schließlich geht der Held an die Schwelle zur magischen Welt (an der oft ein Schwellen- hüter steht) und überschreitet die Schwelle (den Punkt ohne Wiederkehr)

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

Die Stationen der Reise

Der Held in der magischen Welt

Die Stationen der Reise Der Held in der magischen Welt Nun ist der Held in der

Nun ist der Held in der magischen Welt (dem ›Jenseits‹) – und ist anfangs überrascht, wie einfach alles ist! Der Held wähnt sich auf dem direkten Weg nach Hause … Doch ›in Wirklichkeit‹ liegt jetzt die längste Strecke der Reise vor ihm: Kämpfe, Siege, Niederlagen, Freude und Verbündete, Feinde und Gegner: der Antagonist! (und viele weitere Archetypen)

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

Die Stationen der Reise

Die Transformation

Die Stationen der Reise Die Transformation Die Transformation ist die wichtigste Station der Reise:

Die Transformation ist die wichtigste Station der Reise: es ist die Stelle, wo der Held wirklich zum Helden wird. Hier verändert er sich, um sein Ziel zu erreichen. Dabei bringt er ein Opfer und gibt auf, was ihm am Wichtigsten ist: normalerweise sich selbst. Der Held ist bereit zu sterben. Je näher der Held der Transformation kommt, um so mehr geht es darum, zu lassen, zu geben, zu verzichten. Am Ende ist der Held ›nackt‹.

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

Die Stationen der Reise

Der Schatz (und das Schätzchen)

Die Stationen der Reise Der Schatz (und das Schätzchen) Der Mentor kann den Helden an die

Der Mentor kann den Helden an die Schwelle der Transformation führen, aber in der Transformation selbst ist der Held alleine. Nach der Transformation bekommt der Held den Schatz (und das Schätzchen) und wird belohnt (mit dem Schwert oder dem Elixier)

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

Die Stationen der Reise

Die ›magische Flucht‹ und die Schwelle

der Reise Die ›magische Flucht‹ und die Schwelle Jetzt kann der Held nach Hause – wenn

Jetzt kann der Held nach Hause – wenn er will und wenn er die magische Welt verlassen kann. Er überschreitet zum zweiten Mal die Schwelle zwischen den Welten.

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

Die Stationen der Reise

Der Held kehrt nach Hause zurück und stellt das Paradies wieder her

kehrt nach Hause zurück und stellt das Paradies wieder her Der Held kehrt nach Hause zurück

Der Held kehrt nach Hause zurück (die gefähr- lichste Stelle der Reise!) und bringt denen, die Zuhause geblieben sind, das Elixier. Hier wird die Prämisse der Geschichte bewiesen – es ist die ›Abschlussprüfung‹. Der Held stellt das Paradies wieder her. Er ist nun der Herr der zwei Welten und wird selbst zum Mentor.

Ralf Stumpf Seminare www.ralf-stumpf.de

Weiterlesen, weitermachen, weiterlernen

Das Storycode-E-Book gibt es im Downloadbereich für Newsletter-Abonnenten:

www.ralf-stumpf.de/newsletter.html

Viele Beispiele für Storycode gibt es auf der Website:

www.storycode.de

Die nächste Storycode-Ausbildung beginnt im April 2015

www.ralf-stumpf.de/Termine/Storycode-Ausbildung.html