Sie sind auf Seite 1von 2

Für 8 Personen

1 Brötchen (vom Vortag)


3 mittelgroße Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
750 g gemischtes Hackfleisch
1–2 TL mittelscharfer Senf
1 Ei (Größe M)
Salz
Pfeffer
Edelsüß-Paprika
750 g Möhren
3–4 EL Öl
2 Dose(n) (à 850 ml) Tomaten
1 l klare Brühe
1 Glas (370 ml) Silberzwiebeln
200 g Gewürzgurken
1/2 Bund glatte Petersilie
Cayennepfeffer
1–2 TL Zucker
250 g Crème fraîche
1 (175 g) Beutel Tortilla Chips, mild
Zubereitung
75 Minuten
leicht

1.
Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebeln und
Knoblauch schälen. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch
sehr fein hacken. Brötchen gut ausdrücken. Brötchen,
Hack, Hälfte Knoblauch und 1/3 der Zwiebelwürfel,
Senf und Ei in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer
und Paprika würzen. Mit den Knethaken des
Handrührgerätes zu einer glatten Masse verkneten.
Mit angefeuchteten Händen kleine Hackbällchen
formen. Möhren schälen, waschen und fein würfeln. Öl
in einem weiten Topf erhitzen, Hackbällchen darin in 2
Portionen unter Wenden anbraten. Herausnehmen und
beiseitestellen. Restliche Zwiebeln, Knoblauch und
Möhren im heißen Bratfett andünsten. Tomaten und
Brühe zufügen, Tomaten etwas zerdrücken. Aufkochen
und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Ca. 5 Minuten vor
Ende der Garzeit die Hackbällchen zufügen.
Inzwischen Silberzwiebeln auf einem Sieb abtropfen
lassen. Gewürzgurken fein würfeln. Petersilie
waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum
Garnieren, hacken. Silberzwiebeln und Gewürzgurken
in die heiße Suppe geben und kurz darin erhitzen.
Suppe mit Salz, Cayennepfeffer und Zucker
abschmecken. Mit Petersilie bestreuen und garnieren.
Crème fraîche und Tortilla Chips extra dazureichen

2.
Bei 10 Personen:

3.
Wartezeit ca. 10 Minuten
Ernährungsinfo
8 Personen ca. :
480 kcal
2010 kJ
21g Eiweiß
31g Fett