Sie sind auf Seite 1von 2

6, DAS PRONOMEN

Ein Pronomen steht für ein Nomen / Substantiv.

►Das Personalpronomen (das persönliche Fürwort)


ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie ...

► Das Possessivpronomen (das besitzanzeigende Fürwort)


mein, dein, sein, unser, euer, ihr...
z.B. Das ist dein Buch. Unser Freund kommt zu Besuch.

► Das Demonstrativpronomen (das hinweisende Fürwort)


der, die, das, dieser, diese, dieses, jener, jene, jenes, derjenige, diejenige, dasjenige,
derselbe, dieselbe, dasselbe, solcher, solche, solches...
z.B. Dieses (Buch) habe ich schon gelesen. Jenes noch nicht. Der (Ball) gehört mir.

► Das Relativpronomen (das bezügliche Fürwort)


der, die, das, welcher, welche, welches...
z.B. Das Buch, das (welches) ich gelesen habe, hat mir gut gefallen.

► Das Interrogativpronomen (das fragende Fürwort)


wer? wie? was? welcher? welche? welches? was für ein?...
z.B. Welches Buch gehört dir? Dieses.

► Das Indefinitpronomen (das unbestimmte Fürwort)


jeder, jede, jedes, alle, alles, einige, wenige, etliche, ein paar, jemand, keiner, niemand,
man, mancher, mehrere ...
z.B. Alle lesen in dem Buch.

► Das Reflexivpronomen (das rückbezügliche Fürwort)


ich ärgere mich, du ärgerst dich, er ärgert sich,
wir ärgern uns, ihr ärgert euch, sie ärgern sich

Das Personalpronomen in den Fällen

1. Person 2. Person 3. Person


Fälle

Nominativ ich du / er sie es


Genitiv meiner Sie seiner / ihrer seiner
Singular
Dativ (mein) deiner sein ihr ihm
Akkusativ mir / ihrer ihm sie es
mich dir / ihn
ihnen
dich /
sie

ihr /
sie
sie
Nominativ wir euer /
ihrer /
Genitiv unser ihrer
Plural ihr
Dativ uns euch /
ihnen
Akkusativ uns ihnen
sie
euch /
sie