Sie sind auf Seite 1von 4

Redemittel Meinungsäußerung

Ist der E-Learning besser als der traditionelle Unterricht im Klassenzimmer

1. Gedanken und Meinungen ausdrücken

Ich finde, dass E-Learning besser ist.

Ich denke, dass ein echtes Klassenzimmer besser ist.

Meiner Meinung nach ist E-Learning das Lernmodel der Zukunft (und natürlich der Gegenwart).

Alternativ kann man sagen/schreiben:

Meiner Auffassung/Ansicht nach ist E-Learning das Lernmodell der Zukunft.

In Bezug auf E-Learning würde ich sagen, dass es das Lernmodell der Zukunft ist.

Ich bin der festen Überzeugung, dass E-Learning das Lernmodell der Zukunft ist.

Und zuletzt:

Ich vertrete den Standpunkt, dass E-Learning das Lernmodel der Zukunft ist.

2. Argumente einsetzen

Ich halte E-Learning für besonders wichtig, weil man an jedem Ort lernen kann.

Wenn man bedenkt, dass man an jedem Ort lernen kann, dann ist E-Learning das Lernmodell der
Zukunft.

Man sollte auf jeden Fall berücksichtigen, dass man dank E-Learning an jedem Ort lernen kann.

3. Argumente anderer zustimmen

(meistens wird beim Sprechen gebraucht)

Das finde ich auch.

Das glaube ich auch.

Das meine ich auch.

Ja, genau!

(beim schreiben)

Da hast du völlig Recht!

Da haben Sie natürlich Recht!


Da stimme ich dir zu!

Da stimme ich Ihnen zu!

(beim Schreiben stilistisch sehr gut)

Das ist wirklich ein schlagendes Argument! (=Es ist ein sehr gutes Argument.)

Dein Argument leuchtet mir ein. (=Das Argument ist logisch.)

Ihr Argument leuchtet mir ein. (=Das Argument ist logisch.)

4. ein Argument ablehnen

(Man benutz beim Sprechen)

Das finde ich nicht.

Das glaube ich nicht.

(Beim Schreiben)

Da bin ich ganz anderer Meinung, weil man am besten mit einem Lehrer im Klassenzimmer lernen
kann.

Da bin ich ganz anderer Ansicht, weil man am besten mit einem Lehrer im Klassenzimmer lernen
kann. (Meinung und Ansicht sin Synonyme)

Das kann ich Überhaupt nicht nachvollziehen, weil man am besten mit einem Lehrer im
Klassenzimmer lernen kann.

Dem kann ich überhaupt nicht zustimmen, denn am besten kann man mit einem Lehrer im
Klassenzimmer lernen.

5. Zweifel und Unsicherheit ausdrücken

Da bin ich mir nicht sicher.

Naja, ich weiß nicht.

Ich weiß nicht so recht.

Das kann ich nicht (so ganz) glauben.

Das glaube ich nicht wirklich.


6. auf Zweifel antworten

Da bin ich mir ganz sicher, weil E-Learning viel mehr Möglichkeiten bietet als der traditionelle
Unterricht im Klassenzimmer. Zu diesem Thema gibt es viele Studien von bekannten
Wissenschaftlern!

Das kannst du mir glauben, weil E-Learning viel mehr Möglichkeiten bietet als der traditionelle
Unterricht im Klassenzimmer.

Das können Sie mir glauben, weil E-Learning viel mehr Möglichkeiten bietet als der traditionelle
Unterricht im Klassenzimmer.

Das weiß ich ganz genau, weil E-Learning viel mehr Möglichkeiten bietet als der traditionelle
Unterricht im Klassenzimmer.

7. einen Vorschlag machen

Wir könnten alle schulen schließen und jeder Lehrer macht dann nur noch online-Unterricht.

Was hältst du davon, weil wir alle Schulen schließen und jeder Lehrer macht nur noch online-
Unterricht.

Was halten Sie davon, weil wir alle Schulen schließen und jeder Lehrer macht nur noch online-
Unterricht.

(ein Bisschen aktiver)

Ich bin dafür, dass wir alle Schulen schließen und jeder Lehrer nur noch online-Unterricht macht.

Ich schlage vor, dass alle Schulen schließen und jeder Lehrer nur noch online-Unterricht macht.

8. einen Kompromiss finden

Ich würde gerne einen anderen Vorschlag machen.

Ich hätte da eine andere Idee. (Konjunktiv II)

Ich habe eine andere/bessere Idee!

Was hältst du von folgendem Kompromiss:

Was hältst du davon/Was halten Sie davon:

Wir kombinieren E-Learning und das Lernen im Klassenzimmer.

Wie wäre es, wenn wir E-Learning und das Lernen im Klassenzimmer kombinieren?
9. sich eine Lösung einigen

Wenn man die Vor- und Nachteile abwägt, kommt man zu dem Ergebnis, dass Blendend Learning
die beste Möglichkeit ist, um schnell und effektiv zu lernen.

Alles in allem zeigt sich, dass Blendend Learning die beste Möglichkeit ist, um schnell und effektiv zu
lernen.

Wir haben uns nach einer längeren Diskussion auf Blendend Learning geeinigt.

Wir haben uns nach einer längeren Diskussion darauf geeinigt, dass Blendend Learning die beste
Möglichkeit ist, um schnell und effektiv zu lernen.

Argument das; -(e)s, -e;


ein Argument (für, gegen jemanden/etwas) etwas, womit man eine Behauptung, einen Standpunkt
begründet od. rechtfertigt <ein stichhaltiges, überzeugendes Argument>: Argumente für und gegen
Atomkraftwerke vorbringen; die verschiedenen Argumente abwägen
|| hierzu argumentieren (hat) Vt/i;
argumentativ Adj

Äußerung die; -, -en; das, was jemand zu einem Thema (als persönliche Meinung) sagt od. schreibt ≈
Bemerkung: Er bereut seine unbedachte Äußerung; sich jeder Äußerung enthalten
|| -K: Meinungsäußerung

zustimmen (hat) [Vi]


1. (jemandem) zustimmen sagen (od. deutlich machen), dass man der gleichen Meinung wie ein
anderer ist ↔ (jemandem) widersprechen <zustimmend nicken>: Ich kann Ihnen da nur zustimmen,
Sie haben vollkommen recht
2. (etwas (Dat)) zustimmen sagen, dass man etwas als richtig ansieht ↔ (etwas) ablehnen <einem
Antrag, einem Vorschlag zustimmen>

ausgehen
8. von etwas ausgehen etwas voraussetzen, etwas als Basis betrachten: Ich gehe davon aus, dass alle
einverstanden sind