Sie sind auf Seite 1von 28

UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.

me/whatsnws

Olaf Scholz: Will er für die SPD Kanzler werden, muss er führen, statt geführt zu werden Seite 8

Montag, 24. August 2020 ∙ Nr. 195 ∙ 241. Jg. AZ 8021 Zürich ∙ Fr. 4.90 ∙ € 4.90

Nawalny wird in
Berlin behandelt Lukaschenko droht
Testergebnisse für Montag erwartet

A. R. · Seit der Verlegung des russi-


mit dem Militär
schen Anti-Korruptions-Aktivisten
Alexei Nawalny in die Berliner Uni-
Wieder protestieren Hunderttausende in Weissrussland
versitätsklinik Charité richtet sich die
Hoffnung seiner Familie und Anhänger
ganz auf die dortigen deutschen Spezia- In Minsk und anderen Städten Auch die Repressalien gegen politi-
listen. Die Klinik hat eine umfassende sind am Wochenende erneut viele sche Aktivisten, gegen streikende Arbei-
Untersuchung angekündigt und will die ter und deren Anführer wurden wie-
Öffentlichkeit erst nach Absprache mit Weissrussen friedlich auf der verstärkt. Dass möglicherweise eine
der Familie informieren. Informationen die Strasse gegen das Regime Mehrheit der Arbeiter bereit sein könnte,
über Nawalnys Gesundheitszustand soll Lukaschenkos gegangen. Dieser sich an dem von der Protestbewegung und
es im Verlaufe des Montags geben. blies zum Gegenangriff – die der im Exil befindlichen Oppositions-
Nawalny ist am Samstag mit einem kandidatin Swetlana Tichanowskaja aus-
Sonderflug, den ein russischer Mäzen Opposition macht es ihm einfach. gerufenen landesweiten Streik zu beteili-
finanziert hatte, in Berlin eingetroffen. gen,liess das Regime nicht kalt.Arbeitern
Zuvor hatte es ein fast zweitägiges Seil- MARKUS ACKERET, MOSKAU und Streikführern wurde mit Entlassung
ziehen um seine Ausreise gegeben. Die gedroht, oder sie wurden gar festgenom-
Ärzte in der sibirischen Stadt Omsk, Die Protestbewegung in Weissrussland men, einige setzten sich ins Ausland ab.
wo er zuerst hospitalisiert worden war, ist doch noch nicht tot. Hunderttausend Lukaschenko kündigte an, ab Montag
hatten sich gegen die Verlegung ge- und mehr Weissrussinnen und Weissrus- jeden Betrieb, der zu streiken beginne,
wehrt und Nawalny als nicht transport- sen sind am Sonntag trotz anfangs reg- sofort zu schliessen.
fähig bezeichnet. Ob sie diese Aussagen nerischem Wetter geradezu euphorisch Der Diktator intensivierte zudem die
unter behördlichem Druck machten und durch die Hauptstadt Minsk gezogen. Propaganda. Dafür eilten ihm Journalis-
weshalb der Rettungsflug dann offenbar Der riesige Unabhängigkeitsplatz war zu tenteams des russischen Auslandsenders
trotzdem problemlos verlief, ist unklar. klein für die Menschenmenge. Sie liess RT zu Hilfe. Immer stärker scheint sich
Auffallend wortkarg gab sich am sich nicht davon einschüchtern,dass nicht Lukaschenko auf das Militär zu stützen.
Sonntag der Stab des russischen Opposi- mehr nur die Polizei mit einem Gross- Die Erzählung von Nato-Truppen an der
tionspolitikers. Nawalnys Umgebung ist aufgebot präsent war, sondern auch die Westgrenze, die kurz vor dem Eingrei-
überzeugt, dass der prominente Kreml- Armee. Lange Kolonnen von Militär- fen stünden, wird eindringlicher. Die ge-
kritiker Opfer einer Vergiftung ge- fahrzeugen wurden auf der Fahrt in die samte Armee habe er deswegen in Ge-
worden ist und die Behörden dies ver- Innenstadt gesichtet. Der Obelisk «Hel- fechtsbereitschaft versetzen lassen müs-
tuschen wollten. Eine für den Sonntag- denstadt Minsk», bei dem sich immer sen, sagte Lukaschenko in Grodno. Im
abend angekündigte Erläuterung der wieder Protestierende gesammelt hat- Land sei eine jener «farbigen Revolutio-
Vorwürfe wurde dann aber ohne An- ten, wurde sogar mit Stacheldraht abge- nen» im Gang, nur sei im Falle Weissruss-
gabe von Gründen abgesagt. Bekannt sperrt und von Truppen bewacht. Gegen- lands auch eine direkte Bedrohung von
wurde dafür über eine Kreml-nahe Zei- über dem Denkmal versammelte sich der aussen Teil davon.
tung, dass Nawalny in den Tagen vor sei- Demonstrationszug am späteren Nach- Er kombiniert dabei zwei der grössten
ner plötzlichen Erkrankung vom Sicher- mittag. Auch in Provinzstädten versam- Bedrohungsszenarien,bei denen auch der
heitsapparat auf Schritt und Tritt be- melten sich Tausende. Kreml hellhörig werden soll: Eine «Far-
schattet worden war. benrevolution» nach dem Muster Geor-
International, Seite 3 Das Regime schlägt zurück giens oder der Ukraine ist das Schreck-
Vas Narasimhan mischt mit Novartis nicht im Impfmarkt mit. CHRISTOPH RUCKSTUHL / NZZ gespenst Präsident Putins, und bei einer
Teilnehmer,die während Fernsehübertra- Gefahr von aussen durch die Nato käme
gungen zu Wort kamen, zeigten sich über- dieser aufgrund vertraglicher Vereinba-

«Die Pandemie dauert bis


wältigt von der Szenerie und der Stim- rungen dem weissrussischen Regime zu
Marco Chiesa hat mung. So etwas hätten sie früher nie in
Minsk erwartet; die Gesellschaft sei auf-
Hilfe. Dass dies mit Truppen geschieht,
ist nach wie vor unwahrscheinlich. Hin-
keine Schonfrist gewacht – einen Weg zurück gebe es ter den Kulissen dürfte Moskau aber den

Der Tessiner Ständerat


ist der neue Präsident der SVP
weit in das nächste Jahr» nicht mehr. Der grosse Zulauf – bereits
am Samstag waren vor allem Frauen zahl-
reich auf die Strassen Minsks gegangen –
Einsatz zugunsten Lukaschenkos in den
vergangenen Tagen verstärkt haben.
Zugleich dient die Drohung des Lang-
Novartis-Chef Vas Narasimhan dämpft Hoffnungen erstaunte Demonstranten wie Beobach- zeitherrschers und des Verteidigungs-
ter. Mehrere Tage lang hatte es geschie- ministers, das Militär bei einer Fortset-
cah. · Der 45-jährige Marco Chiesa nen, als habe der Widerstand des Volkes zung der Proteste im Innern einzuset-
steht als neuer SVP-Präsident bereits df. · Der Pharmasektor arbeitet mit Anders als viele Konkurrenten hat gegen die dreisten Wahlfälschungen, die zen, in erster Linie der Einschüchterung
vor einer schwierigen Aufgabe: Um- Hochdruck an möglichen Medikamen- sich Novartis bis anhin mit Initiativen schockierende Polizeigewalt zu Beginn und ist Ausdruck von Hilflosigkeit des
fragen zeigen, dass nur 35 Prozent der ten zur Behandlung von Covid-19. Auch zur Entwicklung und Produktion weder der Proteste und überhaupt gegen die Regimes. Auch der propagandistische
Schweizer Bevölkerung der Begren- zahlreiche potenzielle Impfstoffe befin- von Medikamenten noch von Impfstof- Brutalität des Regimes des Machthabers Versuch,die von den Demonstranten zum
zungsinitiative der Volkspartei zustim- den sich branchenweit in der Entwick- fen gegen das Coronavirus besonders Alexander Lukaschenko an Schwung ver- Symbol erhobene weiss-rot-weisse Flagge
men wollen, über deren Schicksal am lung. Doch Vas Narasimhan, der Kon- hervorgetan. Narasimhan räumt ein, loren. Es gingen weniger Leute auf die – bis 1995 die Staatsfahne des Landes – für
27. September an der Urne entschieden zernchef von Novartis, rechnet nicht mit dass die Firma «noch mehr» für die Er- Strasse, und die erhofften landesweiten «faschistisch» zu erklären, wirkt grotesk.
wird. Chiesa wurde am Samstag an der einer baldigen Wende in der Bekämp- forschung neuer Wirkstoffe tun könnte. Streiks in den grossen staatlichen Indus-
Delegiertenversammlung der SVP in fung der Coronavirus-Pandemie. Zurzeit befinde man sich noch in einer triebetrieben kamen nicht zustande. Opposition ohne klare Führung
Brugg als Nachfolger von Albert Rösti Der Manager glaubt, dass die Welt «sehr frühen Phase». Was sich laut sei- Lukaschenko, der zunächst vom Ausmass
gewählt. Zu einer Kampfwahl kam es noch länger mit dem Virus leben muss. nen Angaben auch gezeigt hat: «Es dau- des Gegenwinds überrascht wurde, ging Die erstaunliche Mobilisierung der un-
nicht, da der Zürcher Nationalrat Alfred Zwar habe es, wie er im Interview mit ert länger, als wir erwartet haben.» zum Angriff über. zufriedenen Bevölkerung erfolgt weiter-
Heer, der bis kurz vor Schluss ebenfalls der NZZ erklärt, im vergangenen Früh- Narasimhan, der mit 43 Jahren zu den Das Regime scheint nach wie vor in- hin ohne klare politische Führung. Gegen
kandidiert hatte, nicht antrat. ling einen kurzen Moment der Hoffnung jüngsten Konzernchefs in der Pharma- takt zu sein. Es sind Einzelfälle, die sich den von der oppositionellen Wahlkampa-
Mit Chiesa als neuem Präsidenten geht gegeben. Damals habe man gedacht, es branche zählt, hat einen bedeutenden aus Sicherheitskräften, Verwaltung und gne gebildeten Koordinierungsrat mit
die wählerstärkste Schweizer Partei ein bleibe bei einer einzigen Welle von An- Teil seiner bisherigen beruflichen Lauf- Politik von ihm absetzen. Wie schwierig Vertretern der Zivilgesellschaft hat das
Risiko ein. Sie braucht eine Persönlich- steckungen, sagt er und fügt hinzu: «Jetzt bahn in der Entwicklung und Vermark- es ist,sich politisch der Staatsführung ent- Regime ein Strafverfahren wegen Um-
keit, die auch im deutschsprachigen Fern- ist klar, dass die Pandemie andauert, si- tung von Impfstoffen verbracht. Bei gegenzustellen, zeigte sich am Wochen- sturzversuchs eingeleitet. Er vermag die
sehen stark auftreten kann. Chiesa gilt als cher dieses und vermutlich bis weit in Novartis selbst war er noch bis 2014 der ende in Grodno. In der im Westen des Führung aber nicht zu übernehmen. Die
umgänglich, aber ob er den Repräsenta- das nächste Jahr hinein.» Entwicklungsabteilung der Impfstoff- Landes gelegenen Stadt hatte es die Protestbewegung wird weiterhin über
tionsanforderungen genügt, muss sich erst Der Basler Medikamentenherstel- sparte vorgestanden, die dann aber ver- neben Minsk grössten Kundgebungen ge- Telegram-Kanäle koordiniert. Führungs-
noch zeigen. Der neue Präsident soll aber ler hat seine interne Planung auf die- äussert wurde. Eine Rückkehr in dieses geben. Die Gebietsverwaltung war sogar persönlichkeiten hat der Protest noch
gerade für die Aussenwirkung zuständig ses Szenario ausgerichtet. Narasimhan Geschäft kommt für Narasimhan unge- zu Zugeständnissen an die Demonstran- nicht hervorgebracht, obwohl ein wach-
sein, denn für die innere Entwicklung der erwartet, dass es auch im kommenden achtet des grossen Bedarfs an Vakzinen ten bereit.Am Samstag trat Lukaschenko sendes Bedürfnis danach und nach einem
Partei ist vor kurzem ebenfalls ein neuer Jahr noch erhebliche Einschränkungen gegen Covid-19 und mögliche weitere dort vor Anhängern auf und präsentierte Plan bestünde. Den vom Rat angestreb-
Mann angetreten: Der Luzerner Franz sowohl im Geschäfts- als auch im All- neue Viruserkrankungen aber nicht in- den bisherigen, wegen seiner Entschei- ten Dialog lehnt das Regime ab. Mittler-
Grüter hat das neugeschaffene Amt des tagsleben geben wird. So liessen sich frage. «Jetzt, wo wir null eigenes Know- dungen in der Covid-19-Pandemie um- weile rechnen Beobachter und Protes-
Stabschefs übernommen. viele Reisen wohl weiterhin nur unter how dazu in der Firma haben, wäre so strittenen GesundheitsministerWladimir tierende bei der Lebensdauer der Herr-
Schweiz, Seite 9 erschwerten Bedingungen durchführen. ein Vorstoss wahnsinnig schwierig.» Karanik als neuen Gouverneur. Der Vor- schaft Lukaschenkos nicht mehr inTagen,
Kommentar, Seite 9 «Das scheint mir realistisch.» Wirtschaft, Seite 15 gänger wurde abgesetzt. sondern eher in Monaten.

Redaktion und Verlag: Neue Zürcher Zeitung, Falkenstrasse 11, Postfach, 8021 Zürich, Telefon: +41 44 258 11 11, 20195
Leserservice / Abonnements: +41 44 258 10 00, www.nzz.ch
Wetter: 22, TV/Radio: 26, Impressum: 22 9 772297 322004
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

2 INTERNATIONAL Montag, 24. August 2020

50 Jahre Haft für Mord an


mexikanischer Journalistin
AUFGEFALLEN
(dpa) · Für den Mord an einer Journalis-

In Frankreich werden tin ist amWochenende ein Mitglied eines


Drogenkartells in Mexiko zu 50 Jahren

maskenfreie Zonen rar Haft verurteilt worden. Der Mann war


für schuldig befunden worden, den Mord
an Miroslava Breach im Jahr 2017 wegen
ihrer journalistischen Arbeit angeordnet
Nina Belz, Paris · Zunächst hiess es, Masken brächten nichts. zu haben. Laut der Generalstaatsanwalt-
Doch inzwischen empfiehlt es sich, in Frankreich eine Liste schaft ist es die bisher höchste Strafe für
mit den Orten bei sich zu tragen, wo man sich ausserhalb der einVerbrechen gegen das Recht auf freie
eigenen vier Wände noch ohne Gesichtsschutz bewegen darf. Meinungsäusserung. Den Namen des
Angesichts der stark steigenden Infektionszahlen – derzeit bis- Verurteilten nannte die Behörde nicht,
weilen fast 5000 neue Fälle pro Tag – haben die Behörden laut Medienberichten handelte es sich
in den letzten Wochen die Pflicht für den Mund-und-Nasen- um ein hochrangiges Mitglied des Ver-
Schutz stark ausgeweitet. Sie gilt inzwischen in mehr als der brechersyndikats Los Salazar mit dem
Hälfte der 150 grössten Städte in gewissen Zonen auch im Spitznamen «El Larry». Die 54-jährige
Freien und an Stränden. Vergangene Woche hat die Regie- Breach war Korrespondentin der Zei-
rung auch die Arbeitgeber aufgefordert, ab dem 1. September tungen «La Jornada» und «Norte» in
in ihren Büros eine Maskenpflicht zu verordnen. der nordmexikanischen Stadt Chihua-
Besonders die städtischen Maskenzonen, die auch für Velo- Amerikanische Soldaten während der Feier zur Übergabe der Basis Taji. REUTERS hua, wo sie unter anderem über das orga-
fahrer und Jogger gelten, sorgen für Verwirrung. Die Regel nisierte Verbrechen berichtet hatte.
kann von einem Strassenzug zum nächsten ändern. Gekenn-
zeichnet ist dies nicht unbedingt, bei Verstoss droht eine Busse
von 135 Euro. Vermutlich erhoffen sich die Behörden, dass USA übergeben Stützpunkt im Irak Budgetstreit in Israel könnte
man die Maske im Zweifel anbehält. In Paris hilft die Faust-
regel, dass Mund und Nase überall dort bedeckt sein müssen, (dpa) · Mehr als zwei Jahre nach dem ti-IS-Bündnisses im Einsatz. Die meis-
zu erneuten Wahlen führen
wo es angenehm und schön ist. Auf Reisen durch das Land verkündeten Sieg über die Terrormiliz ten sind im Verlaufe dieses Sommers (dpa) · Wegen schwerer Spannungen
konnte man in den letzten Wochen den Eindruck erhalten, Islamischer Staat (IS) im Irak haben die bereits abgezogen worden. in Israels Regierung ist die wöchent-
dass zumindest im öffentlichen Raum die Disziplin recht hoch USA den wichtigen Stützpunkt Taji an Taji und andere Stützpunkte waren liche Kabinettssitzung in Jerusalem am
ist. Dies liegt vielleicht auch daran, dass auf Maskenverweige- irakische Sicherheitskräfte übergeben. in den vergangenen Monaten mehrfach Sonntag schon zum zweiten Mal in die-
rer im Zug am nächsten Bahnhof die Polizei warten kann – so Der amerikanische Generalmajor Ken- mit Raketen beschossen worden. Der sem Monat abgesagt worden. Sollte es in
neulich geschehen zwischen Avignon und Toulouse. neth Ekman sprach laut einer Mitteilung Verdacht richtete sich gegen proirani- dem anhaltenden Streit um das Budget
Doch woher kommt die hohe Zahl der neuen Infektio- von einem «historischen Tag». sche Milizen, die den Abzug ausländi- bis Montagabend um Mitternacht (Orts-
nen? Die meisten positiven Tests sind bei Personen zwischen Seit 2014 wurde der nördlich von scher Truppen aus dem Irak verlangen. zeit) keine Einigung geben, käme es zur
20 und 40 Jahren zu verzeichnen. Zwar gibt es keine sicht- Bagdad gelegene Stützpunkt Taji vor Sie hatten den USA mit Vergeltung ge- vierten Neuwahl binnen eineinhalb Jah-
bare Corona-Leugner-Szene, aber illegale Fussballspiele und allem zur Ausbildung irakischer Sol- droht, nachdem Irans Topgeneral Kas- ren. Dies würde die Lage in dem Land,
Ravepartys. Zudem stellt sich die Frage, ob der Zweck der daten genutzt. 47 000 Angehörige der sem Soleimani und der Anführer der das von hohen Corona-Infektionszahlen
Maske bei jedem Träger angekommen ist. Man sieht Men- irakischen Sicherheitskräfte seien dort Miliz Kataib Hizbullah, Abu Mahdi al- sowie einer schweren Wirtschaftskrise
schen, die Mund und Nase freimachten, weil sie gähnen oder unter anderem in Treffsicherheit, Infan- Muhandis, im Januar bei einem ameri- betroffen ist, weiter verschlechtern. Das
husten mussten, telefonierten oder Angehörige herbeiriefen. terietaktik, Einsatzplanung, Wehrmedi- kanischen Raketenangriff in Bagdad Parlament löst sich nach israelischem
Zur Liste mit den maskenfreien Zonen gehörte deshalb viel- zin und der Auswertung von Geheim- getötet worden waren. Insgesamt sind Gesetz im Falle einer Nicht-Billigung
leicht auch noch eine Erinnerung, weshalb Nase und Mund dienstinformationen geschult worden. In noch rund 5000 amerikanische Solda- des Haushalts automatisch auf. Israeli-
derzeit überhaupt bedeckt sein müssen. Taji waren bis zu 2000 Soldaten des An- ten im Irak stationiert. sche Medien berichteten zwar über einen
Kompromissvorschlag,auf den die Koali-
tionspartner positiv reagiert hätten. Bis
Sonntagnachmittag kam es aber zu kei-
ner Einigung. Die Krise in der erst seit
Mai bestehenden Koalition aus dem
IN KÜRZE nute in den PKW zurück flüchten» kön- nahmezentren für Migranten bis Mitter- ruption verurteilt worden war und seit- rechtskonservativen Likud von Minis-
nen. Der Angreifer habe noch mit dem nacht am Montag geräumt und die Be- her im Gefängnis sitzt. Unter Dragneas terpräsident Benjamin Netanjahu und
Baseballschläger auf das Fahrzeug ein- troffenen an andere Orte in Italien oder Federführung hatte die PSD Gesetze dem Mittebündnis Blau-Weiss von Ver-
geschlagen. Als Reaktion auf die Vor- Europa verlegt werden sollten. Ausser- geändert, die korruptionsverdächtigen teidigungsminister Benny Gantz entzün-
Angriff auf Präsident der fälle ordnete Österreichs Innenminister dem untersagt es, neue Migranten auf Politikern zugutekamen. Derzeit domi- dete sich an einem Konflikt darüber, ob
eine verstärkte Überwachung aller jüdi- Sizilien aufzunehmen. Zuspruch erhielt niert die PSD zusammen mit kleineren die Regierung einen Haushalt nur für das
Jüdischen Gemeinde Graz schen Einrichtungen im Land an. Musumeci vom Chef der rechten Lega, Oppositionsparteien das Parlament,tole- laufende Jahr oder auch für 2021 verab-
(dpa) · Der Vorsitzende der Jüdischen Matteo Salvini, während das Dekret von riert aber die bürgerliche Regierung von schieden sollte.
Gemeinde in der österreichischen Stadt Mitte-links-Politikern kritisiert wurde. Ludovic Orban. Noch in diesem Jahr sind
Graz ist am Samstag von einem Mann Siziliens Regionalpräsident In Italien ist die Zahl der Bootsmigran- Parlamentswahlen geplant.
angegriffen worden, vermutlich mit
will Migranten ausweisen ten in letzter Zeit sprunghaft gestiegen. Gescheiterte Attacken der
einem Baseballschläger. Da Elie Rosen
Huthi auf saudische Ziele
in einem Auto gesessen habe, sei er (dpa) · Der sizilianische Regionalpräsi- Über drei Millionen
nicht verletzt worden, teilte die Poli- dent Nello Musumeci will Asylsuchende Rumänische Linkspartei Corona-Fälle in Indien (dpa) · Die von Saudiarabien angeführte
zei der zweitgrössten Stadt Österreichs von der Insel ausweisen. Als Grund Militärkoalition in Jemen hat nach eige-
mit. Der Angreifer sei geflüchtet. In der nennt er die Sorge vor Corona-Infektio-
hat neuen Chef (dpa) · In Indien hat die Zahl der Corona- nen Angaben eine mit Sprengstoff be-
Nacht auf Freitag waren bereits mehrere nen. Musumeci veröffentlichte am Sonn- (dpa) · Rumäniens grösste Oppositions- Infektionen die Marke von drei Millionen ladene Drohne abgefangen. Diese hätte
Fenster der Synagoge beschädigt, in der tag ein entsprechendes Dekret auf Face- partei, die sozialdemokratische PSD, hat überschritten. Dies geht aus Daten der Ziele im Süden Saudiarabiens treffen
Nacht auf Dienstag propalästinensische book. Zunächst war unklar, ob diese wieder eine reguläre Führung. Zum Vor- Regierung hervor, die am Sonntag ver- sollen, teilte ein Militärsprecher am
Parolen auf das Gebäude und das nahe drastische Massnahme überhaupt um- sitzenden wurde amWochenende der bis- öffentlicht wurden. Indien verzeichnet Wochenende mit. Das Bündnis habe
gelegene Gemeindezentrum gesprüht gesetzt werden kann. Quellen im italie- herige kommissarische PSD-Chef Mar- seit fast drei Wochen den weltweit gröss- auch eine ballistische Rakete der Huthi-
worden. «Ein Zusammenhang mit den nischen Innenministerium wiesen Mu- cel Ciolacu gewählt. Der 52-Jährige will ten täglichen Anstieg von Corona-Fällen. Rebellen abgefangen und zerstört. Mit
letzten Vorfällen rund um die Grazer sumecis Vorstoss in der Zeitung «Cor- das durch Korruption beschädigte Image Das Land rangiert an dritter Stelle hin- dieser hätten die Huthi die saudische
Synagoge liegt nahe», teilte die Polizei riere della Sera» zurück: Die Steuerung der Partei verbessern. Die PSD ist aus ter Brasilien und den USA bei den Fall- Küstenstadt Jazan beschiessen wollen.
mit. Die Jüdische Gemeinde erklärte, der Migrationsströme falle nicht in die der einstigen kommunistischen Mono- zahlen. Laut dem Gesundheitsministe- Die Huthi, die von Iran unterstützt wer-
Rosen habe sein Auto verlassen und regionale Zuständigkeit, sondern werde polpartei hervorgegangen.Als besonders rium kamen in den vorangegangenen 24 den, greifen von Jemen aus mit Droh-
sei mit einem grossen Holzprügel ange- durch nationale Gesetze geregelt. In belastend für die Partei galt der frühere Stunden 69 000 Fälle hinzu. Die Zahl der nen und Raketen regelmässig Ziele in
griffen worden. Er habe «in letzter Mi- dem Dekret heisst es, dass Siziliens Auf- Chef Liviu Dragnea,der 2019 wegen Kor- Todesfälle erhöhte sich auf fast 57 000. Saudiarabien an.

Unsere Must-Haves für den Sommer


Badetücher NZZ-Trinkflaschen Fliegenhimmel Mini Portemonnaies
Von Hand gewebt, aus Bio-Baumwolle In verschiedenen Grössen erhältlich Dekorative Fliegenfalle Perfekt für unterwegs
Fr. 79.– / Fr. 72.–* Ab Fr. 30.– / Ab Fr. 25.–* Fr. 52.–/ Fr. 45.–* Fr. 59.– / Fr. 49.–*

*Sonderpreise für Abonnenten

Jetzt bestellen: shop.nzz.ch 044 258 13 83


UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 INTERNATIONAL 3

Grosse Sorge um Nawalny Scholz setzt auf


alte Tugenden der
Nach der Verlegung nach Berlin gibt es noch keine offiziellen Erkenntnisse zum Zustand des Kremlkritikers Sozialdemokratie
Realo-Kurs für den Wahlkampf

ANJA STEHLE, BERLIN, ANDREAS RÜESCH CHRISTOPH PRANTNER, BERLIN

Ein Intensivtransporter der Bundes- Noch keine zwei Wochen ist der deut-
wehr, eine Polizeieskorte vom Flug- sche Finanzminister und Vizekanz-
hafen in die Innenstadt, bewaffnete Poli- ler Olaf Scholz Kanzlerkandidat der
zisten vor dem Spitaleingang – alles am Sozialdemokraten. Diese ersten Tage
Samstagmorgen deutete darauf hin, dass hat der Hanseat aber bereits dazu ge-
mit Alexei Nawalny ein hochpolitischer nutzt, einige inhaltliche Pflöcke in den
Patient in der deutschen Hauptstadt an- noch weitgehend unbestellten Wahl-
gekommen ist. Russlands prominentes- kampf-Boden zu schlagen. Zum Är-
ter Oppositioneller wird seither in der ger des christlichdemokratischen Koali-
Universitätsklinik Charité behandelt. tionspartners setzte er sich energisch
Erst nach langem Hin und Her hatten für einen Mindestlohn von 12 Euro und
die russischen Ärzte seiner Ausreise eine Verlängerung der Bezugsdauer des
zugestimmt. Ein Ambulanzflugzeug Kurzarbeitergeldes auf 24 Monate ein.
brachte ihn aus der sibirischen Stadt Um aussenpolitische Kompetenz zu
Omsk nach Berlin. Seit seinem Zusam- signalisieren, forderte er den weissrussi-
menbruch am Donnerstag liegt Nawalny schen Präsidenten Lukaschenko offen-
im Koma. Sein Umfeld geht davon aus, siv zum Rücktritt auf.
dass er vergiftet wurde. Vergangene Woche winkte Scholz zu-
dem beim bedingungslosen Grundein-
Unternehmer finanziert Flug kommen ab. Das Lieblingsprojekt pro-
noncierter Linksausleger auch in seiner
Bisher äusserten sich die behandeln- Partei gefährde die Errungenschaften
den Ärzte der Charité nicht zu Nawal- des Sozialstaates, liess Scholz in einem
nys Gesundheitszustand. Auch eine für Interview nüchtern wissen. Überdies sei
den Sonntagabend angekündigte Aus- das nicht finanzierbar.
kunft über die mögliche Vergiftung
haben Nawalnys Vertraute verschoben. «Neue Mitte» und «dritter Weg»
Gründe dafür nannten sie nicht. Nawal-
nys Unterstützer Jaka Bizilj sprach wie- Kurzarbeitergeld und Mindestlohn ste-
derholt von einem besorgniserregenden hen für klassische sozialdemokratische
Zustand des Patienten. Bizilj ist Lei- Alexei Nawalny wird auf einer speziellen Transporttrage in die Berliner Charité eingeliefert. CLEMENS BILAN / EPA Schulden- und Konjunkturpolitik. Die
ter der Berliner Stiftung «Cinema for Absage an das Grundeinkommen da-
Peace», die massgeblich an der Organi- gegen ist ein Versuch, einen realistisch
sation des Flugs beteiligt war. gestimmten Kammerton für die Monate
Finanziert wurde die Überführung Bis jetzt hält sich Berlin mit Kommen- sierung bekanntgeworden. Daraus geht den eine Verantwortung von sich zu wei- bis zur Bundestagswahl am 24. Oktober
von dem mehrheitlich in den USA taren zurück. Man hoffe, dass die Be- hervor, dass der Polizeiapparat genaues- sen suchten. Gleichzeitig gaben sie da- 2021 vorzugeben. Diesen braucht Scholz
lebenden russischen Unternehmer und handlung in der Charité zu einer Besse- tens über seine Bewegungen in Sibirien mit preis, dass sie Nawalny mit grösster dringend, um seine in letzter Zeit ideo-
Mäzen Boris Simin und dessen Fami- rung von Nawalnys Zustands führe,hiess im Bilde war – bis hin zu den Speisen, Selbstverständlichkeit beschattet hatten. logisch so beschränkte Partei wieder
lienstiftung. Simin selbst bestätigte dies es von einem Regierungssprecher nüch- die der Politiker zu sich nahm. Der rie- So heisst es in dem Artikel beispiels- für breitere Wählerschichten zu öffnen.
auf Facebook. Der Unternehmer hatte tern. Doch der massive Polizeischutz, sige Aufwand, den der Staat für die Be- weise, dass Nawalny und seine drei- Denn nur dort finden sich jene entschei-
in der Vergangenheit immer wieder an- dem man Nawalny gewährte, bringt zum schattung eines völlig legal operieren- köpfige Begleitung auf der Fahrt von denden Prozentpunkte, mit denen die
gedeutet, er unterstütze Nawalnys Anti- Ausdruck, dass sich Deutschland um die den Aktivisten betrieb, ist keine Über- Nowosibirsk nach Tomsk von Ermittlern SPD von 15 Prozent wieder auf deut-
korruptionsstiftung und diesen persön- Gesundheit und Sicherheit des Opposi- raschung. Bemerkenswert ist aber, dass in Zivil verfolgt worden seien. An einer lich über 20 Prozent Zustimmung kom-
lich. Der Wohltätigkeitsfonds von Boris’ tionspolitikers sorgt. Es ist zudem ein Kreise im Sicherheitsapparat sich zur Autobahnverzweigung habe man eine men kann.
Vater Dmitri Simin, einem Telekommu- Hinweis, dass die Regierung von einer Veröffentlichung solcher Details veran- Überwachungskamera installiert, um Die Öffnung haben Scholz in der
nikationsunternehmer, musste 2015 auf anhaltenden Gefährdung Nawalnys aus- lasst sahen. Dies geschah in Form eines über die weitere Route im Bilde zu sein. Vergangenheit bereits einige Genossen
Druck des Staates schliessen. geht und der Darstellung der russischen Artikels in der Zeitung «Moskowski In Tomsk verbrachte die Gruppe zwei vorgemacht: Willy Brandt rückte die
Vergangene Woche hatte es eine Behörden keinen Glauben schenkt. So Komsomolez», der fast ausschliesslich Nächte und einen vollen Tag. Nawalny Arbeiterpartei beim Wahlparteitag 1972
Reihe diplomatischer Bemühungen ge- jedenfalls lässt sich auch die Forderung auf Angaben anonymer Quellen in den traf sich in dieser Zeit mit lokalen Akti- in die «neue Mitte» und gewann ein paar
geben, um Nawalnys Ausreise zu ermög- des Russland-Koordinators der Bundes- Behörden beruhte. visten seiner Bewegung. Wochen später die Bundestagswahl und
lichen.Welche Rolle die deutsche Regie- regierung, Dirk Wiese, deuten: Der Vor- Die bewusste Indiskretion zielt wohl Mit einer gewissen Sensationslust das Kanzleramt. Ende der 1990er Jahre
rung dabei gespielt hat, ist nicht vollstän- wurf der Vergiftung stehe im Raum, er- darauf ab, die Hypothese einer Vergif- beschreiben die vom «Komsomolez» suchten Gerhard Schröder und Tony
dig bekannt. Bundeskanzlerin Merkel klärte er am Sonntag. Die rapide Ver- tung zu entkräften. Nawalny habe sich zitierten Quellen, wie «verschwöre- Blair vor einer Europawahl einen «drit-
hatte schnell die Hilfe eines deutschen schlechterung von Nawalnys Gesund- auf seiner Sibirien-Reise ausgesprochen risch» sich der Politiker verhalten habe. ten Weg» zwischen neoliberalem Kapi-
Spitals zugesichert. An der Organisation heitszustand müsse nun glaubwürdig und vorsichtig verhalten, betonten die Be- Nawalny habe seine Kreditkarte nie be- talismus und klassischer Sozialdemokra-
des Transports war die Regierung laut transparent aufgeklärt werden. amten. Wenn dem Politiker wirklich ein nutzt; offensichtlich waren die Ermittler tie. Scholz dagegen muss die SPD in die-
Bizilj hingegen nicht beteiligt. Finnlands Gift verabreicht worden sei, so aufgrund mit Leichtigkeit an diese Daten gekom- sen Tagen wegführen von jenen linken
Präsident Sauli Niinistö hatte vermittelt. Auf Schritt und Tritt überwacht der Überwachungsergebnisse wohl erst men. Er habe auch nicht in dem auf sei- Illusionen, für die die Parteivorsitzenden
Er habe den russischen Präsidenten Putin auf dem Flughafen Tomsk oder während nen Namen gebuchten Hotelzimmer ge- Saskia Esken und Norbert Walter-Bor-
in einem Gespräch gefragt, ob Nawalny Unterdessen sind aus offiziösen rus- des Flugs in Richtung Moskau, hiess es. nächtigt, sondern sich in einer «konspi- jans stehen. Sein Weg in die Mitte ist in
zur Behandlung nach Deutschland ge- sischen Quellen Details über die letz- Dabei handelt es sich um eine unbewie- rativen», von einem lokalen Mitstreiter Wirklichkeit ein Marsch zurück zu den
bracht werden könne, sagte Niinistö. ten Tage Nawalnys vor der Hospitali- sene Darstellung, mit der lokale Behör- gemieteten Wohnung aufgehalten. alten Tugenden der SPD.
Es geht um die alte sozialdemokra-
tische Erzählung vom sozialen Aufstieg
durch Eigenverantwortung, Bildung und

Post der USA gerät in den Strudel des Wahlkampfs


Leistung. Der pragmatische Corona-
Krisenmanager Scholz personifiziert
jenen starken Sozialstaat, der Menschen
in einer Notsituation auffängt, sie aber
Ein Pfeiler des nationalen Selbstverständnisses wird zum Spielball nicht aus bürgerlicher Verantwortung
entlässt. Die bedingungslose Mindest-
sicherung, das Steckenpferd der Salon-
PETER WINKLER, WASHINGTON geht dabei im Grunde um die Frage, ob der erwarteten Flut von Wahlzetteln zu den Vorwand für hastig anberaumte An- linken bei den Grünen, der Linkspartei
und wie stark im Zeichen von Covid-19 knapp seien. Die Demokraten witterten hörungen im Kongress, sondern auch für und den Sozialdemokraten, ist genau
Das Schicksal der amerikanischen Wah- die Briefwahl im Herbst erleichtert wer- ein attraktives Wahlkampfthema und eineVorlage für die notfallmässige Finan- das Gegenteil. Sie macht aus Bürgern
len im November hängt an einem seide- den soll.Der gesunde Menschenverstand behaupteten umgehend, die Warnung zierung der Post im Hinblick auf dieWahl. Almosenempfänger.
nen Faden – wenigstens wenn es nach würde diktieren, dass der Wahl- und vor sei der Versuch der Regierung Trump, DeJoy behauptete, er brauche das Geld
Darstellung der Demokraten geht. Die allem auch derAuszählungsprozess mög- die Leute von der Briefwahl abzuhalten. im Moment nicht; die Post werde sehr Unsicherer Burgfrieden
Post wird ihrer Ansicht nach eine stär- lichst in die Länge gezogen werden, weil wohl mit den erwarteten Wahlcouverts
kere Rolle spielen müssen, aber dunkle es schwierig genug sein wird, nur schon Trump schürt Bedenken fertig. Andere frühere Kader des Dienst- Man könne Deutschland nicht ohne
Kräfte in Gestalt von Präsident Donald die nötigen Stimmenzähler zu finden. leisters stimmten ihm zu: Eine Wahl sei ökonomische Kompetenz regieren, sagte
Trump und des von ihm ernannten Post- Im Normalfall finden sich unter diesen Trump hatte dafür selber den Boden be- nichts im Vergleich zu Weihnachten. Gerhard Schröder unlängst. Unter ihm
direktors Louis DeJoy wollen diesen viele ältere Frauen und Männer, und reitet. Ohne triftige Gründe behauptet er, Tatsache ist aber auch, dass DeJoy in hatte Scholz einst als SPD-Generalse-
Pfeiler des amerikanischen Selbstver- diese haben schon prophylaktisch dan- die verbreitete Briefwahl werde zu einer einem heiklen Moment Sanierungsmass- kretär gedient. An der Aufgabe, dessen
ständnisses auf dem Altar der Parteipoli- kend abgesagt.Aber auch beim Rest der Katastrophe mit Millionen von ungülti- nahmen angestossen hat, die auf längere Arbeitsmarktreform Agenda 2010 der
tik opfern. So haben die Demokraten mit Bevölkerung ist die Meinung verbreitet, gen Stimmen führen. Mit seinem siche- Sicht durchaus notwendig sind. Die Post eigenen Partei zu vermitteln, war er ge-
der Unterstützung einiger Republikaner dass die persönliche Stimmabgabe mit ren Gespür für Reizthemen, die ihm verfügt vielerorts noch über eine Infra- scheitert.Heute erklärt Scholz nicht mehr
an einer Sondersitzung des Repräsentan- langen Warteschlangen während einer Medienbeachtung verschaffen, provo- struktur aus der Zeit von vor der Ver- die Politik anderer, in den ersten Tagen
tenhauses mitten in den Sommerferien Pandemie nicht ideal sein kann. zierte Trump in einem Interview auch breitung von E-Mail und Online-Ban- seiner Kanzlerkandidatur macht er An-
der Post einen Rettungsring in Form von Mehrere Gliedstaaten haben darum noch mit der Aussage, er wolle der defi- king; fast drei Fünftel der Briefpost sind sagen an die eigenen Gesinnungsgenos-
25 Milliarden Dollar zugeworfen. Die ihre Gesetzgebung angepasst, um die zitären Post kein Geld geben, weil sich heuteWerbesendungen.Die Sanierungs- sen. Er hat die Wirtschaftskompetenz,
Massnahme hat jedoch keine Chance, Briefwahl zu erleichtern oder zum Stan- die Demokraten dann ihre Pläne zur all- massnahmen führten zu Verzögerungen und er bestimmt auch den Wahlkampf-
auch vom republikanisch beherrschten dard zu machen. Das Volumen an posta- gemeinen Briefwahl an den Hut stecken in der Zustellung. Das kann sehr unan- kurs.Die Frage ist,wie lange der Burgfrie-
Senat gutgeheissen zu werden. lischen Wahlzetteln wird deshalb bedeu- müssten. Prompt tauchten in den folgen- genehm sein, weil die Post gerade auf den mit Parteiführung und Juso hält, die
tend grösser sein als in früheren Jahren. den Tagen Berichte in den Medien auf, dem Land auch Pakete, etwa für rezept- beide explizit ein linkes Regierungsbünd-
Wählen soll sicher sein 2016 wurde fast ein Viertel der beinahe dass Postdirektor DeJoy,offensichtlich im pflichtige Medikamente, zustellt. Inwie- nis mit Grünen und Linkspartei befür-
130 Millionen Stimmen auf diesem Weg Auftrag seines Chefs, Sortiermaschinen weit sich dies auf die Wahl ausgewirkt worten. Ob in den kommenden 14 Mona-
Die Post, seit vielen Jahren ein allgemein abgegeben. Die Post gab zu Recht zu aus den Verteilzentren und Briefkästen hätte, ist nicht klar. DeJoy versprach auf tenWahlkampf die internen Querschüsse
anerkannter Sanierungsfall, ist seit gut bedenken, dass die Fristen in den Wahl- von den Strassen des ganzen Landes ent- jeden Fall, die Sanierungsmassnahmen ausbleiben, ist alles andere als sicher.
zwei Wochen ein politischer Spielball. Es gesetzen der Gliedstaaten angesichts fernen lasse. Das wiederum gab nicht nur vorläufig einzufrieren. Meinung & Debatte, Seite 8
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

4 INTERNATIONAL Montag, 24. August 2020

Spagat zwischen Tradition und Moderne


Die Han-Chinesen entdecken ihr eigenes Land – der Binnentourismus eröffnet den offiziell 56 Minderheiten in China neue Perspektiven

MATTHIAS MÜLLER, BIASHA-MIAO-DORF

Als die Sprache auf die einst hitzig ge-


führten Diskussionen in der Dorf-
gemeinschaft um das Für und Wider von
Touristen kommt, lächelt Gun Shuige,
ein Mann in den Zwanzigern, kurz und
sagt: «Zu Beginn waren die Älteren da-
gegen. Inzwischen haben sie jedoch ein-
gesehen, dass der Tourismus uns neue
Einnahmequellen beschert und wir den-
noch unsere Traditionen pflegen kön-
nen.» Er gehört den Biasha an – einem
zur Minderheit der Miao gehörenden
Stamm. Die Miao leben hauptsächlich
im Südwesten Chinas.
Bis vor wenigen Jahren kannte kaum
jemand das im Bezirk Congjiang der
Provinz Guizhou gelegene Dorf mit sei-
nen 594 Haushalten. Inzwischen ent-
decken jedoch immer mehr Han-Chi-
nesen die reizvolle Region, die zu den
ärmsten, aber auch den schönsten Chi-
nas zählt. Die hügelige Landschaft wirkt
wie eine Märchenstube. Die Vegetation
spriesst üppig. Die Luftqualität ist her-
vorragend. Immer wieder ist Vogel-
gezwitscher zu hören. Der Trubel der
lauten und überfüllten chinesischen
Metropolen ist im Biasha-Miao-Dorf
weit weg.

Investitionen zahlen sich aus


Gun, der als Touristenführer im Dorf
arbeitet und wegen seines Wissens hohes
Ansehen geniesst, weiss die Vorteile sei-
ner Heimat heute noch besser zu schät-
zen. Er hatte einst in der wirtschaftlich
weiter entwickelten Provinz Guangdong
als Wanderarbeiter sein Glück gesucht.
Heimisch ist er in der Provinz östlich
von Guizhou nie geworden.
«Ich habe meine Familie vermisst, litt Eine Angehörige der Miao-Minderheit aus dem Südwesten Chinas präsentiert ihr Festtagsgewand. REUTERS
unter der schlechten Luft,den vielen Per-
sonen und konnte auch mit dem auf Kon-
sum orientierten Lebensstil nichts anfan-
gen»,sagt der schmächtige Mann, der das Die Mehrzahl der Touristen kommt bei der Bestattung gen Osten ausgerichtet zen untersagt. Auch die täglichen Shows über den Aufschwung. «Das laufende
traditionelle schwarze Gewand der Bi- aus den umliegenden Provinzen, aber sein, weil nach unserem Glauben die Vor- waren verboten. Zumindest haben die Jahr ist wegen der Pandemie bisher
asha trägt. Seinen Kopf ziert ein weis- mit steigendem Wohlstand kommen fahren aus dieser Himmelsrichtung kom- strikten Massnahmen eine Ausbreitung zwar hart gewesen. Aber davor haben
ses Tuch mit bunten Stickereien. Er zog auch immer mehr Chinesen aus weiter men», sagt Gun. Am Grab wird schliess- des Virus verhindert. Im Bezirk Congji- wir von den Touristen profitiert», sagt
es nach einem Jahr in Guangdong vor, entfernten Landesteilen. Sie tauchen lich zur Erinnerung an den Verstorbenen ang, wo 90 Prozent der 370 000 Bewoh- sie. Auch sie wagt den Spagat zwischen
wieder in seine Heimat zurückzukehren. während ihrer Besuche in eine für sie ein weiterer, dritter Baum gepflanzt. ner einer von fünf Minderheiten angehö- Tradition und Moderne. Ihre handgefer-
Sein Entscheid wurde auch durch den fremde Kultur ein. Laut Gun blickt die Die Biasha haben sich auf die Wün- ren, soll es bisher keine einzige Infektion tigten Produkte können die Kunden mit
Umstand beeinflusst, dass in den vergan- Minderheit der Miao auf eine rund tau- sche der Touristen eingestellt. «Unsere gegeben haben. Nun ist auch wirtschaft- dem Smartphone bezahlen.
genen Jahren grosse Investitionen in die send Jahre alte Geschichte zurück. Eine wichtigste Einnahmequelle sind die täg- liche Besserung in Sicht. Gun freut sich über die Entwicklung
regionale Infrastruktur neue Perspekti- zentrale Rolle spielen in ihrem Leben lichen Shows,bei denen wir denTouristen in seinem Dorf. Manchmal rege er sich
ven eröffnet haben. Seit 2014 hält 30 Bäume. Wenn jemand geboren wird, unsere Traditionen näherbringen», sagt Die Jugend im Dorf behalten zwar über Touristen auf, die den Lebens-
Autominuten vom Biasha-Miao-Dorf pflanzt die Familie einen Baum. Wenn Gun. So werden den Männern des Dor- stil der Biasha nicht achteten und sich de-
entfernt ein Hochgeschwindigkeitszug. der Nachwuchs seinen 15. Geburtstag fes die Haare mit einer Sichel geschnitten «Wir kehren mit zwei täglichen Shows spektierlich verhielten. «Solche Vorfälle
Der Bahnhof befindet sich fast auf hal- feiert, gilt er als erwachsenes Mitglied und rasiert. Als einzige Gemeinschaft in langsam wieder zur Normalität zurück», sind jedoch die Ausnahme», sagt er. Gun
bem Weg zwischen Guiyang, der Haupt- der Dorfgemeinschaft. Dann wird aber- ganz China dürfen die Biasha noch ihre sagt Gun. Durch das Dorf schlendern ein ist sich bewusst, dass sich die Zeit nicht
stadt der Provinz Guizhou, und Guang- mals ein Baum gepflanzt. Bei seinem traditionellen Schusswaffen besitzen. Sie paar Han-Chinesen, die aus der Provinz zurückdrehen lässt. Ohne Perspektiven
zhou,der Hauptstadt der Provinz Guang- Tod wird schliesslich jener Baum gefällt, dienten früher der Jagd. Nun werden sie Guangdong für einen Tagesausflug an- für die Jugend laufen die Biasha Gefahr,
dong.Nach Guiyang braucht der Schnell- der bei der Geburt gepflanzt wurde, und den staunenden Touristen präsentiert. gereist sind. An diversen Ständen kön- dass die Jungen die Heimat verlassen, um
zug keine zwei Stunden. Einst dauerte daraus der Sarg gezimmert. Allerdings blickt die Dorfgemein- nen sie Handgefertigtes wie Einkaufs- in wohlhabenderen Regionen ihrem chi-
die Autofahrt zwischen Guiyang und «Das geschieht alles an einem Tag. In schaft wegen des Coronavirus auf schwie- taschen und Puppen kaufen. Eine ältere nesischenTraum nachzujagen.SolcheAb-
dem Bezirk Congjiang wegen der hüge- der Regel tragen wir den Verstorbenen rige Monate zurück.Zunächst war der Be- Frau, die seit drei Jahren ihre eigenen schiede will die Minderheit vermeiden.
ligen Landschaft mehr als zehn Stunden. noch abends zu Grabe. Der Kopf muss such von Touristen aus anderen Provin- Schals und Tücher herstellt, freut sich Sonst stirbt ihre Kultur eines Tages aus.

Die zweite Welle trifft Spanien mit voller Wucht


Nirgendwo sonst in Europa werden so viele Neuinfizierte gemeldet – noch ist unklar, ob an den Schulen im Herbst Präsenzunterricht stattfinden kann
UTE MÜLLER, MADRID noch immer 2844 Stellen unbesetzt. Dazu sich angesichts wachsender Kritik dazu Nun sind die Regionen zurück- Juni die ersten Touristen mit Applaus
kommt, dass viele Ärzte krankgeschrie- bereit erklärt, eine unabhängige Exper- gerudert. Neben einer Maskenpflicht empfangen hat, herrscht grosse Leere.
Die Hoffnung der Spanierinnen und Spa- ben sind, weil sie sich bei der Behandlung tengruppe einzusetzen. Diese soll unter- im ganzen Land gilt an vielen Orten in- Reiseveranstalter haben damit begon-
nier,die Pandemie in den Griff zu bekom- von asymptomatischen Covid-19-Patien- suchen, weshalb die Gesundheitsbehör- zwischen sogar ein Rauchverbot auf den nen, ihre Kunden wegen der verschärf-
men, hat sich im Sommer nicht erfüllt. ten selbst infizierten. Auch die verspro- den den Covid-19-Ausbruch so schwer in Strassen. In Madrid und in Katalonien ten Covid-19-Krise vorzeitig in ihre Hei-
Im Gegenteil – die Zahl der Neuinfek- chenen Stellen zur Nachverfolgung der den Griff bekommen. Zuvor hatten spa- sind Versammlungen von mehr als zehn matländer zurückzufliegen.
tionen steigt dramatisch. In der vergan- Infektionsketten sind laut der Gewerk- nische Wissenschafter in der Fachzeit- Personen in der Öffentlichkeit untersagt. Auch den Spaniern ist die Freude
genen Woche wurden über 37 000 Per- schaft nicht besetzt worden,was die lokale schrift «The Lancet» auf mögliche Ur- Das Nachtleben wurde wieder unterbun- am Sommer gründlich vergangen. Sor-
sonen positiv getestet, das sind 79 Fälle Begrenzung von Corona-Ausbrüchen er- sachen hingewiesen, etwa das Fehlen von den.AuchVolksfeste durften vergangene gen bereitet vielen nun der landesweite
auf 100 000 Einwohner. Damit ist Spa- schwere. Man habe die Lektion aus der Warn-Apps undTracking-Systemen sowie Woche nur virtuell stattfinden. Schulbeginn am 14. September. Zurzeit
nien das europäische Land, das von der ersten Welle nicht gelernt, es fehle nach die schlechte Koordination zwischen zen- ist unklar, ob Präsenzunterricht statt-
zweiten Covid-19-Welle am meisten be- wie vor an Schutzkleidung und anTestkits. tralen und regionalen Behörden. Tristesse im Tourismussektor finden kann. Die Mehrheit der spani-
troffen ist. In Madrid hat sich die Zahl Die Regierung hatte am 21. Juni nach schen Kinder hat seit Mitte März kein
der positiv Getesteten dieser Tage ver- Regierung setzt Kommission ein knapp hundert Tagen Ausgangssperre Mehrere europäische Staaten, darunter Schulgebäude mehr betreten. In Madrid
doppelt; drei der wichtigsten Spitäler in den landesweit geltenden Alarmzustand die Schweiz,Deutschland und Österreich, haben mehrere Gewerkschaften ihre
der Region haben beschlossen, geplante Auch Spaniens Chef-Epidemiologe Fer- aufgehoben. Seitdem liegen die Kompe- haben kürzlich Reisewarnungen für Spa- Mitglieder an den Schulen zu Streiks
Operationen abzusagen, um sich voll auf nando Simón hat kürzlich eingeräumt, tenzen für Covid-19-Massnahmen wie- nien ausgesprochen. Alle Regionen mit aufgerufen, weil für das Lehrpersonal
die Pandemie konzentrieren zu können. dass die Pandemie an einigen Orten aus- der bei den Regionen. Im Gegensatz zu Ausnahme der Kanarischen Inseln gelten kein ausreichender Schutz vorgesehen
Die einflussreiche Gewerkschaft ser Kontrolle geraten sei. Positiv sei je- Italien, wo der Ausnahmezustand noch als Risikogebiet. In der Folge ist der Tou- sei. Das Thema ist mittlerweile zum Poli-
Comisiones Obreras kritisierte derweil, doch, dass derzeit nur 4 Prozent der posi- immer gilt, wurden in Spanien Diskothe- rismus aus demAusland praktisch wieder tikum geworden. Der Oppositionsführer
dass die strukturellen Defizite im Ge- tiv Getesteten ins Spital müssten,während ken und andere Lokale wieder geöffnet. zum Erliegen gekommen. In Barcelona Pablo Casado warf der Regierung kom-
sundheitssystem der Hauptstadtregion es in der schlimmsten Phase der Krise 55 Das ist der Hauptgrund dafür, dass es sich sind derzeit nur 120 der 700 Hotels geöff- plettes Versagen vor, weil das Bildungs-
noch immer nicht behoben seien. Trotz Prozent gewesen seien. Die Regierung bei der grossen Mehrheit der Neuinfizier- net, die Auslastung liegt bei nur 12 Pro- ministerium noch immer keinen sanitä-
versprochenen Neueinstellungen seien von Ministerpräsident Pedro Sánchez hat ten um Menschen unter 30 Jahren handelt. zent. Sogar auf Mallorca, wo man Ende ren Masterplan präsentiert habe.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 INTERNATIONAL 5

«Mama, wann kommt die nächste Explosion?»


In Beirut wird das Trauma der sekundenschnellen Verwüstung Zehntausende ein Leben lang begleiten

CHRISTIAN WEISFLOG, BEIRUT der Libanesen hinterlassen. «Posttrau-


matische Störungen, Angst und Depres-
Seema Jilani wird diesen Horror ihr Le- sionen sind sehr verbreitet», meint Atoui.
ben lang nicht mehr vergessen. Sie war «Viele sagen, dass die Zerstörung nun
im Taxi und schon fast zu Hause, als im grösser sei als im Bürgerkrieg.»
wenige hundert Meter entfernten Hafen Erschwerend kommt hinzu, dass
von Beirut knapp 3000 Tonnen Ammo- gleichzeitig eine tiefe Wirtschaftskrise
niumnitrat explodierten. «Ich rollte mich den Menschen den Boden unter den
sofort in eine Fötusposition zusammen, Füssen wegzieht. Seit dem Kollaps des
als ich den Lärm hörte», erinnert sich Ji- Bankensystems im vergangenen Herbst
lani.Wie lange sie so verharrte, weiss die haben viele ihr Vermögen und ihre
Kinderärztin nicht mehr. «Der Fahrer Stelle verloren. Sie wissen nicht, wie sie
musste mich aus dem Wagen ziehen.» die Schulgelder ihrer Kinder, die Miete
Dann sah sie nur noch Verzweiflung oder auch das Essen bezahlen sollen.
und Zerstörung um sich herum. Bis auf Nun wurden durch die Explosion bis zu
dieAugenwimpern mit Staub überzogene 300 000 Menschen obdachlos.
und taube Menschen. «Wir konnten alle Für zusätzlichen Stress sorgt auch die
nichts hören. Noch immer habe ich ein Corona-Krise. Im Wissen um die Eng-
Pfeifen in den Ohren und regelmässige pässe im Gesundheitswesen hat die
Kopfschmerzen», erzählt Jilani fast atem- Regierung im Frühjahr entschlossen
los. Ein junges Mädchen, einTeenager, sei reagiert und einen dreimonatigen Lock-
auf sie zugekommen und habe nach ihrem down verhängt. Doch mit den Locke-
Telefon gefragt. «Als ich aufschaute, sah rungen im Sommer stiegen die Infek-
ich, dass ihr ein Ohr fehlte.» tionszahlen wieder an. Und nach der
zerstörerischen Explosion scheint den
Kinderlieder in der Ambulanz Menschen das Virus ein vernachlässig-
bares Übel zu sein. Lagen die Neuinfek-
Jilani leistete erste Hilfe, versuchte die tionen vor dem 4. August noch bei unter
Blutungen am Ohr und an der ebenfalls 200 pro Tag, sind es nun über 600. Ab
verletzten Brust mit Druckverbänden Freitag hat die Regierung ihre Mass-
zu stoppen. Doch dann rief ihr Mann Viele Kinder haben Verletzungen davongetragen – die psychischen Schäden sieht man nicht. MOHAMED AZAKIR / REUTERS nahmen erneut verschärft. Unter ande-
an und sagte: «Deine Tochter braucht rem bleiben Restaurants, Geschäfte und
dich.» Noch nie in ihrer Karriere habe Strandbäder für zwei Wochen geschlos-
sie einen Patienten alleine gelassen. «Ich sen, auch private Feiern sind verboten.
rannte nach Hause, die Treppe hoch Einen grossen Corona-Ausbruch
über Glassplitter und Blutlachen. Ich kann Libanon nun aber erst recht
fand meine Tochter nackt in ein Tuch nicht meistern. Vier grosse Spitäler in
gewickelt mit Wunden an den Beinen, der Hauptstadt sind zerstört, es fehlen
der Brust und ihrer Hand.» 500 Betten. Die WHO überprüfte zu-
Als Jilani und ihr Mann endlich eine dem 55 Gesundheitszentren in Beirut.
Ambulanz auf der Strasse fanden, war Die Hälfte davon war nicht funktions-
diese bereits gut gefüllt: «Mindestens fähig. Weil bei der Explosion im Hafen
zwölf Personen, Kinder und alte Men- auch lebenswichtige Medikamente zer-
schen, alle schwer verletzt.» Die Zeit stört wurden, fehlt es unter anderem an
drängte, doch der Krankenwagen stand Krebstherapien für Kinder.
eine ganze Viertelstunde still. Der Ver-
kehr staute sich in den mit Glas und Viele haben Suizidgedanken
Schutt übersäten Strassen. Die Fahrt
zum Krankenhaus dauerte schliesslich «Die Hoffnungslosigkeit wächst. Und
weitere 45 Minuten. «Es war bizarr. Ich Hoffnungslosigkeit ist ein grosser Risiko-
sang meiner vierjährigen Tochter in der faktor, der Menschen über Selbstmord
Ambulanz Kinderlieder vor, während nachdenken lässt», meint Atoui. Die Psy-
rundherum komplettes Chaos herrschte. chologin ist Mitgründerin der Nichtregie-
Das war das Einzige, mit dem ich sie be- rungsorganisation Embrace. Diese be-
ruhigen konnte.» treibt in Zusammenarbeit mit dem Ge-
Das Spital selbst war beschädigt und sundheitsministerium eine Hotline,an die
überfüllt. Wo man hinschaute, auf dem sich Menschen in Stresssituationen und
Fussboden und selbst auf der Empfangs- mit Suizidgedanken wenden können. Die
theke lagen blutende Menschen. «Wir Zahl der täglichen Anrufe habe sich nach
mussten über Verletzte steigen, und der Explosion verdoppelt, sagt Atoui.
ich versuchte meine Tochter von den Embrace hat nun eine Klinik in Bei-
schrecklichen Szenen abzuschirmen, so rut eröffnet, in der Freiwillige kostenlose
gut es ging», erzählt Jilani.Trotzdem wird Spitalbetten sind knapp, auch weil Krankenhäuser wie das Saint George Hospital ebenfalls stark beschädigt wurden. FELIPE DANA / AP psychologische Beratung anbieten. Um
der Horror ihrem traumatisierten Kind die Dienstleistung langfristig aufrecht-
vermutlich noch lange in den Knochen zuerhalten, brauche es aber eine zusätz-
stecken. «Sie kann nicht schlafen und ist liche Finanzierung, meint Atoui. «Eine
besessen von Explosionen.Sie will immer ahnen, was für eine Katastrophe sie hier meinem Sohn in den Armen durch die «Wir sind wohl alle traumatisiert», er- Traumatherapie dauert sechs Monate bis
wieder Videos von der Explosion an- erwartete. Trotzdem sieht Jilani auch ihr Luft», erzählt Haddad. «Ich weiss nicht, zählt Haddad. Die ersten zwei Tage nach ein Jahr.» Aber bereits vor der Explosion
schauen. Sie möchte verstehen und sich grosses Glück im Unglück. «Es hätte auch wie ich es schaffte, ihn festzuhalten.» der Explosion hatte sie keinen Appetit sei der Gesundheitssektor in Libanon
vorbereiten. Sie fragt ständig: ‹Mama, eineArterie oder einAuge meinerTochter Als Haddad aufblickte, dachte sie mehr. Doch dadurch sank ihre Milch- nicht in der Lage gewesen, die mentalen
wann kommt die nächste Explosion?›» treffen können. Und im Gegensatz zu vie- zunächst, es laufe Blut aus den Augen produktion. «Ich entschied, stärker zu Probleme der Bevölkerung zu behandeln.
Es werde ein langer Weg bis zur Hei- len anderen haben wir in Beirut ein Hotel- ihres Sohnes und er sei blind. Ihre Toch- sein und wieder gut zu essen für meinen Angesichts der Hoffnungslosigkeit ist
lung sein, sagt Jilani überzeugt. Für ihre zimmer gefunden. Wir sind dankbar.» ter blutete aus dem Mund.«Ich fürchtete, Sohn. Ich versuche zu schlafen. Aber für Jessica Haddad deshalb klar: «Ich will
Tochter Iman genüge ein Kinderpsycho- sie könnte innere Verletzungen haben.» nach zwei Stunden wache ich wieder dieses Land verlassen.» Auch ihre liba-
loge nicht. «Es braucht einen Spezialis- Der Unschuld beraubt Erst etwas später realisierte sie, dass es auf.» Auch ihre Tochter schlafe kaum nesischen Freunde, die weit ausserhalb
ten für Kriegstraumata.» Und womöglich nicht so schlimm war. Das Blut lief ihrem und weine oft. Momentan lebt die Fami- von Beirut leben und von der Explosion
sind auch weitere Operationen notwendig. Auch Jessica Haddad* und ihre Familie Sohn von drei Wunden am Kopf in die lie im Haus der Schwiegereltern ausser- nicht betroffen waren, würden so den-
Jilani muss Iman derzeit täglich die Ver- haben die Explosion wie durch ein Wun- Augen. Die Tochter war an der Lippe, halb von Beirut. «Meine Tochter liebte ken. «Niemand, der Kinder hat, will hier
bände an insgesamt neun Wunden wech- der überlebt. Aber das anfängliche Ge- am Arm und an den Beinen verletzt. Das es, hier im Pool zu schwimmen und im bleiben», glaubt sie. Emigration sei für
seln.Die Prozedur dauert mindestens eine fühl der Dankbarkeit verabscheut sie Adrenalin nahm ihr die eigenen Schmer- Baumhaus zu spielen. Doch jetzt hat sie die Libanesen stets ein Thema gewesen.
Stunde. «Es kann sehr schmerzhaft sein, nun. «Für was sollte ich dankbar sein?», zen. Haddad wickelte ihre nackten Kin- kein Verlangen mehr danach.» Aber nun gehe es nicht mehr um eine
wenn die Gaze auf der Haut klebt.» fragt sie wütend. Das Ammoniumnitrat der in zwei Jacken und wollte gerade die bessere Lebensqualität oder ein besseres
Besonders tief ist die Wunde an der lag seit sechs Jahren im Hafen, die grosse Wohnung verlassen, als sie ihre nackten Vier grosse Spitäler zerstört Einkommen. «Es ist zu riskant geworden
Hand. Wenn sie nicht richtig behandelt Gefahr war den Behörden bekannt. Ihre Füsse bemerkte. «Ich lief die ganze Zeit hier. Es ist eine Frage des Überlebens.»
wird, könnte dies zu teilweisen Lähmun- zweijährigeTochter und ihr sechsmonati- barfuss über die Glasscherben.» In den Köpfen der Menschen, die wie Vielen Libanesen bleibt dieser Aus-
gen und einer sogenannten Krallenhand ger Sohn sind zwar noch klein. Ihre Erin- Erst im Spital entdeckte Haddad ihre Haddad und Jilani im Epizentrum der weg jedoch verschlossen. Sie verfügen
führen. Noch ist nicht ganz sicher, ob nerung an den Horror dürfte vermutlich eigenen Wunden. «Ich hatte ein Loch an Explosion vom 4. August waren,werde die nicht über einen ausländischen Pass, das
immer noch Glassplitter tief im Fleisch verblassen. «Aber ihre Seelen und ihre meiner rechten Hüfte, und mein Knie Katastrophe ein langfristiges Trauma hin- Geld oder die berufliche Qualifikation,
sitzen. «Glas ist in allem. Ich habe noch Körper werden nicht vergessen», meint war komplett offen.» Bis zum Spital war terlassen, sagt die Psychologin Mia Atoui. um auswandern zu können. Sie müssen
zwei Tage nach der Explosion beim Du- Haddad. «Sie haben meinen Kindern die es jedoch ein weiter Weg. Die Mutter Sie schätzt die Zahl auf rund 150 000 Per- mit der Angst leben, dass ihre Regierung
schen Scherben aus meinen Haaren ge- Unschuld geraubt. Meine Tochter wusste ging mit ihren beiden Kindern zunächst sonen. Das wahre Ausmass der menta- sich nicht um ihre Sicherheit kümmert.
zogen», erzählt Jilani. Die Ärztin hat in vorher nicht,wasAngst ist,weil ich sie be- eineinhalb Stunden zu Fuss. Die ersten len Probleme dürfte sich dabei erst in * Name geändert.
vielen Konfliktgebieten gearbeitet. «Ich schützt hatte. Aber das ist nun etwas, das beiden Krankenhäuser auf ihrem Weg ein paar Wochen oder Monaten zeigen:
war in Afghanistan, im Irak und in Gaza. ich nicht reparieren kann.» waren zerstört. Nach weiteren einein- «Jetzt sind die Menschen damit beschäf-
Aber nichts war so intensiv wie das. Un- Haddad kam vor sieben Jahren nach halb Stunden in einemTaxi erreichten sie tigt, ihre überlebenswichtigen Bedürf-
glaublich.» DieTragödie forderte bis jetzt Libanon und lernte hier ihren libane- schliesslich ein Spital nördlich von Bei- nisse zu decken. Sie denken noch nicht
rund 180 Tote und über 6000 Verletzte. sisch-britischen Mann kennen. Wie Ji- rut. Ihre Wunden wurden genäht, aber an ihre mentale Gesundheit.» In ein paar
Jilani zog mit ihrer Tochter und ihrem lani wohnte auch sie nur wenige hun- die notwendige Tetanusimpfung musste Monaten könnten die anfänglichen Stress-
Mann Dion Nissenbaum erst im vergan- dert Meter vom Hafen entfernt. Als sich Haddad selbst besorgen. «Die Spitä- symptome wie etwa Schlaflosigkeit zu De- NZZ Akzent
genen September nach Beirut. Nissen- sich die Explosion ereignete, wollte sie ler hatten keine mehr. Zum Glück fand pressionen und Angststörungen führen. Der Podcast
baum ist Nahostkorrespondent des «Wall gerade ihre Kinder baden. Sie waren ich am nächsten Morgen per Zufall noch Bereits der Bürgerkrieg vor dreissig «Beiruts Kinder
Street Journal». Damals konnten sie nicht nur in Windeln gewickelt. «Ich flog mit eine Dosis in einer Apotheke.» Jahren habe tiefe Narben in der Psyche schlafen schlecht»
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

NZZ TRIFFT ZFF

Netflix & Co. – überlebt das Kino in Zukunft?


Die Besucherzahlen der Schweizer Kinos sind seit Jahren rückläufig und Streamingdienste wie Netflix & Montag, 14. September 2020
Co. sind auf dem Vormarsch. Die Corona-Krise hat diesen Trend zudem noch verstärkt. Was bedeutet 18.30 bis 20.00 Uhr
diese Veränderung für die Kinolandschaft der Schweiz und den Schweizer Film? Werden Filme zukünftig
nur noch für Streamingdienste produziert, und können diese den Glamour von Filmfestivals und die Fas- NZZ-Foyer, Zürich
zination der grossen Leinwand wirklich ersetzen?
Tickets und weitere Informationen
Gemeinsam mit dem Schauspieler Joel Basman, der Regisseurin Bettina Oberli, der Kinounternehmerin nzz.ch/live
Edna Epelbaum und Christian Jungen, Direktor des Zurich Film Festivals, diskutiert Lory Roebuck, Filmre-
daktor der «Neuen Zürcher Zeitung», wie die Filmlandschaft auf diese Trendentwicklung reagiert.
044 258 13 83
Moderation Teilnehmende
© Adrian Moser

© Olaf Kroenke
Lory Roebuck Bettina Oberli Edna Epelbaum Christian Jungen Joel Basman
Film- und Regisseurin und Kinounternehmerin Direktor Schauspieler
Serienredaktor Drehbuchautorin und Präsidentin Zurich Film Festival
«Neue Zürcher Schweizerischer
Zeitung» Kinoverband

Partner

Zeigen Sie sich von Ihrer besten Seite


mit dem neuen Firmenzertifikat

Bessere Konditionen Vertrauen schaffen bei Kunden Jederzeit Kontrolle über


bei Lieferanten erhalten und Geschäftspartnern eigene Bonität behalten

Das Produkt besteht aus einer Firmenprüfung und dem eigentlichen Firmenzertifikat.
CRIF AG - die führende Anbieterin von Lösungen für Kreditrisikomanagement,
Betrugsbekämpfung und Adresspflege - prüft die Bonität und die letzten Bilanzen
Ihres Unternehmens und holt eine aktuelle Auskunft zu Betreibungen ein. Bei
erfolgreicher Prüfung ist das Zertifikat für 1 Jahr gültig.

www.moneyhouse.ch/zertifikat
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 MEINUNG & DEBATTE 7

Boni andere Hälfte in Klimaprojekte investiert


wird. Auch damit erklärt sich die UBS
einer traumhaften Lage mit unverbau-
barem Ausblick über den Sihlsee in die
TRIBÜNE
für Staatsangestellte einverstanden. Dankbar ist der Leser
auch für die Enthüllung, dass weniger als
fünf Prozent der Klimaabgaben den Preis
Berge. Durch den tröpfelnden Durch-
gangsverkehr um den Sihlsee wird die
Wohnqualität jedoch massiv einge-
Bitte Mass halten –
Diese Entscheidung von Bundesämtern
und Kantonsregierungen entbehrt jeg-
licher Sensibilität gegenüber den Bür-
haben, der zur Realisierung der Klima-
neutralität notwendig wäre. Gemäss der
UBS liegt der Schweizer Anteil des welt-
trübt. Wenn Menschen genuin empa-
thisch wären, müsste man grundsätzlich
keine Geschwindigkeitsbegrenzungen
Schule und Corona
gern, die teilweise mit Kurzarbeit bis weiten CO2-Ausstosses im Bereich von verfügen. Sobald sich der Zweibeiner
hin zum Verlust des Arbeitsplatzes einem Promille. Dazu Folgendes: CO2 ist jedoch in seinen Blechfreund mit den Gastkommentar
rechnen müssen, sowie gegenüber klei- nicht das einzige Klimagas. Hinzu kom- vier Gummirädern setzt, schalten alle von KLAUS ZIERER
nen Gewerbebetrieben und der Kultur- men etwa NOx oder die Methan-Frei- Spiegelneuronen auf Off. Es wird be-
szene (NZZ 17. 8. 20). Dass in einer Kri- setzung der Schweizer Landwirtschaft. schleunigt und gestresst. Die zuständi- Alles, was derzeit diskutiert wird, steht unter einem Gebot: die Ein-
sensituation von Mitarbeitern von Be- Werden noch die Aktivitäten der Schwei- gen Behörden schalten ebenfalls auf Off dämmung der Corona-Pandemie. Die Grundlage hierfür ist der Vor-
hörden Mehrleistungen erforderlich zer Firmen im Ausland berücksichtigt, so und verweigern eine Geschwindigkeits- rang der Gesundheit. So berechtigt dieses Ziel ist, es ist verkehrt, in
sind, kann kein Grund dafür sein, ihnen liegt der Anteil der Schweiz an der welt- reduktion auf 40 km/h. Dass sich daraus der Folge dieses Gebotes eine virologische Sichtweise über alles an-
nebst den fixen Salären und allen Ver- weiten Klimagas-Emission bei mehre- ein justiziabler Tatbestand im Sinne der dere zu stellen. Denn zur Gesundheit des Menschen gehört nicht nur
günstigungen, die sie geniessen, auch ren Prozent. Laut renommierten medizi- behördlichen Inkaufnahme von gesund- sein körperliches Wohlbefinden, sondern auch dasjenige seiner Psy-
noch Boni auszurichten. Für all diejeni- nischen Fachzeitschriften wie «The Bri- heitlichen Schäden ergibt, bleibt doch che und des Sozialen. Demzufolge steht eine virologische Sichtweise
gen, die um ihre Existenz bangen und tish Medical Journal» und «The Lancet» eher ein Traum des geplagten Leser- nicht selten im Widerspruch zu anderen Perspektiven.
jeden Tag überlegen müssen, wie sie den genügt die Beschränkung der Klima- briefschreibers. Dies gilt nicht zuletzt für die Pädagogik. Hygienemassnahmen,
nächsten Tag finanziell überleben kön- erwärmung auf 1,5 Grad nicht. Zurzeit Kaspar Schnyder, Einsiedeln wie sie derzeit an Schulen ergriffen werden, laufen dieser Einsicht
nen, ist das ein Schlag ins Gesicht. Die beträgt die Erwärmung global 1 Grad, in zuwider. Zwar mögen sie allesamt aus virologischer Sicht sinnvoll
Entscheider, die diese Boni angeordnet der Schweiz 1,8 Grad und in der Arktis 2 sein, aus pädagogischer Sicht sind sie es vielfach nicht. In den ab-
haben, sollten sich schämen – vermut- Grad. In der Tundra der Arktis werden surdesten Fällen sind sie sogar inhuman. Drei Gedanken hierzu.
lich profitieren sie auch noch selber von zurzeit grosse Mengen von Methan frei- Erstens sind Kinder und Jugendliche in Schulen angehalten,
dieser Wohltat.
Raymond Porchet, Zürich
gesetzt. Die Klimaerwärmung ist ein sich
selbst beschleunigender Prozess, wie das
Wer zahlt, befiehlt einem Einbahnstrassensystem zu folgen, Masken (ausserhalb des
Unterrichts) zu tragen und auf Sicherheitsabstände zu achten. Die
Beispiel Methan zeigt. Laut dem ETH- Abc-Schützen lernen mancherorts sogar, dass es besser sei, allein mit
Professor Andreas Fischlin stehen wir Alles klar, «Wissenschaft muss Frischluft Maske auf den Pausenhof zu gehen, als mit ihren Klassenkameraden
Ich anerkenne die ausserordentlichen nicht bei fünf vor zwölf, sondern bei fünf atmen» (NZZ 31. 7. 20). Aber nicht nur zu spielen. Da dies so offensichtlich den Menschen als Menschen
Leistungen einiger Regierungen und nach zwölf. Uns bleibt zum Handeln nur politische, sondern auch wirtschaftliche verkennt, erscheint es fast überflüssig, das Bonmot von Schiller wie-
Verwaltungen und ihrer Mitarbeite- noch wenig Zeit. Unabhängigkeit von (privaten) Spon- derzugeben: «Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des
rinnen und Mitarbeiter, insbesondere Hans Göschke, Binningen soren, Auftraggebern, Finanzierern von Worts Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.»
des Eidgenössischen Finanzdeparte- Lehrstühlen, Instituten und dergleichen. Zweitens ist es aus pädagogischer Sicht fatal, weiterhin mit dem
ments, das es geschafft hat, innert kür- Lediglich in einem einzigen Satz streift Gedanken zu spielen, dass Homeschooling eine ebenbürtige Alter-
zester Zeit unbürokratische Hilfe für die dies der Autor, laut dem (in Demokra- native zum Präsenzunterricht sei. Mittlerweile liegen nicht nur um-
meistbetroffenen Bürger auf den Weg zu tien westlichen Zuschnitts) eher die fangreiche Befragungen aus Deutschland vor, die das widerlegen
bringen! Ich bin aber erschüttert zu le-
sen, dass das Bundesamt für Gesund-
Breitensport «Röhren» Kommerzialisierung der Hochschulen
Sorgen bereitet. Das Überhandnehmen
und auf die Dramatik gerade in sozialen Brennpunkten hinweisen,
sondern auch eine Vielzahl an empirischen Forschungsergebnissen
heit, das jüngst mit Pannen aufgefallen derartiger Finanzierungen schränkt die zum Distanzlernen. Dieses kann zwar unter bestimmten Umstän-
ist, so grosszügige Boni vorsieht. Es wäre Die Diskussion über Lärmbekämpfung wissenschaftliche Frischluft ebenso ein
angemessener, dieses Geld in eine kor- dreht sich seit Jahrzehnten im Kreis. wie die politische Einflussnahme. Trotz
rekte und zeitgerechte Information der Nun will Jean-Marc Wunderli, der neue anderslautenden Beteuerungen gilt im
Bürger zu investieren. Ebenso unver- oberste Lärmbekämpfer der Schweiz, Grundsatz: Wer zahlt, befiehlt. Der Mensch braucht den Menschen
ständlich ist es, dass gerade Kantone wie
Bern und St. Gallen, die Geld aus dem
diese ewige Drehbewegung mit griffi-
gen Verkehrslärmgrenzwerten zum Still-
Alwin Hösli, Stäfa
im Hier und Jetzt – und zwar nicht
Finanzausgleich bekommen, besonders stand bringen (NZZ 22. 7. 20). Wie wäre virtuell synchron oder asynchron.
grosszügig mit Boni umgehen, während es aber, wenn man das Problem end-
sich die Geberkantone wie Zürich und lich schnell und pragmatisch beim Aus-
Basel-Stadt sehr vernünftig verhalten.
Ruedi E. Wäger, Vandœuvres
pufftopf, dem Ursprung des Übels, an-
packen würde? Ist es nicht so, dass Röh-
Corona den und für bestimmte Fachbereiche eine Lernwirkung erzielen,
ren längst ein Breitensport geworden aber sicherlich nicht angesichts eines schulischen Erziehungsauf-
ist, und zwar nicht mehr nur unter Fah- Wie lange will die NZZ diese Infizier- trages, in dessen Zentrum der Mensch und damit Bildung steht.
rern tiefergelegter Kleinwagen? Auch tenzählerei schlagzeilengefällig noch Bildung ist nicht Lernen. Wer immer wieder sozial isoliert wird
potente Grosszylindrige können mitt- mitmachen? Es ist wissenschaftlich und auf längere Sicht nur noch allein lernt, kann sich nicht bilden.
Banken lerweile ganz schön lärmen: «Hallo, hört
ihr mich alle, ich bin gerade bei euch in
doch längst diskussionswürdig, was
diese Methode taugt! Ein Ärgernis für
Selbst ein immer wieder proklamierter Digitalisierungsschub wird
hier nicht helfen: Der Mensch braucht den Menschen im Hier und
schützen das Klima der Nähe unterwegs!» Ohne den vie-
len Freunden des Röhrens etwas weg-
jeden kritischen Geist, dass es ausge-
rechnet der NZZ an aufgeklärter Un-
Jetzt – und eben nicht virtuell synchron oder asynchron.
Drittens bleiben Maskenpflicht und Abstandsregelung im
zunehmen, müsste es doch möglich sein, abhängigkeit gegenüber so viel Unge- Unterricht aus pädagogischer Sicht problematisch, weil sie nicht
Dreissig Jahre nach dem Beweis der im Auspufftopf die unerwünschte Ab- wissheit mangelt. zum Wesen des Menschen passen. So brauchen Kinder und Jugend-
Klimaerwärmung durch die Wissenschaft luft vom geliebten Knattern zu trennen, Heinz Meier, Opfikon liche in der Interaktion eine Mimik, um Aussagen und Interaktio-
zieht die Bankenwelt ihre Konsequen- so dass Erstere wie bisher nach aussen nen verstehen zu können. Ebenso hinderlich ist der Abstand von
zen daraus: «Wir arbeiten mit Nachdruck strömt und Letzteres dank elektroni- 1 Meter 50. In kulturanthropologischen Studien wurde beispiels-
daran, unser Angebot an nachhaltigen scher Tonübertragung im Wagen bleibt. weise nachgewiesen, dass es so etwas wie einen kulturellen Ab-
Finanzprodukten und Finanzlösungen zu Christoph Bignens, Küsnacht An unsere Leserinnen stand zwischen Menschen gibt, der signalisiert: Mindestens so nah
erweitern», so der VR-Präsident der UBS,
Axel A. Weber, in der NZZ vom 8. 8. 20.
und Leser und höchstens so weit entfernt, um miteinander arbeiten, spielen
und lernen zu können. Für keine Kultur auf dieser Welt liegt die-
Angesichts des grossen wirtschaftspoliti- Leider hören die falschen Leute die Bot- ser bei 1 Meter 50, wenn es um Freundschaft geht. Virologisch be-
schen Einflusses der Banken ist dies die schaft, dass Lärm tödlich sein kann. So- Wir danken allen Einsenderinnen trachtet mag der Abstand daher sinnvoll sein, aus pädagogischer
erfreulichste ökologische Botschaft seit lange überschwere und überlaute Fahr- und Einsendern von Leserbriefen Sicht ist er es nicht.
Jahren. Die Politik fordert schon lange zeuge, ungedämmte Traktoren, Zwei- und bitten um Verständnis dafür, Wie also zurück in die Normalität? Virologisch denken, aber vor
eine CO2-Abgabe, deren eine Hälfte der takt-Töffs und Motorradfahrer, wel- dass wir über nicht veröffentlichte allem pädagogisch handeln. Das muss die Devise sein. Konkret be-
Bevölkerung zurückerstattet und deren che die Lärmdämmung ausschalten, Beiträge keine Korrespondenz deutet das, jede Hygienemassnahme in der Schule auf einen päd-
nicht gebüsst bzw. nicht verboten wer- führen können. Kurz gefasste Zu- agogischen Prüfstand zu stellen. Ist sie spekulativ, darf sie nur dann
den, geht die Belastung weiter. In einem schriften werden bei der Auswahl angewendet werden, wenn sie pädagogisches Handeln nicht un-
KORRIGENDUM Punkt ist Jean-Marc Wunderli nicht ganz bevorzugt; die Redaktion behält möglich macht. Ist sie gesichert, muss sie pädagogisch implemen-
zz. · Die Firma Kudelski hält fest, dass recht zu geben. Ich bin davon überzeugt, sich vor, Manuskripte zu kürzen. tiert werden. Und dann sind dabei nicht Dressur- und Manipula-
es sich bei dem im Beitrag «Kudelski dass kontinuierlicher Lärm das akusti- Jede Zuschrift an die Redaktion tionsmethoden anzuwenden, sondern es ist auf das Wesensmerk-
ist mit seinem Latein am Ende» (NZZ sche Alarmsystem des Menschen nicht Leserbriefe muss mit der vollstän- mal des Menschen schlechthin zu setzen: die Vernunft.
21. 8. 20) erwähnten Stellenabbau fast primär triggert. Er sorgt zwar für chro- digen Postadresse des Absenders Es ist also mit den Kindern und Jugendlichen vernünftig
ausschliesslich um Personen handelt, die nische Belastung und dadurch für rele- versehen sein. und vertrauensvoll zu sprechen. Insofern besteht kein Zweifel:
derzeit Kurzarbeit leisten. Die Stellen vante Gesundheitsschäden. Der über- Hygienemassnahmen sind wichtig und hilfreich. Ihre Implemen-
seien nicht gestrichen worden. Die be- fallartige, plötzliche Lärm ist jedoch Redaktion Leserbriefe tation muss aber an Schulen nach pädagogischen Überlegungen
troffenen Mitarbeiter befänden sich wei- deutlich maligner und führt aus der NZZ-Postfach, 8021 Zürich erfolgen, sonst laufen sie Gefahr, inhuman zu werden.
terhin auf der Lohnliste des Unterneh- Ruhe heraus zu einer akuten Stress- E-Mail: leserbriefe�nzz.ch
mens, sie seien nicht entlassen worden. reaktion. Unsere Familie wohnt an Klaus Zierer ist Ordinarius für Schulpädagogik an der Universität Augsburg.

NZZ GENUSSAKADEMIE Dienstag, 15. September 2020, 18.00 Uhr

Bordeaux-Weinduell: Master of Wine NZZ-Foyer, Zürich

gegen Weinakademiker Tickets und weitere Informationen


nzz.ch/live
Bordeaux-Weine sind der Massstab für Spitzenweine. Jan Schwarzenbach, Master of Wine und Leiter 044 258 13 83
Direktverkauf bei Coop/Mondovino, ist ein grosser Kenner dieser Gewächse. In diesem Seminar präsen-
tieren er und Peter Keller ihre fünf Bordeaux-Favoriten. Wer trifft in diesem «Weinduell» Ihren Geschmack
besser? Spannende Entdeckungen sind auf jeden Fall garantiert.
Seminarleitung Peter Keller, Weinredaktor der «NZZ am Sonntag» und Weinakademiker

Die Weinseminare
werden unterstützt von
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

8 MEINUNG & DEBATTE Montag, 24. August 2020

Die SPD will


Kanzler
werden
Die deutschen Sozialdemokraten haben mit
Olaf Scholz doch noch einen Kanzlerkandidaten
gefunden. Aber weshalb reden sie nun alle
so auffällig oft von Geschlossenheit?
Gastkommentar von Susanne Gaschke

Die deutschen Sozialdemokraten haben eine Art gangenen Herbst hatte sich die SPD-Co-Vorsit- muss die Themen vorgeben, mit denen er für die
genetischen Defekt, der wahrscheinlich noch aus zende Saskia Esken in einer Talkshow noch nicht SPD in den Wahlkampf ziehen will. Er muss die
den dunklen Zeiten des Bismarckschen Parteiver- dazu durchringen können, Scholz diese Standhaf- Wähler der gesellschaftlichen Mitte ansprechen,
bots stammt, als sie sich dem «wissenschaftlichen» tigkeit zuzugestehen.Walter-Borjans deutete gleich ohne die die Partei kein Ergebnis über 20 Prozent
Marxismus verpflichtet fühlten. Sie glauben, dass nach der sehr unterkühlten Kandidatenvorstellung erreichen kann.
die richtigen Analysebegriffe die Wirklichkeit nicht im Willy-Brandt-Haus an, wie eng die Grenzen für Doch zunächst ist von einem Führungsanspruch
nur beschreiben, sondern dass sie Wirklichkeit Scholz gezogen sind: Keineswegs könne der nun wenig zu merken. Sicher, Scholz relativierte Saskia
schaffen. So sind die Genossen der festen Überzeu- einfach «seine Agenda durchdrücken». Und der Eskens Plädoyer für ein rot-grünes Bündnis mit
gung, man müsse nur oft genug beschliessen, dass Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert lobte den Kan- der Linkspartei oder gar für eine von den Grü-
das Bildungssystem allen Kindern gleiche Chancen didaten in einer Weise, die an einen gönnerhaften nen geführte Koalition. Aber besonders kraftvoll
garantiert, damit einfach niemand mehr benachtei- Personalchef denken liess. wirkte er dabei nicht. Stattdessen betont Scholz un-
ligt wird – egal, wie desinteressiert die Eltern, wie Nun kennt man Olaf Scholz als einen Mann, gewöhnlich oft, er sei «truly Sozialdemokrat», ein
gering die Begabung, wie schädlich die Mediennut- der sich nicht gern die Butter vom Brot nehmen wahrhaftiger Sozi, viel mehr vielleicht, als manche
zung oder wie kontraproduktiv die Unterrichts- lässt – und der normalerweise seinen Gesprächs- dächten. Er benutzt jetzt auch die seltsame Formu-
methoden. Und wenn sie nur oft genug «Geschlos- partnern auch deutliche Signale gibt, wenn er ihre lierung, dass die SPD einen «sense of ownership»
senheit» sagen, so denken sie, dann wird die Partei, Gedankengänge unterkomplex findet. Im zerrütte- für ihn empfinde.
die in den Jahren seit Gerhard Schröder sechs wei- ten Landesverband der SPD in Hamburg räumte er In Interviews betont Scholz die Forderung nach
tere Vorsitzende verschlissen hat, auch geschlossen 2011 auf und verkündete: «Wer bei mir Führung be- «Respekt» für Mitbürger ohne Studienabschluss. Er
sein. Das ist natürlich eine Selbsttäuschung, aber stellt, der bekommt auch Führung.» Die Hambur- sagt: «Ich möchte in einer besseren Welt leben. In
diese Selbsttäuschung ist fest in der kollektiven Par- ger mochten diese autoritäre Ansage an den Sozi- einer Welt, in der besser bezahlt wird, in der Pflege,
teipsyche verankert. Laden und wählten Scholz mit absoluter Mehrheit im Einzelhandel, in der Gastronomie.» Dieser bes-
Seit zwei Wochen ist nun der Finanzminister zum Ersten Bürgermeister. Auch 2015 war sein seren Welt hat er schon einmal mit dem Vorschlag
und Vizekanzler Olaf Scholz Kanzlerkandidat der Wahlergebnis mit 45,6 Prozent sehr respektabel. vorgegriffen, den gesetzlichen Mindestlohn auf 12
SPD – und von «Geschlossenheit» wird so viel ge- Scholz’ Hamburger Leistungsbilanz kann sich se- Euro pro Stunde zu erhöhen. Engste politische Ver-
redet wie seit langem nicht. Das jüngste Interview hen lassen, er tat viel für den Wohnungsbau, den traute frohlocken, dass das «Dogma der schwarzen
des ZDF mit dem Parteivorsitzenden Norbert Wal- öffentlichen Nahverkehr und notleidende Gross- Null» durch Corona hinweggefegt worden sei –
ter-Borjans liess eindrucksvoll erkennen, wie weit projekte wie die Elbphilharmonie. Als Vizekanzler Scholz’ drei Vorgänger als ob ein ausgeglichener Haushalt und eine mög-
Vorstellung und Wirklichkeit auseinanderklaffen. steht er Angela Merkel in schnörkelloser Sachlich- lichst geringe Staatsverschuldung nicht eben noch
So war es schon bei den Kanzlerkandidatenvor- keit nicht nach, er gehört zu den beliebtesten Poli- gaben nicht die Richtung geradezu das Markenzeichen des Finanzministers
gängern Steinmeier, Steinbrück und Schulz, wenn
auch mit jeweils unterschiedlichen Nuancen der
tikern Deutschlands; als Finanzminister verteilt er
Corona-Milliarden. vor, sondern gingen Olaf Scholz gewesen seien. Jetzt stützt die Regie-
rung Merkel/Scholz Konzerne mit Steuermilliarden
Deckungsungleichheit. Allerdings startete die SPD
noch nie von einer derart katastrophalen Umfrage-
innerparteilich und hält die Arbeitslosenzahlen mit einem Kurz-
arbeitergeld niedrig, das bis nach der Bundestags-
basis wie heute: Sie liegt zwischen 14 und 18 Pro- Einer muss führen auf Werbetour. Wahlen wahl im September 2021 gezahlt wird. Der Wirt-
zent, meist hinter Union und Grünen auf Platz drei. schaftsjournalist Gabor Steingart nennt das «den
Wäre Scholz in seinem üblichen Modus, dann gewannen sie so nicht. teuersten Bundestagswahlkampf aller Zeiten». Auf
müsste ihm die Bevormundung durch die derzei- den SPD-Plakaten werde der klassische Slogan
Deutliche Signale tige Parteispitze fast körperlich auf die Nerven «soziale Sicherheit» stehen, so Steingart.
gehen. Und es wäre Zeit für eine klare Ansage –
Norbert Walter-Borjans machte im ZDF klar, wie
er die Rollenverteilung sieht: Scholz ist – ganz im
sowohl in Richtung der unter dem promovierten
Pazifisten Rolf Mützenich nach links driftenden
Für die Wähler der Mitte?
Sinne der sogenannten «Doppelstrategie» aus den Bundestagsfraktion als auch an das Willy-Brandt- Nun kann ein linker Sozialdemokrat, der noch dazu
siebziger Jahren, wonach man gleichzeitig in Par- Haus, das sich der 42-jährige Generalsekretär und mit Linkspartei und Grünen koalieren will, all dies
lamenten und in sozialen Bewegungen kämpft – Berufspolitiker Lars Klingbeil gerade zur eigenen genauso machen. Nur fehlt bis jetzt eben völlig das
das Aushängeschild für die Wähler. Er verkörpert Machtbasis umbaut. Der Kandidat entscheidet, wo Signal an diejenigen Wähler, die sich selbst in der
«solide, durchsetzungsfähige Regierungsarbeit». es langgeht. Oder? Mitte der Gesellschaft verorten, die einen Hoch-
Doch über den Kurs der Partei, sagt Walter-Bor- «Die Kanzlerkandidatur, das ist nun einmal eine schulabschluss haben – und sich vielleicht ein klein
jans, hätten die SPD-Mitglieder entschieden, indem Diktatur auf Zeit», sagt der Kasseler Politikwissen- wenig darum sorgen, wie viele Steuern sie noch
sie ihm und Saskia Esken ein Mandat als Parteivor- schafter Wolfgang Schröder, der selbst Mitglied der zahlen sollen.
sitzenden-Doppelspitze gegeben hätten. Mögliche Grundwertekommission der SPD ist. Er hat recht: «Morgen ist nicht die Fortsetzung von gestern»,
Wünsche des Kandidaten nach «Beinfreiheit» (ein Scholz wird niemals stärker sein als jetzt, zu Beginn hat der liberale Philosoph Ralf Dahrendorf vor vier-
Konzept, an dem schon Peer Steinbrück gescheitert seines Kandidaten-Daseins. Seine drei Vorgänger zig Jahren geschrieben: «Morgen ist auch nicht das
war) machten ihm nicht Bange:Olaf Scholz betreibe machten alle den gleichen Fehler: In ihrer stärks- Gegenteil, schon gar nicht die Rückkehr zu einem
seine Kandidatur ja überhaupt nicht in Distanz zur ten Stunde gaben sie nicht die Richtung vor, son- aufgemöbelten Vorgestern. Morgen wird anders
Partei. Und Scholz habe in den vergangenen 15 dern gingen innerparteilich auf Werbetour. Für die sein.» Dahrendorfs 1983 erschienener Text hiess
Jahren, seit er als SPD-Bundesgeschäftsführer die geschundene sozialdemokratische Seele mag das «Das Elend der Sozialdemokratie». Jetzt wäre es
Agenda 2010 verteidigte, auch «Erfahrungen und therapeutisch gewesen sein, aber Wahlen gewannen an Olaf Scholz, möglichst bald kenntlich zu machen,
Entwicklungsschritte» gemacht, so dass er selbst, sie so nicht. Was jedes Mal zu einer weiteren Trau- dass er versteht, wie anders das Morgen sein wird.
Walter-Borjans, keinerlei Probleme mit ihm habe. matisierung der Partei führte.
Soll heissen: Aus dem Agenten von Gerhard Will Scholz vermeiden, dass es ihm genauso er- Susanne Gaschke ist deutsche Publizistin und Autorin der
Schröders Neoliberalismus ist ja doch noch ein geht, muss er führen, statt geführt zu werden. Er «Welt». Zuletzt erschien von ihr: «SPD. Eine Partei zwi-
«standhafter Sozialdemokrat» geworden! Im ver- muss seine Eigenständigkeit sichtbar machen. Er schen Burnout und Euphorie» (DVA-Verlag, 2017).
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 SCHWEIZ 9

Die FDP sagt nun doch Nein Vor 66 Jahren gastiert die Formel 1
zu einem zweiwöchigen Vaterschaftsurlaub SEITE 9 zum letzten Mal in der Schweiz SEITE 10

Chiesa steht vor einer harten Probezeit


Kommentar

Die SVP geht


Für den frisch gekürten SVP-Präsidenten gibt es vor der Abstimmung über die Zuwanderung keine Schonfrist ein Wagnis ein
MICHAEL SURBER
MICHAEL SURBER
Wer hätte dies vor Wochen gedacht:
Marco Chiesa ist neuer SVP-Präsident. Der neue SVP-Präsident kommt
Der 45-Jährige tritt per sofort die Nach- aus dem Tessin und heisst Marco
folge von Albert Rösti an. Die Dele- Chiesa. Bereits mit der Nomination
gierten der SVP haben den Tessiner am des 45-Jährigen Anfang August war
Samstag in Brugg ins Amt gewählt. Be- der Partei ein Überraschungscoup
reits während des Auszählens der Stim- geglückt. Praktisch niemand hatte
men brandete Applaus auf, so dass es den Tessiner Ständerat auf der Rech-
nicht mehr möglich war, die genaue Stim- nung. Dass mit seiner Nomination die
menzahl zu eruieren. Es dürfte aber eine Diskussionen um die sich hinziehende
nahezu einstimmige Wahl gewesen sein. Suche nach einem Nachfolger für
Die Tessiner Delegierten schwenkten den Berner Albert Rösti ein Ende fan-
sogleich die Kantonsfahne, die Delegier- den, dürfte für die SVP ein angeneh-
ten erhoben sich. Chiesa, der als einer von mer Nebeneffekt gewesen sein. Die
wenigen im Saal eine Gesichtsmaske trug, Partei hatte zuvor über Wochen hinweg
schritt aufs Podium. Dort, ohne Maske, einen wenig überzeugenden Eindruck
machte der Tessiner in seiner Antrittsrede gemacht.
sogleich klar, dass auch mit ihm im Amt Doch so clever die Nomination in
die gewohnte SVP-Politik weitergehen dieser Hinsicht auch war, so gross sind
wird: Nein zur Kohäsionsmilliarde für die Risiken, die mit der Wahl Chiesas
die EU, nein zur Masseneinwanderung, verbunden sind. Dies zeigte nicht zu-
die Schweiz soll die Schweiz bleiben. Die letzt die Antrittsrede des frisch ge-
auf Deutsch, Italienisch und Französisch wählten Präsidenten vom Samstag.
gehaltene Rede wurde erneut mit viel Die in drei Sprachen gehaltene Rede
Applaus bedacht. Es wurde aber auch entfachte kein Feuer bei den rund 400
klar, dass Chiesa noch zulegen muss, will SVP-Delegierten. Doch genau darum
er in der Deutschschweiz punkten. wird es in den kommenden Jahren für
Chiesa gehen: die Aussenwirkung der
Doch keine Kampfwahl Partei zu verbessern, alte und neue
Wähler anzusprechen, Parteimitglie-
Zum Schluss kam es doch nicht zu einer Der Tessiner Ständerat Marco Chiesa (links) löst Albert Rösti an der Spitze der SVP ab. ENNIO LEANZA / KEYSTONE der zu motivieren.
Kampfwahl. Der Zürcher Nationalrat Zwar ist Chiesa im persönlichen
Alfred Heer, der bis kurz vor der Wahl Gespräch einnehmend und charmant.
Chiesas noch immer im Rennen war, Ob er aber in der «Arena» des Schwei-
trat nicht an. Heers Rückzug verkün- zungsinitiative (BGI), nachdem der Sand sächlich ein herber Rückschlag, nicht nur und Gesellschaftspolitik und dem Berner zer Fernsehens oder anderen Deutsch-
dete Benjamin Fischer, Präsident der in der Uhr nach vier Minuten ein erstes für den BGI-Abstimmungskampf. Nationalrat Lars Guggisberg als neuem schweizer Medienformaten bestehen
SVP Kanton Zürich: «Es ist ja nicht so, Mal komplett nach unten gelaufen war. Angesichts des nahenden Urnen- Verantwortlichen für Finanz- und Steuer- kann, muss sich erst noch weisen.
dass sich Alfred Heer um das Amt geris- Wenig überraschend war neben der ganges gibt es auch für den frisch ge- politik ergänzt werden. Und auch wenn Dabei dürften vor allem solche Reprä-
sen hat.» Gleichzeitig verkündete Fischer Wahl des neuen SVP-Präsidenten die kürten Präsidenten Marco Chiesa keine der neue Präsident Chiesa diese Zu- sentationsaufgaben im Pflichtenheft
die Unterstützung für Marco Chiesa. Begrenzungsinitiative das dominierende Schonfrist. Die verbleibenden fünf sammensetzung nicht selbst bestimmen des neuen Präsidenten stehen. Denn
Alt Nationalrat Caspar Baader, Prä- Thema der Versammlung. Die Veran- Wochen bis zum 27. September dürften konnte, zeigt er sich im Gespräch zufrie- auch bei der SVP hat man einge-
sident der Findungskommission, recht- staltung bot nochmals die Gelegenheit, eine harte Probezeit für den 45-jährigen den mit dem neuen Personal, das ihn als sehen, dass man die Lasten eines Prä-
fertigte vor der Wahl Chiesas die harzige die Delegierten auf den Schlussspurt des Tessiner werden. Vor seiner Wahl gab Präsidenten umgeben wird. sidentenamtes auf mehrere Schultern
Suche nach dem neuen SVP-Präsiden- Abstimmungskampfes einzuschwören. er sich im Gespräch aber zuversichtlich, Grüter hat seine Arbeit schon vor ei- verteilen muss. Die aufwendige Arbeit
ten. Die Kommission habe mit insgesamt Ihr Einsatz scheint angesichts der Um- dass er hier noch etwas bewirken kann: niger Zeit aufgenommen und auch schon mit den lokalen Sektionen ist neu
22 Kandidaten Kontakt aufgenommen fragewerte auch bitter nötig. Lediglich «Das Tessin ist eine Art Blick in die Zu- erste SVP-Sektionen besucht. Der Luzer- das Betätigungsfeld des SVP-Vize-
und 13 Absagen erhalten. Mit 9 Personen 35 Prozent der Stimmberechtigten ge- kunft der Schweiz. Bei uns ist die Zu- ner soll gegen innen wirken, die teil- präsidenten Franz Grüter. Für Chiesa
habe man Gespräche geführt. «Sie sehen, denken gemäss der letzten Umfrage, ein wanderungs- und Grenzgängerthema- weise eingeschlafenen Sektionen wieder bleibt also mehr Zeit für die Aussen-
wir haben entgegen den medialen Kla- Ja zur BGI einzulegen. Seit Juni machte tik schon länger ein grosses Problem.» auf Trab bringen. Für Chiesa ist Grüter wirkung.
gen viele valable Kandidaten.» Schliess- die SVP etwas Boden gut. Dieser Um- Chiesa möchte diese Erfahrung in den eine willkommene Unterstützung, wie er Bei der SVP dürfte nach der sich
lich setzte Baader zu einer Lobeshymne stand verleitete Marcel Dettling zu der Abstimmungskampf werfen. sagt. Und auch die Ernennung von Ma- abzeichnenden Niederlage bei der Be-
auf Chiesa an. Gebraucht hätte es diese Aussage, dass noch nichts verloren sei. nuel Strupler begrüsst Chiesa. Dieser sei grenzungsinitiative vom 27. September
nicht. Die Sache war schon lange klar. Ein Stolperstein könnte die Delegier- Neues Personal bereits jetzt ein «sehr, sehr engagierter Katerstimmung herrschen. Für Chiesa
Einen aussergewöhnlich strengen Tag tenversammlung selbst werden. Im Saal Mann» für die Sache der SVP. wird dies die eigentliche Stunde null
hatte nicht nur Chiesa, sondern auch der in Brugg wurde zwar so gut wie mög- Die SVP wählte an der Delegiertenver- Magdalena Martullo-Blocher ver- seiner Präsidentschaft sein. Dann
SVP-Generalsekretär Emanuel Waeber. lich auf die in Corona-Zeiten gebotene sammlung nicht nur einen neuen Präsi- dankte zum Schluss der DV noch den wird sich zeigen, ob der Tessiner es
Dies lag an der Sanduhr, welche auf sei- Distanz gepocht. So wurde der Saal bei- denten. Es galt auch, den Vorstand, die scheidenden Albert Rösti. Sie strich sein versteht, die Partei aus der Senke zu
nem Pult auf dem Podium stand. Diese spielsweise in vier Sektoren mit je 100 Parteileitung und den Parteileitungs- grosses Engagement für die Partei, seine holen und wieder zu Erfolgen zu füh-
symbolisierte nicht die ablaufende Zeit Personen unterteilt. Die Partei emp- ausschuss zu bestimmen. Der Vorstand Bürgernähe heraus. «Du warst immer ren. Chiesa braucht dafür Mitstrei-
der Präsidentschaft von Albert Rösti, fahl zudem das Tragen von Masken. Be- wurde einstimmig gewählt. Der Luzerner einer von uns.» Zum Abschied gab es ter, eine medienwirksame Prätoria-
sondern sollte die SVP-Delegierten daran folgt wurde dies jedoch nur von wenigen. Nationalrat Franz Grüter sowie der Thur- eine Kuhglocke samt Aufhängung. Rösti, nergarde sozusagen, die sich für die
erinnern, in welchem Rhythmus die Zu- «Das Schlimmste, was uns geschehen gauer Nationalrat Manuel Strupler neh- der von den Delegierten mit frenetischem Sache der Partei ins Zeug legt. Doch
wanderung in die Schweiz dieser Tage könnte, wäre, wenn wir alle ab Montag in men Einsitz im Parteileitungsausschuss. Applaus verabschiedet wurde, freut sich eine solche ist bei der gegenwärtigen
geschieht: «Sehen Sie, schon wieder einer Quarantäne müssten», sagte Albert Rösti Zudem soll die Parteileitung mit der Ob- auf die kommende Zeit: «Als SVPler SVP nur sehr bedingt auszumachen.
mehr hier», sagte Marcel Dettling, Kam- zu Beginn der Veranstaltung. 400 SVP- waldner Nationalrätin Monika Rüegger überwiegt natürlich die Freude über die Ganz im Gegensatz zu den Jahren
pagnenverantwortlicher für die Begren- Delegierte in der Quarantäne wären tat- als neuer Verantwortlicher für Familien- wieder gewonnene Freiheit im Leben.» des Erfolges.

In der Familienpolitik schwanken die Freisinnigen


Die FDP hat im Parlament für den Vaterschaftsurlaub gestimmt und ist neu dagegen – auch die Wirtschaftsverbände zeigen sich unentschlossen

ANGELIKA HARDEGGER der aktuellen Corona-Krise eine zu- gekämpft hatte. Die Nein-Parole der Wirtschaftsverbände. Der Gewerbe- stimmung über höhere Kinderabzüge bei
sätzliche Herausforderung», heisst es in Freisinnigen kommt nicht ganz uner- verband, der viele KMU vertritt, emp- den Steuern. Das Geschäft kommt wie
Knapper ging es nicht: Mit einer Stimme einer Mitteilung. Die FDP will am Kon- wartet. Die Zerrissenheit der Partei fiehlt ein Nein. Economiesuisse und der der Vaterschaftsurlaub am 27. Septem-
Unterschied haben die FDP-Delegier- zept einer Elternzeit festhalten, die sie hatte sich jüngst abgezeichnet. Meh- Arbeitgeberverband haben Stimmfrei- ber zur Abstimmung. Profitieren würden
ten den Vaterschaftsurlaub zur Ableh- schon im Parlament gefordert hatte: rere national bekannte FDP-Parla- gabe beschlossen. von den Abzügen hauptsächlich Gutver-
nung empfohlen. Das teilte die Par- eine 16-wöchige Elternzeit, von der die mentarier waren in den vergangenen diener. Der Bund rechnet mit Kosten von
tei nach der digitalen Delegiertenver- Mutter mindestens 8 Wochen beziehen Wochen dem Nein-Komitee beigetre- Ja zu Kinderabzügen 380 Millionen Franken im Jahr.
sammlung vom Samstag mit. Die FDP müsste. Den Rest könnten die Eltern ten. Die FDP-Frauen gaben unterdes- Im Parlament hatte die FDP zuerst
ändert damit ihre Position, die sie im untereinander aufteilen. Heute haben sen die Ja-Parole heraus. Die Schweiz Der Arbeitgeberverband hatte während geschlossen gegen die höheren Kinder-
Parlament vertreten hatte. Dort war die Mütter ein Recht auf 14 Wochen Urlaub. sei «immer noch ein familienpolitisches der Beratung im Parlament noch gegen abzüge gestimmt, mit Ausnahme von ei-
freisinnige Fraktion der Forderung nach Entwicklungsland», so begründen die den Vaterschaftsurlaub gekämpft. Vor nigen Enthaltungen. Später stimmte die
einem zweiwöchigen Urlaub für Väter Die Frauen sind anderer Meinung FDP-Frauen ihren Entscheid. Mit dem der Abstimmung hat er die Position ge- FDP-Fraktion dann plötzlich dafür. Am
mit 25 zu 8 Stimmen deutlich gefolgt. Vaterschaftsurlaub werde «ein kleiner ändert, weil einige Mitgliederverbände Samstag haben die Delegierten diese
Die FDP begründet die neue Nein- Mit der knappen Nein-Parole vom Schritt hin zur Gleichstellung» getan. die Ja-Parole beschlossen, insbesondere Position bestätigt. Sie gaben mit 221 zu
Parole damit, dass ein zweiwöchiger Samstag schliesst sich die FDP der SVP Die Kosten seien «tragbar». solche aus der Romandie. 48 Stimmen bei 6 Enthaltungen die Ja-
Urlaub alte Rollenmodelle zemen- an, die bisher als einzige der grossen Die Spaltung innerhalb der Freisin- Wie schwer sich die Freisinnigen in der Parole heraus. Die FDP-Frauen haben
tiere. Die Kosten für KMU seien «in Parteien gegen den Vaterschaftsurlaub nigen spiegelt sich in den Parolen der Familienpolitik tun, zeigt auch die Ab- hingegen Stimmfreigabe beschlossen.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

10 SCHWEIZ Montag, 24. August 2020

BLICK ZURÜCK

Temporausch in der Bundesstadt


Am 22. August 1954 rasen Formel-1-Rennwagen zum letzten Mal über Schweizer Strassen – auf einer besonders gefährlichen Strecke

ROBIN SCHWARZENBACH ist es trüb und nass; statt der erwarte-


ten 100 000 Zuschauer kommen insge-
Es ist ein ebenso faszinierendes wie irr- samt nur 83 000 in den Bremgartenwald.
witziges Schauspiel, das am 22. August Der Anlass hat den Höhepunkt seiner
1954 abermals Zehntausende von Zu- Strahlkraft bereits überschritten – und
schauern sowie Dutzende von Journa- es wird die letzte Ausgabe des Berner
listen aus aller Welt nach Bern lockt: Grand Prix gewesen sein.
der Grosse Preis der Schweiz. Seit zwan- Am 11. Juni 1955 kommt es am
zig Jahren (und nur unterbrochen vom 24-Stunden-Rennen von Le Mans zur
Zweiten Weltkrieg) finden am Rand Katastrophe: Ein Rennwagen schlägt
der Bundesstadt Auto- und Motorrad- nach einer Kollision in die Abschran-
rennen der besten Fahrer und Konstruk- kung vor der Haupttribüne ein, über-
teure statt. Seit 1950 figuriert der Grand schlägt sich und fängt Feuer. Wrackteile
Prix auch im Kalender der Formel 1, der werden in die Ränge geschleudert. 83
neuen Königsdisziplin des internationa- Zuschauer und der Fahrer des Unglücks-
len Motorsports. Die Rennstrecke führt boliden kommen grausam ums Leben.
mitten durch den Bremgartenwald: acht Das Rennen wird trotzdem fortgesetzt.
Linkskurven, dreizehn mitunter sehr
enge Rechtskurven, kaum Geraden, Die Stimmung kippt
aber viele Abschnitte mit hohem Tempo
machen den Kurs zu einer harten Prü- Die Empörung über die «Tyrannei der
fung für Fahrer und Material. Zu absol- Technik» erfasst auch die Schweiz. Der
vieren sind 66 Runden, über drei Stun- Grand Prix Suisse wird aus Pietätsgrün-
den sitzen die Fahrer im Cockpit. Die den abgesagt. Die Veranstalter setzen
schnellsten Piloten erreichen Geschwin- darauf, dass sich die Gemüter danach
digkeiten von rund 160 Kilometern pro bald wieder beruhigen werden. Kirch-
Stunde im Schnitt – ein phantastisches liche Kreise allerdings wollen Auto-
Spektakel. rennen generell verbieten lassen. Ein
aufgebrachter Pfarrer schleudert sei-
Bretter, Zäune, Strohballen nen Zuhörern in der Berner Heilig-
geistkirche entgegen: «Die Menschen
Der Circuit im Grünen gilt als eine der Der Argentinier Juan Manuel Fangio gewinnt in Bern. Die Zuschauer sind ganz nah dabei. HERMANN SCHMIDLI-KRAFT / PHOTOPRESS-ARCHIV hätten schon lange vor Le Mans aller-
schönsten Rennstrecken überhaupt. lei Grund gehabt, gegen solche Anlässe
Und als eine der schwierigsten: Die lan- aufzutreten!» Eine entsprechende Peti-
gen Passagen im Wald bieten zwar einen tion zuhanden des Nationalrats wird
malerischen Anblick, doch für die Fahrer verbreitert, doch zum Teil führt der wird eine nationale Ausstellung über Der Schweizer Maserati-Pilot Emmanuel von 100 000 Bürgerinnen und Bürgern
ändern sich die Sichtverhältnisse unter Rundkurs auch über Kopfsteinpflaster. Hygiene und Sport ins Leben gerufen – «Toulo» de Graffenried lässt sich 1950 unterschrieben.
den nahen Laubbäumen ständig: Licht – Auch darauf müssen die Fahrer immer in deren Rahmen im Bremgartenwald für eine Illustrierte zu Hause mit seinem Die Politik reagiert:Anfang 1956 ver-
Schatten – Licht – Schatten, und das in wieder gefasst sein. Achsenbrüche und auch in den folgenden Jahren Motorrad- Sohn fotografieren, mit Pokalen und Bil- weigert der Berner Regierungsrat dem
Sekundenbruchteilen! Das Gelände ist beschädigte Aufhängungen führen denn rennen stattfinden. Diese Veranstaltung dern seiner Rennwagen an der Wand. Es Grand Prix Suisse die Zulassung. Im
uneben, und auf die Unterlage ist eben- auch zu Kritik an den Organisatoren. will man verstetigen und vergrössern: Es dürfte eine der ersten Homestorys in der neuen Strassenverkehrsgesetz möchte
falls kein Verlass. In Bern jagen die Boli- Die rudimentären Sicherheitsvorkeh- locken neue Einnahmequellen für den hiesigen Presse gewesen sein. Der Schaff- der Bundesrat die Bewilligung von
den nicht über ein Autodrom aus einem rungen indes scheinen lange nieman- Tourismus und fürs lokale Gewerbe; die hauserin Rita Rampinelli, der einzigen Autorennen zwar weiterhin den Kanto-
Guss. Die Strecke besteht vielmehr aus den zu kümmern. Die Zuschauerränge Not der Arbeitslosen könnte durch neue Frau im Starterfeld der Sportwagen, wid- nen überlassen. Doch das Parlament will
mehreren Strassenabschnitten, die sonst werden von Brettern am Boden, Holz- Jobs etwas gelindert werden. Im Februar met die Zeitschrift «Sie und Er» 1954 die die Frage ebenfalls auf Bundesebene ge-
dem Alltagsverkehr dienen. Belagsschä- zäunen oder einer Reihe Strohballen ab- 1934 gründen Bund, Kanton, die Stadt Titelseite. klärt haben. Verkehrserziehung einer
den können nicht immer behoben wer- getrennt – wenn überhaupt. Bern und weitere Investoren die Rund- zunehmend motorisierten Bevölkerung
den. Mehrere Abschnitte wurden zwar Das kann nicht gutgehen. 1947 kommt strecken AG mit dem Zweck, die Töff- Fangio allein auf weiter Flur auf der einen und Temporausch für Titel
ein neunjähriger Bub ums Leben, nach- strecke auszubauen und die Rennleitung und Pokale auf der anderen Seite passen
dem er plötzlich auf die Fahrbahn ge- künftiger Autorennen im Bremgarten- Die Geschichte des Formel-1-Rennens immer weniger zusammen.
sprungen und von einem Fahrzeug er- wald zu gewährleisten. 200 Bauarbeiter vom 22. August 1954 ist schnell erzählt. Und so werden Rundstreckenrennen
Die Rennstrecke fasst worden ist. Zwei weitere Zuschauer machen sich an die Arbeit. Innert fünf Juan Manuel Fangio, der Leader im Ge- mit Motorfahrzeugen im Dezember
im Bremgartenwald sterben, als ein Rennwagen von der Stre- Monaten werden bestehende Strecken- samtklassement, gewinnt im Mercedes 1958 per Gesetz verboten. Der Bundes-
21 Kurven, kaum Geraden, hohes Tempo cke abkommt und in einen Standplatz teile verbreitert, ein weiteres Stück kom- und sichert sich vorzeitig seinen zweiten rat kann jedoch Ausnahmen gestatten.
kracht. Der Andrang ist so gross, dass plett neu angelegt, Boxen, Haupttribüne, WM-Titel (plus Startgeld von 10 000 und Zweimal ist das in den vergangenen Jah-
sich die Menschen einfach an den Stre- Zeitmessergebäude hochgezogen. Kos- Siegprämie von 6500 Franken; weniger ren tatsächlich geschehen: 2018 beim E-
ckenrand setzen, weil die Tribünen über- tenpunkt: über eine Million Franken. erfolgreiche Piloten werden mit einem Prix in Zürich und 2019 bei einem weite-
füllt sind. Die Ordner sind überfordert Doch es lohnt sich. Bereits am 26. Au- Viertel Emmentaler beschenkt). Die ren Rennen der Formel E in Bern – das
und lassen die Menge gewähren. Pas- gust desselben Jahres geht der erste ersten Rennen der Saison hat Fangio für allerdings nicht durch den Bremgarten-
serellen, mehr Sicherheitspersonal und Grosse Preis der Schweiz über die Bühne. Maserati bestritten, und auch im neuen wald, sondern mitten durch ein Wohn-
weitere Holzzäune versprechen Besse- Mit Auto Union, Mercedes-Benz, Alfa Wagen mit dem Stern auf der Haube quartier führte.
rung, zumindest für die Zuschauer – ein Romeo (unter der Leitung von Ferrari) fährt der Argentinier allen davon: Nur
Jahr später kommen gleich drei Fahrer und Maserati sind fast alle Spitzenteams ein Fahrer wird von Fangio nicht über-
zu Tode. Doch die Motor- und Tempo- am Start. Die internationale Presse ist be- rundet, acht von sechzehn Autos kom-
BLICK ZURÜCK
show muss weitergehen. Es ist der bis geistert vom neuen Grand Prix. Die Ber- men wegen technischer Probleme nicht
dato grösste Sportanlass des Landes. ner Hotellerie wird später Rekordzahlen ins Ziel. Die NZZ bezeichnet den Grand Jede Woche beleuchtet
die NZZ ein historisches Ereignis.
Der Grand Prix Suisse ist ein Kind der vermelden. Von der Rundstrecken AG Prix tags darauf als «eines der langwei-
Die Beiträge der Serie finden Sie auf:
Krise. Die Grosse Depression der frühen wird der Umsatz der Rennen jährlich auf ligsten Rennen, das je auf der Bremgar-
1930er Jahre hat auch die Bundesstadt etwa zwei Millionen Franken geschätzt. ten-Rundstrecke gefahren worden ist».
hart getroffen. Die darniederliegende Die Fahrer werden zu Helden emporsti- Die Veranstaltung steckt in den nzz.ch/schweiz
Wirtschaft verlangt nach Impulsen, also lisiert, über die man mehr erfahren will: roten Zahlen. Bis am Sonntagvormittag

ANZEIGE

Plastik statt Natur? Luchs und Wolf sichern den Bergwald


Heute müssen Förster mit unendlicher

Töten statt
Von Martin Kreiliger, Forstingenieur ETH, Geschäftsführer Bergwaldprojekt, Trin/Disentis
Arbeit und millionenschweren Schutz-
massnahmen Jungbäume vor dem Bergwälder schützen vor Lawinen. Aber nur,
zerstörerischen Wildfrass retten. Mit

schützen?
wenn sie gesund sind. Mit dem Klimawandel
Tausenden von Plastikhüllen, Gittern und
Zäunen. ist dies immer mehr in Gefahr. Darum sind
artenreiche und stabile Wälder gefragt. Doch
Rehe und Hirsche fressen die Jungbäume
grossflächig an.
Die einheimischen Jäger Luchs und Wolf regu-
lieren die Wildhuftiere auf natürliche Weise.
20
27. Sept. 20
Darum sagen Förster in Berg und Tal
NEIN zu diesem missratenen Jagd-Gesetz.
Umdenken, jetzt! Nein
Abschuss-Gesetz
Der Schweiz. Forstverein, das Bergwaldprojekt und Pro Silva sagen NEIN. Ebenso alle
Schweizer Natur- und Tierschutzorganisationen sowie zahlreiche National- und Ständeräte
aus allen Lagern. Und die Parteien EVP, FDP AG/BE, CVP GE, Grünliberale, Grüne Partei, SP.
Verein «Jagdgesetz NEIN», Dornacherstr. 192, 4018 Basel jagdgesetz-nein.ch
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 RECHT UND GESELLSCHAFT 11

Der CO2-Emissionshandel als «rechtsfreier» Raum


In der Schweiz muss der Gesetzgeber noch viele offene Fragen beantworten. Von Oliver Gnehm

Der CO2-Emissionshandel ist ein Instru- Auch in zivilrechtlicher Hinsicht ist


ment der Klimapolitik, mit dem Ziel, die Rechtslage verworren, stellen sich
Treibhausgasemissionen zu verringern – doch insbesondere im Zusammenhang
unter Anwendung marktwirtschaftlicher mit der Verfügung über Emissionsrechte
Prinzipien. Emissionshandelssysteme zahlreiche Rechtsfragen, etwa hinsicht-
funktionieren nach dem «Cap and Tra- lich des Zeitpunkts, der Form, der Kau-
de»-Prinzip: Im Umfang einer vorde- salität, des Gutglaubensschutzes oder
finierten Obergrenze für Emissionen der Widerrufbarkeit des Verfügungsge-
(Cap) wird den am Emissionshandels- schäfts. Die Beantwortung dieser Fragen
system teilnehmenden Unternehmen ist in vielfacher Hinsicht praxisrelevant,
jährlich eine bestimmte Anzahl Emis- zum Beispiel bei Leistungsstörungen
sionsrechte kostenlos zugeteilt. Die Teil- aus dem Kauf oder Verkauf von Emis-
nehmer haben das Recht, im Umfang der sionsrechten oder zur rechtsgültigen Be-
zugeteilten Emissionsrechte Treibhaus- stellung von Sicherheiten an denselben.
gase auszustossen und mit diesen Emis- Die lückenhafte Regelung des Emis-
sions- bzw. «Verschmutzungsrechten» zu sionshandels in der Schweiz sowie die
handeln (Trade). Stösst ein Unterneh- damit einhergehende Rechtsunsicher-
men in einem Jahr mehr Treibhausgase heit erscheinen nicht nur aus Sicht des
aus, als es Emissionsrechte erhalten hat, Anlegerschutzes und der Markttrans-
muss es Emissionsrechte am Markt dazu- parenz problematisch. Sie stellen viel-
kaufen. Tut es das nicht, droht eine finan- mehr die Gleichwertigkeit der Schwei-
zielle Sanktion. Stösst das Unternehmen zer Finanzmarktregulierung mit derjeni-
weniger Treibhausgase aus, als es Emis- gen der EU infrage und gefährden die
sionsrechte hält, kann es die überflüssigen Effizienz des Handels und damit letzt-
Emissionsrechte am Markt verkaufen. lich die klimapolitische Zielsetzung des
Emissionshandels per se. Es wäre daher
Strengere Regeln in der EU wünschenswert, dass sich der Gesetz-
geber der rechtlichen Herausforderung
Das Schweizer CO2-Emissionshandels- des Emissionshandels annimmt und ent-
System (CH-EHS) hat seine Grundlage sprechend handelt.
im CO2-Gesetz. Seit 2013 ist die Teil-
nahme für Betreiber von rund 55 treib-
Oliver Gnehm ist Partner der Kanzlei Bader
hausgasintensiven Anlagen (diese verur- Gnehm & Partner in Zürich. Er ist schwer-
sachen ungefähr 10 Prozent der Schwei- Für den Ausstoss von Treibhausgasen gilt eine gesetzliche Obergrenze. Raffinerie der Tamoil in Collombey im Wallis. GIAN EHRENZELLER / KEYSTONE gewichtig im Vertrags-, Gesellschafts- und
zer Treibhausgasemissionen) obliga- Kapitalmarktrecht sowie in den Bereichen
torisch, seit diesem Jahr auch für zirka M&A und Private Equity tätig.
240 in- und ausländische Luftfahrzeug-
betreiber. Der Emissionshandel ist in- Seit dem 1. Januar 2020 ist das CH- EHS vollumfänglich dem EU-Finanz- II) qualifiziert werden können. Als «Ver-
dessen nicht auf diese Teilnehmer be- EHS mit dem EU-EHS verknüpft. Teil- marktrecht (insbesondere der Mifid schmutzungsrechte» verkörpern Emis-
schränkt, sondern steht allen am Han- nehmer können damit neben Schwei- II) unterstellt: Unternehmen, die in der sionsrechte weder Forderungs- noch Mit- Aus der Lehre
del Interessierten offen. zer Emissionsrechten auch solche aus EU Handel mit Emissionsrechten be- gliedschaftsrechte und stellen daher auch
Aufgrund der geringen Teilnehmer- dem EU-EHS nutzen, um ihre Treib- treiben oder damit zusammenhängende keine Wertpapiere, Wertrechte, Buch- und aus der Praxis
zahl konnte sich der Emissionshandel hausgasemissionen zu decken. Doch Dienstleistungen erbringen wollen, be- effekten oder Derivate dar.
bisher nur beschränkt entfalten. Mit der Emissionshandel in der EU stand nötigen grundsätzlich eine Bewilligung zz. · An dieser Stelle erhalten Juristen
Blick auf die ambitionierten klimapoliti- lange in der Kritik. Einerseits definierte und unterstehen einer Aufsicht. Bedenkliches Risiko jeweils die Gelegenheit, einen Gastbei-
schen Ziele der Schweiz (Reduktion der die EU zu Beginn die Emissionsober- In der EU herrscht nun betreffend trag zu verfassen. In der Rubrik «Recht
Treibhausgasemissionen um 50 Prozent grenze (Cap) viel zu grosszügig, was zu die rechtlichen und regulatorischen Rah- Die daraus resultierenden Konsequen- und Gesellschaft» will die NZZ The-
bis 2030 im Vergleich zu 1990) wurde einem massiven Überschuss an Emis- menbedingungen des Emissionshandels zen sind erheblich: Einerseits sind sämt- men des Rechts mehr Raum geben
daher schon früh eine Verknüpfung des sionsrechten und damit zu einem Preis- weitgehend Klarheit – im Gegensatz zur liche Tätigkeiten im Zusammenhang und Juristen aus der Praxis, aber auch
CH-EHS mit dem weit grösseren Emis- zerfall führte. Andererseits war das EU- Schweiz. Einerseits ist das revidierte CO2- mit Emissionsrechten vom Anwen- aus der Lehre eine Plattform bieten.
sionshandelssystem der EU (EU-EHS) EHS aufgrund unzureichender Regulie- Gesetz für die Zeit nach dem Jahr 2020 dungsbereich des Fidleg ausgeschlos- Beleuchtet werden aktuelle Rechts-
angestrebt. Das EU-EHS umfasst mit rung Schauplatz betrügerischer Prakti- vom Parlament noch nicht verabschiedet sen. Entsprechende Anbieter bewegen fragen, ein juristisches Problem, ein
11 000 Anlagenbetreibern und über 500 ken wie Marktmanipulation, Betrug, worden.Andererseits ist die Rechtsnatur sich in der Schweiz also ausserhalb jeg- rechtlicher Missstand oder schlicht
Luftfahrzeugbetreibern rund 45 Prozent Geldwäscherei oder Computer-Hacking. der Emissionsrechte in der Schweiz bis licher finanzmarktrechtlicher Regulie- Themen, die sich an der Schnittstelle
der EU-Treibhausgasemissionen. Durch Die EU hat in verschiedener Hin- heute ungeklärt. Auch die Finma hat sich rung. Andererseits wird der Handel von zwischen Recht und Gesellschaft be-
diese Anbindung sollen Schweizer Teil- sicht auf diese Entwicklungen reagiert. diesbezüglich noch nicht festgelegt. Es Emissionsrechten auch nicht vom Geld- wegen. Auch Nichtjuristen sollen sich
nehmer vom liquideren EU-Markt und Die wohl wichtigste Änderung war scheint aber klar, dass Emissionsrechte wäschereigesetz erfasst, was im Hinblick von den Beiträgen angesprochen füh-
langfristig auch von tieferen Grenzkos- die Normierung der im EU-EHS ge- weder als Finanzinstrumente noch als auf das Risiko eines Missbrauchs zur len. Die Rubrik erscheint zweimal im
ten für Treibhausgasreduktionen profi- handelten Emissionsrechte als Finanz- Effekten im Sinne der Finanzmarktregu- Geldwäscherei oder Terrorismusfinan- Monat. Alle Beiträge finden Sie unter
tieren können. instrumente. Dadurch wurde das EU- lierung (Fidleg; das Gegenstück zur Mifid zierung bedenklich ist. nzz.ch/schweiz.

NZZ GESCHICHTSDEBATTE

Europa: Ein Projekt in der Krise


Montag, 21. September 2020
In Sonntagsreden wird Europa als grosses Friedensprojekt gelobt, doch der Stern der EU
scheint zu sinken. Nach Migrationskrise, Brexit und Problemen mit autoritären Politikern in 18.30 bis 20.00 Uhr
den eigenen Reihen zeigte sich auch in der Corona-Pandemie: Die Nationalstaaten schauen Bernhard Theater Zürich
in erster Linie für sich. Ist die Krise ein neues Phänomen? Oder war Europa gar nie das Eldo-
rado seiner eigenen Ideale? Der deutsch-britische Historiker Kiran Klaus Patel, Verfasser von
Projekt Europa (C. H. Beck), erzählt die Geschichte einer Staatengemeinschaft, die sich im- Tickets und Informationen
mer wieder neu erfunden hat, und blickt mit uns in die Zukunft. nzz.ch/live
Gast Moderation 044 258 13 83
© Rob Haines

Kiran Klaus Patel Lea Haller


Professor für Euro- Redaktionsleiterin
päische Geschichte, «NZZ Geschichte»
Ludwig-Maximilians-
Universität München

Eine Veranstaltung von


UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

12 ZÜRICH UND REGION Montag, 24. August 2020

Die Grünliberalen jagen der FDP Ein Somalier wird ausgeschafft, obwohl seine Delikte
einen Sitz im Winterthurer Stadtrat ab SEITE 13 keinen obligatorischen Landesverweis verlangen SEITE 13

«Sie haben mir mal geholfen,


als ich betrunken war»
Jugendliche aus der halben Schweiz feiern am Utoquai in Zürich – die Behörden versuchen, Eskalationen zu verhindern

REBEKKA HAEFELI mir mal geholfen, als ich betrunken war!


Sie haben mir damals Wasser gegeben.»
Mit weit aufgerissenen Augen starrt der Es ist immer noch laut, und es riecht
junge Mann die Patrouille an. Raoul nach einer Mischung aus Parfum, Rasier-
Andres und seine Kollegin Mara Brüg- wasser, Cannabis und Zigarettenrauch.
ger von Sip Züri (Sicherheit, Inter- Mara Brügger fragt einen Jugendlichen,
vention, Prävention) stehen vor einer der an einer Zigarette zieht und kaum
Gruppe Jugendlicher, die sich mit har- älter als 14 aussieht: «Wie alt bist du?»
tem Alkohol und Süssgetränken auf Er sei 29, gibt er zur Antwort, worauf
einer Abschrankung am Seeufer nieder- ihm einfällt, dass er angeblich 16 Jahre
gelassen haben. Kein Zweifel: Der junge alt ist. Eine Konversation kommt nicht
Mann ist ziemlich verladen. in Gang, der Jugendliche wird von sei-
Die junge Frau, die neben ihm sitzt, nen Kollegen weitergezogen.
legt den Arm um ihn. «Es ist alles gut, es Andres und Brügger passieren eine
geht ihm gut», beteuert sie ohne Unter- Gruppe junger Männer, die in ärmel-
bruch. Zwischendurch fallen dem jun- losen Shirts auf der Promenade zusam-
gen Mann, der vornübergebeugt dasitzt, menstehen und Muskelprotz-Posen zei-
die Augen zu, dann reisst er sie unver- gen. Wenig später fällt der Sip-Züri-
mittelt wieder auf. Mara Brügger und Patrouille auf, wie in einer anderen
Raoul Andres sind an diesem Freitag- Gruppe einige Jugendliche aggressiv an-
abend am Utoquai unterwegs. Es ist einandergeraten. Einer von ihnen sieht
wohl einer der letzten heissen Hoch- schon ziemlich verschlagen aus; die bei-
sommerabende dieses Jahres in Zürich. den blauen Augen und eine kleine blu-
tige Wunde an der Stirn scheinen jedoch
Eine laute, dichte Menge von einer Schlägerei an einem anderen
Abend zu stammen.
«Mir geht es gut», stammelt der junge Brügger und Andres schauen der
Mann schliesslich selber. Sein Anblick Szene während kurzer Zeit aus der
verrät, dass das Gegenteil wahr ist. Er Ferne zu und stellen fest, dass sich die
ist schlecht zu verstehen, seine Sprache jungen Leute gegenseitig aufschaukeln.
ist verwaschen. Als er aufzustehen ver- Ihr Gefühl sagt der Sozialarbeiterin und
sucht, schwankt er und kippt gefährlich dem Sozialarbeiter, dass es brenzlig wer-
nach hinten, in Richtung See. Schwim- den könnte. Sie greifen ein, indem sie
men würde in seinem Zustand wohl An warmen Sommerabenden wird die Seepromenade in Zürich zur Kulisse für Freiluftpartys. CHRISTOPH RUCKSTUHL / NZZ sich der Gruppe nähern und fragen, was
schwierig werden. Brügger und And- los sei. Sofort gehen die Kontrahenten
res bitten die junge Frau, sich mit ihrem auseinander. Ein paar junge Leute ent-
Kollegen auf eine Bank auf der ande- fernen sich schnell, andere lassen sich in
ren Seite der Promenade zu setzen, wo Kernstück von «Surplus» ist ein Sterne zu sehen. Das Licht am Utoquai rascht, wie viele Jugendliche im Ausgang ein Gespräch verwickeln.
er vor einem Sturz in den See sicher ist. weisser Bus, der mit «Ein Bus» ange- ist schummrig; nur Strassenlaternen spen- solche Gegenstände bei sich hätten.
Er rafft sich auf, sie hält ihn am Arm und schrieben ist und an etwa einem Dut- den etwas Helligkeit, und teilweise sind Schläpfer sagt: «Mir fällt auf, dass die Eine Tüte Cannabis
führt ihn durch die Menge. zend Abenden während des Sommers die Bereiche bei den Sitzbänken am See Jungen sagen, sie hätten ein Messer, um
Es sind Hunderte von jungen Men- an Wochenenden bei der Badi Uto- schwach beleuchtet. Sich in dem Getüm- sich zu verteidigen; und das betrifft nicht Der junge Mann, der zu viel getrunken
schen, die sich an diesem Freitagabend quai steht. «Ein Bus» oder die «Insel», mel der vielen Menschen zurechtzufin- nur männliche, sondern zunehmend auch hatte und vor lauter Torkeln fast in den
am Zürichseeufer versammeln. Davon, wie er auch genannt wird, ist ein soge- den, ist anstrengend, auch für die Augen. weibliche Jugendliche. In meinen Augen See gefallen war, sitzt mit seiner Kolle-
dass wir uns weiterhin in einer Pande- nannter Safe Space – ein Rückzugsort, ist dies eine beunruhigende Tendenz.» gin immer noch im Dunkeln auf dem
mie befinden, ist hier nichts zu sehen. an den sich Jugendliche wenden kön- Gratisdrinks ohne Alkohol Der Polizist versucht, den jungen Leu- Bänkchen an der Promenade. Er hat
nen, wenn sie zu viel getrunken haben, ten klarzumachen, dass sich eine Schnitt- Wasser getrunken; es scheint, als gehe
überfordert sind oder ihre Kollegen Die Sip-Mitarbeitenden bahnen sich waffe extrem schlecht zur Verteidigung es ihm besser. «Wie kommt ihr nach
nicht mehr finden. langsam ihren Weg durch die Menge. eignet, da die Gefahr, sich selbst oder an- Hause?», fragen die Sip-Züri-Patrouil-
«He, Sippi, Sippi», schnalzt immer wie- dere zu verletzen, sehr gross ist. leure die zwei jungen Leute. «Wir woh-
Die Leute stehen der einmal ein Jugendlicher und fragt: Der Präventionsspezialist will die nen im selben Ort», erwidert die junge
Nicht nur auf die Polizei setzen
und sitzen dicht an dicht, «Wisst ihr, was Sip bedeutet? Es klingt Jugendgewalt, mit der besonders der Frau stellvertretend für beide, «ich küm-
Abstand halten Bei diesem Bus finden an diesem Frei-
tagabend im Zwei-Stunden-Rhythmus
wie das Wort für Penis auf Arabisch.»
Brügger und Andres amüsiert diese Art
Utoquai ständig in Verbindung ge-
bracht wird, aber auch nicht dramati-
mere mich um ihn und bringe ihn heim.»
Andres und Brügger wollen es genau
will hier niemand – mehrere Briefings der an «Surplus» be- der Kontaktaufnahme, und sie nutzen sieren. «95 Prozent der Jugendlichen, wissen. Sie versuchen, die Kollegin des
im Gegenteil. teiligten Fachleute statt, und von hier
schwärmen die verschiedenen Patrouil-
diese als Einstieg in ein Gespräch: «Ja,
wir wissen es», antworten sie und stel-
die hierherkommen, wollen nur feiern
und sind nicht an einer Konfrontation
jungen Mannes in die Pflicht zu nehmen.

len aus. Die Sip-Züri-Leute etwa greifen len eine Gegenfrage. «Was habt ihr noch interessiert.» Die meisten jungen Leute
bei harmloseren Aggressionen mit Wor- vor?», fragen sie zum Beispiel und bie- seien ganz einfach hungrig nach Erleb-
ten ein und deeskalieren. Erst wenn eine ten den Jugendlichen eine der Flaschen nissen und aufregenden Begegnungen.
Die Leute stehen und sitzen dicht an Situation trotzdem aus dem Ruder läuft mit Wasser an, die sie in einer Umhänge- «Der Utoquai hat auf Jugendliche eine
Erst wenn eine Situation
dicht, aus zahlreichen Bluetooth-Laut- und Gewalt im Spiel ist, wird die Stadt- tasche mittragen. Das «Katerwasser» grosse Anziehungskraft.» aus dem Ruder läuft
sprechern läuft Musik, die sich zu einem
brummenden, lauten Soundteppich ver-
polizei hinzugerufen.
Martina Schneider, die Projektleite-
soll die ärgsten Auswirkungen des Alko-
hols mildern.
Das Projekt «Surplus» sieht Schläpfer
als «Operation am offenen Herzen». Es
und Gewalt im Spiel ist,
mischt. Die Jungen brüllen sich an, rin von «Surplus» aus dem Sozialdepar- Mittlerweile hat sich herumgespro- brauche ständig Feinjustierungen in der wird die Stadtpolizei
posieren und schauen sich gleichzeitig
ständig nervös um. Abstand halten will
tement, zieht eine positive Zwischen-
bilanz: «Die niederschwellige Zusam-
chen, dass es auch im Bus bei der Badi
Utoquai Gratiswasser gibt. Immer wie-
Zusammenarbeit der verschiedenen Be-
teiligten und einen stetigen interdiszipli-
hinzugerufen.
hier niemand – im Gegenteil. menarbeit ist sehr gut angelaufen», sagt der bildet sich vor dem mobilen Rück- nären Austausch. Denn die Situation am
sie. Die Strategie, nicht allein auf die zugsraum eine Traube von Jugendlichen, Utoquai ist nicht statisch, sie kann sich
Neuartiges Präventionsprojekt Polizei und auf Repression zu setzen, die unter anderem mit dem Sozialarbei- jederzeit verändern. Der Polizist sagt:
habe sich bisher bewährt. «Wir sind stän- ter Reto Tschan ins Gespräch kommen. «Wir brauchen auch eine Fehlerkultur. Sie fragen, welchen Zug sie zu gedenken
Es ist das ganz normale Bedürfnis von dig daran, das Projekt den Gegebenhei- Tschan gibt Flyer ab, zum Beispiel einen Wir müssen uns bewusst sein, dass wir nehme. Sie nennt die Abfahrtszeit der
Jugendlichen nach Aufmerksamkeit, das ten noch besser anzupassen.» Rubbelzettel, mit dem man ermitteln nicht alles Negative verhindern können. letzten Verbindung, worauf die Sip-Züri-
ihr Verhalten an diesem Sommerabend Die Stadtpolizei ist mit diversen kann, wie riskant der eigene Alkohol- Es kann auch wieder einmal ‹chlöpfe›.» Leute ihren Streifzug fortsetzen.
prägt. Dazu kommt bei vielen eine alko- Teams präsent, die sich mit ihren Fahr- konsum ist. Beim Bus gibt es auch Son- Als sie wenig später den Bahn-
holbedingte Hemmungslosigkeit, die bei zeugen auf dem Sechseläutenplatz nenbrillen und Kondome, daneben mixt Muskelprotze zeigen ihre Posen hof Stadelhofen umrunden, um dort
Einzelnen leicht in Gewalt umschlagen und entlang dem Utoquai stationiert ein Präventionsteam an einem separaten die einschlägigen Treffpunkte zu kon-
kann. Beispiele dafür gibt es genügend. haben. Mara Brügger und Raoul And- Stand nichtalkoholische Gratisdrinks. Das Sip-Züri-Team aus Mara Brügger trollieren, werden sie fast von einem
Der Utoquai geriet in den vergange- res patrouillieren derweil zu Fuss zwi- und Raoul Andres ist wieder mitten im Jugendlichen überrannt. Ausser Atem
nen Jahren immer wieder wegen Schlä- schen der Badi Utoquai und dem Belle- Grosse Anziehungskraft Getümmel. Das Zentrum der Freiluft- erzählt er, er sei vor der Polizei geflüch-
gereien, Überfällen und Messersteche- vue hin und her. Sie tragen dunkelblaue party befindet sich auf einem Abschnitt tet, da er Gras bei sich habe. Über-
reien in die Negativschlagzeilen. T-Shirts, die am Rücken mit «Sip Züri» Auch die Polizei ist hier präsent; an die- des Utoquais, der sich über nur etwa mütig öffnet er ein Täschchen und holt
Die Stadt Zürich gibt deshalb Gegen- angeschrieben sind.Während vor 23 Uhr sem Abend in der Person von Philipp sechzig Meter erstreckt. Davor und da- ein Plastiksäckchen mit einer zünftigen
steuer. In diesem Jahr wurde erstmals neben den Party feiernden Jugendlichen Schläpfer, Präventionsspezialist bei der hinter dünnt die Menge aus. «Habt ihr Menge Cannabis hervor. Dann packt er
«Surplus» umgesetzt: ein interdiszipli- auch noch viele Familien und erwach- Stadtpolizei Zürich. Er ist zivil unter- Wasser?», werden die zwei Sip-Züri- es schnell wieder ein und entfernt sich
näres Präventionsprojekt, in das unter sene Paare am See unterwegs sind, sind wegs und tauscht sich mit Jugendlichen Mitarbeitenden ständig gefragt, Mara fröhlich hüpfend. Er ist sicher nicht der
anderem die Stadtpolizei Zürich, Sip die Jungen danach praktisch unter sich. aus. Schläpfer hat unter anderem einen Brügger greift in die Umhängetasche Einzige, der sich am Morgen nur noch
Züri, die Offene Jugendarbeit sowie Auf dem Zürichsee schaukeln die ver- Flyer mit Informationen zu Schnitt- und händigt Wasserflaschen aus. Raoul bruchstückhaft an einen der letzten
die Zürcher Gemeinschaftszentren und täuten Boote. Die schmale Mondsichel werkzeugen und spitzigen Gegenstän- Andres wird von einer jungen Frau an- heissen Abende im Sommer 2020 er-
Suchtpräventionsstellen involviert sind. steht am Nachthimmel, es sind ein paar den mitgebracht. Er sagt, er sei über- gesprochen: «Ich kenne Sie. Sie haben innern wird.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 ZÜRICH UND REGION 13

Winterthur rückt weiter nach links Kommentar

Die linke
Die GLP zieht auf Kosten der FDP in den Stadtrat ein
Verlockung
RETO FLURY, DANIEL FRITZSCHE RETO FLURY
Ersatzwahl
Im siebten Anlauf hat es geklappt: Die in den Winterthurer Stadtrat Es ist ein schwarzer Tag für Winterthurs
Grünliberalen ziehen in den Winterthu- Bürgerliche: Die FDP kann den Stadt-
rer Stadtrat ein, nachdem sie auf Kos- ratssitz der Sicherheitsvorsteherin Bar-
ten der FDP einen Sitz erobert haben. bara Günthart-Maier nicht verteidigen
Ihre Kandidatin Katrin Cometta hat am und muss ihn an die Grünliberalen ab-
Sonntag ihren freisinnigen Konkurren- treten. Jetzt sind die FDP und CVP noch
ten Urs Hofer in einer Ersatzwahl deut- mit je einem Mitglied im siebenköpfigen
lich geschlagen. Sie werde «hochmoti- Stadtrat vertreten; die SVP hatte ihr Man-
viert» an die Arbeit gehen, um Win- dat schon bei den Erneuerungswahlen
terthur mit dem Stadtrat und der Be- von 2018 abgeben müssen. Die Gewichts-
völkerung vorwärtszubringen, sagte verlagerung nach links ist auch ein Schlag
die Staatswissenschafterin Cometta am für den Wirtschaftsstandort Winterthur,
Sonntagnachmittag in einer ersten Stel- der in jüngster Zeit mehrere Abgänge
lungnahme, in der sie Hofer auch für von Firmen zu verzeichnen hatte.
den fairen Wahlkampf danke. Nun haben die Winterthurer Grün-
Ermöglicht wurde der Wahlsieg liberalen den Einzug in die Exekutive
durch ein Novum: Erstmals trat die geschafft – im siebten Anlauf und im
GLP mit der offiziellen Unterstützung ersten, bei dem sie mit offizieller Unter-
der mächtigen SP, der Grünen und der Glättli wird übrigens voraussichtlich stützung von SP, Grünen und EVP an-
EVP an. Dies zahlte sich aus: Cometta für Cometta in den Kantonsrat nach- traten. Und es ist vor allem dieser Um-
obsiegte in jedem Wahlkreis, ausser im rutschen. Die 44-jährige Cometta, die stand, der diese Ersatzwahl bedeutsam
bürgerlich geprägten Seen. Besonders derzeit noch als Stabchefin einer loka- machen könnte. Denn offensichtlich ist
gross war ihr Vorsprung in den Krei- len Sozialfirma arbeitet, war im vergan- die links-grüne Basis den Empfehlun-
sen Altstadt und Veltheim, wo SP und genen Jahr ins Kantonsparlament ge- gen ihrer Parteigremien gefolgt, was vor
Grüne sehr stark sind. Die Wahlbeteili- wählt worden; dort präsidiert sie der- allem im Fall der SP überhaupt nicht
gung lag bei 33,5 Prozent. zeit die Aufsichtskommission für Bil- selbstverständlich ist. Immerhin hatten
Gemessen an den Wählerstärken bei dung und Gesundheit. Welches Ressort die Grünliberalen ihr bei den nationa-
den letzten Lokalwahlen wäre aller- sie im Stadtrat übernehmen wird, ist len Wahlen mächtig Wasser abgegraben.
dings ein noch deutlicherer Sieg mög- noch offen. Frei geworden ist durch Und mit Chantal Galladé war es ausge-
lich gewesen. Auf dem Papier betrug den Rücktritt von Barbara Günthard- rechnet ein SP-Aushängeschild aus Win-
das Kräfteverhältnis zwischen Comettas Maier das Departement für Sicherheit terthur gewesen, die spektakulär zur
Allianz und Hofers bürgerlichen Bünd- und Umwelt. GLP übergelaufen war.
nis 60 zu 40. Unter dem Strich holte die Die Auswirkungen dieses Coups dürf-
Grünliberale aber 55 Prozent der Stim- Partner gewechselt ten weniger im Stadtrat zu spüren sein,
men, die auf die beiden Kandidaten ent- der bisher schon rot-grün geprägt war, als
fielen, und der Vorsprung betrug statt 20 Die Ankündigung des Rücktritts von vielmehr im Gemeindeparlament. Dort
nur rund 11 Prozentpunkte. Günthard-Maier – oder BGM, wie sie in spielten die Grünliberalen in der Finanz-
der lokalen Politik auch genannt wird – und Steuerpolitik aus linker Warte oft
Folgen auch im Parlament? war mitten in den Lockdown gefallen. eine unbequeme Rolle. Ob sie diese wei-
Ende April gab sie bekannt, nach acht terspielen können, ist fraglich, auch wenn
Der Umstand, dass die Differenz nicht Jahren Regierungstätigkeit aufzuhören die Grünliberalen Wert darauflegen, un-
so gross war, wie sie hätte sein können, und auf Anfang Oktober eine Leitungs- abhängig zu bleiben. Mit Blick auf die
wertete der FDP-Präsident Dieter Kläy funktion in der Kommunikationsabtei- nötige Hilfe bei den Lokalwahlen 2022
als Signal, dass bürgerliche Politik immer lung des Aussendepartements von Bun- wird die SP mehr oder weniger subtil
noch gefragt sei. Gleichzeitig sah er darin Die neue Stadträtin Katrin Cometta hat sich beim Fototermin wie Kaspar Bopp (links) desrat Ignazio Cassis (fdp.) zu über- ihren Tribut einfordern. Vielleicht schon
einen Hinweis, dass die Geschlechter- und Nicolas Galladé (beide sp.) an die Abstandsregeln zu halten. SIMON TANNER / NZZ nehmen. Ihre Aufgabe als Winterthu- bei der nächsten Budgetdebatte, wenn
frage wichtig, aber im Vorfeld wohl über- rer Politikerin sei erfüllt, jetzt mache sie der Stadtrat die Steuern erhöhen will.
schätzt worden sei. Wäre Hofer gewählt neuen Kräften Platz. Die Ersatzwahl von Winterthur ent-
worden, wäre die SP-Bauvorsteherin Noch am selben Tag kündigte die hält aber auch eine Lektion für die Kan-
Christa Meier die einzige Frau im sie- könnte. Bisher kamen sie mit den Grün- Regierungsverantwortung mit Bedacht Winterthurer FDP an, im Kampf um die tonspolitik, weil sie die Schlagkraft der
benköpfigen Stadtrat gewesen. liberalen auf knapp die Hälfte der Stim- und Weitsicht ausüben. Nachfolge auf Hofer zu setzen. Fast zeit- sogenannten Umweltallianz bei einer
Die Ausgangslage sei schwierig gewe- men. Nach dem dank der Linken errun- Für Glättli ist das Ergebnis Konse- gleich meldeten auch die Grünlibera- Majorzwahl erahnen lässt. Bekannt-
sen, fügte Kläy an. Die Partei sei mitten genen Wahlsieg werde es nun vielleicht quenz einer Entwicklung der Winterthu- len ihren Anspruch an. Sie nominierten lich verlieren die liberalen Positionen
im Lockdown vor vollendete Tatsachen öfter zu Zufallsmehrheiten kommen, rer GLP, die mit den Erfolgen bei den schliesslich Cometta und sicherten sich in der Finanz- und Wirtschaftspolitik,
gestellt worden, und schnell habe sich weil die GLP mit der anderen Rats- Kantonsratswahlen im Frühling 2019 die offizielle Unterstützung der Linken. die das Bild bisher geprägt haben, bei
eine Blockwahl abgezeichnet. Kläy wies seite stimme, sagte die FDP-Vizepräsi- angefangen und sich bei den nationa- Bei den ersten fünf Anläufen hatte es den Grünliberalen an Gewicht. Die Par-
weiter darauf hin, dass die Bürgerlichen dentin Carola Etter-Gick. Von Belang len Wahlen im vergangenen Herbst die GLP als unabhängige, «blockfreie» tei gibt sich «urbaner» und versteht das
jetzt nur noch zwei Stadträte hätten. könnte das werden, wenn der Stadtrat fortgesetzt habe. Getragen worden sei Kraft versucht. Vor einem Jahr, als es fälschlicherweise als ausgabenfreudi-
«Das widerspiegelt die Bevölkerung in im Herbst den Steuerfuss erhöhen will. es von einer breiten, progressiven Par- um die Nachfolge der SP-Finanzvorste- ger. In den Orbit der SP einzuschwen-
keiner Art und Weise.» Jetzt arbeite man Der grünliberale Co-Präsident Urs teienallianz, die durch einen Konsens in herin Yvonne Beutler ging, holten sich ken, könnte für die GLP kurzfristig ver-
auf die Lokalwahlen 2022 hin, um wieder Glättli entgegnete darauf, dass alle Frak- der Klima-, Umwelt, Gesellschafts- und die Grünliberalen die Unterstützung der lockend sein. Längerfristig muss sie sich
mit bürgerlichen Kandidaten anzutreten. tionen der erfolgreichen Allianz ihre Stadtentwicklungspolitik zusammen- FDP und grosser Wirtschaftsverbände. jedoch fragen, ob sie nicht Stammwähler
Für die Bürgerlichen ist die Nieder- eigene Rolle hätten und diese weiter gehalten werde. Ähnliche Entwicklun- Doch das half nichts: Die GLP-Kandi- vergrault, die in der Finanz- und Wirt-
lage auch deshalb herb, weil sie das pflegen könnten, worüber auch disku- gen gebe es auch in Zürich sowie aus- datin Annetta Steiner wurde vom SP- schaftspolitik an alten, liberalen Tugen-
Gefüge im Stadtparlament verändern tiert worden sei. Die Partei werde ihre serhalb des Kantons. Mann Kaspar Bopp klar geschlagen. den festhalten wollen.

BEZIRKSGERICHT ZÜRICH

Familienvater mit Autofimmel wird ausgeschafft


Betrug, Diebstahl, Ausweisfälschung, Fahren ohne Führerausweis, Verletzung von Verkehrsregeln – ein junger Somalier hält sich nicht an die Gesetze

TOM FELBER Vor Gericht spricht der Beschuldigte Der Mann hat bereits drei Vorstra- Und mit einem Auto, das ihm für eine Ausbildung als Informatiker gemacht
trotzdem auffallend gutes Deutsch. Die fen erhalten – auch diese im Zusam- Testfahrt zur Verfügung gestellt wurde, und finde, dass er hier integriert sei.
In Somalia sei er schon im Alter von aufgebotene Dolmetscherin kommt menhang mit seiner Liebe zu Autos – fuhr er einfach nicht mehr zum Händler Das Bezirksgericht Zürich verurteilt
8 Jahren Auto gefahren, hat der Be- nicht zum Einsatz. Dabei lebt er erst und sitzt deswegen im Moment eine un- zurück. In der aktuellen Anklage sind ihn zur beantragten unbedingten Frei-
schuldigte dem psychiatrischen Gut- fünf Jahre in der Schweiz. bedingte Freiheitsstrafe von 32 Mona- unter anderem ein Betrug, zwei Dieb- heitsstrafe von 24 Monaten, zu einer un-
achter erzählt. Mit 12 Jahren habe er ten ab, zu der er im Dezember 2018 stähle und fünfzehn Fälle aufgeführt, in bedingten Geldstrafe von 75 Tagessätzen
ein eigenes Auto besessen. Das sei Flucht durch die Wüste verurteilt worden war. Danach blieb denen er ohne Führerausweis Auto fuhr. à 20 Franken und 1000 Franken Busse. Er
dort kein Problem gewesen. Laut sei- er noch kurze Zeit in Freiheit. Bereits wird für 5 Jahre des Landes verwiesen. Es
nem Verteidiger stahl der 24-jährige Damals verliess er zusammen mit drei Wochen nach der letzten Verurtei- Landesverweis ohne Katalogtat handle sich zwar nicht um Katalogtaten,
Somalier in der Schweiz Autos, nicht, seiner schwangeren Partnerin sein lung stahl er wieder ein Auto.Von einem es müsse aber ein fakultativer Landes-
um sich zu bereichern oder andere zu Land fluchtartig. Er schildert vor Ge- Landesverweis hatte das Gericht damals Die Staatsanwältin fordert eine unbe- verweis erfolgen, weil sich der Beschul-
schädigen, sondern nur, um aus seinem richt, wie sie zu Fuss durch die Wüste noch abgesehen. «Die ihm gewährte dingte Freiheitsstrafe von nochmals 24 digte «ein unbelehrbarer Delinquent»
tristen Alltag auszubrechen, Spass zu nach Libyen marschierten und unter Chance hat er nicht genutzt», erklärt die Monaten und 15 Jahre Landesverweis. sei, begründet der vorsitzende Richter.
haben, ein paar Runden zu drehen, zu Lebensgefahr das Mittelmeer über- Staatsanwältin, «jetzt ist Schluss!» Der Verteidiger möchte es bei 12 Mona- Der Mann habe schon in früheren
posieren, Videos davon zu machen und querten. Laut seinem Verteidiger war Praktisch alle Delikte hängen mit ten bewenden lassen. Keines der began- Verfahren versprochen, dass es nie mehr
diese zu posten. Das Verschulden sei der Grund für die Flucht, dass der seinem Autofimmel zusammen: Be- genen Delikte sei eine Katalogtat für passieren werde. Er habe «massenhaft»,
als «leicht» einzustufen. Eine Vermin- Mann gegen den Willen seiner Fami- trug, Diebstahl, Ausweisfälschung, Fah- einen obligatorischen Landesverweis, «ohne Not» und nur zu seinem Vergnü-
derung der Schuldfähigkeit wurde vom lie seine Partnerin geheiratet hatte. In ren ohne Führerausweis,Verletzung von und ein fakultativer Landesverweis sei gen delinquiert. Ein Härtefall sei er nicht.
Gutachter zwar verneint. Es sei aber Somalia hätte er deswegen eine mehr- Verkehrsregeln und so weiter. Ein Auto unverhältnismässig. Der vollumfäng- Ob eine Ausschaffung nach Somalia aber
deutlich geworden, dass der Mann eine jährige Freiheitsstrafe verbüssen müs- ertrog er unter Angabe der Persona- lich geständige Beschuldigte beteuert, möglich sei, habe nicht das Gericht zu ent-
«auch kulturell bedingte reduzierte sen. Die beiden sind vorläufig in der lien eines tatsächlichen Kunden bei der er habe sich im Gefängnis geändert. Er scheiden. Das sei dann eine Vollzugsfrage.
Einsichtsfähigkeit» habe und eine un- Schweiz aufgenommen worden. Mitt- Carsharing-Firma Mobility. Ein anderes habe viel Zeit investiert, um Deutsch zu
reife, in der Entwicklung zurückgeblie- lerweile haben sie drei kleine Kinder. stahl er, nachdem er die Schlüssel bei lernen, und wolle arbeiten und schul- Urteil DG190 184 vom 20. 8. 2020, noch nicht
bene Person sei. Die Familie lebt von der Sozialhilfe. einem Autohändler entwendet hatte. denfrei werden. Er habe in Somalia eine rechtskräftig.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

14 PANORAMA Montag, 24. August 2020

Aviatik-Raritäten Brände
in Kalifornien
stehen vor einer ungewissen Zukunft breiten sich aus
Fast 14 000 Einsatzkräfte
Was aus dem Flugzeugmuseum auf Usedom nach dem Unfalltod von dessen Gründer wird, ist noch unklar kämpfen gegen 585 Feuer
(dpa) · Nach heftigen Unwettern mit
mehr als 12 000 Blitzeinschlägen haben
JÜRGEN SCHELLING Brände im amerikanischen Gliedstaat
Kalifornien bis Sonntag rund 4000 km2
Für sogenannte Warbird-Enthusiasten Land verwüstet. Die Einsatzkräfte schlu-
ist das Museum Hangar 10 am Flug- gen immer neue Schneisen in die Wälder,
hafen Heringsdorf auf dem deutschen um die Ausbreitung der Flammen zu ver-
Teil der Ostseeinsel Usedom ein wahr langsamen, wie die Feuerwehr mitteilte.
gewordener Traum. Seltene Propeller- Dennoch konnten bisher nur wenige
flugzeug-Raritäten aus den 1940er Jah- Brände unter Kontrolle gebracht werden.
ren wie Spitfire, P-51 Mustang, Fieseler Zwei der 585 Feuer, die seit dem
Storch und Focke-Wulf 190 stehen hier. 15. August ausgebrochen sind, zählen
Das absolute Highlight ist jedoch die die Behörden zu den grössten in der jün-
Messerschmitt-Sammlung: Gleich drei geren Geschichte Kaliforniens. Mindes-
legendäre Jagdflugzeuge des Typs Me tens fünf Menschen kamen ums Leben,
109 sind hier zu entdecken, darunter 120 000 Einwohner wurden angewiesen,
die vermutlich weltweit einzige dop- ihre Häuser zu verlassen und sich vor
pelsitzige Version. Das Beste aber: Alle den herannahenden Flammen in Sicher-
Klassiker fliegen und wurden in der heit zu bringen. Rund 13 700 Feuerwehr-
Vergangenheit vom Eigentümer oder leute sind derzeit im Einsatz. Fernseh-
von befreundeten Piloten regelmässig aufnahmen zeigen gewaltige Feuers-
vorgeführt. brünste, verkohlte Wälder und dichte,
schwarze Rauchwolken.
In zehn Jahren aufgebaut Am Samstag hatte eine leichte, kühle
Brise der Feuerwehr geholfen, die
Was nach dem tödlichen Absturz des Brände zumindest vorübergehend in ei-
Gründers Anfang August mit die- nigen Gebieten zurückzudrängen, wie
sem Museum geschehen wird, ist un- die «New York Times» berichtete. Am
klar (siehe Zusatz). Der Luftfahrt- Sonntag jedoch warnten amerikanische
Enthusiast flog fast alle seine Maschi- Meteorologen vor neuen Gewittern.
nen selbst. Er hatte das in Europa ein- Blitzeinschläge und die grosse Trocken-
zigartige fliegende Museum über einen heit, die in Kalifornien jüngst herrschte,
Zeitraum von rund zehn Jahren aufge- gelten als Ursache der Brände.
baut und bekannt gemacht. So mach- Die Feuerwehr geriet in den vergange-
ten sich in den letzten Jahren auch viele nen Tagen an ihre Grenzen. Kaliforniens
Schweizer Aviatik-Begeisterte auf den Spitfire, T-6 und P-51 Mustang (hinten): Eine Formation der Sammlerschätze fliegt über die Insel Usedom. RICHARD PAVER / HANGAR 10 Gouverneur Gavin Newsom bat deshalb
Weg an die Ostsee, um diese Raritäten andere amerikanische Gliedstaaten so-
zu bestaunen. wie Kanada und Australien um Personal,
Wie kommt man aber auf die Idee, Fahrzeuge und Löschflugzeuge. In Kali-
weit weg von einer Metropole und nur sondern sie einer breiten Öffentlichkeit es mit einem Rundflug in der 90 PS stündigen Flug fällig. Einige Schwei- fornien helfen normalerweise Gefängnis-
wenige Kilometer von der polnischen zugänglich machen. Damit auch Fami- starken Piper Cub. Wer sich hingegen zer haben nicht nur das 2011 eröffnete insassen bei der Bekämpfung der Wald-
Grenze entfernt auf der Insel Usedom lien einen interessanten Tag verbringen den ganz grossen Fliegertraum erfüllen Museum besichtigt, sondern sind auch brände – in den vergangenen Wochen
ein derartiges Museum voller fliegen- können, ist für Kinder und Jugendliche wollte, buchte bisher an einem der ein- schon in einem der Warbirds in die Luft jedoch wurden viele frühzeitig entlas-
der Exponate aufzuziehen? Die Ant- eine Spiel- und Erlebniswelt angeschlos- bis zweimal jährlich stattfindenden War- gegangen. sen, weil sich in den Haftanstalten das
wort lag beim Initiator des Projekts, sen. Ein Bistro mit Luftfahrt-Acces- bird-Tage im Hangar 10 einen Mitflug in Coronavirus ausbreitete.
Volker Schülke. Der jetzt verunglückte soires sowie ein Restaurant mit Blick der Spitfire oder der Mustang P-51TF. Vier Nationen im Fokus Präsident Donald Trump erklärte
Unternehmer und ehemalige Chef einer auf die Piste des Flughafens Herings- Beide ehemaligen Jagdflugzeug-Trainer die Brände auf Anfrage Kaliforniens
grossen Bäckereikette war luftfahrtbe- dorf, auf dem im Sommer auch Linien- aus England und den Vereinigten Staa- Kernpunkt des Museumskonzepts sind zur schweren Katastrophe, um Gelder
geistert, besass eine Pilotenlizenz und flugzeuge starten und landen, lassen den ten sind doppelsitzig und können Ge- vier Nationen, deren Oldtimer-Flug- der amerikanischen Regierung für Not-
stammt aus der Region Usedom. Er und Aufenthalt für Gäste kurzweilig werden. schwindigkeiten bis etwa 600 km/h er- zeuge jeweils vorgestellt werden: Die unterkünfte, Reparaturen und Verluste
seine Ehefrau wollten ihre fliegenden Das Beste aber: Wer will, konnte in reichen. Allerdings waren umgerechnet USA sind mit Piper Cub und North zur Verfügung zu stellen. Gouverneur
Schätze nicht nur für sich selbst nutzen, einigen Oldtimern mitfliegen. Los ging mehr als 3000 Franken für einen halb- American P-51 Mustang vertreten, Newsom hatte bereits am Dienstag den
Grossbritannien mit der Supermarine Notstand für Kalifornien ausgerufen.
Spitfire. Deutsche Oldtimer nehmen Besonders schlimm wüten die Flam-
naturgemäss den grössten Raum im men im Osten des Silicon Valley, wo
Museumschef verunglückt tödlich in Pilatus P-2 Museum ein. Attraktionen sind die drei viele amerikanische Tech-Firmen ihren
Me 109 in den Ausführungen G-6, G-14 Sitz haben. Dort wuchs der sogenannte
jse. · Auf der Ostseeinsel Usedom ist Warum die 1950 in Buochs gebaute räusche auf die zweisitzige Pilatus P-2 und der doppelsitzigen G-12. Zwei die- SCU Lightning Complex, eine Gruppe
der Gründer des fliegenden Museums Pilatus mit Werknummer 075 aus einer aufmerksam, die dann in ein Getreide- ser Messerschmitt fliegen sogar noch von 20 einzelnen Bränden, inzwischen
Hangar 10, Volker Schülke, am 2. Au- Höhe von etwa 40 Metern abstürzte, feld nahe dem Flughafen Heringsdorf mit ihrem Original-Daimler-Benz- auf fast 1400 km2 an und gilt nun als das
gust in seiner eigenen Pilatus P-2 nahe wird derzeit von den Experten der Bun- stürzte. Dort ist auch das fliegende Zwölfzylinder vom Typ DB 605. Dazu zweitgrösste Feuer, das Kalifornien je er-
dem Flughafen Heringsdorf abgestürzt. desstelle für Flugunfalluntersuchung, Museum Hangar 10 stationiert. kommen Focke-Wulf 190, Bf108 Tai- lebt hat. Der LNU Lightning Complex
Der bekannte ostdeutsche Unterneh- des deutschen Pendants zur schweize- Die Pilatus P-2, die früher mit der fun, Bücker Jungmann sowie Jungmeis- im Napa Valley zerstörte bisher rund
mer, früher Chef einer grossen Bäcke- rischen Sust, ermittelt. Es mehren sich Kennung U-155 bei der Schweizer Flie- ter und Fieseler Storch. Russland ist 1300 km2 Land und gilt als drittgrösstes
reikette, kam dabei ums Leben. Neben allerdings Anzeichen, dass es techni- gertruppe flog, war seit einigen Jah- durch ein Oldtimer-Flugzeug vom Typ Feuer in der Geschichte des Gliedstaa-
dem getöteten 57-jährigen Piloten war sche Probleme gab. So funkte der Pilot ren im Besitz von Volker Schülke. Das Polikarpow P-2 vertreten. Die Schweiz tes. Die Umweltbehörde EPA fürchtete
ein weiterer Pilot an Bord der P-2. Er wohl bereits kurz nach dem Start dem Flugzeug hatte eine Spannweite von wurde durch einen 1950 gebauten Pila- eine Verschlechterung der schon jetzt ex-
überlebte schwer verletzt, ist mittler- Tower-Lotsen, dass er zum Flughafen 11 Metern und wurde von einem 465 tus-P-2-Militärtrainer repräsentiert, in trem niedrigen Luftqualität. Die Exper-
weile aber ausser Lebensgefahr und bei zurückkehren wolle.Augenzeugen wur- PS starken Argus-Zwölfzylinder ange- dem der Gründer am 2. August verun- ten riefen für manche Gebiete in Kalifor-
Bewusstsein. den zudem durch ungewöhnliche Ge- trieben. glückt ist. nien zeitweise die höchsteWarnstufe aus.

Der Sommer nimmt den Hut


Die wohl letzte Tropennacht dieses Jahres liegt hinter Zürich – sie war das Schlussfeuerwerk zweier heisser Wochen

URS BÜHLER gehend mindestens 20 Grad herrschen. und in nicht einmal zehn Tagen ist der den eher nassen Juli. Dessen Launen- Topografie unseres Landes oft nicht zu
Unterboten wurde dieser Wert in Zürich meteorologische Herbstbeginn. haftigkeit bereitete übrigens auch den leisten sei. Die in diesem Juli besonders
Wer in der Nacht auf vergangenen erst im Verlauf des verregneten Sams- Der September weiss durchaus mit Meteorologen einiges Kopfzerbrechen: verbreiteten Gewitter etwa seien klein-
Samstag beispielsweise durch Zürichs tagvormittags, als Botschaft der sich goldener Milde zu punkten, im einen Bei derart wechselhaften Wetterlagen räumige Phänomene. Lokal gebe es also
Strassen flaniert ist, hat ein womöglich nähernden Kaltfront. In der folgenden oder anderen Jahr gar mit einem regel- seien Prognosen besonders schwierig, Abweichungen, deshalb gelte es eher
letztes Aufflackern des Hochsommers Nacht dann sank die Temperatur schon rechten Hitzetag. Doch Tropennächte hält Gabriela Granat fest. Der Juli 2019 das Gesamtbild zu betrachten, das die
mitbekommen: Junges Partyvolk steht auf unter 18 Grad. gehören hierzulande auch in Zeiten etwa sei diesbezüglich stabiler gewesen, Meteorologie liefere.
und grölt unter freiem Himmel herum, des Klimawandels kaum je zu seinem das erhöhe die Trefferquote. Hundertprozentig verlässliche Pro-
Pärchen spazieren händchenhaltend am Der Herbst steht vor der Tür Repertoire. Eine der Ausnahmen bot gnosen wird es nie geben, zumindest
Seeufer, die Stadt badet im Schweiss, sich letztes Jahr, als die Messstation Ungenauere Vorhersagen? nach menschlichem Ermessen. Die
und Glace tropft auf die Finger. Die Und wie gross ist die Gefahr oder Lugano am 15. September die späteste Genauigkeit wird man aber nach Gra-
Ärmel sind kurz und die Röcke auch Chance – je nach persönlicher Präferenz jemals im Land gemessene Tropennacht Täuscht also der subjektive Eindruck nats Einschätzung dereinst vor allem
nach einem Hitzetag, der kurz nach 16 –, dass es sich um die letzte Tropennacht verzeichnete. nicht, dass im laufenden Sommer die mit einem noch feinmaschigeren Netz
Uhr seinen Höhepunkt bei fast 33 Grad des Jahres gehandelt hat? Gabriela Gra- Nach eher kühler Startphase hat der Vorhersagen weniger verlässlich waren an Daten weiter erhöhen können. Für
erreicht hat. Um Mitternacht werden nat von Meteo Schweiz erklärt auf An- August bis anhin viel Sommer gebracht, als sonst? Granat wird bei dieser Frage nicht erhärtet hält sie allerdings die seit
noch immer feuchtwarme 24 Grad regis- frage: «Im Nordosten des Landes war es wie auch die Messdaten von Meteo etwas grundsätzlicher:Was man als Fehl- einigen Monaten kursierende These,
triert bei der Messstation Fluntern. mit hoher Wahrscheinlichkeit die letzte, Schweiz zeigen: Laut Granat war es in prognose werte, sei letztlich auch eine der Rückgang des Flugverkehrs im
Ein Blick auf deren Wetterdaten lie- im Süden und in der Genferseeregion den letzten zwei Wochen überdurch- Frage der Erwartungshaltung. Viele Zuge von Corona und der damit ver-
ferte tags darauf auch den statistischen können durchaus noch weitere folgen.» schnittlich heiss. Das betrachten viele Leute gingen von einer geografischen bundene Wegfall diverser Messdaten
Beleg für die Tropennacht. Dieser Be- Im Mittelland sind in dieser Woche ge- Daheimgebliebene, die sich in den Frei- Präzision der Voraussagen aus, die mit hätten die Voraussagen ungenauer wer-
griff kommt zum Einsatz, wenn durch- mässigte Temperaturen zu erwarten, bädern tummeln, als Entschädigung für den heutigen Mitteln und angesichts der den lassen.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 WIRTSCHAFT 15

Der halbstaatliche Erdölkonzern Equinor Schweizer Verwaltungsräte sind bei der Konjunktur
hat im Ausland norwegische Steuergelder verprasst SEITE 17 pessimistischer als bei ihren Unternehmen SEITE 17

«Wir haben unsere Lektion gelernt»


Novartis benötige bei der Covid-Forschung mehr Zeit als erwartet – und vielleicht weitere externe Partner,
räumt der Konzernchef Vas Narasimhan im Gespräch mit Dieter Bachmann und Dominik Feldges auf dem Campus in Basel ein

Herr Narasimhan, wie oft arbeiten Sie und eine Marge zu erwirtschaften, die
im Home-Office? zu den höchsten branchenweit zählt.
Ich habe auf ein gemischtes Modell ge- Wir glauben im Moment, dies inner-
wechselt: Zwei bis drei Tage bin ich im halb der Novartis-Gruppe am besten
Büro, den Rest der Zeit arbeite ich von tun zu können. Die Strategie hat sich
zu Hause aus. Auf dem Campus sind nicht verändert.
momentan nur etwa 15 bis 20% der
Büroangestellten vor Ort. Physisch prä- Sandoz besitzt eine breite Palette von
sent sind natürlich auch die Mitarbeiter Biotech-Nachahmerprodukten. Wes-
im Labor und in der Produktion. halb kommt das Geschäft mit Biosimi-
lars dennoch nicht schneller voran?
Was heisst es für die Arbeitsleistung, Eine gute Frage. Wir bewegen uns geo-
wenn all die spontanen, informellen Zu- grafisch in zwei komplett verschiede-
sammenkünfte wegfallen? nen Welten. Während wir in Europa
Das versuchen wir herauszufinden, in-
dem wir Daten sammeln. Bis jetzt
scheint der Tenor zu sein, dass die Leute
50 bis 70% der Zeit im Büro sein möch- «Die Finanzkraft für
ten, wenn die Pandemiesituation ein-
mal vorbei ist. Mit dem angekündigten weitere Akquisitionen
Modell «Wahlfreiheit mit Verantwor- ist vorhanden. Aller-
tung» können unsere Mitarbeitenden in
Absprache mit ihren Vorgesetzten aus- dings erschwert das
handeln, von wo aus sie arbeiten. Wenn Umfeld die Bewertung
wir sehen, dass die Innovation leidet,
werden wir die Regeln adjustieren. von Firmen erheblich.»
Ist ein Job ins Home-Office verschoben,
wird die Auslagerung an einen günstige-
ren Standort einfacher. Schlummert hier das Geschäft schon weit vorangebracht
ein grosses Sparpotenzial? haben und dank dieser starken Posi-
Es ist sicher nicht unsere Absicht, uns tion wohl weltweit Marktführer sind,
geografisch neu aufzustellen. Auch «Die gewichtigsten Altlasten beseitigt»: CEO Vas Narasimhan hat Novartis einen Kulturwandel verschrieben. CHRISTOPH RUCKSTUHL / NZZ sind Biosimilars in den USA eine Ent-
in der langen Frist ist es wichtig, dass täuschung. Dies liegt teilweise an haus-
sich die Mitarbeitenden regelmässig an gemachten Problemen wie Verzögerun-
einem attraktiven Ort treffen und aus- gen bei der Lancierung. Zugleich steckt
tauschen können. Wie haben sich diese Annahmen in den triert – und dabei auch unsere Lektion probleme einstellten. Dies reduzierte der gesamte US-Markt noch in den Kin-
vergangenen Wochen verändert. Sind Sie gelernt. den Wert unserer Aktien um rund 10%. derschuhen.
Novartis beschäftigt zurzeit in der heute optimistischer oder pessimistischer Zudem gab es bei verschiedenen Pro-
Schweiz etwas mehr als 12 000 Perso- als Anfang Sommer? Als Sie 2018 als CEO bei Novartis an- dukten in unserer Pipeline Verzögerun- Konkurrenten wie Sanofi oder Boehrin-
nen. Wie wird sich diese Zahl in den Ich würde sagen, realistischer. Es gab gefangen haben, war eines Ihrer Ziele, gen. Diese sind zwar geringfügig ausge- ger Ingelheim haben sich von Anteilen
kommenden Jahren verändern? einmal einen kurzen Moment der Hoff- die Kultur zu verändern. Wo stehen Sie fallen, haben Investoren aber trotzdem an anderen Firmen getrennt. Hält Novar-
Bei den vor zwei Jahren angekündig- nung, als man dachte, es gebe diese ein- da heute auf einer Skala von 1 bis 10? vorsichtiger werden lassen. tis weiter am Roche-Aktienpaket fest?
ten Restrukturierungen haben wir ge- zige Welle im Frühling. Jetzt ist klar, Bei 5 oder 6, würde ich sagen. Wir sind Es gibt nichts Neues. Wir sind über die-
sagt, dass wir künftig noch etwa 10 500 dass die Pandemie andauert, sicher auf gutem Weg, aber wir haben 110 000 Novartis hat in den vergangenen Jahren ses Investment nach wie vor glücklich.
dieses und vermutlich bis weit in das Mitarbeiter in der ganzen Welt, darum viel für Akquisitionen ausgegeben. Wie-
nächste Jahr hinein. Die Frage ist wohl: wird es wohl schon fünf oder sechs Jahre weit lastet der Eindruck, man sei preis- Was würde eine Annahme der Begren-
Wann sind wir in Sachen Impfstoff und dauern, bis wir diesen Wandel überall lich zu weit gegangen, auf dem Kurs? zungsinitiative für Novartis bedeuten?
«Bisher scheint der Behandlungsmethoden so weit, dass die durchgesetzt haben. Ich halte dies nicht für einen Faktor In diesem Zusammenhang würde uns
Welt mit dem Virus leben kann? Wir bei der jüngsten Wertentwicklung. Wir vorab der direkte Verlust der Perso-
Tenor zu sein, dass die gehen nicht davon aus, dass das Virus Ein Treiber hinter dem Wandel ist Ver- haben in neue Technologien investiert, nenfreizügigkeit schmerzen. An unse-
Leute 50 bis 70 Prozent plötzlich verschwindet oder genügend waltungsratspräsident Jörg Reinhardt. vor allem in Zell-, Gen- und Radioligan- rem Hauptsitz arbeiten Spezialisten
Leute immun sind. Wie oft sind Sie mit ihm in Kontakt? dentherapien. Sie müssen sich nun erst aus vielen europäischen Ländern, und
der Zeit im Büro sein Wir haben mehrere Male pro Woche etablieren. Für jede Übernahme haben wir sind darauf angewiesen, auch in Zu-
möchten, wenn die Werden Sie noch in grösserem Stil ak- Kontakt via E-Mail, und wir sprechen wir einen Zeithorizont von ungefähr kunft unbürokratischen Zugang zu sol-
tiv in Bezug auf die Pandemie, wie das regelmässig miteinander. Er war und zehn Jahren gewählt. Erst anschliessend chen Leuten zu haben. Bei einer Kündi-
Pandemie vorbei ist.» zum Teil die Konkurrenz gemacht hat? ist ein grossartiger Coach und Mentor werden wir definitiv beurteilen können, gung der bilateralen Verträge wäre ins-
Wir analysieren fast zwanzig be- für mich. Auch mit den übrigen Verwal- ob sie sich gerechnet haben. besondere auch die Forschung negativ
stehende Wirkstoffe in klinischen Ver- tungsratsmitgliedern tausche ich mich betroffen, weil die Schweiz den Zugang
suchen auf einen möglichen Nutzen aus. Das Gremium ist in einer Über- Im Zuge der Zukäufe ist die Nettover- zu Forschungsprojekten der EU verlie-
Leute in der Schweiz beschäftigen wür- für die Behandlung von Covid-Patien- gangsphase, und es hat mehrere neue schuldung auf über 26 Mrd. $ gestiegen. ren würde. Ich bin aber hoffnungsvoll,
den. In absehbarer Zukunft wird sich ten. Ich hoffe, wir finden hier etwas, was Mitglieder gegeben. Zwingt Sie dies, die Einkaufstour bis auf dass die Vernunft siegen wird.
daran nichts ändern. hilft. Wo wir schliesslich noch mehr tun weiteres auszusetzen?
könnten, ist bei der Erforschung neuer Zum Kurswechsel gehörte auch das Auf- Wir erwirtschaften einen hohen freien Und wie sieht es mit der Konzernverant-
Personalabbau, Home-Office – Novar- Wirkstoffe, die gegen das Coronavirus räumen. Kürzlich hat Novartis einen Ver- Cashflow, der uns erlaubt, nicht nur wortungsinitiative aus?
tis scheint in Zukunft deutlich weniger eingesetzt werden können.Aber da sind gleich wegen fragwürdiger Einladungen unsere Dividende zu finanzieren, son- Wir stehen hinter dem Geist der Initia-
Büros zu brauchen. Können Sie den wir in einer sehr frühen Phase, und es von US-Ärzten geschlossen. Ist diese Art dern auch Kapital für andere Zwecke tive. Der Einhaltung insbesondere der
künftigen Bedarf beziffern? zeigt sich, dass es länger dauert, als wir von Rechtsfällen jetzt abgehakt? bereitzustellen. Die Finanzkraft für wei- Menschenrechte Nachachtung zu ver-
Der Startschuss für diese Veränderun- erwartet haben. Zudem sehen wir uns Ich bin froh, dass wir die gewichtigsten tere Akquisitionen ist vorhanden. Aller- schaffen, ist lobenswert. Ich bin aber
gen war sicher der Verkauf des Klybeck- nach Möglichkeiten um, mit Partnern dieser Altlasten beseitigen konnten. So- dings erschwert das gegenwärtige, von besorgt, was die Umsetzung der Vorlage
Areals. Doch selbst nach der Verlage- etwas zu entwickeln. weit ich das beurteilen kann, sind keine der Pandemie gekennzeichnete Umfeld betrifft. Es wäre mit einer Flut von –
rung der dortigen Tätigkeiten ins Gross- grösseren derartigen Rechtsfälle pen- die Bewertung von Firmen und anderen wohl nicht selten leichtfertig angestos-
basel wird es auf dem Campus schät- Vielleicht ist der Umstand, dass Novar- dent. Es findet ein Umdenken statt. Vermögenswerten erheblich. Firmen- senen – Rechtsfällen zu rechnen, deren
zungsweise bis zu 25 oder sogar 30% tis in Sachen Covid weniger zu bieten käufe haben jüngst denn auch struktu- Bewältigung selbst eine grosse Organi-
mehr Fläche geben, als Novartis lang- hat, auch ein Grund, dass der Aktien- Seit Ihrem Amtsantritt im Februar rell nachgelassen. sation wie die unsrige stark beanspru-
fristig benötigt. Ein weiterer Schritt ist kurs in der Krise weniger gestiegen ist 2018 ist der Aktienkurs trotz boomen- chen würde. Mit dem Gegenvorschlag
deshalb die Öffnung des Geländes für als bei anderen Konzernen? den Märkten nur geringfügig gestiegen. Gilt die heutige Aufstellung von Novar- hingegen können wir gut leben.
Drittfirmen. Es kann in solchen Zeiten durchaus Haben Sie etwas falsch gemacht? tis auf lange Sicht, oder ist mit weiteren
ein positives Momentum für Unterneh- Bei der Betrachtung der Wertentwick- Veränderungen, etwa einer Ausgliede-
Auch bei Novartis wird immer wieder men geben, die sich sehr aktiv engagie- lung muss die Ausgliederung von Alcon rung von Sandoz, zu rechnen?
von der Zeit «nach der Pandemie» ge- ren.Wir hatten tatsächlich gehofft, mehr berücksichtigt werden. Die Anteile an Wir haben in den vergangenen Jah- Arzt und Biologe
sprochen. Doch wann wird das sein? aus den bestehenden Medikamenten für Alcon, die jeder Novartis-Aktionär er- ren Transaktionen im Gesamtwert von
Unsere Annahme ist, dass wir auch noch die Covid-Bekämpfung herausholen zu halten hat, entsprechen pro Aktie einem rund 70 Mrd. $ getätigt. Inzwischen df. · Vasant («Vas») Narasimhan hat
im Verlauf des nächsten Jahres Auswir- können und auch schneller zu sein bei Wert von 12 bis 14 Fr. Hinzu kommt, verfügen wir über 16 Produkte, die uns Medizin und Biologie studiert. Der
kungen der Pandemie sehen werden. der Entwicklung eines neuen Wirkstoffs. dass der Aktienkurs von Novartis erst pro Jahr je einen Umsatz von mehr 43-jährige Amerikaner, dessen Eltern
Selbst wenn es Ende 2020 oder Anfang Jetzt wird klar, dass mit einer verstärk- Ende vergangenen Januars auf ein All- als 1 Mrd. $. einbringen. Keines unse- aus Indien in die USA eingewandert
2021 einen Impfstoff und sonstige Medi- ten Kooperation mit Biotechfirmen ver- zeithoch stieg. Seither mussten wir mit rer Produkte steuert zudem mehr als waren, steht seit Anfang Februar 2018
kamente gegen Covid-19 geben sollte, mutlich noch mehr dringelegen wäre. Es einer Reihe von Herausforderungen 8% zum Konzernerlös bei. Wir haben an der Spitze von Novartis. Zuvor war
rechnen wir über das ganze Jahr 2021 ist ja nicht so, dass die anderen Konzerne kämpfen, deren erfolgreiche Bewälti- also keine einseitige Abhängigkeit.Was er bei der Basler Firma in der Funk-
hinweg immer wieder mit Einschrän- alle diese neuartigen Medikamente sel- gung wir erst noch unter Beweis stellen Sandoz betrifft: Wir wollen aus dieser tion eines Chief Medical Officer für
kungen, etwa bezüglich Reisen. Das ber erfunden hätten, sondern sie haben müssen. Herausforderung Nummer eins Division einen führenden Generikaan- die weltweiten Forschungsaktivitäten
scheint mir realistisch, und damit pla- sie einlizenziert.Wir haben uns mehr auf war die Lancierung des Augenmedika- bieter formen, der in der Lage ist, sei- in der Medikamentenentwicklung ver-
nen wir. unsere hauseigenen Aktivitäten konzen- ments Beovu, bei dem sich Sicherheits- nen Umsatz kontinuierlich zu steigern antwortlich.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

16 Neue Zürcher Zeitung Montag, 24. August 2020

Ausgabe von Fondsanteilen gegen Bezugsrecht (September 2020)


Credit Suisse Real Estate Fund Siat
Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art
rt «Immobilienfonds»
rwaltungsrat der Fondsleitung des Credit Suisse Real Estate Fund Siat hat am 10. August 2020 die
Der Verw
Emission von maxaximal 964 918 Anteilen des Credit Suisse Real Estate Fund Siat beschlossen. Damit erhöht
sich die Anzahl der sich im Umlauf befindenden Anteile von 15 438 702 auf max aximal 16 403 620 Anteile.

Bezugsangebot Während der Bezugsfrist nicht ausgeübte Bezugsrechte


Die Emission wird kommissionsweise («best effort rt basis») im verfallen wert
rtlos und ohne Entschädigung.
Rahmen eines öffentlichen Bezugsangebotes in der Schweiz Die Fondsleitung behält sich das Recht vor, nach Ablauf der
durchgeführtrt. Nicht gezeichnete Anteile werden allenfalls Bezugsfrist nicht gezeichnete Anteile zu übernehmen und
nicht emittiert
rt, wodurch sich der Emissionsbetrag reduziert rt. anschliessend zusammen mit der Depotbank oder Dritten mit
Die Fondsleitung behält sich das Recht vor, nach Ablauf der der gebotenen Sorgfalt im Markt zu platzieren.
Bezugsfrist allenfalls nicht gezeichnete Anteile zu übernehmen
und anschliessend zusammen mit der Depotbank oder Dritten Bezugsrechtshandel
mit der gebotenen Sorgfalt im Markt zu platzieren. Nach dem Es findet ein offizieller Bezugsrechtshandel vom 24. August
Ende der Bezugsfrist gibt die Fondsleitung die Anzahl der 2020 bis 2. September 2020 an der SIX Swiss Exchange AG
effektiv zu emittierenden Anteile bekannt. Die neuen Anteile («SIX Swiss Exchange») statt.
werden zu den folgenden Bedingungen angeboten. Der Wertrt der an der SIX Swiss Exchange gehandelten
Bezugsrechte ist aufgrund von Angebot und Nachfrage
Bezugsfrist
24. August 2020 bis 4. September 2020 (12.00 Uhr). Schwankungen unterw rworfen. Es gibt keine Gewähr dafür,
dass sich in diesem Zeitraum auch tatsächlich ein aktiver
Später eingereichte Ausübungserklärungen werden nicht Markt für die Bezugsrechte entwickelt. Die Wertrthaltigkeit der
mehr berücksichtigt. Bezugsrechte, die nicht innerhalb der Bezugsrechte kann nicht gewährleistet werden. Jetzt n:
re
reinhö h/akzent7
rtlos und ohne
Bezugsfrist ausgeübt werden, verfallen wert
Entschädigung (siehe nachstehend «Bezugsrechtshandel»). Liberierung in bar z z .c
Die Ausübung der Bezugsrechte ist unwiderruflich. 11. September 2020. pod cast.n

«NZZ AKZENT» – TÄGLICH


Bezugsverhältnis Kotierung / Handel der Anteile
Jedem bisherigen Anteil wird ein (1) Bezugsrecht zugeteilt. Die Kotierung der neuen Anteile gemäss Standard für
Sechzehn (16) Bezugsrechte berechtigen zum Bezug eines (1) kollektive Kapitalanlagen der SIX Swiss Exchange ist auf

EIN STÜCK WELT


neuen Anteils gegen Bezahlung des Ausgabepreises in bar. den 11. September 2020 beantragt und bewilligt worden.
Die bisherigen Anteile sind gemäss Standard für kollektive
Ausgabepreis Kapitalanlagen der SIX Swiss Exchange kotiert. Die
CHF 161.00 netto je neuen Anteil.

Der neue Podcast der NZZ


Handelswährung ist der Schweizerfranken (CHF).
Der Ausgabepreis wurde gemäss Fondsvert rtrag festgelegt und Die genaue Anzahl der effektiv neu zu emittierenden Anteile
auf ganze Franken gerundet (siehe Fondsvert rtrag § 17 Ziff. und die genaue Anzahl der zu kotierenden Anteile werden (i)
3 und § 18 Ziff. 1). Er basiert
rt auf dem per 11. September nach Ablauf der Bezugsfrist durch die Fondsleitung bekannt-
2020 ermittelten Nettoinventarw rwert
rt von CHF 156.81 je Anteil, gegeben und (ii) im Zusatz zum Prospekt enthalten sein. Wie kommt es dazu, dass ein vernünftiger Mensch plötzlich
welcher seinerseits auf dem Nettoinventarw rwert
rt per Halbjahres-
abschluss 31. März 2020 von CHF 151.27 je Anteil basiert rt. Verurkundung / Verwahrung an Verschwörungstheorien glaubt? Wieso wirkt die Weltge-
Der Nettoinventarw
rwert
rt per 11. September 2020 schliesst die Die neuen Anteile werden nicht verbrieft, sondern buchmässig sundheitsorganisation handzahm, wenn es darum geht, Chi-
Wertrtveränderungen der Liegenschaften, Zu- und Verkäufe rt. Der Anleger ist nicht berechtigt, die Aushändigung
geführt
eines auf den Namen oder auf den Inhaber lautenden Anteil-
na für das Verschleiern des Pandemie-Ausmasses zu tadeln?
von Liegenschaften vom 1. April 2020 bis 11. September
2020 sowie den Einkauf in den laufenden Ert rtrag (d.h. für scheines zu verlangen. Im Podcast «NZZ Akzent» blicken wir unter die Oberfläche
die Periode vom 1. Oktober 2019 bis zum 11. September
Lieferung
und bringen Ihnen täglich während rund zehn Minuten ein
2020) ein. Für die Berechnung des Ausgabepreises wird auf Stück Welt näher.
rt werden.
Die Anteile können über SIX SIS AG geliefert
dem Nettoinventarwrwert
rt per 11. September 2020 pro Anteil
zusätzlich eine Ausgabekommission von 2,50% zugunsten der Ausschüttungen
Fondsleitung, der Depotbank und/oder der Vert rtriebsträger Die neuen Anteile berechtigen zur Teilnahme am Erf
rfolg
im In- und Ausland erhoben. des Fonds ab 1. Oktober 2019 für das volle Geschäftsjahr
Die Liegenschaften des Fonds wurden im Hinblick auf die 2019/20.
Ausgabe von Fondsanteilen durch die unabhängigen Schät-
Verwendung des Emissionserlöses
Jetzt via QR-Code reinhören:
rten per 11. September 2020 neu geschätzt.
zungsexpert
Der Emissionserlös wird im Rahmen der Anlagepolitik des
Zuteilung Bezugsrechte Fonds für den weiteren Ausbau des Immobilienport
rtfolios
Stichtag für die Zuteilung der Bezugsrechte ist der 21. August verw
rwendet.
2020 (nach Handelsschluss); ab 24. August 2020 werden die
Risiken
Anteile ex Bezugsrecht gehandelt.
Für eine genaue Darstellung der Risiken wird auf den
Ausübung des Bezugsrechts Prospekt verw
rwiesen.
Anlegern werden die Bezugsrechte durch die Depotbank
Verkaufsrestriktionen
eingebucht, wobei jedem bisherigen Anteil ein Bezugsrecht
Insbesondere USA. Für weitere Informationen und Restriktionen
zugeteilt wird. Die Ausübung des Bezugsrechts hat gemäss
rwiesen.
wird auf den Prospekt verw
den Instruktionen der Depotbank zu erfolgen.
Es können nur ganze Anteile gezeichnet werden (keine
Fraktionen möglich).

Kunsthandel
Dokumentation
Dieses Inserat stellt keinen Emissionsprospekt im Sinne von Artikel 652a bzw. 1156 OR oder des Bundesgesetzes
über die Finanzdienstleistungen (FIDLEG) dar.
Der Emissions- und Kotierungsprospekt inklusive Verkaufsprospekt mit integriert
rtem Fondsvert rtrag (zusammen der «Prospekt») vom
13. August 2020 und ein Zusatz zum Prospekt vom 9. September 2020, beide in deutscher und französischer Sprache, welche
ausschliesslich für das Bezugsangebot und für die Kotierung der Anteile an der SIX Swiss Exchange massgebend sind, können bei
der Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG, Real Estate Strategies & Advisory ry (Tel. +41 44 332 58 08) oder bei der Credit Krebstelefon
Suisse AG (E-Mail: equity.prospectus@credit-suisse.com) bezogen werden. Der Verkaufsprospekt mit integriert
sowie der letzte Jahres- und Halbjahresbericht können bei der Fondsleitung kostenlos bezogen werden.
rtem Fondsvert
rtrag

Jetzt Altgold verkaufen beim Testsieger


0800 11 88 11
in Zürich. Rekordgoldpreis!
Credit Suisse Real Estate Fund Siat Valorennummer ISIN Tickersymbol Haben Sie Fragen zu Krebs?
Bar-Ankauf Patek Philippe, Rolex, Omega, Möchten Sie über Ihre Erfahrungen
Audemars Piguet Uhren beim oder Ängste sprechen?
Anteil 1 291 370 CH001 291 370 0 SIAT Lindenplatz in Zürich! Auch defekt.
Luxusbörse Zürich, Lindenplatz 5/ Wir helfen Ihnen weiter
Bezugsrecht 55 620 237 CH055 620 237 9 SIAT1 > Gratis-Telefon 0800 11 88 11
Spirgartenstrasse 2 in Zürich.
(Mo–Fr 9–19 Uhr)
Datum: 24. August 2020 Tel. 043 333 22 11
> Chat: www.krebsliga.ch/cancerline
Fondsleitung: Credit Suisse Funds AG, Zürich > helpline@krebsliga.ch
Depotbank: Credit Suisse (Schweiz) AG, Zürich > www.krebsforum.ch
> Unter www.krebsliga.ch finden Sie die
Adressen der kantonalen Krebsligen.
SPINAS CIVIL VOICES

Kinder sind anders.


Deshalb sind wir es auch.
Kinder benötigen eine andere Betreuung, andere
Therapien, Medikamente und Geräte als Erwachsene.
Die Zusatzkosten dafür bleiben oft ungedeckt. Damit
wir unseren jungen Patienten weiterhin eine best-
mögliche Behandlung bieten können, braucht es
Menschen wie Sie. Danke, dass Sie das Kinderspital
Zürich heute mit einer Spende unterstützen.
Spendenkonto 87-51900-2
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 WIRTSCHAFT 17

Norwegens Energieriese Equinor blamiert sich


Der teilstaatliche Erdölkonzern setzt mit unvorsichtigen Investitionen, überrissenen Löhnen und wilden Partys Milliarden in den Sand

INGRID MEISSL ÅREBO, STOCKHOLM Norwegens Regierung wie auch


Equinor scheinen aus früheren Deba-
Kompetent sei er, allseits geschätzt und keln keine Lehren gezogen haben. 2003
bestens vertraut mit dem Geschäft – so war ein Bestechungsskandal in Iran auf-
lauteten die spontanen Reaktionen auf geflogen, der den CEO und den VR-
die Ernennung Anders Opedals zum Präsidenten zum Rücktritt zwang. Vor
neuen CEO des norwegischen Ener- zwei Jahren schrieb die Beratungsfirma
gieriesen Equinor. Der 52-jährige Inge- KPMG im Revisionsbericht, dass Sta-
nieur, der im November den in Pen- toils interne Kontrollen ungenügend
sion gehenden Eldar Saetre ablösen seien. Norwegens Finanzaufsicht hatte
wird, ist noch etwas: nämlich jener in- den Konzern bereits 2014 aufgefordert,
terne Kandidat für den Chefposten, der das US-Geschäft separat statt mit den
am wenigsten in das Milliardenfiasko übrigen Auslandaktivitäten auszuwei-
des zu zwei Dritteln in Staatsbesitz be- sen – was er aber ignorierte. Nach der
findlichen Konzerns involviert war. Enthüllung des US-Fiaskos will Equinor
Laut einer 16-seitigen Recherche der nun endlich länderspezifische Quartals-
Wirtschaftszeitung «Dagens Naerings- zahlen vorlegen, wie es auch Analytiker
liv» («DN») hat Equinor in den USA seit langem gefordert haben.
steuerliche Verlustvorträge von schwin- Der Konzern hat zudem eine Bera-
delerregenden 20,4 Mrd. $ angehäuft, tungsfirma beauftragt, das Nordame-
dies bei Gesamtinvestitionen von rund rikageschäft unter die Lupe zu nehmen
25 Mrd. $. – sie soll dabei aber explizit nicht nach
«kritikwürdigen Verhältnissen» suchen.
Landgang für Erdöl-Wikinger Norwegens Rechnungshof prüft derweil,
wie das Energiedepartement seiner Ver-
Dass Statoil, wie Equinor bis 2018 hiess, antwortung als Eigentümer nachgekom-
bei seiner Auslandexpansion sehr viel men sei. 2011 kam das Gremium in einer
Lehrgeld bezahlen musste, war bekannt. ähnlichen Analyse zum Schluss, dass das
Die von «DN» aufgedeckten Zahlen Ministerium Statoils Auslandinvestitio-
waren dennoch ein Schock. Norwegens nen genau beobachten müsse.
Erdölriese hatte nach dem Börsengang
2001 und vor allem nach der Fusion Ein Unbehagen bleibt
mit der Energiesparte des Konkurren- Equinors Stärke ist die Offshore-Erdölgewinnung in Norwegen. Landbasierte Anlagen in den USA sind es nicht. REUTERS
ten Norsk Hydro 2007 im grossen Stil Norwegens Parlament verzichtete auf
zu expandieren begonnen. Bei der Inter- die Einsetzung einer externen Unter-
nationalisierung betrat der mit Nord- suchungskommission zu den Vorgängen
seeöl reich gewordene Konzern vie- tier in Houston, gepaart mit einer man- über die Verluste, die fast dem jähr- schlagen zu haben; die Zahlen seien in Texas. Weder die jetzige noch die frü-
lerorts Neuland, so auch mit den land- gelhaften Berichterstattung und Kon- lichen Verteidigungsbudget entspre- transparent (allerdings gut versteckt here Firmenleitung hat ein Nachspiel
basierten Ölschiefer-, Schiefergas- und trolle. Millionenschwere Boni, explodie- chen. Die konservative Erdölministe- in einer Beilage des Geschäftsberichts zu befürchten. Helge Lund, als Kon-
Ölsand-Investitionen in den USA. Man rende Löhne und unbegrenzte Spesen, rin Tine Bru gab im Parlament zu, dass 2019 auf Seite 300). zernchef von 2004 bis 2014 die trei-
stürzte sich in teure Projekte mit grossen wilde Firmenfeste und weitverzweigte ihr die wirkliche Höhe der US-Verluste bende Kraft hinter der Auslandexpan-
Risiken und geringen Renditen, wie Kri- Sponsoring- und Marketingaktivitäten nicht bewusst war. Diese Zahlen hätte Vernachlässigte Verantwortung sion, zeigte sich zwar reumütig über die
tiker später bemängelten.Anders als auf waren an der Tagesordnung – kurz, die der Konzern «leichter zugänglich ma- aufgedeckten Missstände. Die Haupt-
dem norwegischen Sockel erforderten US-Leitung warf das Geld nur so aus chen können». Der CEO Saetre und All dies wirft ein schlechtes Licht auf den schuld an den Verlusten schiebt der heu-
die Projekte in Nordamerika viel höhere den Fenstern des brandneuen Wolken- der Verwaltungsratspräsident Jon Erik Staat als Haupteigentümer Equinors so- tige Verwaltungsratspräsident des Erd-
Erdölpreise, um gewinnbringend zu sein. kratzers, den sie zu überrissenen Mie- Reinhardsen übten nach einem Treffen wie auf das zuständige Energieministe- ölkonzerns BP aber ebenfalls dem Preis-
Statoils Expansion erfolgte, als der ten bezogen hatte. Zum Symbol für die mit der Ministerin Selbstkritik, beson- rium, dem seit 2005 nicht weniger als zerfall beim Petroleum zu.
Erdölpreis auf Rekordhöhe lag. An- dekadente und unnorwegische Firmen- ders was die unzureichende Kontrolle neun Vertreter dreier Parteien von der Wichtigste Aufgabe des neuen Equi-
fang 2014 erklärte der Konzern, dass kultur wurde ein Truthahn, den man an und das inakzeptable Kostenniveau linken wie von der rechten Seite des poli- nor-Chefs Opedal wird zwar sein, die
er die zweistellige Kapitalrendite bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung für betraf. Man habe die Komplexität der tischen Spektrums vorgestanden waren. Gesellschaft in eine grüne Zukunft zu
einem Fasspreis von mindestens 100 $ 70 000 $ ersteigerte. landbasierten Erdölförderung unter- Der Skandal wirft aber auch grund- führen. Wer künftig Equinor hört, soll
beibehalten könne. Kurz darauf brach schätzt und den Investitionen zu hohe sätzliche Fragen auf: Warum tritt der nicht an Erdöl und Gas, sondern an
der Preis des schwarzen Goldes jedoch Revisoren warnten Preiserwartungen zugrunde gelegt. Laut Staat trotz 67%iger Beteiligung als Wind, Sonne und andere klimaneutrale
ein. Statoil musste mit einem Fasspreis den beiden sind die 20,4 Mrd. $ aber passiver Eigentümer auf und gewährt Energien denken. Der Konzern will bis
von rund 50 $ wirtschaften lernen. Es All dies sei kein Geheimnis gewesen, nicht definitiv verloren – falls die nor- dem grössten Konzern des Landes sol- in zehn Jahren 15 bis 20% der Inves-
folgten düstere Jahre mit Restruktu- sagen interne Revisoren. Sie hätten von wegische Krone, die seit 2014 ein Drit- che Freiheiten? Wie ist gegenüber den titionen in erneuerbare Projekte ste-
rierungen, Entlassungen, Investitions- 2014 bis 2016 wiederholt warnende Be- tel ihres Wertes gegenüber dem Dollar Steuerzahlern erklärbar, dass das lukra- cken. Doch allen Ambitionen zum Trotz:
kürzungen und Wertberichtigungen in richte an die Statoil-Führung geschickt, verloren hat, erstarken sollte und falls tive Geschäft in der Nordsee über Jahre Wenn Opedal, der seit 1997 für Equi-
Milliardenhöhe. aber kein Gehör gefunden. Weder Ge- künftig höhere Erdöl- und Gaspreise als goldene Kuh diente, um riskante nor arbeitet, im November sein neues
Während des Rushs liefen nicht nur schäftsleitung noch Verwaltungsrat erzielt werden könnten, sei es «realis- Auslandinvestitionen zu finanzieren? Büro bezieht, wird er die Vergangenheit
die Investitionen aus dem Ruder. Die stoppten das wilde Treiben in Texas. tisch», dass man einen Grossteil der Ver- Und wieso liess die Firmenleitung zu, und damit den grössten Industrieskan-
«DN»-Journalisten berichten von Chaos Jahre später nun zeigen sich Norwe- luste wettmache. Die Konzernspitze be- dass sich Mitarbeiter weit weg von der dal Norwegens nicht einfach abschüt-
und Verschwendung im US-Hauptquar- gens Regierung und Politiker entsetzt stritt, die Wertberichtigungen unter- Heimat wie Ölscheichs gebärdeten? teln können.

Die Lage ist ernst – aber nicht bei uns


Schweizer Verwaltungsräte beurteilen die Aussichten für die Wirtschaft negativ, für die eigenen Unternehmen aber sind sie zuversichtlich
THOMAS FUSTER Branche werden von 33% negativ be- bewertet, weil sich das Urteil auf das fügen, um Herausforderungen wie die Digitalisierung stattgefunden; davon
urteilt und nur von 17% positiv. Glaubt von Medien und Ökonomen verbrei- Pandemie und ihre Folgen zu meis- profitiert die Branche. Über die Hälfte
Verwaltungsräte kümmern sich in aller man diesen Einschätzungen, liegt das tete Bild abstütze, nicht aber auf die tern. Solche Firmen seien grosszügiger der befragten Verwaltungsräte erklärt,
Regel nicht um das tägliche Hick- Schlimmste des konjunkturellen Ein- eigene Erfahrung. mit finanziellen und personellen Res- dass die Pandemie es ermöglicht habe,
hack eines Unternehmens. Ihr Blick bruchs noch vor uns. Man kann die Sache so sehen – sourcen ausgestattet, um Verwerfun- strategische Initiativen wie die Digi-
gilt eher der langfristigen und strate- Anderseits scheint der Pessimismus und müsste demnach den Medien und gen zu meistern. Zu den 32% der be- talisierung oder Automatisierung mit
gischen Perspektive. Selten war aber wundersam verflogen, wenn die Zu- Ökonomen unterstellen, die makro- fragten Firmen, die schon vor Ausbruch Hochdruck voranzutreiben. Besonders
die lange und mittlere Frist mit so viel kunft des eigenen Unternehmens er- ökonomische Lage in systematischer der Corona-Krise über eine Pandemie- gross scheint dieses Momentum der-
Unsicherheit verbunden wie derzeit. fragt wird: Fast ein Drittel beurteilt Weise zu dramatisieren. Man könnte planung verfügten, gehören denn auch zeit in der Finanzbranche (75%) und
Diese Verunsicherung spiegelt sich die Aussicht als positiv und knapp die jedoch auch argumentieren, dass Ver- vor allem Grossbetriebe. bei Grossunternehmen (65%) zu sein.
auch in einer Umfrage, die Swiss-VR Hälfte als immerhin neutral. Nur 23% waltungsräte die Situation der eigenen Hinter den aggregierten Daten
(eine Vereinigung für Verwaltungs- der VR-Mitglieder rechnet demgegen- Firma allenfalls ebenso systematisch verbergen sich jedoch grosse Unter- Neuentdeckung der Liquidität
ratsmitglieder in der Schweiz) zusam- über in den kommenden zwölf Mona- beschönigen. Denn erstens sind sie für schiede je nach Branche. Stark nega-
men mit der Hochschule Luzern und ten für die eigene Firma mit einer nega- die Verfassung des Betriebs mitverant- tive Folgen der Corona-Krise spüren Welche weiteren Lehren ziehen die
dem Beratungsunternehmen Deloitte tiven Entwicklung. Anders formuliert: wortlich. Zweitens sind ihre finanziel- erwartungsgemäss der Tourismus und Verwaltungsräte aus der Pandemie?
Schweiz unter 457 Verwaltungsräten Die eigenen Geschäftsaussichten sehen len Entschädigungen an den Gang der das Gastgewerbe; hier rechnen 55% Neben der Forcierung der Digitalisie-
durchgeführt hat. die Verwaltungsräte deutlich positiver Geschäfte gekoppelt. Das mag mit- der Befragten mit einer negativen Ent- rung wird von über der Hälfte der Be-
als die Perspektiven für die Gesamt- unter dazu führen, negative Störfakto- wicklung. Mehrheitlich positiv (53%) fragten die Notwendigkeit einer besse-
Widersprüchliches Bild wirtschaft und die Branche. ren schlicht auszublenden. werden die Geschäftsaussichten dem- ren Liquiditätsplanung genannt. Der
Wie ist diese Diskrepanz zu inter- gegenüber von Vertretern der Infor- Liquiditätssicherung und dem Cash-
Die am Sonntag veröffentlichten Resul- pretieren? Die Autoren der Studie Schub für die Digitalisierung mations- und Kommunikationstechnik Management muss wieder erhöhte
tate zeigen ein widersprüchliches Bild: neigen zu einer positiven Lesart. Die (IKT) beurteilt. Auch in der Pharma- Beachtung geschenkt werden, wie be-
Einerseits werden die konjunkturel- Verwaltungsräte können die eigenen Was die im Juli durchgeführte Um- branche fallen die positiven Einschät- tont wird. Dazu gehört auch der Auf-
len Aussichten von den Verwaltungs- Geschäftsaussichten offenbar besser frage ebenfalls zeigt, ist Folgendes: zungen mit 38% überdurchschnittlich bau finanzieller Reserven, um besser
räten sehr pessimistisch eingeschätzt. einschätzen als die Zukunft der Ge- Verwaltungsräte von Grossunterneh- hoch aus; sie liegen jedoch noch immer gewappnet zu sein für künftige Krisen.
Nur 8% der Befragten erwarten in den samtwirtschaft. Die Erwartungen für men sind weniger pessimistisch als jene unter den Werten von Anfang 2020. Als weitere Lehren werden das ver-
nächsten zwölf Monaten eine Verbes- das eigene Unternehmen bildeten da- von kleinen und mittleren Unterneh- Die Zuversicht der IKT-Branche mehrte Denken in Szenarien, die För-
serung der Konjunktur, 55% hingegen her die Wirklichkeit treffender ab als men. Die Autoren der Studie vermu- hat einen naheliegenden Grund: So derung neuer Arbeitszeitmodelle und
glauben an eine weitere Verschlechte- die Einschätzung der Konjunktur. Letz- ten, dass grössere Unternehmen über hat im Zuge der Corona-Krise in vie- die Stärkung der betrieblichen Wider-
rung. Auch die Aussichten der eigenen tere werde vor allem deshalb negativer ein besseres Krisenmanagement ver- len Unternehmen eine Forcierung der standskraft (Resilienz) genannt.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

NUR FÜR KURZE ZEIT


Reisen in Europa 2020 JETZT
BUCHE
N
Weitere Produkte finden Sie online unter reisen.nzz.ch

SCHWEIZ ANDALUSIEN
Literaturreise zum legendären Monte Verità – das Künstlerdorf Ascona Weltkulturerbe und Schmelztiegel der Weltreligionen
Am Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts, zur Zeit der sogenannten «Belle-Époque», herrschte an Vor der bezaubernden Kulisse Andalusiens entdecken Sie zusammen mit Dr. Erwin Koller, wie die europä-
den Seen der Alpensüdseite Aufbruchsstimmung: Der Lago Maggiore, Luganer- und Comersee wurden mit der isch-christliche, die jüdische und die islamisch-nordafrikanische Kultur über Jahrhunderte zusammengelebt
Eisenbahn erschlossen. Es war die Zeit der Grand-Hôtels und der zahlreichen Villen rund um die Seen. Erleben und einen regen geistigen, künstlerischen und religiösen Austausch gepflegt haben. Sie ergründen über 6000
Sie auf dieser Reise durch Vorträge der studierten Philologin Corinna Jäger-Trees die Faszination und Schönheit Jahre alte Megalithbauten, lernen bedeutende Kulturgüter Spaniens kennen, bewundern jahrhundertealte Ar-
dieser Region. Sie wohnen im historischen Hotel auf dem Monte Verità, welches ihnen eine einmalige Aussicht chitekturkünste, erkunden städtische Perlen und magische Landschaften.
über den Lago Maggiore und die Brissago-Inseln bietet.
Termin: 21.10.–30.10.2020
Termin: 15.10 – 18.10.2020 Preis: Fr. 5450.– (Einzelzimmerzuschlag Fr. 750.–)
Preis: Fr. 1580.– (Einzelzimmerzuschlag Fr. 275.–) Buchung und Information unter: 061 308 33 55
Buchung und Information unter: 091 756 69 89

TESSIN ITALIEN
Erleben Sie die Top-Weingüter und die Spitzengastronomie im Tessin Die Opernhighlights 2021 in Verona
Das Tessin ist mit seinem südlichen Flair das Sehnsuchtsziel vieler Deutschschweizer. Hier wächst wunderbarer Termin: 20. – 24.06.2021: Riccardo Muti dirigiert Verdis «Aida»
Wein, hier wird eine abwechslungsreiche Küche geboten. Auf unserer Kurzreise besuchen wir Spitzenweingüter 03. – 07.08.2021: Verdis «Aida» & Gala-Event «Turandot» mit Anna Netrebko
des Kantons und ausgewählte Restaurants der Extraklasse. Sie übernachten je nach Wahl im *****-Grand Hotel
Villa Castagnola in Lugano oder im ****-Hotel Lido Seegarten in Lugano. 16. – 20.08.2021: Gala Event mit Jonas Kaufmann & «La Triviata»
Termin: 02.10. – 04.10.2020 20. – 24.08.2021: Verdis «Aida» & «9.Sinfonie von Beethoven"
(mit Verdis «La Traviata» & der «Gala 9. Symphonie von Beethoven»)
Preis: Fr. 2095.– (Einzelzimmerzuschlag Fr. 460.–) im *****-Grand Hotel Villa Castagnola
Preis: Fr. 1980.– (Einzelzimmerzuschlag Fr. 200.–), Eigenanreise: 1680.–
Fr. 1975.– (Einzelzimmerzuschlag Fr. 350.–) im ****-Hotel Lido Seegarten
Buchung und Information unter: Buchung und Information unter: 091 756 69 89
Buchung und Information unter: Buchung und Information unter: 091 756 69 89

IHRE BEGLEITUNG
Peter Keller
Weinredaktor
«NZZ am Sonntag»

FRANKREICH ÖSTERREICH
Weinreise ins berühmte Loire Tal Kulinarische und önologische Höhenflüge im Burgenland und am Neusiedlersee!
Einige der bekanntesten französischen Weine entstehen an der Loire. Die liebliche Landschaft des Flusstals zog Erleben Sie mit «NZZ am Sonntag» Weinredaktor Peter Keller österreichische Gastfreundschaft und Wein-
schon seit jeher Könige, Adlige und die gehobene Gesellschaft an. So erstaunt weder die Anzahl der Schlösser, kultur auf höchstem Niveau: Unterkunft im der St.Martins Therme & Lodge**** in Frauenkirchen, Besuch der
noch die Bezeichnung "Tal der Könige". Geführt und geleitet vom Weinexperten Manuel Pfund geniessen Sie auf Weinakademie in Rust inkl. Degustation, Besuch von fünf bekannten Weingütern mit Degustation, zwei Gour-
dieser Reise private Schloss- und Gartenbesuche und exklusive Weindegustationen und Führungen. met-Abendessen inkl. exklusiver Weinbegleitung, ausgewählt durch Peter Keller.
Termin: 11.10. – 17.10.2020 Termin: 18.10. – 22.10.2020
Preis: Fr. 6280.– (Einzelzimmerzuschlag Fr. 590.–) Preis: Fr. 2980.– (Einzelzimmerzuschlag Fr. 420.–)
Teilnehmer / innen: max. 20 Personen Teilnehmer / innen: max. 14 Personen
Buchung und Information unter: Buchung und Information unter: 041 500 25 10 Buchung und Information unter: 041 418 00 00

IHRE BEGLEITUNG
Peter Keller
Weinredaktor
«NZZ am Sonntag»

Anmeldung, Information und Detailprogramm bestellen:


reisen.nzz.ch reisen@nzz.ch
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 GELD & FINANZEN 19

Beim Hauskauf waren früher Geldmarkthypotheken Die Pandemie ist nicht der Auslöser, sondern ein
die günstigste Lösung, heute ist das anders SEITE 20 Beschleuniger der schon laufenden Entglobalisierung SEITE 20

Das Virus verursacht Blasen


MÄRKTE UND MEINUNGEN

Flughafen
An der Börse werden alle gegen Corona kämpfenden Firmen als Sieger gehandelt – das kann nicht funktionieren ist nicht gleich
Flughafen
WERNER GRUNDLEHNER Zürich-Kloten hat Trümpfe
in der Hand
Alles, wo «Corona» draufsteht, wird ge-
kauft – dies scheint derzeit das Motto an LORENZ HONEGGER
der Börse zu sein. Das erinnert stark an
die Dotcom-Blase. Ende der neunziger Wer diesen Frühling mit dem Rad auf
Jahre stürzten sich die Anleger auf alles, den Zürcher Regensberg fuhr und sei-
was «.com» im Namen oder irgendetwas nen Blick in Richtung Flughafen rich-
mit dem Internet zu tun hatte. In der Ex- tete, musste lange warten, bis er ein
tremphase konnten Unternehmen, die Flugzeug abheben sah. Gegenüber 2019
lediglich eine vage Geschäftsidee auf war das Passagieraufkommen am gröss-
Powerpoint präsentierten, von Investo- ten Schweizer Flughafen im ersten Halb-
ren Millionenbeträge einsammeln. jahr um fast zwei Drittel eingebrochen.
Die beiden Phänomene lassen sich Der Umsatz ging um die Hälfte zurück,
nur bedingt vergleichen. Im Kampf der Verlust belief sich auf 27,5 Mio. Fr.
gegen Corona geht es teilweise um Le- Gründe, die Aktien der Betreiber-
ben oder Tod, zudem würde ein wirksa- gesellschaft zu meiden, gibt es somit etli-
mer Impfstoff dazu beitragen, dass das che. Es dürfte mehrere Jahre dauern, bis
tägliche Leben und die Wirtschaft wie- die Passagierzahlen im Luftverkehr wie-
der in den «Alltagsmodus» zurückfin- der das Niveau von 2019 erreichen, ein
den könnten. In der Entwicklung von deutliches Ansteigen der Coronavirus-
Medikamenten und Impfungen gegen Fallzahlen im Herbst würde diese Ent-
Sars-CoV-19 wird mit mehr gearbeitet wicklung noch verzögern. Zudem wird
als mit Powerpoint. Die Unternehmen die Lufthansa die Flotte ihrer Tochter-
arbeiten an «richtigen» Wirkstoffen. gesellschaft Swiss wahrscheinlich verklei-
Ausserdem investieren die Regierun- nern, obwohl sie für die Schweizer Volks-
gen weltweit viel Geld, um sich Medi- wirtschaft und den Flughafen Zürich
kamente und Impfstoffe zu sichern – eminent wichtig ist. Schliesslich stellen
auch mit dem Ziel, die eigene Bevölke- auch die Klimadebatte und damit ver-
rung zu beruhigen. Doch die Erfahrung bundene politische Interventionen ein
zeigt, dass es im langwierigen Entwick- nicht zu vernachlässigendes Risiko dar.
lungs- und Zulassungsprozess sehr Trotzdem ist der Flughafen Zürich
hohe Ausfallquoten gibt. Von Hunder- So wie im Wiener Valneva-Labor tüfteln Forscher auf der ganzen Welt an einem Covid-19-Impfstoff. AKOS STILLER / BLOOMBERG auch ein Beispiel dafür, dass in stark
ten von Corona-Anwendungen werden von der Pandemie betroffenen Branchen
es nur wenige bis zur Marktreife schaf- nicht alle Firmen einer gleich düsteren
fen. Doch an der Börse werden alle, die Zukunft entgegensehen. So dürften sich
sich im Kampf gegen Corona engagie- nach Corona-Neuigkeiten. Remdesivir, im vierten Quartal. Der Reservierungs- brauche. Doch für Unternehmen wie die Passagierzahlen dank dem hohen
ren, wie Sieger bewertet. das einzige zugelassene Medikament, vertrag für ein Covid-19-Medikament Gilead sprächen auch die Anwendungen Anteil an Ferienreisenden und Europa-
stammt vom US-Hersteller Gilead (in durch das Bundesamt für Gesundheit gegen HIV und Hepatitis, bei Moderna, flügen rascher erholen als anderswo in
Potente Partner zahlreichen Ländern ist auch das Gene- war für Verbraeken der Auslöser, das Biontech und Curevac wecke der inno- Europa, wo man stärker von Geschäfts-
rikum Dexamethason zugelassen). Kursziel für die Aktie Molecular Part- vative Vakzin-Ansatz auch für Krebsan- reisen abhängig ist, wie Analytiker der
Vor wenigen Tagen gab etwa die Aktie Roche nimmt derweil einen zweiten An- ners anzuheben – er betrachtet die Aktie wendungen Interesse. Deutschen Bank kürzlich in einem Be-
des Tübinger Impfstoffherstellers Cure- lauf: In Kooperation mit dem US-Bio- aber weiterhin als überbewertet. richt festhielten. Während die Nach-
vac das Börsendebüt an der US-Tech- tech-Unternehmen Regeneron wollen «Vor dem Engagement des BAG Was kostet die Impfung? frage nach Ferienflügen das Vor-Corona-
nologiebörse Nasdaq, legte am ersten die Basler einen Antikörper-Cocktail habe ich das Covid-Medikament noch Niveau mittel- bis langfristig wieder er-
Tag über 250% an Wert zu und stieg in gegen das Virus weiterentwickeln. Erste nicht in meine Berechnungen mit einbe- Impfstoffe gelten gemäss Heimann ge- reichen dürfte, haben viele Firmen
der Folge noch weiter. Die Firma kon- Resultate zu den laufenden Studien der zogen», sagt Verbraeken. Der Bund und meinhin als Allgemeingut, es werde während der Pandemie die Erfahrung
zentriert sich bei der Impfstoffentwick- klinischen Phasen II und III sollen bis das Labor in Spiez dürften jedoch das schwierig, damit Gewinne zu machen.
lung auf einen innovativen Ansatz mit Ende September vorliegen. Falls sie die Projekt genau geprüft haben.Aber Bun- Einige potenzielle Anbieter haben be-
Boten-RNA. Der Wirkstoff soll die nötige Sicherheit bei der Behandlung desgelder sind kein Garant für einen Er- reits angekündigt, sie würden die Imp-
Immunabwehr des Körpers dazu brin- sowie eine ausreichende Wirkung be- folg. Die Regierung hat früher bereits fung zu Selbstkosten anbieten. Das Was den Flughafen
gen, das Coronavirus zu identifizieren stätigen, hoffen die Partner auf eine be- Reservierungen vorgenommen und wird Potenzial hängt aber auch davon ab, ob
und zu zerstören. Das Vakzin befindet schleunigte Marktzulassung. noch weitere machen. Vorbestellungen wiederkehrende Umsätze zu erzielen Zürich widerstands-
sich erst in der Phase I der klinischen sind gemäss Verbraeken ungewöhnlich, sind. Lach sieht das anders: Der Preis fähig macht, ist das
Studien. Deren Ergebnisse sollen noch Tausende Prozent Kursgewinn aber es sei ja auch eine ungewöhnliche werde deutlich über demjenigen für
vor Ende Jahr vorliegen. Situation. Bei Tamiflu habe es ähnliche Grippeimpfungen liegen – schätzungs- Immobiliengeschäft.
Die Erfolgsrate in Phase I liegt für Vor wenigen Tagen zeigte die sehr kleine Vorstösse gegeben. weise bei 15 bis 25 $ je Dosis. Wenn man
Impfungen bei 33%. Den gleichen An- Schweizer Firma Relief Therapeutics, Verbraeken bringt eine andere etwa Herdenimmunität in den USA er-
satz wie Curevac verfolgen Anbieter wie die bisher ein kaum beachtetes Börsen- Schweizer «Corona-Wette» ins Spiel – reichen wolle und ein bis zwei Drittel
Moderna und Biontech. Auf gentech- dasein führte, eine wahre Kursexplosion. Cosmo Pharmaceuticals. Das Unterneh- der 350 Mio. Einwohner impfen müsse gemacht, dass sich geschäftliche Aus-
nisch veränderte Viren setzt dagegen Der Penny-Stock legte mehrere tausend men ist über eine Lizenzvereinbarung und jeweils mehr als eine Dosis be- landreisen oft problemlos durch Video-
AstraZeneca. Weil der Körper eine Prozent zu, der Börsenwert schnellte mit 20% an der israelischen Redhill be- nötige, komme ein hoher Umsatz zu- konferenzen ersetzen lassen. Das spart
Immunität entwickelt, kann dieses Ver- von wenigen Millionen auf über eine teiligt. Diese Firma arbeitet an einem stande. Lonza hat etwa bekanntgegeben, Kosten und verbessert die CO2-Bilanz.
fahren je Patient nur einmal angewen- Milliarde. Vor zwei Wochen legte das Medikament, das die Phase-II-Studie 1 Mrd. Dosen produzieren zu wollen. Was den Flughafen Zürich darüber
det werden. Diese Unternehmen dürf- Unternehmen erste Resultate des Wirk- erfolgreich abgeschlossen hat. Heimann sieht einen zusätzlichen hinaus widerstandsfähiger macht, sind
ten zusammen mit ihren Partnern (Bion- stoffs Aviptadil vor. Die Resultate aus Treiber für den Corona-Boom. Im jüngs- Einnahmen des nicht direkt mit dem Flug-
tech mit Pfizer, Moderna mit Lonza,As- einer Phase-IIb-Studie an 144 Patienten Die Geldflut hebt alle Boote ten Aktien-Rally seien viele neue, jün- geschäft zusammenhängenden Immobi-
traZeneca mit der Universität Oxford), werden für Oktober in Aussicht gestellt. gere Anleger an die Börse gekommen. liengeschäfts. Diesen Herbst eröffnet das
welche die klinischen Studien bereits be- Die Vorgeschichte und der Aufbau des «Ich bin angesichts dieser Goldgräber- Das zeigten auch die Kundenzuwächse Unternehmen den Gebäudekomplex The
gonnen haben, im Impfgeschäft die Nase Unternehmens würden wenig seriös er- stimmung sehr zurückhaltend», sagt von Gratis- und Billigbrokern wie Robin- Circle, wo neben der eigenen Belegschaft
vorn haben. Bereits im vierten Quartal scheinen und jetzt werde auf einmal ein Thomas Heimann von HBM Partners. hood und Swissquote. Und Covid-19 sei Firmen wie Microsoft und SAP, Läden,
werden erste Zulassungsanträge an die Covid-19-Mittel aus dem Hut gezaubert, Für HBM, einen Investor mit 20 Jah- ein Thema, das alle kennten und das alle Hotels, Restaurants und Konferenzräum-
US-Gesundheitsbehörde FDA erfolgen. sagt dazu ein Marktbeobachter. ren Erfahrung im Biotech-Bereich, ist betreffe. Es sei deshalb nachvollziehbar, lichkeiten Erträge generieren werden.Be-
Auch die Aktien von Molecular Covid-19 per se kein Anlagethema. Es dass Junganleger auf die Covid-Bekämp- reits sind 80% der Flächen vermietet.
Grosser Entwicklungsschritt Partners wurden von Corona beflü- fliessen momentan viele Investoren- und fer setzten. Dass rege spekuliert werde, In den kommenden Jahrzehnten
gelt. Das Medikament des Unterneh- Regierungsmittel in den Sektor, so dass zeige auch der Umstand, dass vor allem kann die Betreibergesellschaft das be-
«Eine reine Produktbewertung greift mens aus Schlieren befindet sich noch auch viele kleine Unternehmen ihre Börsengänge in den USA und die Aktien schränkte Wachstumspotenzial im hei-
bei den Impfstoffherstellern zu kurz», in einer frühen Entwicklungsphase – in Projekte finanzieren könnten. Heimann von kleinen Unternehmen brillierten. mischen Geschäft ausserdem mit Inves-
so rechtfertigt Christian Lach von Belle- solchen präklinischen Studien liegt die geht davon aus, dass im Impfbereich je- Die Notierungen der grossen Biotech- titionen in internationale Projekte wett-
vue Asset Management die hohen Be- Erfolgsrate im tiefen einstelligen Pro- doch die grossen Anbieter wie Pfizer Gesellschaften entwickelten sich in den machen. Das Unternehmen ist schon
wertungen. Unternehmen wie Moderna, zentbereich. Das Interesse der Investo- und AstraZeneca mit ihren Koopera- vergangenen Wochen eher seitwärts. heute an mehreren Flughäfen von Süd-
Curevac und Biontech hätten dank den ren weckte der Umstand, dass der Bund tions- und Forschungspartnern erfolg- Lach geht davon aus, dass die Impfun- amerika bis Indien beteiligt.
Fördergeldern und der Bereitschaft der sich mit einem hohen einstelligen Mil- reich sein werden. gen in Russland und Indien, die gemäss Die Börse nahm den am Freitag publi-
Investoren innert Kürze den Schritt von lionenbetrag das Recht auf den Erwerb «Das ganze Thema Corona ist schnell Medienberichten bereits vorgenommen zierten, dank einer guten Kostendiszi-
präklinischen Unternehmen zu Firmen der ersten 200 000 Dosen sichert – mit viel grösser geworden, als jedermann werden, auf gentechnisch veränderten plin weniger dramatisch als erwartet aus-
mit einer funktionierenden Technologie- der Option, das Bestellvolumen um wei- erwartet hätte», erklärt Christian Lach. Viren basieren. Wegen der hohen Ge- gefallenen Halbjahresverlust des Zür-
plattform gemacht. Für kleinere Unter- tere 3 Mio. zu erhöhen. Für den BB-Adamant-Global-Biotech- schwindigkeit sind wahrscheinlich bei cher Flughafens deshalb gelassen auf –
nehmen, die erst in einer frühen Phase «Der Markt ist zu begeistert vom Fonds bestehe kein direkter Investment- der Sicherheit Abstriche gemacht wor- die Aktie notierte am Freitagabend um
der Produktentwicklung stecken, gehe es Projekt von Molecular Partners, das Ansatz «Corona», der Fonds sei aber den, und es wurde auf grosse Patienten- 0,7% höher bei Fr. 122.80. Anfang Jahr
oft nur um eine Validierung der Techno- Risiko zu scheitern ist noch sehr gross, mittlerweile mit 35% in Unternehmen tests verzichtet. Das könnte auch Aus- kostete sie noch über 172 Fr. Die Analy-
logieplattform – diese Firmen sind jedoch und einige andere Projekte sind schon investiert, die sich im Kampf gegen die wirkungen auf den Westen haben: Viele tiker empfehlen die Aktien mehrheitlich
immer auf der Suche nach Finanzquellen. viel weiter fortgeschritten», sagt Paul Pandemie engagierten. Corona sei für und gravierende Impfschäden in diesen zum Kauf, auch wenn die Kursentwick-
Bei den Medikamentenherstellern Verbraeken von Research Partners. Die einen «investment case» zu wenig, da es Kampagnen wären Wasser auf die Müh- lung stark vom weiteren Verlauf der Pan-
gieren die Börsenteilnehmer ebenfalls Phase I der klinischen Tests beginnt erst für einen solchen erst klinische Daten len hiesiger Impfgegner. demie abhängen wird.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

20 GELD & FINANZEN Montag, 24. August 2020

Was die tiefen Zinsen für Hauskäufer bedeuten


Viele Jahre waren Libor-Hypotheken die günstigste Wahl – nun hat sich aber einiges verändert

MICHAEL SCHÄFER der Wert im gleichen Zeitraum von 0,8


PP auf 0,1 PP geschrumpft.
Käufer eines Eigenheims müssen drei Der Aufschlag, den Hauskäufer für
folgenschwere Entscheide treffen: zuerst eine mehrjährige Absicherung gegen
die richtige Liegenschaft finden, dann den steigende Zinsen zahlen müssen, ist
richtigen Partner für die Finanzierung also denkbar gering. Kommt hinzu,
und schliesslich eine passende Finanzie- dass es für Immobilienkäufer nicht auf
rungsstrategie. Bei Letzterem geht es um Durchschnittswerte ankommt, sondern
die Frage, ob man die benötigten Gel- auf die jeweilige Offerte des Kredit-
der eher kurzfristig oder langfristig auf- gebers. Und hier ist es seit geraumer
nehmen will und das in Form einer Fest- Zeit so, dass einzelne Anbieter unter
hypothek oder einer Geldmarkthypothek gewissen Voraussetzungen weniger für
(bisher bezogen sich diese auf den Libor- Festhypotheken verlangen als für Geld-
Zins, der bis Ende 2021 vom Saron ab- markthypotheken.
gelöst wird). Selbstverständlich sind auch Am Freitag lag der von Hypotheke.ch
Kombinationen möglich, etwa die Kredit- publizierte Topsatz für Libor-Hypothe-
summe je hälftig auf eine fünf- und eine ken beispielsweise bei 0,46%. Für fünf-
zehnjährige Festhypothek aufzuteilen. jährige Festhypotheken betrug der Wert
Seit je wird Hypothekarkunden von nur 0,30%. Bis zu einer Laufzeit von
den Banken häufig zu einer solchen Auf- neun Jahren waren Festhypotheken für
teilung (Splitting) geraten. Begründet Kunden mit hoher Bonität günstiger zu
wird das mit dem Argument, dass es bei haben. Erst ab einer zehnjährigen Lauf-
einer Finanzierung ähnlich wie bei der zeit waren Festhypotheken (0,47%)
Geldanlage ratsam sei, nicht alle Eier in marginal teurer.
einen Korb zu legen. Teilt man die Kre-
ditsumme auf zwei oder mehr Tranchen Lange Laufzeiten binden
auf, ist die Gefahr geringer, bei einer An-
schlussfinanzierung den gesamten Betrag Heisst das nun, dass Geldmarkthypo-
zu einem hohen Zinssatz aufnehmen zu theken im gegenwärtigen Umfeld ihre
müssen, lautet die Überlegung. Attraktivität komplett verloren haben?
Wer ein Eigenheim erwirbt, sollte die Alternativen bei der Finanzierung gut abwägen. ANNICK RAMP / NZZ Nein. Denn auch langfristige Festhypo-
Geldmarkthypotheken sind out theken haben ihre Tücken. Den Schutz
vor einer höheren Belastung über einen
Weder den Banken noch den Immobi- längeren Zeitraum erkauft man sich mit
lienkäufern ist aber entgangen, dass es und einer Geldmarkthypothek von Angesichts dieser anscheinend günstiger werden. Deren Zins setzt sich einer geringeren Flexibilität.
schon seit etlichen Jahren fast ausnahms- 1 Prozentpunkt (PP), der bis zum Ende zementierten Verhältnisse gibt es für aus einem Basissatz – also dem Libor Ist man aufgrund einer Verände-
los am besten gewesen wäre, voll auf die zunimmt, so dass sich eine durchschnitt- manchen Hypothekaranbieter sinn- oder dem Saron – und der Marge der rung im persönlichen Umfeld gezwun-
Karte Geldmarkthypothek zu setzen. Das liche Differenz von 1,5 PP ergibt, betra- gemäss kaum eine klarere Entschei- Bank zusammen. Die Differenz zwi- gen, die Hypothek frühzeitig zurückzu-
liegt an zwei Phänomenen: Erstens liegen gen die Mehrkosten der Festhypothek dung, als weiterhin auf die günstigen schen Libor und Saron ist gering, und zahlen, verlangen fast alle Kreditgeber
im Normalfall die Zinsen für längere über insgesamt 37 500 Fr. Geldmarkthypotheken zu setzen. Aber beide notieren wegen der Negativzinsen eine sogenannte Vorfälligkeitsentschä-
den Zinsen für kürzere Laufzeiten. Eine Diese Entwicklung war nicht immer auch wenn die Konstellation derzeit deutlich im Minus. digung. Diese fällt umso höher aus, je
mehrjährige Festhypothek kommt also absehbar, denn die Banken haben in den sehr eindeutig zu sein scheint, ändert das Die Kunden zahlen bei Geldmarkt- länger die Restlaufzeit ist.Allerdings be-
üblicherweise teurer zu stehen als eine vergangenen Jahren immer wieder stei- nichts daran, dass sich die Zinsentwick- hypotheken also de facto die Marge der sitzen Geldmarkthypotheken meist eine
Geldmarkthypothek. gende Zinsen prognostiziert. Nun haben lung nicht sicher prognostizieren lässt. Hypothekargeber. Damit diese Kredite Laufzeit von zwei bis fünf Jahren, so
Zweitens ist die Geldmarkthypothek sich die Voraussetzungen aber geändert. nochmals günstiger werden, müssten die dass auch hier solche Ausgleichszahlun-
variabel verzinst, ihr Satz wird in der Re- Die Corona-Krise und die beispiellosen Die Inflation birgt ein Risiko Anbieter auf einen Teil der Marge ver- gen zur Anwendung kommen – die ma-
gel alle drei oder sechs Monate an die geld- und fiskalpolitischen Massnahmen zichten, was nicht in grösserem Umfang ximale Zeitspanne fällt in der Regel ein-
dann geltenden Konditionen angepasst. zur Bekämpfung des wirtschaftlichen Tatsächlich gibt es keinerlei Garantie, der Fall sein wird. Der Rückenwind für fach kürzer aus.
Da die Zinsen in den vergangenen Jahr- Abschwungs haben zu einer starken Zu- dass sich die Zinsen in nicht allzu ferner Geldmarkthypotheken, den in der Ver- Für viele Haushalte dürfte deshalb
zehnten in der Tendenz gesunken sind, er- nahme der Staatsverschuldung in vielen Zukunft nicht doch nach oben bewe- gangenheit sinkende kurzfristige Zinsen eine Kombination aus einer Geldmarkt-
hielten Kreditnehmer mit Geldmarkthy- Ländern geführt. gen werden. Möglich ist beispielsweise, entfaltet haben, wird also fehlen. und einer Festhypothek eine sinnvolle
potheken rasch günstigere Konditionen. Die grosse Mehrheit der Experten dass die Geldflut, die zur Bewältigung Zweitens sind in dem mehrjährigen Wahl sein. Bei einer solchen Aufteilung
Bei Festhypotheken verharren die Zins- geht nun davon aus, dass die Zinsen der Corona-Krise beitragen soll, einen Sinkflug der Hypothekarzinsen auch sollte man sich aber bewusst sein, dass
sätze während der Laufzeit auf dem ur- schon allein deshalb etliche Jahre nicht spürbaren Anstieg der Inflationsraten die Prämien deutlich geschrumpft, der Kreditgeber bei einer Anschluss-
sprünglichen Wert. Der sowieso schon ge- signifikant steigen können, weil sonst die bewirkt. Die Notenbanken würden dar- die man für Fest- gegenüber Geld- finanzierung oft in einer guten Ver-
gebene Vorteil wurde durch das sinkende Schuldenlast für die betroffenen Länder auf vermutlich mit einer Anhebung der markthypotheken zahlen muss. Lagen handlungsposition ist. Läuft eine Tran-
Zinsniveau also noch verstärkt. schlichtweg nicht mehr tragbar wäre. Die Leitzinsen reagieren. die durchschnittlichen Richtsätze der che noch mehrere Jahre, wenn die an-
Wie viel dieser Effekt ausmachen Konstellation, die zu einem finanziellen Während nur darüber spekuliert wer- Hypothekaranbieter Ende 2013 noch dere fällig wird, kann der Wechsel zu
kann, zeigt ein einfaches Beispiel. Bei Vorteil von langfristigen Festhypothe- den kann, wohin sich die Zinsen bewe- rund 1,65 Prozentpunkte (PP) über einem günstigeren Anbieter teuer wer-
einer Kreditsumme von 500 000 Fr. und ken gegenüber Geldmarkthypotheken gen werden, sind zwei Entwicklungen jenen der Libor-Hypotheken, so be- den. Beim Splitting sollte man deshalb
einem anfänglichen Unterschied zwi- führen würde, wird also auf Jahre hinaus heute schon real: Erstens können Geld- trägt die Differenz derzeit nur noch darauf achten, dass die Laufzeiten nicht
schen dem Zins einer fünfjährigen Fest- ausgeschlossen. markthypotheken nicht mehr signifikant 0,25 PP. Bei fünfjährigen Laufzeiten ist allzu weit auseinanderfallen.

WELTWIRTSCHAFT UND FINANZMÄRKTE

Von tektonischen Verschiebungen zu sichtbaren Verwerfungen


Der Prozess der Deglobalisierung ist durch die Unterbrechung von Lieferketten in der Corona-Krise beschleunigt worden

ANDREAS UHLIG rung keine Pause eingelegt, sondern sich sondere bei Firmen der Hochtechnolo- der, die zumindest als Verbündete gel- rative Kosten zu berücksichtigen seien,
zu kehren begonnen habe. Unterneh- gie und solchen mit hohem Energiever- ten. Die Störung der Lieferketten durch aber auch Ersparnisse, die sich beispiels-
Die Prozesse der Globalisierung der men in über 80% der von der Bank ver- brauch war der Wunsch «to re-shore» die Pandemie habe die strukturellen weise durch den verstärkten Einsatz von
Wirtschaft und der Internationalisierung folgten globalen Sektoren (mit einem besonders ausgeprägt. Gründe für eine Ausrichtung der Unter- Robotern ergeben könnten. Überrascht
des Handels galten lange Zeit als unauf- Marktwert von 22 Bio. $) in Nordame- Vor kurzem hat die Bank dieses nehmen auf einen «stakeholder capita- sei sie von dem hohen Anteil der Unter-
haltbar und unumkehrbar. Die Finanz- rika, Europa und Asien/Pazifik (ohne Thema wieder aufgegriffen. Durch die lism» und die Interessen der Gemein- nehmen, die nicht nur innerhalb Asiens
märkte honorierten die Verschiebung China) hätten bereits die Verlagerung Pandemie seien aus bisher tektoni- schaft von Konsumenten, Mitarbeitern umzögen, sondern in ihre eigene Region
von Arbeitsplätzen aus Industrielän- zumindest eines Teils der Lieferketten schen, sich langsam entwickelnden Be- und dem Staat verstärkt. Gleichzeitig zurückkehren wollten.
dern in aufstrebende Märkte insbeson- durchgeführt oder entsprechende Pläne wegungen sichtbare Verwerfungen ge- mache sich bemerkbar, dass Regierun-
dere in Asien und die steigende Kom- bekanntgegeben. gen Massnahmen gegen freie und glo- Ein langsamer Prozess
plexität und Internationalität der Liefer- Auch wenn die absolute Grösse der bale Märkte ergriffen wie im Streit zwi-
ketten entsprechend. Doch die Corona- Standortwechsel noch gering war im schen den USA und China über Handel Aber der Ökonometriker Zsolt Dar-
Pandemie hat gezeigt, wie verletzlich das Vergleich zur installierten Produktions- Gründe sind die und nationale Sicherheit. vas bremst zu hohe Erwartungen einer
entstandene globale System ist. Die in kapazität, sei doch ein Trend weg von Als Einwand gegen ein «re-shoring» raschen Rückführung von Produktions-
den vergangenen Jahrzehnten sorgfältig der Globalisierung erkennbar. Begrün-
nationale Sicherheit und eine Trendwende in der Globalisie- kapazitäten. Er verweist auf das Phä-
geschmiedeten Liefer- und Handelsket- det hatten die Unternehmen ihre par- und die soziale rung würden häufig hohe Kosten und nomen, dass sich die Importe der ers-
ten von Zwischen- und Fertigprodukten
waren plötzlich gebrochen, die globalen
tielle Reorientierung einerseits mit Be-
denken, was die nationale Sicherheit
und ökologische sinkende Effizienz genannt. Allerdings
findet das von Candace Browning ge-
ten fünfzehn EU-Länder (EU-15) aus
China rasch und vollständig vom Schock
Produktionsnetze gestört. und die soziale und ökologische Ver- Verträglichkeit. führte Analytikerteam, dass der Auf- nach Ausbruch des Coronavirus erholt
träglichkeit betrifft. Anderseits schie- wand zwar hoch, aber zu stemmen sei. hätten, nicht aber die Importe aus ost-
Finanzierbares «re-shoring» nen auch Zoll- und Steueraspekte eine Der Rückzug aller in China produzie- europäischen EU-Ländern, den USA
Rolle zu spielen. renden ausländischen Unternehmen aus und Japan. Zu den Gründen des guten
Doch die Pandemie scheint nicht der Während sich die Standortwech- worden. Eine neue Befragung hatte er- der Produktion für Exporte – rund 40% Abschneidens von China gehöre die
Auslöser, sondern nur ein Beschleuni- sel oft auf Länder innerhalb Asiens geben, dass in 80% der beobachteten der Exporte Chinas, die Produktion für bessere Abstimmung der Produktions-
ger eines bereits laufenden, aber bisher beschränkten, die günstigere Arbeits- Wirtschaftssektoren die Lieferketten den chinesischen Markt würde nicht be- ketten auf die europäische Nachfrage.
erst wenig beachteten Prozesses einer kosten aufweisen, zeigte sich vor allem gestört worden seien. Viele Unterneh- troffen – verursache Investitionskosten Auch hätten es viele osteuropäische
Entglobalisierung zu sein. Schon vor bei nordamerikanischen Unternehmen men hätten ihre Pläne der Rückfüh- von rund 1 Bio. $, verteilt über fünf Länder verpasst, von der Niedriglohn-
der Krise hatten Analytiker der Bank of die Absicht, früher ausgelagerte Produk- rung von Aktivitäten ausgebaut – in die Jahre. Browning betont, dass die Ge- produktion auf höherwertige Erzeugung
America festgestellt, dass die Globalisie- tionskapazitäten zu repatriieren. Insbe- eigene nationale Region oder in Län- samtrechnung komplexer sei, da ope- umzusteigen.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 FINANZEN 21

ANALYSE DES SWISS-PERFORMANCE-INDEXES (SPI) SPI: 0.73% zum 14.08.

52 Wochen Schluss % % % % gezahlte erwartete KGV 52 Wochen Schluss % % % % gezahlte erwartete KGV
Hoch Tief 21.08. 14.08. 2020 1 Jahr 3 Jahre Div. Div. Div.Rend. 2020 Hoch Tief 21.08. 14.08. 2020 1 Jahr 3 Jahre Div. Div. Div.Rend. 2020
24.69 14.11 S ABB N 23.50 -1.47 0.56 27.96 7.35 0.80 0.81 3.21 26.73 49.30 15.00 lastminute.com 20.00 -2.91 -56.52 -40.30 59.36 - 0.00 0.00 16.94
1.67 0.17 ACHIKO LTD 0.77 318.38 -22.60 - - - - 0.00 27.99 1.70 0.48 Leclanché N 0.62 0.98 -55.84 -62.32 -73.90 - - - -
2.95 0.95 Addex Therapeutics 2.39 16.59 45.73 53.70 10.14 - 0.00 0.00 -4.10 1558 850.00 Lem N 1542 4.47 8.29 23.36 28.07 40.00 43.40 2.48 36.04
63.30 30.50 S Adecco Group N 47.35 0.21 -22.66 -9.01 -32.65 2.50 2.54 5.34 14.77 50.95 28.24 Leonteq N 36.50 -0.41 11.14 18.66 -36.08 0.50 0.10 1.93 11.42
175.00 120.00 Adval Tech N 165.00 0.00 -2.94 -0.60 -34.33 2.70 - 1.43 - 93800 65200 Lindt & Sprüngli N 79700 -0.99 -6.78 -0.87 20.01 1750.00 1166.71 1.35 47.82
15.10 9.00 Aevis Victoria N 12.15 2.97 -13.21 -4.33 3.85 0.15 - - - 8665 6365 Lindt & Sprüngli PS 7655 1.26 1.86 3.94 39.18 175.00 114.10 1.34 45.81
1.35 0.77 Airesis N 0.99 14.53 -16.53 -19.26 -19.26 - - - - 68.00 45.00 LLB N 53.40 -1.29 -14.42 -11.30 10.79 2.20 - - 15.06
63.30 38.63 S Alcon 53.46 -4.23 -2.45 -10.66 - - 0.20 0.23 36.40 70.50 28.67 S Logitech Intern. N 67.86 1.28 48.07 72.10 103.48 0.73 0.81 1.14 33.48
223.50 159.80 Allreal N 186.60 2.75 -3.01 2.75 7.24 6.75 7.04 3.84 23.19 585.40 301.00 S Lonza N 557.20 0.32 57.76 56.52 142.05 2.75 3.18 0.53 37.75
255.00 123.00 Also Holding 247.50 0.20 51.47 76.79 101.38 3.25 3.53 1.46 20.99 452.00 347.50 Luzerner KB N 391.00 2.62 -6.79 -6.57 -9.70 12.50 12.62 3.23 16.43
24.20 11.30 Aluflexpack 22.80 1.33 14.57 6.29 - - 0.00 0.00 25.48 29.60 11.60 MCH Group N 14.90 1.71 -42.91 -36.32 -80.77 0.50 - 0.00 -5.15
33.93 7.79 S AMS 15.55 -4.34 -41.97 -44.26 -65.00 0.23 0.37 0.00 14.02 90.40 39.80 Medacta Group 86.00 -4.34 18.78 2.26 - - 0.77 0.67 36.83
299.00 155.20 APG SGA N 169.20 2.55 -40.42 -35.30 -59.18 20.00 11.00 3.60 30.26 48.90 31.60 Medartis 40.50 6.02 -7.32 -10.10 - - 0.00 0.00 258.10
13.76 5.75 Arbonia N 11.78 -2.00 -6.51 4.62 -28.82 0.20 0.23 2.34 21.93 17.20 9.02 Meier Tobler N 9.74 -0.20 -30.43 -37.96 -76.53 - 0.13 3.28 14.70
3.00 1.52 Arundel N 2.30 22.99 10.58 8.49 -69.37 - - - - 2430 1205 Metall Zug N 1245 0.81 -42.89 -39.27 -68.54 17.00 70.00 0.96 39.25
1.21 0.28 Aryzta N 0.58 -0.85 -46.30 -25.70 -91.39 - 0.00 0.00 -24.85 0.26 0.0662 Meyer Burger N 0.17 12.55 -15.90 -19.83 -77.79 - 0.00 0.00 -8.31
12.30 4.37 Ascom N 11.98 8.51 13.88 16.09 -36.28 0.45 0.28 0.68 47.50 7.60 4.20 Mikron N 4.99 2.89 -26.18 -30.31 -25.52 0.20 0.22 1.51 -91.92
4.05 1.30 Asmallworld 1.93 -5.39 -28.52 -40.98 - - 0.00 0.00 81.91 11.70 7.08 Mobilezone N 9.06 17.82 -16.57 -2.37 -31.36 0.60 0.60 6.97 9.93
129.50 50.00 Autoneum Hold. N 104.10 -1.51 -10.41 1.76 -57.00 3.60 1.78 0.77 -32.28 321.50 231.00 Mobimo N 266.50 2.90 -7.63 -2.91 -0.28 10.00 10.00 3.78 29.20
335.00 135.60 Bachem Hold. N 335.00 21.16 116.41 149.26 200.00 3.00 3.30 1.20 65.23 24.90 11.08 Molecular Partn. N 22.30 8.52 27.28 71.54 -15.85 - 0.00 0.00 -20.80
187.00 105.70 Bâloise N 142.80 -1.11 -18.40 -21.37 -6.18 6.40 6.88 4.76 11.96 113.20 83.37 S Nestlé N 110.00 1.20 4.98 1.07 35.30 2.70 2.82 2.53 24.85
540.00 450.00 Bank Linth 510.00 2.82 4.94 7.59 1.19 10.00 - - - 7.86 0.90 Newron Pharmac. N 2.08 0.73 -67.24 -63.51 -88.63 - - 0.00 -1.48
2240 1626 Barry Callebaut N 1977 1.54 -7.53 1.07 42.74 26.00 29.41 1.34 29.69 96.38 65.09 S Novartis N 78.52 1.64 -14.56 -11.34 11.10 2.95 3.02 3.74 15.44
948.00 846.00 Baselland KB 900.00 0.45 -2.17 -0.88 -0.22 35.00 - - - 47.70 38.80 Novavest Real Est. 44.00 -3.30 1.14 - - 1.65 - - -
61.20 29.28 Basilea Pharmac. N 54.25 4.43 15.77 20.99 -29.73 - 0.00 0.00 -29.68 10.45 1.48 ObsEva SA 2.53 1.20 -27.09 -70.72 - - - - -
79.40 58.60 Basler KB PS 64.00 -1.23 -14.67 -9.60 -8.96 3.10 - - - 11.66 5.31 OC Oerlikon N 8.25 -1.49 -27.38 -8.74 -39.78 1.00 0.37 4.21 29.10
72.00 41.78 BB Biotech N 69.05 -0.43 4.23 8.31 18.14 3.40 3.53 4.65 14.20 16.28 6.30 Orascom N 9.24 -1.81 -39.53 -38.40 30.14 - 0.00 0.00 -59.27
7570 4675 Belimo N 7500 6.38 2.88 47.93 96.80 150.00 121.78 1.84 47.79 115.00 86.00 Orell Fuessli N 89.80 -0.44 -9.75 -1.86 -25.54 6.00 6.00 6.10 18.61
281.00 210.00 Bell Food Group N 245.00 -3.92 -6.49 -5.41 -34.59 5.50 5.87 2.54 14.21 94.70 71.00 Orior N 74.00 -1.33 -17.32 -12.74 1.37 2.32 2.36 3.32 18.11
29.90 19.55 Bellevue N 23.70 -0.84 -0.84 3.04 12.86 4.00 1.44 4.93 9.45 968.80 525.00 S Partners Group N 908.40 0.38 2.37 13.55 45.93 25.50 26.62 2.84 30.05
75.60 40.00 Bergb.Engelb.Trüb.Tit. 41.70 -2.80 -39.74 -36.43 -45.35 1.88 - - - 42.50 24.80 Peach Property N 41.00 2.50 3.80 24.24 59.84 - 0.21 2.29 6.49
244.00 197.60 Berner KB N 228.50 0.22 2.93 5.79 25.21 8.40 - 4.03 14.11 0.30 0.0105 Perfect N 0.13 55.42 658.82 658.82 330.00 - - - -
48.50 42.00 BFW Liegensch. N 44.40 1.83 0.23 2.07 -1.88 1.40 - - - 162.00 100.00 Perrot Duval I 118.00 3.51 -13.87 -13.87 61.64 30.00 - - -
92.20 62.10 BKW N 88.10 -3.08 23.39 41.41 57.18 2.20 2.19 2.47 18.40 494.50 312.00 Phoenix Mecano I 368.50 7.43 -22.99 -3.91 -31.89 10.00 17.57 3.65 13.42
7.20 0.64 Blackstone 3.12 -25.71 233.33 197.14 - - 0.00 0.00 5.95 59.00 23.35 Pierer Mobility 52.00 -1.33 -3.70 -3.53 -5.80 0.30 0.33 0.62 28.66
62.90 33.00 Bobst N 58.60 -1.26 3.99 22.29 -43.98 1.50 1.54 1.80 27.06 307.00 250.00 Plazza N 284.00 -0.35 0.71 11.81 24.67 6.00 7.00 2.46 33.59
180.80 90.00 Bossard N 168.60 2.18 -3.49 26.77 -16.90 2.00 4.23 2.19 19.10 50.00 37.00 Poenina Holding 49.10 2.51 1.66 10.59 - 2.00 - 3.97 15.40
204.00 174.00 Bq. Cant. Geneve N 177.50 -1.11 -8.74 -11.03 9.70 3.75 - - - 12.68 4.25 Polyphor 6.81 3.18 -13.80 51.33 - - 0.00 0.00 -1.75
101.40 67.50 Bq. Cant. Vaudoise N 95.50 -3.54 20.89 30.82 37.71 3.60 - 3.79 24.04 59.50 42.60 Private Equity N 46.00 0.44 -21.37 -19.30 -41.48 1.00 - - -
59.00 50.00 Bq. Canton de Jura N 58.00 2.65 3.57 0.87 -1.69 1.85 - - - 157.10 100.20 PSP Swiss Prop. N 109.40 4.49 -18.11 -16.04 23.90 3.60 3.65 3.36 24.62
3.08 1.16 Bq. Profil de Gestion I 1.64 0.00 -26.13 -43.45 -63.39 0.12 - - - 0.80 0.0008 Relief Therap. 0.51 12.33 50900.00 36328.57 5000.00 - - - -
346.80 220.20 Bucher Ind. N 332.40 3.68 -2.18 17.54 -2.74 8.00 8.53 2.20 21.35 82.28 44.64 S Richemont N 58.66 -2.07 -22.88 -24.00 -28.85 2.00 1.72 2.13 34.28
288.50 138.00 Burckhardt Comp. N 225.00 -3.43 -15.09 -1.53 -21.40 6.00 8.00 3.47 18.54 149.90 75.00 Rieter N 80.60 4.68 -41.64 -38.47 -62.00 4.50 4.59 1.59 -22.46
80.40 45.30 Burkhalter 60.00 0.67 -21.16 -20.53 -53.70 3.70 3.55 5.27 19.09 357.85 265.75 S Roche GS 320.35 3.11 2.02 17.00 33.26 9.00 9.43 2.93 15.30
1590 770.00 BVZ N 880.00 0.57 -26.67 -5.88 41.14 7.50 - - - 1310 975.00 Romande Energie N 1065 -0.47 -11.25 -14.80 -17.76 36.00 39.00 3.56 13.41
38.50 25.00 Calida Holding N 27.70 -0.72 -24.73 -0.72 -26.62 0.80 0.80 1.87 91.18 14.44 5.50 Santhera Pharma N 6.62 -0.30 -41.62 -45.02 -90.16 - 0.00 0.00 0.00
269.00 145.00 Carlo Gavazzi I 154.00 1.99 -40.77 -42.54 -53.12 12.00 10.35 5.73 17.94 231.00 122.00 Schaffner N 193.00 -2.77 -13.06 -4.93 -37.24 5.00 7.09 0.69 26.73
47.10 24.00 Cassiopea 45.40 8.10 8.10 9.93 36.54 - 0.00 0.00 -14.83 253.00 175.00 Schindler N 233.80 0.52 -1.43 8.44 17.19 4.00 4.58 1.76 30.61
124.00 70.00 Cembra Money Bk N 104.50 0.87 -1.42 6.20 23.09 3.75 4.19 3.72 18.07 264.00 185.20 S Schindler PS 235.70 0.17 -4.26 8.82 15.03 4.00 4.59 1.74 30.99
3.10 1.60 CI Com I 2.54 0.79 4.96 5.83 -44.78 - - - - 39.40 23.60 Schlatter N 28.40 5.19 -20.67 -25.26 -45.54 - - - -
64.30 28.25 Cicor Technologies N 36.80 -3.16 -38.05 -18.85 -31.73 1.50 1.48 2.25 14.69 0.50 0.11 Schmolz+Bickenb. N 0.16 0.63 -43.06 -48.72 -82.61 - 0.00 0.00 -1.59
23.88 14.00 S Clariant N 18.80 3.44 -12.96 6.09 -15.09 2.39 0.63 2.99 26.11 1296 700.00 Schweiter Techn. I 1256 7.53 2.45 33.62 5.10 40.00 44.38 3.34 23.39
97.30 56.10 Coltene N 77.40 4.59 -12.84 1.57 -11.81 1.50 3.07 2.27 31.06 50.00 27.20 Sensirion 49.95 8.59 21.68 46.27 - - 0.00 0.00 46.32
149.80 71.30 Comet N 143.00 -0.28 16.64 72.19 1.63 1.00 1.61 1.00 35.95 97.00 58.85 SFS Group N 86.75 -1.76 -6.82 19.90 -20.78 1.80 2.23 2.21 21.96
119.00 95.40 Comp. Fin. Tradition I 107.50 1.42 1.90 6.97 23.21 5.00 - 4.65 12.69 2876 1802 S SGS N 2359 -0.04 -11.01 -1.59 10.03 80.00 84.16 3.41 31.01
1176 716.00 Conzzeta N 956.00 -4.30 -17.30 21.17 -4.97 42.00 22.00 2.00 37.07 528.00 313.50 Siegfried N 495.80 -4.29 5.71 29.45 76.13 2.80 3.37 0.61 27.74
94.00 41.00 Cosmo Pharmac.N 91.30 3.51 19.04 6.66 -31.09 1.50 0.00 0.00 -212.55 17.86 10.94 SIG Combibloc 16.88 0.12 9.18 32.91 - 0.38 0.43 2.62 19.45
81.80 57.00 CPH N 67.60 -2.03 -14.65 -17.76 24.04 1.80 1.72 2.72 22.10 213.20 125.10 S Sika 212.60 2.51 16.91 52.68 90.15 2.30 2.76 1.21 38.22
120.00 82.00 Crealogix N 99.20 2.27 -8.99 6.90 -15.93 - - 0.25 119.52 6260 3280 SNB N 5240 0.77 -2.78 -0.19 85.22 15.00 - - -
13.80 6.18 S Credit Suisse Group N 10.04 -3.79 -23.43 -10.20 -29.63 0.14 0.30 2.99 7.90 26.40 13.00 SoftwareONE 24.90 0.40 0.61 - - 0.21 0.28 1.02 27.04
210.50 125.60 Dätwyler I 210.50 11.38 12.93 38.30 36.60 3.00 3.52 1.57 30.33 258.60 141.00 S Sonova N 210.90 -2.45 -4.79 -8.54 32.14 2.90 3.20 1.09 33.62
64.80 41.00 DKSH Holding N 61.55 1.15 16.79 27.80 -19.28 1.90 1.96 3.19 22.92 22.80 9.00 Spice Private Eq. 10.90 1.87 -43.23 -49.54 -62.93 - - - -
718.00 379.00 dormakaba N 536.00 0.75 -22.60 -25.03 -37.02 16.00 18.41 3.09 18.45 488.00 336.00 St. Galler KB N 414.00 -1.90 -8.10 -5.05 -1.43 16.00 16.00 3.84 16.21
99.60 19.40 Dufry N 24.63 -10.83 -74.35 -68.94 -83.68 4.00 4.20 0.00 -4.59 50.35 36.02 Stadler Rail 36.72 -0.38 -24.07 -16.55 - 1.20 1.33 2.75 20.88
153.00 90.00 Edisun Power N 114.00 0.88 -14.29 -11.63 161.92 1.10 - - - 51.50 35.00 Starrag Group N 36.60 1.67 -20.78 -25.00 -46.80 1.00 1.59 1.81 54.64
7.27 3.83 EFG N 6.27 -1.72 -1.88 3.13 -19.62 0.15 0.31 5.27 14.47 1066 547.20 Straumann N 899.80 -2.49 -5.32 14.30 55.14 5.75 7.69 0.67 49.93
480.00 410.00 Elma Electronic N 466.00 4.02 6.39 11.48 21.04 - - - - 110.50 40.12 Sulzer N 77.40 -4.03 -28.33 -15.41 -27.19 4.00 3.80 5.13 15.54
958.00 725.00 Emmi N 859.00 1.84 1.96 -0.52 18.81 12.00 11.17 1.59 24.09 109.50 69.25 Sunrise Comm. N 109.00 -0.27 43.33 40.28 39.12 4.40 4.64 4.30 38.31
817.00 496.60 EMS-Chemie N 800.00 0.63 25.69 36.52 20.30 20.00 21.10 2.48 38.59 288.30 151.00 S Swatch I 193.50 -4.49 -28.33 -28.17 -47.91 5.50 8.54 2.74 32.56
0.37 0.15 Evolva Holding N 0.27 -3.93 22.83 49.78 -35.95 - 0.00 0.00 -13.45 55.25 28.56 Swatch N 36.78 -4.47 -28.09 -27.02 -49.27 1.10 1.70 2.86 30.79
64.00 33.80 Feintool Intern. N 50.50 9.07 -18.28 -12.78 -57.78 2.00 1.09 0.99 -133.62 110.00 83.00 Swiss Fin. & Prop. 94.00 3.30 -4.57 -1.05 -3.29 3.60 3.61 3.85 -
189.70 83.65 Flughafen Zürich N 122.80 -1.68 -30.50 -31.20 -49.96 6.90 4.98 1.72 44.71 522.40 256.30 S Swiss Life N 366.20 3.53 -24.62 -22.50 5.75 15.00 21.79 5.84 9.71
1729 1044 Forbo N 1464 2.52 -11.17 0.07 0.55 23.00 23.32 1.51 22.86 125.40 81.10 Swiss Prime Site N 86.25 1.29 -22.92 -11.63 -0.22 3.80 3.80 4.36 21.36
16.45 14.40 Fundamenta Real 15.80 -0.94 2.93 8.59 - 0.50 0.50 3.09 26.99 117.05 52.68 S Swiss Re N 72.98 -0.14 -32.86 -26.80 -16.74 5.90 6.10 8.33 14.14
72.25 52.60 Galenica N 63.20 -0.47 5.60 17.69 37.39 1.80 1.86 3.07 22.13 577.80 446.70 S Swisscom N 515.60 2.10 0.59 5.50 7.53 22.00 22.00 4.25 18.79
4.51 1.18 GAM N 2.12 -3.64 -24.47 -43.76 -85.54 0.65 0.06 0.75 247.37 92.50 39.28 Swissquote N 81.10 -4.02 67.15 99.75 138.53 1.00 1.14 1.46 13.45
550.80 361.40 S Geberit N 522.00 0.97 -3.90 18.31 15.49 11.30 11.78 2.23 31.00 428.20 221.20 Tecan N 426.60 6.76 56.84 79.70 123.58 2.20 2.56 0.62 52.77
1033 518.00 Georg Fischer N 890.00 0.91 -9.46 10.56 -19.09 25.00 23.90 1.48 27.00 176.95 91.54 S Temenos N 135.45 -0.66 -11.59 -17.91 45.72 0.85 0.93 0.63 42.39
3863 2505 S Givaudan N 3788 1.09 24.98 46.31 95.76 62.00 65.30 1.75 39.35 112.00 87.20 Thurgauer KB PS 105.00 0.48 -3.67 -2.33 4.48 2.80 2.80 2.64 15.59
37.20 28.00 Glarner KB N 30.70 0.99 -7.81 -2.85 6.97 1.10 1.16 3.86 14.42 7.32 3.00 Tornos N 4.19 4.88 -37.74 -40.57 -25.58 0.28 0.11 0.00 -6.44
1610 1350 Graubündner KB PS 1490 1.71 0.34 2.05 -2.10 46.00 42.00 2.76 21.09 109.00 60.10 TX Group 70.30 1.44 -24.97 -34.79 -53.16 3.50 3.40 3.91 -64.65
374.00 280.00 Grp. Minoteries SA 342.00 1.79 -5.00 -5.00 -7.44 8.00 - - - 101.20 49.52 U-Blox N 56.35 -16.21 -42.38 -23.23 -67.16 0.60 1.36 0.55 52.33
1730 980.00 Gurit I 1730 6.27 15.80 57.85 54.05 25.00 24.66 1.67 18.79 13.28 7.00 S UBS Group N 10.94 -2.45 -10.51 6.21 -32.09 0.37 0.76 3.62 10.43
148.60 66.00 Helvetia N 86.50 0.46 -36.77 -31.67 -19.91 5.00 5.23 6.08 9.73 10.70 8.10 Valartis Group N 9.05 -0.55 -11.27 -12.98 -6.70 0.10 - - -
130.00 73.00 HIAG Immobilien N 87.60 1.86 -18.89 -31.56 -26.01 3.90 3.47 3.69 28.05 107.20 67.50 Valiant N 85.10 -2.74 -13.52 -17.06 -21.57 5.00 5.02 5.89 11.15
40.60 18.20 Highlight E. and E. I 31.00 -3.73 23.02 55.00 98.08 - 0.00 0.00 - 290.50 146.00 Valora N 161.60 -1.34 -40.15 -40.37 -45.17 12.50 12.50 2.48 31.80
92.50 50.00 Hochdorf N 72.20 -5.00 -13.22 28.24 -74.28 - 0.00 0.00 -565.27 46.80 33.10 Varia US Prop. 39.30 1.29 -7.75 7.38 -3.39 1.10 - - -
78.80 44.75 Huber + Suhner N 70.90 -5.09 -7.68 8.74 5.82 1.60 1.63 1.94 25.81 187.30 100.55 VAT Group N 182.90 2.98 11.83 58.22 42.78 4.00 4.15 2.47 36.58
4740 4160 Hypo Lenzburg N 4240 0.00 -7.42 -5.78 -6.11 110.00 - - - 608.00 380.00 Vaudoise Ass. N 472.00 3.96 -17.48 -7.81 -9.32 15.00 14.35 3.28 10.60
33.88 18.69 Idorsia 27.44 3.55 -8.35 13.29 55.91 - 0.00 0.00 -8.45 65.10 39.60 Vetropack N 54.80 -6.00 -9.87 32.69 30.79 1.30 - 2.18 16.25
52.50 28.00 Implenia N 33.58 -19.32 -14.47 6.27 -52.47 0.75 1.25 3.84 12.11 190.00 97.00 S Vifor Pharma N 133.70 2.10 -24.31 -15.78 40.44 2.00 2.00 1.47 23.21
24.61 18.50 Ina Invest Hold. 19.00 -1.45 - - - - - - - 835.00 705.00 Villars N 710.00 -2.74 -13.41 -10.69 -3.73 8.00 - - -
809.50 488.60 Inficon N 777.00 0.91 1.11 26.55 45.37 18.00 24.48 2.63 38.37 0.95 0.49 Von Roll I 0.79 -4.36 -9.61 -14.13 -47.33 - - - -
2460 1160 Interroll N 2380 0.00 9.43 33.41 87.99 22.50 24.53 0.94 38.01 74.90 36.12 Vontobel N 66.05 -1.56 -4.48 27.63 6.79 2.25 2.72 3.64 13.63
690.00 467.00 Intershop N 559.00 3.33 -1.41 7.92 17.44 25.00 22.00 0.00 39.97 167.20 108.40 VP Bank N 112.40 -1.06 -27.48 -26.82 -7.11 5.50 6.36 4.69 10.47
91.00 69.60 Investis Holding 84.00 3.19 3.45 21.04 46.09 2.35 2.36 2.90 28.62 88.00 50.30 VZ Holding N 81.50 -0.12 36.52 40.76 38.72 1.02 - 1.62 26.59
185.00 125.00 IVF Hartmann N 161.00 0.63 3.21 7.33 -22.07 2.50 - - - 83.70 71.00 V-ZUG 75.50 3.42 - - - - - 0.00 17.64
51.82 24.32 S Julius Bär N 42.22 -1.68 -15.44 10.15 -21.74 0.75 1.71 3.75 10.83 117.00 93.60 Walliser KB N 107.50 1.42 -4.87 -8.51 10.43 3.35 - - -
179.80 91.90 Jungfraubahn N 126.60 -1.09 -23.27 -14.57 12.93 2.80 2.89 2.55 35.20 2280 1810 Warteck Invest N 2190 1.86 6.31 8.42 17.66 70.00 - 3.21 32.39
183.80 92.30 Kardex N 183.20 3.15 12.39 36.92 81.03 4.50 4.86 2.44 30.96 2.90 0.65 Wisekey Intern. N 1.87 -2.60 -13.43 -20.26 -57.31 - - - -
33.25 9.41 Klingelnberg 15.05 -1.95 -38.32 -52.97 - 1.00 0.24 1.15 -201.85 160.00 102.40 Ypsomed N 137.60 -1.01 5.04 10.61 -7.96 0.20 0.77 0.52 59.82
244.80 119.00 Komax N 142.70 -7.58 -39.64 -21.77 -48.53 7.00 4.37 1.32 114.20 49.25 30.85 Zehnder N 41.50 -1.66 -8.99 10.96 25.00 0.70 1.19 2.33 12.36
6.73 2.51 Kudelski I 3.18 -9.66 -44.70 -47.00 -74.56 0.10 0.10 3.17 17.60 33.60 21.80 Züblin N 28.00 2.19 3.70 5.26 9.59 1.00 - - -
169.25 119.25 S Kühne + Nagel N 168.00 1.73 2.94 20.52 -0.53 6.00 6.44 2.33 28.34 2420 1775 Zug Estates Hold. N 1995 0.50 -14.38 5.28 7.95 44.00 42.70 2.24 30.83
4.49 1.45 Kuros Biosc. N 2.55 5.37 4.08 59.87 -79.63 - 0.00 - -4.67 6680 5500 Zuger KB I 6200 0.32 -1.90 1.64 17.65 220.00 - - -
53.98 28.30 S LafargeHolcim N 43.31 -1.50 -19.35 -7.40 -24.74 2.00 2.06 4.61 14.14 304.50 82.80 Zur Rose Group N 246.00 -8.21 129.91 153.61 67.57 - 0.00 0.00 -71.03
40.80 21.20 Lalique Group 30.80 0.00 -20.62 -22.22 - 0.50 0.50 1.72 -99.61 439.90 248.70 S Zurich Insur. Grp N 335.80 -2.41 -15.44 -4.58 15.12 20.00 21.41 6.11 14.80
105.60 51.75 Landis+Gyr 58.95 1.64 -41.46 -28.76 -22.94 3.15 3.42 3.44 21.25 256.00 133.00 Zwahlen I 189.00 2.16 -25.00 -24.40 -17.47 - - - -

NICHTKOTIERTE AKTIEN IMMOBILIEN-ANLAGEFONDS


Geld Brief Menzi Muck Gr. 127.00 137.00 52 Wochen Vol. in Schluss % 128.40 99.00 Residentia 96 107.30 -0.56
Acrevis 1375 1394 Metall Zug N 125.00 130.00 Hoch Tief Stück 21.08. Woche 64.00 61.00 Robeco Global - 64.00 0.00
Alpha Rheintal Bank 530.00 550.00 Montana Tech 9.80 12.00 162.40 118.50 Bonhôte-Immobilier 1694 143.70 0.14 49.50 42.00 Rolinco - 46.05 0.11
Aluminium Laufen 7500 10000 NZZ 5100 5200 96.00 73.50 CS Global 1550 76.60 -0.91 50.05 44.50 Rolinco - 50.05 0.00
Arosa Bergbahnen 86.00 94.00 Opernhaus Zürich N 350.00 450.00 177.90 130.40 CS Green Prop. 9056 153.40 -2.23 112.50 84.75 SF Commercial Prop. 329 86.25 -1.71
Auto Holding 405.00 450.00 Pilatus-Bahnen 2655 2880 114.00 77.05 CS Hospitality 21t 77.05 -0.58 130.90 101.00 SF Retail Prop. 814 109.00 -5.22
Aventron 9.90 12.00 Plaston Holding 3975 4000 229.80 170.00 CS Interswiss 1678 188.30 -0.63 158.40 114.60 SF Sust. Prop.. Fund 3781 134.40 -2.11
AZ Medien N 1300 1350 Radio Zürisee 210.00 250.00 165.30 127.00 CS LivingPlus 6713 161.20 -0.49 317.00 245.00 Solvalor 61 2717 310.50 -0.64
Bad Schinznach 1980 2100 Rapid Holding 460.00 470.00 219.10 170.50 CS Siat 11t 211.00 0.91 569.50 408.25 Streetbox Real Est. 26 435.25 -3.06
Bank SLM 1540 1565 Regiobank Solothurn N 3755 3800 160.00 119.60 E.d.Rothschild Swiss 2641 139.10 0.07 160.00 127.00 Swissc. Ifca 3619 156.40 -0.89
BBO Bk Brienz-Oberh. 160.00 169.00 Reishauer N 48000 48990 228.50 174.00 FIR Immob. Romand 3124 208.50 -3.92 136.00 105.00 Swissc. Real Estate 453 121.00 -2.73
Beau-Rivage Palace SA 245.00 254.00 Repower N 97.00 99.00 256.25 180.00 Immo Helvetic 1816 209.00 -2.02 197.90 147.90 Swissinv. Investm.Fd 1580 186.80 0.43
Bernexpo 375.00 400.00 Rhätische Bahn N 700.00 900.00 562.50 423.00 Immofonds 1074 497.75 -5.19 85.80 67.00 UBS Anfos 39t 84.60 0.59
BLS 0.20 0.25 Rigi Bahnen 9.70 10.20 136.84 100.30 La Foncière 2876 128.30 -0.16 17.70 13.60 UBS Direct Resident. 12t 17.05 -1.73
Brauerei Schützengarten PS 5100 5200 Säntis-Schwebebahn 890.00 940.00 181.00 142.00 Patrimonium Swiss 1490 171.80 -0.52 13.75 11.30 UBS Direct Urban 29t 12.75 -2.30
BS Bank 1910 1950 Savognin Bergb. N 4.55 9.50 167.00 130.00 Polymen Fonds Immo. 323 149.00 -0.67 118.90 97.20 UBS Foncipars 3169 117.00 0.26
CasaInvest Rheintal 400.00 448.00 SB Saanen Bank 2750 2800 183.70 136.20 Procimmo Swiss Co. 1681 150.00 -3.16 129.00 111.10 UBS Sima 24t 126.20 -1.25
Cendres+Métaux Hold. 5050 5300 Schilthornbahn 1750 1780 156.90 116.00 Realst. Swiss Prop. 2952 128.50 -0.39 71.00 66.55 UBS Swissreal 7730 68.00 -1.95
Cham Group N 400.00 430.00 Schweizer Zucker 25.05 27.95 142.50 115.30 Realstone 808 127.20 -1.01 120.50 90.00 VALRES Fund Mgmt. 161 101.00 -1.46
Congress C. Interlaken 321.00 349.00 SeeBeteiligungs AG 1500 1530
Conzzeta B N 185.00 SGV Hold. 265.00 299.00
Energie Zürichsee 1920 1985 Sia-Haus 5250 6500
Engadin Mountains 5.10 6.50 SLK Bucheggberg 5300 5900 OTC-X INDIZES
Espace Real Estate 157.00 160.00 SLK Riggisberg N 5900 6000
EW Jona-Rapperswil 5400 5700 Spar- u. Leihk. Frutigen 2330 2380
52 Wochen Schluss Schluss % % 2911.05 2457.83 Energie 2770.77 2785.20 0.52 -3.21
Stadtcasino Baden 651.00 695.00
Gotthard Raststätte 185.00 200.00 Hoch Tief OTC-X Indizes 14.08. 21.08. Woche 2020 2182.76 1768.23 Immobilien 2041.86 2040.49 -0.07 -0.96
Stanserhorn-Bahn-Ges. 1355 1550
Grand Resort Bad Ragaz 4050 4200 5049.01 4265.44 All Share 4626.70 4620.36 -0.14 -7.43
Sunstar 825.00 875.00 6583.57 5267.83 Industrie 5754.55 5739.21 -0.27 -10.15
Griesser 875.00 900.00 1256.01 1079.73 Liquidity 1157.40 1156.65 -0.06 -7.52
Hallenstadion N 170.00 245.00 Wasserwerke Zug 13700 13800 1339.31 1172.33 Premium IDX 1225.64 1223.16 -0.20 -7.91 13184.4 9856.82 Medien 11123.27 11159.07 0.32 -11.61
Weiss+Appetito 295.00 325.00 2680.37 2306.22 TOP50 2445.73 2429.13 -0.68 -8.70 2477.35 1983.82 Nahr. & Getränke 2247.78 2217.70 -1.34 -10.48
Holdigaz 191.00 195.00
Weleda 4150 4175 6257.79 4960.90 Transp./Verk./Log. 5389.84 5285.37 -1.94 -13.06
KB Nidwalden 2510 2780 2070.88 1944.21 Banken 2036.47 2052.21 0.77 1.38
Welinvest 4800 4900
Kongress- und Kursaal 420.00 440.00 1188.98 913.93 Beteiligungsges. 1073.82 1078.35 0.42 -7.20 2673.41 2180.26 Tour./Freiz../Sonst. 2272.73 2272.47 -0.01 -15.00
Kursaal Casino 335.00 375.00 WIR Bank 387.00 392.00
Zürcher Oberland Med. 710.00 795.00
Lagerh. Central. vN 22500 35000 Zürichsee-Fähre 5850 6245
Lenzerheide Bergb. N 14.00 15.50 Zug Estates A N 197.00 212.00
Loeb Holding PS 223.00 228.00 Stand: 21.08., 22.12 Uhr ME(S)Z. Mit einer Raute gekennzeichnete Titel gehören zum SLI, das KGV stellt den erwarteten Gewinn dar. Die ausgewiesenen Unternehmens-
LZ Medien Holding 160.00 189.00 Quellen: Berner KB, Lienhardt & Partner PB, Zürcher KB. kennzahlen (Quelle ) basieren auf den Analytiker-Erwartungen der nächsten 12 Monate. Copyright © 2020 FactSet Research Systems Inc. Angaben ohne Gewähr. Quelle
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

22 WETTER Montag, 24. August 2020

SCHWEIZ EUROPA Prognose für Montag, 24. August 2020

1010 T Kaltfront
Temperatur heute:
Minimum° / Maximum° T Tromsø 14° Warmfront
Schaffhausen 24° 995
995 Okklusion
Windrichtung 12° / 23° 100
0
Reykjavik 14° T
heute H T
Basel Helsinki 20° Hoch Tief
13° / 24° Zürich St. Gallen 1005 Oslo 17°
morgen
12° / 23° 24° 12° / 19° Stockholm 19°
Biel T 1005
übermorgen 12 / 23 1010 Moskau 22° leicht
24° 20° sonnig
bewölkt
Luzern
24° Bern 14° / 22°
12° / 22° 22° Glarus London 22° 1015
15° / 22° Chur Berlin 23° Warschau 24°
Kiew 23°
22° 13° / 22° bewölkt bedeckt

T Paris 23°
Freiburg Gotthard H Wien 25°
Lausanne Interlaken
16° / 24° 24° 13° / 22° 13° / 22° 6° / 9° St. Moritz 1005
1010 19° Nizza 28° Regen–
4° / 17° Bukarest 34° schauer
Gewitter
1015 1010

15° / 27° Lissabon 31° Rom 30°


27°
Genf Sitten Locarno Madrid 34° 27°
1020 Palma 30° Ankara 30° Schneefall Nebel
14° / 25° 14° / 27° 24° 1015
Athen 34° 1005
22°
28°
H Wasser– Wind–
Las Palmas 29° temperatur richtung

Allgemeine Lage: Ein Ausläufer des Aussichten: Morgen Dienstag geht es ANZEIGE
Azorenhochs bestimmt heute Mon- trotz hohen Wolkenfeldern recht sonnig NORDAMERIKA ASIEN / AUSTRALIEN
tag im Wesentlichen das Wetter in der und am Nachmittag sommerlich warm
Schweiz. Allerdings liegt noch etwas weiter. Auch am Mittwoch sowie am Delhi 33° Tokio 29°
feuchtere Luft über uns, so dass die Donnerstag ändert sich am recht son- Schanghai 35°
Vancouver 20° FREIZEIT & MODE
Schauerneigung in den Alpen leicht er- nigen Wetter nichts, auch wenn es teil- Toronto 29°
höht ist. Am Dienstag wird die Luft tro- weise Wolkenfelder und Quellwolken Bangkok 34°
Chicago 35°
ckener und wärmer, es ziehen aber zu- gibt. Am Freitag wird es dann zuneh- Los Angeles 25° New York 32°
nehmend Wolkenfelder einer Warm- mend gewittrig. Jakarta 32° Darwin 33°
Houston 35°
front auf.
nzz.ch/wetter
Miami 32° Perth 20°
Heute: Trotz Wolkenfeldern und Quell- Mexiko-Stadt 23°
Sydney 17°
wolken erwarten wir heute im Flachland Wellington 14°
recht sonniges Wetter. In den Alpen gibt DIE NÄCHSTEN VIER TAGE
es teilweise etwas dichtere Wolken, es Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
zeigt sich aber immer wieder auch die Ostschweiz SÜDAMERIKA AFRIKA / NAHER
A OSTEN
Sonne. Höchstens ganz lokal ist ein Re- Zeitlos, schön und edel
genguss möglich. Es wird 22 bis 24 Grad Seidenschal «Iris»
warm. Die Nullgradgrenze befindet sich 12° / 25° 14° / 27° 15° / 26° 15° / 25° Teheran 32° Motiv von Vincent Van Gogh
Caracas 28°
Marrakesch 41° Tel Aviv 34°
auf 3200 Metern. Im Flachland weht ein Westschweiz Bogotá 18° Dubai 39° Fr. 110.–
schwacher bis mässiger Westwind, auf Manaus 33°
Preis inkl. Versandkosten
Sanaa 25°
den Bergen ein mässiger Südwest- bis Lima 19° Lagos 27°
Westwind. Im Süden ist es recht sonnig 15° / 27° 17° / 28° 17° / 28° 18° / 25° Rio de Janeiro 22°
Kananga 28° Mombasa 29°
und tagsüber mit maximal 27 Grad som- Südschweiz Jetzt bestellen: shop.nzz.ch
Santiago 15°
merlich warm. Vor allem im Südtessin Buenos Aires 21°
sind aber vereinzelt Regengüsse oder Johannesburg 23°
16° / 27° 17° / 29° 17° / 30° 19° / 24° Kapstadt 18°
Gewitter möglich.

BERGWETTER SCHADSTOFFE INTERNATIONAL


Wind km/h °C in μg/m³ Zürich Bern Lausanne Tänikon Basel Lugano gestern morgen gestern morgen gestern morgen gestern morgen gestern morgen
3000 m W 20 - 50 1° Feinstaub (PM10) 8 8 6 6 8 9 Europa Lissabon 29 s 31 s Nordamerika Santiago* 14 f 11 R Asien
2000 m W 15 - 40 9° Stickstoffdioxid 12 15 15 4 5 9 Amsterdam 20 fR 20 R London 22 w 22 R Chicago* 30 f 32 s São Paulo* 17 f 17 f Bangkok 33 G 35 f
1000 m W 10 - 35 18° Ozon 75 81 73 80 79 74 Athen 34 s 34 s Madrid 34 s 36 s Denver* 37 f 37 s Afrika Delhi 33 G 33 f
Die entsprechenden Grenzwerte der Luftreinhalteverordnung lauten: Barcelona 29 fR 30 f Málaga 28 f 29 f L. Angeles* 26 f 25 s Dakar 29 w 30 G Hongkong 32 G 31 G
50, 80, 120, der EU-Ozon-Alarmwert 240 μg/m³ . Messwerte gestern, 14 Uhr.
Berlin 25 f 24 w Moskau 25 f 24 f Miami* 35 f 34 fR Johannesb. 21 s 25 s Manila 32 G 32 f
Bordeaux 25 w 30 s München 24 f 24 f New York* 31 s 34 s Kairo 36 s 37 s Peking 29 fR 32 f
WINDRICHTUNGEN/–STÄRKEN MeteoNews AG | Peter Wick | meteonews.ch
Das Schweizer Wetter Fernsehen: wetter.tv Brüssel 21 fR 23 R Nizza 28 G 28 f San Franc.* 22 f 22 f Kapstadt 18 f 17 fR Seoul 29 fR 33 f
MeteoNews iPhone App: iphone.meteonews.ch
heute morgen heute morgen Ihre persönliche Wetterberatung: 0900 575 775 Budapest 27 fR 27 fR Oslo 20 G 17 f Toronto* 29 fR 28 f Lagos 29 fR 28 fR Schanghai 32 s 34 G
Zürichsee W 2-4 W 1 -3 Vierw’see NW 2- 4 NW 1- 3 (CHF 3.20/Min. vom Schweizer Festnetz)
Dublin 18 w 19 R Palma 32 f 32 s Vancouver* 20 w 20 f Marrakesch 40 s 44 s Singapur 30 G 30 G
Obersee W 2-4 W 1 -3 Urnersee N 2- 5 N 2- 5
Frankf./M. 25 w 26 w Paris 23 w 26 fR Washington* 31 f 35 f Nairobi 20 b 22 w Tokio 27 G 31 f
Greifensee W 2-5 W 1 -3 Thunersee W 2- 4 W 1- 4
Walensee W 2-4 W 1 -3 Bielersee NW 2- 4 SW 2- 4
Hamburg 21 G 20 fR Prag 24 f 24 f Lateinamerika Tunis 34 f 33 s Australien, Neuseeland
Bodensee W 2-5 W 1 -3 Neuenb’see NW 2- 4 SW 2- 4
SONNE UND MOND Helsinki 22 fR 18 G Rom 31 f 30 s Bogotá* 18 fR 17 fR Naher Osten Auckland 17 R 15 fR
Untersee W 2-5 W 1 -3 Genfersee NO 2- 4 SW 2- 4 Aufgang Untergang Istanbul 28 f 29 s Stockholm 23 f 20 w B. Aires* 19 s 19 G Dubai 40 f 38 s Melbourne 10 R 12 w
Konst. B. W 2-5 W 1 -3 Petit Lac NO 2- 4 SW 2- 4 heute I morgen heute I morgen Kopenhagen 21 G 19 f Warschau 26 w 23 G Caracas* 28 G 28 G Teheran 35 s 30 s Perth 19 f 21 f
Zugersee NW 2-4 NW 1-3 Silvapl’see SW 2- 5 SW 2- 5 Sonne 06:34 I 06:35 20:20 I 20:18 Las Palmas 30 s 30 s Wien 27 f 25 f Mexiko-St.* 25 f 22 G Tel Aviv 34 f 34 s Sydney 16 s 15 f
Windstärke in Beaufort, var = variabel Mond zunehmend 13:06 I 14:23 23:19 I 23:51 b = bedeckt; f = freundlich; G = Gewitter; N = Nebel; R = Regen; Rs = Regenschauer; s = sonnig; S = Schneefall; SR = Schneeregen; w = bewölkt * Erste Kolonne Daten des Vortages

Zürich: Daniel Fritzsche (dfr.), Fabian Baumgartner (fbi.), Nachrichten: Tobias Ochsenbein (toc.), Janique Weder (wej.), KORRESPONDENTEN Inserate: NZZone, Neue Zürcher Zeitung AG,
Alois Feusi (fsi.), Dorothee Vögeli (vö.), Urs Bühler (urs.), Stefan Manuela Nyffenegger (nyf.), Kathrin Klette (kkl.), Tobias Falkenstrasse 11, CH-8021 Zürich, Tel. +41 44 258 16 98,
Hotz (sho.), Adi Kälin (ak.), Katja Baigger (bai.), Jan Hudec (jhu.), Sedlmaier (tsm.), Esther Rüdiger (eru.), Esther Widmann (wde.), Paris: Nina Belz (nbe.). London: Benjamin Triebe (bet.), Niklaus Fax +41 44 258 13 70, inserate@nzz.ch,
Florian Schoop (scf.), Johanna Wedl (jow.), Claudia Rey (clr.), Manuel Frick (fma.), Gian Andrea Marti (gam.). Nuspliger (nn.). Berlin: Marc Felix Serrao (flx.), René Höltschi www.nzzone.ch
(Ht.), Jonas Hermann (jsh.), Hansjörg Friedrich Müller (hmü.),
UND Raffaela Angstmann (ran.), Reto Flury (flu.), Michael von Ledebur
Anja Stehle (asl.), Anna Schneider (ars.), Christoph Prantner (cpr). Druck: DZZ Druckzentrum Zürich AG, Bubenbergstrasse 1,
(mvl.), Lena Schenkel (len.), Nils Pfändler (nil.), Linda Koponen (lkp.). Social Media: Reto Stauffacher (rst.), Corinne Plaga (cpl.),
SCHWEIZERISCHES HANDELSBLATT Frankfurt: Michael Rasch (ra.). München: Stephanie Lahrtz (slz.). CH-8045 Zürich
Wirtschaft: Peter A. Fischer (pfi.), Dieter Bachmann (dba.), Gabriela Dettwiler (gad.), Philipp Gollmer (phg.). Rom: Andres Wysling (awy.). Wien: Ivo Mijnssen (mij.), Daniel
Gegründet 1780 Werner Enz (nz.), Ermes Gallarotti (ti.), Thomas Fuster (tf.), Christin Imwinkelried (imr.). Stockholm: Rudolf Hermann (ruh.). Brüssel: PREISE ABONNEMENTE (inkl. MWSt)
Severin (sev.), Nicole Rütti Ruzicic (nrü.), Andrea Martel Fus (am.), Podcast: Benedikt Hofer (bho.), Nadine Landert (lna.), Christoph G. Schmutz (sco.), Daniel Steinvorth (DSt.). Moskau:
Der Zürcher Zeitung 241. Jahrgang Thomas Schürpf (tsf.), Christoph Eisenring (cei.), Gerald Hosp (gho.), Olga Scheer (ola.), David Vogel (dv.).. Markus Ackeret (mac.). Dakar: David Signer (dai.). Lissabon: NZZ Print & Digital: 814 Fr. (12 Monate), 74 Fr. (1 Monat).
Matthias Benz (mbe.), Giorgio V. Müller (gvm.), Zoé Inés Baches Thomas Fischer (ter.). Istanbul: Volker Pabst (pab.), Beirut: NZZ Digital Plus: 559 Fr. (12 Monate), 51 Fr. (1 Monat).
Kunz (Z. B.), Hansueli Schöchli (hus.), Natalie Gratwohl (ng.), Audience Management: Dominik Batz (btz.), Rafael Christian Weisflog (ws.). Jerusalem: Inga Rogg (iro.). Tel Aviv:
Dominik Feldges (df.), André Müller (amü.). Schwab (raf.), Jonas Holenstein (jho.). Ulrich Schmid (U. Sd.). Singapur: Manfred Rist (rt.). Peking: NZZ Wochenende Print: 363 Fr. (12 Monate), 33 Fr. (1 Monat).
REDAKTION Börse: Michael Ferber (feb.), Andreas Uhlig (Ug.), Matthias Müller (Mue.). Tokio: Martin Kölling (koe.). Sydney: Freitag und Samstag gedruckt ohne Digital.
Werner Grundlehner (gru.), Anne-Barbara Luft (abl.), Esther Blank (esb.). Washington: Peter Winkler (win.), Martin NZZ International Print & Digital: 572 € (12 Monate),
Chefredaktor: Eric Gujer (eg.). Editorial Tech: Sharon Funke (stu.), Manuel Roth (mrt.), Lanz (mla.). New York: Christof Leisinger (cri.). San Francisco:
Michael Schäfer (msf.), Patrick Herger (prh.). 52 € (1 Monat). Preise gültig für Deutschland und Österreich,
Philip Küng (phk.), Roman Karavia (rkz.). Marie-Astrid Langer (lma.). Vancouver: Karl R. Felder (Fdr.).
Stellvertreter: Daniel Wechlin (daw.), Andreas Schürer (asü.), Asien: Matthias Kamp (mka.), Michael Settelen (stt.). übrige Auslandpreise auf Anfrage.
Rio de Janeiro: Nicole Anliker (ann.). Salvador da Bahia:
Carola Ettenreich (cet.), Tom Schneider (sct.). Technologie: Christiane Hanna Henkel (C. H.), Matthias Visuals: Barnaby Skinner (bsk.), Markus Stein (sma.), Alexandra NZZ Kombi Print & Digital: 924 Fr. (12 Monate),
Alexander Busch (bu.).
Tagesleitung: Christoph Fisch (cf.), Benno Mattli (bem.), Sander (msa.), Jenni Thier (thj.), Stefan Häberli (hat.). Kohler (ako.), Anja Lemcke (lea.), Christian Kleeb (cke.), Conradin 84 Fr. (1 Monat). NZZ und NZZ am Sonntag gedruckt inkl. Digital.
Christian Steiner (cts.), Yannick Nock (yno.). Feuilleton: René Scheu (rs.), Roman Bucheli (rbl.), Angela
Zellweger (czw.), David Hess (dhe.), Jasmine Rüegg (jmr.), WEITERE REDAKTIONEN NZZ für Studierende: 5 Fr. (1 Monat).
Joana Kelén (jok.), Jonas Oesch (joe.), Jürg Walch (jwa.),
International: Peter Rásonyi (pra.), Andreas Rüesch (A. R.), Schader (as.), Rainer Stadler (ras.), Thomas Ribi (rib.), Ueli Bernays Laurence Kaufmann (lkm.), Nikolai Thelitz (nth.). NZZ TV / NZZ Format: Andrea Hauner (hwa.), Karin Moser (mok.). Alle Preise gültig ab 1. 1. 2020
Werner J. Marti (wjm.), Andrea Spalinger (spl.), Andreas Ernst (ubs.), Philipp Meier (phi.), Claudia Mäder (cmd.), Lucien Scherrer NZZ am Sonntag: Chefredaktor: Luzi Bernet (lzb.).
(lsc.), Christian Wildhagen (wdh.), Marion Löhndorf (mlö.), Daniele NZZ Folio: Redaktionsleiterin: Christina Neuhaus (cn.). Die Abonnentenadressen werden, soweit erforderlich und nur
(ahn.), Beat Bumbacher (bbu.), Meret Baumann (bam.), Patrick Produktionsredaktion: Christoph Fisch (cf.), Caspar Hesse (cah.), zu diesem Zweck, an die mit der Zustellung betrauten Logistik-
Zoll (paz.), Elena Panagiotidis (ela.), Dominique Burckhardt (dbu.), Muscionico (MD), Manuel Müller (mml.), Sabine von Fischer (svf.). NZZ Geschichte: Lea Haller (lha.), Daniel Di Falco (ddf.).
Manuela Kessler (mak.), Lucie Paška (lpa.), Roland Tellenbach (rol.), unternehmen übermittelt.
Fabian Urech (urf.), Samuel Misteli (smi.), Judith Kormann (jkr.), Sport: Elmar Wagner (wag.), Philipp Bärtsch (phb.), Flurin Stefan Reis Schweizer (srs.), Robin Schwarzenbach (R. Sc.),
Ulrich von Schwerin (uvs.), Andreas Babst (abb.) Clalüna (fcl.), Andreas Kopp (ako.), Benjamin Steffen (bsn.), Bodo Lamparsky (la.), Lukas Leuzinger (lkz.), Philipp Hufschmid NZZ-MEDIENGRUPPE Anzeigen: gemäss Preisliste vom 1. 1. 2018
Daniel Germann (gen.), Peter B. Birrer (bir.), Nicola Berger (nbr.), (phh.), Yvonne Eckert (yve.), Benno Brunner (bbr.), Ilda Özalp (ilö.), Felix Graf (CEO)
Meinung & Debatte: Martin Senti (se.), Andreas Breitenstein
Stefan Osterhaus (sos.), Michele Coviello (cov.), Ulrich Pickel (pic.), Jann Lienhart (jal.), Clarissa Rohrbach (cro.), Claudia Baer (cb.).
(A. Bn.), Claudia Schwartz (ces.).
Christof Krapf (krp.).
Schweiz: Michael Schoenenberger (msc.), Erich Aschwanden Art Director: Reto Althaus (ral.). ADRESSEN
Wochenende/Gesellschaft/Mobilität/Reisen: Daniel Alle Rechte vorbehalten. Jede Verwendung der redaktionellen Texte
(ase.), Daniel Gerny (dgy.), Frank Sieber (fsr.), Marc Tribelhorn (tri.), Bildredaktion: Gilles Steinmann (gst.), Christian Güntlisberger Redaktion: Falkenstrasse 11, Postfach, CH-8021 Zürich,
Wechlin (daw.), Birgit Schmid (bgs.), Michael Schilliger (msl.), (insbesondere deren Vervielfältigung, Verbreitung, Speicherung und
Simon Hehli (hhs.), Helmut Stalder (st.), Lukas Mäder (mdr.), (cgü.), Andrea Mittelholzer (and.), Sara Zeiter (sze.), Roman Tel. +41 44 258 11 11, redaktion@nzz.ch, www.nzz.ch
Herbert Schmidt (hdt.), Susanna Müller (sm.). Bearbeitung) bedarf der schriftlichen Zustimmung durch die Redaktion.
Angelika Hardegger (haa.), Tobias Gafafer (gaf.), Michael Surber Sigrist (rsi.), Reto Gratwohl (grr.), Verena Tempelmann (vtm.), Zuschriften: Falkenstrasse 11, CH-8021 Zürich, leserbriefe@nzz.ch
(sur.), David Vonplon (dvp.). Nicole Aeby (nae.), Rahel Arnold (raa.), Martin Berz (brz.). Ferner ist diese berechtigt, veröffentlichte Beiträge in eigenen gedruckten
Wissenschaft: Christian Speicher (Spe.), Alan Niederer (ni.), Verlag: Falkenstrasse 11, Postfach, CH-8021 Zürich,
Bundeshaus: Fabian Schäfer (fab.), Christof Forster (For.), Fotografen: Christoph Ruckstuhl (ruc.), Karin Hofer (hfk.), und elektronischen Produkten zu verwenden oder eine Nutzung Dritten
Stephanie Kusma (kus.), Lena Stallmach (lsl.), Helga Rietz (rtz.). Tel. +41 44 258 11 11, verlag@nzz.ch
Larissa Rhyn (ryn.), Georg Häsler Sansano (geo.). Annick Ramp (ara.), Simon Tanner (tan.). zu gestatten. Für jegliche Verwendung von Inseraten ist die Zustimmung
Bundesgericht: Kathrin Alder (ald.). Reporter: Marcel Gyr (-yr.), Anja Jardine (jar.), Martin Produktion/Layout: Hansruedi Frei. Leserservice: Postfach, CH-8021 Zürich, Tel. +41 44 258 10 00, der Geschäftsleitung einzuholen. © Neue Zürcher Zeitung AG
Westschweiz: Antonio Fumagalli (fum.). Beglinger (beg.). Korrektorat: Natascha Fischer. leserservice@nzz.ch, www.nzz.ch/leserservice Kartengrundlage: © Openstreetmap, © Maptiler
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 FEUILLETON 23

Der Brite Jacob Collier verbreitet lächelnd und locker Ein Zentrum für Taubblinde ist zum Lehrstück
die frohe Botschaft seiner musikalischen Utopie SEITE 24 des Bauens für besondere Bedürfnisse geworden SEITE 25

Er kannte die Menschen vielleicht nicht besser, aber er beschrieb sie genauer als die meisten anderen Autoren. Georges Simenon in einer Aufnahme von 1955. GAMMA-RAPHO / GETTY

Georges Simenon rührt ans Elementarste


Die Bücher des legendären französischen Krimiautors faszinieren bis heute. Das hat mit seiner Menschenkenntnis zu tun

RAINER MORITZ dem hilflos gegenüber, denn im Gegen- niert sein Denken immer mehr, so dass Concierges in Pariser Mietshäusern, die Der Roman erschien 1938, im selben
satz zu seinen Inquisitoren weiss er, das ursprüngliche Motiv kaum noch Hinterzimmer einer Schneiderei oder Jahr wie Jean-Paul Sartres «Der Ekel»,
An Bewunderern hat es ihm nie geman- dass Menschen nicht auf einen Nenner eine Rolle spielt: «Es war ein wenig, als einer Pfandleihe, der Alltag eines Kran- vier Jahre vor Albert Camus’ «Der
gelt. André Gide, Jean Cocteau, Patri- zu bringen sind: «Wie anders ist das Le- ob Ada nicht mehr zählte. Das Spielfeld kenhauses, die Kajüten eines Schiffers Fremde». Es ist keine Übertreibung,
cia Highsmith, Julian Barnes, François ben, wenn man es lebt und wenn man hatte sich verschoben. Vielleicht hatte oder die Tristesse einer Kaschemme wenn man Simenons beste Bücher auf
Mauriac, Federico Fellini, John Ban- es im Nachhinein zerpflückt! Er liess Ada auch nur wegen Berthe irgendwann irgendwo am Mittelmeer. diesen literarisch-philosophischen Kon-
ville, Daniel Kehlmann – die Liste der- sich schliesslich von den Gefühlen ver- eine Bedeutung bekommen, die ihr gar Simenon selbst konnte wenig damit text bezieht. Seine Protagonisten sind
jenigen, die Georges Simenons Werk in wirren, die man ihm unterschob, konnte nicht zustand.» anfangen, wenn man ihn dafür rühmte, existenziell einsam, sie wissen, dass ein
höchsten Tönen loben, ist lang. Von sei- das Wahre nicht mehr vom Falschen «Atmosphäre» zu schaffen. In einem Nichts reicht, um wie Kees Popinga
nen Büchern scheint eine nicht versie- unterscheiden, fragte sich, wo das Gute Einsamkeit lauert überall Interview aus dem Jahr 1955 wandte er aus dem «normalen» Leben herauszu-
gende Faszination auszugehen, die Lese- endete, das Schlechte begann.» ein: «Nichts irritiert mich mehr als der fallen, alle Sicherheit zu verlieren und
rinnen und Leser ganz unterschiedlicher Die Vertreter der bürgerlichen Ratio- Spielfelder zu verschieben – das ver- Begriff ‹Atmosphäre›. Der Romancier zum Täter zu werden. Simenon benötigt
Couleur über Generationen hinweg in nalität wollen Klarheit schaffen, wollen steht Georges Simenon wie kaum einer. der Atmosphäre! Aber zum Donner- nicht viele Worte, um diese Tiefen aus-
Bann zieht. Warum ist das so? Was Gefühle und Motive «unterschieben», Trügerisch sind alle Gewissheiten, und wetter: Wenn keine Atmosphäre ist, zuloten. Sein knapper Stil, der geradezu
macht seine Texte so einzigartig? um das eigene Weltbild zu zementieren. was einmal Antrieb war, verändert und dann heisst das, dass der Roman miss- unliterarisch wirkt, ist ein ideales Werk-
Fangen wir nicht mit einem der Simenons Figuren wissen um diese Illu- verselbständigt sich unmerklich. Léon lungen ist. Das ist ungefähr so, als würde zeug, um Einsamkeit spürbar zu ma-
fünfundsiebzig Kommissar-Maigret- sion, und auch Kommissar Maigret ist Labbé in «Die Phantome des Hut- man, wenn es um einen Menschen geht, chen, sei es zwischen den Zeilen oder in
Romane an, die seinen Ruhm begrün- sich im Klaren darüber, dass – wie er- machers» richtet anfangs sein Handeln sagen: ‹Er atmet!› Wenn nicht, wäre er den vielen Absätzen und Auslassungs-
deten. Fangen wir mit seiner fatalen folgreich er Täter auch zur Strecke brin- genau nach der Logik seiner Wahnideen tot, oder? Ein Roman ohne Atmosphäre punkten seiner Texte.
Ehebruchgeschichte «Das blaue Zim- gen mag – das Handeln der Menschen aus. Um zu kaschieren, dass er seine Frau ist eine Totgeburt.»
mer» (1964) an, einem seiner sogenann- viele Dimensionen hat. getötet hat, fasst er den Entschluss, auch So selbstverständlich das sein mag: Immer einen Schritt voraus
ten «harten Romane», die ihm selbst die Immer wieder suggerieren die eine Reihe ihrer Schulfreundinnen um- Um seinen Romanen diese unverwech-
wichtigsten waren. Das schmale Stück Romane zunächst eine Eindeutigkeit, zubringen. Blieben sie am Leben, liefe selbare Atmosphäre zu verleihen, be- Dass diese wenig Patina angesetzt haben,
spielt in der Provinz, in der Nähe von die nach und nach in sich zusammenfällt er Gefahr, dass der Mord an ihr ent- durfte es offenkundig einer, wie sein liegt an der unerschütterlichen Mensch-
Poitiers. Tony und Andrée lassen sich und die Leser dazu nötigt, Sympathien deckt würde. Doch kaum verschiebt sich Biograf Stanley G. Eskin schrieb, «sen- lichkeit, mit der Simenon selbst seine
auf eine leidenschaftliche Affäre ein, und Antipathien neu zu verteilen und das Spielfeld, greifen die einstudierten sorischen Aufnahmefähigkeit», von der trübsinnigsten und niederträchtigsten
die sie vor ihren Ehepartnern und den selbst für üble Kriminelle Verständnis Züge nicht mehr. Eine Prostituierte, die Simenon ein Leben lang zehrte.Die Men- Figuren begleitet. Sein Kommissar Jules
neugierigen Kleinstädtern geheim hal- aufzubringen. Kein Wunder, dass Mai- mit der Sache nichts zu tun hat, wird zu schen, die er in einer melancholischen, Maigret lässt sich diesen Antrieb nie neh-
ten wollen. Ein paarmal treffen sie sich gret keine Triumphgefühle entwickelt, Labbés letztem Opfer. Es ist eine irratio- trübseligen Umgebung agieren lässt, sind men. Wenn er in «Maigret und die junge
in einem Hotelzimmer, bis ein harm- wenn er einen Fall gelöst hat, und statt- nale Tat, die die rational durchgeführte oft genug Verlierer und Aussenseiter. Sie Tote» den Mord an einem Mädchen auf-
loser Dialog nach dem Beischlaf eine dessen niedergeschlagen am Tresen Mordserie ad absurdum führt. wissen allesamt um ihre elementare Ein- zuklären hat, das mit grossen Hoffnun-
Kettenreaktion auslöst. Am Ende sind eines Bistros zurückbleibt. «Die Phantome des Hutmachers» samkeit, der niemand entkommt. gen nach Paris kommt, keinen Anschluss
zwei Mordopfer zu beklagen, und das Was die Menschen antreibt, ist un- spielt in den Gassen von La Rochelle. Um sich dem entgegenzustemmen, findet und als Tote von niemandem ver-
Liebespaar steht vor Gericht. gewiss. Sie reden sich ein, aus diesen Wie es Simenon versteht, deren regne- versuchen Simenons Figuren bürger- misst wird, löst er den Fall, weil er ihr ver-
oder jenen Gründen zu handeln, ehe sie rische, unheilvoll-düstere Herbststim- liche Fassaden zu errichten, die Halt ver- schenktes Leben wie ein Puzzle zusam-
Die Illusion der Klarheit ihre Autosuggestion durchschauen. Wie mung einzufangen, ist zu Recht gelobt sprechen. Doch es bedarf nur kleiner menfügt. Und da er so das einsame Mäd-
Emile beispielsweise, der (im Roman worden. «Atmosphäre» lautet das Zau- Anlässe, um sie zum Einsturz zu bringen. chen versteht, als habe er es persönlich
Es ist nicht allein die genau austarierte «Sonntag») ein florierendes Restaurant berwort in zahllosen Simenon-Rezensio- Kees Popinga etwa (aus «Der Mann, der gekannt, ist er den anderen Inspektoren
Erzählkonstruktion, die «Das blaue an der Côte d’Azur betreibt, mit sei- nen. «Eine Luft, die man greifen zu kön- den Zügen nachsah») bricht aus seiner einen Schritt voraus. Sich in Menschen
Zimmer» zu einem herausragenden ner Frau Berthe einen Ehekleinkrieg nen meint» fand François Bondy in den befriedeten Existenz, die er sich als Pro- hineinzuversetzen, mit ihnen in Gedan-
Roman macht. In Erinnerung bleiben führt und ständig Affären hat, zuletzt Romanen, und tatsächlich bleibt einem kurist in Groningen aufgebaut hat, von ken zu verschmelzen, das ist eine von
vor allem jene Szenen, in denen Kom- mit dem Zimmermädchen Ada. Als ihm von diesen noch nach Jahren,selbst wenn heute auf morgen aus. Als die Firma sei- Maigrets Stärken.Und nicht die geringste
missare, Psychiater und Untersuchungs- seine Frau das übelnimmt, sieht er sich man ihre Plots längst vergessen hat, die nes Chefs vor der Pleite steht, verlässt er seines Schöpfers Georges Simenon.
richter Tony befragen, um ein stimmiges merkwürdigerweise in seinem Stolz ver- Erinnerung an unscheinbare Bilder, mit seine Familie, will sich als Lebemann in
Bild seines Charakters und seiner Be- letzt und beschliesst, sie zu beseitigen. denen ihr Autor Lebensrealitäten an- Amsterdam und Paris beweisen, gerät auf Georges Simenons Bücher erscheinen im Zür-
weggründe zu bekommen. Tony steht Die Vorbereitung der Tat freilich domi- schaulich macht. Da sind die Logen der die schiefe Bahn und wird zum Mörder. cher Kampa-Verlag.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

24 FEUILLETON Montag, 24. August 2020

Die fröhliche Mission des Wunderkindes Selbst Messen


werden virtuell
Jacob Collier setzt der Aufsplitterung des Pop seine umfassende Musikalität entgegen Die digitalen Hallen
gleichen einem Videogame
UELI BERNAYS OLIVER HERWIG

Meister fallen nicht vom Himmel. Wun- Über uns Cirruswolken und stahlblauer
derkinder hingegen schon. Sie kommen Himmel. Eine Eiche wiegt sich im Wind,
auf die Welt und können bereits, was Schatten fallen auf den Betonboden und
sich andere mühsam aneignen müssen. einige Liegestühle. Dahinter schwingt
Nichts von «Aus Fehlern lernt man», ein Plakat der Städtebaumesse Polis
nichts von «neunzig Prozent Respira- Convention:«Changes.Nichts bleibt, wie
tion». Auch Jacob Colliers Musikali- es ist.» Die Düsseldorfer Messe wird zum
tät scheint befreit von Üben, Frust und ersten Mal virtuell ausgerichtet. Mit Tas-
Disziplin. Lächelnd und locker verbrei- tatur und Maus geht es durch dreidimen-
tet er die frohe Botschaft seiner musika- sionale Stände, vorbei an Avataren der
lischen Utopie. rund 400 Aussteller.
Anfang des letzten Jahrzehnts sorgte Das Ganze wirkt erschreckend rea-
ein aufmerksamer Algorithmus dafür, listisch, trotz der Abstraktion. Also, wie
dass mir das Video eines schmächtigen funktioniert das nun? Avatar anklicken.
Jungen zugespielt wurde. Stevie Won- Nachricht schreiben. Und schon geht der
ders «Isn’t She Lovely» trällerte er ver- Dialog los. Nur dass sich die Frau vor
gnügt in einer sechsstimmigen A-cap- dem Stand als Mann entpuppt, der sich
pella-Version, die er am Computer pro- «auf einen spannenden Dialog» freut.
duziert hatte. Entsprechend zeigte das Also ein Chat, eine Chance auf Kon-
Video in sechsfachem Close-up auch takt, nicht mehr,aber auch nicht weniger.
sein von einer Stoppelfrisur gekröntes Neben der dreidimensionalen Messe gibt
Kasperlegesicht. es ein reges Vortragsprogramm. Kontakt
via Browser, nicht anders als sonst im
Spielerei oder Kunst Home-Office dieser Tage.

Mit seinem Clip war der damals 17-jäh- Der ganz normale Messetrubel
rige Jacob Collier so erfolgreich, dass er
bald weitere Videos in ähnlicher Manier Der Initiator Johannes Busmann ist
veröffentlichte. Seine Version von aber fest davon überzeugt, dass die digi-
«Don’t You Worry ’Bout A Thing», aber- tale Kommunikation die persönliche Be-
mals ein Stevie-Wonder-Hit, ging zwei gegnung auf einer Messe nicht ersetzen
Jahre später viral. Diesmal sang Collier kann. Der Gastgeber der virtuellen Polis
nicht nur. Er begleitete sich selbst auf Convention schätzt den ganz normalen
Piano, Bass, Gitarre, Perkussion. Dabei Messetrubel: «Im Grunde ist der physi-
spielte er jedes einzelne Instrument mit sche Raum ein Ort voller Überraschun-
Virtuosität oder zumindest mit musika- gen, voller unkontrollierter Prozesse und
lischer Verve. damit Inspirationen.» Tatsächlich.
Ich war beeindruckt, sah in Col- Was braucht es normalerweise für eine
lier aber eher einen geschickten audio- Messe? Eine gebügelte Bluse oder ein
visuellen Bastler als einen grossartigen frisches Hemd, gutes Schuhwerk, einen
Künstler. Um ehrlich zu sein, blieb ich Rollkoffer und eine Tasche für all die
bei dieser Reserve noch, als andere be- Visitenkarten, die während der nächs-
reits von unvergleichlicher Begabung, ja ten Stunden so auflaufen. Messen leben
von Genialität sprachen. Kein Geringe- von unverhofften Begegnungen und
rer als Quincy Jones, der Produzent von seltsamen Figuren, die sich ungefragt in
Jahrhundertfiguren wie Frank Sinatra Gespräche einmischen, etwas anmerken
oder Michael Jackson, nahm das Jung- und dann grinsend ihre Karte hinterlas-
talent Jacob Collier unter seine Fittiche. sen. Irgendwann wird vielleicht etwas
Und die Ingenieure am Massachu- aus diesem Moment. Oder auch nicht.
setts Institute of Technology, die sich Eine virtuelle Messe bietet eine ganz
insbesondere für Colliers musiktechni- Musik war für Jacob Collier schon immer ein Kinderspiel. PD andere Erfahrung. Da baumelt zwar die
sche Affinität interessierten, entwickel- Zugangskarte animiert am Eingang, da
ten mit ihm eine Gerätschaft, die es er- blinkt ein Pfeil mit der Aufforderung,
laubte, seine orchestrale Solo-Perfor- endlich die Lobby zu betreten. 861 Teil-
mance auch live zu präsentieren. Aus- die mal an Madrigalisten erinnert, mal wie in allgemeinen künstlerischen Fra- eine neue Kultur anfliegt, um sie dann nehmer warten. Ihr Stimmengewirr ist
gerüstet mit Keyboards, Gitarren, Bass an Crooner der fünfziger Jahre, steigert gen. Bei Jacob Collier handle es sich für die eigene Bravour auszuhorchen. fast zu hören. Nachrichten prasseln ein.
und Drums ebenso wie mit fünf Loop- sich der Schlaks in tiefschwarzen Soul eher um einen Professor als um einen Die Nonchalance im Umgang mit Grussbotschaften. Und Hilferufe.
Stationen und einem Harmonizer (auf oder in euphorischen Pop. Collier setzt Pop-Star, liest man zuweilen. Dabei ist Traditionen, die Leichtigkeit der Appro-
dem der Gesang über eine Klaviatur in sich übrigens längst nicht mehr nur solo er eben beides oder etwas Besonderes: priation, erklärt vielleicht, weshalb ei- «Bei mir stoppen leider in den Talk-
Akkorde aufgefächert werden kann), in Szene. Für das Album «Djesse Vol. eine Art Pop-Guru. nige noch immer die Nase rümpfen beim Räumen immer nach 10 Sekunden Vi-
ging Jacob Collier auf Welttournee. 1» (2018) schrieb er Arrangements für Aufgewachsen in London als Kind Namen Jacob Collier. Ich hingegen bin deo und Audio.»
Das Repertoire stammte vorab von das niederländische Musical-Ensemble einer Geigerin, soll er seiner Mama unterdessen bekehrt. Manchmal wird Antwort: «Das könnte an Ihrer Inter-
seinem Debütalbum, «In My Room» Metropole Orkest. Auf «Vol. 2» (2019) schon als Kleinkind mit absolutem Ge- mir seine Virtuosität zu viel, manchmal netverbindung liegen.»
(2016): In seinem Zimmer hatte der tat er sich mit dem Bluegrass-Virtuosen hör mitgeteilt haben, auf welcher Ton- tönen seine Songs überproduziert. Doch Genervt: «Ich bin extra in ein Busi-
Junge alles selbst komponiert, produ- Chris Thile zusammen oder mit der Was- höhe ihr Staubsauger brummte. Zu- hänge ich an seinen Lippen, wenn er ness-Center gegangen und habe mich
ziert, gesungen und gespielt. Das ist an soulou-Sängerin Oumou Sangaré aus nächst wurde er mit klassischer Musik einen alten Schlager in einen schillern- dort eingemietet.»
sich noch nicht so aussergewöhnlich. Mali. «Vol. 3», gerade eben erschienen, sozialisiert. In der Familie wurde viel den Choral verwandelt, den Soul knis-
Legionen von Nachwuchstalenten pro- ist eine Tour d’Horizon durch die gegen- gesungen, Bach-Choräle zum Beispiel. tern, den Funk schmettern lässt wie im Wer hat gesagt, dass es im Netz leicht
duzieren heute zu Hause mit der ent- wärtige Pop-Musik (mit Gastauftritten Bald gab Collier sein Bühnendebüt – neuen Song, «In My Bones». Und wie werden würde? Dabei ist diese Messe die
sprechenden Software ihre Beats und von Sängerinnen und Rappern wie Jes- als Knabe in Mozarts «Zauberflöte» ein Streber höre ich zu, wenn Jacob Col- wohl Corona-kompatibelste Angelegen-
Songs. Dass der junge Brite aus seiner sie Reyez und Ty Dolla Sign). und später in Benjamin Brittens Oper lier einen Vortrag hält über Mikrotona- heit seit der Erfindung des Telefons. Man
Generation aber heraussticht, zeigte Der singende Harry Potter wirkt in «The Turn of the Screw». Sein Kopf sei lität und die Vierteltöne, mit denen er trifft sich, kommt sich aber nicht zu nahe.
bald seine hybride Musikalität, die sich der Pop-Szene wie ein luftiger Solitär, ein Schwamm gewesen, erzählt er heute, kaum hörbar Stimmung und Spannung
in Folk und Soul ebenso bewährte wie der der Schwerkraft einer Tradition ent- er habe das ganze Werk nachsingen kön- schafft in seinen Arrangements. Per Mausklick zu den Löwen
in Jazz- und Musical-Arrangements. hoben ist. Aber wenn einer mit Akkor- nen. Als Teenager schwärmte er für Ste-
Aussergewöhnlich ist auch sein Rhyth- den jongliert wie er und improvisiert – vie Wonder, was seine Sensibilität für Ein Hoffnungsträger Im Zentrum der virtuellen Messe steht
musgefühl, seine Grooves klingen nie ist er dann nicht im Jazz besser aufge- Soul und Funk nachhaltig geprägt hat. ein begehbares 3-D-Modell. So ähn-
maschinell. Um organische Bewegungen hoben? Jacob Collier sorgte tatsächlich Aber erst der Wunsch, diese Musik Jacob Collier ist auch meine liebste Pro- lich könnte sich der Übergang von der
und mithin eine menschliche Lockerheit auch als virtuoser Jazzpianist für einiges selbst zu spielen, machte ihn zum Instru- jektionsfigur. Jede Zeit hat das Wun- Droschke zur Motorkutsche angefühlt
zu suggerieren, setzt Collier Akzente ge- Aufsehen. Allerdings liess seine Impro- mentalisten. Mit stupender Leichtigkeit derkind, das sie braucht, denke ich mir. haben. Das Gewohnte bleibt äusser-
zielt und geschickt gegen das metrono- visation eine expressive Botschaft ver- lernte er diverse Instrumente. Eine Zeit- In der Gegenwart, in der musikalische lich erhalten, dahinter steckt aber etwas
mische Diktat. missen, die direkt aus der Seele spricht. lang studierte er später Jazz. Kompetenz immer mehr der digita- ganz Neues. Technik, die das Zeug hat,
Einzigartig und untypisch für den Dazu fehlte es wohl an Reife. Als Jacob Collier die Welt auf sich len Maschinerie anvertraut und Erfolg die Art zu verändern, wie wir miteinan-
heutigen Pop ist schliesslich sein har- Umso verblüffter waren Musiker- aufmerksam machte mit seinen virtuo- im Trial and Error des Marktes eruiert der umgehen. Vor dem Eingang prangt
monisches Raffinement. Aus der Ab- kollegen und Publikum von Youtube- sen Produktionen und Interpretationen, wird, erscheint ein Generalist wie Jacob daher noch eine letzte Warnung, alle
folge irisierender Akkorde erwach- Videos, in denen Collier gestandenen war er dem Wunderkindesalter eigent- Collier zunächst zwar wie ein lebendi- Hoffnung fahren zu lassen: «Aktivieren
sen die weiten Spannungsbögen seiner Grössen wie dem legendären Jazzpianis- lich bereits entwachsen. Aber das Wun- ger Anachronismus. Und doch ist es eine Sie Java-Script, und schliessen Sie wenn
Songs. Krude Dissonanzen erweisen sich ten Herbie Hancock Lektionen in Har- derkindliche ist bei ihm sozusagen zum Chance, wenn ausgerechnet ein Tech- möglich andere Programme.»
unter seinen zarten Händen als erstaun- monielehre erteilte. Immer öfter wurde ästhetischen Prinzip geworden. Was nik-Freak wie er zeigt, wie man in der In all ihrer Künstlichkeit macht die
lich fügsam und organisch. der Musiker nun auch von Late-Night- immer er hört, er kann es sich aneig- Musik den menschlichen Faktor auf- Messe Spass. Sogar Ostereier sind ver-
2017 bereits gewann Jacob Col- Shows, von Universitäten und Musik- nen. Er kann den Prozess, in dem sonst rechterhält – indem man die Technik steckt. Der Zoo Wuppertal hat ein Plätz-
lier zwei Grammys für seine Arrange- schulen eingeladen. Die Medien hatten eine authentische Bindung, eine kultu- nicht ablehnt, sondern beherrscht. chen bekommen, ein kleines Paradies
ments, zwei weitere folgten 2020. Auch ein Genie entdeckt, nun inszenierten sie relle Identität wächst, dank seiner Auf- Und wo die heutige Musik aufgesplit- mit Löwen, Zebra und Reh, die einträch-
in den Medien wird er für seine musika- den Kult. Die Eloquenz und Euphorie, fassungsgabe umgehen. tert scheint in unüberschaubare Trends, tig unter Tatlins Modell für die Dritte
lischen Wagnisse gelobt. Der Chor der die der mittlerweile 26-Jährige an Vor- Wo Normalsterbliche auf Fleiss set- wird ein Jacob Collier wie von selbst Internationale stehen. Das Monument
Kritiker – und unsereins mittendrin – trägen und in Interviews an den Tag legt, zen, Disziplin predigen, um dann irgend- zum Missionar der Einheit.Wenn er sich ist aus korrodiertem Eisen. Sichtbarer
beanstandete jedoch einen Mangel an haben seine Bekanntheit erheblich er- wann im Werden stecken zu bleiben, da über alte Gräben hinweg in alle mög- Rost liegt auf den Nieten. Und der Löwe
Authentizität, Originalität, Profil. Aber weitert. Es kursieren zahllose Aufnah- breitet er sich wie ein vergnügtes Cha- lichen Musikkulturen und Subkulturen brüllt, sobald man sich nähert.Aber kein
wenn einer so viel kann wie Jacob Col- men, in denen er seinen analytischen mäleon genüsslich im Sein der musika- bewegt, scheint er stets eines zu zeigen: Laut ist zu hören. Nur das Klackern der
lier, ist es freilich schwer, ein Profil aus- Scharfsinn in harmonischen und rhyth- lischen Vielfalt aus. Dabei wirkt es fast Es mag zahllose Traditionen und Stile Tastatur. Und die Gewissheit: Mit Esc
zumachen. Mit seiner weichen Stimme, mischen Erörterungen ebenso beweist etwas parasitär, wenn er wieder einmal geben, aber es gibt nur eine Musikalität. geht es wieder raus.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 FEUILLETON 25

Räume für alle Sinne Ein Zigarillo in


der Atempause
Zwei junge Architekten orientieren sich beispielhaft an den Bedürfnissen von Taubblinden Cecilia Bartoli
brilliert am Lucerne Festival
SABINE VON FISCHER GEORG RUDIGER, LUZERN

Schon bei der Ankunft ist der Tastsinn Prächtige Logen mit roten Samtsesseln
Thema. An der institutionseigenen Bus- und goldenen Verzierungen an den Bal-
haltestelle der «Tanne» sind farbige Ka- konen: Noch bevor der erste Ton er-
cheln mit den Abdrücken von Kinder- klingt, fühlt man sich im KKL Luzern in
und Erwachsenenhänden angebracht, die Welt der Oper versetzt. Der auf die
als Erinnerung an den Tag, als mit einem Bühne projizierte opulente Zuschauer-
Spatenstich die Baustelle für den neuen raum des Teatro San Carlo in Neapel,
Wohn- und Schulbau eingeweiht wurde. eines der schönsten Opernhäuser über-
Im Glanz der Glasur spiegelt sich der haupt, lädt ein zu grossen Gefühlen.
Freiraum zwischen den Bauten, der eine «What Passion Cannot Music Raise»
Art Dorfplatz innerhalb der Anlage des heisst das Programm, das Cecilia Bartoli
Schweizer Kompetenzzentrums für an- für ihr Corona-Comeback beim Lucerne
geborene Taubblindheit bildet. Er ist Festival zusammengestellt hat. Es geht
öffentlich zugänglich und gleichzeitig um Leidenschaften und die Kraft der
ein Ort der Geborgenheit für die Men- Musik, um Theatralik – und durchaus
schen, die hier zur Schule oder in die auch um eine gute Show.
Kita gehen, wohnen und arbeiten und
sich dabei auch mit Mehrfachbehinde- Ton- und Charakterstudien
rung zurechtfinden.
Orientierung geschieht über viele Mit ihrem auf historischen Instrumen-
Sinne: Hören, Sehen, Riechen und Tas- ten spielenden Orchester Les Musiciens
ten ergänzen sich. Dieses Zusammen- du Prince unter der Leitung von Gian-
spiel ist hier besonders wichtig, denn luca Capuano gestaltet die italienische
die Schüler und Bewohner der Tanne Mezzosopranistin grössere musikalische
sind mit mehrfachen Sinneseinschrän- Szenen.Während die vom Konzertmeis-
kungen zur Welt gekommen. Alltäg- ter Andres Gabetta geführten Streicher
liche, von vielen meist gedankenlos aus- den «Tanz der düsteren Träume» aus
geführte Handlungen verlangen ihnen Georg Friedrich Händels Oper «Ario-
eine erhöhte Anstrengung, Konzentra- dante» mit eisiger Klanggebung ins Un-
tion und auch mehr Zeit ab. So machten heimliche wenden, schaut Cecilia Bar-
sich die jungen Basler Architekten Maya toli unverwandt in einen Schminkspie-
Scheibler und Sylvain Villard für dieses gel und taucht dann nahtlos ein in die
Projekt viele Gedanken, wie ihr Ent- Emotionalität der Arie «Lascia la spina
wurf die Raumwahrnehmung unterstüt- cogli la rosa» aus dem frühen Orato-
zen könnte. Das Schul- und das Wohn- rium «Il Trionfo del Tempo e del Disin-
gebäude, welche die Anlage seit dem ganno». Bartoli nimmt ihre Stimme bis
letzten Jahr ergänzen, sind ein Lehr- ins Pianissimo zurück, lässt sie mit ihrem
stück für das Bauen für besondere Be- schnellen Vibrato auch einmal zu einem
dürfnisse geworden. Und darüber hin- leisen Wimmern werden.
aus auch für eine sensible und ganzheit- Zur knackig gespielten Sinfonia zur
liche Raumgestaltung, in der jede Ober- Serenata «Marc’ Antonio e Cleopatra»
fläche, jede Farbe, jede Kontur und jeder von Johann Adolph Hasse verwandelt
Lichteinfall eine Rolle spielen. sich Bartoli in einer auf die Bühne ge-
Für die beiden Architekten war der stellten Garderobe zur ägyptischen Pha-
Auftrag der Stiftung Tanne der erste raonin, ehe sie, mit Federn umwedelt
grosse Neubau, den sie mit ihrem von zwei Zeremonienmeistern, Cleopa-
wenige Jahre nach Studienabschluss tras Arie «V’adoro, pupille» aus Händels
gegründeten Architekturbüro Scheib- «Giulio Cesare» zelebriert. Das Dacapo
ler & Villard ausführten. Das unter- schmückt sie virtuos mit Oktavierungen
dessen 30-jährige Ensemble aus einem und zarten Seufzern aus.
Rund- und einem Langbau der Archi- Bisweilen wünschte man sich nament-
tekten Max Baumann und Georges lich in den langsamen Arien eine gera-
J. Frey wurde so an die Bedürfnisse der dere, vibratoärmere Linienführung und
Zeit angepasst und mit den zwei klei- etwas mehr Schlichtheit im Ausdruck.
neren Neubauten der Basler Newcomer Da klingt manches überladen und da-
erweitert. Das Schulgebäude mit einem durch ein wenig gekünstelt. Je länger der
öffentlich zugänglichen Café im Erdge- fast zweistündige Abend jedoch andau-
schoss und das Wohngebäude entlang ert, desto unmittelbarer wirkt die Musik.
der Hauptstrasse nehmen die Materia- Vor dem Schulbau und dem neuen Wohngebäude liegt der Platz mit öffentlichem Café. RASMUS NORLANDER Das liegt nicht zuletzt an den spektaku-
lien und Gebäudegrössen der dörflichen lären Koloraturarien, die Bartoli ins Pro-
Umgebung auf, mit der Absicht, dass die gramm eingestreut hat.
Gebäudegruppe der Stiftung Tanne Teil In «Desterò dall’empia» aus Händels
von Langnau am Albis wird. sierten sie ihre Bereitschaft, sich in die desTagesablaufs.Dabei helfen alle Sinne, Haptik, Optik, Akustik, sogar Ol- «Amadigi di Gaula» liefert sich Bartoli
besonderen Bedingungen der Lebens- denWeg zu finden:ImWohnhaus sind die faktorik gehören zum architektoni- einen Trillerwettstreit mit der Trompete
Wie ein Dorf im Dorf umstände der Tanne-Klienten hinein- Innenräume in verschiedenen Rottönen, schen Entwurf – wie immer, aber hier (Thibaud Robinne) und der Oboe (Pier-
zudenken. Diese Herangehensweise, im Schulhaus in Nuancen von Grün ge- ganz besonders: Ob der Beton fein luigi Fabretti), den sie klar für sich ent-
Auch wenn die Klienten der Tanne auf die auf Farbkontraste, Materialstruktu- halten. Die Fenster sind so in Wände und oder grob ist, ob die Hölzer vertikal scheiden kann. Bei «Augelletti, che can-
Sorgfalt und Schutz vor der Hektik und ren und die Lichtkontraste fokussierte, Decke gesetzt,dass starke Lichtkontraste oder horizontal verlegt sind, alles folgt tate» aus «Rinaldo» hat die Sängerin
den Wirren des Alltags angewiesen sind, stiess allerdings an Grenzen, wenn sich die Orientierung unterstützen. einem mit viel Einfühlung erarbeiteten einen Vogel an der Angel und zwitschert
steht der Austausch mit anderen Men- die Architekten durch meterhohe Stapel Plan, der den Klienten vom Säuglings- mit der Piccoloflöte von Jean-Marc
schen, mit der Umgebung und so eben von Normen und Richtlinien für die ver- Mit Auge und Ohr alter bis ins späte Seniorenalter ein Ge- Goujon um die Wette. Endlich kehrt die
auch mit der Architektur im Vorder- schiedenen Anforderungen durcharbei- fühl von Sicherheit und Geborgenheit Leichtigkeit zurück in den Konzertsaal.
grund. Die Stiftung Tanne entwickelt teten und sich die Vorgaben bezüglich Das Holz der Tragstruktur und Ausklei- vermittelt. Hier Rauten, dort Streifen: Statt Handshakes gibt es Ellenbogen-
seit über fünfzig Jahren eine Tast- und der hochspezifischen Situation in der dungen in der äusseren Gebäudeschicht In die Betonwände sind Reliefs einge- checks, die ausgiebig zelebriert werden.
Gebärdensprache für Menschen mit Institution Tanne widersprachen. lassen diese Räume dumpfer klingen gossen, auf jedem Stockwerk ein ande- Und Bartoli flirtet wie gewohnt mit dem
mehrfacher Einschränkung der Sinnes- Als 1990 die ersten Wohn-, Therapie- als der rohe Beton der Treppenhäuser. res. Diese Konturen dienen in erster Publikum. «Life is Live» – das Motto des
wahrnehmungen, die auch über Hände und Arbeitsgebäude der Stiftung Tanne Diese Trennung in einen massiven, vor Linie dem Tasten, aber auch den ande- Lucerne Festival wird Wirklichkeit.
und Körper geschieht. Nicht nur die gebaut wurden, galten Röteln während Ort gegossenen Kern und leichte, vor- ren Sinnen.
Bauten, auch das Programm der Tanne der Schwangerschaft als die häufigste gefertigte Holzelemente für die äussere Die umgebauten und die neuen Ge- Glückliche Gesichter
wurde mit der letztjährigen Erweiterung Ursache von Taubblindheit. Die Wohn- Raumschicht führte zu einer aufwen- bäude sind seit über einem Jahr in Be-
ausgebaut, unter anderem mit einer in- einheiten wurden zum Teil als Maison- digen Konstruktion. Doch weggespart trieb, doch der Prozess ist noch nicht Im vierteiligen Zugabenblock kulmi-
klusiven Kita, in der Kinder mit und nettes ausgebildet, in denen die Klienten werden konnte sie nicht, denn sie leistet abgeschlossen. Zwischen den Geschos- niert die Vitalität. Zu Händels «Dopo
ohne sonderpädagogische Bedürfnisse sich also überTreppen auf und ab beweg- viel: Die Holzbalken unter den Füssen sen sollen die Bewohner, die nicht auf notte» steckt sich die Sängerin mitten in
von- und miteinander lernen. Im Laden ten. Dank Impfungen sind Röteln kaum klingen anders als der gegossene Beton- den Lift angewiesen sind, sich auch den Koloraturen während einer kurzen
an der Alten Dorfstrasse stehen Pro- mehr eine Gefahr,die Bedürfnisse haben boden, sie schwingen anders, sie riechen am Handlauf entlang dem betonier- Atempause einen Zigarillo an und pus-
dukte aus den betriebsinternen Ateliers sich verändert, und die dreissigjährigen sogar anders. ten Treppengeländer haptisch orientie- tet ein paar Ringe in die Luft. In Agos-
zum Verkauf. Bauten entsprachen nicht mehr den An- Eine solche spezifische Artikulation ren können. Der Hartgummi ist bereits tino Steffanis «A facile vittoria» schlägt
Welche Sprache muss also die Archi- forderungen. Viele der hier wohnhaften der Räume hat in jedem Haus eine Be- montiert, die Strukturen der tastbaren sie den tapferen Trompeter erneut im
tektur sprechen, wenn ihre Nutzer und Menschen sind nämlich nicht nur mit deutung, in den Räumen der Stiftung Einkerbungen sind noch in Entwick- Koloratur-Battle und kontert auch des-
Bewohner weniger hören und sehen beeinträchtigtem Seh- und Hörsinn ge- Tanne ist sie auch Teil des pädagogi- lung. Der aufwendige Prozess, für jeden sen Jazz-Einlage mit einer hörenswerten
als diejenigen, deren Wahrnehmung als boren,sondern auch mit eingeschränkter schen und therapeutischen Konzepts.Se- Raum und jedes Bauteil eine sinnstif- Version von «Summertime».
durchschnittlich oder normal betrach- Mobilität. Neu sind alle Räume mit Lift- hen,Hören,Tasten, sogar Riechen helfen tende Materialität und Ausdrucksform Natürlich ist das ein bisschen Zirkus,
tet wird? Scheibler & Villard vertieften zufahrten erschlossen und wurden nach den Menschen, sich in diesen Häusern zu finden, läuft immer weiter und hat aber auch feiner Humor. Musik muss
sich aus eigener Initiative in einen lan- Möglichkeit so erweitert, dass sie mit zu verorten: Besonders auffällig ist der der Tanne eine mustergültige Archi- die Seele nicht immer tief berühren, sie
gen Prozess, in dem die Raumwahrneh- Rollstühlen und Betten befahrbar sind. Geruch neben dem Eingang des neuen tektur beschert. Darüber hinaus aber kann auch einfach gute Laune verbrei-
mung hinterfragt und nach Mitteln ge- Auch wenn für viele Klienten der Wohnbaus, wo es in der Lingerie zuwei- ist er ein Lehrstück, wie viele Sinne ten. Jedenfalls sieht man nicht erst am
sucht wurde, diese auch zu aktivieren. So Tanne das Gehen auf den eigenen Füs- len stark nach Waschmittel riecht. Wer jeder einzelne Teil eines Hauses an- Ende viele glückliche Gesichter unter
präsentierten sie 2015 im Studienauftrag sen herausfordernd oder unmöglich ist, hier ankommt, weiss: Jetzt bin ich im sprechen kann, und dafür, dass auch den Masken und hört bei den abschlies-
erst gar keine ausgefeilten Formen, son- ist die Bewegung durch die Räume und Wohngebäude. Als Gesamtheit der Sin- das Bauen für jede andere Situation senden Ovationen zahlreiche Bravorufe.
dern einen möglichen Tagesablauf in auch aus dem Wohnhaus in das Schul- neseindrücke soll sich so jeder Raum in solche Überlegungen zur Raumwahr- Trotz der Maskenpflicht klingen sie nur
den geplanten Räumen. Damit signali- und ins Therapiehaus ein zentraler Teil die Erinnerung einprägen. nehmung verdient. geringfügig gedämpfter als sonst.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

26 RADIO UND FERNSEHEN Montag, 24. August 2020

SRF 1 SRF zwei ARD ZDF 3 sat arte RTL


10.45 nano. 11.15 Ernährungswahn. (W). 5.15 Garage 21. (W). 5.40 Drei auf zwei. 8.25 5.30 Live: ZDF-MoMa. 9.00 Tagesschau. 9.05 5.00 ZDF.reportage. (W). 5.30 Live: ZDF- 5.35 Morgenprogramm. 9.05 Kulturzeit. (W). 5.45 Hindafing. 6.40 Philosophie. (W). 7.05 9.00 Unter uns. (W). 9.30 Alles was zählt.
12.15 Mini Schwiiz, dini Schwiiz. (W). 12.45 Bondi Harvest – Guy Turlands australische Live: Live nach Neun. 9.55 In aller Freund- MoMa. 9.00 heute Xpress. 9.05 Volle Kanne. 9.45 nano. (W). 10.15 Die Inseln der Queen. ARTE Journal Junior. 7.15 GEO Reportage. (W). 10.00 Der Blaulicht-Report. 11.00 Der
Tagesschau. 12.55 Meteo. 13.05 Glanz & Küche. (W). 8.50 Planet Chef. (1). (W). 9.45 schaft – Die jungen Ärzte. 10.45 Meister Magazin. 10.30 Notruf Hafenkante. Krimi- (W). 11.00 Die Inseln der Queen. (W). 11.40 8.00 Kulissen des Kultkinos. (W). 8.45 Stadt Blaulicht-Report. . 12.00 Punkt 12. 14.00
Gloria Weekend. (W). 13.35 In aller Freund- Death in Paradise. (W). 10.40 Julia – Wege des Alltags. 11.15 Gefragt – Gejagt. Show. Serie. 11.15 SOKO Stuttgart. 12.00 heute. Zu Tisch .... Reportagereihe. in Veneto. 12.10 Land Kunst. (W). 9.25 X:enius. (W). 9.50 GEO Die Superhändler – 4 Räume, 1 Deal. Show.
schaft. 14.20 In aller Freundschaft. 15.05 zum Glück. 11.25 Julia – Wege zum Glück. (W). 12.00 Tagesschau. 12.15 ARD-Buffet. 12.10 drehscheibe. 13.00 ARD-MiMa. 14.00 Ausgerechnet. 12.40 Gardasee, da will ich Reportage. 10.45 GEO Reportage. 11.40 Requisiten Eheringe Lindenstrasse / Tafel-
glanz & gloria peopleflash. 15.10 Reporter. 12.10 Drei auf zwei. 14.55 Community. 15.15 Magazin. 13.00 ARD-MiMa. 14.00 Tages- heute – in Deutschland. 14.15 Die Küchen- hin!. 13.10 Reiseziel. Reportagereihe. Si- Haie eiskalt!. Dokumentation. Jäger zwi- aufsatz / Taschennuhr / Geschicklichkeit.
(W). 15.55 Inga Lindström: Sommertage am Alisa – Folge deinem Herzen. 16.00 Atlanta schau. 14.10 Rote Rosen. Telenovela. 15.00 schlacht. 15.00 heute Xpress. 15.05 Bares zilien. 13.20 Grosse Völker der Geschichte. schen Nordsee und Grönland. (W). 12.25 Re:. 15.00 Die Superhändler – 4 Räume, 1 Deal.
Lilja-See. Romanze (D 2007). Mit Christina Medical. Arzt-Serie. Unabhängigkeitstag. Tagesschau. 15.10 Sturm der Liebe. 16.00 für Rares. Magazin. 16.00 heute – in Europa. 14.05 Grosse Völker der Geschichte. 14.50 (W). 13.00 Stadt Land Kunst. Magazin. 13.45 Show. Bankerlampe / Zahnarztschrank /
Rainer. 17.30 Guetnachtgschichtli. Magazin. 16.45 SOKO Leipzig. Krimi-Serie. Wer Tagesschau. 16.10 Verrückt nach Meer. 16.10 Die Rosenheim-Cops. Krimi-Serie. Der Ägypten. Dokumentationsreihe. 15.30 Ägyp- Maudie. Biografie (CDN/IRL 2016). (W). Bibliotheksleiter / Salzstreuer. 16.00 Kitsch
Kater Miro – Es falled d’Blettli wieder. 17.40 Wind sät. 17.30 glanz & gloria peopleflash. 17.00 Tagesschau. 17.15 Brisant. Magazin. Blumenmörder von Rosenheim. 17.00 heute. ten. Dokumentationsreihe. Grossmacht am 15.40 Magische Gärten. Dokumentations- oder Kasse. 17.00 Hensslers Countdown –
Telesguard. 18.00 Tagesschau. 18.10 Me- Magazin. 17.35 Death in Paradise. Krimi- 18.00 Gefragt – Gejagt. Show. 18.50 Morden 17.10 hallo deutschland. 17.45 Leute heute. Nil. 16.15 Ägypten. 17.00 Ägypten. Doku- reihe. Quinta do Palheiro. (W). 16.10 Mein Kochen am Limit. 17.30 Unter uns. Soap.
teo. 18.15 Mini Schwiiz, dini Schwiiz. 18.40 Serie. Geheimnisvolle Tiefen. 18.35 Bondi im Norden. 19.45 Wissen vor acht – Zukunft. 18.00 SOKO München. Krimi-Serie. Panik- mentationsreihe. Das Geheimnis des ewigen Papa, der Mönch. Dokumentation. 17.00 18.00 Explosiv . 18.30 Exclusiv. 18.45 RTL
Glanz & Gloria. 19.00 Schweiz aktuell. 19.25 Harvest – Guy Turlands australische Küche. Magazin. Die menschliche Rohrpost. 19.50 Hotel. Mit Gerd Silberbauer. 19.00 heute. Lebens. 17.45 Rätselhafte Hundemumien. X:enius. 17.30 Trauminseln. 18.25 Traumin- aktuell. 19.05 Alles was zählt. 19.40 Gute
SRF Börse. 19.30 Tagesschau. 19.55 Meteo. 19.00 Planet Chef. Dokumentationsreihe. Wetter vor acht. 19.55 Börse vor acht. 19.20 Wetter. 19.25 WISO. Magazin. 18.30 nano. 19.00 heute. 19.20 Kulturzeit. seln. 19.20 Arte Journal. 19.40 Re:. Zeiten, schlechte Zeiten. Soap.

20.05 1 gegen 100. Show. Valentin 20.00 sportflash. 20.00 Tagesschau. 20.15 Landkrimi: Das dunkle 20.00 Tagesschau. 20.15 Die Verfolgten. Drama (F 1974). 20.15 Das Jenke-Experiment. Dro-
Rufer aus Thun. Mit Angélique 20.10 Grey’s Anatomy. Spitalserie. 20.15 Geisterkatzen. (1/3). Dokumen- Paradies. Das dunkle Paradies. 20.15 Frankreich – Wild und schön. Mit Christian Rist, Christine Pas- gen. Mit Jenke von Wilmsdorff.
Beldner. Wer in der Show Pro-Bono-OP-Tag. Mit Ellen tationsreihe. Im Wald der Luchse. Kriminalfilm (A 2019). Mit Stefa- Dokumentarfilm (F 2011). cal, Judith Magre. Regie: Michel Unter der Aufsicht eines Drogen-
gewinnen will, muss sich gegen Pompeo. Der «Pro-Bono-OP-Tag», Auf leisen Pfoten kehrt der Luchs nie Reinsperger, Manuel Rubey. Regie: Frédéric Febvre, Augustin Mitrani. Paris 1942: Paul erfährt experten von der Uni Freiburg
alle 100 Gegnerinnen und Gegner an dem Patienten kostenlos be- in den Böhmerwald zurück. Beute Ein Mord in einem Nobelhotel in Viatte. Die filmische Reise quer von der geplanten Festnahme probiert Jenke die Wirkung
durchsetzen. handelt werden, wird eingeführt. und Platz für seine Kinderstube Zell am See geht Franziska durch Frankreichs Natur beobach- von Juden in seinem Viertel und verschiedener Drogen aus.
21.05 Puls. Magazin. Fehlerkultur Doch bald entsteht Chaos. findet er reichlich. Heilmayr besonders nahe: Der tet das wilde Leben im Rhythmus versucht, sie zu warnen. 21.40 Das Jenke-Experiment. Doku-
in Spitälern; Richtig Joggen; 21.00 Miami Grand Hotel. Drama- 21.00 Live: Hart aber fair Verdächtige ist ein Bekannter. der Jahreszeiten. 21.50 Das Geheimnis der dunklen mentationsreihe. Kiffen / Canna-
Fauxpas mit Masken. Serie. Suite der Lügen. Diskussion. Mit Frank Plasberg. 21.45 heute-journal. 21.45 Mein Périgord. Dokumentation. Kammer. Drama (F/B/J 2016). bis. Mit Jenke von Wilmsdorff.
21.50 10vor10. Mit Demián Bichir. 22.15 Tagesthemen. 22.15 Die Stunde des Killers. Action- 22.00 ZIB 2. Mit Tahar Rahim, Constance Diesmal dreht sich im wahrsten
22.15 Meteo. Wetterbericht.. 21.50 Babylon Berlin. Krimi-Serie. 22.45 Der Zug der Seuche – Das thriller (USA/E/D 2017). Mit Sam 22.25 Gateways to New York – Oth- Rousseau, Olivier Gourmet. Sinne alles um Cannabis, besser
22.25 ECO. U.a.: Corona-Impfstoff 1: Mit Volker Bruch. Corona-Virus verändert die Worthington, Odeya Rush, Allen mar H. Ammann und seine Regie: Kiyoshi Kurosawa. bekannt in Form von Marihuana.
Wie Biotechunternehmen die 22.35 sportflash. Welt. Dokumentation. Leech. Regie: Jonathan Mostow. Brücken. Dokumentarfilm (CH 23.55 Your Face. Dokumentarfilm (F/ 22.45 Extra – Das RTL Magazin.
Forschung verändern 22.40 Newsflash. 23.30 Hotel-Legenden. (4/4). 23.35 heute Xpress. 2019). Regie: Martin Witz. TWN 2018). Mit Kang-sheng Lee. 23.25 Spiegel TV. Magazin. 20 Jahre
22.55 DOK. Dokumentationsreihe. Andy 22.50 Die Schwalbe. Drama (CH Dokumentationsreihe. 23.40 3/4 – Drei Viertel. 23.55 37°: Verratene Liebe – Die Regie: Ming-liang Tsai. eine Leiche im Keller / Simulierte
Hug – vom Rocky zum Samurai. 2016). Mit Manon Pfrunder. 00.15 Nachtmagazin. Drama (BUL/D 2017). Masche der Loverboys. 01.10 Das Mädchen Rosemarie. Drama Normalität. Mit Maria Gresz.
23.35 Newsflash. 00.35 glanz & gloria peopleflash. (W). 00.35 Tatort. Mord auf Langeoog. Kri- 01.00 Bares für Rares. Magazin. Die Dokumentationsreihe. (D 1958). Mit Nadja Tiller. (W). 00.00 RTL Nachtjournal.
23.40 DOK. Dokumentationsreihe. 00.40 Garage 21. Magazin. (W). mireihe (2013). Mit Wotan Wilke Trödel-Show mit Horst Lichter. 00.25 10vor10. 02.50 Mit dem Zug .... Dokumentations- 00.30 Die Alltagskämpfer – ÜberLeben
00.25 DOK. Dokumentationsreihe. 01.05 Grey’s Anatomy. Spitalserie. (W). Möhring, Petra Schmidt-Schaller. 01.55 Bares für Rares. Magazin. (W). 00.55 Grosse Völker der Geschichte. reihe. durch die Mongolei. (W). in Deutschland. Reportagereihe.

SWR ORF 1 SAT 1 VOX SRF info RTS Un TF 1


14.00 Eisenbahn-Romantik. 14.30 Eisen- 12.00 Was gibt es Neues? – Classics. (W). 5.10 Auf Streife. (W). 5.30 Live: Sat.1- 5.05 Morgenprogramm. 11.55 Shopping 20.00 Tagess. 20.25 Meteo. 20.30 Schweiz 15.20 Arabesque. 16.10 Inspecteur Barna- 17.15 Quatre mariages pour une lune de
bahn-Romantik. 15.15 Verrückt nach Cam- 12.40 How I Met Your Mother. (W). 13.20 Frühstücksfernsehen. Magazin. 10.00 Queen. (W). 12.55 Zwischen Tüll und aktuell. 20.50 SRF Börse. Magazin. 20.55 by. 17.45 A la fraîche. 17.55 Top Models. miel. 18.10 Bienvenue en vacances. 19.10
ping. 16.05 Kaffee oder Tee. 17.00 Aktuell Die Nanny. 13.45 Man with a Plan. 14.35 MediaShop.TV. 11.00 Im Namen der Tränen. (W). 14.00 Mein Kind, dein Kind. sportflash. 21.00 Auf und davon. 21.40 18.20 C’est ma question!. 18.50 Météo Demain nous appartient. 19.55 Météo.
BW. 17.05 Kaffee oder Tee. 18.00 Aktuell Die Goldbergs. 14.55 Fresh off the Boat. Gerechtigkeit – Wir kämpfen für Sie!. 15.00 Shopping Queen. 16.00 4 Hochzeiten Schweiz aktuell. 22.00 SRF Börse. 22.05 régionale. 18.55 Couleurs locales. 19.20 20.00 Live: Journal. 20.40 Live: Tirage du
BW. 18.15 Mensch, Leute!. Dokumentati- 15.40 Malcolm. 16.00 ZIB Flash. 16.05 12.00 Anwälte im Einsatz. 13.00 Anwälte und eine Traumreise. 17.00 Zwischen Tüll sportflash. 22.10 Telesguard. 22.20 Météo. 19.30 Live: Le 19h30. 20.06 Allo- Loto. 20.45 Petits plats en équilibre. (W).
onsreihe. 18.45 Landesschau BW. 19.30 Malcolm. 16.25 Scrubs. 17.10 ZIB Flash. im Einsatz. 14.00 Auf Streife. 15.00 Auf und Tränen. 18.00 First Dates. 19.00 Das SRF Börse. 22.25 Glanz & Gloria. 22.35 cution de Guy Parmelin, Conseiller fédéral. 20.50 Météo. 20.55 Nos chers voisins.
Aktuell BW. 20.00 Tagesschau. 20.15 17.15 How I Met Your Mother. 18.00 ZIB Streife – Die Spezialisten. 16.00 Klinik am perfekte Dinner. 20.15 Goodbye Deutsch- 10vor10. 23.00 Meteo. 23.05 10vor10. 20.15 Live: T.T.C. (Toutes taxes comprises). 21.00 Petits plats en équilibre. 21.05 Les
Lecker aufs Land. (1/6). Reportagereihe. 18. 18.10 Magazin 1. 18.25 Young Shel- Südring. 17.00 Die Familienhelfer. 17.30 land! Die Auswanderer. 21.15 Goodbye 23.30 Meteo. 23.35 sportflash. 23.40 20.50 Taxi 5. Comédie d’action (F 2018). profs 2. Comédie (F 2015). 22.55 New York
Die Überraschungskiste von Hannah Brass don. 18.45 The Big Bang Theory. 19.05 Die Die Ruhrpottwache – Vermisstenfahnder Deutschland!. 23.20 Mein Traumhaus am Glanz & Gloria. 23.50 sportflash. 23.55 22.30 Das Boot. (1/8). 23.35 Das Boot. 0.30 Unité Spéciale. 23.40 New York Unité
aus der Vulkaneifel. 21.00 Mein leckerer Simpsons. 19.30 Zeit im Bild. 19.56 Wet- im Einsatz. 18.00 K11 – Die neuen Fälle. Meer. 0.15 vox nachrichten. 10vor10. 0.20 Meteo. 0.25 sportflash. Homeland. 1.20 Silicon Valley. Spéciale. 0.35 New York Unité Spéciale.
Garten. (1/6). Dokumentationsreihe. Bei ter. 20.01 Sport aktuell. 20.15 Das Glück 18.30 Auf Streife – Die Spezialisten. 19.00
Landfrau Jessica Schönfeld. 21.45 Aktuell des Augenblicks. Drama (CDN/USA 2016). Genial daneben – Das Quiz. 19.55 Sat.1
BW. 22.00 Sag die Wahrheit. 22.30 Meis- 21.55 ZIB Flash. 22.05 Bleed for This. Bio- Nachrichten. 20.15 Live: Promi Big Brot- Kabel 1 Kinderkanal RTS Deux France 2
ter des Alltags. 23.00 Wer weiss denn so- grafie (USA 2016). Mit Miles Teller. Regie: her. Show. Mit Jochen Schropp, Marlene
was?. 23.45 Stadt – Land – Quiz. (W). 0.30 Ben Younger. 23.55 ZIB Nacht. 0.10 Fre- Lufen. 23.15 Live: akte.. Magazin. 0.10 111 11.15 Without a Trace. 12.10 Castle. 12.05 Die Baumhauskönige. Familiendrama 17.30 Objectif Monde : l’hebdo. 18.00 Live: 18.25 N’oubliez pas les paroles. 19.00
Quizduell.. 1.15 Sag die Wahrheit. (W). quency. 0.50 Supernatural. 1.35 Das Glück Knallerkinder – Die witzigsten Kids der 13.05 The Mentalist. 14.00 Hawaii Five-0. (NL 2014). 13.35 logo!. (W). 13.45 Stadt, Forum. 19.05 Live: RTS Info. 19.30 Live: Le N’oubliez pas les paroles. 19.40 Météo 2.
1.45 strassen stars. Show. Comedy-Quiz. des Augenblicks. Drama (CDN/USA 2016). Welt. 1.50 Criminal Minds. Krimi-Serie. 14.55 Navy CIS: L.A.. 15.50 News. 16.00 Land, Bus. 14.10 Schloss Einstein. 15.00 19h30. 20.00 Allocution de Guy Parmelin, 20.00 Live: Journal 20h00. 20.35 Météo 2.
Navy CIS. 16.55 Abenteuer Leben täglich. KiKA Live. 15.10 Durch die Wildnis – Das Conseiller fédéral. 20.12 Résultats du Ma- 20.40 Basique, l’essentiel de la musique.
17.55 Mein Lokal, Dein Lokal. 18.55 Ach- Abenteuer deines Lebens. 15.35 Club der gic 3, Magic 4 et Banco. Jeu. 20.20 Une 20.45 Un si grand soleil. 21.05 Motive: Le
BR ORF 2 Pro Sieben tung Kontrolle! Wir kümmern uns drum. magischen Dinge. 16.00 Mia and me. 16.45 planète, sept mondes sauvages. 21.15 mobile du crime. 21.50 Motive: Le mobi-
20.15 Stirb langsam – Ein guter Tag zum Die Abenteuer des jungen Marco Polo. Le passager de la pluie. Film policier (F/I le du crime. 22.30 Motive: Le mobile du
5.05 Morgenprogramm. 11.10 Länder – 5.20 Morgenprogramm. 10.40 Kommissar 6.15 Mike & Molly. Sitcom. (W). 6.40 Sterben. Actionthriller (RUS/H/USA 2013). 17.35 The Garfield Show. 18.00 Shaun 1970). 23.15 Zap RTS Sport. 23.20 Les crime. 23.15 Motive: Le mobile du crime.
Menschen – Abenteuer. 11.55 In aller Rex. 11.25 Bewusst gesund. (W). 11.55 Mom. (W). 7.30 Eine schrecklich nette 22.25 Tränen der Sonne. Kriegsfilm (USA das Schaf. 18.15 Esme & Roy. 18.35 Meine baroudeurs. Film d’aventures (GB/USA 23.55 Motive: Le mobile du crime. 0.40
Freundschaft. 12.40 Tierärztin Dr. Mertens. Zurück zur Natur. (W). 12.40 Seitenblicke Familie. Sitcom. (W). 8.20 Last Man Stan- 2003). 0.40 Nico. Actionfilm (USA 1988). Freundin Conni. 18.50 Sandmännchen. 1970). 1.00 T.T.C. (Toutes taxes comprises). Expression directe. 0.45 Secrets and Lies.
13.30 Unser Land. (W). 14.00 Leben unter Sommerfrische. (W). 12.45 Wetterschau. ding. (W). 9.15 How I Met Your Mother..
Bäumen – Ein Jahr im Wald. 14.45 Wer 13.00 ZIB. 13.15 Mittag in Österreich. 10.10 premiumshopping.tv. 11.50 Last
weiss denn sowas?. 15.30 Schnittgut. 14.00 Schmeckt perfekt. 14.25 Sturm der Man Standing. 12.15 2 Broke Girls. 12.40 RTLZWEI 3+ Rsi la 1 TV 5
Alles aus dem Garten. 16.00 Rundschau. Liebe. 15.15 Die Rosenheim-Cops. 16.00 Mom. 13.30 Two and a Half Men. 14.50
16.15 Wir in Bayern. 17.30 Frankenschau Barbara-Karlich. 17.00 ZIB. 17.05 Akt. in The Middle. . 15.40 The Big Bang Theory. 5.15 Privatdetektive im Einsatz. 7.00 17.15 Achtung, Zoll! Willkommen in 17.10 I Durrell. 18.00 Live: Telegiornale 15.37 Une saison au Puy du Fou. 16.07 Un
aktuell. 18.00 Abendschau. 18.30 Rund- Österreich. 17.30 Studio 2. 18.30 Konkret. . 17.00 Live: taff. Magazin. 18.00 New- Die Strassencops West – Jugend im Vi- Australien. (W). 17.45 Border Patrol Ca- Flash. 18.10 Shakespeare & Hathaway. si grand soleil. 16.30 Questions pour un
schau. 19.00 Querbeet. 19.30 Dahoam 18.51 infos & tipps. 19.00 Bundesland stime. 18.10 Die Simpsons. Zeichentrick- sier. (W). 9.00 Frauentausch. 13.00 Die nada. (W). 18.15 Border Patrol Canada. 18.55 Live: Il Quotidiano Flash. 19.00 champion. 17.08 Gens des lacs. 18.00 64’,
is Dahoam. 20.00 Tagess.. 20.15 Mit heute. 19.23 Wetter aus dem Bundes- Serie. 19.05 Live: Galileo. Magazin. 20.15 Schnäppchenhäuser. 15.00 Hartz und (W). 18.45 Border Patrol Canada. 19.15 L’Austria vista dall’alto. 19.30 Live: Il le monde en français. 18.30 L’invité. 18.40
Blasmusik durch Bayern. 21.00 Die Alpen land. 19.30 ZIB. 19.56 Wetter. 20.01 Die Simpsons. Zeichentrick-Serie. Gorilla herzlich. 17.00 RTLZWEI News. 17.05 Achtung, Zoll! Willkommen in Australien. quotidiano. 19.55 Meteo regionale. 20.00 OPJ, Pacifique Sud. (W). 19.32 OPJ, Paci-
von oben. 21.45 Rundschau Magazin. Sport aktuell. 20.15 Liebesg’schichten und Ahoi! / Stammesfehde. 21.15 The Big RTLZWEI Wetter. 17.10 Krass Schule – 20.15 Sing meinen Song – Das Schweizer Live: Telegiornale. 20.35 Meteo. 20.40 fique Sud. (W). 20.30 Le Journal de France
22.00 Lebenslinien. Porträtreihe. 22.45 Heiratssachen. Magazin. 21.05 Sommer- Bang Theory. 23.10 Mom. Sitcom. Fünf Die jungen Lehrer. 18.05 Köln 50667. Tauschkonzert. Show. Duett. 22.10 Honey. Modern Family. 21.05 Croce e delizia. Film 2. 20.59 Echappées belles. Magazine.
Die Hausmeisterin. Unterhaltungs-Serie. gespräche. 22.00 ZIB 2. 22.30 Der Rosen- Frauen und ein Baby / Ein Psychotherapeut 19.05 Berlin – Tag & Nacht. 20.15 «Die Tanzfilm (USA 2003). 0.40 Veronica Mars. drammatico (I 2019). 22.45 Live: Info notte. 22.30 Le Journal de la RTS. 23.00 Une aut-
23.35 Luft. Drama (D/F 2017). Mit Paula kavalier. Oper von Richard Strauss. 2.05 verliert die Nerven / Mädelstrip. 0.25 The Schnäppchenhäuser» Spezial. Doku-Soap. Kriminalfilm (USA/GB/F/D 2014). Mit Kris- 22.55 Meteo notte. 23.05 Il Pardo a casa re vie. Drame (F 2013). (W). 0.32 TV5MON-
Hüttisch. 1.05 Rundschau Nacht. Liebesg’schichten und Heiratssachen. (W). Big Bang Theory. (W). 2.10 Mom. . (W). 22.15 Die Bauretter. 0.15 exklusiv. ten Bell. Regie: Rob Thomas. tua. 1.25 Repliche Informazione. DE, le journal Afrique. Informations.

AUS DEN RADIOPROGRAMMEN RADIO- UND TV-TIPPS

AKTUELL / HINTERGRUND KLASSIK 17.50 Jazz vor Sechs (SWR2)


6.35 Morgenandacht (DLF) 6.05 Allegro (BR-Klassik) 19.30 On stage (ORF1) Radio SRF 1 Radio SRF 2
Bischof Stephan Mit: Antonia Goldhammer. Espoo Bigband beim Jazzfestival Radio SRF 2 Kultur, 9.02
6.00 HeuteMorgen. 6.32 Regionaljournal. 6.05 Kultur-Nachrichten. 6.15 100 Se- Kontext: Schweizer Klassikfestivals im Corona-Sommer
Ackermann, Trier. 9.05 Philharmonie (BR-Klassik) Leibnitz 2019.
7.00 HeuteMorgen. 7.17 Morgengast. kunden Wissen. 6.30 HeuteMorgen.
9.05 radioWissen (BR2) Das Konzert am Vormittag. 23.05 Jazztime (BR-Klassik) Monatelang sah es nach einem Totalausfall des Festival-
7.32 Regionaljournal. 7.43 Morgenstund 6.50 Kultur-Aktualität. 7.00 Kultur-Nach-
Mit Michael Zametzer. 9.05 Musikstunde (SWR2) Mit Henning Sieverts. sommers aus. Nun finden einige Klassikfestivals doch statt,
hat Gold im Mund. 8.00 HeuteMorgen. richten. 7.20 Kultur-Aktualität. 7.30 Heu-
9.05 Radiokolleg (ORF1) Mit: Fanny Opitz. Jazztoday. Zum 50. Geburts- zum Beispiel das Lucerne Festival, das Davos Festival und
8.13 Espresso. 8.32 Regionaljournal. 8.40 teMorgen. 7.50 Blick in die Feuilletons.
Visionen in der Wüste. Von 10.05 Anklang (ORF1) tag von Brad Mehldau. Der
den Bergen der Ahnen zum Mit Michael Blees. amerikanische Meister-Pianist in
Morgengeschichte. «Mein Barbier» von 8.00 Kultur-Nachrichten. 8.20 Kultur- das Festival du Lied. «Kontext» zeigt, was diese Klassik-
Ferruccio Cainero. 9.00 HeuteMorgen. 9.40 Aktualität. 8.30 HeuteMorgen. 9.02 Kon- festivals gebracht haben und was in diesem Jahr anders war.
Urban Laboratory (1). 10.05 Treffpunkt Klassik (SWR2) ganz unterschiedlichen Settings –
Mundartrubrik. 10.03 Treffpunkt. Erziehen text. 10.20 100 Sekunden Wissen. 11.40
9.30 Radiokolleg (ORF1) Musik. Meinung. Perspektiven. Solo, im Duo und im Trio.
und bestrafen. 11.08 Ratgeber. 11.40 À Tageschronik. 12.10 Kultur kompakt.
Biologische Taxonomie. Über 13.00 Klassiktelefon 23.05 Nachtmix (BR2)
point. 12.03 Regionaljournal. 12.30 Rendez- 12.30 Rendez-vous. 13.00 Klassiktelefon. Radio SRF 1, 14.06
das Ordnen der Natur (1). (Radio SRF 2 Kultur) Die Stunde für anspruchsvolle «Kafi Royal»
vous. 13.00 Tagesgespräch. 13.40 3 vo 5. 13.45 Concerto. Perlen der Frühromantik.
9.45 Radiokolleg (ORF1) 13.05 Mittagskonzert (SWR2) Musik.
Der Vogel fliegt noch immer. 13.45 Concerto (Radio SRF 2 Kultur) 23.30 Jazz (SWR2) Mit Bert Noglik.
14.06 «Kafi Royal». 16.00 Heute um vier. 16.30 Kultur-Nachrichten. 17.08 Kultur- Armin Neumann zählt alles, was er sieht: Bäume einer Allee,
16.25 VeranstaltungsTipps. 16.30 Regio- Aktualität. 17.16 Kultur-Aktualität. 17.30 Muster auf dem Teppich, Blumen auf dem Kleid, Fische in
Zum 100. Geburtstag des Jazz- 14.05 Das Ö1 Konzert (ORF1) Last Concert In Europe. Das
nal Diagonal. 17.00 Heute um fünf. 17.12 Kultur-Nachrichten. 18.03 Kontext (W). der Vitrine. Diese Zähl-Leidenschaft – und sein Status als
Saxofonisten Charlie «Bird» Mit Jörg Duit. Gerry Mulligan Quartet bei den
Sport. 17.30 Regionaljournal. 18.00 Echo 19.00 Echo der Zeit. 20.00 Diskothek.
Parker (1). 14.05 Panorama (BR-Klassik) Leipziger Jazztagen 1995.
der Zeit. 18.45 Sport. 19.03 Zambo – Radio Ludwig van Beethoven: Violinkonzert überzeugter Single – stempeln Armin zum Aussenseiter. Sein
10.05 Sommernotizbuch (BR2) 16.05 Passagen (ORF1) Arbeitskollege versucht Armin mit guten Ratschlägen aus
für Kinder. 19.50 Zambo Charts Mix. 20.03 D-Dur op. 61. 22.06 Fiori musicali. Dow-
11.05 Radiogeschichten (ORF1) Mit Johannes Kaup. HÖRSPIEL
Wolfgang Hildesheimer: «Ich 16.05 Leporello (BR-Klassik) 14.06 «Kafi Royal» (Radio SRF 1)
Wunschkonzert. 21.03 Wunschkonzert. land – Praetorius. 0.06 Notturno. Eine der Reserve zu locken, doch ohne Erfolg.
22.08 Nachtclub. 23.04 «Der Tod ist ein grosse Nachtmusik für all jene, die
finde mich zurecht». Mit: Michael Atzinger. Mit Martin Hug (Armin), Martina
Wiener». 23.10 Nachtclub. 0.06 Nachtclub. nachts noch Lust auf Klassik haben. Radio SRF 3, 20.03
12.05 Tagesgespräch (BR2) 18.05 Prager Frühling (BR-Klassik) Fähndrich (Marie-Louise), Peter
Hörerforum. Werke von Beethoven. Hottinger (Arbeitskollege), Geri Focus: Boris Blank
14.35 Campus und Karriere (DLF) 20.00 Diskothek (Radio SRF 2 Dillier (Fischverkäufer), Rahel Yello, eine der erfolgreichsten Schweizer Bands aller Zeiten,
Das Bildungsmagazin. Kultur) Mit Annelis Berger. Hubacher (Frau, Meret), Isabel SWR 2 DLF ist zurück mit neuer Musik. In der Sendung gastiert für ein-
15.05 radioWissen am 20.04 Konzert (SWR2) Schaerer (Hausbewohnerin).
Nachmittag (BR2) Beethoven bei den Salzburger Regie: Päivi Stalder 5.03 ARD-Nachtkonzert (IV). 6.00 Am 6.35 Morgenandacht. 6.50 Interview. mal nicht der extrovertierte Vielsprecher Dieter Meier, son-
Mit Florian Kummert. Festspielen 2020. 23.04 «Der Tod ist ein Wiener» Morgen. 6.00 Aktuell. 6.20 Zeitwort. 7.00 7.05 Presseschau. 7.15 Interview. 7.35 dern das musikalische Mastermind des Duos Boris Blank.
15.30 Fortsetzung folgt (SWR2) 20.05 Smetana Litomyšl Festival (Radio SRF 1) Mit Gottfried Aktuell. 7.07 Tagesgespräch. 8.00 Aktuell. Börse. 8.10 Interview. 8.35 Wirtschafts-
Verena Güntner: «Aneta». (BR-Klassik) Breitfuss (Kutscher), Julia 8.30 Wissen. 9.05 Musikstunde. 10.05 gespräch. 8.50 Presseschau. 9.05 Ka- SRF 1, 21.05
16.05 Eins zu Eins. Der Talk (BR2) 22.05 Konzertabend (BR-Klassik) Jentsch (Anna). Treffpunkt Klassik. Musik. Meinung. Per- lenderblatt. 9.10 Europa heute. 9.35 Tag
Mit Stefan Parrisius. 22.06 Fiori musicali Regie: Buschi Luginbühl spektiven. 12.05 Aktuell. 12.33 Journal für Tag. 10.08 Kontrovers. 11.35 Um-
Puls
16.10 Büchermarkt (DLF) (Radio SRF 2 Kultur) am Mittag. Das Magazin für Kultur und welt und Verbraucher. 11.55 Verbrau- Patientensicherheit – mangelnde Fehlerkultur gefährdet
17.55 Betrifft: Geschichte (ORF1) Dowland – Praetorius. KINDER Gesellschaft. 13.05 Mittagskonzert. 15.05 chertipp. 12.10 Informationen am Mit- Leben: Das BAG schätzt, dass jährlich über 2000 Spital-
Eine Geschichte der internatio- 23.03 Zeit-Ton (ORF1) 15.55 Rudi! Der rasende Radiohund Leben. Nachtsheims Erwachen – Gewalt tag. 12.50 Internationale Presseschau. patientinnen und -patienten aufgrund von Fehlern und ver-
nalen Organisationen. Neue und aktuelle Musik beim (ORF1) gegen Flüchtlingshelfer. 15.30 Fortsetzung 13.35 Wirtschaft am Mittag. 14.10 meidbaren Komplikationen sterben.Andere Themen: Rich-
19.05 Tandem (SWR2) 39. Kammermusikfest Locken- 18.30 radioMikro (BR2) folgt. Verena Güntner: «Aneta». 16.05 Im- Deutschland heute. 14.35 Campus und
tig joggen – Einsteigertipps vom Europameister; Schutz vor
19.05 Zündfunk (BR2) Mit Barbara haus (1). radioMikro Ruhestörung: puls. Wissen aktuell. 17.05 Forum. 17.50 Karriere. 15.05 Corso – Kunst & Pop.
Wossagk, Achim Bogdahn. 0.06 Notturno (Radio SRF 2 Kultur) Musik und Sport. Jazz vor Sechs. 18.05 Aktuell. 18.30 Ak- 15.35 @mediasres. 16.10 Büchermarkt. dem Coronavirus – Spielraum im Umgang mit der Maske.
Das Szenemagazin. 0.12 Concerto bavarese (BR2) 18.53 Betthupferl (BR2) tuell – Wirtschaft. 18.40 Kultur aktuell. 16.35 Forschung aktuell. 17.05 Wirt-
19.05 Dimensionen (ORF1) Bayerische Komponisten. Missy und der Drache Pit 19.05 Tandem. Gewebte Gegenwart – schaft und Gesellschaft. 17.35 Kultur SRF 1, 22.25
Tanz als Selbstermächtigung. 1.03 Die Ö1 Klassiknacht (ORF1) Peperoni: Schwert, Lanze oder Margret Eicher und ihre Medientapisse- heute. 18.10 Informationen am Abend. Eco
19.15 Andruck (DLF) Mit Aimie Rehburg. Schleuder? Mit Lisa Wagner. rien. 19.54 «lesenswert» Kritik (W). 20.04 18.40 Hintergrund. 19.05 Kommentar. Corona-Impfstoff 1 – wie Biotechunternehmen die For-
21.05 Theo.Logik (BR2) 19.03 Zambo – Radio für Kinder Konzert. Beethoven bei den Salzburger 19.15 Andruck. 20.10 Musikjournal.
Podcast Prima Muslima (4). JAZZ / POP / ROCK (Radio SRF 1) Festspielen 2020. 22.30 Gespräch. 23.04 21.05 Musik-Panorama. 22.50 Sport schung verändern: Biotechfirmen entwickeln neue Impfstoffe
23.04 Lesung (SWR2) 15.05 Corso – Kunst & Pop (DLF) 19.50 Zambo Charts Mix Lesung. Verena Güntner: «Aneta». 23.30 aktuell. 23.10 Das war der Tag. 0.05 und Medikamente gegen Corona. Es ist ein Wettlauf gegen
Verena Güntner: «Aneta». 17.30 Spielräume (ORF1) (Radio SRF 1) Jazz. 0.05 ARD-Nachtkonzert (I). Deutschlandfunk Radionacht. 0.05 Fazit die Zeit. Und: Corona-Impfstoff 2 – Biotechinvestor Friedrich
von Bohlen; Corona-Impfstoff 3 – Test am Menschen.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

Montag, 24. August 2020 SPORT 27

Ein Schillerfalter fliegt nicht mehr


Iouri Podladtchikov wurde dank radikaler Hingabe Snowboard-Olympiasieger – nach einer Verletzungsserie tritt der Zürcher nun zurück

PHILIPP BÄRTSCH gere Konkurrenten an ihm vorbeizogen.


«Seit dem Kreuzbandriss hatte ich mehr
Iouri Podladtchikov wusste schon vor in den Sport hineingesteckt, als ich her-
vier Jahren, wie er sich den Rücktritt ausnahm», sagt Podladtchikov in der
vorstellt. «Gute Abgänge sind nie ab- «Sonntags-Zeitung». «Mit der Zeit killt
rupt, weder im Sport noch im Leben. das die Lust, die Freude. Eigentlich war
Ein guter Abgang ist sanft», sagte er in schon der Achillessehnenriss zu viel. Er
einem NZZ-Interview, «eine Wande- kam zu einem Zeitpunkt, da ich keine
rung vom Gipfel zurück ins Tal.» Energie mehr für Physiotherapie und
Am Wochenende hat Iouri Podlad- Spitäler hatte.»
tchikov, 31, den Rücktritt vom wett- Doch Podladtchikov beendet die
kampfmässigen Snowboarden verkün- Karriere nicht als Patient, sondern in
det, in einem Interview mit der «Sonn- guter Form. «Fitter denn je bin ich
tagszeitung». Zuerst franste die Karriere nicht, aber immer noch sehr fit», sagt er.
aus, jetzt ist sie offiziell zu Ende, gut Obwohl die Achillessehne manchmal
sechs Jahre nach dem grössten Triumph, schmerzt, hat Podladtchikov bis zuletzt
dem Olympiasieg in der Halfpipe an den mit dem Nationalteam trainiert; und in
Winterspielen in Sotschi. seinem einzigen Wettkampf im vergan-
genen Winter, dem Weltcup-Contest in
«Wie ein Hamster ohne Rad» Laax, war er Fünfter geworden.

Podladtchikov ist viel mehr als ein Ath- Gross- statt kleinreden
let, doch er war auch nichts mehr als
Athlet. Er hat gerade ein einjähriges Podladtchikov wird nicht so schnell in
Studium am International Center of Vergessenheit geraten. Er ist eine der
Photography in New York abgeschlos- schillerndsten Persönlichkeiten des
sen und bereits drei Bildbände publi- Schweizer Sports. Er weiss, wie man sich
ziert, 2017 «True Love Is Hard To Find» interessant macht: Indem man gross-
und «Babushka Nadja» sowie kürzlich statt kleinredet, was einen gerade um-
«Suddenly Last Summer». Nun zieht es treibt; indem man in eigenen Worten
ihn zurück an die Universität Zürich, wo und Bildern spricht statt im Nullacht-
er ein Kunstgeschichtsstudium fortsetzt fünfzehn-Sportler-Slang.Als Skateboar-
und ein Philosophiestudium beginnt. Zu Iouri Podladtchikov gehörte stets beides: grosse Klappe und grosse Leistungen. JEAN-CHRISTOPHE BOTT / KEYSTONE den während der Olympischen Sommer-
«Ich habe mich ins Studentenleben spiele 2016 zur olympischen Sportart be-
verliebt», sagt Podladtchikov am Sonn- fördert wurde, wandte sich Podladtchi-
tag ins Handy. «Und doch fühle ich mich kov an die NZZ. Seine Kernbotschaft:
wie ein Hamster ohne Rad.» Podladtchi- Am 11. Februar 2014 kulminierte die Techniktrainings. Podladtchikov, Sohn Dass er Shaun White und alle ande- «Ich will als Skater an den Olympi-
kov ist unterwegs, einmal unterbricht er totale Hingabe im Olympiasieg. Der eines Geophysikers und einer Mathe- ren in Sotschi hinter sich lassen konnte, schen Spielen teilnehmen.» Podladtchi-
das Gespräch, weil er navigieren muss, Plot hatte es in sich. Podladtchikov trat matikerin, war kein Kind der Berge wie verdankte Podladtchikov auch dieser kov war als Bub zuerst Skater gewor-
einmal sagt er, er wisse nicht recht, in in seinem Geburtsland Russland an, als die Mehrheit der Schneesportler. Als Experimentierfreude. Später nahm er den und erst später auch Snowboarder,
welche Richtung er renne, jetzt, da es Herausforderer von Shaun White, dem Zürcher und gebürtiger Russe, der mit sogar Ballettstunden, um sich noch ge- die ersten Sponsoren brachte ihm sein
vorbei sei mit dem Spitzensport. Star der Szene, den er noch nie bezwun- sieben Jahren in die Schweiz gekom- schmeidiger bewegen zu können. Bal- Rollbrett-Talent ein. Aus seinen som-
Podladtchikov hat sich mehr als ein- gen hatte. Vier Jahre zuvor hatte ihm men war, galt er zunächst als Aussensei- lett, diese verstörende Kombination aus merolympischen Ambitionen wurde ein
mal verzettelt, im Sommer war er jeweils sein Vater nach Rang 4 an den Win- ter. Doch sein Hintergrund half ihm, das Härte und Anmut, passt zu seinem We- ganzseitiges Interview. Aber kein ernst-
anfällig darauf. Er hat sich seinem Sport terspielen in Vancouver gesagt: «Diese Snowboarden nicht nur als Sporttreiben sen. Podladtchikov hat etwas Verträum- haftes Unterfangen. Taten statt Worte?
aber auch in einer radikalen Intensi- Energie, die du spürst, die Enttäuschung, im Schnee zu verstehen, sondern die tes, er kann aber auch unglaublich dis- Zu Podladtchikov gehört beides: grosse
tät hingeben können, vor allem für den aus der machst du jetzt etwas Grosses.» Entwicklung hin zu immer mehr alter- zipliniert sein, er hat eine Schmerztole- Klappe, grosse Leistungen.
grössten aller Wettkämpfe. «Auf Olym- Podladtchikov wurde vom manch- nativen Trainingsinhalten mitzuprägen. ranz, die ihn Verletzungen rekordver- Nach dem Olympiasieg war er ge-
pische Spiele hinzuarbeiten, bedeutet, mal Genügsamen zum Besessenen, der Freestyle-Snowboarder arbeiteten bald dächtig schnell überwinden liess. Doch fragt worden, was sein nächstes Ziel
die Welt auszuschalten und mit deinem die Dominanz von Shaun White bre- wie Kunstturner, Podladtchikov schritt 2017 hatte eine ganze Serie schwe- sei. Er sagte, er wolle das Coverbild für
Körper zu schuften», sagte er einmal. chen wollte. Er wohnte in Wollerau statt voran. Er ging eine Zusammenarbeit rer Verletzungen und anderer gesund- die «Vogue» fotografieren, «in meinem
«Dann reist du hin und atmest olympi- in der Heimatstadt Zürich mit all ihren mit dem früheren Zirkusartisten Alexei heitlicher Probleme begonnen: Kreuz- zweiten Leben als Fotograf.Am liebsten
sche Luft. Dein Weg war voller Schmerz, Verlockungen. Er mietete in Freienbach Ivanov ein, der an der Accademia Tea- bandriss, Schädel-Hirn-Trauma, Magen- von Kate Moss.» Iouri Podladtchikov
voll von persönlichem Leid, und das eine 500-Quadratmeter-Halle, die er mit tro Dimitri, der Tessiner Zirkusschule geschwür, Achillessehnenriss. wird immer Ziele haben. Doch wird er
mündet in eine Lebensintensität, die un- einem Trampolin und einer Skateboard- des 2016 verstorbenen Clowns, Akroba- Podladtchikov befand sich perma- auch nochmals diese Erfüllung finden,
vergleichlich ist.» Halfpipe ausstattete, für stundenlange tik unterrichtet. nent auf dem Weg zurück, während jün- die ihm das Snowboarden gegeben hat?

Nico Müller ist der Lewis Hamilton der DTM Del Ponte siegt
in Stockholm
Der traditionsreichen Tourenwagenserie droht das Ende – resultiert der erste Titel für einen Schweizer?
Die Tessinerin gewinnt den Sprint
über 100 m in 11,20 Sekunden
ELMAR BRÜMMER Einzigartig sein, was für ein Prädikat. tun ein Übriges, auch BMW wird kaum Der 61 Jahre alte Berger sieht sonst aber
Selbst wenn die Aussage selbst gewählt allein weitermachen wollen – und für Pri- nur noch eine Alternative: «Es ist eine
Eigentlich müsste das Rennen vom ist: Auf die Tourenwagen-Serie DTM vatteams ist die Serie auf ihrem derzeiti- Zeit gekommen, in der man über die Ab- (sda) · Ajla Del Ponte ist derzeit nicht
Sonntag für den Audi-Piloten fast einer trifft sie zu. Genau das aber ist auch ihr gen Niveau viel zu teuer. wicklung der DTM nachdenken muss.» zu stoppen. Neun Tage nach ihrem Sieg
Niederlage gleichkommen: Nach drei grosses Problem. Denn nirgendwo sonst Jetzt rächt sich die stolze Eigenbröt- Nico Müller kommt in der auf hun- in Monaco triumphierte die Schweizer
Siegen in Folge und zwei 2. Plätzen auf der Welt wird nach einem vergleich- lerei der vergangenen Jahre, die zum Teil dert Tage komprimierten Saison der Sprinterin auch am Diamond-League-
schaffte es Nico Müller aus Blumenstein baren Reglement gefahren. Allerdings: egoistische Politik von Funktionären und DTM kaum zum Durchatmen, seine Meeting in Stockholm im Rennen über
(BE) auf dem Lausitz-Ring knapp auf Rennwagen nur für eine Meisterschaft zu Managern in der selbständigen Dachorga- Freundin Victoria Paschold erwartet in 100 m. Die 24-jährige Tessinern setzte
den 5. Rang und erstmals in dieser Sai- bauen, die mittlerweile auf Deutschland nisation Interessengemeinschaft Touren- diesen Tagen dazu ihr erstes Kind. Jede sich in 11,20 Sekunden vor der Nieder-
son nicht aufs Podest. und ein paar Anliegerstaaten beschränkt wagenrennen. Der ehemalige Formel- Auszeit, die er sich am Thunersee neh- länderin Marije van Hunenstijn (11,28)
Doch die Enttäuschung hielt sich für ist, das ist ein teures Vergnügen. Ein in- 1-Pilot Gerhard Berger, der seit 2017 an men kann, ob auf dem Fahrrad, dem und Marie-Josée Ta Lou aus Côte
den 28-Jährigen in Grenzen. Im Foto- zwischen viel zu teures. Jeder der 600 PS Gokart, seinem Boot oder dem Wake- d’Ivoire (11,32) durch. Del Ponte, die
finish des sechsten DTM-Laufs raste er starken Prototypen kostet etwa 600 000 board, ist daher eine willkommene Ge- mit 11,08 Sekunden bis jetzt die beste
noch am deutschen Titelverteidiger René Franken, das Jahresbudget für ein Werks- legenheit zur Reflexion: «Ich nutze diese Europäerin des Jahres ist, wahrte somit
Rast vorbei. 0,011 Sekunden betrug Mül- team liegt bei gut 50 Millionen Franken Auszeiten, um darüber nachzudenken, ihre Ungeschlagenheit im Jahr 2020.
lers Vorsprung. Ein persönlicher Triumph, – gespeist vor allem aus den Werbeetats was die Zukunft bringt.» Erneut nicht zu überzeugen wusste
der auch Auswirkungen auf den Gesamt- der Hersteller. Doch die Popularität brö- Im April, als der Fortgang der Motor- Lea Sprunger. Im Rennen über 400 m
stand hat. Dort führt er mit 133 Zählern ckelt nicht erst seit diesem Jahr. sport-Saison ohnehin infrage gestellt Hürden musste sich die Europameiste-
immer noch deutlich vor Rast (97) – die Aus dem Dreikampf der deutschen war, empfand er den Audi-Ausstieg rin in 56,40 Sekunden mit Rang 6 begnü-
beiden Markenkollegen dürften die Titel- Prestigemarken Mercedes, BMW und noch als «Schock», beendet er doch gen. Den Sieg sicherte sich die Nieder-
vergabe unter sich ausmachen. Es soll die Audi bleiben nach dem Ende der Not- Nico Müller ein entscheidendes Kapitel seiner Kar- länderin Femke Bol (54,68).Auch Selina
REUTERS

Revanche fürs Vorjahr sein, als Müller Saison nur noch die Bayerischen Moto- Autorennfahrer riere, den Schritt in den Profisport. Für Büchel belegte über 800 m in 2:02,38
Vize hinter Rast wurde – und die Krö- ren-Werke übrig. Mercedes quittierte Audi war er jüngst auch in der Formel E Minuten den 6. Platz. Der 29-jährigen
nung seiner Karriere. schon Ende 2018 den Dienst, Audi hat der Spitze der Serie steht, hat trotz ehr- am Start, aber das ist für einen Touren- Toggenburgerin misslang der Versuch,
In seinem siebten DTM-Jahr ist Mül- im April seinen Ausstieg verkündet. Die geizigen Bemühungen den Scherben- und Sportwagenspezialisten nicht unbe- zum zweiten Mal in diesem Jahr unter
ler in der Form seines Lebens, eine Art Bühne DTM, zu Zeiten des deutschen haufen nicht verhindern können. Koope- dingt die beste Bühne, wie das schwa- zwei Minuten zu bleiben. Am 1. August
Lewis Hamilton im Tourenwagen. Noch Motorsport-Booms in den neunziger Jah- rationen mit Japan scheiterten, auch ame- che Abschneiden von Neel Jani im Por- hatte Büchel das Ziel in Triest in 1:59,97
nie hat ein Schweizer dieses internatio- ren ein wichtiges Verkaufsargument für rikanische Hersteller winkten ab. Soll das sche-Werksteam gerade erst gezeigt hat. erreicht. Die britische Siegerin Jemma
nale Championat gewonnen. In der Lau- Hersteller sportlicher Autos, ist nur noch Markenzeichen DTM nach 36 zum Teil Internationale Langstrecken- und GT- Reekie (1:59,68) liess ihren Konkurren-
sitz verhinderte im ersten Wertungslauf ein Nebenschauplatz.Alle drei Hersteller glorreichen Jahren nicht ganz verschwin- Rennen sind eine bessere Möglichkeit tinnen keine Chance.
am Samstag nur ein zu spät terminier- setzen aus Marketinggründen auf einen den, bliebe nur der Umstieg auf die gän- für ihn. 2015 hat Müller bei den 24 Stun- Für das Highlight zeichnete Karsten
ter Boxenstopp des Abt-Teams seinen Einsatz in der Formel E, um sich so zum gige Rennklasse GT3. Mit seiner Idee den auf dem Nürburgring triumphiert. Warholm über 400 m Hürden verant-
vierten Saisonsieg. Jeder Erfolg des Pilo- Mobilitätswandel zu bekennen. Das kann «GT Plus» provoziert Berger aber den Er kann auch damit rechnen, weiterhin wortlich. Der 24-jährige Norweger ver-
ten im grün-weissen Audi RS 5 ist auch man für glaubwürdig halten oder nicht, Streit mit dem mächtigen Automobilklub zum Audi-Kader zu zählen. Der Opti- besserte den eigenen Europarekord um
einer gegen die Verzweiflung. Denn die doch das Ende des Tourenwagen-Sports ADAC, der sein «Masters» nach genau mismus des Meisterschaftsleaders ist fünf Hundertstel auf 46,87 Sekunden.
DTM kämpft ums Überleben, viele be- ist damit eingeläutet. Die Sparmassnah- diesem Reglement betreibt und auf einen ohnehin schwer zu bremsen: «Wo eine Schneller ist bisher einzig der US-Ame-
haupten: Sie hat gar keine Chance. men in den Corona-geplagten Konzernen Mix aus Profi- und Amateurpiloten setzt. Türe zugeht, geht eine neue auf.» rikaner Kevin Young (46,78) gelaufen.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

28 SPORT Montag, 24. August 2020

Per Zufall
Spitzentrainer
Hansi Flick stellt sich als ein
Glücksfall für die Bayern heraus
sos. · Hätte ein halbwegs angesehener
Experte – ganz gleich, ob sein Name
Lothar Matthäus oder Bastian Schwein-
steiger wäre – im November vergange-
nen Jahres prophezeit, dass Hansi Flick
am Sonntagabend mit den Münchner
Bayern die Champions League gewin-
nen würde, er wäre sehr wahrscheinlich
befremdlich gemustert, schlimmsten-
falls aber gefragt worden, ob er ein we-
nig verwirrt sei.
Damals übernahm Hansi Flick eine
Mannschaft, die als überaltert und lust-
los galt. Nicht mehr als die paar Spiele
bis zur Winterpause sollten es zunächst
für ihn sein.Wer hätte schon ahnen kön-
nen, von welchem Kaliber Flick ist? Galt
er nicht als der geborene Assistent, als
ein akribischer Arbeiter, der Fussball

Hansi Flick
Trainer von

IMAGO
Bayern München

zwar zu vermitteln versteht, den aber


nicht die genialische Aura der grossen
Strategen umweht? Diskret in allen Fra-
Die entscheidende Spielszene: Der Bayern-Offensivspieler Kingsley Coman (links) erzielt in der 59. Minute das einzige Tor der Partie. REUTERS gen, die das Team betreffen, das ist Flick.
Keiner, der sich nach vorne drängt und
den grossen Auftritt sucht. Ein bisschen

Der FC Bayern bezwingt PSG 1:0


wie Ottmar Hitzfeld, aber auch wie Jupp
Heynckes, jene Trainer, mit denen die
Bayern doch so gute Erfahrungen ge-
macht haben.
Mit 54 Jahren erstmals Cheftrainer
eines Spitzenteams zu werden: Das ist
Die Münchner sichern sich den Champions-League-Titel dank einem Tor von Kingsley Coman eine Besonderheit, und die zeugt da-
von, dass das Vertrauen der Bayern in
die Fähigkeiten ihres Zufalls-Cheftrai-
ners enorm war. Denn ohne den Zufall
STEFAN OSTERHAUS fach einen Treffer der Pariser verhin- nicht als sonderlich attraktiv empfun- den Bayern. Es stellte sich bloss die wären die Bayern nicht zu ihrem Coach
derte. Mochten die Bayern auch das den haben – an Spannung mangelte es Frage, warum das bisher so gut orga- gekommen, ohne das Scheitern des Vor-
Nun sind sie am Ziel. Keineswegs so Mittelfeld beherrschen, PSG stiess doch indes nicht. Ein unpräzises Zuspiel von nisierte Team von PSG die Linie ver- gängers Niko Kovac nach einem 1:5 bei
glanzvoll wie beim 8:2 gegen den FC immer wieder empfindlich zu. Das bes- Neuer deutete an, dass auch die Routi- lor. Es dürften weniger taktische Win- der Frankfurter Eintracht. Wer nun die
Barcelona, auch nicht so deutlich wie sere Team war PSG an diesem Abend niers der Bayern von Nervosität nicht kelzüge als nachlassende Kräfte gewe- Bayern in Lissabon Fussball spielen
beim 3:0 gegen Olympique Lyon im gewiss nicht, doch der geradezu ver- frei sind. Diese legten sie in den kom- sen sein, weshalb das Team von Thomas sah, der erkannte ein Team mit enor-
Halbfinal. Mit einem 1:0 schloss Bay- schwenderische Umgang mit Torchan- menden Minuten zwar ab und atta- Tuchel in dieser Phase mit der Schlag- mer Spielfreude, das nichts mehr mit
ern München eine makellose Champi- cen war ausschlaggebend dafür, dass ckierten PSG früh, doch die Franzosen zahl der Bayern nicht mehr zurechtkam. der Equipe aus dem Herbst gemein hat.
ons-League-Saison ab, eine Saison, die PSG die Bayern nicht entscheidend be- fanden nach einer Viertelstunde ihrer- Das zeichne die Arbeit des Trainers aus,
vielleicht einmal als die beste der Ver- drängen konnte. So entschied der Fran- seits in den Match. Eine erste Gross- Auch Marquinhos vergibt sagte der Bayern-Vorstandschef Karl-
einsgeschichte gelten wird. Neymar, zose Kingsley Coman, der einst für den tat Neuers gegen Neymar verhinderte Heinz Rummenigge im Gespräch mit
Kylian Mbappé und Angel di Maria in Champion der Ligue 1 gespielt hatte, mit den Rückstand, kurz darauf kickte di Nun drängten die Münchner auf die der NZZ: «Unter Hansi Flick hat die
Schach zu halten – das war die Aufgabe, seinem Treffer in der 59. Minute den Fi- Maria den Ball über das Tor. Die beste Entscheidung, mehrfach waren sie in Mannschaft Spass am Fussball – und den
die die Bayern zu bewältigen hatten, und nal zugunsten der Münchner. Und es be- Gelegenheit der Bayern vergab Robert guter Position, ohne aber das 2:0 erzie- gibt sie dem Publikum zurück.»
sie lösten sie im Stile eines Klasseteams. wahrheite sich auch die relativ risikolose Lewandowski, der den Pfosten traf. len zu können. Und bald änderte sich der Auch in Taktikfragen gilt Flick als
Niemand wird daran zweifeln, dass die- Prognose fast sämtlicher Experten, dass In der zweiten Halbzeit waren die Rhythmus wieder, PSG wurde bewusst, höchst versiert. Seit Pep Guardiola die
ses ungewöhnliche Turnier einen würdi- ein intensives Spiel zu erwarten sei. Bayern agiler. Thiago leitete mit einem wie knapp die Zeit war, das Skore noch Bayern trainiert habe, seien diese nicht
gen Sieger gefunden hat. magistralen Zuspiel einen Angriff ein: zu wenden oder zumindest die Verlänge- mehr so gut organisiert aufgetreten,
Dabei war es aber nicht nur eine Frühe Attacken Serge Gnabry bediente Joshua Kimmich, rung zu erzwingen. Doch nicht nur Ney- sagte Thomas Müller, der nicht im Ruf
gute Organisation und ein variables An- dessen Flanke Kingsley Coman aus kur- mar, sondern auch Marquinhos musste steht, ein Fan des katalanischen Taktik-
griffsspiel, mit der die Münchner PSG Respekt: Den hatten beide Teams vor- zer Distanz vollendete. Timing wie Prä- die Erfahrung machen, das Neuer nicht Tüftlers zu sein. So sind die Bayern per
bezwangen. Es lag auch und vor allem einander, von Beginn an war dies zu zision seines Kopfballtores waren aus- zu bezwingen war: Der Kick Marquin- Zufall ans Ziel gekommen – mit einem
am Goalie Manuel Neuer, der mehr- spüren. Mag man den Match anfangs serordentlich. Nun gehörte das Spiel hos’ prallte auf Neuers Fuss. Trainer, der Massstäbe setzt.

IM SCHAUFENSTER

Der Corona-Europacup zeigte Technik und Power, war aber kein gleichwertiger Ersatz
Florian Haupt · Für manche Beobachter sind nicht Doch in den Halbfinals verlor sich das Momentum ches gilt für das Verhältnis zwischen taktischer zusammen ein Tor herauskombinieren. Sowie ein
die leeren Tribünen das grösste Ärgernis des aktu- mit den vollends linearen 3:0-Siegen von Parisern Grundordnung und offener Feldschlacht: Die Bay- PSG, der seinen Champions-League-Fatalismus in
ellen Fussballs, sondern die Videoschiedsrichter. und Münchnern gegen Leipzig und Lyon. ern stürmten auch deshalb mit sagenhaften 42 einer Saison überwand, in der sich seine Stars, ins-
Die Uefa muss es nach enervierenden Eingriffen Was für ein Kontrast zum vergangenen Jahr: Der Toren aus 10 Spielen ins Final, weil sie zwar ihre besondere Neymar, wie nie zuvor in den Dienst der
in den Champions-League-Achtelfinals ähnlich ge- Liverpool FC erreichte den Final, nachdem er ein Gegner zuverlässig ins Chaos stürzten, aber auch Mannschaft stellten. Von fünf Toren in Viertel- und
sehen haben. Denn im Final-Eight-Turnier, das am 0:3 aus Barcelona mit einem 4:0 wettmachte. Und in Partien mit anarchischen Verläufen ihre eigenen Halbfinal mussten Neymar und Kylian Mbappé
Sonntag in Lissabon zu Ende gegangen ist, inter- einen Tag später verfielen Team und Publikum von Prinzipien und Automatismen weiter umsetzten. keines selbst erzielen, um Präsenz zu entfalten.
venierten die VAR wesentlich seltener. Auch des- Ajax Amsterdam in eine Schockstarre, während Wohl nie war das Pressing so brutal wie in die- Das deutsch-französische Endspiel beschloss
halb hatten die Partien einen guten Rhythmus und Tottenham mit drei Treffern in der zweiten Halb- sem Turnier, die Finalisten stehen dafür exempla- gestern eine Champions-League-Saison, in der erst-
das Turnier mehr Schmiss als erwartet. Die Corona- zeit den Einzug ins Endspiel schaffte. 180 Minuten risch. Die Pariser erzielten zwei ihrer drei Treffer mals seit 1991 kein Verein aus England, Spanien
Notlösung war so charmant wie nur möglich.Trotz- können sehr lang sein, taktisch wie mental. Für 90 gegen Leipzig durch Balleroberungen im vorderen oder Italien das Halbfinal erreichte. Die Domi-
dem: Sie war kein gleichwertiger Ersatz. Minuten reicht manchmal auch die schiere Power. Spieldrittel, die Bayern auf ähnliche Weise die Tore nanz der Premier League, die 2019 alle vier Fina-
Bei K.-o.-Runden über nur ein Spiel entfällt fast Physis und Athletik spielten in Lissabon eine ihrer historischen ersten Hälfte gegen Barça. Bei listen in beiden Europapokalen stellte, fand keine
alles, was den Europapokal so einmalig macht: eine grössere Rolle denn je; nicht nur, weil der unter- den einst massgebenden Katalanen versagte das Bestätigung, während der Europa-League-Triumph
gewisse Mystik etwa mit der Angst vor der Aus- schiedliche Umgang der nationalen Ligen mit der Risikomanagement mit hanebüchenen Spieleröff- des FC Sevilla die Dekadenz der Primera División
wärtspartie oder dem Element der Revanche beim Corona-Krise zu ganz verschiedenen Ausgangs- nungen. Zudem wirkten sie mit ihrem Fokus auf nur in Teilen kaschieren kann. Verschiebungen fin-
Rückspiel. Jeder Match in Lissabon war eine Art lagen führte. Der Fussball ist nochmals dynami- Lionel Messi überholt – genauso wie Juventus, das den allerdings nur noch zwischen den fünf grossen
eigener Super Bowl, the winner takes it all, ohne die scher geworden, das Umschalten noch schneller. sich auf Cristiano Ronaldo kaprizierte und früh an Ligen statt. Aus ihnen kamen erstmals alle 16 Ach-
Varianten und die Subtilität von Duellen über zwei Selbst bei immer höherem Tempo gelingt es den Lyon scheiterte, trotz zweier Tore des Portugiesen. telfinalisten der Champions League. Hier wieder
Partien, zwei Wochen und zwei Stadien. Bayerns 8:2 besten Mannschaften, in ihren Offensivaktionen Die Finalisten dienen als Gegenbeispiel zu Juve für einen Hauch von Chancengleichheit für Klubs
gegen Barcelona oder das 2:1-Comeback von PSG präzise zu bleiben. Technik und Kraft sind keine und Barça: der «Total Football» der Bayern, in dem aus anderen Ländern zu sorgen, sollte ein Kern-
gegen Atalanta brachten denkwürdige Abende. Gegensätze mehr, sondern komplementär. Glei- auch mal Linksverteidiger und Rechtsverteidiger anliegen der Uefa sein. Unabhängig von Corona.