Sie sind auf Seite 1von 6

Sehen Sie das Foto an. Welche Wörter passen?

Notieren Sie in drei Minuten so viele Begriffe wie möglich. Vergleichen Sie dann im
Kurs.

Der Eintritt
die Eintrittskarte
die Ermäßigung
der Künster
der Star
die Bühne
die Veranstaltung
die Kunst
Der Vortrag
die Diskussionrunde
das Kostüm
das Fest
das Konzert
die Ausstellung
das Festival
das Theaterstück

Unterkunft
schaffe
treffen
Können wir unser treffen Vorschieben?
packen

eigentlich

Überfliegen Sie die Leserbeiträge. Zu welcher Veranstaltung passt das Foto auf
Seite 33?
Lesen Sie noch einmal und notieren Sie Stichwörter zu den Fragen.
11- Was für eine Veranstaltung ist das?
11- Das ist eine Veranstaltung für Hip Hop Fest.
12- Was kann man auf der Veranstaltung erleben.
12- Man kann auf der Veranstaltung tolle Konzerte erleben. Sie kann mit
Deutschsprachigen Künstlern und mit internationalen Stars.
13- War die Leserin schon dort?
13- Ja, dreimal ist er dort.

21- Was für eine Veranstaltung ist das?


21- Das ist eine Veranstaltung für Kieler Woche. Das ist eines der größten
Segelsport Events weltweit.
22- Was kann man auf der Veranstaltung erleben?
22- Auf der Veranstaltung kann man Musik mit 300 Konzerten auf 16 Bühnen hören. Da
sind mehr als hundert große Segelschiffe und ganz viele kleinere Yachten auf dem
Meer.

23- War die Leserin schon dort?


23- Nein. Er möchte seit Jahren mal sehen.

31- Was für eine Veranstaltung ist das?


31- Festival für Digitale Kunst.
32- Was kann man auf der Veranstaltung erleben?
32- Es gibt viele Ausstellungen, Konzerte, Performances, Vorträge und
Diskussionsrunden.
33- War die Leserin schon dort?
33- Ja.

41- Was für eine Veranstaltung ist das?


41- Landshuter Hochzeit [Historische Feste]
42- Was kann man auf der Veranstaltung erleben?
42- Man kann mit 2000 Darstellern sehen.
43- War die Leserin schon dort?
43- Ja.

Mir gefält die Veranstaltung von Kiler WocheSegelsport finde ich toll.
Hundert große Segelschiffe und ganz viele kleinere Yachten auf dem Meer sind schön.

Ich finde Musik mit 300 Konzerten auf 16 Bühnen sehr interessant.

Vom 8. bis zum 10. Juli bin ich auf dem Open Air Frauenfeld
Von wann bis wann .... jedes Jahr stattfinden erlebt gewesen

Sie sagt, Herr Peters sollte montagaabend Gemö

Und? Wie fühlen Sie sich?

Fantastisch! Die Natur ... die frishe Luft. Ich könnte ewig so laufen.
Ja, Jogging ist toll!
Ich hätte schon früher anfangen sollen. Ich will endlich ein paar Pfunde verlieren.
Aber mein innerer Schweinehund.

Ja, mit einem Personal Trainer ist es leichter.

Danke für Ihre Hilfe.


Das ist mein Job!
Könnten wir ein bisschen langsamer laufen? Könnten wir ein bisschen langsamer
laufen?
Könnten wir ein bisschen langsamer laufen?

Na klar. Sie bestimmen das Tempo. Die Hälfte haben wir ja schon.
Erst die Hälfte?
Es sind ja nur zwei Kilometer.

Nur

Das schaffen Sie schon!

Alles klar?
Ich kann nicht mehr.

Kein Problem. Dann machen wir eine Pause.

Das war super! Ich fühle mich schon viel schlanker.

Wie viel Kilo möchten Sie denn abnehmen?


Diktat

Ein neuer Badeanzug?

Ergänzen Sie die fehlenden Wörter.

Mein Badeanzug passt (psast) nicht mehr. Bis zum


Sommer (oSmmre) würde ich gern ein paar Kilo abnehmen (abnhemne). Hast du einen
Tipp (Tppi) für mich?
Wie wäre (wäer) es mit einer Diät? Damit habe ich gute Erfahrungen (rEfahrnugen).

Aber ich esse (eess) doch so gern Schokolade (Shckoolaed).


Du könnest (nnkötest) auch Sport (Soprt) machen. Ich laufe (luafe) dreimal in
der Woche.
Komm (mmKo) doch mit!
Laufen macht mir keinen Spaß (pSßa). Das ist langweilig (anlgweilgi).
An deiner Stelle (Stlele) würde ich abends keine Kohlenhydrate mehr essen
(sseen).
Aber ich esse doch so gern (gner) Pasta.
Vielleicht sollte (ollste) ich mir einfach einen neuen Badeanzug (adeBanzgu)
kaufen.

eine Diät machen


ein Buch leihen ins Schwimmbad gehen an Wettkämpfen teilnehmen Golf spielen 40 Kilo
weniger wiegen sich nach dem Training ausruhen

Wörter (mittel)

Was passt?

Früher war ich sehr dick. Ich habe mehr als 120 Kilo gewogen. Immer wieder habe ich
eine Diät gemacht, aber das hat nicht viel geholfen. Ich habe nie richtig
abgenommen.

Dann hat mir ein Freund ein Buch geliehen, es heißt „Frisch und Fit“. Das Buch ist
super, das kann ich nur empfehlen. In dem Buch sind Trainingspläne für Sportarten
an der frischen Luft.

Seit drei Jahren trainiere ich nun regelmäßig. Im Sommer gehe ich vormittags
schwimmen. Manchmal nehme ich auch an Wettkämpfen teil. Jeden Samstag spiele ich
Golf. Nur am Sonntag ruhe ich mich aus. Heute wiege ich noch 80 Kilo und fühle mich
sehr gut.

Strukturen (leicht)

Ordnen Sie zu.


Mein Mann und ich wollen endlich abnehmen. Hast du vielleicht einen Tipp für uns?
Ja. Ihr
solltet
mehr Sport machen. Ich gehe dienstags und donnerstags immer zum Fitnesstraining im
Sportverein. Wir
könnten
doch zusammen hingehen und ich
könnte
euch alles zeigen. Zusammen macht es mehr Spaß. Und noch etwas ist wichtig. Achtet
auf eure Ernährung. Du
solltest
nicht mehr so viel Schokolade essen und dein Mann
sollte
nicht so viel Bier trinken. Also, wie sieht es aus mit Dienstag? Kommt ihr mit?

Kommunikation (leicht)

Ordnen Sie.

„Welche Sportart würden Sie mir empfehlen?“ Diesen Satz höre ich fast jeden Tag.
Ich bin nämlich Fitnesstrainer. Die Leute wollen immer Ratschläge von mir haben.
Ich mache dann Vorschläge. „Sie sollten ..., Sie könnten ..., Machen Sie doch ...“,
aber die Leute antworten oft: „Oh, soviel Zeit habe ich nicht.“ Oder: Regelmäßig
trainieren finde ich langweilig.“
Regelmäßiger Sport ist aber nicht langweilig. Es gibt so viele interessante
Sportarten. Man muss nur das Richtige für sich finden.
Aber was ist das Richtige? Ich gebe mal ein Beispiel. Viele Leute sitzen den ganzen
Tag im Büro. Sie wollen dann abends an die frische Luft. Andere wollen in einer
Gruppe sein und spielen gern Volley- oder Basketball. Ich finde, Sport muss Spaß
machen.
Nach ein paar Wochen finden die meisten Menschen Sport gut. Dann kommen sie wieder
zu mir und wollen neue Ratschläge. Ich frage dann: „Wie wäre es mit ...?“ Die Leute
sind glücklich und antworten: „Ja, das probiere ich, super Idee!“ Ist mein Job
nicht toll?

Kommunikation (mittel)

Ordnen Sie zu.

„Welche Sportart
würden Sie mir empfehlen
?“ Diese Frage höre ich fast jeden Tag. Ich bin nämlich Fitnesstrainer. Die Leute
wollen immer Ratschläge von mir haben.

Ich mache dann Vorschläge. „Sie


sollten Handball spielen
.“ Oder: „Machen Sie doch Yoga.“ Aber die Leute antworten oft: „Oh, soviel Zeit
habe ich nicht.“ Oder: „Regelmäßig
trainieren finde ich langweilig
.“

Regelmäßiger Sport ist aber nicht langweilig. Es gibt so


viele interessante Sportarten
. Man muss nur das Richtige für sich finden.

Ich gebe mal ein Beispiel. Viele Leute sitzen den ganzen Tag im Büro. Sie wollen
dann abends
an die frische Luft
. Andere wollen in einer Gruppe sein und spielen gern Volley-
oder Basketball
.

Nach ein paar Wochen finden die meisten Menschen Sport gut. Dann kommen sie wieder
zu mir und wollen neue Ratschläge. Ich schlage ihnen wieder etwas vor und dieses
Mal antworten sie: „
Das probiere ich aus
, super Idee!“ Ist mein Job nicht toll?

Lektion 1 A2:
eine Geschichte erzählen

Fußball spielen

Fahrrad fahren

etwas auf dem Markt verkaufen

auf Bäume klettern

draußen übernachten

Quatsch machen

Wörter (mittel)

Was hat Onkel Markus früher gemacht?

Onkel Markus, erzähl uns eine Geschichte von früher. Bitte, bitte!
Früher hatten wir keine Computerspiele. Wir waren den ganzen Tag draußen.
Meistens haben wir Fußball gespielt oder sind Fahrrad gefahren.
Meine Mutter, also eure Oma, hat selbst Puppen gemacht, die haben wir auf dem Markt
verkauft.
Im Sommer bin ich mit eurem Vater auf Bäume geklettert.
Eine alte Eiche war unser Lieblingsbaum. Dort hatten wir auch ein Baumhaus.
Im Sommer haben wir auch oft draußen übernachtet und viel Quatsch gemacht.
Das war immer lustig.

Strukturen (leicht)

Was ist richtig? Kreuzen Sie an.

Nominativ
Akkusativ
Dativ
Vielen Dank für Ihre Glückwünsche.
Unsere Hochzeit war wunderschön.
Auf dem Bild sehen Sie meinen Mann und mich.
Mein Bruder ist mit seiner Frau und seinen Kindern gekommen.
Und natürlich waren auch meine Eltern da.
Haben Sie meine Haare gesehen? Jetzt sind sie blond. Schön, nicht wahr?
Wie geht es Ihnen und Ihrer Familie?
Ich hoffe, Ihr Vater ist wieder gesund.
Ach ja, mein Mann und ich ziehen in zwei Wochen um.

Kommunikation (mittel)

Meine Tante Pia. Ordnen Sie zu.

Habe ich euch schon von Pia erzählt?


Also passt auf: Pia ist eigentlich meine Tante, die Schwester meines Vaters, aber
ich sage nie Tante Pia, immer nur Pia.

Pia war immer schon sehr sportlich. Als Kind ist sie jeden Tag fünf Kilometer in
die Schule gelaufen.
Sie hat nie den Bus genommen.

Später hat sie als Fitness-Trainerin für berühmte Schauspieler gearbeitet. Sie hat
viel Geld verdient. Aber oft hatten die Schauspieler keine Lust.
Eines Tages hatte Pia auch keine Lust mehr.

Wisst ihr, was dann passiert ist? Dann hat sie zusammen mit ihrem Freund ein
Geschäft gekauft. Dort verkaufen sie Schokolade und Pralinen aus Belgien.
Die Schokolade schmeckt wirklich lecker. Jetzt kommen die Schauspieler immer in ihr
Geschäft.

„Ich habe gedacht, nur Sport macht glücklich. Aber das stimmt nicht. Schokolade
macht auch glücklich“ – sagt Pia heute.
Sie ist schon verrückt
, aber sie muss es ja wissen.