Sie sind auf Seite 1von 6

Sentence Structure in Deutsch (A1)

Aussagesatz

Ich bin Julia


Ich heiße Gregor
Subjekt Verb
Pos: 1 Pos: 2

W – Frage

Wer bist du?


Wie heißt du?
Wo wohnen Sie?
W- Wort Verb
Pos: 1 Pos: 2

Ja / Nein Frage

Gehen Sie ins Kino?


Verb Subjekt
Pos: 1 Pos: 2

Impertiv mit Sie

Gehen Sie links


Fahren Sie rechts
Verb Subjekt
Pos: 1 Pos: 2

Modal Verben im Satz

Ich muss jeden Abend bis 19:00 Uhr arbeiten


Am Samstag muss ich auch arbeiten
Modal Verb Infinitive
Pos: 2 Pos: END

Trennbare Verben

Sie laden die Freunde ein


Sie holen Sofia zusammen ab
Sie können am Samstag mit
Trennbare Verb Trennbare Verb
Pos: 2 Pos: END

Perfekt

Daniel ist zur Uni gefahren


Sofia hat viel geredet
sein/haben Partizip II
Pos: 2 Pos: END

Remarks:Whenever there is change in location or distance covered ‘ist’ will be used (Exception: bleiben)

Sätze Verbinden: und, oder, aber

Sie haben keine Zeit oder Sie haben keine Lust.


Ich spreche mit den Leuten aber es ist oft sehr laut
Verb Connector Verb
Pos: 2 Pos: 0 Pos: 2

Aufforderungssatz

Haltet den Rücken gerade!


Gib mir die Hand!
Verb
Pos: 1

Zeitadverbien: Zurest, dann, spatter, zum schluss

Zurest war das noch ganz lustig


Dann haben wir drei Stunden gesucht
Später hat uns ein Taxifahrer geholfen

Zum schluss sind wir nur noch müde ins Bett gefallen
Verb
Pos: 2

0 1 2
aber dann
und danach
deshalb Verb
Sentence Structure in Deutsch (A2)
Kapitel 1

Vermutungen äußern

Ich glaube, Lisa hatte keine Lust


Ich denke, Lisa war krank
Ich vermute, Lisa konnte nicht pünktlich kommen

Vielleicht hat Lisa die Addresse nicht gefunden

Nebensatz mit weil

Er freut sich, weil Lisa zum Abendessen kommt


Er ärgert sich, weil sie nich gekommen ist
konnector Verb: Satzebde

Kapitel 3

Nebensatz mit dass

Katrin Hofer ist froh, dass Einkaufen im internet oft billiger ist
Steven sagt, dass man geneinsam an Projeckten arbeiten kann
Er findet es gut, dass die kollegen über das internet anrufen
konnector Verb: Satzebde

Kapital 4

Nebensatz mit wenn

Hauptsatz Nebensatz mit wenn


Ich bin glücklich, wenn ich eine Prüfung bestehe
Ich freue mich, wenn meine Freundin anruft
Ich ärgere mich, wenn ich zu viel lernen muss
konnector Verb: Satzebde

Nebensatz mit wenn

Nebensatz Hauptsatz
Wenn das Wetter immer schlecht ist, (dann) bin ich unglüchlich
Wenn meine Freundin anruft, (dann) freue ich mich
Wenn ich zu viel arbeiten muss, (dann) ärgere ich mich
Kapitel 6

Indirekte Fragesätze: W-Fragen

Direkte Indirekte
Mann: “Warum steht der Zug?” Der Man fragt, warum der Zug steht.
Frau: “Wann komme ich in Eine Frau will wann sie in Berlin ankommt
Berlin an?” wissen,

Indirekte Fragesätze: Ja-/Nein – Fragen mit ob

Direkte Indirekte
Marius: “Ist das Navi einfach?” Marius fragt, ob das Navi einfach ist
Marius: “Kommst du zum Marius fragt Tom ob er zum Essen kommt
Essen?”

Kapitel 7

Sätze verbinden: den und weil

Nebensatz Hauptsatz
Er sollte weniger Kaffee trinken, denn Kaffee macht nervös
Er sollte in der Prüfung oft nachfragen, denn so kann er Zeit gewinnen
konnektor Verb

Konjunktiv II: sollte (Ratschläge)

Du solltest dich belohnen


Man sollte auch Freizeit einplanen
Sie sollten unbedingt Pausen machen
Modal Verben Satzende: Infinitiv

Kapital 8

Sätze verbibden: deshalb, trotzdem

Hauptsatz Hauptsatz Translate


Ich spiele gut Tennis, deshalb gewinne ich oft. I play good tennis that why I win often
Ich spiele gut Tennis, trotzdem verliere ich oft. I play good tennis still I loose often
Konnektor Verb Subjek
t

Kapitel 9

Konjunktiv II von können

Könntest du mir bitte helfen?


Könntest ihr bitte Seite 22 aufschalgen?
Könnten Sie bitte die Blummen gießen?

Nebensatz mit als und wenn

Hauptsatz Nebensatz Hauptsatz


Vera freut sich, wenn Melly sie besucht.
(Immer) wenn Melly zu Hause war, war Lena nicht da.
Melly war noch in Fribourg, als sie den Umzug vorbereitet hat.
Als ich 14 Jahre alt war, bin ich nach Berlin gefahren.

Kapitel 10

Interrogativartikel Was für ein(e) ...? und Welche(r)...?

Was für ein(e) ...? Welcher/-es/-e ...?


Frage nach Neuem: Frage nach Bekanntem:
Auf was für ein Konzert gehst du? Auf welches konzert gehst du?
Auf ein Rockkonzert. Auf das von Rammstein.

Relativsätze im Nominativ

Peter Veit ist ein Radiosprecher. Der Radiosprecher ist in der Sendung eingeschlafen.
Peter Veit ist ein Radiosprecher, der in der Sendung eingeschlafen ist.
Der Radiosprecher ist bekannt. Der Radiosprecher ist in der Sendung eingeschlafen
Der Radiosprecher, der in der Sendung eingeschlafen ist, ist bekannt.

Relativpronomen im Nominativ

maskulin Das ist der Mann, der Fußball liebt.


neutrum Das ist das Kind, das krank war.
feminine Das ist die Frau, die beim Fernsehen arbeitet.
Plural Das sind die Leute, das sehr bekannt sind.

Kapitel 11

Konjunktiv II:

hofliche Bitte:
Könntest du mir (bitte) helfen?
Wunsh:
Ich hätte gern mehr Zeit.
Ratschlag:
Ich würde mit meinem Chef
sprechen
W-Fragen mit Präposition

Mit Präposition + Fragewort fragt man nach über wen ärgert sich Markus? – über den Lehrer.
Personnen. Mit wem hat Markus gesprochen? – Mit Tom.
Mi two(r) + Präposition fragt man nach Dingen Worüber ärgert sich Markus? – über die Prüfung.
und Ereignissen. Worauf freut er sich? – Auf den Ausflug.

Kapitel 12

Nebensatz mit damit und um .... zu (Wozu?)

Hauptsatz Nebensatz mit wenn


Der Gastgeber bietet mehrmals Essen an, damit alle Gäste satt werden
Man sagt zuerest “nein”, damit man nicht unhöflich wirkt.
um nicht unhöflich zu wirken.
Verb Satzende:
Verb

Relativsätze mit Relativpronomen im Nominativ un im Akkusativ

Nominativ Akkusativ

Er steht dort. Du siehst ihn.

Der Mann, der dort steht, ist mein Kollege. Der Mann, den du siehst, ist mein Kollege.

Relativ Pronomen: Akkusativ

maskulin Ich kenne den Man. Das ist der Man, den ich kenne.
neutrum Ich kenne das Kind. Das ist das Kind, das ich kenne.
feminin Ich kenne die Frau. Das ist die Frau, die ich kenne.
plural Ich kenne die Leute. Das sind die Leute, die ich kenne.