Sie sind auf Seite 1von 7

PRÄTERITUM - PLUSQUAMPERFEKT

Nimm dir immer zwei beliebige Satzstreifen. Beide stehen im Präteritum.


Versuche nun, beide Sätze so miteinander zu verknüpfen, dass eine
Vorzeitigkeit deutlich wird.

Dafür musst du das Wort „nachdem“ verwenden, einen der beiden Sätze ins
Plusquamperfekt umwandeln und den Satzbau verändern.
Schreibe deine Satzverknüpfungen auf! (mindestens 5)
(Die Sätze müssen inhaltlich nicht sinnvoll sein.)

Beispiel:
Wir löffelten unsere Suppe aus. Wir liefen auf die Straße.

 Nachdem wir unsere Suppe ausgelöffelt hatten, liefen wir auf die Straße.

PRÄTERITUM - PLUSQUAMPERFEKT

Nimm dir immer zwei beliebige Satzstreifen. Beide stehen im Präteritum.


Versuche nun, beide Sätze so miteinander zu verknüpfen, dass eine
Vorzeitigkeit deutlich wird.

Dafür musst du das Wort „nachdem“ verwenden, einen der beiden Sätze ins
Plusquamperfekt umwandeln und den Satzbau verändern.
Schreibe deine Satzverknüpfungen auf! (mindestens 5)
(Die Sätze müssen inhaltlich nicht sinnvoll sein.)

Beispiel:
Wir löffelten unsere Suppe aus. Wir liefen auf die Straße.

 Nachdem wir unsere Suppe ausgelöffelt hatten, liefen wir auf die Straße.
PRÄTERITUM - PLUSQUAMPERFEKT

Nimm dir immer zwei beliebige Satzstreifen. Beide stehen im Präteritum.


Versuche nun, beide Sätze so miteinander zu verknüpfen, dass eine
Vorzeitigkeit deutlich wird.

Dafür musst du das Wort „nachdem“ verwenden, einen der beiden Sätze ins
Plusquamperfekt umwandeln und den Satzbau verändern.
Schreibe deine Satzverknüpfungen auf! (mindestens 5)
(Die Sätze müssen inhaltlich nicht sinnvoll sein.)

Beispiel:
Wir löffelten unsere Suppe aus. Wir liefen auf die Straße.

 Nachdem wir unsere Suppe ausgelöffelt hatten, liefen wir auf die Straße.

PRÄTERITUM - PLUSQUAMPERFEKT

Nimm dir immer zwei beliebige Satzstreifen. Beide stehen im Präteritum.


Versuche nun, beide Sätze so miteinander zu verknüpfen, dass eine
Vorzeitigkeit deutlich wird.

Dafür musst du das Wort „nachdem“ verwenden, einen der beiden Sätze ins
Plusquamperfekt umwandeln und den Satzbau verändern.
Schreibe deine Satzverknüpfungen auf! (mindestens 5)
(Die Sätze müssen inhaltlich nicht sinnvoll sein.)

Beispiel:
Wir löffelten unsere Suppe aus. Wir liefen auf die Straße.

 Nachdem wir unsere Suppe ausgelöffelt hatten, liefen wir auf die Straße.
Wir kauften ein.

Wir zogen uns eine saubere


Hose an.

Wir tranken eine Cola.

Wir machten eine


Fahrradtour.
Wir schnitten das Gemüse.

Wir machten unsere


Hausaufgaben.

Der Weihnachtsmann brachte


die Geschenke.

Die Kirchenglocken läuteten.


Der Pastor hielt seine Predigt.

Der Chor sang schöne Lieder.

Meine Oma kam zu Besuch.

Der Hund pinkelte an den


Laternenpfahl.

Der Computer stürzte ab.


Das Kind trank seinen Kakao
aus.

Die Katze sprang vom


Fensterbrett.

Die Suppe kochte über.

Der Mond schien hell.


Die Kartoffeln lagen im
Keller.

Klara las ein Buch.

Der Tisch fiel um.

Der Luftballon platzte.