Sie sind auf Seite 1von 1

Drucken

Süßkartoffel- Quinoa Bällchen (glutenfrei &


vegan)
Gericht Main Course, Side Dish
Keyword Süßkartoffel Bällchen glutenfrei, Süßkartoffel Falafel, Süßkartoffel
Quinoa Bällchen

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten

Portionen 2 Personen

Zutaten
150 g Quinoa
470 g Süßkartoffeln
1 kl. Zwiebel
2 TL Gemüsebrühpulver bei mir: ohne Sellerie und frei von Hefeextrakt
450 ml Wasser
40 g Kichererbsenmehl
2 EL geschrotete Leinsamen
3 EL geh. Kräuter bei mir: Bohnenkraut und Thymian
1 TL Salz
Prise Pfeffer
1/2 TL Paprika edelsüß

Anleitungen
1. Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Quinoa gründlich waschen.
2. Süßkartoffelwürfel und Quinoa mit den 450 ml Wasser in einen Topf geben. Die 2 TL Gemüsebrühpulver der
Wahl dazu geben.
3. Deckel darauf setzen und garen, bis die Süßkartoffel weich sind. Ggf. zwischendurch mal umrühren.
4. Wenn die Süßkartoffeln gar sind, kann das restliche Wasser abgeschüttet werden. Danach einen Moment
abkühlen lassen.
5. Kräuter, Gewürze, Leinsamen und Kichererbsenmehl zu der Süßkartoffel-Quinoa Mischung geben und
vermengen, bis ein leicht klebriger aber formbarer Teig entsteht.
. Aus der Masse kleine Kugeln oder flache Mini-Bratlinge formen.
7. Diese in einer Pfanne in etwas erhitzbarem Öl oder Fett anbraten, bis sie goldbraun sind. Je nach gewählter
Form beträgt die Bratzeit etwas mehr oder weniger Zeit.