Sie sind auf Seite 1von 33

Äußeres des Menschen

1. Finden Sie alle Körperteile und schreiben Sie unter:

___________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________

2. Welchen Körperteil benutzt man? Schreiben Sie den Körperteil, den man bei folgenden
Handlungen benutzt, wenn man die folgenden Verben macht.

1. sehen:                      das Auge                      


2. hören: _____________________________________
3. sprechen: _____________________________________
4. laufen: _____________________________________
5. denken: _____________________________________
6. essen: _____________________________________
7. schreiben: _____________________________________
8. küssen: _____________________________________
9. riechen: _____________________________________
10. spüren: _____________________________________

3. Übersetzen Sie ohne Wörterbuch:

1
Tiefliegend, ironisch, farblos, diagonale, Unterlippe, zurückgekämmt, bartlos, Brünetten, viereckig, blond,
mittelgroß, unbekannt, intelligent, unsympathisch, nervös, gepflegt, rechteckig, symmetrisch, Piercing ,
Tätowierung.

4. Finden Sie die Adjektive, die jedes Gesicht charakterisieren:

a) ______________________________ b) ____________________________ c) _____________________________

d) ______________________________ e) _____________________________ f) _______________________________

Eckig, freundlich, dünn, hübsch, viereckig, böse, ironisch, unsympathisch,


oval, dick, länglich, breit, rechtwinklig, voll, intelligent, ärgerlich, dumm

5. „Finden“ oder „aussehen“ oder „sein“? Was passt?


a) Jens ________________________ ich langweilig _______________ .
b) Vera ________________________ sympathisch _________________ .
c) Anna ________________________ blond _____________________.
d) Gerd _________________________ ich attraktiv __________________ .
e) Ute __________________________ intelligent ____________________ .
f) Paul _________________________ 30 Jahre alt ___________________ .
g) Inge _________________________ 1 Meter 64 groß _____________________ .
h) Gerg _________________________ traurig _______________________ .
i) Paul ________________________ ich hässlich ___________________ .

6. Wählen Sie die Adjektiven, die jeden nachfolgenden Körperteil charakterisieren:

spitz, grau, viereckig, groß, schwarz, niedrig, schmal, klein, breit, unsymmetrisch, blass, gefä rbt, hell,
oval, gepflegt, faltig, rund, lä nglich, zurü ckweichend, hervorstehend, glatt, senkrecht, hohlwangig,
dunkel, gescheitelt, schief, anliegend, grü n, vorstehend, waagrecht, gespalten, eingebogen, schielend,
trü b, braun, weiß meliert, tiefliegend, blau, rö tlich, wellig, zurü ckgekä mmt, kantig, flach, krä nklich

Gesicht:___________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________

2
_____________________________________________________________________________________________________________________

Haar:______________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________________
Bart:______________________________________________________________________________________________________________

Stirn:______________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________

Augen:_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________________

Nase:______________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________________

Ohren:_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________

Mund:_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________________

Zähne:_____________________________________________________________________________________________________________

Kinn:______________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________

Suchen Sie noch andere Wörter, mit denen man das Äußern eines Menschen beschreiben kann,
und lernen sie auswendig.

3
Schreiben Sie alle Gesichtsteile:

_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________

7. Schreiben Sie die fehlenden Formen der Adjektive:

Positiv Komparativ Superlativ

hä sslich _______________________________ am ______________________________

_____________________________ hö her am _______________________________

_____________________________ ________________________________ am brutalsten

_____________________________ spitzer am _______________________________

niedrig _________________________________ am _______________________________

_____________________________ ________________________________ am welligsten

_____________________________ blä sser am ________________________________

breit ________________________________ am ________________________________

_____________________________ ________________________________ am feinsten

_____________________________ plumper am ________________________________

dü rr _________________________________ am________________________________

8. Schreiben Sie Synonyme zu folgenden Wörtern:


4
wellig ______________________________ sonnengebrä unt_____________________

graues eilig___________________________________
Haar_________________________________
rege___________________________________
krä ftig_______________________________
linkisch_______________________________
freie Stirn___________________________
hager_________________________________
farblos_______________________________
vollschlank___________________________
gefurcht______________________________
kleinwü chsig_________________________
korpulent____________________________
mittelgroß____________________________

9. Verbinden Sie die Antonymen:

1. schö n a. plump

2. mager b. rund

3. schlank c. schwach

4. flink d. unbekannt

5. beweglich e. unrein

6. schmal f. hä sslich

7. eckig g. niedrig

8. braungebrannt h. hart

9. bekannt i. stä mmig

10. kurzsinnig j. beleibt

11. lang k. weitsinnig

12. ebenmä ßig l. bleich

13. stark m. klein

14. glatt n. ungeschickt

15. elastisch o. kurz

16. rein p. runzlig

17. hoch q. krumm

18. groß r. breit

10. Finden Sie ein überflüssiges Wort in jeder Gruppe:

5
a) Zunge, Lippen, Nase, Zä hne;

b) Stirn, Ohre, Hä nde, Kinn;

c) Finger, Augen, Wangen, Augenwimpern;

d) Schlä fe, Bein, Knie, Fuß;

e) Schulter, Ellbogen, Kopf, Handgelenk;

f) mager, sehnig, stä mmig, hager;

g) dü rr, rege, beweglich, flink;

h) plump, ungeschickt, linkisch, tü ckisch;

i) viereckig, eckig, runzlig, rechtwinklig;

j) runzlig, fleckig, durchfurcht, gefurcht.

11. Finden Sie und unterstreichen 15 Wörter waagerecht, die ein Äußere beschreiben:

Gestreiftovalbuchstabekurzsichtigehepickligtzuiresommersprossedeutlichnarbedelfinbleichcomputerghjfgjfd
flinkkindfcaneshagercaremittelgroßgehenregeeintlichstämmigdürrauchenhaltungteppicheiliglilastrassebzuie
gcaslangbeining

12. Welche Assoziationen haben Sie zum Wort «Top-Modell»:

Top-Modell

13. Hat das Adjektiv eine richtige(r) oder falsche (f) Endungen, kreuzen Sie an.

(r) (f)

a. Er war voller Erwartung. ( ) ( )

b. Er war wieder auf freien Fuß. ( ) ( )

c. Es war eine persönliche Schande. ( ) ( )

d. Sie hatte seht teurer Schmuck. ( ) ( )

e. Frau Hansen war von norddeutsche Mentalität. ( ) ( )

f. Er fuhr zum neues Präsidium. ( ) ( )

g. Er machte großen Augen. ( ) ( )

14. Verbinden Sie die deutschen Wörter mit ihren ukrainischen Entsprechungen:

die Gänsehaut die Gesichtsfinnen


6
die Narbe «гусячі лапки»(зморшки біля очей)
die Krähenfüße мушка
das Fältchen «мурашки»
die Sommersprosse плоскостопість
der Schnurrbart невеликі баки
die Koteletten вуса
der Plattfuß шрам
kleine Fliege угрі
ластовиння зморшка

15. Finden Sie Fehler und korrigieren sie:


a. Sie hat dunkles, krauses Haare, großer braun Augen, ein hoher Stirn und einen schöngeformten
geraden Nase, eine hübsche kleine Mund, ein oval Gesicht.
b. Sie hat weicher Gesichtszüge, ihre Blick ist klar, und ihres Gesichtsausdruck ist stets freundlich.

c. Er hat blonde Haar, grauen Augen, eines langes spitzes Nase und schmalen Lippen.

d. Ich sehe Grübchen in den Wangen der Mädchens. Sie ist also eine fröhliches und bescheidenes
Natur.
e. Karin ist 10 Zentimeter größen als Nadine.

16. Übersetzen Sie ins Ukrainische:

die natürliche Haltung, das gepflegte Äußeres, rotes Haar, schmale Augen, das lachende Gesicht, die feinen
Gesichtszüge, sie ist Blonde, große graue Augen, regelmäßige Gesichtszüge, eine Stupsnase, eine Brünettin,
ein strenges Gesicht mit festgepregten Lippen, lockiges Haar, ein Junge von kleinem Wuchs, krumme Beine,
ein langsamer Gang, eine niedrige Stirn, sie ist ihrer Mutter ähnlich, sie zieht die Brauen hoch.

_____________________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________

17. Schreiben Sie die richtigen Endungen und gebrauchen Sie diese Wortverbindungen im Genitiv:
Muster: ein krummes Bein - eines krummen Beines
a) ein___ schön___ Gesicht - _______________________________________;
7
b) d___ klein___ Lippen - ____________________________________________;
c) sein___ leuchtend___ Auge - _______________________________________;
d) dein__ schlank___ Figur - _______________________________________;
e) ein___ klein____ Mensch - _______________________________________;
f) d___ stärk___ Hände - ___________________________________________;
g) jen___ unfreundlich___ Frau - ___________________________________ .

18. Schreiben Sie die richtigen Endungen und gebrauchen Sie diese Wortverbindungen im Dativ:
a) ein__ stupsnasig___ Mädchen - ______________________________________________;
b) ein__ aufrecht____ Haltung - __________________________________________________;
c) dies___ jung___ Knabe - ____________________________________________________;
d) sein__ sportlich___ Gestalt - __________________________________________________;
e) ihr__ weiß__ Zähnen - __________________________________________;
f) ein_ schwarz____ Haar - ________________________________________;
g) d___ ehemalig___ Blondine - ________________________________________;
h) mein__ angewidert___ Gesichtsausdruck -
__________________________________________________;
i) d___ lang____ Beinen - _____________________________________________________.

19. Schreiben Sie die richtigen Endungen und gebrauchen Sie diese Wortverbindungen im
Akkusativ:
a) d___ blass____ Wangen - ___________________________________;
b) ein___ zurückweichend___ Kinn - _________________________________________;
c) sein__ leicht___ Gang - _________________________________________;
d) ein___ hübsch_____ Fräulein - ________________________________________;
e) d_____ richtig_____ Gesichtszüge - ______________________________________;
f) dies___ langhaarig_____ Sekretärin - _____________________________________;
g) ein__ gut___ Miene - _____________________________________;
h) ein__ sauer___ Lächeln - __________________________________;

20. Übersetzen Sie ukrainische Wörter ins Deutsche:

Deine Mutter sieht sehr__________________ (привабливо) aus. Sie ist


__________________(середнього зросту), schlank. Sie hat dunkle, _______________ (кудряве) Haare,
große braune Augen, eine hohe ______________ (чоло) und eine schöngeformte gerade Nase, einen

8
hübschen kleinen Mund, ein ovales Gesicht. Sie hat weiche _______________________ (риси обличчя), ihr
Blick ist klar, und ihr ________________________ (вираз обличчя) ist stets freundlich. Dein Vater ist
__________________ (широкоплечий) Mann mit gerader Haltung. Seine Bewegungen sind
__________________ (впевнені) und elastisch, weil er Sport treibt. Er hat blondes Haar, graue Augen, eine
lange ________________ (гострий) Nase und _______________ (вузькі) Lippen.

21. Lesen Sie den Text, finden Sie die Elemente einer Personenbeschreibung und schreiben ein
Porträt des Haupthelden, wie Sie sich ihn vorstellen.

Hans Hermann – die ganze Firma rief ihn aus unerfindlichen Gründen Hannes Hermannes – war eine
knuffige (d.h. grob, riesig) Erscheinung: Asphaltgraue Haare, Teddybärengesicht, untergewichtig
und von eher kleinem Wuchs; wenn er sich auf die Zehenspitzen wuppte, überschritt er gerade so die
eins siebzig. Dreimal hatte er mit dem Rauchen aufgehört und dreimal wieder angefangen. Er war in
erster Ehe verheiratet, dreifacher Vater und chronisch kerngesund. Nächsten Sommer würde er in
den Ruhestand gehen. Verdientermaßen (d.h. gemäß seiner Verdiensten), denn wer vier Jahrzehnte in
der Kfz-Werkstatt ausgehalten hatte, ohne den Verstand zu verlieren, hatte sich den Ruhestand
redlich verdient.
In der Mittagspause setzte sich Hannes Hermannes an den Tisch ganzen hinten links in der Ecke. In
den ersten fünf Minuten aß er drei Scheiben Schwarzbrot – zweimal Leberwurst, einmal Käse –,
trank einen Becher Kaffee aus seiner Thermoskanne und rauchte die erste Zigarette des Tages (die
erste Zigarette machte ihn immer schläfrig). Danach faltete er die Unterarme auf dem Tisch
übereinander, bettete seine Stirn darauf und machte ein halbstündiges Nickerchen. Er ist ein Typ, wie
man sie (leider) nur noch selten trifft. Er ist ein Jedermann, liebenswert, einfach und doch mit etwas
Sehnsucht geschlagen, was die natürlich besseren Zeiten angeht. Ja, sie werden einem fehlen, das ist
gewiss. (aus :http://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?t=20042)

22. Sehen Sie zwei Wortfelder „schön“ und „hässlich“:

SCHÖN HÄSSLICH

anmutig, ansprechend, betö rend, bezaubernd, abscheulich, abstoßend, Ekel erregend,


blendend, einnehmend, entzü ckend, glä nzend, schä ndlich, scheußlich, schmutzig, bö se,
herrlich, hü bsch, liebenswü rdig, lieblich, grä sslich, schmierig, schlampig, widerlich,
prä chtig, reizend, geschmackvoll, erlesen, wü st, garstig, reizlos, kü mmerlich, grob…
hinreißend, makellos, schmuck,
wohlgestaltet..

a) Finden Sie noch Wörter zu diesen Wortfelder;

b) Wählen Sie ein Wort aus diesen Wortfeldern und bereiten Sie einen Bericht über die
Herkunft (Etymologie, Wortfamilie usw.) dieses Wortes vor.

c) Antworten auf die Fragen:

 Wie sieht eine „Miss Europa“ aus?


_________________________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________

9
 Wie sieht Frankenstein (oder Joker aus dem Film „Batman“) aus?
_________________________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________

 Wie können Menschen sein?

+ __________________________________________________________________________________________________________________
- __________________________________________________________________________________________________________________

 Wie können Kleider sein?

+ __________________________________________________________________________________________________________________
- __________________________________________________________________________________________________________________

 Wie können Rede, Worte sein?

+___________________________________________________________________________________________________________________
_ -
___________________________________________________________________________________________________________________

 Wie kann das Wetter sein?

+___________________________________________________________________________________________________________________
_-
___________________________________________________________________________________________________________________

23. Bestimmen Sie den notwendigen Artikel und schreiben das Geheimwort ein:

der die das

Wuchs P U G

Backenknochen L S E

Fä ltchen E W A

Gesichtsausdrü ck T M N

Haltung B A T

Narbe O F E

Ä ußere D K U

Schnurrbart SS CH AU

Antwort:___________________________________________________

24. Schreiben Sie Ihre Beispiele zu folgenden Redewendungen:

a. ä hnlich (D.) sein _________________________________________________________________________________.

10
b. einen Zopf flechten
____________________________________________________________________________________________________.

c. sehen sich ä hnlich wie ein Ei dem


andern_____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________________.

d. aussehen__________________________________________________________________________________________.

e. von kleinem Wuchs _____________________________________________________________________________.

f. auf dem Bein hinken


____________________________________________________________________________________________________.

g. Grü bchen zeigen


sich________________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________________.

h. das steht (D.) gut/schlecht


_____________________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________________.

i. j-n (Akk.) dem Ansehen nach


kennen____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________________.

j. Plattfü ße haben__________________________________________________________________________________.

25. Lesen Sie und übersetzen Sie:

Die Augen sind der Spiegel der Seele.

Die Augen des Menschen spielen die wesentliche Rolle in der


Kunst der Erkennung der Menschen. In den Augen werden die
Besonderheiten des Charakters, die vorige Erfahrung und sogar
die intellektuellen Mö glichkeiten des Menschen widergespiegelt.
Nach den Augen bestimmten immer die inneren Emotionen, die
dü nnsten Schattierungen der emotionalen Zustä nde und der
flü chtigen Stimmungen. Die Traktate in der Physiognomik
empfehlen, die Lektü re der Person gerade mit den Augen zu
lehren beginnen.
Bei jedem Menschen sind die Augen nach der Fä rbung einzigartig,
wobei die Augenfarbe ein beerbtes Merkmal ist. Nach den Augen kann man nicht nur ü ber die
Gefü hle des Menschen in diesen Moment, sondern auch ü ber seine herzlichen
Qualitä ten bestimmen. Die grü nä ugigen Leute sind in der Regel sehr zart. Die Menschen mit so
seltener Augenfarbe bleiben nicht gleichgü ltig zu Ihrer Liebe. Und lieben sie immer aufrichtig,
innig, treu. Das sind die Menschen von Tat. Die grü nen Augen sind den Menschen-Rittern eigen.
Die Freunde schä tzen solche Leute fü r die Zuverlä ssigkeit und die Gü te, die Feinde hassen fü r die
Grundsä tzlichkeit und die Festigkeit. Sie streben nach der Fü hrung nicht und sind mit der zweiten
Rolle ganz zufrieden, aber ist es sehr geehrt "zweites" hoch.
Die blauen und grauen Augen sind dem Menschen-Schö pfer eigen, der die Autoritä t ü ber anderen
nicht selten hat und den Erfolg mit dem hartnä ckigen nicht ordinä ren Weg erreicht. Die blauen
Augen verheimlichen den Betrug. Sie gehö ren zu den willensstarken, zielstrebigen und
entzogenen Menschen ohne Charakterschwä che. Die Blauä ugigen gehen zum Ziel unentwegt. Man
kann solche Menschen von den Trä nen, den Bitten, sogar von den Leiden nicht rü hren. Im
Familienleben ist es zu schwer mit ihnen. Die blauen Augen sind ein Merkmal der empfindlichen
Natur. Die grauen Augen treffen sich bei den Wissbegierigen. Alles ist solchen Menschen
11
interessant. Deshalb sind das die Augen der Glü ckskinder. Solchen Menschen ist alles gelungen,
wie in der Liebe, als auch in der Arbeit. Die grau-grü n-braunen Augen sind fü r einen
unentschlossenen und unkonsequenten Menschen charakteristisch. Die Menschen mit solchen
Augen sind dem Schicksal ergeben. Die braunen Augen sind dem Menschen eigen, der sich durch
die Attraktivitä t und die Neigungen zu den Launen unterscheidet. Sie wä hlen den Lebenspartner
nach dem Merkmal: wer ist fä hig, mehr fü r sie zu opfern. Die hellen-braunen Augen sagen ü ber
den Pragmatismus ihres Wirtes. Die dunkel-braunen Augen sind einem sinnlichen,
temperamentvollen, aufbrausenden und sehr emotionalen Menschen eigen. Ehrlich gesagt,
beruhigen sie sich schnell, sie gehen die erste auf die Versö hnung und vergessen selbst die
Krä nkungen leicht. Die Dunkel-braunen dienen als Merkmal der energischen Natur. Die
schwarzen Augen sind das Merkmal der Leidenschaftlichkeit und der Liebe. ES ist sehr schwer
solche Menschen festzuhalten, falls sie etwas in den Kopf gesetzt haben.

 Die blauä ugigen Mä nner sind gefä hrlich, wie der Triebsand! Ihre Besitzer
scheinen so romantisch, gut und sogar naiv. Aber das ist der gefä hrlichste
Irrtum, da handelt es sich nicht um die Blä ue des bodenlosen Himmels,
sondern um die Farbe des kalten abgehä rteten Stahls. Die Blauä ugigen
nehmen alles, was ihnen gefä llt, und ohne Bedauern trennen sie sich davon,
was schon ihnen satt hat. Es ist wunderbar, aber die Frauen nehmen sich
ihnen fast nicht.
Die Grü nä ugigen sind in der Jugend besonders gut. Sie flammen leicht
auf, sind vom "Unsinn" glü cklich, und sind fü r die
Frauen auf die Heldentaten und die
Wahnsinnstaten fertig. Deswegen bekommen sie eine Masse von den
Zapfen und blauen Flecke. Deshalb werden sie im reifen Alter sehr
besonnen, gesetzt und sogar vorsichtig. Auch dann brauchen sie eine
ergebene, gegenwä rtige, stä ndige Freundin, eine Begleiterin.
 Die schwarzen Augen sind ein zweifelloses
Zeugnis der Leidenschaften und eines feurigen
Temperamentes. Sie streben immer zu
unterwerfen, zu befehlen, zu herrschen. Aber
dann, wenn sie das Erwü nschte gestrebt haben, sind sie fertig die
Eroberung wü tend zu schü tzen. Und es ist kompromisslos, bis zur
Selbstaufopferung. Mit solchen Mä nnern ist es nicht sehr leicht,
aber sicher zu leben.
Die hell-braunen Augen werden ü ber einen Mann, der angenehm in jeder
Beziehung ist, mitteilen. Er ist aufmerksam, bezaubernd, spielerisch, rede
und aktiv. Leicht verliebt sich und ebenso leicht verliert sein Interesse. Aus allen Gefü hlen lauscht
er der Stimme der Launen meistens. Und wenn man solchem Mann ein bisschen darin so zuspielt,
kann man es "mit bloßen Hä nden", aber fü r die kurze Zeit nehmen. Die grauä ugigen Mä nner sind
eben das, was notwendig ist! Sie sind, initiativ, entschlossen, manchmal stark bis zur Grausamkeit.
Hinter solchen Mä nnern, wie unter sicherem Schutz, aber bis Sie ihnen interessant sind. Und
wenn solche Situation passiert, gehen sie weiter, sich nicht umschauend. Aber 50 Jahren spä ter
brauchen sie eine sichere weibliche Schulter.
Beantworten Sie die Fragen:
1. Warum meinen die Menschen, dass die Augen eine Seele des Menschen sind?
2. Sind Sie einverstanden mit der Aussage, dass jeder Augenfarbe einige bestimmte
Charakterzüge typisch sind?
26. Man untersucht einen Mensch aus folgendem Foto. Sie sind Polizist und müssen einen
Fahndungs-Fragebogen ausfüllen.

12
Fahndungs-Fragebogen

Geschlecht___________________________________________________

geschätztes Alter_________________________ Größe_________________ Gewicht_________________________

Kopfform_________________________________________________________________________________________________________

Gesicht:___________________________________________________________________________________________________________

Haar:______________________________________________________________________________________________________________
Bart:__________________ Form___________________ Farbe______________________________

Stirn:______________________________________________________________________________________________________________

Augen:_____________________________________________________________________________________________________________

Augenbrauen:______________________ Farbe_____________________ Form_______________ Fülle___________________

Nase:______________________________________________________________________________________________________________

Ohren:_____________________________________________________________________________________________________________

Mund:_____________________________________________________________________________________________________________

Kinn:______________________________________________________________________________________________________________

Besondere
Kennzeichen_____________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________

Finden Sie noch Mangelbezeichnungen, bilden ein Vokabular.

27. Lesen Sie und übersetzen einen Artikel über ein ideales Gesicht und beantworten Sie die
Fragen:

13
 Was meinen Sie über die plastische Chirurgie? Entscheiden Sie sich an solchen
Schritt oder nein?

 Wie finden Sie solche Einteilung in ideale und einfache Schönheit? Finden Sie die
angeführten Beispiele im Text als eine wirklich ideale Schönheit.

 Wie meinen Sie, ob wir nach einem idealen Gesicht streben müssen? Ist es wirklich
wichtig?

 Was ist für Sie ein ideales Gesicht?

Wie sieht ein ideales Gesicht aus?


Heute ist das keine Frage des Geschmacks, sondern nur die mathematische Berechnung. Das
Geheimnis der vollkommenen Schö nheit versteckt sich in bestimmten Proportionen der
Gesichtsteilen. Versuchen wir zu erfahren, wie wir dem Schö nheitsideal nah sind. Ein amerikanischer
Gelehrte, Doktor Stephen Marquardt, der 30 Jahre die Unterschiede zwischen der schö nen (allgemein
anerkannten) und statistischen Frauengesichten untersuchte, weißt viel ü ber Gesetzmä ßigkeiten
eines idealen Gesichts. Wir nehmen ein Frauengesicht als ein ideales und perfektes wahr, falls alle
seine Teile in einer bestimmten Entfernung voneinander gelegen sind. Das heißt, dass diese Teile der
Regel "des Goldenen Standards" untergeordnet sind. Diese Regel wurde noch von antiken Griechen
herausgefü hrt. Im Zahlenausdruck kann man es wie das Verhä ltnis der Zahlen 1:1,618 aufzeichnen.
Doktor Stephen Marquardt meint, ein idealer Mund soll in 1, 618 Male breiter als die Nase sein, und
jeder von vorderen Schneidezä hnen soll in 1, 618 Male breiter als der nachbaren Zahn sein usw. Die
idealproportionalen Gesichtsteilen hat Marquardt in eine bestimmte Schema-Maske vereinigt. Mit
ihrer Hilfe kann man bestimmen, inwiefern dein Gesicht der Vollkommenheit nahe ist. Natü rlich, die
Maske ä ndert sich je nach der Rasse, wir betrachten jetzt einen europä ischen Gesichtstyp.

Stephen Marquardt unterscheidet auch fünf Gesichtstype: ein schönes, ein ansprechendes, ein mittleres und
ein abstoßendes und ein unangenehmes Gesicht. Auf diesen Photos sehen wir die ersten drei.

14
Vor kurzem haben die Gelernten eine einfache Formel des idealen Gesichts aufgestellt. Gemä ß dieser
Formel wird das Ideal des Frauengesichts von der Beziehung der Entfernung zwischen den Pupillen
der Augen, sowie zwischen den Augen und dem Mund zur Lä nge und der Breite der Person
festgestellt. „Der Goldstandard“ eines idealen Gesichts muss aus den Proportionen "46/36" bestehen.
Das heißt, dass die Entfernung zwischen den Pupille 46 % von der Breite des Gesichts bestehen muss.
Die Entfernung von den Augen bis zu den Lippen bildet 36 % von der Gesichtslä nge. Nach der
Meinung der Gelehrten passen zu diesen Standarten die Gesichte solchen Berü hmten wie Jessica Alba,
Shania Twain und Elizabeth Hurley. Wir wissen schon, dass die typische Rassenzü gen ein
Frauengesicht mehr ansprechend machen, zum Beispiel die großen Augen, die vollen Lippen. Dabei
passen die Proportionen des Gesichts von einer der schö nsten Schauspielerinnen Angelina Jolie an
den „Goldstandart“ gar nicht. Wahrscheinlich mü ssen wir uns davon freuen, dass wir ein eigenes
einmaliges Gesicht haben.

Die idealen Schö nen nach dieser Theorie sind: Elizabeth Hurley, Jennifer Lopez, Charlize Theron,
Beyonce, Jessica Simpson, Oksana Fedorova, Reese Witherspoon, Monica Bellucci, Carmen Electra,
Ekaterina Strizhenova, Anastasiia Savorotnyuk, Zhanna Friske...

Einfach Schö nen: Celine Dion, Scarlett Johansson, Sarah Jessica Parker, Vera Brezhneva, Alina Kabaeva,
Nataliia Vodianova, Adriana Lima, Megan Fox, Uma Thurman, Anne Hathaway, Chloe Sevigny, Kim
Kardashian...

15
28. Lesen Sie und übersetzen Sie den Text. Schreiben Sie Wörter aus, die ein Ideal
charakterisieren, lernen Sie sie auswendig.

Schönheitsideal in Deutschland
90-60-90, sie hat eine Wespentaille, sternblaue Augen, lange, blonde Haare und Beine bis zum
Himmel. Er ist stark, durchtrainiert, hat volles Haar und ein makelloses Gesicht: die weltbekannten
Puppen Barbie und Ken sind nur zwei Beispiele dafü r, wie die Vorstellungen von Schö nheit bereits in
der Kindheit geprä gt werden kö nnen. Um schö n zu sein, braucht man einen schlanken und
jugendlichen Kö rper, straffe und reine Haut sowie ebenmä ßige Gesichtszü ge. Das ist in den meisten
Teilen der Welt Konsens. Und in Deutschland?
Gibt es so etwas wie ein „deutsches“ Schö nheitsideal? Stehen die Deutschen besonders auf
blonde Haare und blaue Augen? Diese Vorstellung tauchte bereits in den mittelalterlichen
Heldensagen auf. Das Schö nheitsideal der Deutschen ist heute das aller westlichen Industrienationen.
Deutsche Frauen sollten demnach schlank, sportlich und weiblich sein, Mä nner dagegen krä ftig, dabei
aber ebenfalls schlank und sportlich. So flimmert es zumindest jeden Tag ü ber die
Fernsehbildschirme, damit alle nach diesem Ideal streben. Aber nach einer Umfrage der Harvard
University unter 3500 Frauen beklagen 68 Prozent von ihnen, dass „Werbung und Medien einen
unrealistischen Maßstab setzen, den die meisten Frauen nie erreichen kö nnen“. Wie die Mehrzahl der
Deutschen aussieht, liegt vom Ideal oft weit entfernt. Und die individuelle Vorstellung von Schö nheit
ist oft facettenreicher, als die engen Vorgaben der Kosmetik- und Werbeindustrie.
Das Schö nheitsideal hat sich ü ber Jahrhundert oft gewandelt. Um einen Vertag fü r den
Laufsteg zu bekommen, sollten die Modelle des Malers Peter Paul Rubens heute ein paar Kilo
abnehmen, denn zu Rubens´ Zeiten galten volle Hü ten und sogar Doppelkinn als sexy. Dann kam das
Korsett, damit die Frauen eine „Sanduhrfigur“ haben konnten. Nach den Entbehrungen des zweiten
Weltkrieges durfte es in den 1950er und 1960er Jahren bei Mä nnern und Frauen ruhig wieder etwas
mehr sein. Aus heutiger Sicht war Sexsymbol Marilyn Monroe mit Kleidergrö ße 44 keineswegs
schlank. Mit der Emanzipationsbewegung der 1970er Jahre kamen weibliche Formen aus der Mode.
Um in dieser Zeit als stylisch zu gelten, sollte man mager und knabenhaft sein. Schlank zu sein, ist in
Deutschland weiterhin im Trend, weil damit positiven Eigenschaften wie Gesundheit und
Leistungsfä higkeit assoziiert werden. Das Motto „schlank gleich schö n“ fü hrt bei vielen Menschen
auch zu seelischen Problemen. Junge Deutsche fü hlen sich in Bezug auf ihre Figur zunehmend unter
Druck gesetzt. Um dem Ideal standhalten zu kö nnen, wird gefastet und der Kö rper durch exzessiven
Sport ü bernatü rlich belastet. Viele Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren pilgern in Fitnessstudios,
damit ihre Figuren idealnah aussehen. Und einige, die es sich finanziell leisten kö nnen, lassen sich
sogar beim Schö nheitschirurgen das Fett absaugen oder die Brust modellieren. Ernsthaft krank
werden kö nnen auch diejenigen, die mit Abfü hrmitteln experimentieren. In der Folge leiden dann
viele dieser Schlankheitsfanatiker an Magersucht oder Bulimie. (Diana Püplichhuyser für Vitamin de 30.)

 Was ist richtig? Kreuzen Sie an.


1. Die Vorstellungen von Schö nheit werden bereits … geprä gt:
a) im Kaufhaus b) an der Uni c) in der Kindheit
2. Die Deutschen stehen besonders auf…:
a) blonde Haare und blaue Augen b) volle Hü ften und Doppelkinn
c) Marilyn Monroe
3. Das Schö nheitsideal der Deutschen ist heute …:
a) Formen wie zu den Rubens´ Zeiten b) Frauen mit „Sanduhrfigur“
c) Frauen – schlank, sportlich und weiblich d) Frauen – mager und knabenhaft
e) Mä nner – krä ftig, dabei aber ebenfalls schlank und sportlich
4. Gesundheit und Leistungsfä higkeit werden assoziiert mit:
a) der Emanzipationsbewegung b) dem Trend „schlank zu sein“
c)der Welt des Konsums d) Werbung und Medien
5. Das Motto „schlank gleich schö n“ fü hrt…:
a) zu seelischen Problemen b) zur Gesundheit
c) zum Schö nheitsideal d) zu verschiedenen Krankheiten
16
 Antworten Sie auf folgende Fragen:
1. Gibt es ein „deutsches“, ein „ukrainisches“ Schö nheitsideal?
2. Ist ein Schö nheitsideal eine historische Kategorie?
3. Was ist heute im Trend?
4. Wer oder was wä re fü r Sie ein Schö nheitsideal?
5. Kann man etwas machen, um dem Schö nheitsideal zu entsprechen?

29. Das Schönheitsideal von Frauen wechselt sich von Zeit zu Zeit. Und wie geht´s mit dem
Schönheitsideal von Männern?

Adriano Celentano Jean-Paul Belmondo Pierre Richard

Brad Pitt Leonardo Wilhelm DiCaprio Keanu Reeves

___________________________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________________________

30. Lesen Sie den Text, erzählen Sie ihn auf Deutsch nach und äußern Sie Ihre Meinung.

9 сентября мир отмечает День красоты

9 сентября с 1995 года во всем мире отмечается День красоты. Во многих странах именно в
этот день проводят конкурсы красоты, даря людям настоящее эстетическое удовольствие.
Первый конкурс красоты прошел в Бельгии в сентябре 1888 г., а «Мисс Мира» состоялся в
Лондоне в апреле 1951 г.

Далеко не всегда в конкурсах участвуют представительницы слабого пола с классическими


параметрами 90-60-90. Жюри выделяют особ, наделенных неповторимой красотой ,
заключающей ся в своеобразии внешнего вида. Bereiten Sie die Vorträge über verschiedene
Standarte der Schönheit vor.

17
31. Schreiben Sie einen Aufsatz über Ihr Schönheitsideal.

32. Lesen Sie folgende Personenbeschreibung, machen Sie Übungen dazu:

Die Personenbeschreibung ist eine sachliche Darstellung ä ußerer Merkmale eines


Menschen. Wir brauchen vor allem Adjektive, die etwas aussagen ü ber: Alter, Grö ße, Gestalt,
Gesicht, Haare, Kleidung, Haltung, Bewegung, besondere Kennzeichen.

Bei der Charakteristik hingegen werden Charakter und Verhalten beschrieben und die
Person beurteilt.

 Unterstreichen Sie diejenigen Adjektive, die sich auf Äußerlichkeiten beziehen, die
also zur Personenbeschreibung gehören:

ä ngstlich, groß gewachsen, aufbrausend, glatzkö pfig, bequem, hü bsch, ehrlich, gedrungen,
empfindlich, energisch, keck, krä ftig, blond, lebhaft, breit gebaut, neugierig, athletisch,
sentimental, flink, verkrampft, hä sslich, plump, bedrü ckt, anmutig, jugendlich, frö hlich,
schmä chtig, passiv, gut gekleidet, verschlossen, hinkend, selbstsicher, knabenhaft, vorsichtig,
bleich.

 Ist der folgende Text über einen General des 1. Weltkrieges eine Charakteristik oder
eine Personenbeschreibung? Welchen Eindruck gewinnen wir vom General?

Generalmajor Schieffenzahn, im blauen Friedensrocke arbeitend, sah ausgezeichnet aus,


von vorn. Dann lastete eine mauergleiche Stirn ü ber kleinen grauen Augen, die Nase wies ihren
breiten, herrscherhaften Ansatz, und fein und klug bog sich der Mund unter dem englischen
Bä rtchen, so dass ein majestä tisches Doppelkinn vor dem generalstabsroten Kragen dem
Ganzen als Sockel wohl anstand. Breitschultrig und hoch gewachsen thronte er so an seinem
Schreibtisch und strich mit blauem und rotem Bleistift Zeitungen an, die er rapid durchlas.

_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________

Im Profil gesehen aber, vom großen Kachelofen etwa her, verlor er fü r den Kenner; die
ganze Herrlichkeit fiel befremdend, nahezu, peinlich ab. Er zeigte dann die feisten Wangen
einer alten Dame und zu runde Schultern, Stirn und Kinn lagen gegeneinander in schlaffem
Bogen, und aus dem ovalen Ganzen sprang die Nase, von zwei unangenehmen Falten
unterstrichen, wie der Schnabel eines Papageien scharf heraus, da die Schreibebrille noch
besonders ihren Sattel zerdrü ckte. Und wenn er aufstand, wie eben jetzt, um ein mit blä ulichen
Lettern bedrucktes Blatt auf einen Stoß gleich bearbeiteter abzulegen, schrumpfte seine
Erscheinung; kurzbeinig in seinen schwarzen, rot gestreiften Hosen, allerdings mit kleinen
Hä nden und Fü ßen, enthü llte er sich als Sitzriese, der gehend nicht grö ßer war als ein
durchschnittlich gewachsener Mann. (Arnold Zweig)

 Welche Meinung hat der Autor (Arnold Zweig) wohl vom General(Erich Ludendorff
alias General Schieffenzahn)?

___________________________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________________________

18
33. Dumme Sprüche? Kluge Sprüche? Sind Sie einverstanden? Beweisen Sie Ihre Meinung mit
ein paar Sätzen:

„Dicke Kinder sind gesü nder“. _________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________

„Eine rothaarige Frau hat viel Temperament.“________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________

„Ein schö ner Mann ist selten treu“. ____________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________

34. Unten sehen Sie deutsche Sprichwörter, die mit Körperteilen zu tun haben. Finden Sie das
ukrainische Äquivalent für jeden deutschen Satz:

1. Er bittet um ihre Hand. a. _________________________________________


2. Auge um Auge, Zahn um Zahn. b. _________________________________________
3. Wir arbeiten Hand in Hand. c. _________________________________________
4. Mir sind die Hä nde gebunden. d. _________________________________________
5. Sie leben von der Hand in den Mund. e. _________________________________________
6. Er hat den Nagel auf den Kopf getroffen. f. _________________________________________
_
7. Schö ne Haut, hä ssliche Gedanken g. _________________________________________
_
8. Hat er das dir ins Gesicht gesagt? h. _________________________________________
_
9. Weißt du das aus erster Hand? i. _________________________________________
_
10. Ich bin ganz Auge und Ohr. j.
11. Eine schwarze Kuh gibt auch weiße Milch. k.
12. Vor den Leuten Ilja, zu Hause – ein l. _________________________________________
Schwein. _
35. Kleidung spielt eine große Rolle in unserem Aussehen. Sehen Sie die folgenden Bilder, hier sind
gebräuchlichste Kleidungsstyle.
a) Denken Sie danach, welche aus diesen wohin angezogen werden können:
(zur Arbeit, zu einer Party, zum Strand oder ins Restaurant);
b) Schreiben Sie die charakteristischen Züge jedes Typs:
 Casual ________________________________________________________________
 Business Casual ________________________________________________________
 Smart Casual
______________________________________________________________________
 Business
______________________________________________________________________
 Black Tie _____________________________________________________________

19
c) Beschreiben Sie Ihr eigenen Kleidungsstyl und bereiten Sie einen Bericht über diesen Styl vor.

d) Unterschreiben Sie diese Fotos, bezeichnen Sie jede Kleidungsstyl:

20
a)_________________ b)__________________ c)___________________

d)____________________ e)___________________

36. A) Lesen Sie den Text und übersetzen.

Kein Geld für Irokesen.

Ein junger Arbeitsloser in Stuttgart bekommt vom Arbeitsamt kein Geld. Warum? Dem
Beamten gefällt sein Aussehen nicht. Jeden Morgen geht Heinz Kuhlmann, 23, mit einem Ei ins
Badezimmer. Er will das Ei nicht essen, er braucht es für seine Haare. Heinz trägt seine Haare ganz
kurz, nur in der Mitte sind sie lang – und rot. Für eine Irokesenfrisur müssen die langen mittleren
Haare stehen. Dafür braucht Heinz das Ei. „ In Stuttgart habe nur ich diese Frisur“, sagt Heinz. Das
gefällt ihm. Das Arbeitsamt in Stuttgart hat eine andere Meinung. Heinz bekommt kein
Arbeitslosengeld und keine Stellenangebote. Ein Angestellter im Arbeitsamt hat zu ihm gesagt:
„ Machen Sie sich eine normale Frisur. Dann können Sie wiederkommen.“ Ein anderer Angestellter
meint: „Herr Kuhlmann sabotiert die Stellensuche“. Aber Herr Kuhlmann möchte arbeiten. Sein
früherer Arbeitsgeber, die Firma Kodak, war sehr zufrieden mit ihm. Nur die Arbeitskollegen haben
Heinz das Leben schwergemacht. Sie haben ihn immer geärgert. Deshalb hat er gekündigt.
Bis jetzt hat er keine neue Stelle gefunden. Die meisten Jobs sind nichts für ihn, das weiß er auch:
„Der Verkäufer in einer Buchhandlung, das geht nicht. Dafür bin ich nicht der richtige Typ“. Heinz
will arbeiten, aber Punk will er auch bleiben. Gegen das Arbeitsamt führt er jetzt einen Prozess. Sein
Rechtsanwalt meint: „Auch ein arbeitsloser Punk muss Geld vom Arbeitsamt bekommen.“ Heinz
Kuhlmann lebt jetzt von ein paar Mark. Die gibt ihm sein Vater.
(Michael Ludwig)

B) Entscheiden Sie, welche Aussage falsch und welche richtig ist:


21
Aussage richtig Falsch

1. Herr Kuhlmann ist ein Punk.

2. Herr Kuhlmann ist arbeitslos.

3. Herr Kuhlmann ist 19 Jahre alt.

4. Herr Kuhlmann wohnt in Strasbourg.

5. Herr Kuhlmann arbeitet in einer Buchhandlung.

6. Herr Kuhlmann hat eine Irokesenfrisur.

7. Herr Kuhlmann hat bei seiner alten Firma gekündigt.

8. Herr Kuhlmann bekommt viele Stellenangebote von Arbeitsamt.

9. Herr Kuhlmann bekommt kein Arbeitslosengeld.

10. Herr Kuhlmann hat gelbe Haare.

11. Herr Kuhlmann führt einen Prozess gegen das Arbeitsamt.

12. Herr Kuhlmann möchtet keine Arbeit in Stuttgart haben.

13. Herr Kuhlmann will nicht mehr Punk sein.

14. Herr Kuhlmann bekommt Geld fromm seinem Vater.

C) Denken Sie daran, wie das Äußeres an der Arbeitsstelle sein soll? Sehen Sie folgende Fotos
und bereiten eine Antwort vor:

D) Wie meinen Sie, wie viel beeinflusst das Äußeres unser Benehmen. Und umgekehrt.
E) Bereiten Sie einen Bericht über die Frisur und ihre Rolle im Äußern des Menschen.

33. Lesen Sie den Text „Body Modifikation“ und bereiten Sie einen Vortrag zu diesem Thema vor.
22
Piercing war gestern, heute sind Implantate und gespaltene Zungen angesagt. Wer auffallen will,
muss extrem sein. Das gelingt mit Hörnern auf dem Kopf, Elfen-Ohren oder Brandzeichen. Doch was
für den einen Schönheit oder sexuellen Kick bedeutet, kann für andere zur Sucht werden.

Wenn Erik Sprague seinen Mund öffnet, blitzen spitze, geschliffene Zähne hervor. Er wickelt die Teile
seiner gespaltenen Zunge umeinander, mit denen er auch einen Ventilator anhalten kann, und hängt sich an
zwei Bänder in die großen Löcher seiner Ohren einen Betonklotz. Über seinen grünen Körper verteilen sich
in Reih und Glied tätowierte Schuppen, statt Augenbrauen spannen je fünf kleine Implantate seine Haut zu
Hügeln auf. Sprague ist der Lizardman - eine menschliche Echse, ein lebendes Kunstwerk. So extrem wie
der 37-Jährige verändern nicht viele Menschen ihr Äußeres. Lizardman, Stalking Cat, Dumont - diese
Männer sind "body modifiers", zu Deutsch Körperveränderer. Ihr Weg ist extrem, doch sie zählen zu einer
wachsenden Gruppe von Menschen, die ihren Körper nicht als naturgegeben hinnehmen, sondern ihn
verschönern, verbessern, besonders machen wollen.

In Deutschland trugen um die Jahrtausendwende herum fast 40 Prozent aller Mädchen zwischen 14 und 24
Jahren mindestens ein Piercing, jeder fünfte Deutsche hat seinen Körper mit einem Tattoo verziert. Doch ein
Ring im Bauchnabel oder eine Rose auf der Schulter reichen vielen nicht mehr aus. Zu weit verbreitet ist
diese Art des Körperschmucks mittlerweile, zu gewöhnlich. "Der Zenit von Piercings war im Jahr 2000
erreicht, jetzt schwindet die Lust darauf", sagt Erich Kasten, Professor am Institut für Medizinische
Psychologie an der Universitätsklinik Schleswig-Holstein. Stattdessen greifen Veränderungswillige zu
immer extremeren Mitteln: Eine gespaltene Zunge kann vielleicht noch schockieren. Auch Implantate unter
der Haut ziehen die Blicke der Umgebung auf sich, ebenso wie operativ zugespitzte Elfen-Ohren oder nur in
der Disco sichtbare UV-Tattoos.

"Worüber wir heute lächeln, kann morgen schon Alltag sein", sagt Erich Kasten, der ein Buch mit dem Titel
"Body-Modification" geschrieben hat. "Ich halte mittlerweile alles für möglich." Als sich die Punks in den
siebziger Jahren Sicherheitsnadeln durch die Haut steckten, habe schließlich auch niemand erwartet, dass
schon 30 Jahre später Implantate, Brandzeichen oder selbst erzeugte Narben das neue Schönheitsideal
wachsender Gruppen prägen würden. "Der Kampf ums tägliche Brot ist dem Kampf gegen die Langeweile
23
gewichen. Und schließlich wird selbst der eigene Körper zum Fun-Faktor, den man formen kann", schreibt
Kasten in seinem Buch.

Beim Lizardman war es vor allem der Wunsch, sich von seinen Mitmenschen zu unterscheiden. Seine
Verwandlung begann, als er 22 Jahre alt war. Heute, mehr als 700 Tattoo-Stunden später und um 250.000
Dollar leichter, hat der Lizardman sein Ziel noch immer nicht erreicht: "Ich bin noch nicht fertig", schreibt
er auf seiner Internetseite.

"Ein Tattoo kann sehr schön sein, aber manch einer kann einfach nicht aufhören", sagt Psychologe Kasten.
Tattoos, Piercings und Brandings werden dann zu einer Sucht. Das berühmteste Beispiel ist vermutlich
Michael Jackson: mit zahlreichen Operationen und Behandlungen hat er sich vom dunkelhäutigen Jungen
mit breiter Nase und krausen Haaren zu einem schmallippigen, spitznasigen Weißen mit geradezu
weiblicher Attraktivität verändert. Glücklicher hat es ihn vermutlich nicht gemacht.

Antworten Sie auf die Fragen zum Text:

1. Wie finden Sie Tattoos und Piercing? Ist es wirklich schön oder nur eine Modetendenz?
2. Haben Sie eine Tätowierung oder möchten Sie ein Tattoo machen?
3. Wie verhalten sich die Menschen in unserem Land zu Tattoos, welche Bedeutungen und wie viele
Bedeutungen tragen Tattoos bei uns?
4. Ist es gefährlich für die Gesundheit des Menschen ein Tattoo zu machen?
5. Finden Sie etwas aus Geschichte Tattoos und Piercings und präsentieren Sie im Unterricht.
34. Übersetzen Sie ins Deutsche:
Я хочу рассказать о моем папе. Говорят, что я очень похож на него. У
моего папы голубые глаза, прямой нос, всегда улыбающиеся губы. Когда-
то у него была борода и усы, но сейчас их нет, и мне так больше
нравится. Папа высокого роста, и иногда он задевает в гостях головой
люстру, но смеется над этим. Все говорят, что у моего папы умелые
руки, так как он всегда что-то дома делает: мастерит полки,
чинит приборы, вешает картины. Я люблю наблюдать за его работой.
У него всегда все очень легко получается, а у меня — нет, но я ведь
когда-нибудь научусь. Еще мой папа сильный. Когда-то давно он
занимался спортом, а сейчас на даче носит ведра с пруда для полива
грядок и вскапывает землю, помогая маме. Мой папа немногословен,
но очень любит ходить в гости и беседовать со своими друзьями о
футболе и о машинах. Когда папа сердится, то на лбу у него
появляется морщинка. По ней сразу можно понять, что папа
недоволен. Но все же улыбается он чаще, любит подшутить надо мной
или посмеяться над комедией. Моему папе очень нравится выглядеть
аккуратным, поэтому он всегда внимателен к своей одежде, никогда
не ходит взлохмаченным или грязным. Даже когда он работает, то
24
не сильно пачкается. Мою маму это удивляет. Она рада, что и в этом
я похож на отца.
35. _________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________

36. Beschreiben Sie das Äußere eines berühmten Menschen nach folgenden Plan:
 Geschlecht, Alter;
 Gestalt, Haltung, Figur;
 Gesicht;

25
 besondere Merkmale;
 gesamten Eindrück (angenehm/unangenehm);
 Ihr Verhältnis

____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________
______________________________________________

26
37. Bilden Sie eine Präsentation Ihres Freundes / Ihrer Freundin.
38. Äußern Sie Ihre Meinung, wie verstehen Sie diese Begriffe:
Äußeres________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________

Aussehen_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________

Anblick
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________

Ansicht
_______________________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________________

Image
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________

39. Übersetzen Sie ins Deutsche:


1) Хрупкая, белокурая женщина с необычайно большими зелеными глазами, которые подчас
когда она была весела и беззаботна становились как весенняя листва, когда же ее что
беспокоило или кто - то вызывал ее гнев, они становились как море во время шторма. Ее
внешность описывали поэты, а мужчины бросали к ее ногам свои титулы, и свое
богатство коим она нередко пользовалась.
2) Высок, узок в плечах, худощав, длинный крючковатый нос, жидкие светлые волосы,
прямые и спускающиеся до плеч, одна прядь закрывает пол-лица, когда же он ее
откидывает, обнажается ужасный ожог от каких-то химикатов.
3) Ярко выраженный испанец. Смуглая кожа, черные, пронзительные глаза, волосы черные,
как смоль, густые, спускающиеся до плеч. Высок, достаточно широк в плечах, статен.
4) Высокого роста, очень стройная, с чёрными волосами и зелёными глазами. Красива
тонкой, одухотворенной красотой. Сложением тела безупречна, её можно было бы
назвать обольстительной, если бы не строгая манера держаться.

27
5) Большие зеленые глаза, светло-коричневые волосы, волнистые, чуть короче плеч,
небольшая бородка, усы.
6) Рост 183см, глаз серо-зелёные, широкоплеч, кожа смуглая, брюнет, особых примет нет.
7) Изящная брюнетка, волосы локонами падают на плечи - обрамляя тонкие черты лица.
На лице ярко выделяются черные, кажется пронизывающие все насквозь глаза и губы
кораллового цвета. Ростом чуть выше среднего.
8) Это девушка, безусловно, приятной внешности, однако в обаянии её гораздо больше
мальчишеской непосредственности, чем придворного кокетства. Она обладает
стройной, пожалуй, даже худощавой, фигурой. Хотя её ноги стали, пожалуй, слишком
мускулистыми для девушки из высшего света. Осанка её безупречна, хотя нет и намёка
на ту горделиво- пренебрежительную посадку головы, какую многие невольно
приобретают, бывая при дворе. Её волосы - длинные, волнистые, отливающего
солнечными лучиками золотого цвета - чаще всего свободно спускаются, не стянутые
тугою лентой, до самого пояса. На её по-детски наивном личике сразу бросаются в глаза
пухленькие губы. Нос вздернут кверху, совершенно явственно указывая на независимый
характер. Взгляд же ей синих, цвета сумеречного неба в ясный день, глаз, как многим
кажется, проникает в самую душу человека. От внимательного взгляда этих глаз часто
становится не по себе.
9) Милое лицо овальной формы с чрезвычайно открытым и веселым выражением, этакая
лисья мордочка. Взгляд темно-карих глаз дружелюбный, без потайных мыслей, но
внешность обманчива. Темно-каштановые волосы ниже плеч, рост около 174 см, с
золотистым цветом кожи.
10) Исключительно правильные черты и пропорции лица и тела. Прямой нос, четко
очерченные скулы и губы, немного смуглый, что сразу выдает в нем итальянца, носит
довольно короткую для того времени прическу: иссиня-черные волосы, слегка вьющиеся,
едва достают до плеч. Глаза золотисто-карие, в ярости становятся золотыми, взгляд
холодный и циничный. Очень высокий, грациозный и элегантный, в его красоте есть что-
то дьявольское, но именно эта его загадочность и порочность притягивает, как
магнит, как женщин, так и мужчин.
11) Невысокая блондинка с удивительно нежной светлой кожей. Глаза голубые,
распахнутые, очень лучистые. Личико имеет форму правильного классического овала,
тонкие гармоничные черты. В зависимости от того, как одета и накрашена, может
выглядеть и бесцветной простушкой, и ослепительной красавицей. Несмотря на
внешнюю утонченность, очень сильна и вынослива. Красивые кисти рук, тоненькие
изящные пальчики, которые одинаково ловко владеют пером, шпагой, струнами лютни и
вышивальной иглой. Если одета в мужской костюм, то производит впечатление
мальчишки-подростка. Когда мадемуазель одевает привычное для дамы платье, то это
впечатление пропадает напрочь, потому что фигурка приобретает весьма
соблазнительные женские формы.
12) Хорошо сложенное тело выше среднего роста, в сочетании с бесшумной кошачьей
походкой постоянно готовой к смертельному броску. Черные, слегка вьющиеся чёрные
волосы обрамляют овал правильного, оливкового лица. Глаза расплавленный искрящийся
изумруд, способный загипнотизировать собеседника, и тем более собеседницу. Тонкие, но
заострённые черты лица способные в секундный срок превратить очаровательного
мягкого юношу в чертовски опасного, решительного мужчину.
13) Изящная очаровательная девушка с зелеными глазами и вьющимися волосами
цвета спелой пшеницы. При взгляде на нее невольно начинаешь думать, что перед тобой
скорее создание другого мира - сильфида или ундина нежели земная девушка - так она
легка, нежна и прозрачна.
14) Мужчина лет 27, высокий, крепкий, широкоплечий. Волосы темные, глаза светло-
серые, "стальные". Недурен собою, но это скорее следствие уверенности в себе, чем
какой-то особой внешней красоты. На шее шрам от скользящего сабельного удара, на
руке, ноге и на глазу пока еще по паре.

28
15) Красивый, высокий, статный, широкоплечий юноша. Волосы его, спадающие до
плеч, по цвету напоминают мёд – это черта его фамильного происхождения. Карие
выразительные глаза, в глубине которых таится лёгкая насмешка. Лицо, открытое и
честное, сразу наводит на мысль о благородном происхождении. Это дворянин от
природы. Носит усы и небольшую бородку-эспаньолку. Рост 181см.
16) Наиболее точная характеристика: умный, сильный, смелый человек.
Существенные детали: глаза широко открыты, устремлены прямо на зрителя; взгляд
внимательный, это видно из того, что левый глаз чуть-чуть прищурен; лицо широкое
книзу, как бывает у физически крепких людей; уши прижаты к голове, как у боксера. Хотя
волосы седые, Хемингуэй не кажется старым. Грубый вязаный свитер, видимо, говорит о
том, что он человек неизнеженный.
Несущественные детали: темные глаза, густые волосы аккуратно подстрижены,
морщины на лбу, густые брови и пр.
17) Телосложение человека определяется общим видом фигуры, развитием костно-
мышечной системы, ростом, шириной плеч, длиной туловища, ног, развитием грудной
клетки и мышц плечевого пояса. Различают: а) атлетическое, "спортивное" -
пропорциональное, с хорошо развитой мускулатурой (для мужчин характерны широкие
плечи, относительно узкий таз); б) коренастое, "крепкое" - обычно с атлетическим
строением тела, но короткими ногами; в) среднее, "нормальное" - со средними плечами и
тазом, средней массой тела и средней мускулатурой; г) слабое, "хрупкое", "некрепкое" -
обычно с узкими плечами и тазом, слабым развитием мускулатуры.
18) Ученые назвали наиболее привлекательный возраст у женщины
proUA, 20.07.2010
Британские ученые пришли к выводу, что пика своей женской красоты и
привлекательности представительницы прекрасного пола достигают в 31 год.
Именно в этом возрасте обладая одновременно естественной красотой ,
уверенностью в себе и выработанным чувством стиля, женщина достигает своего
пика красоты.
В ходе опроса проведенного учеными, около 70% респондентов назвали уверенность
в себе ключевым фактором, который делает женщину желанной . 67% заявили, что
край не важна внешность, а 47% отдали предпочтение чувству стиля, которое, по их
мнению, заставляет обратить внимание на ту или иную девушку.
Почти две трети опрошенных женщин согласились с утверждением, что красота
приходит с возрастом. Более половины заявили, что со временем избавились от
подростковых комплексов и ощущали себя все более красивыми. Еще 55%
подчеркнули, что постепенно разобрались с тем, какой макияж подходит им больше
всего.
«Исследование подтвердило то, что многие давно и так подозревали: настоящая
красота - это нечто большее, нежели просто приятная внешность. Это сочетание
уверенности в себе, стиля и индивидуальности», - заявили авторы исследования.
При этом исследователи отмечают, что число уверенных в себе женщин варьируется
в зависимости от места проживания.
Так, столичные девушки оказались самыми уверенными в себе - 37% из них назвали
себя красавицами. Между тем в провинции столь смелых дам оказалось всего 28%.
(http://www.rbc.ua/rus/digests/show/uchenye-nazvali-naibolee-privlekatelnyy-vozrast-u-
zhenshchiny-20072010104500)

Використана література:
29
1. Навчально-методичний комплекс DUІ. / Бориско Н., Брунер Каті, Каспар –Хене Хільтрауд
та ін. – Вінниця: «Нова Книга», 2009. – 452 с.

2. Людина без обличчя. Засвоєння німецької граматики: Навчальний посібник. /


Гіллефелд. М – Київ: Методика, 2009. – 144 с.

3. Themen aktuell 2. Kursbuch. /Hartmut Aufderstraße, Heiko Bock, Jutta Mü ller u.a. – Max
Hueber Verlag, 2003 - S.162.

4. Themen aktuell 2. Arbeitsbuch. /Hartmut Aufderstraße, Heiko Bock, Jutta Mü ller – Max Hueber
Verlag, 2003 - S.154.

5. Jumma. // - 1999№ 4, 2000 №4, 2001 №4, 2002 № 1,3,4, 2003 №1,2,4, 2004 №1,4

6. TIPP. // - 2003 № 2,4, 2004 № 1, 3,4

7. wwww.jumma.de

8. www.mittelschulvorbereitung.ch

9. http://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php

10. http://frend.org.ua/post120939372/

11. http://www.google.de/

12. http://www.hueber.de/seite/downloads_lesetexte_daf

13. http://www.stufen.de/

14. http://lingvo.yandex.ru/de?text=Sollzinsen&lang=de&st_translate=on&dGH=on

15. http://www.internetpolyglot.com/russian/lesson-2504301045

WORTSCHATZ ZUM THEMA:


30
sehr attraktiv aussehen (виглядати дуже привабливо)
ä hnlich sein = ä hneln = gleichen (походити на когось, бути схожими)
j-m ä hnlich sehen (виглядати схожим на когось)
sie sehen sich ä hnlich wie ein Ei dem andern (вони схожі як дві краплини води)
das sieht ihm ä hnlich (це на нього схоже)

Eine schwarze Kuh gibt auch weiße Milch. (Не пригож лицом, да хорош умом.)
Schöne Haut, hässliche Gedanken. (З обличчя чарівна,.)
Vor den Leuten Ilja, zu Hause – ein Schwein. (Зовнішність оманлива.)
Haltung f (статура, постать):
aufrecht/ gerade (пряма постава) untersetzt, kleinwü chsig; – (присадкуватий,
zart, fein (витончена, тендітна, елегантна) приземкуватий)
schlank (струнка) niedrig (низкий)
mager (худа) stä mmig - (кремезний, осадкуватий)
hager (худорлява) geschmeidig – (гибкий)
dü r (сухопарий) gewandt, flink, beweglich - (подвижний)
sehnig (жилавий, жилуватий) lebhaft (живий); rege (активний)
vollschlank, beleibt (повний) plump, unbeholfen, ungeschickt, linkisch
(незграбний, неуклюжий)
Wuchs m , Höhe f (зріст):
невеликого зросту – klein von Wuchs/ von kleinem Wuchs
середнього зросту – mittelgroß / von mittlerer Gestalt/ von mittlerem Wuchs
великого зросту – groß von Wuchs/ von großem Wuchs
він мого зросту — er ist so groß wie ich, er ist von meiner Grö ße
по росту — nach Maß
у весь зріст — in ganzer [in voller] Grö ße
ростом 170 сантиметров — 170 Zentimeter groß
не выйти ростом разг. — kleingeraten sein
Alter n (вік):
середніх років - in mittleren Jahren, in mittlerem Alter (Mittelalter n)
похилого віку - bejahrt
літня людина — ein bejahrter [älterer] Mann
у похилому віці — in fortgeschrittenem Alter
дитина шкільного віку — schulpflichtiges Kind
одного віку — gleichalt(e)rig
(люди різного віку) Menschen verschiedener Altersstufen
ein junger Greis (преждевременно состарившийся человек; бодрый не по годам старик; старик с
молодой душой)
er ist jünger als seine Jahre (он выглядит [чувствует себя] моложе своих лет)
sein Herz ist jung geblieben (он молод сердцем [душой], сердце его не постарело)
Gang m (хода):
leichter Gang (легка хода) weit ausholend (розмашиста),
schwerwiegend; schwerfä llig (ваговитий, hastig, eilig (спішний, нагальний),
важкий) hinken, lahmen (кульгати, шкутильгати)
leiser [gedä mpfter] Schritt (м’яка поступ)
gemessen (розмірена (хода, наприклад)
кульгати на праву ногу — auf [mit] dem rechten Bein [Fuß] hinken)
trippelnd, schleichend, watschelnd, laufend
Gesicht n (обличчя):
Gesichtszü ge pl (риси обличчя)
Gesichtsausdrü ck m (…drü cke) – (вираз обличчя)
lä nglich(продовгувате)-rundlich-frisch
hohlwangig (с впалими щоками) , krä nklich (хворобливий), pickelig (прищуватий)
faltig (в складках)
31
schmal (вузьке) breit(широке) rund (кругле)
eckig, kantig (кутастий , вугластий )
voll (повне) dick (товстий) korpulent (огрядний)
viereckig (квадратний), rechtwinklig, rechteckig (прямокутний),
sonnenverbrannt, sonnengebrä unt, braungebrannt (засмагле),
gerö tet (почервонілий)
blaß, bleich (бліде)
totenbleich, fahl trocken(блідий); farblos (безкольоровий)
bekannt (знайоме), unbekannt (незнайоме),
fremd (чуже), schrecklich (страшне),
schö n (красиве), zauberhaft (чарівне), anziehend, attraktiv (привабливе)
aufgedunsen ( 1)розпухший, одутлий; набряклий; 2) гордовитий, пихатий, грубий)
zerknittert (пом’яте обличчя) — knittriges Gesicht
runzlig, durchfurcht, gefurcht (зморшкуватий)
Mangelbezeichnungen (Defekten):
er hat viele Mä ngel [Fehler]( в нього багато вад)
(kö rperliches) Gebrechen n (фізичні вади )
etw. (A) an j-m [an etw.] (D) auszusetzen haben (знаходити недоліки у комусь[у чомусь] )
ich habe nichts daran auszusetzen (я не знаходжу у цьому недоліків)
glotzäugig (витрішкуватий) picklig, voller Pickel (прищуватий)
kurzsichtig (короткозорий) Gesichtsfinnen f, pl (угрі)
weitsichtig (далекозорий) Narbe f (шрам, рубець)
gewö lbte (випуклий) Fä ltchen n (зморшка)
viereckige Stirn f (квадратний лоб) Warze f (бородавка)
freie [offene] Stirn (відкрите чоло) Krä henfü ße pl (зморшки біля очей = «гусячі
fliehende (спадистий, похилий) лапки»)
gedankenreiche (глибокодумний) Sommersprosse f (ластовиння, веснянки)
Nävus m, Muttermal n (родима плямка)
eine gedankenreiche Stirn machen (робити глибокодумне обличчя)
es standen ihm Schweißperlen auf der Stirn (краплини поту з’явилися на його чолі)
mit erhobener Stirn (гордо піднявши голову)
einer Gefahr die Stirn bieten (протистояти загрозі)
kleine Grü bchen in den Wangen haben (мати маленькі ямочці на щоках)
sich zeigen (з´являються)
Doppelkinn n (подвійне підборіддя)
Kinngrü bchen n (ямочка на подборідді)
Bart m (борода); Vollbart m (окладистая)
den Bart stehenlassen (відпустити бороду)
Backenbart m, Koteletten pl (невеликі баки)
Schnurrbart m (вуса у людей); Barthaar n (у тварин); Bartel f (у риб)
er machte ein langes Gesicht (в нього витягнулося обличчя)
das steht Ihnen (gut) (це вам личить)
er sieht ganz verstö rt aus (на ньому не має обличчя)
er wechselte die Farbe (він змінився з обличчя)
j-m (A) dem Ansehen nach kennen (знати когось особисто, в обличчя)
auf einem Auge blind (сліпий на одне око)
blindgeboren (сліпий від народження)
buck(e)lig, verwachsen (горбатий)
taub (глухий)
sie ist taub geworden (вона оглухла, вона втратила слух)
er ist auf einem Ohr taub (він оглух на одне вухо)
taubstumm (глухонімий)
Sehkraft f, Sehvermö gen n, Gesicht n (зір)

32
ich habe gute Augen (в мене гарний зір)
schwache Augen (слабкий зір)
das Augenlicht verlieren (втратити зір)
Sehschä rfe f (гострота зору)
lahm, hinkend, gehbehindert (кульгавий)
Stotterer m (про чоловіків); Stotterin f (про жінок) (заїка)
inkorrekte Aussprache (неправильна вимова)
Schmutzfink m (неохайна людина)
Haar n:
hell-dunkel- kurz-lang-blond- kraus, gekräuselt кудрявий, kraushaarig (про людину)
weiss meliert - gefä rbt - gescheitelt - zurü ckgekä mmt – gepflegt - ungepflegt
rö tlich, rotblond (рудуватий, руденький, рудавий)
goldfarbig, goldgelb, gold-blond (золотистий, золотавий)
wellig, wellenartig - хвилястий , хвильний , (кучеряве волосся)
graumeliertes Haar (сиве волосся)
graue/weiße Schlä fe (сиве /біле волосся)
Kastanienbraun / Hellbraun (світло-коричневе)
dunkelblond (русявий)
Locken (локон) (sie lä sst eine Locke in die Stirn fallen)
Dauerwelle f (завівка)
einen Zopf flechten / aufflechten (косу заплітати)
sie macht einen Knoten/einen Dutt im Nacken (в неї пучок з волосся на потилиці)
das Haar scheiteln (робити проділ)
прямий проділ — Scheitel in der Mitte
косий проділ— Scheitel auf der Seite
(вона причісується на прямий/косий проділ) — sie trä gt den Scheitel in der Mitte /rechts, links
Bü rste-Teil-/Vollglatze, Glatze f (лисина)
er hat einen Kohlkopf (в нього лисина)
Hände (Руки):
schwach, stark, krä ftig, lang, kurz, schmale Hand (вузька рука),
eine glü ckliche Hand (легка рука)
krumme Finger machen (бути нечесним)
behaart (волохаті, вкрите волоссям) //unbehaart
knochig (кістлявий)
Wurstfinger (пальці як ковбаски)
schwarze Nä gel
abgekaute Nä gel (обгризані нігті)
abgearbeitet
Beine ( Ноги):
lang (довгий), krumm (кривий), ebenmä ßig (рівний), schmal (вузький), breit (широкий),
krummbeinig (кривоногий), langbeinig (довгоногий), er hat Plattfü ße (в нього плоскостопість)
die Fü ße sind mir taub geworden (мої ноги оніміли)
lahm, hinkend, gehbehindert (кульгавий)
Haut f:
zarte [seidene] Haut (атласна кожа),
runzlig (зморшкуватий), fleckig (у цяточку)
rein/ unrein,
fein/zart, dü nn, weich, elastisch/hart

33