Sie sind auf Seite 1von 2

Vogelsberggarten_Faltblatt.qxd 21.01.

2008 10:03 Uhr Seite 1

Sie finden hier

• Wiesen und Weiden sowie Wild- Möchten Sie eine geführte Exkursion durch den Vogelsberg-

en
pflanzenbeete mit den typischen garten unternehmen?
Arten dieser Pflanzengesell- Näheres erfahren Sie unter der Kontaktadresse:
schaften und den botanischen

rt
Raritäten des Vogelsberges, Zweckverband Naturpark Hoher Vogelsberg

ga
Am Hohenwiesenweg 1 • 63679 Schotten
Märzenbecher • einen kleinen Acker mit jähr- Tel.: 06044 966933-0 • Fax: 06044 966933-33

rg
lich wechselnden Feldfrüchten und E-Mail: naturpark@freenet.de
selten gewordenen Ackerunkräutern www.naturpark-hoher-vogelsberg.de

be
(z. B. Kornblumen), einen typischen Bauerngarten www.vogelsberggarten.de
eingerahmt von edlen Rosen alter Sorten, ein Heil-
kräutergärtchen (Arzneigärtchen) im Innern des Preise: ca. 25.- t pro Stunde je Gruppe mit max. 25 Personen

els
Burggeländes,
Informationen über das nahe gelegene Museum im Vorwerk

Vog
• eine für die Höhenlage geeignete Auswahl histori- erhalten Sie unter:
scher Obstbaumsorten, Schneitelbäume — was das Stadt Ulrichstein
wohl ist? Eine kleine Waldweide und einen noch jun- Marktstr. 28 • 35327 Ulrichstein • Tel.: 06645 96100
gen, sich selbst überlassenen Waldteil, oder im Internet unter: www.museum-im-vorwerk.de

im
• den Ehrenfriedhof, auf dem Kriegstote des Zweiten Auskunft über Urlaub und Freizeit im Vogelsberg:
Weltkrieges aus ganz Oberhessen bestattet sind. Er Region Vogelsberg GmbH
wird behutsam in den Vogelsberggarten integriert. Vogelsbergstraße 137 A • 63679 Schotten

men
Die Gräber werden nach und nach mit traditionellem Tel.: 06044 964848 • Fax: 06044 964849
Grabschmuck der Vogelsberger Landbevölkerung aus- www.vogelsberg-touristik.de
gestattet. Schlossberg
Viel Schönes und Interessantes lässt sich außerdem ent- Ulrichstein

Willkom
decken: z. B. den Wermut und den Schildampfer aus der
Zeit der Burgherren und ganz Vogelsberger Natur,
besonders auch die vielen Kultur und Geschichte
herrlichen Ausblicke nach
allen Himmelsrichtungen
in die reizvolle Vogels-
berger Landschaft.

Glockenblume
2. Auflage 2006, 5000 Exemplare
Vogelsberggarten_Faltblatt.qxd 21.01.2008 10:04 Uhr Seite 2

V Liebe Gäste
og
Im Vogelsberggarten auf dem Schlossberg Ulrichstein
Kugelige Teufelskralle

wurde im Jahr 2001 damit begonnen Jahrhunderte


Haupteingang
altes Kulturland rund um die Burgruine wieder nach
alten bäuerlichen Wirtschaftsverfahren zu pflegen
und zu bewirtschaften. Das bedeutet extensives Wirt-
els
schaften ohne Kunstdünger, Toleranz gegenüber
Wildpflanzenarten und Geduld mit der Entwicklung
bis zu der erwarteten Optimierung der in Pflege
genommenen Biotope.
ber
Über 600 m hoch ist der Schlossberg, ein alter Vul-
kanschlot, über dessen Gipfel sich das über 6 ha große
Gartengelände erstreckt.

Der Vogelsberggarten stellt sich bescheiden vor, mit


viel unverfälschter Natur. Wildpflanzen überall, Kräu-
gga
ter und Gräser am Weg, Dornhecken, wild wachsende
Bäume, Rinder und Schafe auf der Weide, Vögel und
Schmetterlinge. 243 wild wachsende Pflanzenarten
wurden hier entdeckt.

Kommen Sie mit offenem Herzen und wachen Sinnen,


so wird sich Ihnen das Walten der
rten

Natur im Einklang mit traditio-


neller bäuerlicher Kultur
erschließen.

Arm waren die Vogelsber-


ger Bauern und karg das
Dasein auf den rauen Wiesen, Säume und Raine Rinder-, Schaf- und Ziegenweiden

Höhen. Mehr dazu finden Sie Hecken und Wald Mauer- und Felsenvegetation
bei einem Besuch im Museum Äcker mit Ackerwildkräutern Wildpflanzenbeet
im Vorwerk in Ulrichstein.
Arnika Bauern- und Kräutergarten alte Obstbaumsorten
Eingang
alte Nutztierrassen Burgruine Ulrichstein

Sukzessionsfläche 10 Meter
„Seit ich deinen Namen kenne, Blümchen,
liebe ich Dich!“ Fernöstliche Weisheit Ehrenfriedhof