Sie sind auf Seite 1von 1

Vorwort Holzmetallfenster

Die Fenster sind ein wichtiger Bestandteil eines Hauses. Erst durch die Fenster wirken Holzmetallfenster bewähren sich durch ihre lange Lebensdauer und durch ihren äus-
die Häuser lebhaft, interessant oder auch langweilig und öde. In erster Linie sollen die serst guten Wetterschutz. Das wetterschwache Holz wird von aussen durch Eisen oder
Fenster vor Wind und Wetter schützen, sie sollten aber auch der Fassade den richtigen Aluminium geschützt, während es nach innen die natürliche Wärme und Schönheit des
Glanz verleihen. Heute ist die Gestaltung von Fenstern kein Problem mehr, da man Holzes ausstrahlt. Diese Fensterart bietet den besten Schutz vor jeglichen Wettergän-
aus tausenden verschiedenen Formen und Farbkombinationen wählen kann. Auch der gen und Lärmquellen. Ausserdem ist das Fenster ökologisch und zeichnet sich durch
Schallschutz sollte ausreichend sein. Denn das eigene Heim soll zur Entspannung und seine Form- und Farbfreiheit aus. Bereits jedes dritte Fenster in der Schweiz besteht
Ruhe dienen. Dringt von den Fenstern her jedoch der Lärm von Aussen ungehindert heute aus Holz und Metall. Doch gute Qualität hat seinen Preis, Holzmetallfenster sind
ins Innere, erbringt auch der schönste Innenbereich keine Ruhe und Entspannung. nicht gerade billig.

Vorteile:
1. bester Wetterschutz jeder Art, egal ob
Hitze, Kälte oder Wasser
2. die Fenster sind wartungsfrei
3. idealste Fensterart

Nachteile:
1. Fenster sind teuer

Nur durch die Fenster sticht die Fassade so st ark hervor. Querschnitt eines Holzmetallfensters

Holzfenster Kunststofffenster
Wer sich für das Holzfenster entscheidet, hat eine gute Wahl getroffen. Holz ist nicht nur Kunststofffenster haben eine hohe Lebensdauer und erweisen sich als äusserst witte-
schön anzusehen, sondern es fördert auch das Wohlbenden. Nicht nur äusserlich ist rungsbeständig gegen Wasser, da sie abgedichtet sind. Jedoch enthalten die Abdichtun-
dieses Fenster im Vorteil, in Sachen Schutz und Lebensdauer punktet das Holzfenster. Es gen gewisse Stoffe, die sich schädlich auf die Gesundheit auswirke n. Mit der Zeit können
schützt effektiv und sicher gegen Hitze und Kälte. Auch bei den stärksten Sonnenstrahlen sich die Fenster verfärben, die auf der Wetterseite liegen. Ein weiterer Nachteil kommt
verformt sich das Holz nicht. Und auch in sehr kalten Tagen im Winter, hält das Holz stand. zum Vorschein, wenn die Sonne sehr stark geg en die Fenster sch eint. Dann begi nnt sich
Jedoch ist das Holz nicht witterungsbeständ ig gegen Wasser. Durch Regen, feuchten der Kunststoff zu verformen, da er sich bei grösserer Wärme verüssigt. Dies ist jedoch
Schnee oder auch Tau und schmelzen dem Eis wird das Holz beschädigt. Holzfenster auch wieder nützlich wenn es um das Herstellen geht. So kann man ohne grosse Prob-
sind nicht pegeleicht. Sie müssen oft mit nicht preiswerten Mitteln gestrichen werden. leme die verschiedenste n Formen herstellen. Ausserdem sind die Fenster leicht zu rei-
Vorteile: nigen und erfordern keine grosse Pege. Wer es jedoch sauber mag sollte Kunststoff-
1. guter Wärme- und Kälteschutz fenster meiden, denn sie laden sich statisch auf, und ziehen Staub und Schmutz an.
2. Verformt sich auch bei starker Sonne nich t Vorteile:
3. Fördert das Wohlb enden 1. günstig in Anschaffung
4. Hat eine hohe Lebensdauer 2. pegeleicht
5. kein Pilzbefall 3. sind leicht zu form en
4. sind gegenüber Wasser, Abgase und
Nachteile: Reinigungsmitteln unempndlich
1. Nicht pegeleicht
2. Nässeempndlich, kann sich Nachteile:
über die Jah re dadurch verformen 1. verformen sich be i starker Son ne
3. Sind ein wenig te urer 2. nicht unbedingt u mweltfreun dlich
4. Sind schwerer als Kunststofffenster 3. können sich verfä rben
5. Je nach Wetterse ite benötigt das 4. können gesundh eitsschädlic he
Querschnitt eines Holzfensters Fenster eine intensivere Pege Querschnitt eines Kunststofffensters Stoffe enthalten