Sie sind auf Seite 1von 10

Selbstverwaltung Freie Energiegeladenheit der Karin Regorsek

Karin aus dem Hause R e g o r s e k, Ferdinandstraße 4 [47228] Hochemmerich / Kreis Mörs - Königreich Preußen - 06. Juni 2014

Fernkopierzustellung an die Generalstaatsanwaltschaft in Düsseldorf

Aktenzeichen von Frank Engelen:

140125_Stil_Mück_203_StGB

Ihr Aktenzeichen: 2 AR 22 / 14 Mein Zeichen: GSTA-D-SFEdKR-01-2014 Ihre bisher vergebenen Aktenzeichen: 4 Zs 340 / 13 und 2 AR 273 / 13 Aktenzeichen der Staatsanwaltschaft Duisburg: 115Js 105 / 13

Ihr Aktenzeichen für K. Gavi 2 AR 114/14

"Geschäfts-Nr.": S 18 der Firma Bundesgerichtshof Kassel

Mein Zeichen: GBA-SFEdKR-K-01-2013 und das Aktenzeichen der Generalbundesanwalt: 1 AR 1191

STRAFANTRAG AUS ALLEN RECHTLICHEN GRÜNDEN MIT ANTRAG AUF STRAFVERFOLGUNG GEGEN JENS

ARTUS II. Teil und GEGEN Dr. Lothar Klunk, Jahrgang

1951

Hiermit stelle ich obigen Strafantrag aus allen rechtlichen Gründen mit Antrag auf Strafverfolgung gegen Jens Artus, und Lothar Klunck, wegen des STRATATBESTANDES MICH ILLEGAL GEGEN MEINEN AUSDRÜCKLICHEN FREIEN UND NATÜRLICHEN WILLEN weiterhin zu psychiatrisieren, was ich in meiner PatVerfü klar zum Ausdruck brachte am 18. Juli 2011:

die

Existenz irgendeiner psychischen Krankheit abstreite, stattdessen

den psychiatrischen Sprachgebrauch und psychiatrische Diagnosen für eine schwere Persönlichkeitsverletzung und Verleumdung, sowie die Gefangennahme in einer Psychiatrie für eine schwere

Freiheitsberaubung und jede psychiatrische Zwangsbehandlung für

Folter und schwerste Körperverletzung erachte, möchte ich gemäß dem

§ 1901 a BGB hiermit eine Vorausverfügung errichten

www.patverfue.de/media/PatVerfue_neu.pdf , die somit STRAFTATBESTÄNDE sind, die bereits Dr. Michael Schott und Dr. Harald Hippler als auch Lars Mückner, geboren am 30. Juli 1966, Sabine Tillmann, Klaus-Peter Stilkerig, geboren im Januar 1962, Michael Lanfer, geboren am 05. September 1978, BEGINGEN und IMMER NOCH

http://

BEGEHEN, als auch http://de.scribd.com/doc/100641483/Herr-Manfred-Cla %C3%9Fen-Herr-Detlef- Nowotsch-Herr-Rolf-Haferkamp-Frau-Fa %C3%9Fbender-Frau-Pazdziora-Offener-Brief-an- das-22Staatsanwaltschaft-

Duisburg-22,

http://de.scribd.com/doc/101121427/ZWEITER-OFFENER-GEMEINSAMER-

BRIEF- an-22Staatsanwaltschaft-Duisburg-22-22Landgericht- Duisburg-22-22Amtsgericht-Duisburg-22- News4Press-com-26,

http://de.scribd.com/doc/102797357/Dritter-Offener-Gemeinsamer-Brief-

an-22staatsanwalt-Wix- com-14-August-2012,

http://de.scribd.com/doc/108602797/vierter-offener-gemeinsamer-brief-

an-22staatsanwalt-wix- com-01-oktober-2012 und WEITERE,

Zusätzlich füge ich dieser Patientenverfügung die Kopie eines

ärztlichen Attests über Geschäftsfähigkeit hinzu, so dass mein in dieser Patientenverfügung zum Ausdruck gebrachter freier Wille und die Wirksamkeit dieser Patientenverfügung unbestreitbar sind. Das Original

des Attests befindet sich in meinen

www.patverfue.de/media/ PatVerfue_neu.pdf, das vom 18. Juli 2011 den Kriminellen vorliegt, als auch die zweite ärztliche Geschäftsfähigkeitsbestätigung vom 18. Oktober 2012! - Diese ärztlichen Atteste IGNORIERTEN Jens Artus und Lothar Klunck!

http://

Ich stelle fest:

1. ein Dienstvertrag im Sinne § 611 BGB und BGB § 627 BGB zwischen

mir und Jens Artus und Lothar Klunck bestand zu KEINER ZEIT

"Salus et voluntas aegroti suprema lex" aus http://www.teredo.info/ teredo/Kapitel_4.1.7 htm

2. leichtfertig erstellten Jens Artus und Lothar Klunck diese VORAB-

Diagnose, die NIE validiert wurde, was VERBOTEN ist (Ich erinnere an

den Bundesgerichtshof dazu VI ZR 293/88 vom 11. April 1989!)

3. Versuch einer vorsätzlich strafrechtlich relevanten Körperverletzung

an mir und somit liegt zudem eine FREMDGEFÄHRDUNG vor, zumal Jens Artus meinem Sohn sagte, daß er mich Zwangsmedikamentieren

wolle

http://www.stgb.de/gesetzestexte.html#Koerperverletzung - DAS WOLLEN ER UND LOTHAR KLUNCK NICHT MEHR??? -

4. Versuch der Nötigung/Erpressung, da Jens Artus vor meiner

Wohnungstür stehen blieb, um seine Körperverletzung durchsetzen zu wollen, indem Jens Artus im Hausflur das Gespräch mit mir und meinem Sohn BELAUSCHTE, WAS EINE VERLETZUNG DES VERTRAULICHEN GESPROCHENEN WORTES DARSTELLT, da ich nicht weiß, ob er sich Notizen machte - er zitierte FALSCH und ließ ENTSCHEIDENDE AUSSANG MEINERSEITS WEG!!! -

5. ich gehe davon aus, daß Jens Artus den Verstoß gegen § 1, § 2, § 3, §

7, § 11, § 25, C Nr. 1, Missachtung der Schweigepflicht und des Hippokratischen Eids begehen wird, so entschlossen Jens Artus als Pharma-Vertreter auftrat, und das einer Medikamentengeschädigten gegenüber, aus http://www.toxcenter.de/klin-tox/recht/recht- versch.pdf !!!

Desweiteren FEHLT die Datumsangabe des FALSCHGUTACHTENS, und es fehlen die Unterschriften von Jens Artus und Lothar Klunck nach BGB § 126, somit ist dies KEIN rechtmäßig erstellte "GUTACHTEN", da dies nur auf VERLEUMDUNG, RUFMORD und die strafbare PERSÖNLICHKEITSRECHTEVERLETZUNG HINAUSLÄUFT!!! In höchstem Maße KRIMINELL agierten Beide!!! Erst heute, 06. Juni 2014, erhielt ich KENNTNISNAHME über dieses FALSCHGUTACHTEN!!!

Erstes Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich

Erstes Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich

des Bundesministeriums der Justiz (1. BMJBBG) k.a.Abk.; G. v. 19.04.2006 BGBl. I S. 866 (Nr. 18); zuletzt geändert durch Artikel 4 Abs. 13 G. v. 11.08.2009 BGBl. I S. 2713; Geltung ab 25.04.2006, abweichend siehe Artikel 210

187 Änderungen durch das 1. BMJBBG | Entwurf / Begründung des 1. BMJBBG | 50 Vorschriften zitieren das 1. BMJBBG

Artikel 10

Artikel 11 Auflösung des Betreuungsgesetzes

- es liegt mir eine BESTÄTIGUNG des BUNDESMINISTERIUM der JUSTIZ vor, daß die AUFLÖSUNG DES BETREUUNGSGESETZES der REALITÄT entspricht, die an meinen Zeugen ging, die durch die PRIVATPERSON, Lars Mückner, geboren am 30. Juli 1966, und ALLE WEITEREN

PRIVATPERSONEN IN AMTSANMAßUNG IGNORIERT wird/werden -

ALLE Beteiligten, Herr Adolf Sauerland, Herr Sören Link, alle Firmenjustizangestellte ZERSETZEN die VERFASSUNGSGEMÄßE GRUNDORDNUNG und sind VERFASSUNGSFEINDLICH in HÖCHSTEM MAßE, welche durch kanonische RECHTSBEUGUNG, sehen Sie die Firmenjustizbeteiligten, ALLEN voran Lars Mückner, durchgesetzt wird und weiterhin ILLEGAL durchgesetzt werden soll!!!

http://www.stgb.de/gesetzestexte.html#Koerperverletzung

ICH STELLE FEST, DAß DIE KRIMINELLE PRIVATPERSON MICHAEL LANFER, WEITERHIN MEINE ERMORDUNG WILL, MEINE KONTOAUSZÜGE VOM MÄRZ 2014, VOM APRIL 2014, VOM MAI 2014 UND VOM JUNI 2014 UNTERSCHLÄGT UND GESTOHLEN HAT, SODAß DIE KRIMINELLE PRIVATPERSON HEUTE EINE AUFFORDERUNG BEKOMMEN MUßTE:

- die Beweise MEHREN SICH !!! Hochachtungsvoll

- die Beweise MEHREN SICH !!!

Hochachtungsvoll

aus dem Hause [R e g o r s e k]

aus dem Hause [R e g o r s e k]

aus dem Hause [R e g o r s e k]