Sie sind auf Seite 1von 1

WO SCHLAFEN BRENKINDER

Austrian lullaby / Berceuse autrichienne

C G7 G

& 42
1.Wo schla - fen B - ren - kin - der, wo, wo,

& j

wo? In Hh - len schla - fen sie! In Hh - len schla - fen

C/E F C F

& 43
sie! Im Dun - keln ge - bor - gen bis weit in den

C G7 C

& .
Mor - gen, so tru - men und schla - fen sie.

2. Wo schlafen Muschelkinder, wo, wo, wo? 7. Wo schlafen Murmelkinder, wo, wo, wo?
Im Schlamm, da schlafen sie! Im Bau, da schlafen sie!
In Schalen gemuschelt, aneinander gekuschelt, Und in jedem Falle, viel besser als alle,
so trumen und schlafen sie so trumen und schlafen sie.

3. Wo schlafen Hasenkinder, wo, wo, wo? 8. Wo schlafen Musekinder, wo, wo, wo?
Im Gras, da schlafen sie! In Winkeln schlafen sie!
In Mulden versteckt, bis der Hunger sie weckt, In heimlichen Gngen, wo Wurzeln hngen,
so trumen und schlafen sie. so trumen und schlafen sie.

4. Wo schlafen Entenkinder, wo, wo, wo? 9. Wo schlafen Mckenkinder, wo, wo, wo!
Im Freien schlafen sie! im Sumpfe schlafen sie!
In Federn geschmiegt, von Wellen gewiegt, Ans Schilfrohr gehngt, dass kein Vogel sie fngt,
so trumen und schlafen sie. so trumen und schlafen sie.

5. Wo schlafen Vogelkinder, wo, wo, wo? 10. Wo schlafen Fledermauskinder, wo, wo, wo?
In Nestern schlafen sie! Im Turme schlafen sie!
In Wiesen und Wldern, in Grten und Feldern, Sie lassen sich hngen, nichts kann sie bedrngen,
so trumen und schlafen sie. so trumen und schlafen sie.

6. Wo schlafen Karpfenkinder, wo, wo, wo? 11. Wo schlafen alle Kinder, wo, wo, wo?
Im Teiche schlafen sie! Im Betterl schlafen sie!
Vom Schilf berdacht, von Sternen bewacht, Schlaf du auch geschwind, wie ein Murmelkind,
so trumen und schlafen sie. schlaf gut bis morgen frh!