Sie sind auf Seite 1von 1

Fronleichnam - Fürbitten

Dir Jesus war es wichtig, über deinen Tod hinaus mit


deinen Jüngern verbunden zu sein. Ein Zeichen dieser
Verbundenheit mit uns sind Brot und Wein, in denen wir
deine Gegenwart verehren. Dich bitten wir:

Wir bitten dich, dass uns in der feierlichen Tradition, in der


wir das Fest feiern, bewusst wird, wie lebendig wir als
deine Kirche mit dir verbunden sind.

Wir bitten dich für alle christlichen Kirchen, deren


unterschiedliches Eucharistieverständnis oft der Grund für
zwischenmenschliches Leid und Streit ist.

Wir bitten dich für alle Menschen, die miteinander Verträge


abschließen, dass sie einander nicht übervorteilen oder
wortbrüchig werden.

Wir bitten dich für die Menschen in unserer Gemeinde, die


du hier an diesem Ort zusammengeführt hast und die
miteinander leben und Freud und Leid miteinander teilen.

Wir bitten dich für unsere Verstorbenen, die an dich, den


Mittler des neuen Bundes geglaubt und gehofft haben.

Durch dich, Jesus Christus, unseren Herrn und Bruder,


bringen wir unsere Bitten vor Gott.
Ihn den ewigen und allmächtigen Gott preisen wir.
Dir danken wir für das Heil, das du uns erwirkt hast.
Auf den Beistand des Heiligen Geistes vertrauen wir,
jetzt und allezeit. - Amen.