Sie sind auf Seite 1von 53

100 Jahre Erfahrung,

1.360 leidenschaftliche
Mitarbeiter, 1 preisge-
krönte Designsystematik,
80.000 gebaute Aufzugs-
anlagen, 24 Stunden
Bereitschaft an 365 Tagen
im Jahr. Für lang anhal-
tende Partnerschaften.
Einleitung 2–7

Vorwort 2
Kennzahlen 4
Geschichte 6

Werte 8 – 37

Tägliches Lernen 16
Qualität 24
Unternehmerische Zuverlässigkeit 32

Produkte 38 – 75

Überzeugung 42
Details 48
Referenzen 60

Service 76 – 95

Verantwortung 80
Sicherheit 86
Partnerschaft 90

Ausblick 96 – 100

Perspektiven 96
Kontakt 99
Impressum 100
Einleitung /

Herzlich willkommen

Mit Freude, und auch ein wenig seits kurzlebiger Trends. Eine Dr. Johannes Schmitt,
Stolz, überreichen wir Ihnen Kultur der Verantwortung, die Martin Schmitt,
die Schmitt + Sohn Unterneh- Grundlage unternehmerischer Fritz Stahlberg
mensbroschüre. Eine Publika- Wertschöpfung.
tion, mit der wir Sie einladen Geschäftsführung
Martin Schmitt Dr. Johannes Schmitt Fritz Stahlberg
möchten, das Unternehmen Die Überzeugung, mit der wir Schmitt + Sohn Aufzüge
Geschäftsführender Gesellschafter Geschäftsführender Gesellschafter Geschäftsführer Schmitt + Sohn – unsere Werte, unsere Aufzugssysteme gestal-
unsere Produkte und unseren ten und entwickeln, bildet den
Service – kennen zu lernen. Fokus des zweiten Kapitels.
Unsere Gestaltungshaltung
Seit nunmehr über 100 Jahren – die Konzentration auf das
planen, bauen und betreuen Wesentliche – prägt alle Pro-
wir erfolgreich Aufzüge. Wir dukte, vom Ganzen bis zu den
unterstützen die Mobilität der Details. Der Designpreisträger,
Menschen und geben zu jeder die Schmitt + Sohn Produkt-
Zeit sinnvolle Antworten auf die und Designsystematik, ist ein
Entwicklungen in Architektur Beispiel hierfür.
und Stadtplanung. Eine durch-
dachte, funktionale Gestaltung Schließlich geben wir Ihnen im
und die ressourcenschonende dritten Teil dieser Publikation
Planung und Fertigung gehören Einblick in unseren Service.
dabei ebenso zu unserem Es ist der Bereich des Unter-
Selbstverständnis wie das ge- nehmens, der höchste An-
sellschaftliche Engagement forderungen an alle Beteiligten
vor Ort. bei Schmitt + Sohn stellt.
Denn bester Service erfordert
Deshalb möchten wir Ihnen ein uneingeschränktes Enga-
zu Beginn der Broschüre die gement. Dafür setzen wir uns
grundlegenden Unternehmens- täglich ein. Als zuverläs-
werte vorstellen. Diese von siger Partner an der Seite un-
Mitarbeitern und Geschäfts- serer Kunden.
führung täglich gelebten Werte
spiegeln die Kultur eines Fami- Betrachten, lesen, entdecken
lienunternehmens mit langer Sie! Wir wünschen Ihnen viel
Tradition, die ideelle Basis jen- Vergnügen dabei.
Einleitung /

Unsere Kennzahlen
Schmitt + Sohn auf einen Blick – Aspekte einer erfolgreichen
Unternehmensstrategie

1861 6 18 4
7

Unternehmensgründung. Generationen Erfahrung. in- und ausländische Gesellschaften. Länder Europas.


Tradition im Aufzugsbau und Die Unternehmerfamilie als Dezentral vernetzt und in Ihrer Nähe. Unser Zuhause: Deutschland,
Service. Konstante. Portugal, Österreich, Tschechien.

1.400 80.000
Anlagen Jahresproduktion. gebaute Aufzugsanlagen.
9001 1.360
DIN-Norm Qualität. Mitarbeiter.
Fertigung in eigenen Werken. Unsere Referenzen in ganz Europa. Verbessern. Entwickeln. Erfolg hat viele Gesichter.
Vorausschauen.

24
Stunden Bereitschaft an 365 Tagen.
35.000 120
zu betreuende Anlagen jährlich. Millionen Euro Umsatz.
0
Bankverbindlichkeiten.
Immer für Sie da. Kompetenz, auf die Verlass ist. Im Ergebnis überzeugend. Unabhängigkeit für starke
Partnerschaften.
Einleitung /

1861
Die Geschichte von Schmitt + Sohn beginnt 1861. In diesem Jahr
gründet Martin Schmitt das Unternehmen in Nürnberg. Auch
heute noch ist die Familie Schmitt der Garant für Zuverlässigkeit
und Verantwortung bei Schmitt + Sohn. Mittlerweile bereits in
6. Generation.

1861 1900 1918 1945 1963 1971 1988 1997 2004 2010
Unternehmensgründung Erste eigene Umfirmierung Zerstörung und Wiederaufbau Aufbau des Erste Elektronik- Ausbau der nationa- Best Design Einführung ei- Best Production
Entwicklungen im Aufzugswerke Unternehmens steuerungen len und internationa- nes europaweit
Martin Schmitt – eine Gerhart und Karl Schmitt – die Auszeichnung der Einführung inter-
Aufzugsbau M. Schmitt & Sohn Schmitt + Sohn len Marktpräsenz einheitlichen
Kunst- und Bauschlosserei Aufbaugeneration – ein mo- Schmitt + Sohn – Schmitt + Sohn nationaler – Best
Elevadores Wegbereiter neuer Kommunika-
dernes Aufzugsunternehmen Dr. Johannes Schmitt Aufzugssysteme mit Production –
Antriebe, in Portugal tions- und
entsteht Technologien im und Martin Schmitt dem international Standards in allen
Steuerungen, Informations-
Aufzugsbau – Entwicklung renommierten Produktionsstand-
Kabinen, Türen. systems ERP
einer international iF Product Design orten.
130 Mitarbeiter
anerkannten Award für International 1.360 Mitarbeiter
und starken Marke herausragendes zukunftsfähige
Schmitt + Sohn, Industriedesign Arbeitsplätze
Ausbau der inter­­- entstehen
nationalen Vertriebs-
organisation

1871 1918 1929 1945 1948 1949 1989 1990 2002

1885 1906 1920 1952 1974 1989 2000 2008


Bau der ersten Königlich 300 Neuanlagen Fertigung von Aufbau Swiss Lift Internationaler Aufbau Erster Aufzug ohne Best Service
Aufzugsanlage Bayerischer Jahresproduktion Rolltreppen Electronic Schweiz Maschinenraum
Aufbau eines internatio- Einführung internatio-
Hoflieferant von Schmitt + Sohn
Exporte nach Finnland, Spezialisiert auf den nalen Entwicklungs- und ­naler – Best Service –
Norwegen, Spanien, Bau moderner Elek­ Fertigungsverbundes sowie ISI 2040® Standards
Portugal, Brasilien, in troniksteuerungen neuer Gesellschaften in Exzellente Quali-
die Türkei und in die den Neuen Bundeslän- tätsaufzüge ohne
Tschechoslowakei dern, in Österreich und der Maschinenraum
Tschechoslowakei

Historischer
Kontext

1871 1918 1929 1945 1948 1949 09.11.1989 03.10.1990 01.01.2002

Gründung des Ende des Ersten Weltwirtschaftskrise Ende des Währungsreform – Teilung Deutschlands Fall der Berliner Deutsche Einheit Der Euro
Deutschen Reiches Weltkrieges Zweiten Neue Impulse Gründung zweier deutscher Mauer, Öffnung des Ausgabe von Euro-Münzen
(1914 –1918) Weltkrieges 20.06.1948 – Einführung Staaten – 23.05.1949 Bun- Eisernen Vorhangs und Euro-Scheinen in 12 euro-
(1939 –1945) der D-Mark desrepublik Deutschland, in Deutschland und päischen Staaten, darunter
07.10.1949 Deutsche Demo- Europa Deutschland
kratische Republik
Werte

Die Grundlagen unseres 11

10

Handelns 9

Tägliches Lernen
Qualität
Unternehmerische Zuverlässigkeit
Werte /

Unsere Werte begleiten uns seit den Anfängen des


8 – 37

Unternehmens. Zu ihnen gehört Tägliches Lernen. 16 – 23

Dafür stehen 1.360 leidenschaftliche Mitarbeiter, die


20 – 21

sich mit ihrem ganzen Wissen und Können einbringen. 13

Qualität bedeutet bei Schmitt + Sohn die stetige


12

11

10

24 – 31 9

Weiterentwicklung und Verbesserung der Prozesse


und Produkte. Zum Beispiel in der Fertigung. Jedes
Jahr verlassen 1.400 gebaute Neuanlagen unsere
30 – 31

Werke. In gleich bleibend hoher Qualität. Die Basis für


lang anhaltende Beziehungen, zu unseren Kunden
wie zu unseren Mitarbeitern, ist Unternehmerische32 – 37

Zuverlässigkeit. Und das nicht erst seit gestern,


sondern bereits seit mehr als 100 Jahren.
34 – 35
Werte /

Werte

„Tägliches Lernen, Qualität und 15

14

unternehmerische Zuverlässigkeit. 13

12

Sie bilden die Grundlage aller


11

Handlungen bei Schmitt + Sohn.


Und machen uns zu dem, was
wir sind.“
Harald Schwab, Leiter Personal und IT
Werte /

Ein erfolgreiches Unternehmen ist kein statisches Gebilde.


Es ist lebendig und verändert sich täglich.

Qualität Tägliches
Lernen 17

16

15

14

13

Als inhabergeführtes Famili- unserer Unternehmenskultur an dem wir uns messen lassen
enunternehmen mit einer bei- bilden sie den gemeinsamen wollen. Heute wie morgen.
nahe 150-jährigen Geschichte Rahmen für eine langfristi- Mit allen Herausforderungen
wissen wir, dass Grundsätze ge Strategie, die sich auf die und Chancen, die sich daraus
wichtig sind. Gerade in Zeiten wesentlichen Kompetenzen, ergeben.
tief greifender gesamtgesell- nämlich qualifizierte Mitar-
schaftlicher Veränderungen beiter, effiziente Prozesse und
brauchen wir eine gemeinsame hochwertige Produkte, konzen-
Vorstellung von den Zielen triert. Für den dauerhaften
des Unternehmens, um eine Bestand eines unabhängigen
langfristige Perspektive entwi- und ertragstarken Unter-
ckeln zu können. Und vor allen nehmens, das als Hersteller
Dingen auch eine gemeinsame von Aufzügen ebenso wie als
Vorstellung davon, wie wir diese Dienstleister international
Unternehmerische Ziele erreichen wollen. überzeugt. Kurzfristige Gewin-
Zuverlässigkeit ne und die Ausrichtung aller
Unsere Werte sind dabei Orien- Aktivitäten danach passen
tierung und Anspruch gleicher- nicht in dieses Konzept.
maßen. Sie reflektieren die
Verantwortung und Tradition ei- Aus den Grundsätzen leiten wir
nes erfolgreichen Familienun- auch unsere Verantwortung als
ternehmens und beschreiben, Unternehmen gegenüber der
was uns in unseren Beziehun- Gemeinschaft ab, die wir durch
gen, zu unseren Mitarbeitern die Sicherung der Arbeitsplät-
ebenso wie zu unseren Kunden ze, die Stärkung der Standorte
und zu anderen Geschäftspart- und ein Engagement in den
nern, wichtig ist. Regionen wahrnehmen.

Die grundlegenden Werte Wir glauben, dass zukunftsori-


bei Schmitt + Sohn sind daher entiertes Denken in Wirtschaft
in der Unternehmensphilo- und Gesellschaft nicht ohne
sophie formuliert: tägliches die Ausrichtung des Handelns
Lernen, Qualität und unter- an Werten auskommt. Nicht
nehmerische Zuverlässigkeit. zuletzt deshalb sind unsere
Als konstitutive Elemente Grundsätze auch ein Maßstab,
Werte /

Tägliches Lernen

„Neugierig sein. Die eigenen Fähig- 19

18

keiten ausloten. Offen sein für 17

16

andere Sichtweisen. Dinge auf-


15

nehmen und weitergeben. Lernen


kann auf viele Arten stattfinden.“
Felix Bader, Montage*

* Schmitt + Sohn hat für die Auszubildenden des Unternehmens die tägliche Lesestunde eingeführt. Für eine
Stunde am Tag können sie sich unterschiedlichen Themen aus Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik widmen.
Ein Freiraum, der Entwicklung fördert.
Werte / Tägliches Lernen

Zum Lernen gehört Bereitschaft und Interesse. Und


eine Umgebung, die beides fördert. Die Synergien ermöglicht.
Das größte Potenzial entsteht dort, wo langjährige Erfahrung
und neues Wissen zusammenkommen.

21

20

19

18

17

Unser Bekenntnis zum diesem Zusammenhang eine keiten, im Unternehmen von


täglichen Lernen ist ein An- wichtige Komponente des Grund auf zu lernen. Mit Pers-
spruch, der uns als gesamtes täglichen Lernens dar. Aber pektiven für die Zukunft.
Unternehmen fordert. Denn auch das Lernen, das jenseits Daraus entsteht eine Gemein-
nachhaltiger Erfolg hat in von Schulungen jeden Tag in schaft bei Schmitt + Sohn und
unserer Branche nicht un- der direkten Zusammenarbeit die Bereitschaft, Besonderes
bedingt etwas mit der Größe stattfindet, nimmt einen zu leisten.
eines Unternehmens zu tun. großen Stellenwert im Unter-
Es sind die Mitarbeiter und nehmen ein. Wir sehen
ihre Bereitschaft, sich ganz- das große Potenzial vor allen
heitlich mit ihrem Wissen und Dingen darin, dass sich bei uns
Können einzubringen, die den neues und über viele Jahrzehn-
wesentlichen Unterschied te gewachsenes Wissen, die
ausmachen. Aus diesem Grund Erfahrung und Kenntnis lang-
bilden Qualifikation und En- jähriger Mitarbeiter, unmittel-
gagement der Menschen im bar begegnen. Im Austausch
Unternehmen die Basis für die zwischen den Generationen.
erfolgreiche Gestaltung eines
unternehmerischen Alltages, Tägliches Lernen bedeutet vor
der heute maßgeblich von den diesem Hintergrund, Menschen
sich schnell vollziehenden in ihrem persönlichen Erfolg
wirtschaftlichen wie gesell- zu unterstützen. Ihre Fähigkei-
schaftlichen Veränderungen ten und Talente zu erkennen
geprägt wird. und zu fördern. Wir erwarten
viel von unseren Mitarbeitern.
Als technologieorientiertes Deshalb sorgen wir dafür,
Christian Wedel, Komponentenbau Nürnberg / Deutschland Gregor Dresel, Fahrkorbbau Nürnberg / Deutschland Unternehmen betrachten wir dass sie die bestmöglichen
die kontinuierliche Ausei- Rahmenbedingungen für ihre
nandersetzung mit dem aktu- Entwicklung bei uns finden.
ellen Stand des Wissens als Im Arbeitsumfeld einer von
wichtige Voraussetzung für in- gegenseitigem Respekt getra-
novative Entwicklungstätigkeit. genen Unternehmenskultur
Die fachliche Ausbildung und schaffen wir Freiräume für
Weiterbildung der Mitarbeiter eigenverantwortliches Denken
bei Schmitt + Sohn stellt in und Handeln sowie Möglich-
Werte / Tägliches Lernen

1.360
Im unternehmensweiten, europäischen Netzwerk
handeln alle unsere 1.360 Mitarbeiter nach den gleichen
Grundsätzen. 4 Länder. 1 Sprache.
Jeder einzelne Mitarbeiter prägt die Kultur des gesamten
Unternehmens. Jeden Tag.

23

22

21

20

19

Petr Lederer, Leiter Niederlassung Prag / Tschechien Fernando Carvalho, Betriebsleiter Porto / Portugal Jutta Kraus, Sachbearbeiterin Nürnberg / Deutschland Armin Bieber, Serviceleiter Wien / Österreich
Werte / Tägliches Lernen

25

24

23

22

21

Pedro Loureiro, Leiter Einkauf Porto / Portugal Vasile Schwachhofer, Fahrkorbbau Nürnberg / Deutschland Fritz Kettl, Fahrkorbbau Nürnberg / Deutschland Andreas Bojer, Abteilungsleiter Fahrkorbbau Nürnberg / Deutschland
Werte /

Qualität

„Gutes weiter verbessern. Veränder- 27

26

lichen Anforderungen begegnen. 25

24

Vorausschauend Neues entwickeln.


23

Qualität, wie wir sie verstehen, erfor-


dert ein großes Engagement. In allen
Bereichen des Unternehmens.“
Erika Polley, Internationales Controlling
Werte / Qualität

Aufmerksamkeit für jedes Detail. Ob in einem Arbeitsablauf,


am Produkt oder im Kontakt zu unseren Kunden. Sie ist die
Voraussetzung für ein Ergebnis, das Maßstäbe setzt.

29

28

27

26

25

Das Verständnis von Qualität Die Grundlage hierfür bildet Damit das Ergebnis schließ-
bei Schmitt + Sohn geht weit das unternehmensweit ein­ lich im Ganzen überzeugen
über das, was sich in unse- heitliche Planungs-, Kom­­- kann, muss dieser Qualitäts-
ren Produkten manifestiert, munikations- und Informati- standard konsequent in jedem
hinaus. Es beschreibt eine Hal- onssystem bei Schmitt + Sohn. Prozess von Beginn an angelegt
tung, der wir uns verpflichtet Sämtliche Bereiche des Unter- sein. Das erfordert die Initiative
fühlen. Diese Hal­­­­­tung bedeutet nehmens, angefangen bei der jedes Mitarbeiters im Unterneh-
die kontinuierliche und vo- Planung und Entwicklung men. Auch deshalb setzen wir
rausschauende Verbesserung über die Fertigung und Monta- ausnahmslos auf eigenes, gut
von Prozessen, Produkten und ge bis hin zum Service, werden ausgebildetes Personal über die
Dienstleistungen im Hinblick darin detailgenau abgebildet gesamte Wertschöpfungskette.
auf die Anforderungen unserer und dokumentiert. So kön-
Kunden. Aus ihr resultiert auch nen wir die einzelnen Abläufe Diese Auffassung prägt unsere
unser Einsatz für dauerhafte genau analysieren und zu Arbeit seit vielen Jahren und die
Partnerschaften – unabhängig einem gut funktionierenden durchgehend hohe Qualität, die
von der Projektgröße, denn un- Zusammenspiel innerhalb der wir bei Schmitt + Sohn auf diese
ser Engagement wird in jedem Prozesskette verbinden. Weise in sämtlichen Prozessen
Kontakt mit Schmitt + Sohn Unsere Qualitätsstandards und Produkten erreichen, führt
spürbar. sichern wir zudem auch über zu einem Mehrwert, der sich
die Aufzugswerke an den für alle Beteiligten nachhaltig
Es beginnt bei einem persönli- Standorten Deutschland und rechnet. Denn langlebige Pro-
chen Projektverantwortlichen, Portugal. Hier sind wir in der dukte und effiziente Prozesse
der den Kunden in allen Fragen Lage, eigene Produktentwick- schonen nicht nur Ressourcen,
und Phasen des Projektes lungen auf direktem Wege sie werden vor allen Dingen den
kompetent und umfassend bis zur Marktreife zu bringen Erwartungen unserer Kunden
betreut, von der individuellen und dank eines internationa- wie auch unseren eigenen
Beratung bis zur mängelfreien len Fertigungsverbundes in Ansprüchen an Zuverlässigkeit,
Übergabe der Aufzugsanlage. gleich bleibend hoher Güte zu Güte und Wirtschaftlichkeit
Sämtliche Prozesse eines produzieren. Eine große Ferti- gerecht.
Auftrages werden europaweit gungstiefe unterstützt darü-
durch diesen einen Projektver- ber hinaus ein hohes Maß
antwortlichen gesteuert und an Flexibilität und garantiert
kontrolliert, in hoher Transpa- Originalteile über den gesam-
renz gegenüber dem Kunden. ten Produktlebenszyklus.
Werte / Qualität

Vertrieb

Die Kommunikation mit Gesicht und


Persönlichkeit steht bei uns an erster
Stelle: ein Kunde – ein Vertriebsleiter.
Sämtliche Prozesse eines Auftrages
werden europaweit durch diesen einen
Projektverantwortlichen gesteuert,
begleitet und kontrolliert.

Stefan Arneth,
Vertrieb Neuanlagen

1 3 5 7

31

30

29

28

27

2 4 6 8

1 Planung und Entwicklung 2 Fertigung 3 Montage 4 Service

Ob ein Mehrpersonenaufzug für ein Wohnhaus, An unseren Produktionsstandorten in Deutschland Basierend auf einer durchdachten Produkt- und Voraussetzung für die uneingeschränkte, langjährige
eine Aufzugsgruppe für ein Verwaltungsgebäude oder und Portugal sind wir in der Lage, unter Sicherung stren- Designsystematik unterstützen die innovativen Kon­ Nutzung moderner Aufzugssysteme ist ein professio-
repräsentative Glasaufzüge für einen Flughafen – ger Qualitätsstandards eigene Produktentwicklungen struktionsprinzipien und der durchgängig modulare neller Service. Die Nähe zu unseren Kunden gilt hierfür
dank effizienter Planung und der umfassenden auf direktem Wege umzusetzen. Auf Basis unserer Aufbau unserer Aufzugsanlagen eine schnelle und un- als Voraussetzung. Qualifizierte Servicetechniker, ein
Entwicklungskompetenz im eigenen Haus finden wir hochflexiblen Fertigung realisieren wir anspruchsvolle komplizierte Montage vor Ort. Die Installation und dichtes Netzwerk und Einsatzbereitschaft rund um die
für jedes Gebäude und jede Leistungsanforderung Kundenwünsche und komplexe Aufzugsarchitekturen, Inbetriebnahme aller Schmitt + Sohn Aufzüge lassen Uhr gewährleisten dauerhaft die Sicherheit und Wirt-
die passende Lösung. die hohe Fertigungstiefe garantiert zudem Originalteile wir dabei ausnahmslos von eigenem Fachpersonal schaftlichkeit der Aufzugsanlagen.
über den gesamten Produktlebenszyklus. durchführen. Qualität von Beginn an.

1 Servicefreundliche Beleuchtungssysteme – abklappbare Lichtdecke 3 Fertigung von Glas Panorama Kabinen 5 Montage der Kabine im Schacht 7 Datenauswertung Steuerung
2 Einsatz hochwertiger Materialien – Handlauf aus Edelstahl 4 Türen- und Portalbau – Qualitätskontrolle 6 Montage des Türantriebes im Schacht 8 Überprüfung der Schachtinstallation
Werte / Qualität

1.400
2

Jedes Jahr werden an unseren Standorten in Deutschland und


Portugal über 1.400 Neuanlagen produziert. Industrielle Fertigung
auf dem Stand der Technik. In eigenen Werken. So stellen wir sicher,
dass die Qualität der Aufzugssysteme Ihren und unseren Anforde-
rungen entspricht.

33

32

31

30

29

1 Fertigungsverbund Laser und Materialsysteme 2 Fahrkorbmontage einer Glas Panorama Kabine


Werte /

Unternehmerische
Zuverlässigkeit

„Die Unabhängigkeit eines Unterneh- 35

34

mens in all seinen Entscheidungen 33

32

bedeutet, sich selbst treu bleiben zu


31

können. Das schafft Vertrauen.


Und somit die Basis für lang anhalten-
de Partnerschaften.“
Kurt Schumm, Niederlassungsleiter *

* Vom Monteur über den Montagemeister und den Vertriebsleiter zum Leiter der Niederlassung Nürnberg.
Durch seinen Werdegang bei Schmitt + Sohn kennt Kurt Schumm das Unternehmen aus vielen Blickwinkeln.
Ein Erfahrungsspektrum, das seine Kunden zu schätzen wissen.
Werte / Unternehmerische Zuverlässigkeit

100
Ein Aufzug ist ein Investitionsgut mit einer Lebensdauer von
mehreren Jahrzehnten. Bei Schmitt + Sohn bilden über 100
Jahre Erfahrung im Aufzugsbau und Service die vertrauensvolle
Grundlage für eine erfolgreiche und lange Zusammenarbeit.

37

36

35

34

33

Museum Brandhorst, Kunstareal München


Werte / Unternehmerische Zuverlässigkeit

Dauerhaftigkeit, Vertrauenswürdigkeit, Authentizität.


Drei Begriffe, die als Sinnverwandte alle eines bedeuten:
Zuverlässigkeit.

39

38

37

36

35

Unsere Aufzugssysteme Nachhaltiges Vertrauen ent­ ternehmen, werden alle rele-


werden gebaut für Jahrzehn- steht nur aus konstant vanten Entscheidungen ganz
te. Um ihre uneingeschränkte überzeugenden Leistungen. im Sinne des Unternehmens
Funktionsfähigkeit und ihren Wir verdanken es daher der und seiner Kunden getroffen.
Wert nach der Inbetriebnahme Leidenschaft und Beständig- Im Zentrum unserer Ent-
über die gesamte Lebensdauer keit unserer Mitarbeiter – scheidungen steht dabei im-
zu erhalten, ist eine sorgfältige, viele von ihnen begleiten und mer das Bestreben nach lang
vorbeugende Instandhaltung prägen das Unternehmen anhaltenden Partnerschaften
erforderlich. Die Planung eines bereits seit mehreren Jahr- und dem gemeinsamen Erfolg,
Aufzuges, ob eine einzelne An- zehnten –, dass wir unsere der diese Beziehungen trägt.
lage in einem Privathaus oder Kunden und diese uns sehr gut
über 40 Anlagen in einer Klinik, kennen. Unsere Kunden wis- Dieses Verständnis von unter-
bedeutet daher immer, langfris- sen, was sie von uns erwarten nehmerischer Zuverlässigkeit
tig zu denken. dürfen: Einen kompetenten, verbindet uns mit unseren
glaubwürdigen Partner, der in Mitarbeitern, unseren Kunden
Deshalb bildet die unterneh- der individuellen Beratung ge- und unseren Geschäftspart-
merische Zuverlässigkeit nau zuhört. Einen Partner, der nern weltweit.
den dritten Grundsatz der Phi- ihre Anforderungen versteht
losophie von Schmitt + Sohn. und deshalb für jedes Pro-
Über 100 Jahre Erfahrung jekt die bestmögliche Lösung
im Aufzugsbau und Service findet.
zeugen von dieser Kontinuität,
mit der wir ebenso die Zu- Mit der Konzentration auf das
kunftsfähigkeit des Unterneh- Wesentliche, nämlich Mitar-
mens verbinden. Denn nur beiter, Produkte und Prozesse,
der verantwortungsbewusste setzen wir uns täglich für das
und vorausschauende Blick ertragstarke, unabhängige
ermöglicht es uns, mit eigenen Unternehmen ein. Denn Unab-
Produktentwicklungen und Ser- hängigkeit stellt eine wichtige
viceleistungen Antworten auf Voraussetzung dar, wenn es
kommende Herausforderungen darum geht, glaubwürdig han-
zu geben und unseren Kunden deln zu können.
wie auch unseren Mitarbeitern
somit stets eine verlässliche Bei Schmitt + Sohn, einem
Perspektive zu bieten. inhabergeführten Familienun-
Produkte

Die Konzentration auf das 41

40

Wesentliche 39

38

37

Überzeugung
Details
Referenzen
Produkte /

Wir entwickeln außergewöhnliche Produkte, die


38 – 75

sowohl technisch wie ästhetisch hohen Anforderungen


gerecht werden. Sie entstehen im Dialog von
Architektur, Design und Technik. Das ist Teil unserer 43

Überzeugung. Systematik, Funktionalität und die


42

41

40

42 – 47 39

Qualität einer sorgfältigen Verarbeitung bis zu den


Details gehören dabei zum Anspruch an eine sinnvolle
48 – 59

Entwicklung und Gestaltung. Denn unsere Aufgabe ist


die Mobilität der Menschen. Die Referenzen des
60 – 75

Unternehmens Schmitt + Sohn, weit mehr als 80.000 64 – 65

gebaute Aufzugsanlagen in ganz Europa, zeigen, wovon


wir sprechen.
Produkte /

Überzeugung

„Jeder Aufzug ist Teil einer Architektur. 45

44

Und das Maß jeder Architektur ist 43

42

letzten Endes der Mensch. Aus dieser


41

Überzeugung heraus entwickeln und


gestalten wir.“
Klaus Schmidt, Leiter Entwicklung
Produkte / Überzeugung

Für uns ist ein Aufzug nicht nur Transportmittel. Sondern auch
Kommunikationsmittel. Planung, Gestaltung und Konstruktion
sind daher Bestandteile desselben Entwicklungsprozesses.
Eines Dialoges zwischen Architektur, Design und Technik.

47

46

45

44

43

Aufzugsanlagen gehören zu eine uneingeschränkte Nut- gruppen eines Aufzuges, von


den technisch besonders zung zu ermöglichen. der Kabine bis zum Schacht-
anspruchsvollen Gebäudesys- gerüst. Patentierte Konstruk-
temen. Täglich kommen Men- Schmitt + Sohn setzt in tionsprinzipien, ein modularer
schen mit ihnen in Berührung, der Planung und Gestaltung Aufbau und ein sinnvolles,
manche Anlagen bewältigen von Aufzügen daher genau auf das Wesentliche konzen-
Tag für Tag den Verkehr einer bei diesen grundlegenden An- triertes Design der Komponen-
Kleinstadt. Die Erwartungen an forderungen an. Wir sind ten gewährleisten, dass alle
moderne Aufzugssysteme und der Überzeugung, dass diese Konfigurationen – ob in einem
damit an ihre Hersteller sind Aufgaben nur durch die ge- Standardprodukt oder in einer
dementsprechend hoch. meinsame Entwicklungsarbeit besonderen Serie – formal und
von Architekten, Designern funktional eine gemeinsame
Betrachten wir den Aufzug in und Ingenieuren optimal ge- Sprache sprechen. In hoher
seinem Kontext, als Teil von löst werden können. Das Gestaltungs-, Nutzungs- und
Architektur, erhalten neben Ziel unserer Arbeit besteht Verarbeitungsqualität. Ganz
den zentralen Funktionen wie deshalb in der Zusammenfüh- einfach Schmitt + Sohn.
der vertikalen Erschließung rung der Einzelleistungen zu
und Optimierung von Verkehrs- einer überzeugenden Gesamt- Diese Einschätzung teilt auch
strömen weitere Qualitäten qualität mit hohem Nutzen. die Fachwelt mit uns, denn die
ihre Bedeutung. Sicherheit, Bestrebt, unseren Produk- gesamte Schmitt + Sohn Pro-
Nachhaltigkeit und Komfort ten eine Form zu geben, die dukt- und Designsystematik ist
spielen hierbei ebenso eine Mensch und Architektur auf mit einem der anerkanntesten
Rolle wie die gestalterisch und angemessene Weise gerecht Designpreise für Industrie-
technisch perfekte Integration wird. design in Deutschland, dem iF
der Aufzugssysteme in unter- Product Design Award, ausge-
schiedlichste architektonische Aus der intensiven Auseinan- zeichnet worden.
Konzepte. dersetzung mit den Fragen
zeitgenössischen Bauens ist
Insbesondere im Bereich des eine Antwort entstanden, die
altersgerechten und barriere- große planerische und gestal-
freien Bauens stellen sich neue terische Freiheiten ermöglicht:
Herausforderungen an eine die Schmitt + Sohn Produkt-
Aufzugsplanung, deren Ziel es und Designsystematik.
ist, allen Menschen unabhän- Sie definiert die vielfältigen
gig von Alter und Fähigkeiten Aufzugstypen sowie Bauteil-
Produkte / Überzeugung

Die Schmitt + Sohn Produkt- und Designsystematik. Ihr modularer


Aufbau und eine hohe Funktionalität sichern planerische Flexibilität
und geben Antwort auf alle Fragen des modernen Bauens.
In einer ästhetisch wie funktional überzeugenden Gesamtqualität.

1. Aufzugssysteme 1

Personenaufzüge Bettenaufzüge Glas Aufzüge Panorama Aufzüge Lastenaufzüge

49

48

47
2. Türen & Portale 3. Schachtgerüste 2 3
46

45
Türen Portale Glas Panorama Portale Rohrgerüste
Winkelschachtgerüste

4. Kabinen 4

Schottenkabinen Paneelkabinen Color Glas Kabinen Glas Panorama Kabinen

5. Ausstattungen 5

Beleuchtungen Handläufe Bedienpaneele & Bedientableaus Materialien & Farben

6. Antriebe 7. Steuerungen 8. Service 6 7 8

Antriebe ohne Getriebe Sammelsteuerungen Wartung C 2000 – Notruf und Video- Modernisierung
Antriebe mit Getriebe Gruppensteuerungen Unterhaltung Missbrauchserkennung
Hydraulische Antriebe Diagnose und
Fernüberwachung
Servicepaneele
Produkte /

Details

„Der Aufzug hat die Architektur verän- 51

50

dert. Und umgekehrt hat Architektur 49

48

uns inspiriert. Zu innovativem Design.


47

Klar in Form und Funktion. Reduziert


auf das Wesentliche.“
Karl-Heinz Weixelbaum, Vertrieb Neuanlagen
Produkte / Details

Einen Aufzug gestalten heißt auch, einen Raum gestalten. 1 2

Deshalb denken wir über Licht nach. Über Farben, Materialien


und Oberflächen. Und darüber, wie wir sie bis ins Detail
perfekt verbinden können.

Wir werden geleitet von dem Ein hochwertiges Produkt lässt


Anspruch, die besten Kon- sich auch daran erkennen, mit
struktions- und Gestaltungs- welcher Sorgfalt und Genau-
merkmale moderner Archi- igkeit die Details gestaltet und
tektur in eine eigenständige ausgeführt wurden. Aus die-
Designsprache für den Aufzug sem Grund gehen wir hier keine
53
zu übersetzen. Eine Design- Kompromisse ein. Ausgewählte
sprache, die sich auf höchste Materialien, eine präzise Ver- 52
Funktionalität, formale arbeitung und aufeinander
51
Klarheit und die Betonung abgestimmte Licht- und Farb­-
des Wesentlichen konzentriert. konzepte sprechen für sich – 50
Denn die beständige Qualität als Bestandteile einer gelun-
49
der Schmitt + Sohn Aufzüge genen Verbindung von Design
setzt eine zeitlose Gestaltung und Technik. In der Summe
mit langer Gültigkeit voraus. entsteht ein System, das sich
Und das breite Spektrum in Form und Gebrauch an den
architektonischer Konzepte Anforderungen seiner Nut-
erfordert ein variables Sys­tem, zer orientiert. Ein System für
welches sich perfekt in seine Menschen.
Umgebung integrieren kann.
Ein System für Architektur.

3 4

S Light Schmitt + Sohn Licht 1

S Color Schmitt + Sohn Farben 2

S Material Schmitt + Sohn Materialien


und Oberflächen 3

S Collection Schmitt + Sohn Serien 4


Produkte / Details

Licht erfahren
Akzentuieren. Inszenieren. Modellieren.

55

54

53

52

51

S Light
In der Architektur ist die Eine gelungene Lichtplanung den neuesten Stand der Tech-
Lichtplanung eine der großen zeichnet sich durch ihre Ange- nik spiegeln. Und die in ihrer
Herausforderungen, denn die messenheit in Bezug auf die gebauten Umgebung beson-
bewusste Gestaltung eines menschliche Wahrnehmung dere Lichtqualitäten erzeugen.
Raumes mithilfe von Licht er­- aus. Sie beinhaltet gleicherma- Sie akzentuieren Details,
fordert mehr als die Erfül­­­lung ßen Licht zum Sehen wie Licht inszenieren Kabinenräume und
bestimmter Beleuchtungs- zum Wohlfühlen. Hier zählt ein modellieren Oberflächen.
standards. Aufzüge sind Teil heller, offener Raumeindruck,
von Architektur und zudem die brillante Darstellung von
selbst Innenräume. Aus diesem Farben und Materialien sowie
Grund widmen wir uns intensiv eine durchdachte Ergonomie.
dem Thema Licht, und das
nicht nur unter rein quantita- Schmitt + Sohn entwickelt
tiven, sondern ganz entschei- gemeinsam mit fachkundigen
dend auch unter qualitativen Partnern Lichtsysteme für den
Gesichtspunkten. Aufzug, die in jeder Hinsicht
Produkte / Details

Farben sehen
Lichter Ocker. Zinnoberrot. Ultramarinblau.

57

56

55

54

53

S Color
Ob kühl oder warm, ruhig oder Entscheidend für den Fahr- genauso wie ihre Strahlkraft
dynamisch, begrenzend oder komfort in einem Aufzug ist im großformatigen Einsatz.
öffnend – Farben wirken un- der Raumeindruck einer Optimal aufeinander abge-
mittelbar und direkt auf uns. So großzügigen, hellen Kabine. stimmt ergeben sie so in jeder
verwundert es nicht, dass die Den Umgang mit Farbe im Kombination einen exzellenten
Leidenschaft für dieses viel- Raum betrachten wir daher Gesamteindruck.
schichtige Thema schon viele als elementaren Bestandteil
Künstler und Architekten zu der Aufzugsgestaltung. Ent-
systematischen Untersuchun- sprechend unserer Designhal-
gen angeregt hat. Le Corbusier tung, der Reduktion auf
beispielsweise definierte in das Wesentliche, wählen wir
seiner bekannten „Polychromie die Farben für unsere Syste-
architecturale“ Farben vor dem matik sorgfältig aus. Ihre Tem-
Hintergrund ihrer Wirkung in peratur in unterschiedlichen
der Architektur. Beleuchtungssituationen be-
rücksichtigen wir dabei
Produkte / Details

Material begreifen
Mit dem Verständnis für die technischen und ästhetischen
Eigenschaften wählen und verarbeiten wir Materialien
und schaffen Berührungspunkte, die einen bleibenden Ein-
druck hinterlassen.

59

58

57

56

55

S Material
Glas zählt zu den ältesten Die Materialien der Architektur, hohe Qualität der Verarbeitung
vom Menschen hergestellten wie Glas, Stahl und Stein, sind lässt spürbar werden, worauf
Werkstoffen und die Begei­s- in ihren vielfältigsten Ausfüh- wir Wert legen.
terung für dieses außerge- rungen schon immer vertraute
wöhnliche Material begleitet Werkstoffe für Schmitt + Sohn,
es seit den Anfängen seiner als grundlegende Bestandteile
langen Kulturgeschichte. Als des Designs. Denn nirgendwo
fester Bestandteil der Gram- verbindet sich der Anspruch an
matik zeitgenössischer Archi­- Zuverlässigkeit und Dauer-
tektur dokumentiert Glas haftigkeit so konkret mit dem
eindrucksvoll die vielfältigen Wunsch nach Sinnlichkeit und
konstruktiven und gestalteri- Eleganz wie im Material.
schen Möglichkeiten. Filigrane
Stahlstrukturen, umgeben In einem Schmitt + Sohn
von einer transparenten Haut Aufzug zeugt jedes Detail von
aus Glas – offene Räume. diesem Verständnis. Und die
Produkte / Details

Design erleben
Souverän integrieren. Oder bewusst hervortreten.
Eine systematische Gestaltung bedeutet größtmögliche
Freiheit. Und formale Einheit.

61

60

59

58

57

S Collection
Eine reduzierte Formenspra- richtigen Akzente. Glas Pano- Aber unser Enthusiasmus und
che, hochwertige Materialien rama Aufzüge beispielsweise unser Ehrgeiz bewegen uns
und intelligente Konstruktio­ sind selbst faszinierende Archi- dazu, weiter zu denken. Des-
nen zeichnen die Produkte tekturen, die im Wechselspiel halb entwickeln und erproben
von Schmitt + Sohn aus. Wir mit ihrer gebauten Umgebung die Designer und Ingenieure
unterstützen die Vielfalt des beeindrucken. des Unternehmens immer
Bauens. Und geben Bauherren, Eine einzigartige Raumanmu­- wieder neue Konzepte und
Architekten und Fachplanern tung realisiert Schmitt + Sohn Ideen. Beispielsweise inter-
ein System an die Hand, das in den mit Designpreisen aus­- aktive Nutzeroberflächen für
sich in bestehende Gebäude gezeichneten Color Glas Auf- zusätzliche Informationsan­
ebenso sensibel einfügt wie in zügen. Brillantes Color Glas, gebote, spezielle Drucktechni-
zeitgemäße Neubauten. elegante Oberflächen und eine ken für die Individualisierung
gleichmäßige Ausleuchtung eines Aufzuges oder intelli-
Die Definition besonderer Se­ ergeben im wahrsten Sinne des gente Lichtkonzepte für mehr
rien innerhalb der Produkt- und Wortes ein Glanzlicht moderner Energieeffizienz.
Designsystematik sorgt für die Aufzugsgestaltung.
Produkte /

Referenzen

„Modernes Kunstmuseum in 63

62

München, internationale Messe in 61

60

Wien, historisches Rathaus in Prag,


59

renommiertes Hotel in Porto.


Unsere Aufzüge finden Sie in ganz
Europa. Uns übrigens auch.“
Klaus Kestler, Vertrieb Neuanlagen
Produkte / Referenzen

Opatov Zentrum, Prag, Tschechien


Bauherr / Auftraggeber: Metrostav a. s., Prag
Architekt / Fachplaner: Studio für Architektur OMICRON-K, Prag
Aufzugsanlagen: 7

65

64

63

62

61
Produkte / Referenzen

80.000
Wohnen, Gesundheit, Handel, Industrie, Kultur, Verwaltung,
Transport und Verkehr – weit mehr als 80.000 Aufzugsanlagen
haben wir seit Unternehmensgründung in diesen Bereichen
geplant, gebaut und montiert.

Objekt: Bauherr / Auftraggeber: Architekt / Fachplaner: Aufzugsanlagen: Objekt: Bauherr / Auftraggeber: Architekt / Fachplaner: Aufzugsanlagen:
67

Phantasialand Hotel Matamba, Freizeitpark Robert Löffelhardt e.K., K+S Haustechnik Planungs- 7 UMIT Competence Center, TIVELOP GmbH, Innsbruck Henke und Schreieck Architekten, 5 66
Brühl Brühl gesellschaft mbH, Rheinbach Hall in Tirol Wien
65

64
Wohn-Oase am Hochweg, BTT Bauteam Tretzel GmbH, BTT Bauteam Tretzel GmbH, 39 Hauptverwaltung Zeppelin, Zeppelin GmbH, Garching Seegy + Bisch Architekten, 3
Regensburg Regensburg Regensburg Garching bei München bei München Nürnberg 63

CityCenter, Budweis Hochtief CZ a.s., Budweis Atelier Eis s.r.o., Budweis 10 Lenbachgärten mit Rocco Forte Frankonia Eurobau Max Viertel Hilmer & Sattler und Albrecht 54
The Charles Hotel, München GmbH, Nettetal Gesellschaft von Architekten mbH,
Berlin
DEG KFW Bankengruppe Zentrale, Max Bögl Bauunternehmung J-S-K Dipl. Ing. Architekten, 7
Köln GmbH & Co. KG, Düsseldorf
Neumarkt i.d Opf., NL Köln Universitätsklinikum der Betrieb für Bau und Liegenschaften Arkitekter Dall & Lindhardtsen A/S, 30
Ernst-Moritz-Arndt-Universität, M-V Geschäftsbereich Greifswald Helsingör, Dänemark;
Greifswald GTB - Berlin mbH, Berlin
VW Design Center Europe, ARGE VW Design Studio Potsdam, Kock & Lünz Ingenieurgesellschaft, 2
Potsdam Berlin Potsdam
Ausbau der Bahnstrecke Prag - Metrostav A.G., Prag SZDC s.o., Tschechische Bahn 7
Brünn, Bahnhof Strančice Verwaltung , Prag
Haus der Barmherzigkeit, Wien Institut Haus der Barmherzigkeit, F C P, Fritsch, Chiari & Partner 5
Wien ZT GmbH, Wien
Swarovski Shop, K8, Wien Swarovski Wien GesmbH, Wien Malojer, Scherf und Partner 1
Baumanagement GesmbH, Wien
Tower Plaza, Gaia Nova, Porto V8 - Gestão Imobiliária, S.A., Arq. Regino Cruz – Regino Cruz 4-er Gruppe
Lissabon Architekten und Berater, Estoril Förderhöhe 75 m
2,5 m / s Klinikum Nürnberg Nord, Stadt Nürnberg Schuster Pechtold Schmidt 14
Nürnberg Architekten GmbH, München

Praça de Touros do Campo Pequeno Srucp, S.A., Lissabon Architekten José Bruschy, 20 Aufzüge
(Stierkampfarena und Einkaufs- Pedro Fidalgo, Filomena Vicente, 10 Rolltreppen Dokumentationszentrum Stadt Nürnberg Architekten DOMENIG & WALLNER 1
zentrum), Lissabon Lourenço Vicente 2 Rollsteige Reichsparteitagsgelände, ZT GmbH, Graz
Nürnberg

Messe Nürnberg, Nürnberg Nürnberg Messe GmbH S+P Gesellschaft von 45


Architekten mbH, Nürnberg Universitätsklinikum Regensburg Universitätsbauamt, Regensburg Schuster Pechtold Schmidt 40
Architekten GmbH, München

Playmobil Fun Park, Zirndorf geobra Brandstätter GmbH & Co. KG, Planungsgruppe M+M AG, 8
Zirndorf Böblingen Airbus Aircabin, Laupheim Diehl Aircabin GmbH, Laupheim Architekturbüro Prof. Wolfgang 3
Kergaßner, Stuttgart

WM 2006, Frankenstadion, Frankenstadion Nürnberg FSN, HPP Hentrich-Petschnigg & Partner 3


Nürnberg Eigenbetrieb der Stadt Nürnberg GmbH + Co. KG, Düsseldorf Medizinzentrum Anichstraße, Tiroler Landeskrankenanstalten Architekt Katzberger ZT GmbH und 11
Innsbruck GmbH, Innsbruck Loudon & Habeler Architekten ZT
GmbH, Wien
Kraftwerk Weisweiler RWE Systems AG, Köln RWE Systems AG, Köln 2
Förderhöhe
126 + 52 m Bio City Leipzig Leipziger Gewerbehofgesellschaft Spengler Wiescholek Architekten 6
mbH, Staatshochbauamt Leipzig Stadtplaner, Hamburg

LBS Norddeutsche Landes- Norddeutsche Gesellschaft für G-Plan Architekten und Ingenieure 8
bausparkasse, Hannover kommunale Anlagen mbH GmbH, Hannover Bahnhof Roma-Areeiro, Lissabon Ferrovial,Lissabon Architekt João Paciência, 4 Aufzüge
Lissabon 6 Rolltreppen
4 Rollsteige
Spastiker-Zentrum, München Trägerverein Spastiker-Zentrum e.V., Mann+Partner Freie Architekten 9
ICP Gruppe München BDA, München
Österreichische Botschaft, Berlin BIG Bundesimmobiliengesellschaft Atelier Prof. Hans Hollein, 5
m.b.H., Wien Wien
Hotel Öschberghof, Öschberghof GmbH, Duttlinger + Ulmer, Freie 1
Donaueschingen Donaueschingen Architekten, Diplom-Ingenieure,
Rottenburg Hotel Atoll, Helgoland HC HAGEMANN GmbH & Co. KG, Brockhoff+Voss GmbH Architekten, 4
Hamburg Jork bei Hamburg
Produkte / Referenzen

Messe Wien Neu, Wien, Österreich Museum Lothar Fischer, Neumarkt in der Oberpfalz, Deutschland
Bauherr / Auftraggeber: Stadt Wien; Chefren Leasing GmbH, Wien Bauherr / Auftraggeber: Stadt Neumarkt in der Oberpfalz
Architekt / Fachplaner: Peichl & Partner Ziviltechniker GmbH, Wien Architekt / Fachplaner: Berschneider + Berschneider GmbH, Pilsach bei Neumarkt i. d. OPf.
Aufzugsanlagen: 22 Aufzugsanlagen: 2

69

68

67

66

65
Produkte / Referenzen

Flughafen Nürnberg, Nürnberg, Deutschland


Bauherr / Auftraggeber: Flughafen Nürnberg GmbH, Nürnberg
Architekt / Fachplaner: Grabow + Hofmann Architekten, Nürnberg
Aufzugsanlagen: 41

71

70

69

68

67
Produkte / Referenzen

Museum Brandhorst, München, Deutschland


Bauherr / Auftraggeber: Staatliches Bauamt München 1, München
Architekt / Fachplaner: Sauerbruch Hutton Generalplanungsgesellschaft mbH, Berlin
Aufzugsanlagen: 6

73

72

71

70

69
Produkte / Referenzen

Kulturzentrum Vila Flor, Braga, Portugal


Bauherr / Auftraggeber: Stadt Guimarães; Rathaus, Guimarães; Casais Gruppe, SA, Braga
Architekt / Fachplaner: Pitágoras - Architekten und Ingenieure Guimarães
Aufzugsanlagen: 10

75

74

73

72

71
Produkte / Referenzen

Büro- und Gewerbepark Lagoas Park, Lissabon, Portugal Altstädter Rathaus, Prag, Tschechien
Bauherr / Auftraggeber: Teixeira Duarte, SA, Lissabon Bauherr / Auftraggeber: Hauptstadt Prag
Aufzugsanlagen: 73 Architekt / Fachplaner: ATREA spol. s r.o., Prag
Aufzugsanlagen: 4

77

76

75

74

73
Service

Ein zuverlässiger Partner an 79

78

Ihrer Seite 77

76

75

Verantwortung
Sicherheit
Partnerschaft
Service /

Schmitt + Sohn steht für herausragenden Service. Wir 76 – 95

stellen Ihnen einen unserer Serviceleiter an die Seite,


der Sie während der gesamten Einsatzzeit Ihrer
Aufzüge begleitet. Eine große Verantwortung, denn
80 – 85
81

wir betreuen über 35.000 Anlagen jährlich. Dank eines


80

79

78

82 – 83 77

dezentralen Netzwerkes sind wir immer in der Nähe,


um vor Ort zu überzeugen. Dabei geht Sicherheit über 86 – 89

alles: Unser Service steht Ihnen 24 Stunden am Tag,


88 – 89

365 Tage im Jahr zur Verfügung – und das bei


0 Wartezeit. Für eine erfolgreiche Partnerschaft von 90 – 95

Dauer. Dazu gehört auch, dass wir jedes der über


10.000 Teile liefern, aus denen Ihr Aufzug besteht.
92 – 93

Wenn Sie vor 16 Uhr bei uns anrufen, bekommen Sie


94 – 95

Ihre Ersatzteile sogar von heute auf morgen.


Service /

Verantwortung

„Ein Kunde – ein verantwortlicher 83

82

Serviceleiter. Ein hoher Anspruch an 81

80

uns selbst. Für den Kunden heißt es:


79

Ein kompetenter Partner, der sich


um alle Belange in Sachen Service
kümmert. Europaweit.“
Tim Goebel, Leiter Vertrieb Service und Modernisierung
Service / Verantwortung

35.000
86
Die Verantwortung für den Kunden, für die
Techniker und Aufzugsanlagen tragen diese 86
Serviceleiter. Sie koordinieren sämtliche Pro-
zesse und betreuen unsere Kunden persönlich
im gesamten Servicebereich. Unser Prinzip: ein
Kunde – ein Serviceleiter.

Schmitt + Sohn wartet jährlich 35.000 Aufzugsanlagen.


Eine Betreuung mit besonderer Qualität. Denn jeder Kunde erhält
S CARE
Netzwerk
einen persönlichen Ansprechpartner: Ein Serviceleiter, der berät
und unterstützt sowie europaweit das Netzwerk aus Mitarbeitern, 330
technischen Ressourcen und Logistik koordiniert.
Unsere 330 qualifizierten Servicetechniker
sind immer in Bewegung. Im täglichen
Einsatz kümmern sie sich um die fachgerechte
Wartung, Instandsetzung und Bewertung der
Aufzugsanlagen. 85

Was kann ich


für Sie tun?
800 84

83
Mitarbeiter im
Service 82

= 81
384
Bestens informiert und serviceorientiert:
1 1 384 Mitarbeiter in Technik, Entwicklung,
Kunde Serviceleiter Produktion und Verwaltung sorgen für einen
zuverlässigen, reibungslosen Ablauf. Und
weil unsere Aufzüge ständig im Einsatz sind,
sind sie es auch. Damit wir im Notfall um-
gehend reagieren können.

1
Bei Nürnberg befindet sich das zentrale
Ersatzteillager von Schmitt + Sohn. Im Herzen
unserer technischen Logistik werden sämtli-
che Ersatzteile vorgehalten. Der Großteil da-
von sind Originalteile aus eigener Fertigung.

32
Technische Logistik
und Ressourcen
Europaweit ist Schmitt + Sohn mit 32 Nieder-
lassungen und Vertriebsbüros vertreten.
Für uns zählt die Nähe zu unseren Kunden: An
diesen Standorten finden sie jeden Service
rund um ihren Aufzug.

425
Die 425 Servicefahrzeuge sind mobile Er-
satzteillager, bestückt mit mehr als 300 der
wichtigsten Verschleißteile. Für flächende-
ckend kurze Reaktionszeiten und eine hohe
Verfügbarkeit. Direkt vor Ort.

1 Unsere Servicetechniker – mit Erfahrung und Sorgfalt im täglichen Einsatz


Service / Verantwortung

Gut ausgebildete Techniker und Monteure sind für die ein- 2

wandfreie Funktion und den Werterhalt Ihrer Anlagen


zuständig. Von der unmittelbaren Reparatur über die Instand-
setzung bis zur umfassenden Modernisierung – sie wissen,
was zu tun ist.

Im Bereich Service und Mo­­­- Gebiet über Jahre dieselben Entwicklungstätigkeit und
dern­­isierung sind Qualifikation Anlagen. Eine Beständigkeit, die Eigenfertigung. Denn der
und eine verantwortungsvolle die dazu führt, dass die Techni- unmittelbare Austausch
Arbeitsweise der Techniker und ker und Monteure ihre Aufzüge zwischen Service, Entwicklung
Monteure von großer Bedeu- und deren Vorgeschichte ge- und Produktion ermöglicht es
tung. Denn sie sorgen durch nauestens kennen. Die beste uns, flexibel auf Kundenan-
forderungen zu reagieren. Und 87
eine vorbeugende Instandhal- Voraussetzung für vorbeu-
tung sowie durch sachgerechte gende Maßnahmen und einen die Servicetechniker erhalten 86
Teil- oder Komplettmodernisie- professionellen Service vor auf diese Weise auch das
Know-how für Spezialkompo- 85
rungen für die Sicherheit und Ort. Regelmäßige Weiter-
Wirtschaftlichkeit der Aufzugs- bildungsmaßnahmen in der nenten und Individuallösungen. 84
systeme über die gesamte Schmitt + Sohn Akademie Schnell und ohne Umwege.
83
Lebensdauer. und der Austausch über das
unternehmensweite Wissens-
Schmitt + Sohn arbeitet daher netzwerk halten die Mitar-
ausnahmslos mit eigenem, beiter zudem auf dem Stand
werksgeschulten Personal. der Technik.
Und unser Grundsatz der Zu-
verlässigkeit gilt auch hier: Die hohe Leistungsfähigkeit
Jeder Servicetechniker des Un- im Service sichern wir da-
ternehmens betreut in seinem rüber hinaus durch unsere

1 3 4

1 Service-Inspektion einer 3er-Aufzugsgruppe, Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg 2 Überprüfung einer Schienenbefestigung 4 Einstellarbeiten an der Schachttür
3 Datenauswertung Steuerung
Service /

Sicherheit

„Sicherheit und Komfort. Klingt nicht 89

88

besonders aufregend? Das ist auch 87

86

besser so. Denn ein professioneller


85

Service funktioniert reibungslos und


direkt. Ohne Aufregung, aber mit
hoher Einsatzbereitschaft.“
Simone Vogt, Service
Service / Sicherheit

24/365/0
Im Ergebnis zählt die besondere Leistung vor Ort. Zu den
Notruf
Personenbefreiung
00:00

Anruf der eingeschlos-


senen Person aus
der Kabine über das
Notrufgerät, Entge-
gennahme des Anrufs
durch die 24h-Notruf-
00:03

Umgehende Verständi-
gung des zuständigen
Servicetechnikers
anhand des im System
für jede Anlage hin-
terlegten Alarmplans
00:04

Rückruf der Service-


zentrale in die Kabine
und Mitteilung
der Ankunftszeit des
Monteurs.
00:19

Ankunft des Monteurs


an der Anlage, direkte
beruhigende Anspra-
che der eingeschlosse-
nen Person durch die
Schachttür.
00:30

Befreiung der Person,


Überprüfung der Stö-
rungsursache sowie
gegebenenfalls Behe-
bung der Störung.

Voraussetzungen dafür gehören Zuverlässigkeit, die Nähe zum zentrale in Chemnitz. und Mitteilung der
Beruhigung der einge- Anlagebesonderheiten.
Kunden sowie kurze Reaktionszeiten. Und unsere Bereitschaft: schlossenen Person.

24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr ­– bei 0 Wartezeit.


Eben bester Service.
Stunden 00:00 03:00 06:00 09:00 12:00 15:00 18:00 21:00 24:00

91

90

89

00:00h 00:30h 00:00 00:03 – 00:05 01:00 01:20 – 02:10


88

Personenbefreiung 87
Störungsbeseitigung Störungsmeldung des Information des Ser- Ankunft des Techni- Ursachenforschung
02:00h ohne Ersatzteile Kunden, bspw. „Aufzug vicetechnikers dieser kers an der Anlage. und Diagnose, bspw.
macht seltsame Anlage. Kontaktaufnah- (Annahme: keine hohe eine lose Schraube an
Störungsbeseitigung Geräusche“. Entgegen- me des Technikers mit Dringlichkeit, der Mon- der Kabinenrückwand.
ohne Ersatzteile nahme der Störung der zuständigen Person teur konnte die bei An- Fehlerbehebung und
durch den Servicemit- vor Ort und Mitteilung ruf angefangene Tätig- gründliche Funktions-
12 h arbeiter in der Nieder- des Ankunftstermins. keit noch abschließen.) prüfung. Information
lassung. des Kunden.
Bestellung der Ersatzteile
Notruf eingeschlossene Person
Störungsmeldung
Störungsmeldung A 03:30h
Störungsmeldung B Stunden 00:00 03:00 06:00 09:00 12:00 15:00 18:00 21:00 24:00
Störungsbeseitigung
mit Ersatzteilen aus
Servicefahrzeug

00:00 00:03 – 00:05 01:00 02:00

Störungsbeseitigung Störungsmeldung des Information des Ser- Ankunft des Techni- Ursachenforschung

S CARE
mit Ersatzteilen Kunden, bspw. „Aufzug vicetechnikers dieser kers an der Anlage. und Diagnose, bspw.
steht im Erdgeschoss“. Anlage. Kontaktaufnah- (Annahme: keine hohe ein defekter Führungs-
Entgegennahme der me des Technikers Dringlichkeit, der Mon- schuh, d.h. ein Ersatz-
24 h Service Störung durch den mit der zuständigen teur konnte die bei An- teil ist erforderlich.
Servicemitarbeiter in Person vor Ort und Mit- ruf angefangene Tätig-
der Niederlassung. teilung des Ankunfts- keit noch abschließen.)
termins.

A B
02:20 – 3:30 02:20 14:20 15:00

Benötigtes Ersatzteil Benötigtes Ersatzteil Eintreffen des Ersatz- Einbau des Ersatzteils
im E-Teil-Sortiment nicht im E-Teil-Sorti- teils an der Niederlas- und gründliche Funk-
15:00h des Servicefahrzeugs ment des Servicefahr- sung. Abholung durch tionsprüfung. Informa-
vorrätig: unverzüglicher zeugs vorrätig: den Servicetechniker tion des Kunden.
Störungsbeseitigung Einbau und gründliche Telefonische Bestellung und Fahrt zur Anlage.
mit Ersatzteilen Funktionsprüfung. In- über den Serviceleiter
aus Über-Nacht- formation des Kunden. im Zentrallager. Ver-
Lieferung sand des Ersatzteils
am selben Tag bei Anruf
vor 16 Uhr.
Ankunft der Ersatzteile

Darstellung anhand beispielhafter


Servicevorgänge. Stunden 00:00 03:00 06:00 09:00 12:00 15:00 18:00 21:00 24:00
Service /

Partnerschaft

„Langfristig denken, aber auch 93

92

kurzfristig reagieren können. Für 91

90

einen zuverlässigen Servicepartner


89

muss beides selbstverständlich


sein. Damit die erfolgreiche Zusam-
menarbeit mit dem Kunden genauso
lange erhalten bleibt wie seine
Aufzugsanlage.“
Jürgen Raschke, Entwicklung
Service / Partnerschaft

10.000
Ein Schmitt + Sohn Aufzug besteht aus mehr als 10.000
Teilen. Fast alle davon fertigen wir selbst in unseren Werken.
Für echte Originale in gleich bleibend hoher Qualität.
Und eine Ersatzteilgarantie von 20 Jahren.

95

94

93

92

91
Service / Partnerschaft

16
Die wichtigsten Ersatzteile hält Ihr Servicetechniker stets
in seinem Fahrzeug bereit. Sollte einmal eine spezielle
Komponente erforderlich sein, reagieren wir von heute auf
morgen: Bei Bestellung vor 16 Uhr liefern wir über Nacht.
Jedes dieser rund 10.000 Teile.

97

96

95

94

93
Ausblick /

Ein Unternehmen. Perspektiven bei Schmitt + Sohn

Ultramarinblau, Gebrann-
ter lichter Ocker,
Coelinblau, Neapelgelb, 99

Vert Paolo Veronese,


98

97

96

95

Zinnoberrot, Lichtgrün. Ein Ausblick. Ein Fixpunkt.


Eine Orientierung. Das Zu­
Entwicklungsmöglichkeiten zu
schaffen. So hat uns die be-
fast 100 Seiten einen Teil des
Unternehmens Schmitt + Sohn

Viele Farben.
sammentreffen parallel ständige Auseinandersetzung kennen gelernt. Auf den nächs-
verlaufender Linien in einem mit den unternehmensrelevan- ten beiden Seiten erfahren Sie,
entfernten Punkt. Wie in der ten Themen zu einem Leitmotiv wo Sie uns in Ihrer Nähe finden.
Navigation sind Perspektiven geführt, das uns seit vielen Vielleicht der Beginn einer
die Voraussetzung für eine Jahren begleitet: der Dialog. langen Verbindung.
erfolgreiche Kursbestimmung.
Sie verbinden das Hier und Mit dem Ziel, unterschiedliches
Jetzt durch ihre Ausrichtung Wissen zusammenzubringen,
mit einem Ziel in der Ferne. um aus diesem Potenzial
immer wieder Neues entste-
Unsere Aufgabe ist die Mobi- hen zu lassen, schaffen wir
lität. Wir planen, produzieren Orte und Gelegenheiten für Be-
und betreuen hochwertige gegnungen. Wir fördern den
Aufzugssysteme für die sichere interdisziplinären Diskurs zwi-
vertikale Erschließung horizon- schen Architektur, Design und
taler Gebäudeorganisationen. Technik und setzen uns für
Für die Architektur und für einen Generationen übergrei-
die Menschen, die sie nutzen. fenden Austausch ein, nach
Mobilität ist Bewegung. Und innen wie nach außen. Viele
Bewegung bedeutet Verän- Ideen zur Weiterführung dieses
derung. Die Veränderung des Gedankens haben bereits ihren
Blickwinkels, beispielsweise. Anfang gefunden, viele weitere
In einem schnell komplexer werden folgen. Es bleibt also
und spezialisierter werdenden spannend!
Umfeld stellt sie eine Notwen-
digkeit dar, um die Zukunfts- Werfen wir einen Blick in
fähigkeit eines international die Zukunft: Die Aussichten
tätigen Unternehmens wie sind gut.
Schmitt + Sohn zu sichern. In
der Verantwortung für unsere In diesem Sinne möchten wir
Mitarbeiter und unsere Kun- uns an dieser Stelle der Bro-
den. Perspektiven bedeuten in schüre von Ihnen verabschie-
diesem Zusammenhang auch, den. Sie haben auf den letzten
Ausblick /

32
In jeder unserer 32 europäischen Niederlassungen finden
Sie kompetente Ansprechpartner, die Ihnen rund um das
Thema Aufzug zur Seite stehen.

Deutschland Österreich Portugal

www.schmitt-aufzuege.de 30916 Isernhagen H. B. www.schmitt-aufzuege.at www.schmitt-elevadores.com 100


info@schmitt-aufzuege.de Chromstraße 16 info@schmitt-aufzuege.at info@schmitt-elevadores.com
Fon +49(0)511-72587-0 99
90402 Nürnberg Fax +49(0)511-72587-25 6020 Innsbruck Porto
98
Hadermühle 9 –15 Grabenweg 72 4466-953 S. Mamede de Infesta
Fon +49(0)911-2404-0 67065 Ludwigshafen Fon +43(0)512-346502-0 Arroteia Via Norte, Apart. 1034 97
Fax +49(0)911-2404-111 Am Bubenpfad 1 Fax +43(0)512-346502-1 Tel +351-229 569 000
Fon +49(0)621-579280-0 Fax +351-229 569 009
90455 Kornburg Fax +49(0)621-579280-9 8020 Graz Serviço 24h: +351-229 569 002
Kellermannstraße 16 Payer-Weyprecht-Straße 33–35
Fon +49(0)9129-9025-0 04416 Markkleeberg-Wachau Fon +43(0)316-262923 1400-088 Lisboa
Fax +49(0)9129-9025-27 Weinteichstraße 5 Fax +43(0)316-262924 Rua Damião de Góis, 10B
Fon +49(0)-34297-4095-5 Tel +351-213 030 350
95445 Bayreuth Fax +49(0)-34297-4095-6 4020 Linz Fax +351-213 032 706
Am Bauhof 12 Wiener Straße 131 Serviço 24h: +351-213 030 359
Fon +49(0)921-787782-0 93059 Regensburg Fon +43(0)732-330226
Fax +49(0)921-787782-28 Im Gewerbepark A2 Fax +43(0)732-33022616 4700-361 Braga
Fon +49(0)941-46462-0 Rua António Marinho, 68
13509 Berlin Fax +49(0)941-46462-46 1100 Wien Tel +351-253 610 819
Miraustraße 50–52 Favoritner Gewerbering 15–17 Fax +351-253 260 951
Fon +49(0)30-4360225-0 72070 Tübingen Fon +43(0)1-4055508-0 Serviço 24h: +351-253 610 819
Fax +49(0)30-4360225-28 Industriestraße 24 Fax +43(0)1-4055508-4
Fon +49(0)7071-7969-0 6000-228 Castelo Branco
09125 Chemnitz Fax +49(0)7071-7969-29 6833 Klaus Rua Fernando Namora,
Reichenhainer Straße 171 Treietstraße 18 LT I-3 , Lj.3
Fon +49(0)371-53099-0 99102 Waltersleben Fon +43(0)5523-54566 Tel +351-272 342 472
Fax +49(0)371-53099-99 Alte Chaussee 87 Fax +43(0)5523-54588 Fax +351-272 342 428
Fon +49(0)361-2110-436 Serviço 24h: +351-272 342 472
96450 Coburg Fax +49(0)361-2110-548
Hahnwiese 3 3025-037 Coimbra
Fon +49(0)9561-2498-0 97076 Würzburg Urbanização do Loreto LT 4
Fax +49(0)9561-2498-70 Äußere Aumühlstraße 2 R/C - C/C
Fon +49(0)931-25042-0 Tel +351-239 493 803
01277 Dresden Fax +49(0)931-25042-29 Fax +351-239 496 329
Bodenbacher Str. 141 Serviço 24h: +351-239 493 803
Fon +49(0)351-25101-13
Fax +49(0)351-25101-28 8000-325 Faro
Urbanização do Montinho
45138 Essen Lote I/J - Nº 9
Huttropstraße 29 Tel +351-289 822 758
Fon +49(0)201-28010-0 Fax +351-289 813 098
Fax +49(0)201-28010-48 Serviço 24h: +351-289 813 156

60314 Frankfurt
Riederhofstraße 16–18
Fon +49(0)69-420805-0
Fax +49(0)69-420805-29
Tschechien
50226 Frechen
Alfred-Nobel-Straße 7–9
Fon +49(0)2234-95379-0 www.schmitt-vytahy.cz
Fax +49(0)2234-95379-22 info@schmitt-vytahy.cz

85748 Garching 36211 Karlovy Vary


Carl-Zeiss-Straße 5 Jenišov 116
Fon +49(0)89-959398-0 Tel +420 353 433-722
Fax +49(0)89-959398-18 Fax +420 353 433-721

22453 Hamburg 14800 Praha 4


Papenreye 25 Komárkova 1189/27
Fon +49(0)40-589713-0 Tel +420 272 191-652
Fax +49(0)40-589713-13 Fax +420 272 191-651
Ausblick /

Impressum

Herausgeber: Abbildungsnachweis: 51, 58:


Aufzugswerke „Underground Posters“ / Series 01;
M. Schmitt + Sohn GmbH & Co.KG Portraitfotografie: Photography No. 03,
Hadermühle 9 –15 Projekttriangle Design Studio Angel Tube Station London, 2009
D-90402 Nürnberg Martin Grothmaak, Martin Grothmaak
Tom Ziora
Redaktion:
Dr. Johannes Schmitt, Referenz- und
Marius Schreyer Dokumentationsfotografie: © 2010 Schmitt + Sohn Aufzüge
7, 28 – 31, 35 – 36, 66, 70 – 71, Alle Rechte vorbehalten.
Konzeption und Gestaltung: 75, 82 – 85, 92 – 95
Projekttriangle Design Studio Projekttriangle Design Studio Stand 09-2010 • 173971
Martin Grothmaak,
Produktgestaltung: Tom Ziora
Schmitt + Sohn Aufzüge,
Marius Schreyer Design Referenz- und
Produktfotografie:
Druck: U2, U3, U4, U5
GZD, Ditzingen 6, 27, 44, 47, 51, 53, 55, 56, 57,
59, 67 – 69, 72 – 74
Schmitt + Sohn Aufzüge

Aufzugswerke
M. Schmitt + Sohn GmbH & Co.KG
Hadermühle 9 –15
D-90402 Nürnberg

Fon +49(0)911-2404-0
Fax +49(0)911-2404-111

neuanlage@schmitt-aufzuege.com
service@schmitt-aufzuege.com
www.schmitt-aufzuege.com
Aufzugswerke
M. Schmitt + Sohn GmbH & Co.KG
Hadermühle 9–15
D-90402 Nürnberg

Fon +49(0)911-2404-0
Fax +49(0)911-2404-111

neuanlage@schmitt-aufzuege.com
service@schmitt-aufzuege.com
www.schmitt-aufzuege.com