Sie sind auf Seite 1von 2

a. Nachrichten aus dem Urlaub. Was fehlt? Ergänzen Sie.

-Essen –frustiert –nass –Natur –notwendig –tanzen -übernachten -verrückt -Zelt

“Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung.” Das stimmt aber nicht, wenn man
hier an der Ostsee unterwegs ist. Der dritte Tag mit Wind und Regen, alles ist ________ (1) und wie
Heute ________(2) wir in einem netten, kleinen Hotel. Noch eine Nacht mit nassen Kleidern in einem
nassen _________ (3) auf dem Campingplatz. Das ist sogar für uns zu viel. Und der Wetterbericht
sagt nicht Gutes. Wir sind _________ (4) – mehr als nur ein bisschen! Seit drei Tage fahren wir mit
dem Boot durch Mecklenburg-Vorpommern. Ulli findet es wahsinnig entspannend. Nur Wasser und
________ (5) und Vögel und sonst nichts. Aber ich werde _______ (6) von so viel Ruhe. Deshalb
waren wir gestern in einer Kneipe: warmes _________ (7) und viele andere Leute. Und dann noch in
einer Disko _________ (8). Das war dringend __________ (9)!

b. Was haben Anna und Paula gemacht? Ergänzen Sie das Verb und ein passendes Modalverb im
Präteritum.

- entscheiden - erholen – finden – helfen –planen –suchen -unternehmen

1. Anna und Paula wollten ihren Urlaub planen.

2. Paula ___________ sich im Urlaub einfach nur ___________.

3. Anna ___________ lieber ganz viel ___________: Kultur, Ausgehen, und Sport.

4. Anna und Paula ____________ keine gemeinsame Lösung ______________.

5. Aber sie ___________ sich schnell _____________, weil sie schon bald Urlaub hatten.

6. Die Verkäuferin im Reisebüro __________ ihnen mit guten Tipps ______________.

7. Aber sie ____________ lange nach einem guten Angebot für beide _____________.

C. Wo passt welches Verb? Ergänzen Sie die Verben in der richtigen Form.

-anfangen -aufhören -erlauben - (sich) freuen -hoffen -verbieten

1. Schade, dass du nicht kommst. Ich habe mich so gefreut , mit dir ins Konzert zu gehen.

2. Kannst du mir helfen, bitte? Ich habe vor erst drei Wochen ____________, hier zu arbeiten.

3. Leider muss Eva zu Hause bleiben. Der Arzt hat ihr __________, heute zu trainieren.

4. Meine Eltern haben mir nicht ___________, klettern zu lernen. Sie hatten Angst, dass etwas passiert.

5. Kommst du morgen zum Konzert? Ich ___________, dich dort zu sehen.

6. Leider hat Peter ___________, Musik zu machen. Er hat so schön Gitarre gespliet.
G. Adjektivedeklination
Ein Märchen. Nominativ, Akkusativ, oder Dativ? Ergänzen Sie die Endungen.

Es war einmal ein sehr schön__ Mädchen. Es lebte in einem groβ__ Schloss mit seiner lieb__ Mutter
und seinem reich__ Vater. Es hatte alles. Aber es war einsam__. Eines Tages machte die jung__ Frau
einen lang__ Spaziergang durch den groβ__ Schlosspark, denn das Wetter war wunderbar__. Da traf
sie einen sehr attraktiv__ jung__ Mann. Er war ein Prinz. Der Prinz sprach sofort mit der
schön__jung__ Frau. Sie fand den jung__ Mann sehr hübsch__. Er war ein groβ__ sportlich__ Mann
mit schön__ Augen. Sie sprachen miteinander und verliebten sich. Also trafen sie sich am nächst__
und übernachst__ Tag wieder. Am viert__ Tag küsste der Prinz das schön__ Mädchen. Und als sie
sich küssten, da war der Prinz plötzlich ein klein__, grün__, hässlich__ Frosch!

Eine Einladung. Nominativ,Akkusativ, oder Dativ? Ergänzen Sie die Endungen.

Liebe Yvonne,

am nächst__Samstag mache ich eine groβ__ Party. Ich feiere in einem schön__ Restaurant und lade
alle meine gut__ Freunde ein. Also musst du kommen! Du kannst auch deinen neu__ Freund
mitbringen. Ich mache ein groβ__ Fest, weil ich ein toll__ Job gefunden habe!
Am erst__ Juni beginne ich meine neu__ Arbeit bei einer sehr bekannt__Firma hier in Düsseldorf.
Ich glaube mein neu__ Chef ist nett__. Ich habe ein gut__ Gehalt und vor allem eine interessant__
Arbeit. Bis Samstag um 20 Uhr im Restaurant “Abendbrot” in der Neuen Gasse 33!
Viele Grüβe,

Alexandra