Sie sind auf Seite 1von 12

La question

Formes et niveaux de langue


Généralités
La question fermée
die geschlossene Frage

Eine Frage ist als geschlossen bezeichnet, wenn man darauf


mit « oui » oder « non » antwortet.
Est-ce que tu viens ce soir?
➡ Oui, je viens.
➡ Non je ne viens pas.

Vous avez aimé le film?


➡ Oui, je l’ai bien aimé.
➡ Non, je ne l’ai pas aimé.

As-tu écrit à ta grand-mère pour son anniversaire?


➡ Oui, je lui ai écrit.
➡ Non, je ne lui ai pas écrit.
La question ouverte
die offene Frage

Eine Frage ist als offen bezeichnet, wenn sie gezielt ist und
verschiedene und viele Antworten hervorruft.

Die offene Frage nutzt ein Fragewort: qui, que, où, d’où, quand,
comment, combien, pourquoi, avec/pour/à/de + qui/quoi, etc.
Où habitez-vous?
Que faites-vous dans la vie?
Combien de langues parlez-vous?
Combien est-ce que ça coûte?
Pourquoi apprenez-vous le français?
3 formes pour 1 question
3 niveaux de langue
die Intonationsfrage (I)

Subjekt + Prädikat + Fragewort +…+ ?

… und eine höhere Stimme am Ende des Satzes!!!

Tu t’appelles comment?

Vous habitez où?

Tu fais quoi dans la vie?


Die Intonationsfrage (II)
Langage familier

Diese Frageform wird hauptsächlich in der


Umgangssprache benutzt, d.h. wenn man mit
FreundINNen, Familienangehörigen und
Bekannten spricht.

Achtung: Oft wird diese Frage falsch gebildet,


auch in Lehrwerken:

Fragewort + Subjekt + Prädikat + … + ?


Frage mit Nachstellung des
Subjekts (I)
Fragewort + Prädikat + Subjekt +…+ ?

… keine besondere hohe Stimme am Ende des Satzes!!!

Comment t’appelles-tu?

Où habitez-vous?

Que fais-tu dans la vie?

Pourquoi a-t-il fermé la porte?


Frage mit Nachstellung des
Subjekts (II)

Die Frage mit der Nachstellung des Subjekts


wird hauptsächlich in der geschriebenen Sprache
bzw. Hochsprache benutzt, d.h. in förmlichen
Situationen oder zum ‚Erhoben-Sprechen‘.

Diese Frageform wird am seltensten benutzt und


oft schlecht beherrscht.
Die „est-ce que“-Frage (I)

Fragewort + est-ce que + Subjekt + Prädikat +…+ ?

… keine besondere hohe Stimme am Ende des Satzes!!!

Comment est-ce que tu t’appelles?

Où est-ce que vous habitez?

Qu’est-ce que tu fais dans la vie?


Die „est-ce que“-Frage (II)

Die „est-ce que“-Frage gehört zu der allgemein


üblichen Sprache. Sie ist weder umgangssprachlich
noch gehoben.

Außerdem kann sie mit jeder Ansprechperson


entweder mündlich oder schriftlich benutzt
werden.

Das ist meine Lieblingsfrageform, weil damit kein


Fehler machbar ist 😉
quel - quelle - quels - quelles

„quel“ + Nomen = Gruppenfragewort

➡ Quel âge as-tu?


➡ Quelle couleur est-ce que tu aimes?
➡ Tu fais quels sports?
„quel(le) est/„quel(le)s sont + bestimmter Begleiter + Nomen

➡ Quel est ton nom? ton = Possessivbegleiter

➡ Quelle est cette chanson? cette = Demonstrativbegleiter

➡ Quels sont vos horaires de travail? vos = Possessivbegleiter

➡ Quelles sont tes couleurs préférées? tes = Possessivbegleiter