Sie sind auf Seite 1von 2

Erfolg ist kein Zufallsprodukt!

MBA-Unternehmensführung

Berufsbegleitender postgradualer Universitätslehrgang, Master of Business Administration – MBA

Langfristiger, unternehmerischer Erfolg ist kein Zufallsprodukt!


Management ist das Gestalten, Lenken und Entwickeln von sozialen Systemen. Organisationen sind lebendige Systeme, die eine
stetige und fortwährende Entwicklung benötigen. Daher sind Managementaufgaben multidimensional und entspringen niemals
einer einzigen akademischen Disziplin. Ein erfolgreiches und dynamisches Gestalten und Steuern von Unternehmen erfordert eine
Ergänzung der Fachkompetenz und Erfahrung durch eine wissenschaftliche Vertiefung.

Eine vernetzte, gesamtheitliche Sichtweise im Management schafft eine Kultur, die keine Angst vor dem
Neuen zulässt!
Der Aufbau der vernetzten Weltwirtschaft war nur durch eine gesamtheitliche Sichtweise des Managements möglich und ist
daher als eine soziale Funktion zu betrachten. Neben traditionellen Managementlehren werden dem Management auch infor-
mations- und kommunikationstechnische, sowie gesamtwirtschaftliche Aspekte abverlangt. Dabei befasst sich die ganzheitliche
Betrachtung des Managements mit dem „Mehr“ das hinzukommt um ein Ganzes zu werden.

Planen – Entscheiden – Kontrollieren


Durch die branchenübergreifende Ausrichtung des Studienganges MBA-Unternehmensführung werden neben einer fundierten
betriebswirtschaftlichen Kernausbildung weitere Schlüsselqualifikationen wie bspw. informations- und kommunikationstech-
nische sowie gesamtwirtschaftliche Aspekte zur Übernahme von Führungsaufgaben vermittelt. Ein originäres Ziel des Lehrganges
besteht darin, die Schnittstellen der verschiedenen Teilbereiche des Studiums zu betrachten und dadurch ein Verständnis für
deren Vernetzung zu entwickeln. Dabei erhalten die Studierenden einen Überblick über den Gesamtzusammenhang und Einblick
in Details von Managementprozessen. Dem funktionalen Managementbegriff entsprechend umfassen die Inhalte die traditio-
nellen Kernbereiche einer „Führungsausbildung“ für Institutionen aus Wirtschaft und Verwaltung.

Die Module des Masterprogramms

Im Zuge des MBA-Lehrgangs sind an der Donau Universität Krems


3 jeweils 1-wöchige Module zu absolvieren:

Applied Controlling & Corporate Financial Management Strategic Management


Das Modul vermittelt den betriebswirtschaftlichen Gesamtzusammenhang Ziel des „Strategischen Managements“ ist eine Erweiterung der Aktivitäten über
und ein grundlegendes Wissen über Zusammenhänge von Investitions- und den Planungsprozess hinaus um einen langfristigen Erfolg des Unternehmens
Finanzierungsentscheidungen. nachhaltig zu sichern. Dabei gewinnt das „Strategische Management“ in dem
laufend veränderten Wettbewerbsumfeld immer mehr an Bedeutung.
Inhalte
> Rechnungswesen Inhalte
> Deckungsbeitragsrechnung/Erfolgsrechnung > Spielarten der Strategieentwicklung
> Planung und Budgetierung > Instrumente der Strategiefindung
> Investition und Finanzierung > Wechselwirkung und Zusammenhang zwischen
> Internationales Finanzmanagement > operativer und strategischer Führung
> Applied Controlling > Unternehmensführung und Entrepreneurship
> Unternehmensführung und Organisation
> Change Management

>
>

Die Module des Masterprogramms

Corporate Governance Für Module gilt:


Dieses Modul thematisiert neue Methoden zur Steuerung von Unternehmen.
Veränderte Marktentwicklungen sind Ursache für die zum Teil geringe Wirkung Studienorte
nicht angepasster traditioneller Methoden der Unternehmensführung. Heraus- Donau-Universität Krems
forderung ist daher, mittels neuer Messgrößen und Analyseinstrumenten eine
externe Exkursionen nach Ankündigung möglich
Grundlage für zielgerichtete Entscheidungen zu bieten.

Inhalte Studiendauer gesamt


> Governance Principles 3 Semester
> Key Elements of Governance
> IT-Governance Unterrichtssprache
> Governance Concepets Deutsche und Englische Vorlesungen

Timeline

2009 2010
Okt Nov Dez Jan Feb März
17.-23.10. 23.-28.11. 6.-12.3.

Strategic Corporate Applied Controlling &


Management Governance Corporate Financial Management

Facts

Beginn Zielgruppe
Jährlich im Wintersemester Der Universitätslehrgang „MBA Unternehmensführung“ richtet sich an
AbsolventInnen des „Hagener Management Studiums“ mit mehrjähriger
Abschluss Berufserfahrung.
Nach positiver Beurteilung der Master Thesis sowie aller Prüfungen wird
Ihnen der akademische Grad „Master of Business Administration“ (MBA) Zulassungsvoraussetzungen
verliehen. Rahmenbedingung für die Zulassung zum Studium ist der erfolgreiche
Abschluss des „Hagener Abschlussstudium Management“eine zwingende
Unsere Leistungen Voraussetzung. Über die Zulassung wird im Einzelfall entschieden. Die
> Lehre und Betreuung während der Unterrichtsmodule Donau-Universität Krems behält sich das Recht vor, Studienanträge abzu-
> Unterrichtsmaterialien weisen. Für die Zulassung gelten die allgemeinen Voraussetzungen für
> Fernbetreuung zwischen den Unterrichtsmodulen Studien an Österreichischen Universitäten und die Geschäftsbedingungen
> Individuelle Betreuung der Master Thesis der Donau-Universität Krems.
> Aktive Unterstützung in allen studienorganisatorischen Belangen

Investition
Für AbsolventInnen des „Hagener Abschlussstudiums Management“
Persönliche Beratung und Bewerbung
zur geprüften Führungskraft / Certified Manager (HIMS) EUR 10.900,-
Reise- und Aufenthaltskosten sind nicht inkludiert
> Mag. (FH) Iris Wanner

Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Tel. +43 (0)2732 893-2309
iris.wanner@donau-uni.ac.at
Herausgeber: Donau-Universität Krems, Department für Governance und Public Administration
Fotos: Donau-Universität Krems, Druck: 03/09
Änderungen des Programms und der Programmdaten vorbehalten www.donau-uni.ac.at/hagen