Sie sind auf Seite 1von 2

SZENE ❚ FRANKFURT ❚ COMMUNITY

Michael Holy (re) und Rainer


Kliemann sind beim Cafe
Karussell vor Ort

Neu: Café Karussell

Foto: bjö
Generation 60plus: noch eine Runde gefällig?

Schwulsein hört im Alter nicht auf. Das mer- Homosexuelle" hat sich bereits ein kleines Leben füllen möchte. Neben dem offenen
ken nicht nur die Aktivisten, die an der Spitze Netzwerk für ältere Schwule gebildet. Was Treff mit Infos, Tipps und Austausch für All-
der Emanzipationsbewegung Ende der Siebzi- bisher fehlte, ist ein Ort zum Treffen. Ein tagsthemen älterer Männer gibt es auch ein
ger standen. Genau die Männer, die damals neues Angebot soll diese Lücke schließen: kulturelles Angebot im geselligen Rahmen
die Pionierarbeit für das schwule Selbstver- das "Café Karussell" soll jeden ersten und drit- mit Musik, Filmen, Lesungen oder auch auto-
ständnis und die heutige gesellschaftliche ten Dienstag im Monat ein Treff für schwule biographischen Berichten der Teilnehmer -
Akzeptanz leisteten, werden heute auch die Männer der Generation 60 plus und deren wie meistern andere Schwule ihr Alter? Wel-
Pionierarbeit für schwules Selbstverständnis Freunde und Freundinnen sein. Der Name che Konzepte haben sie sich erarbeitet und
im Alter besorgen müssen. "Homosexuelle wa- ist der ehemaligen Cafe-Bar in der Porzellan- wie leben sie? Welche Vorbilder gibt es? Für
ren die Avantgarde der Befreiung der Männer hofstraße entliehen; das original "Café Karus- Michael Holy hat übrigens ein Bericht über
aus den Zwängen des natürlichen Alterns", sell" war damals gemeinsam mit "Loreley" und Schlagersänger Udo Jürgens eine Initialzün-
sagt Martin Dannecker 2008 anlässlich eines "Na und" ein beliebter Treff für ältere Schwule. dung auch für die Idee zum Café Karussell
Fachkongresses in Berlin zum Thema "Schwu- Das neue Café Karussell ist ein gemeinschaft- ausgelöst. Genießen können ist der Schlüssel
le Männer im Alter". "Sie haben durch ihre liches Projekt des Frankfurter Verbandes mit zur Lust am Leben hieß es dort. (bjö)
Selbstdarstellung dafür gesorgt, dass die Vor- der AG36 und 40plus. Es startet im Novem-
stellung von Männlichkeit umgeschrieben ber im Switchboard, wo Rainer Kliemann Café Karussell: Eröffnung am Di, 3.11., 15 - 18 Uhr, Switch-
werden konnte." Immerhin leben in Frankfurt vom ehrenamtlichen Switch-Barteam für das board, Alte Gasse 36, Frankfurt. Café Karussell für schwule
laut Schätzungen des "Runden Tisch" rund Wohl der Gäste sorgen wird. Café Karussell Männer 60plus und deren FreundInnen findet dann regel-
5000 schwule Männer über 65. Einige Initiati- versteht sich mehr als "ungezwungener Treff" mäßig am ersten und dritten Dienstag eines Monats statt.
ven gibt es bereits in Frankfurt: mit dem denn als Gruppe. "Viele ältere Schwule Männer
schwulen Forum "40plus", einer Sportgruppe haben wenig soziale Kontakte, trauen sich Zum Thema "Lesbische Frauen im Alter": die FH-Frankfurt
"Gray Fitness" beim FVV und einer Reihe von nicht mehr in die Szene und haben aber oft stellt ihre Studie über die Lebenssituation und die spezifi-
Info-, Fürsorge- und Pflegeangeboten wie die auch nicht die Energie, einer Gruppe wie schen Wünsche für ein altengerechtes Leben lesbischer
"Rosa Paten" (Ehrenamtler, die schwule Senio- 40plus beizutreten, die schon ein gewisses Frauen in Frankfurt vor und lädt zur anschließenden
ren besuchen und im Alltag unterstützen), Maß an Engagement fordert" meint Michael Diskussion. Veranstaltung nur für Frauen! So, 22.11., 16
Pflegebegleiter oder das "Infotelefon für ältere Holy, der das Café Karussell thematisch mit Uhr, LSKH, Klingerstr. 6, Frankfurt. Eintritt frei

MEHR MACHEN!
F.F.M. Gummi, Uniform, Skingear, Sneaker, Tunten, Trinen, Sensationen (und Freunde).
Sportswear oder Workergear) - das über- Fr, 13.11., 20 Uhr, Flipper, Berger Str.86, Frankfurt.
Frankfurt Fetish Meeting wachen die Jungs vom FLC höchstper- Eintritt frei
sönlich! Natürlich men only.
So, 8.11., 17-22 Uhr (Einlass), Stall, Stiftstr. 22,
Frankfurt. Eintritt frei 20 Jahre LLL
Ein Rückblick mit Zeitzeuginnen auf 20
Jahre lebendiges Lesbenleben und ein
feierliches LesCafé mit Erinnerungsstü-
Gemeinsam sind wir cken, Plakaten, Musik und Essen.
unerträglich Auf in die fünfte Jahreszeit mit Linda
So, 15.11., 16 - 20 Uhr, LSKH, Klingerstr. 6, Frankfurt.
"Immerfasching" und dem närrischen
Vortrag von Rechtsanwalt Jacob Hösl
Schwejk-Team.
(Köln) über Sex, HIV und Strafrecht. Ma-
che ich mich strafbar, wenn ich meine
Mi, 11.11., 20 Uhr, Schwejk, Schäfergasse 20, Stall XXL
Frankfurt.
Infektion meinen Sexpartnern gegenüber Großes Ding - das monatliche Special in
verschweige? Frankfurts Leder- und Fetischbar! Fetish
Fetischparty des Frankfurter Lederclubs Di, 10.11., 19 Uhr, bASIS, Lenaustr. 38HH, Frank- Ladies Takeover Friday welcome, but no dresscode!
(FLC) mit striktem Dresscode (Leder, furt. Kostenlos Der gesellige Kneipenabend für Lesben So, 22.11., 22 Uhr, Stall, Stiftstr. 22, Frankfurt

30 NOVEMBER 2009
Szenebommel
Franks Bermudadreieck-Kolumne

Fotos: fd
1 2 3

4 5 6

7 8

Dass es in Frankfurt noch immer Potezial für händig die Abendgarderobe für Madame.
gute Events gibt, zeigte sich deutlich als der Auf die nächsten vier Jahre!
Club 78 wieder aus allen Nähten platzte. Auch wieder erwähnenswert: die Krawall-
Wie immer mit von der Partie: Candygirl schachtel, seit Jahren immun gegen den
Skippy (Foto 1). Schade nur, das diese Art Fluch der Alten Gasse. Wochenends extrem
von Veranstaltung so selten stattfindet. gut besucht - kein Wunder, wenn die Boys
Im Monte Carlo arbeitet mittlerweile mit noch immer auf den Tischen tanzen. Nico (Fo-
hübscher Regelmäßigkeit Jürgen (Foto 2). to 6) schmeißt die Theke mittlerweile schon
Immer gut, wenn man weiß, mit wem man es vier Jahre. Absolut empfehlenswert! Auch ei-
zu tun hat. Entgegen meinen Ankündigungen ne Neuerung: im Bananas gibt es jetzt mitt-
in den letzten Ausgabe hat Andy dem Laden wochs Latino Night. Hinter der Theke steht
natürlich nicht den Rücken gekehrt. Er ist der Gatte von Nachtschwester Torsten (Foto 7,
halt nicht mehr täglich da, ganz im Gegensatz links im Bild, Gatte ist leider Fotoscheu ).
zu Micha. Und noch eine Neueröffnung steht ins
Promicheck beim erfolgreichen Frankfurter Haus: Ibrahim vom "Na und" expandiert und
Oktoberfest samt "Pink Monday", made by hat das ehemalige Binger Loch, zuletzt be-
Eddy Hausmann. Den Transenspaß (Foto 3) kannt als "Scheune", übernommen. Momentan
ließ sich auch die Szeneprominenz nicht wird dort von Grund auf renoviert, am 4. De-
entgehen. Dort gesichtet: Wullemäuschen zember steigt die Neueröffnung der "Nacht-
Bärbel vom Birmingham, die übrigens gerade schicht". Wir lassen uns überraschen, neben
Geburtstag hatte (herzlichen Glückwunsch mehreren Dunkelräumen gibt es unter ande-
zum 29ten), nebst Jessica Walker (Foto 4, leider rem auch Happy Hour. Solange wird im "Na
in Zivil). Um bei Jessica Walker zu bleiben: und" weiter gefeiert! Hier wird Kundenser-
am 17.10. feierte das LM 27 mit "Vier Jahre vice groß geschrieben. Ist der Laden zu voll,
für die Liebe" die Singlenight, natürlich mit wird kurzerhand umgebaut und das Separée
Resident-Transe Jessica. Die Deko wurde von geöffnet (Foto 8 - die Altherren Mannschaft).
Mary, vielen noch bekannt aus den Lucky-
Star Contests (Foto 5, links) gemacht. Vom Bis zum nächsten Mal
übrig gebliebenen Stoff klöppelte sie eigen- Euer Frank