Sie sind auf Seite 1von 3

SZENE ❚ MANNHEIM

20 Jahre Cafe Klatsch


Jubiläum vom 12. bis 18. April

Fotos: ama
Stoffel, alias Stefan Deissler (Foto) eröffnete
am 12. April 1990 das Cafe Klatsch gegenüber
des Mannheimer Nationaltheaters. Zuvor
sammelte er erste Gastro-Erfahrung in Worms
mit seinem Bistro "Stoffel". Nach seinem
Coming-Out erfolgte der Sprung nach Mann-
heim - und der Entschluss, ein schwules
Lokal zu eröffnen. Zum 20-Jährigen trafen
wir Stoffel zum Gespräch.

gab Magazin: Was macht dir im Klatsch am Gehört zum festen Team:
meisten Spaß? Dolores von Cartier (links), hier verkleidet als Alex!
Stefan Deissler: Mit den Gästen zu feiern,
das macht nach wie vor mir am meisten
Spaß. Und den Laden so zu organisieren, das klebten Fenster mehr gibt, und durch die sich und hilft sich in der Nachbarschaft. In
alles funktioniert. Schiebeelemente gibt es im Sommer gar keine den nächsten fümf Jahren habe ich aber vor,
Grenze mehr zwischen drinnen und draußen. etwas langsamer zu treten.
gab Magazin: Welche Pläne gibt's für die
Zukunft? gab Magazin: Das Klatsch ist damit eine der gab Magazin: Wir wünschen Dir und deinem
Stefan Deissler: Ich freue mich schon auf ältesten Institutionen der hiesigen Szene... Team viel Glück und Erfolg zum 20.! (ama)
den Frühling, wir haben extra zum Jubiläum Stefan Deissler: Ja, schon zu Beginn waren
neue Terrassenmöbel bestellt. Seit 1990 war wir beim Regenbogenfest dabei, haben unter Geburtstag im Café Klatsch von Mo, 12.4. - So, 18.4.,
bei uns immer offen, nie geschlossen. Auch anderem die Volley-Dolls unterstützt, und Montag Prosecco-Empfang, Dienstag Klassikabend mit
war ich der erste Wirt, der Tische und Stühle sind auch seit Jahren bei den schwulen Film- Markus Grassmann, Mittwoch DJ Tom Belforte, Donners-
raus vor den Laden gestellt hat. Es hat damals tagen dabei. Der Zusammenhalt der Wirte ist tags Flamenco live, Freitags Kölscher Abend mit Band
ziemlich lange gedauert Leute zu motivieren recht gut, ich gehe davon aus, das es wie im "Zu Huus" live, Samstag Dj Alex und Sonntag Cleine und
sich auch rauszusetzen. Heute ist es ganz letzten Jahr wieder eine gemeinsame Aktion Dolo mit ihrer "Nacht der Musicals" Mehr Infos unter
normal, dass es keine Gardinen oder zuge- der Wirte zum CSD geben wird. Man kennt klatsch-mannheim.de

WER ERBT
entscheide ich selbst

Der Gedanke an die eigene Sterblichkeit gehört


wohl zu den größten Tabus im Leben eines Menschen.
Damit verbunden ist häufig auch die Sorge um diejenigen,
die heute noch geliebt, später aber zurückbleiben wer-
den. Werden sie ausreichend versorgt sein? Kann ich
selbst zu dieser Versorgung beitragen? Und wie kann
dies geschehen? Um Interessierten diese und andere
Fragen zu beantworten, hat die AIDS-Hilfe Frankfurt
einen Ratgeber zum Thema Erbschaft und Testament
zusammengestellt.
www.frankfurt.aidshilfe.de Zukunft sichern
Bestellen Sie diesen kostenlos bei der:
AIDS-Hilfe Frankfurt e.V.
Termine • Adressen • Kontakte
Friedberger Anlage 24
60316 Frankfurt Testament
Tel. 069/40 58 68-0
Verantwortung
gab.publigayte.com
Fax 069/40 58 68-40
info@frankfurt.aidshilfe.de

Jeden Monat aktuelle Informationen

APRIL 2010 35
SZENE ❚ MANNHEIM

Monnem hinne - Monnem vorne Erinnern an die Verfolgung


Lesung mit Jan Stressenreuter
etwas Blaues. Mal sehen, was wir da
haben?!
Neu ist definitiv die Discothek Zwei.
Komplettentkernt, generalsaniert und
durchgestylt, klappt nun die Mausefalle
auf, die so manchen Kneipenhopper auf
dem weg vom Café Kußmann in die
Rosanellis Bar nach links unten in den
Keller zieht. Das Discoleben ist nach
Mannheim zurück gekehrt!
Alt wird das Café Klatsch. 20. Jahre,
was in schwuler Zeitrechnung heißt, es
wurde eröffnet, als Joy Flemming noch
Neu, alt, geborgt und blau: Ich habe da schlank war. Zum Jubiläum borgen sich

Fotos: ama
mal recherchiert, was man für einen die Macher auch gleich ein paar Lokal-
von allen missgünstigen Göttinnen ab- helden und feiern eine ganze Woche
gesegneten, langanhaltenden Bund be- lang durch. Klassisches Tenor-Gejaule,
nötigt. Nicht, weil ich vorhabe zu heira- Flamenco bis der Holzboden splittert Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Thema "Verfolgung Homo-
ten, eher nimmt Queen Lili aus dem und zu allem Überfluss, und gerade weil sexueller in der Nazizeit in Mannheim" lud "Der andere Buchladen"
Action die Perücke ab und enthüllt ihre man uns einfach nicht tot bekommt, Autor Jan Stressenreuter mit seinem Roman "Mit seinen Augen" zur
wahre Identität- als Bruce Willis. Den Dolo und Céline mit einer Vorstellung Lesung. Im anschließenden Gespräch wurde klar, wie flüchtig
Bund für´s Leben wünsche ich mir nicht davon, wie ein großes Broadway Musi- schwule Geschichte und Kultur ist, und wie wenig an Wissen über
für mich, sondern für die vielen emsi- cal klingen würde, wären alle Darsteller die Nachkriegszeit in der BRD heute noch bekannt ist. "Erschreckend
gen Gastronomen, die in Mannheim hackedicht. Begleitet von dem Piano- fand ich, dass die meisten Informationen über Lokale und Szene nur
derzeit für Wirbel sorgen. Keine Sorge Hobbit Rino Galiano und der Quotenhe- noch in Polizeiakten und Protokollen zu finden waren", erzählt
Jungs, auch euch wünsche ich natür- te und einzigen Frau, Susan Horn. Stressenreuter zu den Recherchen seines Buches. Im Rahmen einer
lich nicht die lebenslängliche Verskla- Damit ist das Quartett komplett, denn geplanten Aufarbeitung homosexuellen Lebens in der Nachkriegs-
vung per Ehe, sondern vielmehr eine ob neu, alt oder geborgt- das alles er- zeit werden Schwule und Lesben gesucht, die bereit wären, ihre
erfolgreiche Symbiose mit dem Mann- lebt man am besten vollkommen blau. Erinnerungen an diese Zeit beizusteuern. Melden kann man sich im
heimer Nachtleben. Anderen Buchladen, das Stadtarchiv bearbeitet die Berichte wissen-
Dazu brauchen wir also etwas Neu- Sex, Drags und Wodka-Bull, schaftlich. (ama)
es, etwas Altes, etwas Geborgtes und Eure Céline
der-andere-buchladen.de

Himbeerparty Aloha Ohe!


Frühlingsgefühle Spezial One Night in Heaven - die Specials!

Foto: embago/photocase

Heiße Beachboys, Hawaii-Deko und Sommerfeeling Showacts - mehr


kann noch nicht verraten werden. Nur so viel: auch im April wird
die Klangfabrik für das schwullesbische Party-Special in Ludwigs-
hafen frisch dekoriert. Fest steht, dass DJane E*Star den Mainfloor
Im April gleich zweimal gibt es die Himbeerparty: als "Osterspecial" mit Charthits, House, Blackmusic und Disco Classics beschallt.
mit House & Dance Sounds von DJ Kriss Tuffer und DJ Dirk Vox Zum Tanz in den Mai am 30.4. kommt Support aus Frankfurt:
(Club 78, Frankfurt), und als regulärer Termin am letzten Samstag DJane Mary führt die schwullesbische Meute mit House, Black,
des Monats mit Kriss Tuffer und DJ Eric de Luxe. (cos) Charts und Classic-Hits in den Wonnemonat. (cos)

So, 4.4. + Sa, 24.4, jeweils 22 Uhr, Alte Feuerwache, Brückenstr. 2, Mannheim. 8 EUR Fr, 9.4. + Fr, 30.4., jeweils 22 Uhr, Diskothek Ludwiq, EKZ Waldmühle, Ludwigshafen, 7 EUR

36 APRIL 2010
QMassaka
NO AmOK

MEHR MACHEN!
Ponyclub Fuck(ed) Up
Der original Hauptstadt-Fetish ohne
Kuchen und mit open end!
Sa, 10.4., Einlass 18 - 22 Uhr, dann open End,
Jail´s, Angelstr.33, Mannheim

Ander
Brokeback Mountain im Baskenland:
ein Berlinale Publikumserfolg war der
Film des spanischen Regisseurs Roberto
Castón über die Liebe des Bauern Ander
Nach dem erfolgreichen Queer Festival 2009 im Karlstorbahnhof zum Hilfsarbeiter José. Mehr zum Film
laufen bereits jetzt die Vorbereitungen für Teil 2 im Juni 2010. Quasi auf Seite 13.
als Vorbote gibt's im April schon mal ein Mini-Festival unter dem Fr, 16.4., Startzeit bitte erfragen, Cinema Qua-
amokisierenden Titel "Qmassaka". Dabei sollte man sich auf keinen drat, Mannheim
Fall die Show der kanadischen Band "The Hidden Cameras" entgehen
lassen; wegen ihrer hymnenartigen Songs von der Musikpresse gerne Malediva -
unter "Queer Chuch Folk" gelabelt, tanzen, spielen, singen, fideln Nur vom Feinsten: Die neue Party für Die fetten Jahre
und rocken hier verrückte Musiker unter der Leitung von Master- Gays. Immer Samstags in der Disco Die deutschen Kleinkunstpreisträger
mind Joel Gibb über die Bühne und singen so chice Sachen wie "Ban ZWEI, direkt in der Mannheimer Innen- 2006, Tetta Müller und Lo Malinke, liefern
Marriage" oder "Music is my Boyfriend - I found music, and he found stadt im ehemaligen "T6". Komplett sich in ihrer neuen Programm im heimi-
me". Toll! Im Anschluss lädt das London Calling DJ Team aus dem renoviert, mit Raucherlounge und neu schen Esszimmer zu den Melodien von
Schwuz in Berlin zum Indie-Tanz - und wie es der Zufall so will: die gestalteter Bar. Die Sounds kommen von Florian Ludewig am Klavier, Gesangs-
"Mutprobe"-Party des unheilbar-DJ-Teams findet just am gleichen DJ MoERockZ. duelle über den ganz gemeinen Pärchen-
Abend im Club K im ersten Stock statt. Heidewitzka! (ama/bjö) Sa, 3.4., Sa, 10.4., Sa, 17.4. + Sa, 24.4., 22 Uhr, alltag. Auf jeden Fall "fett" hörenswert.
Diskothek Zwei, T6, 14, Mannheim So, 18.4., 21 Uhr, Karlstorbahnhof, Am Karlstor 1,
Fr, 16.4., 21 Uhr, 20 Uhr, Karlstorbahnhof, Am Karlstor 1, Heidelberg. Konzert + Party: Heidelberg, 18 EUR
VVK 15 EUR (AK 18 EUR), nur Party 5 EUR SugarBees Specials
Summ! Die Osternacht im Club Koi mit Malediva - Ungeschminkt
den Bienen und DJane Hildegard ab- Erstmals völlig ungeschminkt in Mann-
Loft zeigt sich queer tanzen. Am letzten April-Tag kann mit
DJane Schweppes (Mainz) im Privé in
heim - das Duo Infernale Tetta Müller und
Lo Malinke aus Berlin - furios streitend
Billig und eitel feiert Ludwigshafen Ludwigshafen die Walpurgisnacht be- und romantisch liebend.
summt werden. Sa, 24.4., 20 Uhr, Capitol, Waldhofstr.2, Mann-
So, 4.4., 22 Uhr, Club Koi, N 5,2, Mannheim, 6 EUR heim, 22 - 26 EUR
Fr, 30.4., 22 Uhr, Club Privé, Yorckstr. 33, Lud-
wigshafen, 6 EUR
Lesben-Szenerundgang
Neu in der Neckarmetropole Mannheim?
Mega Oster Gaywerk Für alle Lesben, die noch Orientierung in
der Szene suchen, bietet das PLUS einen
Stadtrundgang an. Bitte vorher unter
team@plus-mannheim.de oder unter
0621-3362110 anmelden!
Fr, 30.4., PLUS e.V., Alphornstraße 2a, Mannheim,
4 EUR

Pink Party
Paint it Pink! Zur Walpurgisnacht lädt
die AIDS-Hilfe Heidelberg e.V. zur tra-

"Billig und Eitel" - unter diesem Titel startet ab Donnerstag, den 22.
April 2010 im Loft eine neue monatliche Party-Reihe in Ludwigs- Dreh dich nicht um - der Osterhase geht
hafen. Ab 22 Uhr und für 3 Euro Eintritt bieten die Veranstalter um: diesmal kommen Hasen aus ganz
um Initiator DJ Domic (Foto) vom Queer Festival Heidelberg ein Europa am Ostersonntag zur größten
modernes Partyangebot für gay und hetero Gäste. Zum Auftakt am Gay-Disco zusammen. Für die passen-
den Osternacht-Rhythmen sorgen gleich
22. April werden John One und Joseph Turner aus Berlin-Neukölln
vier DJs: DJ Majestic (House), DJ Erbgut
(Electro/Techno/Pop) das Parkett beschallen. Wer mit einer Party,
(Techno), DJ Blondie (Classics) und DJ ditionellen "Pink Party" in den Saal des
die hedonistisch und ernst, open minded und ritualisiernd, aggressiv
Bulldoza (RnB&Soul). Thea ist wie immer Karlstorbahnhofs. Mit von der Partie ist
und versöhnlich sowie chic und trashig sein will, was anfangen im Jail´s unter Männern allein und der das UnheilBar-DJ-Team u.a. mit DJ Mi-
kann, und zu Musik von Hot Chip, The XX, Gossip, über Of Montreal, Jahreszeit entsprechend darf 2010 zum chael Turecki (Misiu) und seinen Deep
Soul Wax, Animal Collective, Chicks on Speed bis hin zu Filthy ersten Mal auch im Außenbereich abge- House Sets. Der Reinerlös kommt der
Dukes, Zeigeist, Miike Snow und Miccachu and the Shapes tanzen feiert werden. AIDS-Hilfe Heidelberg zu Gute!
mag, sollte sich das Opening schon mal nicht entgehen lassen. (ama) So, 4.4., 22 Uhr, MS Connexion, Angelstr.33, Fr, 30.4., 22 Uhr, Karlstorbahnhof, Saal, Am
Mannheim, 10 EUR Karlstor 1, Heidelberg, 7 EUR
Do, 22.4., 22 Uhr, Loft Club, Lagerplatzweg 3, Ludwigshafen. billigundeitel.de

APRIL 2010 37