Sie sind auf Seite 1von 2

Grifftabelle Saxophon

Meisterbetrieb

Offen
Gedrückt

Besuchen Sie uns


Blasinstrumente Ralf Radermacher GmbH – Eickener Straße 353 / 284c – Tel.: 02161/200868 Fax.: 02161/2006616
E-Mail: info@blasinstrumente-radermacher.de – www.blasinstrumente-radermacher.de auf Facebook!!
Gebrauchsanweisung / Pflegeanleitung für Saxophon - Entfernen Sie das Rohrblatt und reinigen Sie das Mundstück mit
einem Reinigungstuch. Lassen die daraus eine Gewohnheit
Die Pflegeanleitung enthält einfache Anweisungen für den Gebrauch und werden.
Unterhalt Ihres Instrumentes, die Ihnen den besten Nutzen gewährleisten. - Mit einem Reinigungstuch entfernen Sie alle Feuchtigkeiten aus
dem S-Bogen. Benutzen Sie immer ein sauberes Tuch. Entfernen
Sie Feuchtigkeit von den Wasserklappen bei Bariton-Saxophon.
Zusammensetzen des S-Bogens an den Körper - Ziehen Sie ein Reinigungstuch durch den Körper, indem Sie es
Der Saxophon S-Bogen wird mit einer leichten Drehung in die vom Schallstück durch den S-Bogen ziehen.
Zapfenaufnahme gesetzt. Vorher muss der Zapfenschoner entfernt werden. - Stellen Sie zur Reinigung des S-Bogens eine Seifenlösung mit
Sitzen beide Teile genau richtig, wird die Schraube angezogen. Sollten beide warmen Wasser von 30 bis 40 Grad Celsius her. Der
Teile nur schwer zusammenfügbar sein, muss ein wenig Fett angewendet Seifen/Wasseranteil beträgt 1:10 oder 1:15 bei Flüssigseife.
werden. Reinigen Sie mit der Seifenlösung und einer Bürste das Innere
des Körpers. Spülen Sie alle Seifenreste und Schmutz mit klarem
Wasser aus. Schütteln Sie die Wassertropfen aus und trocknen
Anbringung des Rohrblattes Sie den S-Bogen mit einem Tuch, das durch den S-Bogen
Die Standard-Position sollte folgendermaßen aussehen: Nur die Spitze des gezogen wird.
Mundstücks sollte vom Ende des Rohrblattes zu sehen sein.
Pflege der Oberfläche
Lackierte Oberflächen sollten mit einem Poliertuch poliert werden.
Aufsetzen des Mundstücks auf den S-Bogen Schmutz lässt sich leichter entfernen, indem man Lackpolitur benutzt.
Geben Sie etwas Korkfett auf den S-Bogen-Kork. Nehmen Sie das Mundstück Versilberte Instrumente benötigen Silberpolitur. Reiben Sie die Klappen
und setzen Sie es mit einer leichten Drehung auf den S-Bogen-Kork vorsichtig ab. Schmutz an den Seitenteilen, Klappen und Klappen-Gestänge
beseitigen Sie, indem Sie aus Gaze einen dünnen Streifen formen. Benutzen
Sie einen Tonlochreiniger. Durch Schmutzansammlungen in den
Stimmen Tonlöchern der Otkav-Klappen wird der Ton Ihres Instrumentes
Während des Spiels sollte die Tonhöhe immer mit dem Mundstück auf dem S- beeinträchtigt. Reinigen Sie die Löcher mit dem entsprechenden
Bogen eingestimmt werden. Da das Einstimmen von der Temperatur abhängig Reinigungsmittel. Nach Beendigung des Spiels, wenn die Polster noch
ist, sollten Sie Ihr Instrument stets einblasen. Setzen Sie das Mundstück tief feucht sind, sollte die Feuchtigkeit sofort entfernt werden. Legen Sie
ein, wenn es kalt ist – etwas kürzer bei warmen Temperaturen. zwischen Polster und Löcher dünnes Löschpapier und drücken Sie die
Es hängt jedoch von Ihrer individuellen Spielweise ab, wie tief das Polster vorsichtig, so dass die Feuchtigkeit aufgesaugt wird. Wiederholen
Mundstück eingesetzt wird. Sie diesen Vorgang zwei- bis dreimal.

Pflege der Innenseite Aufbewahren des Instrumentes


Nachdem Sie Ihr Spiel beendet haben, sollten Sie immer den nachfolgend Bewahren Sie Ihr Instrument stets im Koffer auf. Achten Sie darauf, dass
aufgeführten Anweisungen folgen. sich nichts im Koffer befindet, was Druck auf Ihr Instrument ausüben
könnte.
Blasinstrumente Ralf Radermacher GmbH – Eickener Straße 353 / 284c Blasinstrumente Ralf Radermacher GmbH – Eickener Straße 353 / 284c
Tel.: 02161/200868 Fax.: 02161/2006616 Tel.: 02161/200868 Fax.: 02161/2006616
E-Mail: info@blasinstrumente-radermacher.de – www.blasinstrumente-radermacher.de E-Mail: info@blasinstrumente-radermacher.de – www.blasinstrumente-radermacher.de