Sie sind auf Seite 1von 36

Konversationen 2019

Die Arbeit und der Traumberuf

1-Wichtige Wörter

r, Friseur ‫ حالق‬r , Drucker ‫عامل في الطباعة‬

r, Taxifahrer ‫ سائق تاكسي‬r , Elektriker ‫كهربائى‬

r, Arzt ‫ طبيب‬r , Fleischer ‫جزار‬

e, Ärztin ‫ طبيبة‬r , Lehrer ‫مدرس‬

r, Ingenieur ‫ مهندس‬r, Maler ‫رسام‬

r, r , Polizist ‫ضابط شرطة‬


Automechaniker
‫ميكانيكي‬

r , Fotograf ‫ مصور‬r , Richter ‫قاضي‬

e, ‫مضيفة جوية‬
Flugbegleiterin

r , Journalist ‫ صحفي‬r , Rechtsanwalt ‫محامي‬

e , Journalistin ‫صحفية‬ e, Bankkauffrau ‫موظفة ببنك‬

e, Sekretärin ‫ سكرتيرة‬e, Vorteile ‫سمات‬

r , Pilot ‫طيار‬ e , Nachteile ‫عيوب‬

r , Schauspieler ‫ ممثل‬r , Chirurg ‫جراح‬

r , Fuβspieler ‫العب كرة قدم‬

r , Kellner ‫جرسون‬ s , Fotomodell

r , Übersetzer ‫ مترجم‬e , Hotelfachfrau (‫مضيفة بفندق‬


)‫االستقبال‬

e, Übersetzerin ‫ مترجمة‬r , Hausmann

r , Verkäufer ‫ بائع‬e , Arzthelferin ‫مساعدة طبيب‬

1
e , Verkäuferin ‫بائعة‬ Der •
Lockführer
‫قائد قطار‬

r , Reisführer ‫مرشد سياحي‬

e, Reisführerin ‫مرشدة سياحية‬

r , Apotheker ‫صيدلي‬

r , Bäcker ‫خباز‬

2- Orte der Berufe

- Bei der Zeitung – bei der Deutschen Bahn – beim Film –


beim Fernsehen – beim Theater – in der eigenen Praxis – in
der Schule – im Büro – im Café – im Kaufhaus – im
Krankenhaus – im Restaurant – im Supermarkt – im Hotel – zu
Haus .

3- Vorteile . Durch diesen Beruf kann ich ........

- den Menschen helfen – im Team arbeiten – mit vielen Leuten


arbeiten – viel reisen – viele Fans haben – viel Geld verdienen
– ein festes Einkommen haben – freiberuflich arbeiten –
selbständig sein - ich kann allein arbeiten .- neue Völker
kennenlernen – neue Sitten und Kulturen kennenlernen -
viele Informationen , verschiedene Wörter und Ausdrücke
erwerben – viel Erfahrung haben – flexibel sein - berühmt
sein – kreativ sein

2
4 – Nachteile .

- Stress haben – wenig Zeit für die Familie haben – wenig


Freizeit haben – lange Arbeitszeiten haben – ich muss alleine
arbeiten –keine festen Arbeitszeiten – nachts arbeiten – viel
unterwegs sein – hart trainieren.

- Ich studiere jetzt an der Al -Alsun Fakultät an der Deutschen


Abteilung . Nach dem Studium möchte ich als Reiseführer
Darum werde ich ein Diplom im Bereich des Tourismus
machen . Als Reisführer(in) kann ich neue Völker , neue Sitten
und neue Gedanken kennenlernen . Dazu kann ich viele
Länder in der Welt besuchen und viele Erfahrungen erwerben.
Ich kann auch einen schönen Blick meiner Heimat zu den
verschiedenen Völkern vermitteln . Durch diese Arbeit
verdiene ich viel Geld . Dadurch kann ich gut leben . Ich
möchte diesen Wunsch erfüllen . ( Dazu besuche ich
Sprachkurse an der Goethe – Institut , damit ich meine
Sprachkenntnisse verbessern kann .) .Ich habe auch die
Fähigkeit , sich schnell mit den Menschen zu befreunden und
mit ihnen gut umzugehen.

– Welche Vorausetzungen braucht dein Traumberuf ?

- Man soll flexibel und kreativ sein .Man soll auch hart
trainieren und den Sress ertragen .

– Dialog

A – Was möchten Sie werden ? ( Was ist Ihr Traumberuf ? )

B – Ich möchte gern als Reisführer arbeiten ?

A – Welche Vorteile hat dieser Beruf ?

B - Durch diesen Beruf kann ich viel reisen , viel Geld


verdienen, neue Völker kennenlernen , neue Sitten und
Kulturen kennenlernen .

A – Glauben Sie , ob dieser Beruf Nachteile hat ?

3
B – Es gibt wirklich Nachteile . Ich werde Stress haben, wenig
Zeit für die Familie haben , keine festen Arbeitszeiten aber ich
kann alle diesen Nachteilen überwinden .

A – Viel Erfolg

B – Danke

1- Die Sekretärin ► Sie steht früh auf . Sie


arbeitet im Büro oder in
einer Firma . Sie schreibt
Texte am Computer .Sie
schreibt und antwortet
auch E-Mails. Sie sendet
Faxe . Sie macht und
organisiert Termine für
ihren Chef . Sie bucht
Flüge und Hotelzimmer
.Sie begrüßt und betreut
die Gäste . Die
Fremdsprachkenntnisse
sind wichtig für ihre
Karriere

2- Mechatroniker - Er repariert Autos . Er


arbeitet in einer Werkstatt .
Er arbeitet oft von 7 :30 bis 17
Uhr . Er macht Mittagspause
von 12 bis 13 Uhr . Manchmal
arbeitet er am Samstag . Er
4
macht den Service für
verschiedene Modelle .Seine
Aufgaben sind : Diagnose ,
Termine machen , reparieren
und Kunden beraten
.Manchmal diskutiert er mit
den Kunden über die Kosten
.
3- Lehrer - Er arbeitet an einer Schule
.Er arbeitet von 7 bis 14 Uhr .
Er unterrichtet Schüler und
Schülerinnen .Er erklärt ihnen
die Regel . Er gibt ihnen
Aufgaben und korrigiert sie .
Er korrigiert die Prüfungen .

4- Der Verkäufer -Er arbeitet in einem


Geschäft. Er hat feste
Arbeitszeiten .Er macht von
15 bis 16 Uhr Mittagspause .
Er verkauft Schuhe oder
Möbel oder Autos . Er gibt
den Kunden viele Details .

5- Der Arzt Er arbeitet im Krankenhaus


und viele Ärzte haben auch
eine Praxis . Er hat keine
festen Termine . Er arbeitet
nacht Schicht .Er hat
Tagschicht und Abendschicht .
Er untersucht die Patienten .
Er führt Operationen aus .
.
6- Friseur - Er arbeitet in einem
Friseursalon . Er hat feste

5
Arbeitszeiten .Er hat eine
Stunde als Mittagpause . Er
zeigt den Kunden
verschiedene Frisuren . Dann
schneidet er die Haare .Er
arbeitet bis spät .

.
6- Prgrammierer Er arbeitet in einem Büro .Er
hat so feste Arbeitszeiten . Er
entwirft
Computerprogramme .
Er verbesserst die Software.Er
hilft den Kunden dabei , die
Programme gut zu
funktionieren .
.
7- Call Center Agentin -Sie arbeitet in einem Büro .
Sie hat keine feste
Arbeitszeiten und arbeitet
manchmal am Wochenende .
Sie muss viel telefonieren .Sie
berät die Kunden am Telefon
.Sie gibt ihnen zum Beispiel
Informationen über
Flugzeiten und reserviert
Flugtickets . Sie muss viele
Sprachen kennen , flexibel
und freundlich sein .

.
8- Sport und Fitnesskaufmann - Er arbeitet in einem Fitness-
= Trainer Studio . Er leitet Aerobic –

6
Kurse . Er muss Sportgeräte
kontrollieren und die
Mitglieder beraten . Er kann
in einem Sportclub arbeiten .
Er arbeitet viel und hat kaum
Freizeit .
.
9- Animateur - Er arbeitet im Tourismus .Er
hat keine feste Arbeitszeiten .
Er fährt in andere Länder . Er
organisiert Partys . Er plant
Sportprgramme .Er hilft den
Touristen , Geschenke zu
kaufen .

.
10- Der Ingenieur - Er arbeitet in einer Firma
oder in einem Büro . Er hat
feste Arbeitszeiten .
Grundsätzlich befasst er
sich mit der Forschung,
Entwicklung, Konstruktion
und Produktion von
Produkten und technischen
Prozessen . Er muss im Team
arbeiten .
..
11- Taxifahrer - Er arbeitet in einem Taxi . Er
hat keine festen Arbeitszeiten
. Er ist dafür verantwortlich
Personen von einem Ort zu
7
dem anderen zu bringen.Er
muss freundlich sein .

12- Krankenschwester - Sie arbeitet in einem


Krankenhaus . Sie arbeitet
manchmal in einer Praxis . Sie
hilft den Ärzten beim
Untersuchen der Patienten .
Sie pflegt die Patienten . Sie
gibt ihnen die Medizin
regelmäßig

13- Koch - Er arbeitet in einem Hotel


oder in einem Restaurant . Er
arbeitet nach Schicht . Er hat
Tagschicht und Abendschicht .
Er kocht verschiedene Speisen
. Er bereitet Beilagen, Salate
oder Fisch und Fleischgerichte
zu . Zu seinen Aufgaben
gehört es auch, die Preise zu
bestimmen und Gäste zu
beraten.
..
14- Floristin - Sie arbeitet in einem
‫بائعة الورد‬ Geschäft .Sie verkauft Blumen
. Sie hat feste Arbeitszeiten .
Sie berät die Kunden . Sie hilft
ihnen beim Auswahl der
Blumen . Sie muss fleibel und
freundlich sein .
.

8
– Typische Fragen beim Vorstellungsgespräch

- Ein Dialog

Interviewer und Bewerber\ in = Kandidat

I – Guten Tag

B - Guten Tag

I – Nehmen Sie Platz !

B – Vielen Dank

I - Stellen Sie sich vor !

B - Ich heiβe ........ . Ich bin ..........Jahre alt . Ich komme aus
...... . Ich wohne in ....... Ich bin Student (in )an der Deutschen
Abteilung ( an der Abteilung für Germanistik ) der Al Alsun
Fakultät der Ain Shams Universität. . Ich bin im 4.
Studienjahr .Meine Hobbys sind ……….

I- Warum haben Sie dieses Studium gewählt ?

B- Ich habe dieses Studium gewählt , denn ich mag die


deutsche Sprache . Ich will auch die Kultur und die Sitten des
deutschen Volkes kennen lernen .

I – Warum haben Sie sich für diese Universität entschieden ?

B – Ich habe mich für diese Universität entschieden , denn


diese Uni eine der größten Universitäten in Ägypten , indem
man gute Ausbildung und hohe Qualifikation erwerben kann .

I – Was hat Ihnen in Ihrem Studium besonders interessiert ?

B – Die deutschen Gewohnheiten und die deutsche


Geschichte haben mir besonders interessiert

I – Wo haben Sie vorher gearbeitet ?

9
B – Ich habe vorher nie gearbeitet , aber ich habe ein
Praktikum als ………gemacht .( Ich habe als ………gearbeitet
.)

I – Welche Kenntnisse haben Sie in diesem Job erworben


bzw.weiterentwickelt ?

B – Ich habe neue Wörter und Ausdrücke erworben . Ich habe


so meine sprachlichen Kenntnisse vertieft und
weiterentwickelt .

I – Was haben Sie an Ihrem vergangenen Job überhaupt nicht


gemocht ?

B- Ich hatte immer Stress und lange Arbeitszeiten .

I – Was werden Sie an Ihrem letzten Job am meisten


vermissen ?

B – Ich werde die Zusammenarbeit vermissen . wir waren ein


wirklich gutes Team in unserer Abteilung . Jeder konnte sich
auf den anderen verlassen .

I – Was denken Sie über Ihren letzten Chef ?

B- Ich hatte nie gute Beziehung mit ihm und es gab


Missverständniss zwischen uns . Er war auch nicht hilfsbereit

I – Warum wollen Sie Ihren bisherigen Job aufgeben ?

B – Ich suche nach einer besserer Stelle . Ich möchte meine


Fähigkeiten und Kenntnisse weiterentwickeln .

I- Warum haben Sie sich bei uns beworben ?

B- Ihr Unternehmen ist international und hat guten Ruf . Die


Arbeitsnehmer bekommen hier auch gutes Gehalt und werden
gut behandelt .

I – Was sind Ihre drei größten Stärken ?

B - B – Ich bin belastbar und kann mit Stress gut umgehen.\


Ich kann neues Wissen schnell umsetzen\ Ich bin sehr
zuverlässig und erledige Aufgaben immer zu voller

10
Zufriedenheit\ Ich kann mit Fehlern professionell umgehen\
Ich arbeite gern im Team . ich kann mit Word , Excel ,
Powerpoint arbeiten

I - Was sind Ihre persönlichen Schwächen ?

B – Ich habe wenig praktische Erfahrung .\ Ich habe noch


beim Arbeiten mit einigen Computerprogrammen Schwächen
\ Ich habe noch keine weitere Fremdsprache gelernt .Darum
besuche ich jetzt einen Englischkurs und meine Freunde
helfen mir dabei , verschiedene Computerprogramme zu
lernen .

I – Was wissen Sie über unser Unternehmen ?

B- Ihr Unternehmen wurde 1965 gegründet - als Hersteller von


Papier und später auch Gummiprodukten . Ihre Produkte
finde ich toll. . ich kann mich sehr gut mit den Produkten
Ihres Hauses identifizieren. Und die Preise stimmen ja auch.
Ich glaube, dass Sie sehr viele zufriedene Kunden haben.

I – Was haben Sie vorher verdient ?

B – Mein Gehalt war 3000 Pfund

I – Welches Gehalt stellen Sie sich vor ?

B – es ist ja für mich nicht so einfach, hier zu einer klaren


Vorstellung zu kommen.

I- Haben Sie Fragen an uns ?

B - .. Wie stehen meine Chancen?"

I – Ich kann nicht jetzt beantworten . Wir werden Sie anrufen .

I- Welche Fragen würden Sie stellen , wenn Sie an meiner


Stelle wären ?

B - .,Wie wichtig ist Geld für Sie?

I – Was würde die Antwort sein ?

11
B - Für mich ist es wichtig, im Job zufrieden zu sein - und
dazu gehört auch ein angemessenes Einkommen. Im Grunde
machen wir das hier alles, um Geld zu verdienen

I - Gut, , vielen Dank, ich habe mir alles notiert. Wir

melden uns, wenn wir uns entschieden haben. Auf


wiedersehen

B – Danke . Auf Wiedersehen

Essen in Deutschland und in Ägypten

- In Deutschland .

- ►Die Deutschen haben drei Hauptmahlzeiten: das Frühstück, das


Mittagessen und das Abendessen. Man frühstückt morgens zwischen 6
und 8 Uhr. Zum Frühstück essen viele Leute belegte Brötchen mit Käse
oder Wurst und trinken Kaffee oder Tee.

► Das Mittagessen ist zwischen 12 und 14 Uhr. Meistens gibt es


Fleisch, Gemüse und Kartoffeln. Seltener isst man auch Reis oder
Makkaroni. Zwischen 16 und 17 Uhr haben die Leute im Büro, im
Betrieb oder in der Schule eine Kaffeepause, wo man wieder eine Tasse
Kaffee trinkt. Dazu gibt es Kuchen oder Kekse.

► Das Abendessen gibt es zwischen 18 und 20 Uhr. Zu Abend isst man


gewöhnlich kalt: Brot mit Butter, Schinken, verschiedene Wurstsorten,
Fisch, Salate. Manchmal isst man zu Abend Suppe.

► Die Essgewohnheiten der Deutschen sind verschiedenartig. Jeder


isst das, was ihm am besten gefällt.

► Die Jugendlichen essen heutzutage gern die Speisen von


McDonald’s: Pommes frites, Hamburger, belegte Brötchen, Eis. Auch
Pizza ist unter Jugendlichen sehr populär. Junge Leute wählen
McDonald’s, denn es ist schnell und bequem. Diese Ernährung ist nicht
gesund, aber junge Leute denken nicht viel daran. Sie trinken gern
Pepsi, Coca Cola, Sprite, Bier.

12
In Ägypten

►Das Frühstück der meisten Ägypter ist gleich . Es besteht


aus Bohnen, Fül ( mit Öl, oder mit Soße und mit Wurst ) und
Falafel ( Tam´miya mit Batirma oder Kükenauge ). Daneben
gibt es gemischten Salat, Schafkäse und Eierspeisen (
gekochte Eier oder gebrantene Eier (Manchmal gibt es
Bastirma.

- Das Mittagessen ist die Hauptmahlzeit. Zum Mittagessen


essen die Ägypter meistens Fleisch , Geflügel , Kebab oder
Fisch ., . Mahschi. , Nudel , Kartoffeln , Kushari ( gemischt
von, Reis , Zwiebeln , Nudeln, Linsen, Tomatensoße) zu
Mittag .

► Zum Abendessen isst man Käse, Honig, Eier, Marmelade


und Joghurt.

- Zum Trinken : In Ägypten trinkt man Tee nach dem Essen.


Es gibt auch andere Getränke, wie Anis, Minze und Zimt.

►Was ist dein Lieblingsessen ? Woraus besteht es ?

►Mein Lieblingsessen ist Kushari , womit Ägypten berühmt


ist . Dieses Gericht( Zutaten) besteht aus Reis , Zwiebeln ,
Nudeln, Linsen, Tomatensoße .

Wie kann man gesund essen ?

- Mindestens zwei Liter Flüssigkeit sollte man täglich zu sich


nehmen (am besten Mineralwasser, Kräutertees oder
ungesüßte Fruchtsäfte). Man soll zweimal Fleisch pro Woche
wie, Rinderfleischl, Puten- oder Hähnchenfleisch (ohne Haut)
essen . Man soll viel Obst über den Tag essen.Die
Hochseefische sind wichtig , denn sie enthalten viel Jod .

Im Restaurant .

Was sagt der Kellner

- Was möchten Sie ? - Hätten Sie noch..... ? – Mögen Sie


.........? – Möchten Sie gern scharf gewürzt – Möchten Sie
keine Beilage? – Ist das alles ?- Sonst noch etwas ? – Wie hat

13
es Ihnen geschmeckt ? – Darf ich Ihnen einen Nachtisch
bringen ? - Darf ich Ihnen etwas Süβes anbieten ? – Möchten
Sie Tee oder lieber Kaffee ? – Wir haben verschiedene Sorten
.......... – Fehlt noch etwas ? – Selbstverständlich – Natürlich –
Entschuldigung – Verzeihung – Tut mir Leid – Könnten Sie
bitte einen Moment warten ? – Zusammen oder getrennt ? -
Ich bringe Ihnen .......sofort - Das macht .....Euro – Guten
Appetit !

C – Was sagt der Gast ?

- Ich möchte gern bestellen ? – Ich nehme .........- Ich trinke


.......- Herr Ober , die Speisekarte bitte ! - Herr Ober , die
Rechnung bitte – Ich hätte gern ......- Würden Sie mir
.......bringen ? – Bringen Sie mir lieber ......- Nein , das ist
genug \ das reicht – Ja, bitte noch – Das Essen war köstlich \
herrlich – Wir hätten gern etwas mehr Brot – Danke schön –
Das ist aber nett von Ihnen.

Ein Dialog

 Entschuldigen Sie bitte, ist dieser .... Platz..... noch (2) ..frei.......?

 Tut mir Leid, dieser Tisch ist (3) ... reserviert........ . Aber der Tisch
daneben ist noch frei.

 Danke. Könnte ich bitte die (4) ..... Speisekarte....... haben? Ich
möchte etwas essen.

 Hier, bitte. Möchten Sie zuerst etwas zu (5) .... trinken......


bestellen?

 Ja, ein (6) ...... Bier.... , bitte.

 Was möchten Sie zu essen (7) ..... bestellen.....?

 .......... ,.

Als Vorspeise die (9) .... Suppe....... und als Hauptspeise den
Schweinebraten mit Knödel und (10) ... Salat......... .

 Sehr gerne.

14
 Hier, Ihre Hauptspeise. Guten (11) ..... Appetit........!

 Entschuldigung, könnten Sie mir bitte Salz und (12) .... Essig........
bringen?

 Hier, bitte.

 Für den Salat brauche ich noch (13) Öl.

 Kommt sofort.

 Ich möchte (14) .... zahlen........ , bitte.

 Die (15) ......Rechnung...... kommt sofort.

 Kann ich auch mit (16) ...... Kreditkarte...... bezahlen?

 Nein, bei uns können Sie nur (17) .....bar...... bezahlen. Das (18)
...macht ....... 16,50 Euro.

 Hier, bitte. Das stimmt so.

 Vielen Dank!

►Was würden Sie machen , wenn das Essen ihnen in einem


Restaurant nicht gefällt ?

►Ich würde der Leitung des Restaurants mitteilen , dass das


Essen mir nicht gefällt . Dann würde ich in diesem Restaurant
nicht essen .

►Wie lange können Sie ohne Essen leben ?

►Durst ist schlimmer als Hunger . Ohne Wasser stirbt der


Mensch innerhalb von einigen Tagen. Aber wie lange können
wir ganz ohne Essen aushalten?

►Ich glaube , ich kann...............ohne Essen aushalten .

15
Die Feste in Deutschland .

- Weihnachten , Ostern und Silvester sind die Hauptfeste in


Deutschland . Sie sind religiös und mit dem Christentum
verbunden .

a – Weihnachten .

- In den deutschsprachigen Ländern wird es schon am Abend


des 24.Dezember, dem Heiligen Abend, gefeiert. Man
schmückt den Weihnachtsbaum und zündet die Kerzen an.
Man singt Weihnachtslieder .

- Man verteilt auch Geschenke. Viele Familien gehen zum


Gottesdienst in die Kirche ..

- - Für die Kinder ist Weihnachten wohl das wichtigste Fest


des Jahres wegen der Geschenke.

- b - Silvestertag .

- Am letzten Tag des Jahres möchte man gern mit anderen


zusammen sein . Man feiert in fröhlicher Runde und um 24
Uhr wünscht man sich ein frohes neues Jahr oder söβt bei
einem Glas Sekt mit einem Prost Neujahr an .
- Viele Menschen denken in dieser Zeit noch einmal über das
alte Jahr nach und fragen sich , was das neue Jahr für sie
bringen wird . Viele Menschen möchten Dinge im neuen Jahr
anders machen .

- Andere hoffen auf alte Glückssymbole , wie das Hufeisen ,


das vierblättrige Kleeblatt , das Glücksschwein oder
Schornsteinfeger .

c – Ostern .

- - Ostersonntag ist der Tag der Auferstehung Christus und


wird daher von Christen überall auf der Welt gefeiert . Aus
Tradition wird in vielen Familien an diesem Tag ein

16
Lammgericht gegessen . Manchmal werden auch sehr
aufwendige Kuchen in Form eines Lämmchens oder eines
Osterhasen gebacken und am Nachmittag Verwandten und
Besuchern zum Kaffee angeboten .

- Ostern ist in Deutschland untrennbar mit der


Ostereiersuche verbunden.

-Wenn die Sonne scheint , verstecken die Eltern die Ostereier


draußen , z.B. im eigenen Garten , einem Park oder im Wald .
Wenn es draußen zu kalt oder nass ist , wird die Suche im
Haus veranstaltet .

- Am Ostermontag schmücken die meisten Deutschen ihr


Haus , färben und verzieren Eier ., aber einige gehen in die
Kirche und andere Menschen backen ein Osterlamm

- Die Märkte bieten alle möglichen handgefertigten


Osterdekorationen an . Oft werden den Besuchern neue und
alte Techniken des Eierbemalen vorgeführt und österliches
Backwerk verkauft .

- Nationalfeiertag von Deutschland ist am 3.Oktober wegen


der Wiedervereinigung von Ostdeutschland und
Westdeutschland .

- Die Feste in Ägypten

A ) Nationalfeste sind am 23. Juli und am 6. Okt.

B ) Religiöse Feste ( islamische Feste, wie das Fastenbrechenfest und


das Opferfest ) und christlische Feste, wie Weihnachten und Ostern..

- In Ägypten feiern die Christen zu Weihnachten am 7. Januar.. Während


der Fastenzeit darf man kein Fleisch essen oder keine Milch trinken .
Vor dem Fest kaufen die Eltern ihren Kindern neue Kleidung . Am
Vorabend gehen sie in die Kirche , um zu beten . Der Papst der
orthodoxen Kirche beginnt das Gebet an den großen Kathedrale um 11
Uhr in Kairo .Danach gratulieren sie einander zum Fest . Zu Haus
17
beginnen sie viel Fleisch zu essen . Am Tag des Festes besuchen sie
einander und die Kinder gehen mit seinen Freunden spazieren .

- Zu Ostern feiern die Christen im Frühling . Dieses Fest ist immer am


Sonntag . Nach der Fastenzeit isst man endlich Fleisch und Fisch ,
denn sie sind in dieser Zeit verboten . Traditionell gehen sie am
Vorabend in die Kirche . Am Tag des Festes besuchen sie einander und
die Kinder gehen mit seinen Freunden spazieren . Am Montag feiern
aber alle Ägypter zu Ostern ( scham el nesem ) . Es gibt hier Sitten ,
die aus der Zeit der Pharaonen sind . Am Anfang dieses Tages färben
die Kinder mit ihren Kindern die Eier . Dann gehen sie oft in den Zoo ,
wo sie spielen und die verschiedenen Tiere sehen . Zum Mittagessen
isst man Salzfisch . Dann gehen sie am Nil spazieren oder gehen ins
Kino .
- Am Ende des Ramadans feiern die Moslems in Ägypten mit dem Fest
des Fastenbrechens. Die Feierlichkeiten beginnen am Vorabend und die
Menschen gratuliern einander . Früh gehen die Moslems in die Moschee
, um miteinander zu beten . Nach dem Gebet beginnen die Kinder mit
den Feuerwerken zu feiern . Am Nachmittag gehen sie in den Garten
oder am Nil spazieren .Die Verwandeten besuchen auch einander

. Am Opferfest haben die Moslems die gleichen Sitten . Am diesem Tag


gedenkt man aber der Opferbereitschaft Ibrahims und seines Sohnes
Ismael. So schlachtet man ein Opfertier und teilt das Fleisch mit der
Familie , den Freunden und den Armen an .

C – Soziale Feste wie der Muttertag

- In Ägypten wird dieses Fest am 21. März gefeiert .

- Wenn wir Muttertag feiern, wollen wir etwas Besonderes für unsere
Mütter als Zeichen unserer Wertschätzung und ein Zeichen unserer
Dankbarkeit für sich in zahlreichen Schmerzen und Herausforderungen
bringen .

- Eine Mutter opfert und gibt alles, was, die Sie können, für ihr Kind und
so, eines Tages des Jahres widmet sich voll und ganz um unsere Mütter
zu zeigen, wie sehr wir sie lieben .
.

18
Musik

►Hören Sie gern Musik ?

→Ja, ich höre gern Musik .

►Wer ist dein Lieblingssänger/ in ?

→Amr Diab , Monir , Asala

→Jürgens . Er ist ein österreicher Sänger

►Was bedeutet Musik für Sie ?

→ Für mich ist mein persönlicher Musikgeschmack ein Teil


.des momentanen Lebensgefühls

►Glauben Sie , dass Musik wichtig in Ägypten ist ?

→Leider beschäftigen sich nur wenige Ägypter mit der Musik

►Was würde passieren , wenn die Leute ohne Musik leben


würden ?

►→ Nichts nützt dem Staat so wie die Musik. Psychisch und


körperlich hat die Musik einen negativen Einfluss auf den
Menschen.

►Was ist dein Lieblingslied ? Worum geht es ?

►Spielen Sie ein Instrument ?

→Nein .

→Ja , ich spiele Klavier , Gitarre , Geige

Ein Interview

A- Wie heißt Ihre Band ?

19
B- Der Adler

A- Warum haben Sie diesen Namen ausgewählt ?

B- Dieser Name ist Symbol für die Freiheit .

A- Wann und wie haben Sie diese Band gegründet ?

B- Seit drei Jahren habe ich diese Band gegründet . Alle in


dieser Band sind Freunde seit der Schulzeit .

A- Welche Art von Musik bieten Sie dem Publikum an ?

B- Klassische Musik / Popmusik / Jazz / Rap

A- Welche Instrumente verwenden Sie ?

B-, Viola, Violoncello, Kontrabass, Oboe, Flöte, Horn,


Trompete und Pauke.

A- Wie verhalten Sie sich mit Ihren Fans ?

B- Ich habe gute Beziehung mit ihnen . Wir sind immer in


Kontakt per Facebook und Twitter

Das Leben auf dem Land oder in der Stadt

►Viele Menschen müssen im Leben eine wichtige Entscheidung


treffen, wo sie in Zukunft leben werden. Oft kann man das Leben auf
dem Lande oder in der Stadt wählen.

► Jetzt geht es um meine persönlichen Erfahrungen. Ich wohne am


liebsten in der Stadt. Wichtig sind für mich gute und nahe
Einkaufsmöglichkeiten, kurze Wege zur Arbeit, ein attraktives
Freizeitangebot, Kultur und Leben auf der Straße. Ich wohne mit
meinem Eltern mitten in der Stadt.

► Jetzt würde ich gerne über die Situation in Ägypten sprechen. In


meinem Heimatland wohnen die Leute am liebsten in der Stadt wegen
der vielen Arbeitschancen , kurzer Wege und guter
Einkaufsmöglichkeiten .

20
►Nun erwähne ich einige Vor- und Nachteile. Vorteile: Stadt: In der
Innenstadt ist alles zu Fuß zu erreichen und es gibt viele gute
Einkaufsmöglichkeiten. Die Wege zur Arbeit sind kürzer. Die
Jugendliche können ihre Freizeit interessant verbringen. Man geht
vielleicht mal gerne in die Disco oder ins Kino.

Auf dem Land: die Luft ist sauberer als in der Stadt. Es gibt dort weing
Lärm , viel Ruhe, frische Luft, billige Mieten.

Nachteil: Stadt: man hat mehr Lärm, Autoverkehr, viele Staue, Unfälle
und Luftverschmutzung . Man zählt hohe Mieten.

Land: Die Jugendlichen haben wenige Erholungsmöglichkeiten. z.B. Es


gibt keine Kinos und selten eine Disko, keine Geschäfte, Restaurant,
Einkaufszentren, Uni, weniger Kulturangebote.

Meiner Meinung: Ich bin persönlich jedoch fest überzeugt, dass ich nie
auf die Stadt verzichten kann .

Sollte kleine Kinder Fremdsprachen lernen ?

Pro

►Kinder, die mit zwei oder mehreren Sprachen aufwachsen,


können ihr Leben lang diese Sprachen so gut beherrschen
wie Muttersprachler

► Kinder, die bereits von Anfang an mit zwei Sprachen


aufwachsen, haben keine Probleme damit, weitere
Fremdsprachen zu lernen

► Kindern aus mehrsprachigen Familien fällt es oftmals sehr


leicht, auf etwas Neues einzugehen. Sie lernen schneller, sich
anzupassen und andere Menschen und deren Sichtweise zu
tolerieren.

► Ein entscheidender Vorteil für die Arbeit als Sprachmittler.


Es kommt auch auf die Mimik und Gestik an, da sie in jedem
Land andere Bedeutungen haben kann. Wer in

21
unterschiedlichen Kulturkreisen aufgewachsen ist, kann diese
leichter vermitteln, sodass die Botschaft für den Betroffenen
.ohne Missverständnisse aufgenommen werden kann –

►Je länger die Kontaktzeiten mit der Sprache sind, desto


besser ist der Effekt .

► Es ist wichtig , in der globalen Zeit eine internationale


Sprache zu lernen .

► Das Kind hat die Fähigkeit, schnell umschalten zu können


und sich in andere Menschen hineinversetzen .

►Man hat auch eine gute Chance auf dem Arbeitsmarkt.

►►Man kann dadurch im Ausland arbeiten .

►Man lernt neue Völker , neue Kulturen , neue Sitten und


neue Gedanken kennen .

►Das Lernen der Fremdsprachen gilt als Brücke unter den


verschiedenen Menschen . Das führt zum Verständnis unter
den Völkern

►Es gilt auch als Gedächtnistraining .

►Bei mehreren Fremdsprachen kann man die Kenntnisse aus


anderen Sprachen verwenden (z.B. ähnliche
Wörter/Grammatik)

Contra

►Kinder, die mehrsprachig aufwachsen, laufen Gefahr, dass


sie keine der Sprachen richtig beherrschen und damit viele
Probleme im Schulsystem bekommen.

►Für Kinder unter drei Jahren ist es wichtiger, erst einmal


die Muttersprache zu perfektionieren.

22
►Bei mehrern Fremdsprachen kann man die Wörter schnell
verwechseln . Das hat negative Auswirkungen auf die
Entwicklung

►In den ersten Lebensjahren lernen Kinder eine


Fremdsprache akzentfrei.

►Die Fremdsprache hat manchmal negative Einflüsse auf die


Mentalität des Kindes .

Internet

►- Die moderne Kommunikation, zu der E-Mails, Facebook,


SMS und Twitter gehören, erweitert die Dynamik und Mobilität
der Menschen.

►Zu Hause surfen viele Menschen heute im Internet (Via


Facebook, Twitter, Google ) und bekommen so alle
Informationen bequem , modern und praktisch . Sie setzen
auch mit den anderen Menschen in Verbindung . Daurch kann
man neue Völker mit ihren Sitten und Gedanken kennen
lernen .Das hilft den Menschen dabei , ihre Kenntnisse zu
erweitern , mehr Verständnis mit den anderen Kulturen zu
haben und die Vorurteile zu beseitigen . Ein weiterer Vorteil
von moderner Kommunikation ist die Möglichkeit alte
Freunde im Internet wiederzufinden. Auch das Finden neuer
Freunde wird damit erleichtert .

►Darum verbringen viele Menschen viele Stunden online und


sie können sich ihr Leben ohne Internet und Computer nicht
vorstellen .

23
Nachteile

►Die Kinder verlieren auch die Fähigkeit der Vorstellung und


sie werden durch die kriminellen Filme gewalttätig, denn sie
wollen alles nachahmen .

► Das Kind bleibt allein viele Stunden . Das führt zur


sozialen Isolation. Es verliert also die Wärme der
menschlichen Beziehungen .

Das Kommunizieren über den Computer oder per SMS ersetzt


die direkte Kommunikation von Mensch zu Mensch. Viele
Kommunikationsebenen wie die Gestik, Mimik oder die
Körpersprache sind nicht vorhanden . So kann man nicht
wissen , ob der Mensch , mit dem er kommuniziert , sagt die
Wahrheit oder nicht .

►Diese Kommunikationsmittel hatten negativen Einfluss


auf die Sprache ,. z.B. die Vernachlässigung der deutschen
Sprache. Sowohl die Groß- und Kleinschreibung als auch das
Ausschreiben von Wörtern wird besonders in der
Kommunikation per SMS oder „whatsapp" kaum
Aufmerksamkeit geschenkt. Beispiele dafür sind zum
Beispiel „hab", anstatt habe oder „ freu“, anstatt freue.

►Viele surfen nicht sicher und bekommen Informationen und


lernen Sitten , die ihrer Gesellschaft und Religion nicht
passen .

►Durch diese Mittel können die militärischen Geheimnisse


enthüllt werden . Das verursacht groβe Gefahr .

►Man bleibt allein viele Stunden . Das führt zur sozialen


Isolation. Man verliert also die Wärme der menschlichen
Beziehungen .

24
►Man verliert die Privatsphäre . Wenn man ein Foto im
Facebook hochlädt , gehört dieses Foto zu Facebook .

►Es gibt Piraterie im Internet . Das heißt , dass man Musik ,


Filme , Software illegal kopiert . So gilt Piraterie als Raub des
geistigen Eigentums . Viele Leute gehen nicht ins Kino , denn
sie finden die neuen Filme verfügbar . Das häufige Kopieren
von digitalen Daten schadet der Qualität . Die Firmen und die
Verfasser neigen dazu , die Filme und die Musik nicht zu
produzieren , denn sie verlieren viel Geld wegen der Piraterie.

►Im Gegensatz dazu finden einige Leute , dass diese


Piraterie gut ist und Vorteile hat . Man kann Bücher
bekommen , die so viel kosten . Wenn die Lieder und die
Filme illegal heruntergeladen werden , werden sie sehr
berühmt .

Migration

►Viele Menschen werden gezwungen, ihre Heimat zu


verlassen .

►Gründe der Migration sind Kriege , Terror , , Wirtschaftsnot


, Arbeitslosigkeit , Armut , Verfolgung , Diskriminierung ,
Rassismus und politische Umstände

►Man verlässt so die Heimat für Arbeit , Sicherheit , Reichtum


, Freiheit und Ausbildung

►Pro

► Im Ausland ist man gezwungen, sich zu verständigen, und


mit den Leuten zu sprechen . Dabei lernt man diese
Fremdsprache automatisch und danach kann man sie
perfekt beherrschen .

► Außerdem lernt man eine ganz neue Kultur kennen .


„Andere Länder, andere Sitten“. Man ist in der fremden
Umgebung größtenteils auf sich allein gestellt.Das bringt sehr
viel für die Stärkung der Persönlichkeit. Man wird dort

25
automatisch mutiger, aufgeschlossener, selbstständiger und
auch selbstbewusster .

► Auch für die Zukunft, vor allem im Berufsleben, ist die


Migration sinnvoll, .. Man hat bessere Chancen , einen
besseren Beruf zu haben und mehr Geld zu bekommen .

► Ein weiterer Vorteil ist, dass man im Ausland viele neue


Bekanntschaften machen kann. Man hat dort die Chance,
seinen Freundeskreis zu erweitern, das erleichtert auch die
Zeit im Ausland..

►T rotzdem gibt es auch einige Argumente, die gegen die


Emigration sprechen. Auch die negativen Aspekte sollten
berücksichtigt werden.

►Ein weiterer, wichtiger Aspekt ist das Heimweh. Dieser


auslȁndische Aufenthalt führt vor allem bei jungen Leuten
dazu, ihr Zuhause und ihre Familien zu vermissen.

► Wenn man sich in einem fremden Land an die Sitten und


die Traditionen nicht anpassen kann , erscheint der
Kulturschock . Die Kleidungen , die Lebensmittel , der
Lebensstil , das Bildungssystem , die Pünktlichkeit , die
Regeln und Gesetze verursachen den Kulturschock (
Schwierigkeit der Integration )

►Integration : Man versucht sich an die neuen Sitten und die


Gedanken anzupassen, aber man bewahrt gleichzeitig die
eigene Identität .

►Assimilation : Man versucht zu integrieren , aber verachtet


die eigene Identität .

26
►Zusammenfassend könnte man sagen , dass man die
negativen Seiten überwinden soll , damit man die Wünsche
und Hoffnungen erfüllen kann .

(Der Roman )Besuch der alten Dame

»Der Besuch der alten Dame« ist eine tragische Komödie von Friedrich
Dürrenmatt aus dem Jahre 1956. Sie spielt in der Kleinstadt Güllen in
der Nähe der deutsch-schweizerischen Grenze.

►Die Geschichte handelt von der Milliardärin Claire Zachanassian, die


nach Güllen zurückkehrt, um Rache an ihrem ehemaligen Geliebten
Alfred Ill zu nehmen.

►In ihrer Jugend wird Klara Wäscher von ihrem damaligen Freund
Alfred Ill schwanger. Dieser jedoch leugnet seine Vaterschaft. Einen
Prozess gegen ihn gewinnt Ill, indem er Zeugen besticht. Daraufhin
verlässt Klara die Kleinstadt Güllen verarmt und entehrt.

►Durch mehrere Ehen wird Klara sehr vermögend. Die Milliardärin


nennt sich nun Claire Zachanassian.

►Nach über 45 Jahren kehrt die alte Dame in ihren Heimatort zurück.
Güllen ist mittlerweile verkommen und schmutzig. Claires ehemaliger
Liebhaber Alfred ist inzwischen 70 Jahre alt.

►Neben ihrem siebten Ehemann und Bediensteten bringt Claire einen


Sarg mit sich. Die Bewohner und der Bürgermeister sind sehr
aufgeregt. Sie erhoffen sich finanzielle Unterstützung durch den Besuch
der Milliardärin.

►Bei einem Begrüßungsfest verspricht Claire der Stadt und ihren


Bewohnern eine Milliarde und verlangt dafür Gerechtigkeit. Sie setzt
das Geld auf den Kopf von Alfred Ill aus.

►Das verlockende Angebot schlägt der Bürgermeister entsetzt aus.


Alfred Ill ist davon überzeugt, dass er sich auf seine Mitbürger
verlassen kann. Doch mit der Zeit bemerkt Alfred, dass seine Nachbarn

27
und Freunde immer mehr Geld ausgeben. Sie kaufen neue Schuhe und
Kleidung. Alfred bekommt es mit der Angst zu tun und geht zur Polizei.

►Jedoch trägt auch der Polizist neue Schuhe. Gleichzeitig versichert er


Alfred, dass dieser in einem Rechtsstaat lebe und nichts zu befürchten
habe. Alfreds Angst wächst allerdings.

►In seiner Verzweiflung wendet er sich an den Bürgermeister. Auch


bei diesem bemerkt Alfred neue Schuhe, eine neue Krawatte und eine
neue Schreibmaschine. Der Bürgermeister verspricht, dass Alfred
nichts passieren wird.

►Der Pfarrer von Güllen empfiehlt Alfred, die Stadt zu verlassen. Der
verängstigte Mann will dem Rat des Geistlichen folgen, jedoch bricht er
auf dem Bahnsteig zusammen, bevor er den Zug besteigen kann. So
bleibt Alfred in Güllen.

►Mit der Zeit ändert sich die Stimmung der Bürger und sie fangen an,
Alfreds früheres Verhalten zu verurteilen. Alfred verspürt eine immer
größere Feindschaft gegen ihn. Eines Tages bringt der Bürgermeister
Alfred ein Gewehr mit der Bitte, sich das Leben zu nehmen. Alfred
lehnt ab. Auf einer Stadtversammlung beschließen die Bürger
einstimmig, Alfred Ill für seine Tat zu bestrafen und ihn umzubringen.

►Als Alfred bei der Versammlung eintrifft, bilden die Mitbürger eine
Gasse für ihn, wobei plötzlich das Licht ausgeht. Als der Raum wieder
erleuchtet ist, liegt Alfred tot am Boden. Der Stadtarzt gibt als offizielle
Todesursache einen Herzinfarkt an.

►Claire lässt den toten Alfred in den mitgebrachten Sarg legen und
übergibt dem Bürgermeister einen Scheck über eine Milliarde.
Daraufhin verlässt die alte Dame die Stadt.

»Der Besuch der alten Dame« ist ein Klassiker. Friedrich Dürrenmatt
macht deutlich, dass man für Geld fast alles kaufen kann. Die
Tragikomödie schildert, wie sich eine Gruppe von Bürgern von nur

28
einer Person so beeinflussen lässt, dass sie einen Mord begehen.
Indem sie Unrecht tun, glauben sie jedoch, Gerechtigkeit zu üben.

Roman

1- ►Claire Zachanassian

►Claire Zachanassian heißt ursprüngliche Klara (kläri)


Wäscher . Sie ist zweiundsechzig Jahre alt , aber sie hat rote
Haare , Perlenhalsband , riesige goldene Armringe . So sieht
sie aufgedonnert aus . Sie stammt ursprünglich aus einem
armen Elternhaus und hat ein Liebesverhältnis mit Alfred Ill.
Sie wird aber verlassen, als sie mit 17 Jahren schwanger von
Alfred Ill wird . Dieser verleugnete das Kind sogar vor dem
Gericht durch Bestechung von angeblichen Zeugen .

► So wurde Klara ins Elend getrieben und sie verlieβ entehrt


die Stadt ." Ich wurde eine Dirne " Durch zahlreiche Ehen
wurde sie Milliardärin und konnte ein groβes vermögen
versammeln . Ihr Name wurde Claire Zachanassian und dieses
Geld machte aus der hilflosen Klara Wäscher eine mächtige
und aggressive Person .Sie denkt immer , wie sie ihr
Vermögen für Rache ausnutzt . Sie wird es gewohnt, dass
man tut, was sie verlangt

" Ich ziehe immer die Notbremse " .

► Durch die Blendung und die Entmannung von Koby und


Loby und durch die Einstellung des Richters als ihren Butler ,
hat sie einen Teil ihrer Rache abgetan .Dazu hat sie alles in
ihrer Heimatstadt aufgekauft , um die Wirtschaft des Landes
lahmzulegen .

► Sie kehrt auch nach ihrer Heimatstadt ( Güllen ) , denn sie


möchte an allen Güllenern rächen , besonders Ill . Vom
Augenblick ihrer Ankunft in Güllen verhält sie sich aber
unmenschlich und immoralisch und denkt nur an Rache .

29
Sie ist sich der Macht ihres Geldes bewusst.Das erscheint so
klar am Anfang , wenn sie dem Zugführer viel Geld (4000)
für die Notbremse des Zuges gibt .Dazu erscheint das auch
durch ihre Gespräche mit dem Arzt , dem Pfarrer und dem
Polizist .Sie hat ihnen Andeutungen auf einen
bevorstehenden Todesfall gegeben .

-Zum Poilizist : "Schlieβen Sie lieber Augen" !

- Zum Arzt : "Stellen Sie in Zukunft Herzschlag fest ! "

►So bietet sie den Güllnern eine Milliarde an , wenn man


ihr die Leiche von Ill liefert . Dieses Angebot zeigt uns die
Entwicklung ihres Charakters nach dem Reichtum . Sie wird
rachsüchtig, gefühllos , kalt und hatte ihr eigenes Gesetz.

- " Nun habe ich Geld (.....) " Und ich bin die Hölle geworden "
".Klara , ist denn überhaupt alles Prothese an dir ? "

►Die humanen Prinzipien und die religiösen Gebote spielen


keine Rolle für sie . Claire Zachanassian will sich die
Gerechtigkeit , wie sie sich vorstellt , kaufen und erzwingt die
ganze Gemeinde zu illegalem Handeln .Sie ist sicher , dass sie
ihr Angebot annehmen werden .Ende gut , alles gut

" ich warte "

►Am End wird sein Wunsch erfüllt und sie gibt dem
Bürgermeister den Scheck . Dann nimmt sie den
Leichnam von Ill in einem Sarg. Sie reist auf Insel Capri , wo
er neben ihrem gemeinsamen Kind seine letzte Ruhestätte
find .

►Durch die Haltung von Klara will der Autor zeigen , dass das
Geld große Macht hat . Damit kann man die Menschen und
sogar die Gerechtigkeit kaufen , die nur etwas für Reiche ist

30
2- Ill

►Neben Claire Zachanassian war er die Hauptfigur .Er war


ein angesehener Bürger und der zukünftige Bürgermeister .
Früher war er der Jugendfreund von Klara Wäscher . Vor
fünfundvierzig Jahren hat er ein Verbrechen an dieser
Freundin begangen .Er hatte die Vaterschaft an ihrem Kind
geleugnet und die Zeugen bestochen .Dann heiratete er
Mathilde Blumhard , die reich war . . Nach dieser Heirat hatte
er zwei Kinder und er verdiente viel Geld durch das
Lebensmittelgeschäft . So war sein Verhalten frevelhaft und
skrupellos.

►Als in Claire Güllen zurückkam , machte er mit Landleuten


mit , um Claire auszunutzen .

" Ich weiß die Zachanassian .Sie soll ihre Millionen


herausrücken . Wir müssen klug vorgehen , psychologisch
richtig .

►Dieser naïve und heuchlerische Mann glaubte , dass er


Claire wie früher betrügen konnte und sie alles vergaß .

" Ich lebte in einer Hölle , seit du gegangen bist "

►Als er von Clairs Angebot an die Güllner erfuhr, begann er


panisch zu werden .Er bemerkte , dass die Güllener Schulden
machten und viele Güter und Lebensmittel auf Kredit
kauften . Verzweifelt suchte er so bei verschiedenen
Bürgern der Kleinstadt um Hilfe, welche ihm diese jedoch
nicht gewähren konnten oder wollten . Im Gegensatz dazu
entdeckte er , dass sie selbst auf seinen Tod warteten .

31
► - Der Höhepunkt seiner Angst zeigte sich , als er dann zu
fliehen versuchte , aber er konnte nicht und wurde sicher ,
dass er verloren war .

- " Ich bin verloren "

" Warum seid ihr alle hier ? Einer wird mich zurückhalten"

►Da er eine dynamische Figur , wurde sein Charakter


entwickelt \ gewandelt . Er begann seine Schuld sich selbst
zu gestehen ( Wendepunkt) . Er begann nicht mehr
anzuklagen und den anderen keine Vorwürfe mehr zu machen
. Er verhielt sich tolerant gegen die Anderen und dachte auch
an die positive Seite von Klaras Angebot . Er legte einen
Groβteil seiner Angst ab und fasste neuen Mut , z.B er konnte
den Lehrer überzeugen , der alles zu verraten drohte , worauf
die Güllener sehr radikal reagierten , dass er nichts preisgab .
Dazu war er sehr ruhig in seinem Gespräch mit Claire , die mit
ihm über ihr verstorbenes Kind , über ihre vergangenen
Zeiten und über Insel Capri sprach , wo er neben ihrem
gemeinsamen Kind seine letzte Ruhestätte gefunden haben
wird . Am Ende lehnte er auch den Vorschlag vom
Bürgermeister ab , dass er selbst erschieβen sollte , weil er
sich dem Urteil der Bürger beugen wollte

- " Ich bin durch die Hölle gegangen "

- " Ich unterwerfe mich eurem Urteil "

Am Ende starb er und der Bürgermeister erwähnte , dass er


aus Freude starb . Dann nahm seine alte Freundin seinen
Leichnam in einem Sarg. Sie reiste auf Insel Capri , wo er
neben ihrem gemeinsamen Kind seine letzte Ruhestätte fand
.

32
►Durch diesen Charakter zeigt der Autor das Motiv dieses
Werkes , und zwar die Geldgier , die zum immoralischen
Verhalten des Menschen führt .Wie Ill damals auf seine Liebe
zu Klara verzichtete , um vom Geld der Mathilde profitieren
und ein besseres Leben führen zu können , so musste er
nun auf sein Leben verzichten , damit die Güllner die
angebotene verführische Geldspende der alten Dame erhalten
und ein besseres Leben führen konnten .

****Die Haltung der Güllener

►Sie sind arme Leute und leiden unter schlechter


Wirtschaftslage . Gleichzeitig sind sie korrupt und Heuchler .

- Zur Immoralität der Güllener gehören Bestechung , Meineid


und Lügen . Als sie das Angebot von Claire hören, denken
sie nur an das Geld und vergessen alles , was zur Moral und
zur Menschlichkeit gehört .Sie kaufen sich bessere Waren auf
Kredit , bis sie total verschuldet sind .

- Die Korruption der Güllener erscheinen so klar , als Ill Hilfe


sucht, weil er entdeckt , dass alle auf seinen Tod warten . .

►Obwohl die Gefahr klar ist , versichert der Polizist Ill


immer , dass niemand ihn bedrohen kann . Gleichzeitig stellt
Ill fest, dass auch der Polizist neue gelbe Schuhe trägt, teures
Bier trinkt und einen neuen Goldzahn hat

. ►Dann verlangt Ill auch den Schutz vom Bürgermeister ,


der Ill aber versichert , dass es keine Gefahr gibt und er in
einem Rechtsstaat lebt . Dieser Bürgermeister verfällt später

33
der Versuchung des Geldes . Er hat Anschaffungen auf
Pump gemacht und plant ein neues Stadthaus . Er schlägt
auch vor , , dass Ill selbst erschieβen soll , statt ihn zu
schützen .Dieser korrupte Mann zeigt danach Verständnis für
das Vorgehen der alten Dame und verurteilte Ills Verhalten .

,, Das Vorgehen der Dame ist weiβ Gott nicht ganz


unverständlich "

-Am Ende erklärt er , dass Ill aus Freude gestorben ist .

►Dann sucht Ill Hilfe beim Pfarrer, der seine religiöse Rolle
vergisst . Als Pfarrer soll er den Güllener befehlen , das
Angebot von Claire ablehnen sollen . Aber er erklärt Ill nur ,
dass sein Verrat an Claire eine schwere Sünde gewesen ist
und er sich durch Reue um sein Seelenheil kümmern soll. Der
Pfarrer hat auch eine neue Glocke angeschafft und und
bittet Ill darum, ins Ausland zu fliehen.

►Dieses nicht ernste Verhalten der wichtigsten Personen in


der Stadt ermutigte die Bürger , das Angebot von Claire zu
akzeptieren und Ill zu töten .

Die Botschaft

►Durch diese Figuren wird dem Leser vermittelt , dass wir in


einer Welt voller Schmeichlei leben . Mit Geld kann man alles
kaufen und besitzen , sogar auch die Menschen und die
Gerechtigkeit . Der Autor stellt sich unter uns eine Frage :
Wieviel Wert ist Menschenleben ? .

34
Frauen und Männer auf dem Arbeitsmatrkt

►Die Gleichberechtigung: die gleiche Behandlung von Frauen und


Männern, beide Geschlechter haben die gleichen Rechte und
Möglichkeiten.

►Männer und Frauen sind gleichberechtigt", sagt das Grundgesetz.

►Typische Frauenberufe : (Flugbegleiterin – Sekretärin –


Krankenschwester - Erzieherin / Kindergärtnerin – Friseurin –
Reinigungskraft – Näherin - Arzthelferin / medizinische
Fachangestellte- Altenpflegerin - Verkäuferin

- ►In Berufen, die körperlich sehr anstrengend sind, zum Beispiel


Maurer, bleiben die Männer weiterhin in der Mehrzahl

►Typischen Männerberufe : Feuerwehrmann – Automechaniker –


Installateur – Tischler – Pilot – Maurer – Fliesenleger – Bergbau –
Dachdecker - Gerüstbauer

35
36