Sie sind auf Seite 1von 1

Grammatik B1

Nebensätze - final / Sätze mit „um ...zu“


Lisa ruft den Ober. Er soll ihr die Speisekarte bringen.
Lisa ruft den Ober, damit er ihr die Speisekarte bringt.
Subjekt im HS und Subjekt im NS sind nicht gleich  damit
Finale Nebensätze zeigen eine Intention, Absicht, einen Zweck an. Frage: wozu?
Die Modalverben wollen, mögen, sollen kann man in Finalsätze nicht benutzen.
Übung 1
Beispiel: Man hat den Preis gesenkt. Mehr Kunden sollen dieses Produkt kaufen.
Man hat den Preis gesenkt, damit mehr Kunden dieses Produkt kaufen.
a) Der Bankräuber trug eine Maske. Man sollte ihn nicht erkennen.
b) Max schließt das Fenster. Keine Fliegen sollen ins Zimmer kommen.
c) Ich habe Carmen ein E-Mail geschrieben. Sie soll mir mein Buch zurückgeben.
d) Paul gibt seiner Tochter den Wagen. Sie soll die Tante vom Bahnhof abholen.
e) Martina schneidet das Obst in kleine Stücke. Ihre Tochter soll mehr davon essen.
f) Die Polizei macht Radarkontrollen. Die Autofahrer sollen nicht so schnell fahren.

Übung 2 Ordnen Sie und bilden Sie Nebensätze.


a) Es gibt Zeitungen, damit ... Man kann Krankheiten heilen.
b) Es gibt Medikamente, damit ... Man kann Rechenaufgaben schneller lösen.
c) Es gibt Tresore, damit ... Man kann sich informieren.
d) Es gibt Waschmaschinen, damit ... Man kann studieren.
e) Es gibt Kreditkarten, damit ... Man kann Wertsachen einschließen.
f) Es gibt öffentliche Verkehrsmittel, damit ... Man muss nicht alles mit der Hand waschen.
g) Es gibt Taschenrechner, damit ... Man muss nicht immer bar bezahlen.
h) Es gibt Universitäten, damit ... Man muss nicht immer zu Fuß gehen.

Lisa ruft den Ober. Sie will einen Weißwein bestellen.


Lisa ruft den Ober, um einen Weißwein zu bestellen.
Subjekt im HS und Subjekt im NS sind gleich  , um ... zu ...

Übung 3
Beispiel: Er rennt. Er will nicht zu spät kommen. Er rennt, um nicht zu spät zu kommen.
a) Sie geht ein paar Schritte zurück. Sie will ein Foto machen. b) Er zieht sich warm an. Er will sich
nicht erkälten. c) Sie muss noch zur Bank. Sie will Geld abheben. d) Er geht in den Supermarkt.
Er will Milch kaufen. e) Sie geht ins Reisebüro. Sie will einen Flug buchen. f) Wir setzen uns in die
erste Reihe. Wir wollen alles genau sehen. g) Sie fliegt nach Rom. Sie will Freunde besuchen.
Übung 4 Ordnen Sie zu und bilden Sie Sätze mit „um … zu“.
Beispiel: Wozu brauchst du den Stadtplan? - Ich möchte den kürzesten Weg finden.
Ich brauche den Stadtplan, um den kürzesten Weg zu finden.
a) Wozu brauchst du das Bügeleisen? - Ich möchte mir eine Fischsuppe kochen.
b) Wozu brauchst du die Leiter? - Ich möchte mein Fahrrad reparieren.
c) Wozu brauchst du das Werkzeug? - Ich möchte einen Kuchen backen.
d) Wozu brauchst du den Laptop? - Ich will mir einen Kakao machen.
e) Wozu brauchst du das Geld? - Ich möchte Johanna eine Mail schreiben.
f) Wozu brauchst du die Milch? - Ich möchte sie besuchen.
g) Wozu brauchst du den Topf? - Ich möchte meine Hemden bügeln.
h) Wozu brauchst du Mehl und Butter? - Ich möchte die Lampe im Flur aufhängen.
i) Wozu brauchst du ihre Adresse? - Ich möchte mir einen Computer kaufen.

www.deutschkurse-passau.de 23