Sie sind auf Seite 1von 6

Einstufungstest Grammatik und Wortschatz

EINSTUFUNGSTEST

Mi
ACHTUNG: Mit diesem Test kannst du dein Niveau bestimmen. Natürlich kann es aber Differenzen zwischen dem
Resultat des Einstufungstests und deinem tatsächlichen Niveau geben. Fertigkeiten wie Sprechen und Hören
werden in diesem Test nicht abgefragt.
Viel Erfolg!
______________________________

Was ist richtig: a,b oder c? Markiere die richtige Lösung.

1. Guten Tag, Herr Staub. Wie geht es .................... ?


a) dir b) Ihnen c) ihnen

2. Wie .................... er ?
a) heiβt b) heiβen c) heiβe

3. .................... kommen Sie?


a) Wohin b) Woher c) Wo

4. .................................................................. ? Nein, ich komme aus Paris.


a) Woher kommst du? b) Kommst du aus Rom? c) Kommt er aus Berlin?

5. Ich arbeite nicht als Informatiker. - ...................................................................................


a) Ich nicht. b) Ich auch. c) Ich auch nicht.

6. Frau Schmidt möchte ................... Salat.


a) ein b) die c) einen

7. Der Stuhl ist sehr elegant. Was denkst du? - .....................................................................


a) Ja, den finde ich auch sehr b) Ja, die finde ich auch sehr c) Ja, das finde ich auch sehr
schön. schön. schön.

8. Manuel kauft im Möbelhaus ein ......................... .


a) Doppelbett b) Einbaubett c) Wohnzimmerbett

9. Hat Frau Müller eigentlich ein Sofa? - ...............................................................................


a) Nein, sie hat kein. b) Nein, sie hat nicht. c) Nein, sie hat keins.

10. Mutti, kaufst du ..................... einen Luftballon? – Natürlich, mein Schatz.


a) mich b) es c) mir

11. ............................................... ? – Ich möchte ein Mineralwasser und einen


Apfelkuchen?
a) Was ist? b) Was darf´s sein? c) Was wollen Sie?

© Thomas Büser. www.deutschcoach.es. 2015.


Einstufungstest Grammatik und Wortschatz

12. Was soll ich Karla zum Geburtstag schenken? - ...............................................................


a) Kauf ihr doch einen b) Kaufst ihr doch einen c) Kauf du ihr doch einen
Wasserfilter. Wasserfilter. Wasserfilter.

13. Möchtest du mit uns ins Kino gehen? – Wann? - ........................... nächsten Freitag
.................... acht.
a) am .......... um b) um ......... am c) im .......... am

14. Hallo, Alex. Spielen wir heute Fuβball? – Nein, ich .................... heute leider ....................
a. muss .......... lernen b. lernen .......... muss c. müssen .......... lernen.

15. Wann hat Marlene Geburtstag? – Ich glaube ............................... Mai.


a. um fünften b. am fünfsten c. am fünften

16. Was ist das? – Das ist .................... neues Handy.


a. meines b. meine c. mein

17. Warum .................... du heute nicht dein Zimmer .................... ?


a. räumst .......... auf b. räum .......... auf c. räumst .......... ab

18. Wo ist Selina? – Sie ist in ........... Schule.


a. der b. die c. das

19. Marco hat gute Noten in Mathe, .................... er nicht viel lernt.
a. weil b. obwohl c. aber

20. Warum bist du gestern nicht zur Party gekommen? – Ich .................... nicht ausgehen.
Meine Eltern haben es mir verboten.
a. durfte b. musste c. wollte

21. Was habt ihr auf Mallorca gemacht? – Wir waren den ganzen Tag am Meer und haben
gefaulenzt. Es war ein richtiger .............................. .
a. Städtereise b. Strandurlaub c. Abenteuerurlaub

22. Karla ................... heute sehr früh ins Büro gegangen.


a. ist b. hat c. wollte

23. Herr Senn hat starke Halsschmerzen, Kopfschmerzen und Fieber. Er hat eine schlimme
.......................... .
a. Kältung b. Erkältung c. Erkaltung

24. Maria ist 4 Jahre alt, aber ihre Schwester Lore ist ....................... .
a. mehr jung b. junger c. jünger

25. .............................. Anzug möchtest du dir kaufen? – Den dunkelblauen.


a. Was für einen? b. Was? c. Welchen?

© Thomas Büser. www.deutschcoach.es. 2015.


Einstufungstest Grammatik und Wortschatz

26. Ich habe gestern mit einem sehr .............................. Mann gesprochen.
a. interessanter b. interessanten c. interessantem

27. Ein groβes, elegantes Haus nennt man auch .............................. .


a. Villa b. Landhaus c. Einfamilienhaus

28. Zuerst machte Ingo eine Ausbildung, danach .................... er ein BWL-Studium.
a. begann b. begonn c. beginnte

29. ......................... Ulrike nach Hause kommt, begrüβt sie immer ihr Sohn Oscar.
a. als b. wann c. wenn

30. Nachdem Hubert das Abitur ......................................., plante er zuerst eine Reise ins
Ausland.
a. gemacht hatte b. machte c. hatte gemacht

31. Können Sie mir bitte sagen, .................................................................... ?


a. haben Sie noch ein b. ob Sie noch ein c. dass Sie noch ein
Doppelzimmer frei? Doppelzimmer frei haben? Doppelzimer frei haben?

32. Die Marienkirche? Da müssen Sie immer .......................... gehen.


a. entlang b. geradeaus c. rauf

33. Karsten? Ich habe .................... das letzte Mal vor ein paar Wochen gesehen.
a. ihm b. ihn c. ihr

34. Was hast du gestern gemacht? – Ich habe ................... endlich einen neuen Mantel
gekauft.
a. dich b. mir c. mich

35. Der Tod .................... Vaters hat ihn sehr traurig gemacht.
a. seiner b. seinen c. seines

36. Sandra hat heute keine Lust, in die Schule ........................................ .


a. um zu gehen b. zu gehen c. gehen

37. .............................. ihr dieses Jahr wieder nach Mallorca .............................. ?


a. werden ..... gefahren b. werdet ..... fahren c. wird ..... fahren

38. Heute ist schönes Wetter. Frau Mettlach ......................... gern an einen See
....................... .
a. würde ..... gehen b. wäre ..... gegangen c. wird ..... gegangen

39. Was ......................... du ........................., wenn du an Weihnachten Urlaub gehabt


hättest?
a. würdest ..... machen b. hättest ..... gemacht c. hast ...... gemacht

© Thomas Büser. www.deutschcoach.es. 2015.


Einstufungstest Grammatik und Wortschatz

40. Herr Schulz besucht seine Mutter, .................... ihr ein Geschenk .................... bringen.
a. so ..... dass b. .......... ..... zu c. um ..... zu

41. Sie kaufen sich einen Fernseher, ................... sie letzte Woche im Internet gesehen
haben.
a. der b. das c. den

42. Meike denkt oft .................... ihr Examen, aber sie erinnert sich kaum .................... ihre
Notizen aus dem Unterricht.
a. über .....von b. an ..... über c. an ..... an

43. In Deutschland .................... die Schüler schon mit 10 Jahren in verschiedene


Schulen ..............................: Hauptschule, Realschule und Gymnasium.
a. haben ..... geschickt b. werden ..... geschickt c. haben ..... geschickt worden

44. In Berlin gibt es sehr viele .............................., die an den Zweiten Weltkrieg erinnern.
a. Mahnmäler b. Denkmäler c. Wundmale

45. Die Schneiders waren im letzten Sommer in einem 5-Sterne-Hotel mit ........................:
Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
a. Halbpension b. Komplettpension c. Vollpension

46. Professor Hartmann bereitet die nächste Vorlesung mit einem ............................. vor.
a. Studenten b. Student c. Studentin

47. Die Frau, .............................. Tochter die beste Schülerin ist, ist eine alleinerziehende
Mutter.
a. deren b. dessen c. denen

48. Das Abendessen war der Abschluss eines ............................. Tages.


a. groβartigen b. groβartiges c. groβartigem

49. Für seine Bewerbung hatte er die wichtigsten Dokumente zusammengestellt:


Anschreiben, Lebenslauf und ............................. .
a. Zeugnisse b. Kenntnisse c. Fotokopien

50. Ich habe schon viel von ............................. neuen Chef gehört.
a. meinen b. meiner c. meinem

51. Trotz .................... groβen .............................. wurden nur sehr wenige Bilder verkauft.
a. der ..... Publikumsinteresse b. des .... Publikumsinteresses c. dem ..... Publikumsinteresse

52. Die Firma, .................... ..................... ich mich letztes Jahr beworben habe, ist bankrott
gegangen.
a. mit der b. bei der c. für den

© Thomas Büser. www.deutschcoach.es. 2015.


Einstufungstest Grammatik und Wortschatz

53. Herr Demir hat sich nach mehr als zwanzig Jahren schon .................... gewöhnt, dass
die Deutschen übertrieben pünktlich sind.
a. davon b. worin c. daran

54. Das Layout für das Buch .................... .................... .................... .


a. wird bearbeitet müssen b. hat bearbeitet müssen c. muss bearbeitet werden

55. Die Nougatcreme wird hergestellt, .................... Nüsse von einer Maschine zerdrückt
werden.
a. indem b. wodurch c. damit

56. In spätestens zehn Jahren .................... wir mit unseren Handys den Arzt ......................
.................... .
a. werden ... ersetzen können b. werden ... ersetzt gekonnt c. haben ... ersetzen können

57. ................... Mann mit .................... Ego: das ist Oskar.


a. kleiner ..... groβes b. kleiner ..... groβem c. kleine ... groβem

58. Geh bitte ................... in den Keller und bringe einen Sack Kartoffeln .................... .
a. runter ..... rauf b. rein ..... drüben c. runter ..... oben

59. Der Angestellte, der letzte Woche ................... .................... ...................., hat dagegen
vor dem Arbeitsgericht geklagt.
a. entlassen wird sein b. ist entlassen worden c. entlassen worden ist

60. Herr Özdemir sagte, er .................... von den Vorwürfen vollkommen überrascht
worden.
a. wäre b. sei c. werde

61. Ein ungeeigenter Bürostuhl kann zu .............................. Rückenproblemen führen.


a. bleibenden b. gedauerten c. dauernde

62. Frau Kleinert ist unmotiviert. Sie .................... gerne .................... .................... .
a. wird ..... befördert werden b. würde ... befördert werden c. wäre ..... befördert sein

© Thomas Büser. www.deutschcoach.es. 2015.


Einstufungstest Grammatik und Wortschatz

LÖSUNGSSCHLÜSSEL
1b), 2a), 3b), 4b), 5c), 6c), 7a), 8a), 9c), 10c), 11b), 12a), 13a), 14a), 15c), 16c), 17a), 18a), 19b), 20a), 21b), 22a),
23b), 24c), 25c), 26b), 27a), 28a), 29c), 30a), 31b), 32b), 33b), 34b), 35c), 36b), 37b), 38a), 39b), 40c), 41c), 42c),
43b), 44b), 45c), 46a), 47a), 48a), 49a), 50c), 51b), 52b), 53c), 54c), 55a), 56a), 57b), 58a), 59c), 60b), 61a), 62b)

DEIN NIVEAU*
Punktzahl Niveaustufe
62 C2
59-61 C1
48-59 B2
36-47 B1
24-35 A2
0-23 A1

* Für jede richtige Frage gibt es einen Punkt.

© Thomas Büser. www.deutschcoach.es. 2015.

Verwandte Interessen