Sie sind auf Seite 1von 2

Landtagsklub

An den Präsidenten Süd-Tirol, am 14. Dezember 2020


des Süd-Tiroler Landtages

Schriftliche Anfrage.

Sensibilisierungskampagne #multilingual.

Im Rahmen der Sensibilisierungskampagne #multilingual werben die drei


Kulturabteilungen und Bildungsdirektionen des Landes wörtlich mit folgendem
Satz: „Eine Reihe von Landesämtern, in denen ausschließlich oder fast
ausschließlich Italienisch gesprochen wird, sind bereit, dich als Praktikantin /
Praktikanten aufzunehmen.“ Nicht genug damit: Die offizielle Internetseite des
Landes veröffentlicht sogar eine Liste jener Landesämter, in denen angeblich nur
noch Italienisch gesprochen wird und verkauft dies als „doppelten Gewinn“.
Darunter das Amt für Europa, Amt für Weiterbildung, Bibliotheken und
audiovisuelle Medien, Naturmuseum Südtirol und viele mehr.

Deshalb stellt die Süd-Tiroler Freiheit folgende Fragen:

1. Wie kann es sein, dass es in Süd-Tirol Landesämter gibt, in denen


„ausschließlich Italienisch gesprochen wird“, und dass diese auch noch
besonders beworben werden?
2. Wie ist es möglich, dass das Land im Rahmen der Kampagne #multilingual
auf der offiziellen Internetseite des Landes eine Liste von Landesämtern
veröffentlicht, in denen angeblich „ausschließlich Italienisch gesprochen
wird“?

[Hier eingeben]
Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen
Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com
3. Sind der Landeshauptmann und die deutschsprachigen
Landesregierungsmitglieder von dieser Sensibilisierungskampagne in
Kenntnis gesetzt worden?
4. Falls ja, wie hat man darauf reagiert?
5. Falls nein, was will man dagegen unternehmen?
6. Wie viele Schüler haben sich bislang zu den Betriebspraktika im Rahmen
der Sensibilisierungskampagne #multilingual eingeschrieben?
7. Wie viele davon haben ein Betriebspraktikum in den italienischen bzw.
deutschen Landesämtern gemacht?
8. Wäre es anstelle von Betriebspraktika nicht zielführender, jene öffentlichen
Mitarbeiter, die nur Italienisch sprechen, in Deutschkurse zu schicken?

L.-Abg. Sven Knoll L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

[Hier eingeben]
Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen
Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com