Sie sind auf Seite 1von 116

Edition

PRAXIS.WISSEN

Günther Zimmermann

Texte schreiben –
einfach, klar, verständlich
Berichte, Präsentationen, Referate,
Anleitungen, Mailings …

e
2. Auflag

BusinessVillage
Update your Knowledge!
Günther Zimmermann

Texte schreiben – einfach, klar, verständlich

Berichte, Präsentationen, Referate, Anleitungen, Dokumentationen…

BusinessVillage
Update your Knowledge!
Günther Zimmermann Copyrightvermerk
Texte schreiben – einfach, klar, verständlich Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urhe-
Berichte, Präsentationen, Referate, Anleitungen, berrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb
Dokumentationen …
der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist
2. Auflage (unveränderter Nachdruck)
ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und
Göttingen: BusinessVillage, 2010
strafbar.
ISBN: 978-3-938358-06-1
Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Überset-
© BusinessVillage GmbH, Göttingen
zung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und
Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Buch enthaltenen Angaben, Ergeb-
Bezugs- und Verlagsanschrift nisse usw. wurden von dem Autor nach bestem Wis-
BusinessVillage GmbH sen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung
Reinhäuser Landstraße 22 oder Garantie des Verlages. Er übernimmt deshalb
37083 Göttingen keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vor-
handene Unrichtigkeiten.
Telefon: +49 (0)5 51 20 99-1 00 Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsna-
Fax: +49 (0)5 51 20 99-1 05 men, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk be-
E-Mail: info@businessvillage.de rechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht
Web: www.businessvillage.de zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der
Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als
frei zu betrachten wären und daher von jedermann
benutzt werden dürfen.
Layout und Satz
Sabine Kempke
Bestellnummern
PDF-eBook Bestellnummer EB-632
Druckausgabe Bestellnummer PB-632
ISBN: 978-3-938358-06-1
Inhaltsverzeichnis 1

„In eigener Sache“..........................................................................................................3

Einführung..........................................................................................................................5

1. Können Sie meine Erfahrungen bestätigen? ................................................7

2. Textverständlichkeit geht uns alle an................................................................9

3. Warum schreiben Menschen so schwer verständlich?..........................15

4. Gibt es überhaupt so etwas wie „Textverständlichkeit“?


Und: Wie verstehen wir Texte?...........................................................................17

5. Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?.................27

5.1 Benutzen Sie Wörter, die Ihre Leser verstehen ........................................................29


5.2 Am besten schreiben wir unkomplizierte Sätze.........................................................37
5.3 Besonders wichtig: Unsere Texte müssen wir ordnen und gliedern .........................47
5.4 In der Kürze liegt die Würze......................................................................................68
5.5 Die Gefühle sind immer dabei (die „affektive“ Komponente).....................................69

6. Referate, Anleitungen & Co.................................................................................83

6.1 Das Referat...............................................................................................................83


6.2 Referat schreiben .....................................................................................................84
6.3 Referat halten............................................................................................................86

7. Ein Blick über den Tellerrand..............................................................................91

7.1 Textverständlichkeit und Usability (Gebrauchstauglichkeit, Nutzerfreundlichkeit)..... 91


7.2 Expertokratie = Demokratie?.....................................................................................92

Anhang...............................................................................................................................95

„Schlüssel“: Lösungsvorschläge zu den Aufgaben..........................................................95


Wenn Sie mehr wissen wollen …..................................................................................107

BusinessVillage – Update your Knowledge!


2 Inhaltsverzeichnis

BusinessVillage – Update your Knowledge!


„In eigener Sache“ 3

„In eigener Sache“

Ich bin „von Hause n     Qualitätsanalysen, Evaluationen und


aus“ Sprachwissen- Gutachten für Industrieunternehmen, für
schaftler. Bis zu Banken und Versicherungen
meiner Emeritierung
war ich ord. Pro- Für weitere Informationen siehe auch
fessor an der Tech- „Kürschners Deutscher Gelehrtenkalender“,
nischen Universität „Who is Who“ und „Wer ist Wer“.
Braunschweig und
hauptsächlich als Falls Sie Anregungen, Fragen oder Probleme
Fachdidaktiker in der Französischlehrer- haben, schreiben Sie mir!
ausbildung tätig. Seit sechs Jahren bin ich
Lehrbeauftragter für die Studienrichtung Prof. Dr. Günther Zimmermann
„Didaktik der technischen Texte“ im Institut Im Lehmkamp 12A
für Fahrzeugbau der Fachhochschule Braun- 38110 Braunschweig
schweig/Wolfenbüttel in Wolfsburg. Telefon: (0 53 07) 75 77
Telefax: (0 53 07) 54 88
E-Mail: prof.zimmermann@t-online.de
Tätigkeiten zu den Themen Webpräsenz: www.linguaetMEDIA.de
„Textverständlichkeit/
Textverstehen“:n     Zahlreiche Vorle-
sungen und Seminare an der Universität
und an der Fachhochschule
n     Forschungsarbeiten (zum Teil mit
Mitteln des Stifterverbands für die deutsche
Wissenschaft) seit 1980:
Empirische Erhebungen zur Qualität von
Schulbuchtexten, Mailings, Handbüchern,
Reparatur- und Bedienungsanleitungen
sowie elektronischen Service-Auskunftssy-
stemen
n     Zahlreiche Veröffentlichungen
n     Vorträge im In- und Ausland
n     Interviews in Presse, Funk und Fernse-
hen
n     Umfangreiche Beratungstätigkeit und
Schulungen in der Automobilindustrie

BusinessVillage – Update your Knowledge!


4 „In eigener Sache“

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Einführung 5

Einführung

Liebe Leserin, lieber Leser, Ich habe mir vorgenommen, Ihnen diese
wir alle sind in unserem Berufsalltag darauf Aufgabe zu erleichtern. Sie werden in die-
angewiesen, Texte der unterschiedlichsten sem Buch lernen,
Art zu verfassen. Schreiben Sie in Ihrer n    Gebrauchstexte auf ihre Verständlichkeit
Firma Geschäftsbriefe, manchmal auch Sit- hin zu analysieren und
zungsprotokolle? Erstellen und versenden n    solche Texte gut verständlich zu schrei-
Sie Mailings für die Kunden? Müssen Sie ben.
Texte schreiben, die im Intranet der Firma
abgelegt werden? Wickeln Sie einen Teil Dies ist nicht einfach ein Buch über das
Ihrer internen und externen beruflichen Schreiben verständlicher Texte, sondern
Kommunikation über E-Mail ab? Schreiben ein Selbstlernkurs, mit vielen praktischen
Sie Vortragsmanuskripte für sich selbst oder Beispielen, mit Tipps und anwendungsbezo-
Ihren Chef? Oder gar Bedienungsanleitun- genen Hilfen, aber auch selbst zu lösenden
gen für technische Geräte? Es könnte natür- Testaufgaben. Im Anhang des Buches fin-
lich auch sein, dass Sie in der PISA-Epoche den Sie einen Lösungsschlüssel, damit Sie
Ihrem Nachwuchs in den Sprachen auf die jederzeit Ihren persönlichen Lernfortschritt
Sprünge helfen wollen. überprüfen können. Das Buch bemüht sich
also, eine Forderung moderner Lernkonzepte
Welche Texte Sie auch immer schreiben: Sie zu verwirklichen: mehr Eigeninitiative durch
sind darauf angewiesen, dass ihr Adressat selbst gesteuertes Lernen.
Sie gut und rasch versteht, möglichst ohne
Missverständnisse, ohne Rückfragen und Dabei werde ich Ihnen nicht nur vordergrün-
damit Zeitverlust. dig Rezepte für verständlicheres Schreiben
verraten, sondern Ihnen auch da, wo es nötig
Natürlich gilt dies auch für das Privatleben: ist, Hintergründe aufzeigen. „Damit Sie wis-
die kurze und in Eile getippte Mitteilung an sen, was Sie tun“, und Ihre Entscheidungen
die Freundin, der Rundbrief für den Verein auch begründen können.
oder der Aushang an einem schwarzen Brett
im Supermarkt oder in einem Forum im Im Übrigen hoffe ich, dass das Buch nicht
Internet oder gar der eigene Webauftritt – nur ein Wegweiser ist, sondern auch selbst
sie alle sollten gut strukturiert und leicht ver- dahin geht, wohin es zeigt. So werde ich
ständlich formuliert sein. auf Fachwörter weitgehend verzichten, sie
allenfalls für Interessierte in Klammern
hinzufügen.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


6 Einführung

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Können Sie meine Erfahrungen bestätigen? 7

1. Können Sie meine Erfahrungen bestätigen?

Eine Diagnose
Text 2 (Aus einer Entscheidung des
In diesem Kapitel wollen wir uns zunächst Düsseldorfer Oberlandesgerichts)
einmal anhand typischer Beispiele die enor-
StVO §§ 5 Abs 1, 42 Abs 6 Nr 1f. Wer auf
me gesellschaftliche Bedeutung der Textver- einer Autobahn im Bereich von durch die
ständlichkeit vor Augen führen. Aufstellung von fahrstreifengegliederten
Vorwegweisern eingerichteten Vorsortier-
räumen auf der durch eine breite Leitlinie
Text 1 abgetrennten Rechtsabbiegerspur an
Wenn das Wetter kalt ist, wird die Puff den auf den für den Geradeausverkehr
Unterlage sich langsam puffen. Entrollen bestimmten Richtungsfahrbahnen befind-
die Puff Unterlage und liegen auf ihr, lichen Fahrzeugkolonnen rechts vorbei-
dann wird sie von der Wärme Inflationen fährt und anschließend nach links in eine
bekommen. Fahrzeuglücke einschert, überholt nur
dann verbotswidrig rechts, wenn er bei
dem Rechtsvorbeifahren nicht beabsich-
Mit solchen Beispielen von Übersetzungen tigt, die Autobahn an der Anschlussstelle
zu verlassen.
fernöstlicher Bedienungsanleitungen werden
öfter die Eigenschaften schwer verständli-
cher Texte karikiert. In dem Büchlein „Jetzt Sicher ein kluger Mann, dieser Autor. Aber
zieh den Zipfel durch die Masche. Das Buch erreicht er wirklich „sein Ziel“? Sofern Sie
der Gebrauchsanweisungen“ hat Jürgen H. Angeklagter sind: Verstehen Sie das?
Hahn solche zum Schmunzeln anregende
schwer oder gar nicht verständliche Texte Glücklicherweise haben wir nicht alle stän-
zusammengestellt. dig mit Gerichten zu tun. Doch schon die
Texte des Alltags machen uns hinreichend
Die Texte vieler deutscher Autoren sind aber zu schaffen.
nicht grundsätzlich besser. Und sie sind das
eigentliche Problem!

So könnte es sein, dass Sie von einem deut-


schen Gericht folgendes Urteil zugestellt
bekommen:

BusinessVillage – Update your Knowledge!


8 Können Sie meine Erfahrungen bestätigen?

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Textverständlichkeit geht uns alle an 9

2. Textverständlichkeit geht uns alle an

Das gesamtgesellschaftliche Problem n     Unsere Analysen in der Industrie, bei


Viele Texte, die in unserem Land geschrie- Banken und Versicherungen fielen nicht
ben werden, sind schwer verständlich, miss- viel positiver aus. Besonders Bedienungs-
verständlich oder gar unverständlich: anleitungen und Reparaturhandbücher
n     Meine Mitarbeiter und ich haben Unter- stoßen bei den Adressaten auf erhebliches
suchungen mit über tausend Schülern in ganz Unverständnis. Wie formuliert der Journalist
Deutschland durchgeführt und festgestellt, Harald Duin in einer Glosse? „Bedienungs-
dass die Schüler große Schwierigkeiten anleitungen machen Millionen ratlos.“ Das
haben, ihre Schulbücher zu verstehen. Auch wirkt sich natürlich auf die Qualität der aus-
ihre Lehrer verstehen sie häufig nicht. Jeder zuführenden Arbeiten aus, aber auch auf die
6. Schüler (im Grammatikunterricht) sagt, Kundenzufriedenheit, und nicht zuletzt auf
dass er die Erklärungen seines Lehrers nur den Geldbeutel der Unternehmen selbst.
ausreichend, mangelhaft oder ungenügend
versteht, und über 20 % der Lehrer räumen Die Massenmedien kennen das Thema gut
ein, Schwierigkeiten mit der verständlichen (siehe Abbildung 1).
Vermittlung zu haben. In der Erwachsenen-
bildung liegt der Anteil bei fast 40 %. Diese Sogar die Sprache der Kirche gilt manchen
Zahlen untermauern die Erkenntnisse aus Kritikern als „weitgehend unverständlich“,
jüngsten Erhebungen wie PISA. sagt der Theologe und Buchautor Jörg Zink.

Kauderwelsch statt Anleitung


Bundesbürgern graut vor Behörden
Web-Design muss vor allem verständlich sein
Anleitungen kosten Geld und viele Nerven
Politik muss verständlich sein
Herzog: Recht muss verständlicher sein
Schlechte Noten für Kontoauszüge
Manchmal verstehen Lehrer nur Bahnhof
Gebrauchsanweisungen – Da hört der Spaß auf!
FACHTERMINI IN RUNDFUNKNACHRICHTEN – VERSTÄNDLICH FÜR
DIE ALLGEMEINHEIT?
Beipackzettel sind tickende Zeitbomben!

Abbildung 1: Thema „Textverständlichkeit“ in den Medien

BusinessVillage – Update your Knowledge!


10 Textverständlichkeit geht uns alle an

Und Mike Krüger parodiert die Schwerver- Spezialwissen und Spezialsprache schaffen
ständlichkeit der Bedienungsanleitungen in Wissensbarrieren. Diese Wissensbarrieren
dem bekannten Hit der achtziger Jahre: können nur überwunden werden, wenn wir
Sie müssen nur den Nippel durch die Lasche Spezialwissen und Spezialsprache regelrecht
ziehn übersetzen – wie aus einer Fremdsprache
und mit der kleinen Kurbel ganz nach oben in die Muttersprache. Expertenwissen in
drehn, Laienwissen übersetzen. Und weil das so
da erscheint sofort ein Pfeil, schwer ist, funktioniert die Umwandlung
und da drücken Sie dann drauf, der Spezialsprache in die Allgemeinsprache
und schon geht die Tube auf ... meist nicht zufriedenstellend. Dieses Über-
setzen aus der Spezialsprache in die Allge-
Wo liegen die Ursachen für diese meinsprache funktioniert nicht von selbst; es
Kommunikationsbarriere? muss gelernt werden.
Wir leben seit einigen Jahren am Ausgang
des Industriezeitalters und in einer globali- Das Problem ist noch komplizierter: Beim
sierten Welt. Unsere Gegenwart ist die Infor- Übersetzen der Fachsprache in die Allge-
mations- und Wissensgesellschaft. In dieser meinsprache verändert sich die Sache. Prof.
Zeit wächst die Zahl der Informationen in Liebert von der Universität Koblenz hat das
bisher nicht gekanntem Umfang. in seiner Habilitationsschrift am Beispiel des
Themas „Ozonloch“ verdeutlicht. Der Ge-
In diesem Umfeld werden wir alle zu Spezi- genstand der Wissenschaft („Ozonloch“) ist
alisten, die immer mehr von immer weniger nicht mehr derselbe, wenn er „popularisiert“
verstehen. Dieses Wissen können wir aber wird. Das gilt sogar für seriöse Zeitungen
nicht für uns behalten, weil wir in einer oder Zeitschriften wie DIE ZEIT oder „Bild
arbeitsteiligen Welt leben, in der viele Men- der Wissenschaft“.
schen an einer Aufgabe arbeiten. Das be-
deutet, wir müssen unser Wissen an andere Das Problem „Textverständlichkeit“ ist übri-
Spezialisten oder an Laien weitergeben. gens seit langem bekannt.
1971 schreiben zwei Hamburger Psycho-
Und das ist nicht einfach: 1. vom Spezialwis- logie-Professoren: „Vermutlich könnten
sen, also der Sachkenntnis her, und 2. von jährlich Millionen Arbeitsstunden von
der Spezialsprache her. Wir sind eigentlich Lehrern und Milliarden Arbeitsstunden
alle mehrsprachig: Wir sprechen hoch- von Schülern/Studenten eingespart werden,
deutsch und vielleicht einen Dialekt, eine wenn Lehrer/Professoren ihre mündlichen
Fremdsprache und mindestens eine Fach- und schriftlichen Informationen mehr an den
sprache, mit einem ganz speziellen Wort- Empfänger anpassten.“
schatz und einer speziellen Grammatik, die
nur von den Spezialisten verstanden wird.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Textverständlichkeit geht uns alle an 11

Und das gilt genauso für Wirtschaft und nicht auf Dauer an eine Firma binden will.
Industrie. An den Schulen und in der Ausbil- Und Medienveröffentlichungen zeigen, dass
dung künftiger Lehrer, Wirtschaftsfachleute, die Entwicklung in Richtung einer „Konsu-
Juristen und Ingenieure ist das Thema „Text- menten-Demokratie“ verläuft, in der sich der
verständlichkeit“ bis heute Niemandsland. Konsument als mündiger Bürger versteht,
der nicht mehr verführtes Opfer sein will,
sondern einflussreicher Akteur. Sogar im
Die Folgen für Wirtschaft Netz, wo sich Interessengruppen bilden und
und Bildungsinstitutionen wo sich Informationen über Dienstleister
„Textverständlichkeit“ ist in den letzten in bisher nicht gekannter Geschwindigkeit
Jahren immer mehr in der breiten Öffent- herumsprechen.
lichkeit diskutiert worden, weil es ein n     Verbraucherverbände und auch Verbrau-
Dauerärgernis ist, sich mit unverdaulichen cherinitiativen reagieren mit immer mehr
Texten auseinander zu setzen. Das gilt für „Aktionen“ auf schwer verständliche Texte.
die Schul- und Studienbücher und die Steu- n     Was kostet es die Unternehmen, wenn
ererklärungsformulare ebenso wie für die im After-Sales-Service Kunden die Dienste
Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die des Call Centers oder eines Beraters in An-
Behördenschreiben und die Bedienungsan- spruch nehmen, weil sie die Allgemeinen
leitungen. Die Verständlichkeit von Texten Geschäftsbedingungen oder die Korrespon-
und die Gebrauchstauglichkeit von Geräten denz nicht verstehen? Und wenn sie eventu-
und Software werden in Zukunft an Brisanz ell auch dort keine kompetente Hilfe finden?
noch gewinnen: Peter Berger (2004) hat ein Rechenbeispiel
n     In einer Zeit immer kürzerer Innovations- aufgemacht:
zeiten und der Zunahme von Informationen „Eine Verwaltung verschickt 10.000 Be-
werden wir in Zukunft immer mehr Texte scheide im Jahr. Wenn nur bei jedem vierten
lesen und schreiben. Auch die Textinhalte Schreiben ein Bürger telefonisch nachfragt
werden komplexer. und jedes Gespräch zehn Minuten dauert,
n     Was bedeutet es volkswirtschaftlich und dann verbringen die Behörden-Mitarbeiter
angesichts der PISA-Ergebnisse, wenn in 55 Arbeitstage mit Anfragen …“
unseren Erhebungen 22 % der Lehrer anga- Und wenn durch schwer verständliche Be-
ben, sie hätten Schwierigkeiten, bestimmte dienungsanleitungen und damit verbundene
Lehrinhalte verständlich zu vermitteln? Bedienungsfehler Materialschäden, Unfälle
Von den vielen Lehrveranstaltungen in den und Maschinenausfall eintreten und als Fol-
Erwachsenenbildungsinstitutionen ganz zu ge davon Reklamationen und Garantie-
schweigen. leistungsforderungen, sind die finanziellen
n     Der Kunde von heute ist ein fordernder Verluste weitaus größer.
Kunde. Er wird zum „Smart Shopper“ mit
ausgeprägtem Anspruchsdenken, der sich

BusinessVillage – Update your Knowledge!


12 Textverständlichkeit geht uns alle an

n     Nach den neuen EU-Richtlinien sollen n     Verständlichkeit ist auch eine Forderung
Beratungen transparenter werden. Sie sind in den deutschen und internationalen Nor-
deshalb künftig zu dokumentieren. menlisten. Die DIN-Normen verlangen,
n     Immer mehr Beratungsagenturen un- dass Gebrauchanweisungen so einfach und
tersuchen in Deutschland die Dienstleis- so kurz wie möglich und ohne weiteres für
tungsqualität von Unternehmen, Behörden Laien verständlich sein sollen.
und Bildungseinrichtungen. Und was die- n     Positiv gewendet: Gut verständliche
sen häufig fehlt, ist ein systematisches Texte können als Visitenkarte eines Un-
Dienstleistungsmanagement oder noch ternehmens betrachtet werden. Sie sind (als
anspruchsvoller: eine entwickelte Dienst- kundenfreundliche Unternehmensbotschaf-
leistungskultur. ten) wichtiger Teil der Corporate Identity.
n     Nach den Planungen der Länderjus- Und können damit auch wirkungsvoll als
tizminister sollen die Verbraucher vor Marketinginstrument eingesetzt werden.
missbräuchlichen Geschäftsbedingungen ge-
schützt werden. So empfiehlt das Justizmi- Unternehmen, Bildungsinstitutionen und
nisterium des Landes Nordrhein-Westfalen Behörden täten also gut daran, sich um ein
den Verbrauchern, sich unklare, mehrdeuti- positives und vorbildliches Profil zu bemü-
ge, schlecht verständliche, in Juristendeutsch hen, mit all den Nachhaltigkeitsvorteilen
abgefasste Formulierungen genau erläutern und Wertschöpfungspotentialen, die damit
zu lassen und eventuell auf Änderungen und verbunden sind.
Streichungen zu bestehen. Weiter heißt es
dort: „Bei unklaren oder mehrdeutigen Klau- Das Bundesverwaltungsamt (2002) hat
seln gilt im Zweifel das Prinzip der den Ver- das Problem erkannt: „Eine bürgernahe
braucherinnen und Verbrauchern günstigen Verwaltungssprache begünstigt das Ver-
Auslegung, da der Aufstellende … solcher hältnis der Menschen zum Staat. Dadurch
Bedingungen sich klarer hätte ausdrücken werden zahlreiche Widersprüche, Klagen,
können und müssen. … Sind Klauseln un- Dienstaufsichtsbeschwerden und Petitionen
klar oder unverständlich, dann sind diese (Bittschriften, Eingaben) vermieden. Vielen
Geschäftsbedingungen unwirksam.“ Menschen bleiben Ärger, Aufregungen,
n     Texte werden juristisch als Teil eines ver- schlaflose Nächte und gesundheitliche Be-
kauften Produkts angesehen: Wenn Sie eine einträchtigungen erspart.“
Heizungsanlage oder ein Auto kaufen und
den Text der Bedienungsanleitung nicht ver- Übrigens: Nicht nur Menschen können
stehen, können sie das Produkt aus diesem Probleme mit Textverständnis und Ge-
Grund zurückgeben. Bei missverständlichen brauchstauglichkeit haben, wie dieses Bild
Texten haften die Hersteller für Sachschä- „beweist“.
den in unbegrenzter Höhe, für Personen-
schäden bis zu 80 Mio. Euro.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Textverständlichkeit geht uns alle an 13

„Ich krieg‘ den Videorecorder schon wieder nicht an, Herrchen!“

Abbildung 2: „Selbst Tiere haben Verstehensprobleme!“

BusinessVillage – Update your Knowledge!


14 Textverständlichkeit geht uns alle an

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Warum schreiben Menschen so schwer
verständlich? 15

3. Warum schreiben Menschen so schwer verständlich?

Hierfür gibt es mindestens zwei Gründe: Thema – abgesehen von den Spezialisten –
n     Wir alle gehen normalerweise davon noch gar nicht richtig „entdeckt“ worden.
aus, dass wir verständlich sprechen oder Hinzu kommt, dass wir mitunter unberech-
schreiben. Schon deswegen, weil wir uns tigterweise annehmen, wir hätten verstan-
für hinreichend intelligent halten und weil den. Erst später kommen wir zu der Einsicht:
wir im Deutschunterricht gelernt haben, wie „Ach, so hast du das gemeint!“ Wir können
man Texte schreibt. also nicht davon ausgehen, dass, wenn wir
Davon gehen auch hoch qualifizierte Tech- etwas sagen oder schreiben, der Adressat es
niker und Wissenschaftler aus, die kompli- auch so versteht, wie wir es gemeint haben.
zierte Produkte erfinden und auf den Markt Auch wenn er meint, er hätte verstanden,
bringen. Sie dürfen zu Recht annehmen, muss das nicht der Fall sein. Wie meine
dass sie „ihr Produkt“ am besten kennen. Es Versuchsperson Erik, ein sehr guter Gym-
wäre aber ein gewaltiger Trugschluss, anzu- nasialschüler, der einen Grammatiktext zum
nehmen, sie hätten damit auch die Gabe, ihr Futur im Englischen lernt, mehrere Regeln
Produkt laienverständlich zu vermitteln. intelligent zu einer zusammenfasst und dann
Unsere Gesprächspartner vermeiden es befriedigt feststellt: „Alles klar.“ Tatsächlich
normalerweise, zuzugeben, dass sie nicht aber war die Regel, die er gefunden hatte,
verstanden haben, weil Nicht-Verstehen in falsch. Er hatte den Grammatiktext missver-
unserer Gesellschaft mit Mangel an Intelli- standen, ohne sich dessen bewusst zu sein.
genz, Verlust an Ansehen und langfristig mit Er hatte sich nur seine individuellen Gram-
Konsequenzen für das Selbstbild verbunden matikregeln „konstruiert“.
sein kann. n     Schließlich müssen wir damit rechnen,
Wenn ein Ansprechpartner sich tatsäch- dass viele Autoren auch in ihrer Sprache
lich dazu äußert, kann das so klingen wie dokumentieren wollen, dass sie „Experten“
bei einer unserer Versuchspersonen aus sind. Die Angelsachsen schreiben demge-
der Industrie: „Das is’ auch wieder so ’n genüber auch ihre Fachtexte wesentlich
geschwungener Satz, so ’n bisschen nich’ verständlicher.
für ’n Normalverbraucher, wie ich es sage,
geschrieben.“ So äußern sich Laien gegebe- Sie sehen, es gibt mindestens zwei Gründe,
nenfalls über die „Expertensprache“. für sich selbst dieses Tabu zu knacken und
Da die meisten Menschen bei Nicht-Verste- sich mit dem Thema „Verständlichkeit von
hen aber nicht ihr Recht einklagen, geht es Sprache“ zu beschäftigen. Wir sollten we-
hier um ein Tabuthema, das normalerweise nigstens als Autor alles Menschenmögliche
unentdeckt bleibt. Es wird von einem Verste- dazu tun, um gutes Verstehen zu ermög-
hen ausgegangen, das gar nicht oder nur un- lichen. Und darum wollen wir uns in den
zureichend stattgefunden hat. Darum ist das folgenden Kapiteln bemühen.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


16 Warum schreiben Menschen so schwer
verständlich?

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Gibt es überhaupt so etwas wie „Textverständlichkeit“? 17

4. Gibt es überhaupt so etwas wie „Textverständlich-


keit“? Und: Wie verstehen wir Texte?

Die erste Frage wird Sie (zu Recht) überra- Der Prozess des Textverstehens
schen. Denn das ist doch das Thema dieses Wir wollen uns deshalb zunächst mit dem
Buches. Prozess des Verstehens von Texten beschäf-
tigen. Aber keine Angst! Sie werden dabei
Sie werden sicher schon weniger überrascht nicht nur eine Menge über das erfahren, was
sein, wenn Sie bedenken, dass juristische in Ihrem Kopf vor sich geht, wenn Sie Texte
Texte für Juristen im Allgemeinen recht lesen. Sie werden sicher auch ein bisschen
gut verständlich sind und Einführungen in (Rätsel-)Spaß dabei haben. Hoffe ich …!
Windows für Informatiker normalerweise
kein großes Problem darstellen. Und auch Für den Erfolg des kleinen Experiments ist
Sie selbst werden sogar mit relativ schweren es wichtig, dass Sie zunächst die folgen-
Texten Ihres Faches ganz gut zurechtkom- de Instruktion lesen und erst dann das
men. Nur: Bei fachfremden Texten sieht das Bild (auf der folgenden Seite) ansehen. So
meistens ganz anders aus. können Sie Ihren individuellen Verstehens-
vorgang am besten nachvollziehen. Alle
Fazit: Es gibt keine „Textverständlich- Untersuchungen, die wir zu dem Thema
keit an sich“. Verständlichkeit ist keine durchgeführt haben, zeigen, dass die Auf-
Eigenschaft von Texten allein. Ein Text, der nahme des Bildes durch den Betrachter ganz
für einen Entwicklungsingenieur bei VW unterschiedlich verlaufen kann, je nachdem,
leicht verständlich ist, kann für einen Me- wohin sein Blick zuerst fällt, welchen Lese-
chaniker in einer Autowerkstatt sehr schwer weg er dann einschlägt, wie er das Problem,
verständlich sein und für einen Kunden der das sich ihm stellt, löst usw.
Firma total unverständlich. Eine Englisch- n     Welchen Leseweg gehe ich: Wie gehe ich
grammatik ist für einen Lehrer möglicher- vor? Wohin blicke ich zuerst? Wohin dann?
weise eine hochinteressante Bettlektüre, für n     Wo stoße ich auf eine Verständnis-
seine Schüler aber ein Horrortrip und ein schwierigkeit? Wie entsteht sie?
Buch mit sieben Siegeln. Also: Textverständ- n     Wie löse ich das Problem?
lichkeit hat immer auch mit dem Leser des
Textes zu tun. Er muss den Text verstehen, Also: nicht einfach das Bild ansehen! Son-
und zwar angesichts seiner Leseziele, seiner dern versuchen, die Verstehensabläufe zu
Interessen, seiner Lesestrategien und seines registrieren!
individuellen Vorwissens.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


18 Gibt es überhaupt so etwas wie „Textverständlichkeit“?

Abbildung 3: Beispiel für Textverstehen

Mein Leseweg verlief folgendermaßen: und Sinn herstellen könnte. Das Schema
Ich habe zuerst den Text links gelesen („Du „wissen“ löst das Sinnproblem auf und führt
schwarz“). Der sofort ins Auge fallende zur Erkenntnis des „Witzes“: „Ich bin nicht
farbliche Unterschied der beiden Figuren weiß, aber ich weiß, dass ich – wie du sagst –
und die Äußerung „Du schwarz“ rufen im schwarz bin.“
Gedächtnis automatisch das Schema „Far-
be“ auf. (Das Wort „Schema“ erläutere ich Allein die Information, die in der Zeichnung
genauer auf Seite 22). gegeben wird, führt nicht zur Lösung. Um
den Witz der Zeichnung zu verstehen, müs-
Wenn der Schwarze sagt: „Ich weiß“, dann sen wir aus dem Gedächtnis Sprachwissen
stelle ich nach dem Farbschema zunächst und Weltwissen aufrufen, um einen Sinn-
eine Diskrepanz fest; denn der Schwarze ist zusammenhang herzustellen und damit die
offensichtlich nicht „weiß“. Ich kann somit Zeichnung zu „verstehen“. „Sprachwissen
keinen Sinnzusammenhang herstellen. aufrufen“ heißt hier: Die Form „weiß“ kann
zwei Bedeutungen haben. Das Weltwissen,
Äußerung und Bild sind also unvereinbar. das wir brauchen, lautet: „Wie spricht manch
Das führt zur „Suche“ nach einem anderen schlichter Deutscher mit einem Ausländer?“
Schema, das die Unvereinbarkeit auflösen

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Gibt es überhaupt so etwas wie „Textverständlichkeit“? 19

Möglicherweise verlief Ihr Leseweg ganz Wir haben gerade gesehen: Der Vorgang
anders. Es kann sogar sein, dass Sie den Witz ist komplizierter. Wir haben unseren Text
nicht gleich verstanden haben. Das zeigt, und das Kurzzeitgedächtnis der Person, die
dass wir offensichtlich nicht einfach Infor- diesen Text liest. Eine direkte Verbindung
mationen aufnehmen und sie im Gedächtnis zwischen Text und Kurzzeitgedächtnis be-
„ablegen“. Verstehen ist ein konstruktiver steht nicht in dem Sinne, dass der Inhalt des
Prozess, den jeder Leser individuell „ge- Textes im Kurzzeitgedächtnis einfach abge-
staltet“. legt würde wie auf einer Festplatte.

Hierzu noch ein Beispiel: Sondern:


Versuchen Sie bitte, folgenden Satz zu lesen. Ihr Kurzzeitgedächtnis verarbeitet den Text
Es wird Ihnen sicher gelingen! aufgrund aller Daten, die in Ihrem Langzeit-
gedächtnis gespeichert sind:
Text 3 n     Ihr Vorwissen und Ihre Erfahrungen
„Zux Bexspxel xanx icx jexen xrixtex
n     das Interesse, mit dem Sie den Text
Buxhsxabxn exnex Saxzex duxch xin x lesen
erxetxen xnd xerxtexe dxn Sxtz xroxz- n     Ihre persönlichen Ziele und Erwar-
dxm“.
tungen
Diesen Satz verstehen Sie, weil Sie eben n     und schließlich die Lesestrategien, mit
nicht nur die Buchstabenfolge auf dem Pa- denen Sie den Text aufnehmen und verar-
pier entschlüsseln, denn da steht etwas, das beiten. Ob Sie ihn sehr gründlich lesen, sehr
für sich genommen unverständlich ist. Sie „tief“ verarbeiten oder nur überfliegen wie
verstehen ihn, weil Sie in Ihrem Gedächtnis die vielen E-Mails, die Sie täglich erhalten.
Schemata von Wörtern und Wortfolgen ge- Um den Text verstehen zu können, muss
speichert haben, die Sie konstruktiv mit dem unser Kurzzeitgedächtnis grundsätzlich auf
verbinden, was auf dem Papier steht. die Daten des Langzeitgedächtnisses zu-
rückgreifen.
Die landläufige Meinung zum Vorgang des Und weil dieses Langzeitgedächtnis von
Verstehens ist: Wir haben einen Text und eine einer Person zur nächsten ganz unterschied-
Person, die diesen Text liest. Dabei wird der liche Daten enthält, versteht jeder Hörer
Inhalt des Textes automatisch im Gedächtnis oder Leser einen Text anders. Eine Person
der Person „abgelegt“. Wie wenn ich in den kann einen Text gut verstehen, oberflächlich
PC einen Text eingebe und dieser auf der verstehen, missverstehen und sogar über-
Festplatte „abgelegt“, gespeichert wird. Das zeugt sein, sie hätte verstanden, auch wenn
ist das so genannte „Paket-Modell“ von das gar nicht der Fall ist. Ob und inwieweit
Kommunikation: Ein Informationspaket unser Adressat verstanden hat, können wir
wird vom Sender zum Empfänger geschickt nie mit Bestimmtheit sagen, ganz einfach,
und von diesem aufgenommen.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


20 Gibt es überhaupt so etwas wie „Textverständlichkeit“?

weil wir nicht „in seinen Kopf hineinsehen“ Eine sehr vereinfachte schematische Dar-
können. stellung mag diesen Sachverhalt veran-
schaulichen:

Langzeitgedächtnis
- Vorwissen
- Interessen
- Ziele
- Strategien


Kurzzeitgedächtnis


Zeitungstext

Abbildung 4: Prozessmodell des Textverstehens

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Gibt es überhaupt so etwas wie „Textverständlichkeit“? 21

Danach ist klar, dass die verständliche Ge- In diesen Wonnetagen


staltung von Texten diesen individuellen meidet man die schönsten
Konstruktionsprozess nur begleiten und un- Wohnetagen, und selbst
in der Versandabteilung
terstützen, ihn aber nicht herbeiführen kann.
beugt man sich über die
Insofern ist die Textverständlichkeit nur die Verandabrüstung. Vor allem
eine Seite der Medaille. Aber sie ist sehr der Talentförderung diente
wichtig, weil eine gute Textverständlich- der Wettbewerb zur Talent-
wässerung durch Stauseen.
keit die Voraussetzung dafür ist, dass ein
Die Staubecken müssen
Hörer/Leser den Text schnell und möglichst gesäubert werden, am besten
unmissverständlich aufnehmen und verar- mit einem Staubwedel.
beiten kann.
Was ist Ihnen beim Lesen aufgefallen?
Hier noch ein Beispiel, das zeigt, wie beim
Lesen bestimmte Schemata im Gedächtnis Haben Sie vielleicht „Politik-Ersatz“ statt
aufgerufen werden, die dann den weiteren „Politiker-Satz“ gelesen? Oder „Talent-Wäs-
Lesevorgang beeinflussen. serung“ statt „Tal-Entwässerung“?

Der folgende Text, den mir ein Student mit- Wie dem auch sei: Das Lesen eines Wortes
gebracht hat, führte dazu, dass ein Seminar wie „Textil-Ingenieur“ ruft im Gedächtnis
ziemlich „aufgelockert“ verlief. – wie man sagt – ein (allgemeineres) Sche-
ma auf (nämlich „alles, was mit „Textil“ zu
Lesen Sie bitte den Text sehr schnell und tun hat). Dieses Schema spannt einen Erwar-
ohne zu überlegen und registrieren Sie an- tungsrahmen auf, der besagt, dass auch im
schließend die auftretenden Lese-„Fehler“. Folgetext von „Textil“ die Rede sein könnte
(da ein Text immer als zusammenhängend
Bitten Sie auch Verwandte und Bekannte, und sinnvoll gedacht wird). Wörter oder
den Text (so schnell es ihnen möglich ist!!!) Sätze, die Sie anschließend lesen, werden
zu lesen. Sie werden sich alle miteinander in dieser Erwartung aufgenommen. Wenn
köstlich amüsieren! … nun – wie in diesem Text – die Erwartung
durch den Text nicht erfüllt wird, muss ein
Text 4 anderes Schema aktiviert werden, in das
Bindestriche bieten bei
der betreffende Text so eingeordnet werden
manchem Politikersatz kann, dass er „Sinn ergibt“. Dieses Schema
Schreiberleichterung. ist im vorliegenden Fall das Wort „Text“
Große Bilderfolge hatte (statt „Textil“).
der Textilingenieur mit
seinen Textillustrationen
zur Salonalbumserie.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


22 Gibt es überhaupt so etwas wie „Textverständlichkeit“?

Denken Sie auch an die Erwartungen, die nert, die wir mit diesem Gegenstand gemacht
das Farbschema in der Abbildung 3 („Du haben. So enthält das Schema „Auto“ das
schwarz …“) weckt. Viele Lesefehler oder Wissen, aus welchen Teilen sich das Auto
Versprecher beruhen darauf, dass wir das zusammensetzt, welche verschiedenen Au-
Gelesene kaum noch wahrnehmen, weil totypen es gibt, in welchen Handlungen es
wir aufgrund des aufgerufenen Schemas benutzt werden kann usw. Je mehr Erfah-
„eigentlich schon wissen, was kommt“ und rungen mit Autos vorliegen, desto differen-
deshalb nicht mehr das lesen, was genau im zierter ist das Schema. Ein Kfz-Mechaniker
Text steht. Wir „pressen“ sozusagen das, wird ein differenzierteres Auto-Schema be-
was im Text steht, „in ein (häufig falsches) sitzen als wir Laien. So verfügen Schüler in
Schema“. der Grundschule im Allgemeinen nur über
sehr allgemeine und lückenhafte Schemata
zum Realitätsbereich „Grammatik“, wobei
Was genau ist eigentlich Begriffe wie PARTIZIP und ATTRIBUT
ein „Schema“? vielleicht als Fachwörter und als Kategorien
Ich habe jetzt öfter den Ausdruck „Schema“ völlig fehlen, während SprachlehrerInnen
benutzt, ihn allerdings nur sehr kurz erklärt. sie im Allgemeinen ziemlich vollständig
Was haben wir uns darunter im Einzelnen besitzen.
vorzustellen? (Die folgende Darstellung hält Schemata sind hierarchisch aufgebaut. Zum
sich eng an Ballstaedt u. a. 1981.) Beispiel enthält das Schema AUTO die Un-
terschemata MOTOR und STRASSE. Das
n     Man muss sich das Wissen in unserem Schema „Auto“ ist seinerseits in übergeord-
Gedächtnis als ein riesiges Netzwerk mit- nete Schemata eingebettet, z. B. in das Sche-
einander verbundener und hierarchisch ma VERKEHR oder WIRTSCHAFT.
geordneter Begriffe vorstellen. Eine solche Ein Schema stellt keine „ruhende“ Wis-
Ordnung nennen wir „Schema“. sensstruktur dar, sondern spielt eine aktive
Rolle bei der Informationsaufnahme. Das
Ein Schema ist ein relativ abgegrenztes Schema ruft nämlich bei der Informations-
begriffliches Teilsystem im Netzwerk. In aufnahme bestimmte Erwartungen hervor.
diesem Teilsystem sind aufgrund von Er- Wenn ich z. B. „Autounfall“ höre oder lese,
fahrungen typische Zusammenhänge eines weckt das dann im Gedächtnis aufgerufene
Wirklichkeitsbereichs (z. B. Mode) reprä- UNFALL-Schema bestimmte Erwartungen:
sentiert. Tote, Verletzte, Sachschaden, Schuldfrage
usw. Man sagt, das Schema enthält „Leer-
Beispiel: stellen“, die im konkreten Anwendungsfall
Jeder von uns verfügt in seinem Gedächtnis ausgefüllt werden. Wenn Sie wissen, was
über ein Schema AUTO. In dem AUTO- ein Kochrezept ist, erwarten Sie beim Lesen
Schema sind alle Erfahrungen verallgemei- eine bestimmte Anordnung des Textes, eine

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Gibt es überhaupt so etwas wie „Textverständlichkeit“? 23

bestimmte Reihenfolge des Ablaufs (z. B. Versuchen Sie auch festzustellen, wo Sie
dass beim Rezept erst die Zutaten genannt Verstehensschwierigkeiten haben, wie Sie
werden und dann die Zubereitung). sie überwinden, und woran es liegt, wenn es
Ihnen nicht gelingt.
Noch zwei „Rätselaufgaben“ zum Begriff In einem Uniseminar haben es immerhin
„Schema“: zwei von 70 Teilnehmern geschafft, das
Welche Schemata rufen Sie auf, um die bei- „Rätsel“ zu lösen.
den folgenden „Rätselaufgaben“ zu lösen?
Text 7 (Lernmaterial aus einem Ex-
Aufgabe 1: periment von Bransford & Johnson)
Wenn die Ballons platzen würden, wäre
der Ton zu leise; das richtige Stockwerk
Text 5
wäre dann nämlich zu weit entfernt.
Der Heuhaufen war wichtig, weil der Stoff Auch durch ein verschlossenes Fenster
könnte der Schall nicht dringen, denn
riss. Ë1
die meisten Gebäude sind ja recht gut
isoliert. Da der gesamte Vorgang von der
Erhaltung einer elektrischen Spannung
!!! Der Pfeil und die Zahl dahinter be- abhängt, würde ein Bruch in der Mitte
deuten: „Um die Lösung zu finden, gehe des Drahtes Schwierigkeiten bereiten.
Natürlich könnte es der junge Mann
zum Schlüssel im Anhang (Seite 95 ff.), auch mit seiner Stimme versuchen, aber
und dort zu Nr. 1. Entsprechendes gilt für die menschliche Stimme ist ja viel zu
die folgenden Verweise in diesem Buch. schwach für solche Entfernungen. Wei-
terhin könnte eine Saite am Instrument
reißen; dann gäbe es keine Begleitung.
Aufgabe 2: Es ist klar: Bei der Verkürzung der Entfer-
nung wäre das Risiko für ein Misslingen
geringer. Am wenigsten könnte schief
Text 6 gehen, wenn die Beteiligten nahe beiei-
nander wären.
Der Mann sah sein Gesicht auf dem
Dach. Ë2
Woran liegt es, dass dieser Text so schwer
verständlich ist? Nun, es werden Vorgänge
Und welche Funktion haben Bilder geschildert, die nicht zusammenpassen, die
beim Textverstehen? keinen rechten Sinn ergeben. Man spricht
Der folgende Text ist eine Art „Rätselauf- hier von mangelnder „Kohärenz“ (Sinn-
gabe“. Man versteht ihn nicht oder nicht zusammenhang). Kohärenz ist für das Ver-
gleich. Vielleicht schaffen Sie es, ihm einen stehen von Texten zentral. Wir werden uns
Sinn zu geben. Übrigens auch wieder eine mit diesem Begriff später noch ausführlicher
„dankbare“ Aufgabe für Freunde, Verwandte beschäftigen.
und Bekannte!

BusinessVillage – Update your Knowledge!


24 Gibt es überhaupt so etwas wie „Textverständlichkeit“?

n     Wenn ein Ballon platzt, ist der Ton nor- Stimme und Entfernung die Rede. Es geht
malerweise nicht zu leise, sondern eher laut. also offensichtlich darum, dass ein bestimm-
Bereits der erste Satz des Textes scheint also ter Ton/Schall nicht bis zu einem bestimmten
keinen Sinn zu ergeben. Stockwerk eines Gebäudes dringen kann.
n     Auch zwischen diesem Satz und dem fol- n    Auch zum folgenden Satz (Saite) besteht
genden Stockwerk-Satz lässt sich kaum ein offenbar keine Kohärenz, denn es wird wie-
Sinnzusammenhang herstellen. Durch „dann der ein Instrument als bekannt eingeführt
nämlich“ wird eine Erklärung angedeutet, („am“), von dem aber noch nicht die Rede
die aber nicht einsichtig ist. Denn was hat war. Aber es ist immerhin von „Saite“ und
der zu leise Ton mit dem zu weit entfernten „Instrument“ die Rede, die mit „Ton“ und
Stockwerk zu tun? Man könnte allerdings „Schall“ zusammengebracht werden kön-
vermuten, dass der Ton der platzenden Bal- nen.
lons in einem bestimmten Stockwerk gehört
werden soll, dass das aber wegen der zu gro- Bis hierher können wir kein Schema auf-
ßen Entfernung nicht möglich ist. bauen, das alle Schlüsselbegriffe in einen
Das heißt, wir konstruieren jetzt einen Sinn vernünftigen Sinnzusammenhang bringen
und stellen damit eine Kohärenz her, von könnte, also Ballon, Schall, elektrische
der wir aber nicht wissen, ob sie richtig Spannung, Stimme, Instrument usw. Wir
ist. Später wird sich herausstellen, dass sie suchen nach einem Schema, aber wir finden
falsch ist. keins.
n     Der folgende Satz (verschlossenes Fens- Die auf den Satz „Es ist klar“ folgenden Sät-
ter) ist dann wieder kohärent angeschlossen. ze sind nicht klar. Aber es zeigt sich, dass of-
n     Der nächste Satz (elektrische Spannung) fenbar „die Entfernung zwischen Personen“
ist nun wieder völlig unverständlich, und eine wichtige Rolle spielt.
Kohärenz kann nicht spontan hergestellt Bevor wir das Rätsel zu lösen versuchen:
werden. Bis hierher haben wir geglaubt, es Die Versuchspersonen von Bransford &
gehe um den Schall platzender Ballons. Nun Johnson, die den Text einmal gelesen hatten,
ist plötzlich von einer elektrischen Spannung konnten nur etwa die Hälfte der Sätze dem
die Rede und von einem Draht, der in der Inhalt nach richtig wiedergeben. Sie stuften
Mitte gebrochen ist. den Text als ziemlich unverständlich ein.
n     Der folgende Satz (junger Mann) bringt Durchschnittswert: 2,3 auf einer Verständ-
wieder einen neuen Gedanken: Ein junger nisskala von 7 Stufen.
Mann tritt in Erscheinung, von dem so Einer anderen Gruppe von Versuchsperso-
getan wird, als sei er bereits bekannt („der nen erschien der Text gar nicht unverständ-
junge Mann“, nicht „ein junger Mann“). lich: Einstufung: 6,1. Sie konnten auch fast
Wir erkennen keine unmittelbare Kohärenz alle Sätze dem Inhalt nach richtig wiederge-
zum vorhergehenden Text, wohl aber einen ben. Warum? Sie hatten neben dem Text die
thematischen Zusammenhang: Es ist von Zeichnung erhalten.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Gibt es überhaupt so etwas wie „Textverständlichkeit“? 25

Um die Frage unserer Überschrift zu die-


sem Kapitel zu beantworten: Ein Bild kann
offensichtlich die Funktion haben, ein Sche-
ma (z. B. eine Situation) zur Verfügung zu
stellen, das scheinbar sinnlose Satzfolgen
sinnvoll macht. Und zwar dadurch, dass das
Schema Zusatzinformationen einbringt und
einen Zusammenhang aufzeigt, den der Text
nicht herstellen konnte.

Hier finden Sie die Lösung: Ë3.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


26 Gibt es überhaupt so etwas wie „Textverständlichkeit“?

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 27

5. Welches sind die Eigenschaften


gut verständlicher Texte?

Liebe deinen Leser wie dich selbst! Wörter


(Wolf Schneider)

Wir haben gesehen, dass die Verständlich-


keit von Texten auch immer zugleich ein
Problem des Verstehens von Menschen ist.
Es stellt sich nun die Frage, welches denn
generell die Merkmale gut verständlicher
Texte sind.

Versuchen Sie zunächst selbst, Merkmale


schwer verständlicher Texte herauszufinden. Satzbau
Analysieren Sie daraufhin den folgenden
Text aus der Straßenverkehrszulassungs-
ordnung (den wir alle kennen und verste-
hen müssen, sofern wir einen Führerschein
haben!).

Text 8
Die Anzeige der Geschwindigkeitsmesser
darf vom Sollwert abweichen in den
letzten beiden Dritteln des Anzeigeberei-
ches – jedoch mindestens von der 50-km/
h-Anzeige ab, wenn die letzten beiden Andere Eigenschaften
Drittel des Anzeigebereiches oberhalb
der 50-km/h-Grenze liegen – 0 bis +7
vom Hundert des Skalenendwertes; bei
Geschwindigkeiten von 20 km/h und dar-
über darf die Anzeige den Sollwert nicht
unterschreiten.

Notieren Sie bitte, welche Eigenschaften den


Text so schwer lesbar machen:
a. welche Wörter
b. welche Eigenschaften des Satzbaus und
c. vielleicht noch andere Eigenschaften.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


28 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Vielleicht haben Sie folgende Eigenschaften Was hat sich geändert? Notieren Sie bitte,
notiert: welche Eigenschaften des Ursprungstextes
n     ungeläufige Wörter wie „Geschwindig- die Autoren verbessert haben.
keitsmesser“, „Sollwert“ „Skalenendwert“;
„7 vom Hundert“; „unterschreiten“
n     eine relativ abstrakte Art der Darstellung
n     ein langer verschachtelter Satz mit über
50 Wörtern und einer Vielzahl von Informa-
tionen
n     reine „Sachinformationen“, ohne dass
der Leser in irgendeiner Form einbezogen
würde.

Langer, Schulz von Thun und Tausch, Ham- Die Autoren nennen unter anderem folgende
burger Psychologen, von denen ein Textver- Eigenschaften ihres leichter verständlichen
ständlichkeitskonzept stammt (vgl. Langer Textes:
u. a. 1993), haben den Text aus der Straßen- n     einfache Sätze
verkehrszulassungsordnung verständlicher n     geläufige Wörter
geschrieben: n     gut gegliedert
n     Verwendung eines Beispiels
Text 9 n     kurze Sätze
§ 57 Straßenverkehrszulassungsord-
n     anregend
nung: „Um wieviel Prozent darf eine n     übersichtlich.
Tachometeranzeige von der tatsächlich
gefahrenen Geschwindigkeit abweichen?
Die Textverständlichkeitsforschung sagt:
n    1. Für den Bereich von 0 bis 20 km/h leicht verständliche Texte sind
bestehen keine Vorschriften.
n    einfach in Wortschatz und Satzbau
n    2. Ab 20 km/h darf der Tachometer
n    gut gegliedert bzw. strukturiert
nicht weniger anzeigen.
n    kurz und prägnant und
n    3. Für Tachometer, deren Skala bis
150 km/h reicht, gilt: Sie dürfen in den n    affektiv (gefühlsmäßig) anspre-
chend.
letzten beiden Dritteln des Anzeigeberei-
ches höchstens um 7 % ihres Skalenend-
wertes mehr anzeigen. Das sind noch ziemlich allgemeine, pau-
Beispiel: Ein Tachometer reicht bis 120 schale Charakterisierungen. Was bedeuten
km/h. Von 40 bis 120 km/h darf er höchs- sie konkret und im Detail? In den folgenden
tens 7 % von 120 km/h (= 8,4 km/h) zu
viel anzeigen.
Kapiteln wollen wir mit kleinen Texten ex-
n    4. Wenn der Tachometer über 150 km/ perimentieren und auf diese Weise so weit
h reicht, beginnt die 7 %-Regelung schon wie möglich „spielerisch“ lernen, gut ver-
ab 50 km/h.“ stehbare Texte zu schreiben.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 29

5.1 Benutzen Sie Wörter, einfach. Hier handelt es sich um konkrete


die Ihre Leser verstehen Wörter, die sicher jeder Deutsche kennt.
Was meinen Sie? Was sind „einfache“ Das gilt auch für ein Wort wie „Ehre“.
Wörter? Was sind „schwere“ Wörter? Wie Aber schon hier könnte man fragen: Wie
würden Sie die folgende Liste in gut ver- gut „kennt“ „man“ dieses Wort? Und was
ständliche und schwer verständliche Wörter versteht „jemand“ darunter? Was ist sein
einteilen? „Be-griff“ von „Ehre“? Was hat er davon
„be-griffen“? Also für sich „greifbar“ ge-
Haus downloaden macht? Gerade solche Wörter sind kulturell
Fehlerauslesegerät Atmosphäre ganz unterschiedlich geprägt, und Miss-
Sensor booten verständnisse können hier interkulturell zu
Ehre Geschwindigkeitsmesser schlimmen Folgen führen.
Tacho Display
Garten Objekt
Kennt jeder Computer-Nutzer die Ausdrü-
bedürfen Brauchtum
cke „downloaden“, „booten“ und „Display“?
unter Zuhilfenahme von analog
Und wenn er sie „kennt“, wie genau? So,
dass er sein Arbeitsziel erreicht, oder so,
dass er auch die Vorgänge kennt, die sich im
Gut verständlich Schwer
verständlich
Rechner abspielen?

Wenn wir solche Ausdrücke benutzen, müs-


sen wir uns also fragen: Kennt mein An-
sprechpartner dieses Wort überhaupt? Und
wenn ja, so gut, dass ich mein Informations-
ziel erreiche? Wenn nicht, braucht er oder sie
entsprechende zusätzliche Erklärungen?

Hier ein gutes Beispiel für einen Satz, der


viel zu abstrakt ist. Er stammt aus einem
Prospekt einer bedeutenden Software-Fir-
ma:

Text 10
Vielleicht ist es Ihnen gar nicht so leicht Funktionales Verständnis umfasst die
gefallen, die Wörter in „gut verständlich“ Fragen, mit welchen Daten welche
und „schwer verständlich“ einzuteilen. Bei Verfahren sinnvolle Aussagen erwarten
lassen.
„Haus“ und „Garten“ ist das noch ziemlich

BusinessVillage – Update your Knowledge!


30 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Dieser Satz ist – auch im Kontext – unver- wird „was die Wirtschaft praktikabel findet“,
ständlich. Viele Wörter dieses Satzes sind aus „kundenseitiger Akzeptanz“ „was die
abstrakt: „funktional“, „Daten“, „Ver- Kunden akzeptieren“.
fahren“, „sinnvoll“ usw. „Abstrakt“ heißt Die Endfassung lautet:
(nach dem Duden-Fremdwörterbuch) „vom
Dinglichen gelöst“. Wir könnten auch sagen: Text 11 a
hierarchisch zu hoch angesiedelt (wie das
Der Kongress will für die Neuen Medien
Wort „Möbel“ gegenüber „Stuhl“).
klären, was die Technik kann, was die
Wirtschaft will und was die Leute mögen.
Dass der Grad der Abstraktheit von Texten
ein wichtiger Faktor der Schwerverständ-
lichkeit ist, zeigt auch eine Untersuchung Deutsche Wörter sind übrigens nicht
von Schmalen: Am häufigsten nannten die immer verständlicher, wie das Wort „Ge-
Versuchspersonen: „fehlende veranschauli- schwindigkeitsmesser“ zeigt. Wir benutzen
chende Beispiele“. Beispiele sind konkret, hier im täglichen Umgang das Fremdwort
„fassbar“, sie aktivieren die Erfahrungen „Tacho“, weil es geläufiger ist.
und das Vorwissen des Adressaten, und sie
motivieren gleichzeitig. Und wir sprechen selbstverständlich von
„Vierzylindermotor“ und benutzen nicht
Wolf Schneider hat gezeigt, wie aus einem den deutschen Ausdruck „Viertopf-Zerknall-
aufgeblähten Fachjargon ein schlichter und treibling“. Und wir sprechen von „Mumie“,
gut verständlicher Text werden kann: nicht von „Dörrleiche“.

Text 11 Das Wort „Fehlerauslesegerät“ enthält nur


Im Mittelpunkt des Kongresses stehen relativ leicht verständliche deutschsprachi-
drei Problemkreise: die technische Reali- ge Bestandteile. Als Ganzes ist das Wort
sierbarkeit neuer, audio-visueller Kommu- ungeläufig. Es gehört der Fachsprache der
nikationsmittel in ihrer jeweiligen Relation
Automobilindustrie an. Das Wort wird nur
zur wirtschaftlichen Praktikabilität und zur
kundenseitigen Akzeptanz. verstanden, wenn auch die „Sache“, also der
Gegenstand und seine Funktionen bekannt
Er vereinfacht den Text in vier Schritten: sind: Das Fehlerauslesegerät wird an ein
Beispielsweise werden „Problemkreise“ zu Steuergerät angeschlossen; es können dann
„Problemen“ oder „Fragen“. „Neue audiovi- Fehler am Auto auf einem Bildschirm ange-
suelle Kommunikationsmittel“ zu „die Neu- zeigt oder auf Papier ausgedruckt werden.
en Medien“. Die Nominalkonstruktionen
werden aufgelöst. So wird aus „technischer
Realisierbarkeit“ „was technisch machbar
ist“, aus „wirtschaftlicher Praktikabilität“

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 31

Das Wort „Veranlagung“ bedeutet alltags- Versuchspersonen, denen ich die Wörter vor-
sprachlich „Begabung“, in der Fachsprache legte, rätselten: Mit „Unternehmen“ könnten
der Verwaltung aber „steuerliche Einschät- „größere Geschäftskunden“ gemeint sein.
zung“. Gemeint ist tatsächlich: „Unser Unterneh-
men“, dass heißt „Wir über uns“ (die Firma
In der Werbung spielen Fachwörter manch- stellt sich hier vor).
mal eine besondere Rolle. Wenn hier von Das Beispiel zeigt die Bedeutung des Kon-
„Airbag“, „Katalysator“ und einem „Mc- textes: In welchem Zusammenhang wird
Pherson-Federbein“ die Rede ist, geht es ein Wort gebraucht, und ist es auch dort
nicht darum, dass diese Ausdrücke verstan- verständlich?
den werden, sondern dass sie technische
Qualität suggerieren, „Eindruck machen“ Das Wort „Objekt“ zeigt, dass ein Ausdruck
und darum Kaufinteresse wecken. mehrere Bedeutungen haben kann, die erst in
einem bestimmten Zusammenhang eindeutig
Wörter können manchmal „unvorstellbare“ werden (z. B. ein Grundstück; eine Antiqui-
Bedeutungen annehmen: Das Wort „Unter- tät, in der Grammatik eine Satzergänzung).
nehmen“ ist eigentlich ein leicht verständ-
liches Wort, obwohl es – wie viele andere Und selbst wenn ein Wort in einem eindeu-
Wörter – mindestens zwei Bedeutungen an- tigen Kontext steht, ist zu befürchten, dass
nehmen kann, je nach Kontext: unser Adressat die Bedeutung nicht oder nur
unvollständig kennt. In unseren Erhebungen
„Die Firma Siemens ist ein weltweit agieren- in der Schule konnten wir feststellen, dass
des Unternehmen.“ Und: knapp 90 % der Schüler einer 9. Klasse die
„Auf den Mount Everest steigen? Das ist ein Wörter „Subjekt“ und „Objekt“ nicht kann-
waghalsiges Unternehmen.“ ten.
Was bedeutet eigentlich das Wort „Unterneh-
men“ in folgendem Kontext? Wie wir bei Wörtern wie „booten“ gesehen
In der Homepage eines Unternehmens lauten haben, gehören auch Tätigkeitswörter zu den
drei Buttons zum Anklicken: schwer verständlichen, weil ungeläufigen
Wörtern.
Privatkunden
Geschäftskunden Ein Satz wie „Sie bedürfen hierzu eines
Ausweises“ entstammt einem gewählteren
Unternehmen
Sprachniveau. Es geht auch einfacher: „Sie
benötigen hierzu einen Ausweis.“ „Unter
Was denken Sie? Was ist der Unterschied Zuhilfenahme eines Bohrgeräts“ lässt sich
zwischen „Geschäftskunden“ und „Unter- einfacher ausdrücken durch „mit einem
nehmen“? Bohrgerät“.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


32 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Vermeiden Sie ungebräuchliche Wörter und den Slogan nicht; andere glaubten, ihn zu
Phrasen, wie sie auch in der Juristen- oder verstehen, hatten ihn aber missverstanden.
Behördensprache noch anzutreffen sind: Zum Beispiel im Sinne von „Kommen Sie
„Das dortseits angezogene Gutachten wird herein und finden Sie wieder heraus.“ Die
für unbehelflich erachtet“ statt z. B. „Das Firma hat heute einen deutschen Werbe-
Gutachten, das Sie angeführt haben, klärt spruch:„Douglas macht das Leben schöner.“
diese Frage nicht“ („Bürgernahe Verwal- Den Siemens-Spruch „Be inspired“ verstan-
tungssprache“). den nur 15 % der Befragten. Übersetzungen,
die geliefert wurden:
Ein Sonderfall (oder „Ich bin angeregt.“
schon Normalfall?) „Verzaubert sein.“ „In-
sind englische Wör- spiriert sein.“
ter in der deutschen
Sprache. Einerseits Mitsubishis „Drive ali-
werden sie häufig nicht ve“ soll bedeuten „Wer
verstanden oder falsch einen Mitsubishi fährt,
verstanden; anderer- entdeckt ein völlig
seits fällt es schwer, neues Lebensgefühl.“
sie in der deutschen Nur 18 % der Proban-
Sprache „organisch“ den haben den Spruch
zu verwenden: heißt verstanden. Überset-
es „Ich habe die Datei zungen: „Fahre ein Le-
gedownloaded“ oder ben“. „In Fahrt sein“.
„downgeloaded“? Und „Die Fahrt überleben“.
ist das noch akzeptab- „Leblos-Fahrer“.
les Deutsch? Wo doch
„herunterladen“ viel Aber auch deutsche
unproblematischer Texte können ziemlich
wäre? Abbildung 5: Beispiel für missverständliche unpräzise ausfallen,
Texte
wie ein Schreiben des
In der Werbung werden englische Wörter Bürgermeisteramts Langenbrücken beweist
und Slogans häufig aus Prestigegründen (siehe Abbildung 5).
verwendet.
Sie kennen vermutlich die Douglas-Werbung
„Come in and find out.“ Wie die Kölner
Endmark AG bei einer Umfrage unter 1104
repräsentativ ausgewählten 14- bis 49-Jäh-
rigen festellte, verstanden viele Teilnehmer

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 33

Synonyme sich die Firma auf einen einzigen Ausdruck


(„Synonyme“ sind Wörter mit gleicher oder festlegt und damit Verständnisschwierig-
sehr ähnlicher Bedeutung, z. B. „Lehrer“ – keiten vermieden werden. Und Sie können
„Unterrichtender“ oder „rennen“ – „flit- bewerkstelligen, dass Fachausdrücke nach
zen“). Verständlichkeitsgesichtspunkten gebildet
In der Schule haben wir gelernt, in einem werden, z. B. „Sicherungsblech“, aber nicht
Text nicht immer ein und dasselbe Wort zu „Kennlinienauslegung“.
verwenden, sondern „abwechslungsreich“
zu schreiben. Zum Beispiel: „Ich habe ges-
tern mit meinem Anwalt gesprochen; der Im Dickicht der Abkürzungen
Jurist meinte …“. Abkürzungen bestimmen immer mehr unse-
In Sachtexten ist es demgegenüber wichtig, re Kommunikation: PC (personal computer)
ein und dasselbe Wort beizubehalten, und EDV (elektronische Datenverarbeitung),
denn es ist zu befürchten, dass dem Adressa- WFS (Wegfahrsperre) und CD (Compact
ten das bedeutungsähnliche Wort (Synonym) Disk) oder IWF (Internationaler Währungs-
nicht bekannt ist. Denken Sie bei den Ho- fonds). Wir sind allzu oft von schwer ver-
mepages von Providern usw. an Wörter wie ständlichen Abkürzungen umstellt.
„Anschluss-Nummer, „Anschlusskennung“, Das gilt besonders für die Internet-Kommu-
„T-Online-Nr.“. nikation und deren Gruppensprachen. Hier
finden sich Abkürzungen wie IMO („in my
Das Thema ist für Sie besonders wichtig, opinion“) oder BTW („by the way“), die den
wenn Sie in einer Firma beschäftigt sind, „newbies“, den Neulingen im Internet, nicht
die mit Fachwortschatz arbeitet. Dort gibt bekannt und deswegen auch nicht verständ-
es häufig Synonyme, die aber von den Nut- lich sind. Ähnliches gilt für die so genannten
zern in der Firma und außerhalb nicht immer „Smileys“: So drückt ein Smiley wie :-) ein
verstanden werden. Denken Sie an Ausdrü- Lächeln oder freundliche Gesinnung aus.
cke wie „Motorhaube“/„Kühlerhaube“ in
der Automobil-Industrie. Wörter, die nicht Wir sollten unter Verständlichkeitsaspekten
ausreichend verstanden werden, führen zu auf Abkürzungen verzichten, sofern wir
Rückfragen, jedenfalls aber zu Zeitverlust nicht mit Sicherheit davon ausgehen kön-
und unnötigen Kosten. Die internationalen nen, dass unsere Adressaten sie verstehen.
Normungsorganisationen bemühen sich Ansonsten sollten wir die Abkürzungen nur
deshalb um eine so genannte „Terminolo- benutzen, wenn wir sie (zum mindesten ein-
gie-Normung“. Sie soll den Fachwortschatz mal) erklärt haben.
möglichst eindeutig machen und von Dop-
pel- oder Mehrfachbenennungen befreien. Das genügt aber nicht. Wenn eine Abkür-
Diesen Anspruch können Sie zwar nicht rea- zung mehrfach benutzt wird, kann es sein,
lisieren, aber Sie können dafür sorgen, dass dass der Leser die Abkürzung nicht mehr

BusinessVillage – Update your Knowledge!


34 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

präsent hat. Deshalb empfiehlt es sich, am Unter dem „Nominalstil“ verstehe ich Kon-
Ende eines Printtextes ein Abkürzungsver- struktionen wie die folgenden:
zeichnis anzubringen. Bei digitalen Texten
wird die Abkürzung über einen Link geklärt. Nominalstil Verbaler Aus-
Bei bestimmten Textsorten empfiehlt es sich, druck
der Abkürzung und der Vollform bei Bedarf Die Notwendigkeit Es ist nicht mehr
eine hinreichend ausführliche Sacherklärung besteht nicht mehr nötig

anzufügen. einer Prüfung prüfen


unterziehen
eine Anpassung anpassen
vornehmen
Nominalstil
Abschließend müssen wir noch auf ein In Augenschein sich ansehen
nehmen
Phänomen des Wortschatzes eingehen, das
erheblich zur Schwerverständlichkeit von In Gleis 6 hält Ein- fährt ein
fahrt der ICE 536
Texten beiträgt: der „Nominalstil“ und die
„Hauptwörterei“. Was ist damit gemeint?
Es geht also beim Nominalstil um folgende
Mit „Hauptwörterei“ meine ich, dass in Art von Konstruktionen: Wir verwenden ein
einem Text viele Hauptwörter verwendet Hauptwort und zusätzlich ein Tätigkeitswort
werden, die aus Tätigkeitswörtern abgeleitet da, wo ein Tätigkeitswort allein genügt. Man
wurden. Diese Hauptwörter werden an Stel- spricht hier auch vom „typischen deutschen
len verwendet, an denen Tätigkeitswörter Kanzleistil“.
zum leichteren und besseren Verständnis
führen würden, zum Beispiel: Man hat in Untersuchungen festgestellt:
Wenn wir Tätigkeitswörter zu Hauptwörtern
Hauptwörterei Verbaler machen, erschwert das das Verstehen und
Ausdruck Lernen. Umgekehrt: Wenn wir Hauptwörter
Das Betätigen des Es ist uns nicht ge- verbal ausdrücken, ist das dem Verstehen
Lenkrads ist uns lungen, das Lenk- und Lernen förderlich.
nicht gelungen rad zu betätigen
Vor dem Ersetzen Bevor Sie die
Der Nominalstil bringt ein weiteres Problem
der Pflanzen … Pflanzen ersetzen
… mit sich, das für ihn kennzeichnend ist:
Das Verlassen des Es ist verboten,
stehenden Fahr- das stehende
zeugs ist verboten Fahrzeug zu ver-
lassen

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 35

n     Das Projekt soll in den nächsten Tagen


Text 12
zur Ausführung gelangen. Ë6
Raub ist dasjenige Delikt, das jemand
durch Entwendung eines ihm nicht ge-
hörenden Gegenstandes unter Anwen-
dung von Gewalt oder von Drohungen
gegenüber einer anderen Person begeht,
sofern die Intention der rechtswidrigen
Aneignung besteht.
n     Der Antrag kommt heute im Stadtrat zur
Sehr häufig bleibt es nicht bei der Nomi- Abstimmung. Ë7
nalisierung eines Verbs, sondern es wird
noch eine Genitivphrase angehängt: „eines
Gegenstandes“, „der rechtswidrigen Aneig-
nung“. Die Konstruktion wird weiter kom-
pliziert durch eingebettete Satzteile: „ihm
nicht gehörenden“. Es gibt natürlich kein „Gesetz“: „Nominali-
sierungen sind verboten!“. Es gibt Fälle, bei
Schalten wir gleich eine kleine Übung denen nominale Ausdrücke zu kurzen und
ein? prägnanten Formulierungen führen. Aber
Ersetzen Sie bitte den Nominalstil in den generell ist es angebracht, sich konkret und
folgenden Sätzen durch einen verbalen Aus- verbal auszudrücken.
druck:
Und nun noch ein rätselhaft schwerer Satz
n     Die Auslieferung der Ware durch uns „zur Erholung“: Können Sie diesen schönen
erfolgt am 01. März. Ë4 Fachjargon-Satz in gutes Deutsch überset-
zen?

Text 13
Das Volumen der Solanum tuberosum
ist umgekehrt proportional
n     Ihre Behauptung hat sie unter Beweis zur intellektuellen Kapazität ihrer Kultiva-
gestellt. Ë5 toren. Ë8

BusinessVillage – Update your Knowledge!


36 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Zusammenfassung „Wortschatz“

n      Wir brauchen eine einigermaßen gute Kenntnis unseres Ansprechpartners, um


entscheiden zu können, ob er oder sie ein Wort ausreichend versteht. Vor allem: Wir
müssen uns diese Frage überhaupt erst einmal stellen! Wir dürfen nicht schreiben, wie
uns „die Feder gewachsen“ ist, sondern müssen, bevor wir schreiben, immer fragen:
Wer ist mein Adressat? Wie gut versteht er aller Wahrscheinlichkeit nach das, was ich
da schreibe? Das gilt natürlich auch für unsere mündliche Kommunikation.

n      Verwenden Sie Wörter, die Ihren Adressaten geläufig sind. Wenn Sie es mit zwei
oder mehreren unterschiedlichen Adressaten zu tun haben, erklären Sie ungeläufige
Wörter für die Laien in Klammern oder in einer Fußnote oder noch besser in einem
Glossar oder Register am Ende eines Textes oder über einen Link beim Hypertext
(einem digitalen Text).

n      Vermeiden Sie auch Abkürzungen, so weit das möglich und sinnvoll ist.

n      Vermeiden Sie im Allgemeinen den Nominalstil und die Hauptwörterei, die Ihre
Texte unnötig aufblähen und schwerer verständlich machen.

n       In der Schule haben wir gelernt, in einem Text nicht immer ein und dasselbe Wort
zu verwenden, sondern „abwechslungsreich“ zu schreiben, zum Beispiel: „Gestern hat
er das Gutachten abgegeben. Der Text war sehr gut verständlich.“ In Sachtexten ist es
demgegenüber wichtig, ein und dasselbe Wort beizubehalten, denn es ist zu befürch-
ten, dass dem Adressaten das bedeutungsähnliche Wort (Synonym) nicht bekannt ist.

n      Wenn wir für unterschiedliche Leser schreiben, stellt sich das Problem der so
genannten „Mehrfach-Adressierung“. Das heißt, Sie schreiben für unterschiedliche
Nutzer, die das Thema, über das Sie schreiben, unterschiedlich gut kennen. Zum Bei-
spiel Experten auf diesem Gebiet, aber auch Laien, die davon bisher nichts oder wenig
gehört haben. Sie alle haben unterschiedliches Vorwissen, unterschiedliche Leseziele
und Lese-Interessen. Hier ist es erforderlich, alternative Textangebote zu machen
und den Lesern Auswahlhilfen und Orientierungen anzubieten, z. B. Farb-Leitsysteme,
Logos und Piktogramme, ein unterschiedliches Layout mit unterschiedlichen Schriften,
aber auch zusätzliche Erklärungshilfen in einer Anmerkung oder im Glossar.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 37

5.2 Am besten schreiben wir Nun stellt sich die Frage: Wie lang darf denn
unkomplizierte Sätze ein Satz sein, damit er leicht verstanden
Was heißt das? wird?
n     Nicht zu lange Sätze Manchmal begegnet man „Faustregeln“ wie
n    Schachtelsätze vermeiden „Sätze von 14 bis ungefähr 20 Wörtern sind
n    Die Zahl der Nebensätze reduzieren noch leicht verständlich“. Solche Feststel-
n    „Versteckte“ Aufzählungen verdeutlichen lungen sind viel zu pauschal. Eine erhebliche
n    „Wer oder wen???“ Rolle spielt:
n    Achtung beim Passiv, der „leidigen Lei- n     wie kompliziert der Satzbau ist
deform“. n     wie gut verständlich der Wortschatz ist,
und zwar für einen bestimmten Leser, und
n     wie viele Informationen in dem Satz
Nicht zu lange Sätze vermittelt werden bzw. wie groß die Infor-
Entsinnen Sie sich noch, was wir zum Vor- mationsdichte ist.
gang des Verstehens und zum Kurzzeitge- Wichtig sind auch das Vorwissen des Lesers
dächtnis als „Schaltstelle“ zwischen Text bei dem Thema und sein Lese-Interesse.
und Langzeitgedächtnis gesagt haben (vgl. Auch kurze Sätze können schwer verständ-
Seite 19 und Abbildung 4 auf Seite 20)? lich sein, wie uns Text 10 (auf Seite 29)
Zum Thema Kurzzeitgedächtnis müssen wir zeigt (der Satz der Software-Firma). Hier ist
noch ein paar Informationen ergänzen: Das es eine abstrakte Fachsprache, die das Ver-
Kurzzeitgedächtnis ist ein relativ kleiner ständnis erschwert.
„Behälter“, in den nicht beliebig viele In-
formationen hineinpassen. Das merken Sie Um sicher zu sein, dass unsere Sätze mög-
spätestens dann, wenn Sie sich eine längere lichst leicht verständlich formuliert sind,
Telefonnummer merken müssen. Man sagt, wollen wir uns das jetzt etwas konkreter
die Kapazität des Kurzzeitgedächtnisses ist ansehen.
eng begrenzt.

Das ist das Grundprinzip beim Bau von


Sätzen, das für alle jetzt folgenden Er-
scheinungsformen von Sätzen gilt: Das
im Kurzzeitgedächtnis zu verarbeitende
Informationspaket eines Satzes darf nicht
zu groß sein. Einen Satz wie den Juristen-
text (Text 2 auf Seite 7) können wir uns nach
einmaliger Lektüre nicht merken.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


38 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Schachtelsätze vermeiden Mit diesem Text karikieren Langer u. a.


(1993) den schwer verständlichen deutschen
Text 14 Wissenschafts- und Schachtelsatzstil.
Kompliziertheit
Mein Name, welcher sich als kontradik-
Der Satz enthält 57 Wörter, darunter einige
torischer Gegensatz zu dem soeben vor- wenig geläufige Fach- und Fremdwörter.
gestellten Gegenpol ergibt, subsumiert all Diese Wörter sind wiederum mit Beifü-
jene stilistischen Charakteristika, die die gungen wie „kontradiktorischer“, „soeben
Rezeption auf der Wort- und Satz-Ebene
behindern, wobei extrem verschachtelte
vorgestellten“ versehen. Der Satzbau ist
Satzkonstruktionen ebenso wie die mul- komplex durch eingeschobene Nebensätze
tiple Verwendung von Fremd-, Fach- und und einen Satzanschluss, in den noch ein
sonstwie esoterischen Wörtern zu einem Klammerausdruck eingefügt ist.
(nicht selten auch Prestigezwecken die-
nenden) hoch-elaborierten Sprachmuster
auf meist hohem Abstraktionsniveau Das Problem ist: Der Satzteil „Mein Name
beitragen. subsumiert bestimmte stilistische Charakte-
ristika“ kann nicht als Gesamtgedanke auf-
genommen werden, weil nach dem Satzteil

längste Zeit
an ihn die gesehe
eu ts c her Schriftsteller in e int a uc ht, hat m n.
in d einen Satz
enn e
W en Ende des Sat
an d e r z-Oze im Mund.
e r am ans wieder it e ine m V erbum
s auftaucht, m
Bi

Text 15

Ein typisch deutscher Satzbauplan:

Der König zog [in die [reich] [mit [bunten] Fahnen] [geschmückte] Stadt ] ein.

Ein typisch französischer Satzbauplan:

Le roi entra dans la ville richement parée de drapeaux multicolores.

Der König zog ein in die Stadt reich geschmückt mit bunten Fahnen

Text 16 (oben) und Text 17 (unten)

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 39

„Mein Name“ bereits der Teilsatz „welcher nen sogar längere Sätze leichter verständlich
sich“ usw. zu verarbeiten ist. An dessen Ende sein.
haben wir möglicherweise den Satzteil „der
Name“ schon wieder vergessen. Versuchen Sie bitte, den deutschen Satz (Text
16) zu vereinfachen, das heißt die Klammer-
Der Schriftsteller Mark Twain hat den ausdrücke weitgehend zu vermeiden: Ë 9
„typisch deutschen“ Schachtelsatz-
Schreibstil mit folgenden Worten persifliert
(siehe Text 15).

Und in der Tat: Der deutsche Schachtelsatz


ist berüchtigt. Er entspricht einem typischen Dem so schwer verständlichen Satz oben,
deutschen Satzbauplan (siehe Text 16). mit dem sich „die Kompliziertheit“ vorge-
stellt hat, stellen Langer u. a. „die Einfach-
In den Satz „Der König zog ein“ wird ein heit“ gegenüber:
Satzteil („in die Stadt“) eingeschoben. In
diesen Satzteil wiederum wird der Ausdruck Text 18
„geschmückte“ eingefügt. Und zusätzlich Einfachheit
„mit Fahnen“. Die Fahnen wiederum wer- Bei mir kann man alles gut verstehen.
den näher bestimmt durch „bunten“. Der Ich mache kurze Sätze und verwende
Gesamtausdruck „mit bunten Fahnen“ wird bekannte Wörter. Fachwörter werden
erklärt. Und ich bringe die Sachen
ergänzt durch das Wort „reich“.
anschaulich, so dass sich jeder was
Die französische Sprache beispielsweise darunter vorstellen kann. Ich rede wie ein
verfährt hier völlig anders (siehe Text 17). normaler Mensch, nicht wie ein Gelehrter.

Man spricht hier von einem „Abperlen“ der


Gedanken. Ein solcher Satz ist im Kurzzeit- Satz 4 von Text 18 zeigt: Gute Verständlich-
gedächtnis leichter zu verarbeiten und auch keit bedeutet nicht, dass wir ausschließlich
zu merken. Das gilt besonders dann, wenn sehr kurze Sätze oder gar nur Hauptsätze
gleichzeitig mehrere ungeläufige Wörter in verwenden müssten. Das würde zu einem
dem Satz vorkommen. auf die Dauer monotonen und schwer lesba-
ren Staccato-Stil führen. Besser ist es, wenn
Das sollten wir auch bei unseren deutschen kurze Sätze mit etwas längeren abwechseln.
Sätzen beherzigen: Machen Sie Schach-
telsätzen den Garaus! Verwenden Sie Eine meiner Studentinnen hat mir folgenden
stattdessen Satzreihungen: ein Informati- Satz als ein schönes Beispiel für die Schach-
onspäckchen nach dem anderen! Dann kön- telsatz-Struktur mitgebracht:

BusinessVillage – Update your Knowledge!


40 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Text 19

Der,
der den,
der den Pfahl,
der auf dem Weg nach Braunschweig
stand,
umgeworfen hat,
anzeigt, Präpositionale Klammerausdrücke werden
erhält eine Belohnung. auch in folgendem Satz verwendet:

Wollen Sie mal versuchen, diesen Satz leich- Text 21


ter verständlich zu formulieren? Einfachere
Die Melbos AG hat mit den an die in der
Versionen des Satzes finden Sie im Anhang.
Notiz genannten Firmen erteilten Aufträ-
Ë10 gen nichts zu tun.

Vorbemerkung: Um unsere Kompetenz


zum nutzerfreundlichen Schreiben aufzu-
bauen, wollen wir von jetzt an einen Drei-
erschritt verfolgen. Das erleichtert uns die
Analyse neuer Texte, aber auch die Fähig-
Solche „Schachtelungen“ sind auch im Be- keit, Printtexte und digitale Texte planvoll
reich der Präpositionen anzutreffen (Präposi- und systematisch zu schreiben.
tionen sind Wörter wie auf, unter, an, wegen,
trotz, zufolge). Der Dreierschritt sieht so aus:
Diese scheinen vermehrt in die schriftliche n    wir analysieren einen Text (Diagnose)
Alltagskommunikation einzudringen: n    wir machen uns die Strategie klar, die
generell angewendet werden kann, um einen
Text 20 Text verständlicher zu formulieren, und
n    wir schreiben eine verbesserte Fassung
…, um über durch in sich vernetzte
des Textes.
Computer gefährdete Arbeitsplätze zu
referieren.
Diagnose von Text 21:
n    Versuchen Sie, den Text selber zu analy-
Können Sie diesen Satz schnell mal verein- sieren: Isolieren Sie zunächst die einzelnen
fachen? Ë11 „Gedanken“ bzw. Kernaussagen, die in dem
Text enthalten sind. Und versuchen Sie dann,

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 41

diese neu zu kombinieren, und zwar so, dass merausdrücke.“ Die Einschränkung „wo
kürzere Sätze entstehen. immer es geht“ zerreißt den Zusammenhang.
n    Welche Möglichkeiten sehen Sie, den Die Schachtelung wirkt hier wegen der Kür-
Satz zu vereinfachen? (Verbesserungsstra- ze des Einschubs nicht sehr lese- oder ver-
tegien) ständniserschwerend, müsste also auch nicht
n    Schreiben Sie eine vereinfachte Version beanstandet werden. Aber sie zeigt eben an
des Satzes Ë12. einem einfachen Beispiel das Prinzip.

Auch zweigliedrige Verben (wie „Er baute


die Heizung aus“) bilden Klammern und
können das Verständnis erschweren. Das ist
bei Sätzen wie dem folgenden noch relativ
harmlos:
Er baute die Heizung, die schon zwanzig
Klammerausdrücke können wir schon bei Jahre ihren Dienst getan hatte, inzwischen
sehr kurzen Aussagen vermeiden. aber doch öfter Probleme bereitete, aus.
Ein Satz wie der folgende lässt sich einfa-
cher formulieren, indem wir die Klammer Besser wäre es aber auch hier, die Klammer
(„wo immer es geht“) entfernen: zu verkleinern und so zu formulieren:

Text 22 Er baute die Heizung aus, die schon zwanzig


Jahre ihren Dienst getan hatte, inzwischen
Vermeiden Sie, wo immer es geht,
Schachtelsätze und Klammerausdrücke.
aber doch öfter Probleme bereitete.

Oder:
Entfernen Sie jetzt die Klammer: Ë13. Die Heizung hatte schon zwanzig Jahre ihren
Dienst getan, bereitete inzwischen aber öfter
Probeme. Er baute sie deshalb aus.

Probleme ergeben sich in anderen Fällen:


Man forderte am folgenden Tag den Künstler
zum Empfang des Preises, den er …

Wolf Schneider hat das Schachtelsatz- Kann man sagen: „zum Empfang eines Prei-
Problem auf einen einfachen Nenner ge- ses fordern“? Warum nicht z. B. „einladen“?
bracht: „Zusammenlassen, was zusammen Der Satz lautet vollständig:
gehört.“ In Text 22 gehören zusammen:
„Vermeiden Sie Schachtelsätze und Klam-

BusinessVillage – Update your Knowledge!


42 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Man forderte am folgenden Tag den Künst-


ler zum Empfang des Preises, den er sich
durch seine mühevolle und hervorragende
Mitarbeit an diesem großen Werk mit Recht
verdient hatte, auf (Duden-Grammatik).

Hier wird also im ersten Teil des Satzes


die Bedeutung des Verbs verdunkelt, bis Nebensätze Beispiel 2
der Leser am Ende des langen Satzes das
zweite Glied des Verbs („auf“) zu Gesicht Text 24
bekommt. Da sich gezeigt hat, dass diese Lösung
In solchen Fällen ist es besser, die Verb- nicht zu einem befriedigenden Ergebnis
klammer möglichst schnell zu schließen, führt, waren wir gezwungen, einen Aus-
weg zu suchen.
also so zu formulieren:
Man forderte am folgenden Tag den Künst-
ler zum Empfang des Preises auf, den er sich Versuchen Sie bitte, aus diesem Satz mit
durch seine mühevolle und hervorragende zwei Nebensätzen zwei oder drei einfachere
Mitarbeit an diesem großen Werk mit Recht Sätze zu machen. Isolieren Sie zuvor wieder
verdient hatte. die Kernaussagen. Ë15

Die Zahl der Nebensätze reduzieren

Text 23
Der Bericht stellt fest, dass die Erfahrun-
gen, die mit dem Gerät XY, das an die
Stelle der bisherigen Konstruktion trat, Versuchen Sie jetzt, den folgenden Satz in
gemacht wurden, günstig sind.
ähnlicher Weise zu vereinfachen:

Diagnose von Text 23: Text 25


n    Versuchen Sie, den Text selber zu analy- Obwohl sich herausstellte, dass er das
sieren: Wie viele Nebensätze gibt es in dem Verbrechen nicht begangen hatte, wurde
Satz? er zu einer mehrjährigen Haftstrafe
verurteilt.
n    Welche Möglichkeiten sehen Sie, die
Nebensätze zu entfernen, um den Satz zu
vereinfachen? (Verbesserungsstrategie) Gehen Sie wieder so vor:
n    Schreiben Sie eine vereinfachte Version 1. Diagnose
des Satzes. Ë14 2. Strategie(n)

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 43

n    3. Verbesserte Version Ë16 „Wer oder wen???“

Meine Mutter würde meine Tante sofort


anrufen.

Wer ist hier Subjekt, wer Objekt des


Satzes?
„Versteckte“ Aufzählungen Würde meine Mutter meine Tante anrufen
verdeutlichen oder meine Tante meine Mutter? Wenn also
das Objekt des Satzes (wen?) am Anfang
Text 26 steht, kann der Satz leicht missverstanden
Sicherheits- und Funktionseinrichtungen
werden, weil am Anfang des Satzes norma-
sind vor Indienststellung, in angemesse- lerweise das Subjekt, der Urheber der Hand-
nen Zeiträumen sowie nach Änderungen lung, vermutet wird.
oder Instandsetzungen auf sicheren und
funktionsgerechten Zustand zu überprü-
fen. Das ist aber nicht immer der Fall (wie das
Beispiel von Wolf Schneider dokumentiert):
Wie lässt sich dieser Text vereinfachen?
n    Diagnose: Welche sprachlichen Eigen-
schaften machen den Text schwer verständ- Die verbraucherfreundliche Entwicklung
lich? der Nahrungsmittelpreise in den vergan-
n    Welche Strategien können wir anwenden, genen Jahren

um ihn leichter verständlich zu schreiben?


n    Schreiben Sie eine leichter verständliche (Hier würde man den Satz normalerweise so
Fassung des Textes! Ë17 vervollständigen: „hält an“. „Die verbrau-
cherfreundliche Entwicklung …“ ist also
Subjekt des Satzes.).

Der Satz ist aber vom Autor anders geplant:


der Satz endet bei ihm so:

hebt das Institut der Deutschen Wirt-


schaft hervor.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


44 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Hier ist „die verbraucherfreundliche Ent- behandelt wurde“ oder „Krümi von Flocki
wicklung …“ Objekt des Satzes. gebissen“ wurde. Solche Sätze sind schwer
verständlich, weil es hier um ein Bedeu-
tungsproblem (wer von wem?) geht, nicht
Achtung beim Passiv, der „leidigen um ein Problem des Satzbaus.
Leideform“
Falls Sie mit der Grammatik auf Kriegsfuß Nicht umkehrbare Passivsätze hingegen sind
stehen, hier zunächst ein paar Erläuterungen: leichter verständlich (z. B. „Krümi wurde
Passivformen sind zum Beispiel „ich wur- von seinem Herrchen geschlagen“). Da ist
de geschlagen“, „Das Geld wird Ihnen per der umgekehrte Fall (dass das Herrchen von
Brief zugeschickt“. „Die Arme wurde von seinem Hund geschlagen wurde) viel weni-
ihrem Mann betrogen“. Kennzeichen von ger wahrscheinlich. Und auch ein Satz wie
Passivformen sind also meistens eine Form „Klaus wurde vom Schicksal hart getroffen“
von „werden“ + ein folgendes Verb, z. B. mit ist nicht in sinnvoller Weise umkehrbar.
der Vorsilbe „ge“ oder „be“.
Das Passiv hat einen schlechten Ruf. Beson- Das Passiv wird – besonders in techni-
ders in Stil-Ratgebern. Der Unterschied zwi- schen Texten – häufig verwendet, weil es
schen Aktiv und Passiv sei der Unterschied als „sachgerecht“ angesehen wird. Das hat
zwischen Leben und Tod. Das Passiv soll eine gewisse Berechtigung. So wird formu-
nämlich die Verständlichkeit eines Textes liert: „Anschließend wird die Schraube fest
erschweren. angezogen.“
In diesem Satz geht es aber um eine Auffor-
In einer Untersuchung mit 200 Testpersonen derung. Dementsprechend ist es hier viel
wurden aber keine bedeutsamen Unterschie- besser, zu formulieren: „Ziehen Sie (bitte)
de beim Verstehen festgestellt. Und in einer anschließend die Schraube fest an.“ Also:
weiteren Erhebung mit 80 Personen wurde Wo jemand etwas tun soll, bringen Sie das
sogar festgestellt, dass etwas mehr Anwei- auch sprachlich zum Ausdruck, durch eine
sungen im Passiv korrekt wiedergegeben aktivische Form oder durch die Befehlsform
werden konnten als aktivische. („ziehen Sie“).

Der Grund? Schwer zu verstehen ist nur eine Verwenden Sie das Passiv, wenn der Han-
besondere Art von Passiv, das so genannte delnde unwichtig oder nicht bekannt ist
„umkehrbare Passiv“. Mit „umkehrbar“ (z. B. „Bei dem Zusammenstoß der Autos
sind Sätze gemeint wie „Klaus wurde von wurden alle Insassen getötet“).
Jessica schlecht behandelt“ oder „Flocki Besonders verneinende Passivsätze und
wurde von Krümi gebissen.“ Bei diesen passivische Fragesätze sind schwer ver-
Sätzen könnte man sich ohne weiteres vor- ständlich.
stellen, dass „Jessica von Klaus schlecht

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 45

Überhaupt sollten wir mit verneinenden Was ist eine „kontrollierte Sprache“?
Sätzen behutsam umgehen: Sie erschweren Wenn Sie in einer Firma regelmäßig
häufig das Verständnis. Fachtexte schreiben, wird Sie das Thema
vielleicht interessieren, denn in Zukunft
Zum Beispiel bei doppelter Verneinung, wie wird kontrollierte Sprache bei Fachtexten
in dem folgenden Satz: eine größere Rolle spielen.

Mit einer kontrollierten Sprache versucht


man, vier Vorteile auf einen Schlag zu ver-
Wenn Sie dieses Icon nicht anklicken,
gelangen Sie nicht zur folgenden Seite. wirklichen:
die Texteigenschaft „Einfachheit“ auf wis-
Einfacher und verständlicher: senschaftlicher Grundlage
n     zu konkretisieren
n     zu standardisieren
n     maschinenlesbar
Klicken Sie dieses Icon an: Sie gelangen
dann zur folgenden Seite. n     und maschinell übersetzbar zu machen
(vgl. hierzu Göpferich 1998).
Es geht hier um eine vereinfachte Form einer
Vielleicht sollten wir uns noch den Schwie- Sprache, die die Verständlichkeit technischer
rigkeitsgrad unterschiedlicher Satztypen Texte durch Vereinfachung und strenge Nor-
im Zusammenhang vor Augen führen. Hier mierung verbessern soll.
ist die Rangliste (siehe Abbildung 6).

aktiver Ich komme heute. leicht


Aussagesatz verständliche Satzstruktur
Fragesatz Kommst Du heute?
Passivsatz Die Maschine wird morgen
gewartet.
Negativsatz Er kommt heute nicht.
negativer Kommst Du heute nicht?
Fragesatz
negativ- Die Maschine wird morgen
passiver Satz nicht gewartet.
passiver Wird die Maschine morgen
Fragesatz gewartet?
negativ- Wird die Maschine schwer
passiver morgen nicht gewartet? verständliche Satzstruktur
Fragesatz

Abbildung 6: Schwierigkeitsgrad unterschiedlicher Satztypen: Rangliste

BusinessVillage – Update your Knowledge!


46 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

„Kontrollierte Sprachen“ haben n     Kontrollierte Sprachen sorgen für eine


n     einen begrenzten Wortschatz: a. den höhere Qualität der Ausgangstexte und sind
Grundwortschatz (z. B. 800 Wörter) und dann optimal geeignet für Humanüberset-
b. den Fachwortschatz. Die Bedeutung des zungen und für maschinelle Übersetzungs-
Wortschatzes, seine grammatischen Formen systeme.
und Verwendungsweisen sind genau fest- n     Die fremdsprachigen Übersetzungen sind
gelegt. Es werden nur die häufigsten und besser.
gebräuchlichsten Wörter aufgenommen. n     Die Herstellungs- und Änderungskosten
Ausdrücke, die leicht zu Missverständnis- von Texten und Übersetzungen können ge-
sen führen, werden ausgeschlossen, ebenso senkt werden und sind damit betriebswirt-
Synonyme (ähnlich- oder gleichbedeutende schaftlich von Belang. Humanübersetzungen
Wörter) und Füllwörter (z. B. „ja“, „wohl“). können teilweise eingespart werden.
n      Auf der Satzebene werden bei kon-
trollierter Sprache nur genau festgelegte Ein Vergleich der mittleren Übersetzungs-
Satzbaumuster einbezogen, andere ausge- zeiten führte zu folgenden Ergebnissen
schlossen. Zum Beispiel: (Lehrndorfer/Mangold):
- Es dürfen keine langen Sätze verwendet
werden: Handlungsanweisungen umfassen Sprachlich Text in
höchstens 20 Wörter, in Beschreibungen nicht kon- kontrollier-
trollierter ter
darf durchschnittlich einer von zehn Sätzen Text Sprache
bis zu 25 Wörter lang sein.
Verstehen 8 Minuten 1 Minute
- Nur eine Aussage pro Satz. des Textes
- Bei Instruktionen darf nur die Befehlsform
Überset- 6 Minuten 2-3 Minuten
verwendet werden. zung des
- Als Zeitformen sind zugelassen: Gegen- Textes
wart, Vergangenheit, Zukunft. Gesamt- 14 Minuten 4 Minuten
überset-
zungszeit
Der Vorteil kontrollierter Sprachen:
n     Kontrollierte Sprachen sind leichter ver-
ständlich. So hat in einer Untersuchung von Inzwischen gibt es Tools wie MULTILINT,
Nielsen schon die Verwendung einfacher die es erlauben, Texte in kontrollierter Spra-
und kurzer Sätze eine Textwiedergabe-Ver- che zu erstellen und zu überwachen.
besserung von 27 % gegenüber einer Kon-
trollgruppe erbracht.
n     Die Zufriedenheit der Leser ist nachweis-
bar größer.
n     Das Sprachbewusstsein der technischen
Autoren verbessert sich.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 47

Zusammenfassung „Satzbau“ Wir haben uns bisher mit einzelnen Sätzen


n    Möglichst nicht zu lange Sätze, wobei beschäftigt und gesehen, wie man komplexe
kurze und etwas längere abwechseln Sätze vereinfacht. In diesem Kapitel wollen
sollten wir uns mit satzübergreifenden Eigenschaf-
n    Nicht zu viele Informationen in einen ten von Texten befassen. Mit Texten, die aus
Satz hineinpacken
zwei oder mehr Sätzen, Absätzen, Abschnit-
n    Mit Nebensätzen sparsam umgehen
ten oder Kapiteln bestehen.
n    (Kurze) Klammerausdrücke – wenn
überhaupt nötig – nur in kurzen Sätzen.
Unter „Ordnung“ verstehe ich den Sinnzu-
n    Aufzählungen sollten in Anweisungs-
sammenhang in einem Text. „Sinnzusam-
texten isoliert und untereinander ange-
ordnet werden menhang“ ist der entscheidende Faktor in
n    Umkehrbare Passivsätze vermeiden, einem Text. „textus“ heißt ja lateinisch „das
ebenso verneinende Passivsätze Gewebte“. Wie ein Teppich durch seine zu
n    Verneinungen auf das Notwendige einem Gewebe verflochtenen Fäden zusam-
beschränken menhält und ein in sich geschlossenes Gan-
zes ergibt, muss auch ein sprachlicher Text
ein solches in sich geschlossenes (Sinn-)
Ganzes bilden.

Ergeben die Hauptüberschrift und die Un-


5.3 Besonders wichtig: Unsere terüberschriften „vertikal“ ein sinnvolles
Texte müssen wir ordnen Ganzes? Und „horizontal“: Folgt z. B. ein
und gliedern Satz logisch aus dem vorhergehenden? Ist
Intuitiv könnte man annehmen, dass ein ein- der „rote Faden“ der Gedankenführung von
facher Wortschatz die wichtigste Eigenschaft einem Satz zum folgenden sichtbar? Von
gut verständlicher Texte sei. Untersuchungen einem Abschnitt zum nächsten, von einem
zeigen aber, dass „Ordnung/Gliederung“ Kapitel zum folgenden? Oder gibt es Ge-
die für die Verständlichkeit eines Textes dankensprünge, so dass die Sinnabfolge
wichtigste Dimension ist. Erst dann folgt nicht mehr gewährleistet ist? In diesem Fall
die Dimension „sprachliche Einfachheit“. muss der Leser zeitaufwendige Suchprozes-
se im Langzeitgedächtnis starten, um die
Wenn Experten aufgefordert werden, ihre Beziehung zwischen den Sätzen herstellen
Texte leichter verständlich zu formulieren, zu können.
tun das 84 % im Bereich „Einfachheit“, das
heißt, sie ersetzen z. B. Fachausdrücke durch Noch einmal: Der entscheidende Faktor in
leichter verständliche Bezeichnungen. Sie einem Text ist die Kohärenz, der Sinnzu-
ändern aber nicht die Struktur ihres Textes sammenhang, der an keiner Stelle reißen
(Jucks 2001). darf, wenn der Text vom Leser mühelos

BusinessVillage – Update your Knowledge!


48 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

aufgenommen werden soll. Selbst wenn n    Die Superstruktur eines Textes


Sie die einzelnen Sätze eines Textes für sich n    Die Textfunktion
genommen verstehen, nicht aber den Ge- n    Hinweise zur Ordnung des Textes
samtzusammenhang, gilt der Text als nicht (Textstruktur-Kommentare)
verstanden. n    Außertextuelle Mittel zur Herstellung von
Ordnung/Kohärenz.
Ordnung kann bei einem Text auch „äußer-
lich“ hergestellt werden. Bei dieser äußeren
Ordnung spreche ich von „Gliederung“. Die Ordnung von Texten
Gemeint ist das Layout einer Druck- oder Sprachliche Ausdrücke
einer Bildschirmseite. Welche Schrifttypen
werden verwendet? Welche Schriftarten? Text 27
Welche Abbildungen? Wie sind Text und
Kennst Du die Universität Harvard? Sie
Bild über die Seite hinweg verteilt? Wie viele gilt als eine der besten der USA.
Informationen befinden sich auf einer Seite?
Wie sind sie angeordnet? Wie übersichtlich
ist die Seite dann und wie leicht können die Sie sehen: Die Ordnung, der Sinnzusam-
Informationen aufgenommen werden? menhang in diesem Text (zwischen den
beiden Sätzen) wird hergestellt durch die
Ordnung und Gliederung sind also die bei- Beziehung zwischen „die Universität Har-
den Faktoren, die in einem Text Kohärenz vard“ und „sie“. Das Wort „sie“ greift „die
schaffen. Und die Frage wird nun sein: Wel- Universität Harvard“ im vorigen Satz wieder
che Kohärenz stiftenden Mittel gibt es? auf und stellt damit den Sinnzusammenhang
mit dem vorigen Satz her. „Er“ oder „dieser“
Ich zähle sie jetzt im Zusammenhang statt „sie“ würde den Sinnzusammenhang
auf. Wir werden sie uns dann in den De- zerstören, und es müssten Suchprozesse im
tails – wie immer, Schritt für Schritt – Gedächtnis vollzogen werden, um eventuell
erarbeiten. doch noch einen Sinnzusammenhang herzu-
stellen. Was aber in diesem Fall kaum gelin-
gen dürfte. Der Texte wäre unverständlich.
Ordnung
Kohärenz stiftende Mittel sind Text 28
n    Sprachliche Ausdrücke Eines der schlimmsten Verbrechen wird
n    Zusätzliche Gedanken (Inferenzen) dem 47-jährigen Düsseldorfer Rechts-
n    Reihenfolge der Informationen (Sequen- anwalt J. O. vorgeworfen. Der Jurist
soll die Entführung des Millionärs Aldi
zierung) inszeniert und dessen Familie um sieben
n    Überschriften Millionen Mark erpresst haben.
n    Ein Thema

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 49

Wie wird Kohärenz in diesem Text herge- Mit Hilfe von Proformen wird Kohärenz
stellt? zwischen zwei Sätzen oder Satzteilen her-
Hier ist es der Bezug von „Rechtsanwalt“ gestellt.
und „Jurist“, der den Sinnzusammenhang
gewährleistet. Bei beiden Wörtern geht es Wir können jetzt also sagen: Ein Kohärenz
um dieselbe Person. stiftendes Mittel in Texten ist die Wie-
deraufnahme eines Wortes durch eine
Wodurch entsteht im folgenden Satz Kohä- Proform.
renz?
Das ist auch in folgenden beiden Texten der
Text 29 Fall:

Heute Mittag haben wir Rehrücken ge-


gessen. Wild esse ich besonders gern. Text 30

Siehst du den da drüben? Der ist mein


bester Freund.
Hier geht es um eine Wiederaufnahme durch
einen Oberbegriff: „Wild“ ist ein Oberbe-
griff von „Reh“ bzw. „Rehrücken“. „Der“ im zweiten Satz greift „den da drü-
ben“ im ersten wieder auf.
In den Texten 27 und 28 wird ein Wort im
ersten Satz durch ein Wort im zweiten Satz Text 31
wieder aufgenommen. Das heißt, Kohärenz
Marlon wohnt in Berlin. Dort studiert er
wird in diesen Texten durch die Wiederauf- Medizin.
nahme eines Wortes im Folgesatz hergestellt.
Wir nennen die Wörter „sie“ in Text 27 und
„Jurist“ in Text 28 Proformen, weil sie für Wie wird Kohärenz in diesem Text herge-
ein anderes Wort (im vorhergehenden Satz) stellt?
stehen. („In Berlin“ wird durch „dort“ wieder auf-
genommen. Kohärenz entsteht durch den
Eine Proform ist also ein sprachlicher Aus- Bezug von „in Berlin“ und „dort“.)
druck, der eine Sprachform in einem Satz
oder Satzteil in dem folgenden Satz oder Nun wird die Sache etwas komplizierter:
Satzteil wieder aufnimmt. Zum Beispiel „Ich
habe das Buch gelesen. Es enthält gute Pro- Text 32
gnosen zur Zukunft unserer Wirtschaft.“ Die
In Berlin wohnt Marlon. Dort studiert er
Sprachform „das Buch“ wird im folgenden Medizin.
Satz durch das Wort „es“ aufgenommen“.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


50 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Wie steht es hier mit der Kohärenz? Hier ist Text 34


das Wort „Marlon“ betont. Es folgt als ers-
Wir gingen in den Zoo. Es waren große
tes Wort „dort“, das sich aber auf „Berlin“ Affen im Käfig. Mein Onkel war auch
bezieht. dabei.

Hier liegt ein Kohärenzbruch vor: Im


Gedächtnis des Lesers wird aufgrund des Wie würden Sie das Kohärenzproblem be-
Wortes „Marlon“ die Erwartung geweckt, es schreiben? Ë19
werde im Folgesatz mit „Marlon“ oder „er“
fortgefahren. Tatsächlich aber beginnt der Ein ähnlicher Fall in einem Brief an den
Satz mit „dort“. Natürlich fällt es uns nicht Vorgesetzten:
sonderlich schwer, die Kohärenz zwischen
diesen Sätzen herzustellen. Immerhin gibt Text 35
es hier eine Barriere, und dieses weniger be- Ich habe mich für drei Jahre zu den Sol-
deutsame Beispiel verdeutlicht das Problem daten verpflichtet. Jetzt werde ich Vater.
der Kohärenz in der Textverständlichkeit. Kann ich das noch rückgängig machen?

Günstiger wäre es zu formulieren: „Marlon


wohnt in Berlin. Dort studiert er Medizin.“ Im Deutschlandfunk konnte man vor kurzem
Oder: „In Berlin wohnt Marlon. Er studiert folgenden Satz hören:
dort Medizin.“
Text 36
Es ist also als günstig anzusehen, wenn hier Das war unser Tipp von Rolf Winter, den
eine Art „Stabübergabe“ erfolgt: Auf das Sie auch im Internet nachlesen können.
letzte Wort eines Satzes folgt am Anfang des
nächsten Satzes sofort das entsprechende „Rolf Winter“ können wir sicher nicht im
Bezugswort (die Proform). Internet nachlesen. Gemeint ist „der Tipp“,
der aber von dem Wort „den“ zu weit ent-
Durch welche sprachlichen Mittel wird in fernt steht.
folgendem Text Kohärenz hergestellt? Ë18 Wie interpretieren Sie die Beziehung zwi-
schen den folgenden beiden Sätzen? Welche
Text 33 sprachlichen Verknüpfungsmittel würden Sie
Sie machte den Abwasch, reinigte die hier einfügen, um einen Sinnzusammenhang
Wäsche und bügelte. Die Hausarbeit war zwischen beiden Sätzen herzustellen?
für sie eine reine Freude. [Anmerkung
von mir: Das soll vorkommen!]
Text 37

Die Mutter schimpfte. Der Sohn spielte


Der folgende Witz aus einem Schüleraufsatz Klavier. Ë20
resultiert aus einem Kohärenzproblem:

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 51

Fazit: Übergänge von einem Satz zum folgenden


Um zeitaufwendige Suchaktionen im Ge- sollten so klar ausgedrückt werden, dass
dächtnis möglichst zu vermeiden, sollten wir keine Missverständnisse auftreten, wie im
Zwischengedanken ausformulieren, damit folgenden Text:
Kohärenz und subjektiv Sinn entsteht.
Text 38
Also nicht: Er legte an der Kasse 5 Euro hin. Sie
wollte ihm 2,50 Euro geben, aber er
weigerte sich, sie zu nehmen. Deshalb
kaufte sie ihm, als sie hineingingen, eine
große Tüte Popcorn.
Er kommt nicht. Er ist krank.

Nach einer Untersuchung bereitete der Text


Hier müssen wir Kohärenz mit Hilfe un- den Versuchspersonen erhebliche Verste-
seres Weltwissens herstellen, das uns sagt, hensprobleme. Die meisten von ihnen dach-
dass hier wohl eine Begründungsbeziehung ten an eine Kino- oder Theaterkasse, an der
vorliegt. „er“ 5 Euro hinlegt und die Kassiererin 2,50
Sicherer ist es – zumal in komplexeren Fäl- Euro zurückgibt. Deshalb verwundert es,
len – die Kohärenz sprachlich auszudrücken. dass er sich weigert, das (Wechsel-)Geld zu
Zum Beispiel nehmen und dass „sie“ (offenbar die Kassie-
rerin und er) „hineingingen“.
Des Rätsels Lösung: „sie“ ist seine Beglei-
terin, die ihre Eintrittskarte selbst bezahlen
Er kommt nicht, da er krank ist.
wollte und die ihm später dafür eine Tüte
Popkorn bezahlt. Zu diesem Missverständnis
Oder: führte wohl das übliche Skript (Ablauf-Sche-
ma), nach dem jemand an einer Kasse Geld
hingibt und Wechselgeld zurückbekommt.

Er kommt nicht, denn er ist krank.


Schon der Ersatz des Wortes „sie“ zu Beginn
des zweiten Satzes durch „seine Begleiterin
Ausformulieren empfiehlt sich, denn die Be- (seine Freundin, seine Frau …)“ hätte das
deutung könnte auch so zu verstehen sein: Missverständnis verhindern können.

Er kommt nicht (in die Arztpraxis), ob-


wohl er krank ist.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


52 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Zusatzgedanken (Inferenzen) Im folgenden Beispiel sind schon mehr


Gibt es eigentlich Kohärenz zwischen fol- Zusatzgedanken und Weltwissen vonnöten,
genden beiden Sätzen? um die Sätze im Gedächtnis kohärent zu
machen:
Text 39
Text 41
Sie stellte den Topf auf den Herd. Als sie
zurückkam, stand die Küche in Flammen. Das Objekt war startbereit. Die Wis-
senschaftler und Generäle zogen sich
zurück.

Eigentlich stehen die beiden Sätze in keinem


sinnvollen Zusammenhang. Was hat ein Hier ist die Kohärenz zwischen beiden Sät-
„Topf, der auf dem Herd steht“, zu tun mit zen nicht sofort erkennbar. Wir müssen einen
„einer Küche in Flammen“? Sinnzusammenhang aufgrund unseres Welt-
Ein Kind würde diesen Zusammenhang wissens „konstruieren“. Zum Beispiel: Aus
vielleicht gar nicht verstehen. Erst unser „startbereit“ folgern wir, es könne sich um
Weltwissen sagt uns, dass „sie“ den Herd ein „bewegliches“ Objekt handeln. Wenn die
angestellt hat, der sich dann erhitzte, dass Wissenschaftler und Generäle sich zurück-
irgendwelche Gegenstände Feuer fingen und ziehen, könnte es sich um ein „gefährliches“
irgendwann die ganze Küche in Flammen Objekt handeln.
stand. Klarer wird der Sinnzusammenhang, wenn
Wir müssen also Zusatzgedanken in den Text wir „Objekt“ durch „Rakete“ ersetzen. Aber
einfügen, um ihn verstehen zu können. Das auch dann sind die Sätze nicht kohärent. Es
erschwert natürlich den Verstehensvorgang. bedarf weiterer Zusatzgedanken.

Ein weiteres Beispiel: Für unser Thema ist wichtig, dass wir uns
nicht darauf verlassen können, unser Adres-
Text 40 sat sei schon in der Lage, diese Zusatzge-
„Cordelia hat mich zum Geburtstag
danken selbst einzubringen. Besser ist es,
eingeladen. Ob mein Sparschwein das wenn wir sie im nötigen Umfang sprachlich
aushält?“ ausformulieren, wenn wir Zweifel daran ha-
ben, dass er das ohne Schwierigkeiten selbst
Zusatzgedanken: Wenn man zum Geburts- kann.
tag eingeladen ist, kauft man ein Geschenk.
Ein Geschenk kostet Geld und muss bezahlt
werden. Das Geld muss ich gegebenenfalls
aus dem Sparschwein nehmen.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 53

Reihenfolge der Informationen tig sind („ohne Ihre Daten zu speichern“),


(Sequenzierung) erst später folgen, kann das unangenehme
Ein weiteres wichtiges Kriterium der Ko- Folgen haben. Der vorliegende Satz sollte
härenzbildung ist die Reihenfolge der besser lauten:
Informationen: Informationen sollten
grundsätzlich in der Reihenfolge angeordnet Text 43 a
werden, wie der Anwender sie braucht. Also Wenn Sie Ihr Programm verlassen
nicht: möchten, ohne Ihre Daten zu speichern,
drücken Sie „ESC“.

Text 42
Die abgespeicherten Fehler werden nach
Der folgende Text ist etwas umfangreicher.
Einleitung der Fehleranzeige ausgege- Auch hier stimmt die Reihenfolge nicht. Es
ben. geht „alles durcheinander“:
Auch nicht:
Text 42 a Text 44
Die abgespeicherten Fehler werden aus- Der Fuchs sieht aus wie ein Hund. Er
gegeben, nachdem Sie die Fehleranzeige lebt im Wald. Manchmal frisst er Fische.
eingeleitet haben. Er schläft auf dem Boden. Der Fuchs
hat eine lange Schnauze. Er macht sich
Sondern: einen Unterschlupf in Büschen. Er frisst
Text 42 b Kleintiere. Der Fuchs ist rot. Er fängt sich
Vögel zum Fressen. Manchmal bewohnt
Leiten Sie die Fehleranzeige ein. Die er eine Erdhöhle. Er mag auch Obst.
abgespeicherten Fehler werden dann
ausgegeben.

Ordnen Sie bitte diesen Text. Ë21


Das Problem wird noch deutlicher bei einem
Satz wie: Denken Sie beim Schreiben bitte an folgen-
den Grundsatz: Gestalten Sie die Reihenfolge
Text 43 der Sätze, Absätze, Abschnitte und Kapitel
Drücken sie „ESC“, wenn Sie das Pro-
so, wie sie den Informationserwartungen
gramm verlassen möchten, ohne Ihre Ihrer Leser entspricht: bei Text 44 z. B. erst
Daten zu speichern. alle Sätze zum Aussehen des Fuchses, dann
alle Sätze zum Aufenthaltsort usw. Aber
Es gibt Anwender, die einen Satz nicht bis auch jeder einzelne Satz weckt Erwartungen
zum Ende lesen, sondern nur so weit, wie sie des Lesers an den folgenden Satz. Werden
glauben, die gelesene Instruktion verstanden die Erwartungen erfüllt, bleibt der „rote
zu haben (im vorliegenden Fall bis „verlas- Faden“ des Gedankenflusses gewahrt, erlebt
sen möchten“). Wenn nun Informationen, der Leser den Text als folgerichtig, logisch.
die für die Ausführung der Instruktion wich- Er muss nicht „nachbessern“. Mit anderen

BusinessVillage – Update your Knowledge!


54 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Worten: Wir müssen an jeder Stelle des Sie die Lösung nicht finden: Sie steht im
Textes den Informationsbedarf unserer Leser Anhang Ë22.
durch ein entsprechendes Informationsange-
bot bedienen. Dann ist die Sinnabfolge unge- Text 45 (Aus einem Experiment von
stört und der Text leicht verständlich. Bransford & Johnson):
Das Vorgehen ist eigentlich ganz einfach.
Zuerst müssen Sie die Dinge in verschie-
denen Gruppen anordnen. Natürlich kann
Überschriften auch ein Stapel ausreichen, denn es
Überschriften kann man als „Zusammen- kommt darauf an, wie viel zu machen ist.
Wenn Sie aus Mangel an Möglichkeiten
fassungstexte“ bezeichnen. Sie sind ein
woanders hingehen müssen, dann ist
wichtiges Element der „Ordnung“ in Texten dies der nächste Schritt; sonst kann es
und haben deshalb eine große Bedeutung für losgehen. Es ist dabei wichtig, die Dinge
nicht zu übereilen. Das heißt, es ist bes-
Verständlichkeit und Verstehen: ser, zu wenige Dinge auf einmal zu tun,
n    Die Gesamt-Überschrift gibt dem Leser als zu viele. Kurzfristig gesehen mag das
einen Überblick über den Gesamttext als nicht besonders wichtig erscheinen,
aber es können leicht Komplikationen
n    Unterüberschriften verdeutlichen dem entstehen. Ein Fehler kann einen dabei
Leser den thematischen Aufbau des Textes teuer zu stehen kommen. Es wird Ihnen
bald in Fleisch und Blut übergehen.
n    Sie rufen ein Schema auf, das Erwartun-
Es ist dabei nicht vorherzusehen, ob
gen an den folgenden (Teil-)Text weckt diese Aufgabe in unmittelbarer Zukunft
n    Sie ermöglichen den schnellen Zugriff überflüssig sein wird, aber das kann man
ja nie sagen. Wenn der ganze Vorgang
auf bestimmte Textinhalte. abgeschlossen ist, muss man das Ma-
Überschriften wirken wie Magneten, die terial wieder in verschiedene Gruppen
sortieren; danach kann man sie zu ihren
thematisch passende Textteile „anziehen“.
angestammten Plätzen tun. Irgendwann
Texte, die durch Überschriften und Zwi- werden sie dann wieder gebraucht, so
schenüberschriften strukturiert sind, lassen dass dann der ganze Kreislauf wiederholt
werden kann.
sich leichter verstehen und behalten, und
Elemente solcher Texte sind im Gedächtnis
leichter „wiederzufinden“. In einem Text mit
Überschriften werden viel mehr Informatio- Ein Thema
nen aufgenommen als bei einem Text ohne Untersuchen Sie bitte den folgenden Wer-
Überschriften. betext auf seine Kohärenz hin. Ist der Sinn-
zusammenhang von Satz zu Satz gewahrt?
Wie eine Überschrift einen sehr schwer Besonders vom Ende des ersten Satzes zum
verständlichen oder gar unverständlichen Beginn des neuen Satzes? Ist der Sinnzu-
Text schlagartig verständlich machen kann, sammenhang sprachlich ausgedrückt? Gibt
mögen Sie an folgendem (Rätsel-)Text er- es also Proformen oder verbindende Wörter
kennen. Lesen Sie ihn bitte durch, um das (z. B. „weil“, „obwohl“), die den Sinnzusam-
Thema bzw. die Überschrift zu finden. Falls menhang verdeutlichen?

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 55

Text 46 n    durch sprachliche Mittel (Proformen)


n    durch verbindende Wörter zwischen den
„Jahreswagen von Volkswagen und Audi
sind begehrt. Gebaut, gefahren und ge- Sätzen
pflegt von unseren Mitarbeitern, sind sie n    durch Überschriften und Zwischenüber-
fast wie neu. Alle Typen, alle Modelle. Oft
jünger als 12 Monate, geringe Kilometer- schriften
leistung, individuelle Ausstattung, interes- n    durch gedankliche, begriffliche Nähe von
sant im Preis und sofort lieferbar.“
Wörtern und Sätzen, und das heißt durch
dasselbe Thema.
Text 46 ist – formal gesehen – inkohärent:
Auf den ersten Satz dieses Textes folgt die Das wird noch deutlicher, wenn wir uns ei-
Aussage „Gebaut, gefahren und gepflegt.“ nen anderen kurzen Text ansehen:
Es gibt also am Beginn dieses Satzes kein
sprachliches Kohärenzsignal wie „sie“ (als Text 47
Wiederaufnahme von „Jahreswagen“). Die- Die Wetterlage in Europa hat sich in den
ses Signal folgt erst viel später im zweiten vergangenen Tagen völlig verändert.
Woher soll sie von wenig Geld eine
Halbsatz („sind sie fast wie neu“). Zwischen
Haushaltshilfe bezahlen? Allerdings will
Satz 2 und 3 und zwischen Satz 3 und 4 gibt kein Meteorologe einen Pfennig darauf
es überhaupt kein Kohärenzsignal. verwetten, dass wir nun auch von Juni an
mit Sonne rechnen können.
Trotzdem ist dieser Text gut verständlich,
und wir haben kein Problem, Sinnzusam-
menhang zwischen den Sätzen herzustellen. Wie beurteilen Sie diesen „Text“ unter Ko-
Wie kommt das? härenzgesichtspunkten?
Das liegt einmal an der „Bedeutungsnähe“ In diesem „Text“ haben wir scheinbare
von Wörtern: „Jahreswagen“ werden natür- Kohärenzmerkmale (nämlich „Geld“ und
lich „gebaut“ und „gefahren“ und können „Pfennig“). Sie sind aber nicht in der Lage,
auch „gepflegt“ werden. Bei den „Jahreswa- Kohärenz und damit Sinn zu stiften. Der
gen“ gibt es auch unterschiedliche „Typen“ mittlere Satz macht die Sätze zu einem „Un-
bzw. „Modelle“ usw. Text“, zu einem „Nicht-Text“. Warum? Weil
er thematisch nicht stimmig ist. Zwischen
In Zusammenhang damit steht das gemein- Satz 1 und Satz 3 gibt es zwar auch keine
same Thema von Sätzen in einem Text. sprachlichen Kohärenzmittel, wohl aber ein
Das gemeinsame Thema aller Sätze dieses gemeinsames Thema, nämlich das „Wetter“.
Textes ist „Jahreswagen (von Volkswagen
und Audi)“. Was also einer Folge von Sätzen Zusammen-
Fazit: hang, Kohärenz verleiht, ist das gemeinsa-
Kohärenz zwischen Sätzen und Satzteilen me Thema.
und in Texten kann hergestellt werden

BusinessVillage – Update your Knowledge!


56 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Warum bilden auch die folgenden Sätze Ein letztes Beispiel zur thematischen Kohä-
keinen Text? renz:

Text 48 Text 49

Ich habe einen alten Freund in München Die Steine feinden


getroffen. Dort gibt es einen weltbekann- Fenster grinst Verrat
ten Hersteller von PKWs. PKWs sind Äste würgen
nützliche Fortbewegungsmittel.
Berge Sträucher blättern raschlig
Gellen
In diesem „Text“ wird „in München“ durch Tod
„dort“ im nächsten Satz wieder aufge-
nommen. Und auch „PKWs“ am Ende des Ist das ein Text???
zweiten Satzes wird zu Beginn des folgen- Hier gibt es keine Proformen, die Kohärenz
den fortgeführt. Formal ist also Kohärenz bewirken könnten. Gibt es ein gemeinsames
gewährleistet. Der Kohärenzbruch entsteht Thema? Was macht diese scheinbar zusam-
durch den Themenwechsel, der den Sinnfluss menhanglose Ansammlung von Wörtern zu
unterbricht. Es ist kein gemeinsames, alle einem Text?
Sätze übergreifendes Thema zu entdecken, Sehen Sie sich die Wörter in diesem Text
das allen Sätzen Sinn verleihen könnte. an und versuchen Sie herauszufinden, ob
sie eine gemeinsame Bedeutungsnuance
Zusätzlich können wir aus den beiden letz- aufweisen, eine Gemeinsamkeit der Wortbe-
ten Texten folgenden Schluss ziehen: Das deutungen, die Sinnzusammenhang schafft.
Thema ist der nur sprachlichen Kohärenz Ë23
überlegen. Entscheidend ist der Sinn, die
Bedeutung, nicht der sprachliche Ausdruck.
Die Superstruktur eines Textes
Diese Feststellung besagt aber umgekehrt Kohärenz wird auch hergestellt durch die
nicht, dass der sprachliche Ausdruck gering Superstruktur des Textes. Das ist die Struk-
zu schätzen wäre. Um Texte leichter und tur, die den formalen Aufbau einer Textsorte,
schneller verstehbar zu machen, sollten wir also eines „Briefs“ oder einer „Bedienungs-
die Beziehungen sprachlich ausdrücken. Das anleitung“ oder eines „Romans“, festlegt.
ist unsere Verantwortung als Autoren für die Die Superstruktur ist das formale Schema,
Sinnfindung unserer Leser. Denn: „Einer nach dem wir Texte planen und schreiben.
muss sich plagen: der Schreiber oder der Beispiel: Ein Brief hat die Superstruktur
Leser“ (Ursula Kals). „Anrede – Mitteilung – Abrede“.
Am Beispiel einer Patentschrift lässt sich der
Begriff „Superstruktur“ besonders gut erläu-
tern, weil eine Patentschrift in der Art der

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 57

Informationen und deren Abfolge eindeutig Welches ist denn die Superstruktur dieses
und starr festgelegt ist (Göpferich 1998): Selbstlern-Buches?
n    Inhaltsverzeichnis
1. Verwaltungstechnische Daten n    Vorwissen/Vorerfahrungen der Leser
2. Patentansprüche bzw. Gesuch um mobilisieren
Patenterteilung n    Das Problem
3. Beschreibung der Erfindung n    Die „Sache“, der Lerninhalt (z. B. „Ein-
3.1. Einordnung der Erfindung in ein fachheit in Wortschatz und Satzbau“)
Fachgebiet n    Zusammenfassung der Inhalte
3.2. Beschreibung des Standes der n    Einordnung des Themas in größere Zu-
Technik
sammenhänge
3.3. Kritik am Stand der Technik
n    Lösungsschlüssel
3.4. Merkmale der Erfindung unter
n    Literaturhinweise.
Angabe ihrer Vorteile
3.5. Beschreibung eines oder mehrerer
In Untersuchungen hat man festgestellt, dass
Ausführungsbeispiele der Erfin-
dung mit Bezug auf die Abbildun-
die Einhaltung einer Superstruktur, die dem
gen am Ende Leser vertraut ist, das Verstehen, das Behal-
3.6. Zeichnungen ten und die Wiedergabe von Informationen
erleichtert. So wurde eine Verbesserung der
Abbildung 7: Superstruktur einer Patentschrift
Wiedergabe-Leistung eines Textinhalts um
47 % festgestellt.
Es geht also bei der Superstruktur um die
formale Struktur einer Textsorte. Die Su-
perstruktur ist unabhängig vom Inhalt, vom Die Textfunktion
Thema (z. B. eines Briefes). Eine Super- Wie sieht ein Koch- oder Backrezept aus?
struktur ist sozusagen eine „Platzanwei-
sungsvorschrift“, die festlegt, wo im Text Text 50
welche Textabschnitte „Platz finden“. Wir
Zitronensoße
fangen in einem Schulaufsatz nicht mit dem
2 Zitronen Mehl
Schlussteil an, sondern mit der Einleitung.
Salz, Pfeffer; Öl Knochenbrühe
2 Eidotter Muskatnuss

Mehl mit Öl anschwitzen, mit Knochen-


brühe aufgießen, abgeriebene Schale
und Saft von zwei Zitronen beifügen.
Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und
Muskatnuss würzen, vor dem Servieren
Eidotter darunterrühren.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


58 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Bevor wir zur „Textfunktion“ kommen: beiden Fällen dieselbe: der „Appell“ an den
Denken wir zunächst zurück an den Ord- Leser, etwas zu tun. Es geht hier also um die
nungsfaktor „Superstruktur“. Welches ist Appellfunktion von Texten.
eigentlich die Superstruktur eines Rezepts?
Ein Kochrezept hat die Superstruktur „Zuta- Wir sehen, dass auch die Textfunktion
ten – Zubereitung“ (siehe Text 50). „ordnende“ Wirkungen hat: Erst kommen
alle Sätze mit Informationsfunktion, dann
Wie werden denn die Teiltexte „Zutaten“ alle Sätze mit Appellfunktion.
einerseits und „Zubereitung“ andererseits
sprachlich formuliert? Welche Sprachfor- Die Textfunktion ist in einer weiteren
men werden verwendet? Hinsicht von großer Bedeutung. So miss-
verstehen Gerätehersteller manchmal die
n    Zutaten Funktion von Bedienungs- oder Gebrauchs-
anleitungen, indem sie dem Produkt eine
„Gerätebeschreibung“ beifügen, wie das in
dem folgenden Beispiel der Fall ist (siehe
n   Zubereitung Seite 59).

Wie Kösler an diesem und einem weiteren


Beispiel nachweist, taugen Gerätebeschrei-
bungen nicht zur Inbetriebnahme und zur
Bei den „Zutaten“ werden einfach die zu Bedienung von Geräten. Es sind eben „Be-
verwendenden Produkte aufgezählt. Es wird schreibungen“ mit Informationsfunktion.
„informiert“, welche Produkte bei dem Re- „Gebrauchsanleitungen“ aber sollen die
zept zu verwenden sind. Es geht also um eine Bedienung eines Geräts Schritt für Schritt
Informationsfunktion. steuern. Hier ist die Appellfunktion aus-
schlaggebend.
Bei der Zubereitung wird an den Leser
appelliert, bestimmte Dinge zu tun, z. B. Wenn die Textfunktion nicht zum Ausdruck
„anschwitzen“ oder „aufgießen“. Es könnte gebracht wird, ist ein Leser häufig desorien-
z. B. dort stehen: „Schwitzen Sie das Mehl tiert. Er weiß nicht, wie ein Text „gemeint“
mit Öl an!“ Die sprachliche Form wäre dann ist.
die Befehlsform: „Schwitzen Sie“. Stattdes-
sen wird – aus ökonomischen Gründen – Beispiel 1 (aus einem Reparaturleitfaden):
üblicherweise der Infinitiv, die Nennform „Batteriespannung i. O.“. Ein Mechaniker
verwendet: „anschwitzen“. Ob die sprach- in unseren Untersuchungen sagte: „O. k.
liche Form nun die Befehlsform oder die Die Batteriespannung ist also in Ordnung.“
Nennform ist – die Sprachfunktion ist in Gemeint war aber: „Prüfen Sie bitte, ob die

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 59

Abbildung 8: Beispiel für eine Gerätebeschreibung statt einer Anleitung (Kösler 1992)

BusinessVillage – Update your Knowledge!


60 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Batteriespannung in Ordnung ist“. Die Text- n    Zielangaben: Sie eröffnen Leseperspek-


funktion muss also (sprachlich!) zum Aus- tiven und richten die Aufmerksamkeit auf
druck gebracht werden, wenn der Adressat bestimmte Aspekte des Textes. Sie führen
den Text ausreichend verstehen soll. auch zu einer intensiveren Beschäftigung
mit dem Text und demzufolge auch zu einem
besseren Behalten von Textinhalten.
Hinweise zur Ordnung des Textes
(Textstruktur-Kommentare) n    Zusammenfassungen: Sie werden am
Damit meine ich Hinweise, die Sie dem Ende eines Textes oder eines größeren Text-
Leser an bestimmten „Scharnierstellen“ des abschnitts verwendet und heben noch einmal
Textes geben. Hinweise zum Beispiel, die die wichtigen Begriffe (die „Schlüsselbegrif-
klären, wie der Text „geordnet“ ist. Lassen fe“) des Textes und ihre Beziehungen zuein-
Sie zum Beispiel nicht zwei Abschnitte ein- ander hervor. Damit werden diese Begriffe
fach ineinander übergehen, sondern verdeut- nicht unverbunden, isoliert im Gedächtnis
lichen Sie deren Unterschied. gespeichert, sondern vernetzt und darum
Zum Beispiel: „Wir haben bis hierher über auch leichter auffindbar.
das Thema X gesprochen. Jetzt kommen Zusammenfassungen bilden die Makrostruk-
wir zu dem Thema Y.“ Oder: „Wichtig an tur des Textes ab, das heißt, die Textbedeu-
diesem Kapitel ist, …“ Oder: „Fassen wir tung in einer knappen, konzentrierten Form.
zusammen: …“
Es geht also um Informationen über den n    Einführungstexte: Ein „Einführungs-
Text, über seinen Aufbau. Der Leser soll text“ ist ein Kurztext, der dem eigentlichen
erfahren, wie bestimmte Textteile logisch Text vorgeschaltet wird. Eine Art „Vorweg-
zusammenhängen oder welche Funktion ein Zusammenfassung“ allgemeinerer Art.
Abschnitt oder ein Kapitel hat. Der Einführungstext hat die Aufgabe, das
Vorwissen des Lesers zu aktivieren, so dass
der Folgetext leichter aufgenommen werden
Außertextuelle Mittel der Herstellung kann. Der Einführungstext unterscheidet
von Ordnung/Kohärenz sich von einer einfachen Zusammenfassung
Sie alle sind „Kohärenzbildner“, die nicht im dadurch, dass er Begriffe auf einem allge-
Text selbst vorkommen, sondern außerhalb meineren, abstrakteren Niveau darbietet
des Textes platziert werden, um den Text (also z. B. Fotografie). Auf diese Weise
leichter durchschauen und strukturieren zu können die Begriffe des Haupttextes (z. B.
können. Zu diesen „Ordnungswerkzeugen“ Kamera, Film, Stativ) leichter aufgenommen
gehören und im Gedächtnis verarbeitet werden.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 61

Die Gliederung von Texten (Layout) Gliedern Sie bitte den Text! So, dass er über-
Beim Layout geht es nicht um die inhaltliche sichtlich ist: mit Überschriften, Absätzen
Strukturierung (das haben wir „Ordnung“ usw. Ë24
genannt), sondern um den äußerlich sicht-
baren Aufbau, das heißt um die Verteilung/
Anordnung von Text und Bild auf einer
Seite. Aber auch um die Typographie, also
Schriftarten, Absätze usw.

Ordnung und Gliederung sind natürlich nicht


unabhängig voneinander: Die gute Ordnung
sollte sich in der übersichtlichen Gliede-
rung, im Layout, spiegeln. Anders gesagt:
Die Gliederung ist die typographische
„Übersetzung“ der Text-Ordnung. An der
Typographie des Textes sollte man ablesen
können, wie der Text inhaltlich aufgebaut
ist. Der folgende Text aus einem Biologieschul-
buch ist ungegliedert, unstrukturiert und
Beide – Ordnung und Gliederung – sind Ko- darum schwer zu lesen und zu lernen. Es
härenzbildungshilfen. Sie helfen dem Leser, müssen viele Einzelheiten „auf einem Hau-
den Sinn des Textes optimal aufzunehmen fen“ registriert und gemerkt werden. Wenn
und zu verarbeiten. Sie den Text gut gliedern, erhalten Sie ein
übersichtliches „Bild“, das leicht überschaut
Den folgenden Text haben wir schon früher und aufgenommen werden kann.
geordnet. Jetzt sollten wir ihn gliedern, und
zwar so, dass die „gute Ordnung“ auch im Gehen Sie folgendermaßen vor:
Layout sichtbar wird. 1. Analysieren Sie die „Ordnung“ des
Textes: Welches ist das Gesamtthema?
Text 51 Welches sind die Unterthemen?
2. Finden Sie auf der Basis von 1 eine Ge-
Der Fuchs sieht aus wie ein Hund. Er
lebt im Wald. Manchmal frisst er Fische. samtüberschrift und Unterüberschriften.
Er schläft auf dem Boden. Der Fuchs Die Lösung finden Sie, wie immer, im An-
hat eine lange Schnauze. Er macht sich hang Ë25
einen Unterschlupf in Büschen. Er frisst
Kleintiere. Der Fuchs ist rot. Er fängt sich
Vögel zum Fressen. Manchmal bewohnt
er eine Erdhöhle. Er mag auch Obst.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


62 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Zur Mikrotypographie gehören z. B.


Text 52
n    die Schriftart und der Schriftschnitt
„Wasserflöhe besiedeln fast alle Arten
von Gewässern. Tiefe Seen und Teiche
n    die Schriftgröße
werden ebenso bevorzugt wie flache n    die Zeilenabstände
Wassergräben. In schnell fließenden n    die Zeilenausrichtung und
Gewässern können sie sich jedoch nicht
halten. Verschiedene Wasserfloharten n    der Zeilenumbruch.
suchen bestimmte arteigene Lebensräu-
me auf. Die unterschiedlichen Färbungen
stellen eine Anpassungserscheinung
an den jeweiligen Aufenthaltsort dar. Makrotypographie
Wasserflöhe des freien Wassers sind Satzspiegel
glasartig durchscheinend, die der flachen
Tümpel und am Boden lebenden gelblich. Der Satzspiegel ist die Anordnung und
Bei morastigen Teichgründen erscheinen Größe von Text und Abbildungen auf einer
sie oft rötlich. In der Lebensgemeinschaft Seite. „Nutzfläche“ und die Größe des Pa-
der Gewässer haben sie als Nahrung für
Fische und andere Wasserlebewesen pierrandes sollen in einem ausgewogenen
große Bedeutung.“ Verhältnis stehen.

Text- und Bildverteilung auf einer Seite:


„Gliederung“/Typographie Wenn der Text das Leitmedium ist, also die
Das Aussehen einer gedruckten Seite oder Hauptinformation liefert, ist er links vom
einer Bildschirmseite wird maßgeblich Bild oder oberhalb des Bildes zu platzieren.
geprägt von der Typographie, also von der Entsprechend ordnen wir das Hilfsmedium
Größe der Seite, von der Zahl der Absät- (das Bild) rechts vom Text oder darunter an.
ze, der Schriftgröße, aber auch dem freien Wenn das Bild das Leitmedium ist, steht es
Raum. Die Typographie soll dem Leser entsprechend links vom Text oder oberhalb
das reibungslose Lesen der Informationen des Textes. Das gilt jedenfalls für unsere
erleichtern und damit auch das Verstehen. „westlichen“ Lesegewohnheiten.
Die Anordnung („oben“ wichtiger als
Wir unterscheiden zwischen Makrotypo- „unten“, „links“ wichtiger als „rechts“)
graphie (Layout) und Mikrotypographie gilt generell für eine Bildschirmseite. Die
(vgl. im einzelnen Göpferich 1998). Aufmerksamkeitsverteilung und die Wahr-
nehmungsrichtungen lassen sich (in unserem
Zur Makrotypographie zählen wir z. B. Kulturkreis) folgendermaßen darstellen:
n    das Seitenformat (z. B. das DIN-A4-For-
mat)
n    den Satzspiegel
n    Spalten und Absätze und
n    die Text- und Bildverteilung.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 63

sollte – besonders bei längeren Texten –


nicht mehr als 45 bis 65 Zeichen (bzw. sechs
bis zehn Wörter) betragen.
35 % 25 %
Ein Absatz gibt einen inhaltlich zusammen-
hängenden Gedankengang wieder. Er ist also
äußerliches Spiegelbild des Textinhalts. In-
sofern hängt die Länge des Absatzes ab von
25 % 15 % der Länge des wiederzugebenden zusam-
menhängenden Gedankengangs. Deshalb
werden die Absätze im Allgemeinen nicht
extrem kurz sein (z. B. ein oder zwei Sätze).
Abbildung 9: Verteilung der Aufmerksamkeit
und der Wahrnehmungsrichtungen (Probst)
Sie sollten aber auch nicht so lang ausfallen,
dass die Lesemotivation darunter leidet.
Nach den Gestaltgesetzen ist das Seiten-
Design so zu gestalten, dass gedankliche
Einheiten geschaffen werden. Was inhaltlich Mikrotypographie
zusammengehört, sollte daher Schriftart
n    möglichst nah beieinander stehen Schriften können nach der Schriftart einge-
und/oder teilt werden in Serifenschriften und serifen-
n    typographisch ähnlich gestaltet sein lose Schriften.
und/oder Serifen sind die „Striche“, besonders an den
n    durch Kästen beziehungsweise Linien „Füßen“ der Buchstaben, die serifenlose
zusammengefasst werden. Schriften nicht aufweisen:

Was inhaltlich nicht zusammengehört, sollte Serifenschriften Serifenlose


getrennt werden durch Schriften
n    räumliche Trennung
Times Arial
n    Unterschiede in der typographischen Courier Verdana
Gestaltung sowie Bookman Lucida
n    Einsatz von Trennlinien.
Abbildung 10: Schriftarten
Spalten und Absätze
Für die Lesbarkeit ist es wichtig, dass die Serifenschriften sind besser lesbar als se-
Spaltenbreite/Zeilenlänge nicht zu groß ist. rifenlose Schriften. Allerdings gelten seri-
Hier fällt es dem Leser schwerer, mit den fenlose Schriften als „modern“ und werden
Augen vom Ende einer Zeile zum Anfang der häufig aus diesem Grund verwendet. Aber
nächsten Zeile zu springen. Die Zeilenlänge auch in Tabellen, in Abbildungen und am

BusinessVillage – Update your Knowledge!


64 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Bildschirm werden serifenlose Schriften den n    Kühlmittelpumpenwechsel (in einem


Serifenschriften vorgezogen. Wort)
n    Zahnriemen-Wechselintervall (in zwei
Man hat in Untersuchungen festgestellt, Gliedern, getrennt durch Bindestrich. Übri-
dass die Lesegeschwindigkeit von Texten gens eine falsche Schreibung: es geht nicht
auf dem Bildschirm zwischen 20 und 30 % um das „Wechselintervall“, sondern um die
geringer sein kann als auf Papier, abhängig „Intervalle beim Zahnriemenwechsel“ oder
von Bildschirmgröße, Auflösung, Kontrast „des Zahnriemenwechsels“). Also „Zahnrie-
und Leseabstand. menwechsel-Intervall“.
Und nach Untersuchungsergebnissen der n    Kühlmittelpumpen Lebensdaueruntersu-
Ohio State University werden Texte auf dem chung (in zwei Wörtern, ohne Bindestrich.
Bildschirm auch als grundsätzlich weniger
verständlich beurteilt als die gleichen Texte Demgegenüber sollten zusammengesetzte
in Papierform. Wörter in zwei Fällen mit einem Bindestrich
versehen werden:
Mit „Schriftschnitt“ meint man Strichstärke n   wenn sie unübersichtlich oder missver-
(normal, fett), Schriftbreite und Schriftlage ständlich sind: der Streikende, das Streik-
(z. B. kursiv). Normalschriften sind am bes- Ende, Askese-Ideal, Mars-Erkundung,
ten lesbar. Kursivschriften werden langsamer Quartal-Ende.
gelesen und sollten deswegen nur in kurzen n   wenn sie mehr als drei Bestandteile
Textabschnitten verwendet werden. umfassen: Kühlmittelpumpen-Wechsel. Be-
sonders in diesem Fall ist es wichtig, den
Bindestriche Bindestrich nach Sinneinheiten zu setzen:
in zusammengesetzten Wörtern nicht „Sauerstoff-Flaschenhalterungsbügel“,
Wörter können durch ihre Schreibung zu sondern „Sauerstoffflaschen-Halterungsbü-
Missverständnissen oder gar Nichtverstehen gel“, nicht „Dreispeichenleder-Lenkrad“,
führen. Besonders bei Silbentrennungen sondern „Dreispeichen-Lederlenkrad“.
am Zeilen-Ende: „Urin-stinkt“ (statt „Ur-
Instinkt“), „Konsument-scheidung“ (statt Am besten ist es natürlich, wenn Sie mehr-
Konsum-Entscheidung). gliedrige Wörter „entschärfen“: statt „Kühl-
mittelpumpenlebensdauer-Untersuchung“
Innerhalb eines einzigen Textes sollten besser: „Untersuchung der Kühlmittelpum-
zusammengesetzte Wörter standardisiert pen-Lebensdauer“.
verwendet werden.

In den Texten einer Firma wurden folgende


Varianten bei den zusammengesetzten Wör-
tern festgestellt:

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 65

Worauf sollten wir beim Schreiben Zeilenabstand


für den Bildschirm besonders ach- Bildschirm-Designer empfehlen bei einer
ten? 12-Punkt-Schrift zwischen 19 und 25 Punkt
Abstand, also einen etwa 1 ½- bis 2-zeiligen
Textmenge auf dem Bildschirm Abstand. Längere Zeilen benötigen einen
(Screen density) größeren Abstand als kurze, weil es dem Le-
Es sollte nicht zu viel Text auf einer Bild- ser schwerer fällt, den Anfang der nächsten
schirmseite präsentiert werden. Deshalb: Zeile zu treffen.
Genügend Freiräume einbauen; sie dienen
der Übersichtlichkeit und bewirken, dass Zeilenumbruch
nicht jede Seite wie die andere aussieht. Besonders für das elektronische Textdesign
Freiräume verhindern ein rasches Ermüden gilt:
des Lesers. In einer Untersuchung führte Der Zeilenumbruch sollte möglichst mit dem
ein übersichtliches Layout, verbunden mit Ende einer Sinneinheit zusammenfallen.
einem gut verständlichen Text, zu den besten Dadurch wird die Verarbeitung der Infor-
Leseergebnissen. Und das heißt: längere Be- mationen erleichtert. Das gilt besonders für
schäftigung mit dem Text und ein besseres schlechte Leser.
Textverständnis.

Also nicht:

Text 53

Die korrekt montierten Kompletträder sind nach Abschluss der Umbauarbeiten mit
den oben genannten neuen Radschrauben
spannungsfrei am freihängenden Fahrzeug mit
120 Nm zu verschrauben.

Sondern (z. B.):

Text 53 a
Die korrekt montierten Kompletträder
sind nach Abschluss der Umbauarbeiten
mit den oben genannten neuen Radschrauben
spannungsfrei am freihängenden Fahrzeug
mit 120 Nm zu verschrauben.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


66 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Oder noch besser (nach Textoptimierung):

Text 53 b
Nach Abschluss der Umbauarbeiten
gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
Verschrauben Sie die korrekt montierten Kompletträder
mit den oben genannten neuen Radschrauben,
und zwar spannungsfrei am freihängenden Fahrzeug
und mit 120 Nm.

Scroll-Bewegungen: Gescrollter Text wird Schriftbreite: Schmale Schriften werden


langsamer gelesen und bereitet Schwierig- schneller gelesen als breite.
keiten bei der inhaltlichen Organisation.
Deshalb sollten Sie versuchen, inhaltlich Schriftlage: Kursive Schriften sind vermut-
zusammengehörige Textteile auf eine Bild- lich auch auf dem Bildschirm schwerer les-
schirmseite zu bringen. Es kann dann ein bar als normale Schriften. Sie sollten deshalb
jump-mode beim Scrollen verwendet wer- nur für sehr kurze Texte oder Hervorhebun-
den. Bei einem jump-mode wird eine ganze gen verwendet werden.
Bildschirmseite auf einmal weitergesprun- Blinkende Wörter ziehen die Aufmerk-
gen. samkeit sofort auf sich und lenken stark ab.
Deshalb sollten sie selten eingesetzt werden.
Schriftgrad: Bei einem Vergleich der Zum Beispiel zur Signalisierung von Gefahr:
Schriftgrößen 6, 8, 12 und 14 Punkt mit ei- „ACHTUNG!“, „VORSICHT!“
ner 10-Punkt-Schrift wurde (bei Printtexten)
festgestellt, dass letztere um ca. 6 % schneller Schriften vor Hintergrund: Ein ungüns-
gelesen wurde als die anderen Schriftgrade. tiger Kontrast kann die Leserlichkeit er-
Für den Bildschirm sind größere Buchstaben heblich beeinträchtigen. Vermeiden Sie zu
als für Print-Material erforderlich, also min- dunkle Farben. Ein zu geringer Kontrast zu
destens 12 Punkt, am besten 14 Punkt. den Buchstaben beeinträchtigt das Lesen.

Falls Sie Texte für Anleitungen verfassen, Also:


sollten Sie keine Schriftgrößen unterhalb
von 8 Punkt verwenden! Eine 7-Punkt-
Nicht so!
Schrift gilt juristisch als „formaler Fehler“:
„Ein Durchschnittskunde muss es ohne Lupe
lesen können“, hat das Landgericht Mün-
chen festgelegt. Eine 7-Punkt-Schrift sei für Sondern so!
„Kleingedrucktes“ zu klein.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 67

Zusammenfassung „Ordnung/Gliederung“

Der entscheidende Faktor in einem Text ist die Kohärenz, der Sinnzusammenhang,
der an keiner Stelle reißen darf, wenn der Text vom Leser mühelos aufgenommen wer-
den soll: Ergeben die Hauptüberschrift und die Unterüberschriften „vertikal“ ein sinnvol-
les (hierarchisch geordnetes) Ganzes? Und „horizontal“: Folgt z. B. ein Satz logisch aus
dem vorhergehenden? Ist der „rote Faden“ der Gedankenführung von einem Satz zum
folgenden sichtbar? Von einem Abschnitt zum nächsten, von einem Kapitel zum folgen-
den? Oder gibt es Gedankensprünge, so dass die Sinnabfolge nicht mehr gewährleistet
ist?
Schaffen Sie in Ihren Texten „Ordnung“ durch
n    einen kurzen Einführungstext
n    Zielangaben
n    Zusammenfassungen nach jedem größeren Abschnitt oder am Ende des Textes
n    sprachliche Mittel (z. B. Proformen)
n    Sequenzierung („logische“ Abfolge der Informationen)
n    Vermeiden gedanklicher, thematischer Sprünge
n    Überschriften und Zwischenüberschriften
n    die Beachtung der Textfunktion und
n    der Superstruktur der Textsorte
n    Hinweise zur Ordnung des Textes (Textstruktur-Kommentare).

Ordnung kann bei einem Text auch „äußerlich“ hergestellt werden. Diese äußere Ord-
nung haben wir Gliederung genannt. Gemeint ist das Layout einer Druck- oder einer
Bildschirmseite.
Schaffen Sie ein optimales Layout:
a) in der Makrotypographie:
- Nutzfläche und Papierrand in ein ausgewogenes Größenverhältnis bringen
- Leitmedium links oder oben, Hilfsmedium rechts davon oder darunter
- Gedankliche Einheiten auch im Layout zusammenfassen und „zum Ausdruck bringen“
- Spaltenbreite nicht zu groß
b) in der Mikrotypographie:
- Für Printtexte möglichst Serifenschriften, für den Bildschirm aber serifenlose Schriften
verwenden. Und dabei weitgehend Normalschriften
- Missverständnisse beim Zeilenwechsel vermeiden durch „Bindestrich-Management“.
Zusammengesetzte Wörter mit mehr als drei Bestandteilen vermeiden oder mit Binde-
strichen versehen

Speziell bei Bildschirmtexten:


n    Bildschirmseiten nicht überladen
n    Mindestens 12-Punkt-Schriften. Eher schmale Schriften (wie Arial narrow)
n    Ausreichender Zeilenabstand
n    Zeilenumbruch möglichst nach Sinn- bzw. Satzteil-Einheiten
n    Inhaltlich zusammengehörige Texte möglichst auf eine Seite. Scrollen vermeiden
n    Dunkle Hintergründe vermeiden.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


68 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

5.4 In der Kürze liegt die Würze


Text 55
Eine dritte Dimension verständlicher Texte
ist „Kürze/Prägnanz“. „Kürze/Prägnanz“ hat statt so besser so
nichts mit kurzen Sätzen zu tun, wie manch- Ihr oben genann- Ihren Antrag, Sie
mal vermutet wird. tes Schreiben, in vom 1. März 2004
dem sie ausführen, an von der Rück-
dass …, habe ich zahlungsverpflich-
„Kürze/Prägnanz“ bedeutet: Texte dürfen dankend erhalten. tung freizustellen,
Ich lehne Ihren muss ich leider
keine überflüssigen Informationen enthalten,
Antrag auf Frei- ablehnen.
also Informationen, die vom Thema wegfüh- stellung von der
ren, die vom Thema abschweifen. Rückzahlungsver-
pflichtung ab dem
01.03.2004 ab.
Text 54 (aus Langer u. a. 1993) Danach war zu
Was ist „Raub“? entscheiden wie
geschehen.
Ja, Raub, das darf man nicht machen.
Raub ist ein verbotenes Verbrechen. Man
darf es nicht mit Diebstahl verwechseln.
Beispielsweise ist es überflüssig, darauf
Diebstahl ist zwar auch ein Verbrechen,
aber Raub ist doch noch etwas anderes. hinzuweisen, dass ich den Brief erhalten
Angenommen, jemand raubt etwas. Was habe. Ich könnte ja sonst den Antrag nicht
heißt das? Das heißt: Er nimmt einem
anderen etwas weg, was ihm nicht ge- ablehnen. Allerdings sollte ein Dank für den
hört, um es für sich zu behalten. Das ist erhaltenen Brief wohl nicht fehlen.
natürlich nicht erlaubt. Jetzt muss aber
noch etwas hinzukommen: Während der
Verbrecher die Sache wegnimmt, wendet Auch die DIN-Vorschriften fordern: Die
er Gewalt an gegenüber dem anderen. Benutzer-Informationen sollen sich auf das
Zum Beispiel: Er wirft ihn einfach zu Bo-
den oder er schlägt ihn bewusstlos, dass
Wesentliche beschränken und nicht weit-
er sich nicht mehr wehren kann. Es kann schweifig sein.
aber auch sein, dass er nur droht, dem
anderen etwas anzutun. Auch dann ist es
Raub, und der Mann (oder die Frau) wird Andererseits: Texte sollten aus folgenden
wegen Raubes bestraft. Gründen auch nicht zu kurz gefasst sein:

Im Folgenden ein Beispiel aus der Broschü- n   Der Text muss eventuell mangelndes
re „Bürgernahe Verwaltungssprache“. Die Vorwissen des Adressaten ausgleichen. Er
überflüssigen Passagen in der linken Spalte wird dadurch zwangsläufig länger. Wenn es
habe ich durchgestrichen: z. B. in einer Reparaturanleitung heißt: „Bat-
teriespannung i. O.“, dann kann das zu kurz
formuliert sein. Einige Mechaniker haben
dann auch gesagt: „Gut, die Batteriespan-
nung ist also in Ordnung.“

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 69

Gemeint war aber: „Prüfen Sie bitte, ob „Dieses Merkmal bezieht sich auf anregen-
die Batteriespannung in Ordnung ist!“ Also de ¸Zutaten‘, mit denen ein Schreiber oder
keine Informationsfunktion, sondern eine Redner bei seinem Publikum Interesse,
Appellfunktion, eine Aufforderung. Anteilnahme, Lust am Lesen oder Zuhören
Für manche Leser wäre es gut, auch noch die hervorrufen will. Zum Beispiel: Ausrufe,
Voltzahl anzugeben, also so zu formulieren: wörtliche Rede, rhetorische Fragen zum
„Prüfen Sie bitte, ob die Batteriespannung ‚Mitdenken‘, lebensnahe Beispiele, direktes
mindestens 12 Volt beträgt.“ Ansprechen des Lesers, Auftretenlassen von
n    Beim Abfassen eines Textes sollte auch Menschen, Reizwörter, witzige Formulie-
die affektive Komponente nicht zu kurz rungen, Einbettung der Information in eine
kommen, auch wenn der Text dadurch etwas Geschichte.“
länger wird (vgl. „Die Gefühle sind immer
dabei“, siehe unten). Die Autoren stellen einen „sachlichen“ Text
Das Textmerkmal „Kürze“ gilt also nicht einem Text mit „anregenden Zusätzen“ ge-
absolut, sondern ist in Abhängigkeit von genüber:
anderen Formulierungsanliegen flexibel
einzusetzen. Text 56

Nicht-anregende Fassung
Jemand nimmt einem anderen etwas
5.5 Die Gefühle sind immer weg. Er will es behalten, obwohl es ihm
nicht gehört. Beim Wegnehmen wendet
dabei (die „affektive“ Kom- er Gewalt an oder er droht dem anderen,
ponente) dass er ihm etwas Schlimmes antun wer-
„Kurz und knapp“ und „sachlich“ lautet de. Dieses Verhalten (Wegnehmen mit
Gewalt oder Drohung) heißt Raub. Raub
häufig die Devise. Besonders vielleicht bei wird mit Gefängnis bestraft.
manchen Technikern und Ingenieuren. Aber,
wie es die Überschrift verrät: Die Gefühle
sind immer dabei, und sie sollten auch „zum
Ausdruck kommen“.
Unter dem Stichwort „affektive Kompo-
nente“ werden mehrere Gesichtspunkte
zusammengefasst, die die Gefühle des
Lesers/Lerners, aber auch Aspekte der Moti-
vation bzw. des Interesses betreffen.

In dem Konzept von Langer, Schulz von


Thun und Tausch wurden unter dem Stich-
wort „Anregende Zusätze“ folgende Eigen-
schaften zusammengefasst:

BusinessVillage – Update your Knowledge!


70 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

(Zinsen) sind natürlich „noch besser“ als


Text 56 a
Schokolade.
Anregende Fassung
n Vordergründig werden nur Informationen
Nimm an, du hast keinen Pfennig Geld
in der Tasche. Aber was ist das? Da geht (Fakten) geschildert, unterschwellig aber
eine alte Dame mit ihrer Handtasche über wird (auf der Ebene der Textfunktion) ein
die Straße. Du überlegst nicht lange: Ein-
Appell formuliert: „Legen Sie Ihr Geld ge-
kräftiger Schlag auf den Arm, und schon
bist du mit der Tasche auf und davon. winnbringend an!“
„Haltet den Dieb!“, ruft die Dame, weil sie
es nicht besser weiß. Richtiger müsste
sie rufen: „Haltet den Räuber!“, denn
Ein weiteres Beispiel für diskrepante und da-
wenn man dabei Gewalt anwendet oder mit Interesse weckende Informationen liegt
Drohungen ausstößt, dann ist es Raub. in folgendem Werbeprospekt vor:
Und wie endet die Geschichte?
Nun, wie meistens: im Knast.

Ein Beispiel für „zusätzliche Stimulanz“ in Abbildung 12: Beispiel für „diskrepante“ Werbe-
der Werbung: anzeigen

Die Aussage „Es gibt keinen Weihnachts-


mann!“ ist unerwartet und überraschend,
weil einerseits kein Erwachsener behaupten
würde, dass es ihn gibt, andererseits aber alle
vom Weihnachtmann reden und Kinder auch
daran glauben.

Die Diskrepanz wird aufgelöst durch den


folgenden Satz in dem Prospekt:
Abbildung 11: Beispiel für „affektive“ Werbung

Bei dieser (gelungenen) Zeitungsanzeige


werden didaktische Elemente mit psycholo-
gischen geschickt verbunden: Ein gedanklicher Konflikt wird auch ge-
n „Wieder nur Schokolade im Türchen?“ weckt, wenn Sie einen bewussten Kohä-
knüpft an beim (vertrauten und äußerst po- renzbruch vollziehen. So habe ich neulich
sitiv empfundenen) Vorwissen der allermeis- in einer E-Mail geschrieben: „Ich habe
ten Leser (Adventskalender). meinen Kollegen auf dem Handy angerufen,
n Zugleich wird ein psychologisch bedeut- in der Erwartung, er befinde sich an seinem
samer Konflikt, eine Diskrepanz, erzeugt: Schreibtisch. Er war aber außer Atem, und
„nur“ Schokolade? Die Antwort: 4,50 % zwar auf der Piste im Skiurlaub …“ So kann

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 71

man Texte „sprachspielerisch“ interessanter Die Erkenntnisse der Neurobiologie


gestalten. Die hirnbiologische Forschung der letzten
Jahre hat auch das Thema „Emotion“ stärker
Interesse weckend sind auch „Identifikati- in den Mittelpunkt gerückt. Sie bestätigt:
onsangebote“ wie gemeinsame Erfahrun- Eine ausschließlich „rationale“ Sprach-
gen oder die Einführung von Personen, die aufnahme und Sprachverarbeitung ist eine
ein besonderes Maß an Sympathie wecken. Fiktion.
Wie der kleine Pierre in unserer Französisch-
grammatik (auf Seite 77).
Wer mehr wissen will: Das liegt schlicht
Die Werbung hat – wie wir schon gesehen an unserer neurologischen Ausstattung:
haben – die Gefühle längst entdeckt: „die Daten, die wir über unsere Sinnesorgane
aufnehmen, werden nicht allein in den
zarteste Versuchung“ und „das grüne Band Neo-cortex, unser „rational“ verarbeiten-
der Sympathie“ und „die Liebe zum Auto- des Gehirnareal, weitergeleitet, sondern
auch in den Mandelkern, den Teil des lim-
mobil“ sprechen für sich.
bischen Systems, der für unsere Gefühle
zuständig ist. „Rational-“ und „Emotio-
Ansonsten ist das Thema „Emotion/Gefühle“ nalgehirn“ arbeiten interaktiv zusammen.
Oder schlichter: Fühlen und Denken
in mehrfacher Hinsicht belastet, wenn nicht („unsere zwei Seelen“, „Kopf und Herz“;
gar tabuisiert: Goleman) sind eng ineinander verwoben.
n    In der Wirtschaft sind Leistung und Also: „Emotionen – mehr als Hintergrund-
musik!“ (Höhler).
Effizienz gefragt. Die Beschäftigung mit
Mehr noch: Es kann sein, dass das
Gefühlen hat dort keinen Platz, auch nicht limbische System auf bestimmte Reize
in den Texten. zuerst reagiert, noch bevor der Neocortex
eingeschaltet wird. Dann kommen ratio-
n    In den Wissenschaften gehört das Thema nale Überlegungen erst gar nicht zum
„Gefühle“ seit langem nicht mehr zu einem Zuge. Das impulsive Gefühl blockiert das
privilegierten Diskussionsgegenstand. Auch Denken. Und das gilt nicht nur für emotio-
nale Extremsituationen.
wenn eine „emotionale Wende“ ausgerufen
Der Mandelkern wird gesehen als eine
wurde und zahlreiche Publikationen ein Art „psychologischer Wachposten, der
Umdenken in Gang setzen (z. B. Golemans jede Sekunde der Erfahrung, jede Situati-
on, jede Wahrnehmung kritisch prüft, der
„Emotional Intelligence“). aber nur eine Frage im Sinn hat, die al-
n    Ein Gleiches gilt für die Bildungskon- lerprimitivste: Ist das etwas, das ich nicht
ausstehen kann, das mich kränkt, das ich
texte.
fürchte? Falls ja, reagiert der Mandelkern
augenblicklich, wie ein neuraler Stolper-
draht, und schickt eine Krisenbotschaft
an alle Teile des Gehirns“ (Goleman).

BusinessVillage – Update your Knowledge!


72 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Die „Vierseitigkeit“ der Kommunikati-


In der Fremdsprachenforschung wurde
hier von einem „affective filter“ gespro- on und die Beziehungsdimension
chen, der alle eingehenden Informationen Auch die Psychologie weiß, dass es eine
daraufhin überprüft, welche Gefühle sie
„reine Sachinformation“ nicht gibt. Jede
auslösen, bevor sie zur „rationalen“ Ver-
arbeitung freigegeben werden. Äußerung hat immer vier Seiten (Schulz
von Thun):

Es ist danach einleuchtend, dass auch Texte


Appell
nicht „rein rational“ aufgenommen wer-
den, sondern immer durch die „affektive
Brille“: Sachinhalt Äußerung Beziehung
n    Ist der Text interessant oder langweilig?
n    Ist er für mich persönlich wichtig oder
bedeutungslos? Selbstkundgabe
n    Ist er gut oder schlecht verständlich?
n    Ist er auch im Layout attraktiv aufge- Abbildung 13: „Vierseitigkeit“ der Äußerung

macht?
n    Welche Beziehung definiert der Autor zu n    Die Sachseite, das, was ich „eigentlich“
seinem Adressaten? (dazu gleich mehr). mitteilen will
n    Die Selbstkundgabeseite, auf der ich
Es spricht also viel dafür, dass wir unsere – ob ich mir dessen bewusst bin oder nicht –
Texte in besonderer Weise gestalten: etwas über mich, meine Person als Autor
n    Ausgehen vom vermutlichen Vorwissen mitteile: über welches Wissen ich verfüge,
unserer Leser wie verständlich ich schreibe, inwieweit ich
n    Alle genannten Eigenschaften der Text- den Leser einbeziehe usw.
verständlichkeit berücksichtigen n    Die Appellseite, mit der ich an meinen
n    soweit das akzeptabel ist, den Leser per- Adressaten „appelliere“, etwas zu tun. Ich
sönlich ansprechen und habe dieses Buch geschrieben, weil ich et-
n    seine Gefühle berücksichtigen, und was bei Ihnen, lieber Leser, bewirken will,
schließlich z.B. einen Informations- bzw. Kompetenz-
n    unsere Beziehung zu unserem Leser de- zuwachs beim Thema „Verständlichkeit von
finieren. Sprache“.
n    Die Beziehungsseite, auf der ich die
Beziehungen zwischen mir und Ihnen als
meinen Kommunikationspartnern definiere:
was ich von Ihnen halte, wie ich zu Ihnen
stehe. Die Beziehungsseite sagt etwas über
unsere Beziehungen zueinander: Für diese
Nachricht hat der Empfänger ein besonders

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 73

feines Ohr. Menschen haben besonders anzustellen und das, was er sagt, zu inter-
große „Beziehungsohren“ (Schulz von pretieren: Warum sagt er das jetzt? Welche
Thun). Um festzustellen, wie sie akzeptiert Absichten verbindet er damit? Warum sagt er
werden, ob sie von dem anderen bedroht, das gerade so? Wenn wir also Texte schrei-
herabgesetzt oder freundlich, entgegenkom- ben, sollten wir uns überlegen, wer unsere
mend behandelt werden, so dass sie sich „in Leser sind, aber auch, welche Gedanken sie
Sicherheit wiegen“ können. Leider sind die sich über uns und unsere Person, unsere Bot-
Beziehungsbotschaften, die wir aussenden, schaft und unsere Absichten machen.
häufig nicht so klar durchschaubar. Es ist
manchmal schwer für den Empfänger zu Vier Beispiele für die unterschiedlichen
sagen, ob jemand etwas wörtlich meint oder Wirkungen der Beziehungsebene in Tex-
ironisch. Das hängt nicht nur von der Spra- ten:
che ab, sondern (beim Sprechen) auch von
Gestik, Mimik und Tonfall. Beispiel 1
Ein Vorkommnis in unseren Erhebungen war
Ein Beispiel: für mich ein „Eye-Opener“:
Fahrlehrer zu Fahrschüler: „Es ist wichtig, Ein Mechaniker erhält einen (älteren) Anlei-
die Kupplung langsam und weich zu betäti- tungstext, den er „laut denkend“ kommentie-
gen“ und „Lass das Kupplungspedal einfach ren soll:
los, das tut dem Getriebe sehr gut.“ Die erste
Äußerung ist sachlich richtig. Die zweite ist Text 57
sachlich falsch, aber sie ist richtig, wenn sie Hinweis: Ist eine Beanstandung vorhan-
ironisch gemeint ist. Beide Informationen den und von der Eigendiagnose nicht
definieren zwei grundverschiedene Bezie- erkannt worden, weitere Fehlersuche
anhand der Störtabelle im Ordner Fehler-
hungen zwischen Fahrlehrer und Schüler. suche Motor durchführen.
Der zweite Satz kann eine gestörte Bezie-
hung zwischen Fahrlehrer und Fahrschüler
charakterisieren. Der Mechaniker liest den Text zweimal. Der
Versuchsleiter (VL) unterbricht das laute
Die zweite Äußerung könnte aber noch Denken und fragt: „Sie haben das jetzt zwei-
anders verstanden werden: Wenn der Hörer mal gelesen, warum?“
ein gesundes Selbstbewusstsein hat und der Proband (P): „Ja, also, eben, beim ersten Mal
Sprecher lächelt, könnte die Botschaft auch habe ich das nicht … äh … verstanden, weil
als (gut gemeinter) Scherz aufgefasst werden das so ein bisschen ...“
und als Hilfe des Fahrlehrers. Der Hinweis VL: „Können Sie mal genauer sagen, wo die
auf das Lächeln des Fahrlehrers besagt, dass Schwierigkeit da liegt?“
Hörer in einer Sprechsituation geneigt sind,
Vermutungen über ihren Gesprächspartner

BusinessVillage – Update your Knowledge!


74 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

P: „Ist eine Beanstandung vorhanden und Text 57 a


von der Eigendiagnose nicht erkannt wor-
Hinweis: Es ist offensichtlich ein Fehler
den. So dann ‚weitere Fehlersuche anhand vorhanden, die Eigendiagnose hat ihn
der Störtabelle im Ordner Fehlersuche Mo- aber nicht erkannt.
In diesem Fall suchen Sie bitte den
tor durchführen‘. Das ist alles so ’n bisschen Fehler anhand der Störtabelle im Ordner
komisch geschrieben. Also, das ist irgend- „Fehlersuche Motor“.
wie nicht so einprägsam geschrieben. Das
ist alles so geschrieben wie so ein (Pause). Das Beispiel zeigt: Sie können Ihren Ge-
Weiß ich nicht. Man kann sich das nicht so sprächspartner auch im Rahmen eines
schnell merken, diesen Satz. Der ist, also, Sachtextes persönlich ansprechen. Dadurch
weiß nicht, irgendwie nicht für Menschen wird die Beziehung zwischen Ihnen positiv
geschrieben, so kommt mir das vor.“ verändert. Denn auch für die Beziehungssei-
te gilt: Man kann nicht nicht kommunizieren.
Was der Proband hier sensibel registriert und Sie können keine Sachinformation geben,
auch einige seiner Kollegen beanstanden, ist ohne gleichzeitig Ihre Beziehung zum An-
folgende Tatsache: sprechpartner zu definieren, ohne etwas über
n    Der Text ist unnötig schwer formuliert. sich selbst als Person preiszugeben und an
n    Besonders in wissenschaftlichen und den Angesprochenen zu appellieren.
technischen Texten geht es um die „Sache“. Wenn ich kommuniziere, dann zwangsläufig
Die Gefühle werden ausgeklammert. Das auf allen vier Seiten. Für alle vier Seiten
scheint selbstverständlich zu sein. Die oben gilt: „Man kann nicht nicht kommunizieren“
erwähnten Reaktionen des Mechanikers (Paul Watzlawick).
zeigen aber, dass diese Bewertung falsch
ist: Auch relativ gut verständliche Texte Beispiel 2
können schwer verständlich sein, wenn der Im Rahmen eines Forschungsprojekts bit-
Leser z. B. nicht angesprochen wird, wenn ten wir eine Hauptschülerin (15 Jahre),
seine Bedürfnisse außen vor bleiben. Wenn einen „typischen“ und deshalb schwierigen
der Text „sach-logisch“ und nicht „psycho- Grammatiktext (laut denkend) zu lernen.
logisch“ aufgebaut ist. Wenn er den Leser Sie beginnt nicht einfach, den Text zu ler-
nicht einbezieht und ihn da abholt, wo er nen, sondern überfliegt ihn zunächst, und
sich mit seinem Vorwissen, seinen Lese- zwar auf vermutete Lernschwierigkeiten.
zielen und seinen Leseinteressen befindet. Ihre Kommentare: „Is schwer.“, „Nich grad
Das gilt für alle Textsorten, von den Werbe- leicht.“, „Is nicht so schwer. Ich glaub’, das
broschüren und Newsletters bis hin zu den schaff’ ich, wenn ich noch mehr lern’.“,
„Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (das „Das versteh’ ich nit so richtig.“
„Kleingedruckte“). Sie hat das Gefühl, einen schwer verständ-
Der Text des Mechanikers könnte ja auch so lichen Text lesen zu müssen, und beginnt
formuliert werden: deshalb nicht mit dem eigentlichen Lernen,

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 75

sondern mit einer „Analyse“ ihrer Gefühle: Beispiel 3:


34 Äußerungen beziehen sich auf ihre Ge- Dies ist ein Beispiel für verheerende Bank-
fühle beim Lesen des Textes. Eine solche Kundenbeziehungen.
Auseinandersetzung mit der „Lage“ ist in Welche Beziehungsbotschaft vermitteln
der Psychologie mit dem Begriff „Lageori- Banken, deren Allgemeine Geschäftsbedin-
entierung“ umschrieben worden, im Gegen- gungen gesetzwidrige Klauseln enthalten?
satz zur „Handlungsorientierung“. Bei der Das waren bei den österreichischen Banken,
Handlungsorientierung wählen Menschen wie vor kurzem festgestellt wurde, insge-
Handlungen aus, um ein Problem zu lösen samt 55 Klauseln.
(Kuhl). Oder wenn Banken das Ausfüllen von An-
tragsformularen erst dann gestatten, wenn
Interessant ist nun, dass die Schülerin mit der Kunde seine persönlichen Daten preis-
der Definition ihrer Lage auch ihre Lern- gegeben und zugestimmt hat, dass diese zu
strategien festlegt: Der Text der Schülerin ist Werbezwecken verwendet werden dürfen,
schwer. Sie hat deshalb geringe Selbstwirk- also in eine Form von Nötigung eingewilligt
samkeitserwartungen. Als Folge davon wählt hat?
sie einfache Lernstrategien wie „abschrei- Wie wird mit dem Transparenzgebot umge-
ben“ und „auswendig lernen“. Strategien, gangen, wenn die Paragraphen der Banken-
die dann nicht zu einer „tiefen“ Verarbeitung AGB unverständlich abgefasst sind? Wenn
und einem erfolgreichen Lernen führen, son- ich diese Klauseln nicht verstehe, kann ich
dern zu „trägem“ Wissen. Träges Wissen ist nur darauf „vertrauen“, dass „alles in Ord-
auf den aktuellen Lerngegenstand begrenzt; nung“ ist. Woher aber soll dieses Vertrauen
es kann nicht auf andere Fälle angewendet kommen, wenn mir Texte zugemutet wer-
werden. den, die ich nicht verstehe? Und außerdem
Die geringe Textverständlichkeit führt also das Image der Banken in den letzten Jahren
dazu, dass sich diese Schülerin mit den ei- arg gelitten hat? (Da helfen auch keine
genen Problemen beschäftigt, nicht aber mit Witze, die darüber verbreitet werden: Was
dem Stoff. Und beim eigentlichen Lernen ist der Unterschied zwischen der Bibel und
verlässt sie sich auf einfache Strategien und den „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“?
hat damit natürlich keinen Erfolg. – Antwort: Die Bibel wurde ins Deutsche
übersetzt!).

In all diesen Fällen wird Sprache ver-


wendet, aber eine Beziehung (verdeckt)
definiert. Und zwar eine negative. Eben:
Wer Emotionen wegdrückt, „reduziert die
emotionale und soziale Intelligenz seiner
Systeme und vermag niemanden mehr zu

BusinessVillage – Update your Knowledge!


76 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

überzeugen“. Was wir demgegenüber beher-


zigen sollten: „Markterfolg geht nur über das
Joint-Venture von Kopf und Herz“ (Höhler).

Beispiel 4
Ein positives Beispiel:
Grammatiktexte gehören zu den am we-
nigsten beliebten Lesestoffen (Zimmer-
mann). Was „leserorientiert“, anschaulich,
interessant und emotional befriedigend
bedeutet, lässt sich am Beispiel einer an-
wenderfreundlichen „didaktischen Gram-
matik“ erkennen. Es handelt sich um die
Bestseller-Grammatik „Ça alors“, die im
Mentor-Verlag erschienen ist. Hier sehen Sie
den Einleitungs- und Begrüßungstext:

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 77

Abbildung 14: (Ça alors, Seite 5)

BusinessVillage – Update your Knowledge!


78 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Dieser Text entstammt einer „Dienstleis-


tungsgrammatik“ (so nenne ich das gern!):
Im Mittelpunkt steht nicht das Regel- und
Beispielarsenal der Grammatik, sondern der
„User“, der Leser und Lerner.

Wie haben die Autoren Ihrer Meinung nach


versucht, in diesem Grammatiktext die „af-
fektive Komponente“ zu realisieren? Cha-
rakterisieren Sie einige Eigenschaften des
Textes und nennen Sie Beispiele. Ë 26

Im folgenden Text wollen wir uns einen Teil


der eigentlichen Grammatik etwas näher
ansehen:

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 79

Abbildung 15: (Ça alors, Seite 25)

BusinessVillage – Update your Knowledge!


80 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

Wie wird die affektive Komponente in die- n    Schreiben Sie Ihren Text möglichst inte-
sem Text verwirklicht? Ë27 ressant und anregend. In mehreren Studien
konnte festgestellt werden, dass interessante
Texte tiefer verarbeitet und besser behalten
werden. Und die Ergebnisse des Lesens
lassen sich leichter auf neue Situationen
übertragen bzw. anwenden.
n    Entwickeln Sie das Thema nicht „sach-
systematisch“, sondern rollen Sie es von
den Interessen des Lesers her auf. Denken
Wie können wir also Texte affektiv zufrie- sie an unsere Französischgrammatik. Die
den stellend gestalten (eine ausführlichere beginnt nicht mit grammatischen Ausfüh-
„Zusammenfassung“)? rungen, sondern mit einer Anknüpfung an
vertraute Inhalte: ein bekanntes Kinderlied.
n    Stellen wir den Inhalt unseres Textes, die n    Welche Probleme können sich
„Sache“, zunächst in den Hintergrund und meinen Adressaten stellen? Wie kann
fragen wir uns: Wer sind eigentlich unsere ich sie – wenn möglich – von vorn-
Leser? herein für sie lösen? Sie sind ja nicht persön-
n    Warum sollen sie eigentlich meinen Text lich anwesend und können nicht fragen.
lesen? Was sind ihre Leseziele? Was erwar- n    Reden Sie Ihre Leser an (Sie-Anspra-
ten sie von diesem Text? che), wenn immer es sachlich vertretbar ist.
n    Welches sind ihre Interessen, wenn sie Dann nehmen sie den Text auch gefühlsmä-
sich mit dem Text beschäftigen? Wie kann ßig besser an. Wenn Sie von Ihren Partnern
ich das Thema als für sie persönlich bedeut- etwas wollen, dann sollten Sie diese direkt
sam kenntlich machen? ansprechen. Dann fühlen sie sich auch ange-
n    Welche Inhalte muss ich auswählen? sprochen. Das erhöht das Interesse am Text
Welche Informationen brauchen meine Le- und erleichtert die Lektüre und anschließend
ser wirklich? Welche sind eigentlich über- die Arbeit. Sie signalisieren damit Service-
flüssig? Welche brauchen sie zusätzlich, um Denken und eine kooperative Einstellung.
die „Sache“ gut zu verstehen? n    Verwenden Sie eine adressatengerechte
n    Wie sollte ich die Inhalte anordnen? Sprache. Verwenden Sie also – so weit das
Was kommt sinnvollerweise zuerst? Was vertretbar ist – die Sprache Ihrer Leser.
dann? n    Lassen Sie die Sache lebendig werden,
n    Schreiben Sie Ihren Text leicht ver- z. B. durch Beispiele oder Abbildungen,
ständlich. Schwer formulierte Texte können durch Provozieren eines „gedanklichen Kon-
bei Ihrem Leser auf der Beziehungsseite als flikts“ (durch Neues, Ungewohntes, Überra-
eine Botschaft der Gleichgültigkeit oder gar schendes, Erstaunliches, Aha-Erlebnisse).
Geringschätzung ankommen. Eine „nicht anregende Textgestaltung“ ist

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte? 81

die zweitwichtigste Ursache der Schwerver- Mit dieser Abfolge der Informationen habe
ständlichkeit von Texten. ich bis hierher eine didaktische Anordnung
n    Scheuen Sie sich nicht, auch Ihre Person (vom Einfachen zum Komplizierteren) ge-
ins Spiel zu bringen (Selbstkundgabeseite). wählt.
Wenn Sie in einem Referat oder bei einer
Präsentation auch persönliche Erfahrungen Beim Schreiben eines konkreten Textes
zum Ausdruck bringen (wie Sie zu dem folgen wir nun einer Anordnung, die am
Thema gekommen sind, was Sie daran fas- Schreibvorgang orientiert ist. Da beginnt
ziniert hat), wird das im Allgemeinen auf man mit der Frage: Wer ist eigentlich mein
Interesse stoßen und die Sache auch „in Adressat, für den ich schreibe? Was sind sei-
einem anderen Licht“ erscheinen lassen. ne Ziele und Erwartungen an meinen Text?
Diese Verbindung von Sachvermittlung und Welche Inhalte muss ich daher auswählen?
Selbstkundgabe mag zwar in wissenschaftli- Wie gestalte ich die „Gesamt-Ordnung“ des
chen Texten manchen Menschen „suspekt“ Textes? In welche Reihenfolge bringe ich
vorkommen; sie verkennen aber, dass auch also meine Inhalte? Erst dann gehen wir über
jede wissenschaftliche Äußerung immer zu Fragen der Satzformulierung und der Ver-
eine Selbstkundgabeseite hat, eine „Ich-Bot- wendung eines bestimmten Wortschatzes.
schaft“ vermittelt.
n    Wenn Sie den Text geschrieben haben: Dieser Anordnung werde ich auch folgen,
Gestalten Sie ihn auch typographisch an- wenn ich jetzt einen kurzen Leitfaden zu-
sprechend. sammenstelle (in Kapitel 6), der Ihnen beim
n    Lassen Sie wichtige bzw. längere Texte, Planen und Schreiben von Texten helfen
wenn es irgend möglich ist, von einigen kann. Dieser Leitfaden ist gleichzeitig eine
„Klienten“ lesen und kritisieren, bevor Art Checkliste für die Analyse und Beurtei-
Sie sie verschicken oder in Druck gehen lung von Texten.
lassen (Userfeedback/Nutzertest). Wenn
es „drauf ankommt“, sollten Sie professi- Der Leitfaden ist aber zugleich eine Zusam-
onelle Hilfe in Anspruch nehmen, z. B. die menfassung der Ergebnisse des Buches aus
Firma lingua@MEDIA.de (bitte eingeben: der Perspektive des Textschreibers.
linguaetmedia.de)

Wir sind nun am Ende unserer Reise durch


die vier Dimensionen der Textverständlich-
keit: Einfachheit in Wortschatz und Satzbau,
Ordnung und Gliederung der Texte, Kürze/
Prägnanz und affektive Dimension.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


82 Welches sind die Eigenschaften gut verständlicher Texte?

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Referate, Anleitungen & Co. 83

6. Referate, Anleitungen & Co.

Dieses Schlusskapitel hat zwei Funktionen: n    Es wird in einer Sprache verfasst, die der
n    Es soll zwei im Untertitel des Buches an- gesprochenen Sprache ähnlich sein sollte.
gesprochene Textsorten konkretisieren: das n    Referate werden häufig als „langweilig“
Referat und die Bedienungsanleitung. Es soll und „schwer verständlich“ bezeichnet, zu-
Ihnen eine „Wegbeschreibung“ an die Hand mindest in Schule und Hochschule.
geben, die Ihnen die eigene Textproduktion Kommentar: Eine Fragebogenerhebung in
erleichtert. drei Universitätsveranstaltungen erbrachte
n    Die folgende Zusammenstellung von folgende Ergebnisse für die relative Unbe-
Kriterien für die Textproduktion kann als liebtheit der Textsorte „Referat“:
generelle Anleitung gelesen werden für - zu große oder zu geringe Auswahl an Inhal-
die Frage: „Wie gehe ich beim Schreiben ten zum Thema. Damit verbunden mangel-
eines Textes vor?“ Allerdings muss dabei hafte Zeitplanung
die Besonderheit der jeweiligen Textsorte - unzureichende Sachkenntnis der Referen-
berücksichtigt werden: Ein „Protokoll“ hat ten
z. B. eine andere Superstruktur und eine an- - genereller Mangel an Strukturiertheit des
dere Textfunktion als ein „Referat“ oder ein Referats
„Kochrezept“. - mangelhafte sprachliche Ausarbeitung und
zu geringe Verständlichkeit
- das Referat wird abgelesen statt frei vorge-
6.1 Das Referat tragen; deshalb auch mangelnde Hörerori-
entierung und schlechte Körpersprache
Was ist ein Referat? - unzureichender Einsatz von Medien wie
Das Referat ist eine eigene Textsorte mit Overheadprojektor oder Beamer.
folgenden Eigenschaften:
n    „Es ist ein kurzer sachlicher Vortrag zu Referate schreiben und halten erfordert
einem vorgegebenen oder selbst gewählten also besondere Qualifikationen (die selten
Thema“ (Knobloch). angemessen vermittelt werden). Wer be-
n    Es geht um eine Sorte von Texten, die rufliche Chancen nutzen will, sollte diese
in der Wirtschaft, aber auch in zahlreichen Qualifikationen aber beherrschen.
Organisationen wie Schule und Hochschule,
Parteien und Vereinen häufiger verwendet
wird.
n    Das Referat wird im Allgemeinen aufge-
schrieben, um anschließend (möglichst frei!)
vorgetragen zu werden.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


84 Referate, Anleitungen & Co.

6.2 Referat schreiben


Vorbemerkung 1.    Lesesituation/Arbeitssituation der
In der Schreibprozessforschung werden die Adressaten analysieren: Wer ist mein Adres-
Abläufe bei der Erstellung eines Referats sat? Laie? Experte? Welches sind seine Ziele
normalerweise in Phasen eingeteilt: und Interessen bei diesem Thema? Welche
Zum Beispiel: Erwartungen hat er an meinen Text? Welches
n    Planen (bis zur Niederschrift des ersten Vorwissen kann ich bei ihm voraussetzen?
Satzes). Hier stellt sich der Autor Fragen Wie (einfach) muss ich dementsprechend
nach den Adressaten, der Textsorte, dem meinen Text schreiben und vortragen? Wie
Textinhalt und dem groben Textaufbau. Die- kann ich ihn für meine Adressaten attraktiv
se Aktivitäten beeinflussen die Qualität des gestalten?
Textes erheblich. Schreiber, die hier mehr
Zeit investieren, schreiben bessere Texte 2.    Thema analysieren (z. B. Begriffsklä-
(Krings). Deshalb sollten Sie viel Zeit auf rung) und eingrenzen, auch angesichts der
die Planung Ihres Textes verwenden. Hörerziele/-interessen und zeitlicher Vor-
n    Formulieren, also die Phase des Schrei- gaben
bens, vom ersten bis zum letzten Satz.
n    Überarbeiten. Gemeint sind alle Ak-  3.    Eigene Interessen am Thema heraus-
tivitäten von der Fertigstellung der ersten finden. Wie kann ich dieses Interesse an die
Textfassung bis zur Abgabe des endgültigen Hörer weitergeben?
Textes. Der Autor liest bisher geschriebene
Textteile, korrigiert Sätze, stellt Textteile um 4.    Präzise Ziele und Teilziele des Referats
und verbessert damit die Kohärenz usw. festlegen

Die drei Phasen kommen natürlich nicht in 5.    Materialbeschaffung (eigene Ressour-


dieser starren Abfolge vor. So können Sie cen, Informanten, Intranet des Unterneh-
schon beim Planen Notizen machen und Ge- mens, Bibliotheken, Internet usw.)
danken zum Gesamtaufbau entwickeln.
6.    Sichtung und Auswertung der Infor-
Dasselbe gilt für den detaillierten Ablauf, mationen. Sachliche oder terminologische
den ich Ihnen jetzt vorschlage. Es ist ein Mo- Wissenslücken klären
dell, das zwei Einschränkungen unterliegt:
n    Es ist ein Modell, kein genau so zu befol- 7.    Die (für die Adressaten wichtigen) In-
gender Stufenplan. halte auswählen. Frage: Was muss von dem
n    Das Modell ist entsprechend der Textsor- gesamten Thema unbedingt ausgewählt wer-
te, die Sie bearbeiten, auszugestalten. den, damit meine Adressaten ausreichend
Wenn Sie einen Text schreiben, können Sie informiert sind? Welche Informationen
nach folgenden Gesichtspunkten vorgehen: brauchen sie nicht? Welche zusätzlichen In-

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Referate, Anleitungen & Co. 85

formationen benötigen sie, um ein eventuell folgen. Gegebenenfalls sprachliche Ausdrü-


fehlendes Vorwissen auszugleichen? cke (z. B. Proformen, vgl. Seite 49 ff.) ver-
wenden, um leicht wahrnehmbare Kohärenz
8.    Gesamtaufbau des Textes planen. Auch herzustellen.
die Superstruktur der Textsorte berücksich-
tigen. 13.    Satzbau
n    Keine zu langen Sätze! Möglichst nicht
9.    Die ausgewählten Informationen in eine mehr als einen Hauptsatz und einen Neben-
sinnvolle Reihenfolge aufgrund von 8 brin- satz.
gen: Wohin gehört welcher Inhalt? n    Einfacher Satzbau! Klammerausdrücke/
Bei jeder Teilstruktur der Superstruktur fra- Schachtelsätze vermeiden.
gen: Um welche Textfunktion geht es hier? n    Nominalphrasen auflösen.
Geht es z.B. um eine Beschreibung oder um n    Möglichst aktive Verbformen! Um-
eine Anleitung zum Handeln? Wie kann ich kehrbare Passivsätze und verneinende Pas-
die Textfunktion optimal versprachlichen? sivkonstruktionen vermeiden. Passiv nur
verwenden, wenn der Handelnde unwichtig
10.    Systematik transformieren: Wie kann oder nicht bekannt ist.
ich die Systematik der Originaltexte didak- n    Verneinte Sätze, so weit möglich, vermei-
tisch (also lehrtechnisch) transformieren, den! Besonders doppelt verneinte.
also in eine Hörersystematik überführen?
Sach-Logik in Psycho-Logik verwandeln. 14.    Wortschatz
Das heißt auch, die Inhalte von den Erfah- n    Möglichst gebräuchliche, den Adressaten
rungen und dem Vorwissen, den Zielen und geläufige Wörter verwenden („Tacho“, nicht
Interessen der Hörer her aufrollen und struk- „Geschwindigkeitsmesser“; „Getriebeöl-Zu-
turieren. Bei der Fach- und Sachsystematik sätze“, nicht „Getriebeöladditivierung“).
gehe ich z. B. von den Bauteilen eines tech- n    Ungeläufige Fremdwörter vermeiden.
nischen Produkts aus. Bei der Verstehenssys- n    Fachwörter: Kennen meine Leser
tematik gehe ich von der Aufnahmesituation a. das Wort, den Ausdruck (z. B. „Infe-
meiner Anwender aus, von den konkreten renz“)?
Problemen, die sie lösen möchten. b. die „Sache“, die der Ausdruck bezeichnet?
Kennen sie sie auch ausreichend? Wenn
11.    Überschrift(en) des Textes und der nicht: die Sache erklären.
Teiltexte formulieren c. die Abkürzung?
n    In Sachtexten keine Synonyme verwen-
12.    Absätze des Teiltextes festlegen und sie den! Entscheiden Sie sich für einen Aus-
miteinander verknüpfen, so dass Kohärenz druck!
(Sinnzusammenhang) entsteht. Ein Absatz/
Satz soll „logisch“ aus dem vorhergehenden

BusinessVillage – Update your Knowledge!


86 Referate, Anleitungen & Co.

15.    Wo sind zur Erklärung von Sachverhal- 20.    Stichworte für den mündlichen Vortrag
ten und Vorgängen Abbildungen (Zeichnun- notieren
gen, Tabellen usw.) nötig?
21.    Medien vorbereiten, z. B. Textauszü-
16. Layout festlegen: ge, Bilder, Charts. Der Gesamtaufbau des
n    das Seitenformat Referats kann den Adressaten als Folie, als
n    den Satzspiegel. Die Seite (besonders die Fotokopie, als Powerpoint-Präsentation oder
Bildschirmseite) nicht „überfüllen“ Ähnliches zur Verfügung gestellt werden.
n    die Verteilung von Text, Bild und Frei-
räumen auf der Seite. Ist der Text, ist das 22.    Nutzerfeedback einholen und eventuell
Bild Leitmedium oder Hilfsmedium? Leit- „Probereferat“ nach den Stichworten halten.
medium links vom Hilfsmedium platzieren Dabei den Zeitbedarf überprüfen
oder darüber
n    Kopf- und Fußzeilen (Kolumnentitel)
n    Spalten: Breite festlegen 6.3 Referat halten
n    Absätze: Länge entsprechend Inhalt fest- n    Referat nicht ablesen, sondern frei halten
legen nach Stichwortnotizen (nur so ist ständiger
n    Makrotypographische Orientierungshil- Blickkontakt mit den Zuhörern möglich).
fen geben durch Blickkontakt statt Textkontakt!
- Nummerierung (1., 1.1., 1.2, 2. usw.) n    Eigenes Interesse am Thema artikulieren
- Absatzgliederung n    Den Sinn, den Nutzen, den Mehrwert
- Überschriften usw. für die Zuhörer verdeutlichen. Präzise Ziele
n    Schriften, Schriftgrößen und Schrift- angeben
schnitte festlegen n    Gesamtstruktur des Referats verdeutli-
n    Über Zeilenabstände, Zeilenumbruch und chen, z. B. durch einen Überblickstext
Zeilenausrichtung (Flattersatz/Blocksatz) n    Übergänge sprachlich markieren (z. B.
entscheiden. „So weit a, jetzt kommt b“)
n    Sprechsprache verwenden (z. B. keine
17.    Das Referat in „Sprechsprache“ aus- langen oder komplizierten Sätze)
formulieren. Dabei alle Kriterien der Text- n    Mediale Verständnishilfen anbieten
verständlichkeit berücksichtigen n    Sprechweise: nicht zu schnell, relativ
flüssig, „überzeugend“, optimistisch. Hin-
18.    Text überarbeiten: Kohärenz, Satzbau, reichend laut sprechen. Zwerchfellatmung,
Wortschatz, Orthographie und Layout damit die Stimme „trägt“. Stimme variieren,
um Spannung zu erzeugen (z. B. vor Wich-
19.    Weiterführende Fragen/Gedanken tigem leiser sprechen), Pausen einschieben.
zum Thema formulieren Wichtiges wiederholen

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Referate, Anleitungen & Co. 87

n    Nach schwierigen Passagen den bisheri- n    Die Erfahrung zeigt: Die Komplexität der
gen Textinhalt zusammenfassen Produkte steigt, und damit die Schwierigkei-
n    Gesamtzusammenfassung am Ende des ten, sie zu bedienen. Das wiederum erfordert
Referats vermehrte Anstrengungen, a. nutzerfreundli-
n    Nach dem Referat eine Interesse wecken- che Geräte herzustellen oder aber b. sie so
de (vielleicht kontrovers angelegte) Diskus- zu beschreiben, dass sie mit angemessenem
sion einleiten. Leseaufwand sicher und effektiv und in all
ihren Funktionen bedient werden können.
Und das in einer Gesellschaft mit einem stei-
Die Bedienungsanleitung genden Anteil älterer Menschen, die häufig
(eine kritische Analyse) mit solchen Produkten ihre liebe Not haben.
Bedienungsanleitungen stehen seit langem n    Dieser Mangel hängt zusammen mit der
im Kreuzfeuer der Kritik. Da sind nicht nur generellen Geringschätzung der Kom-
die Kunden, wir alle, betroffen. Auch Fir- munikation in Wirtschaft, Verwaltung
menchefs und Abteilungsleiter erweisen sich und den Bildungsinstitutionen. Größen
als unfähig, die eigenen Geräte zu bedienen. wie „Kommunikation“ und „Wissen“ sind
Die Kunden brüten über Texten, die es un- so genannte soft factors (weiche Faktoren).
möglich machen, Produkte auch in ihren Sie sind in ihren finanziellen Auswirkungen
einfachsten Funktionen zu nutzen. schwer zu fassen und werden darum als
eher vernachlässigbare Größen gesehen.
Das ist nicht nur eine deutliche Missachtung Allerdings zeigt sich seit Einführung der
der Kunden und ihrer Bedürfnisse, das ist „balanced scorecard“ auch hier ein Wandel
auch ein Übel, das der Wirtschaft wie dem in der Bewertung. Bei der „balanced score-
Verbraucher erhebliche Kosten verursacht: card“ werden für die weichen Faktoren
n    Kunden verbringen unnötige Zeiten in Kennzahlen vergeben, die Kosten transpa-
den Warteschleifen der Hotlines, ohne dass rent machen.
ihnen – häufig genug – wirklich geholfen
würde. Die Folge: Ärger, Verdruss, gericht- Entsprechend dem Titel des Buches wollen
liche Auseinandersetzungen. wir das Thema „Anleitung“ nur in Bezug auf
n    Die Unternehmen installieren personal- die Textdimension erörtern. Wer sich über
intensive Kundenbetreuungsmaßnahmen, die organisatorischen und rechtlichen Vor-
die das Budget belasten, eigentlich aber aussetzungen informieren möchte, greife zu
vermeidbar wären. Der Imageschaden ist Publikationen wie Göpferich (1998), Kösler
beträchtlich und kurzfristig schwer zu be- (1990) und Pötter (1994).
heben. Kundenbindung und Kundenloyalität
schwinden.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


88 Referate, Anleitungen & Co.

Beispiele
Beispiel 1 (der Text in Originalgröße!):

Abbildung 16: Anleitung für eine Armbanduhr

Analysieren Sie diesen Text nach den Kri-


terien, die wir in diesem Buch erarbeitet
haben. Machen Sie stichwortartig Notizen!
Meine Einschätzung finden Sie im Anhang.
Ë28

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Referate, Anleitungen & Co. 89

Beispiel 2:
Analysieren Sie bitte die Kohärenz zwischen
den Absätzen des folgenden Textes. Schla-
gen Sie anschließend eine Textverbesserung
vor. Ich möchte gleich „gestehen“, dass es
sich hier um eine „Aufgabe für Fortgeschrit-
tene“ handelt. Immerhin geht es um einen
tatsächlich existierenden Text, der nur in der
Gerätebezeichnung geändert wurde.

Text 58
(1) Das Melbos-Gerät für die elektrische
Anlage ist mit einem Fehlerspeicher
ausgestattet.
(2) Treten Störungen in den überwachten
Bauteilen auf, werden diese mit Angabe
der Fehlerart im Fehlerspeicher gespei-
chert.
(3) Die Ausgabe der abgespeicherten
Fehler erfolgt nach Einleitung der Fehler-
anzeige auf Seite 7.
(4) Dieser Fehlerspeicher muss nach der
Fehlerbeseitigung gelöscht werden.
(5) Fehler wie zeitweise auftretende
Leitungsunterbrechungen oder Wackel-
kontakte werden wie folgt gespeichert
und angezeigt: …

Ë29

BusinessVillage – Update your Knowledge!


90 Referate, Anleitungen & Co.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Ein Blick über den Tellerrand 91

7. Ein Blick über den Tellerrand

Zum Schluss möchte ich unser Thema in systemen aus Links, Buttons und Navigati-
größere Bezugsrahmen einordnen und damit onsleisten. Aber auch Texte, die mehr Rätsel
vielleicht Perspektiven für die weitere Dis- aufgeben als Lösungen anbieten.
kussion aufzeigen:
n    die Textverständlichkeit als Teil des „Usability“ („Gebrauchstauglichkeit“, „An-
umfangreicheren Gebiets der Nutzerfreund- wenderfreundlichkeit“) bezieht sich auf
lichkeit und beides:
n    Textverständlichkeit als Element der n    die gute Verständlichkeit von Sprache
Kommunikationskultur in einer demokra- (unser Thema in diesem Buch) und
tisch verfassten Gesellschaft. n    die leichte und angenehme Bedienbar-
keit von Geräten und digitalen Anwendun-
gen (wie das Handy und das Internet).
7.1 Textverständlichkeit und
Usability Sie sehen: die Textverständlichkeit ist nur
(Gebrauchstauglichkeit, Nutzerfreund- eine Komponente, ein Teilbereich von
lichkeit) Usability.
Ich möchte Sie kurz mit dem Begriff „Usabi-
lity“ vertraut machen, Die Usability-Kriterien sind in den ISO-Nor-
n    weil er als Problem des Medienzeitalters men definiert worden. Das sind Normen der
schon seit geraumer Zeit im Gespräch ist Internationalen Standardisierungsorganisati-
und in der Zukunft noch wichtiger werden on für Waren und Produkte.
wird und Nach der ISO-Norm 9241 ist die „Usabili-
n    weil er ein Oberbegriff zu „Textver- ty“ eines Produkts „das Ausmaß, in dem es
ständlichkeit“ ist und auch deswegen für von einem bestimmten Benutzer verwendet
unser Thema von Bedeutung. werden kann, um bestimmte Ziele in einem
bestimmten Kontext effektiv, effizient und
Wir haben schon einige Male gesprochen zufrieden stellend zu erreichen“.
über all die vielen Geräte des täglichen „effektiv“ heißt: Das Ziel muss überhaupt
Gebrauchs (wie Videorecorder, MP3-Player (vollständig und „akkurat“) erreicht werden
und Handys), die häufig schwer bedienbar können.
sind. Erwähnt haben wir aber auch die In- „effizient“ heißt: die eingesetzten Mittel
ternetauftritte von Unternehmen, in denen (z. B. der Zeitaufwand) sollen in einem güns-
man sich schwer zurechtfindet. Da gibt es tigen Verhältnis zum erreichten Ziel stehen.
bei den Geräten Knöpfe, Schalter und An-
weisungstexte, die uns verzweifeln lassen,
und Homepages mit komplexen Zeichen-

BusinessVillage – Update your Knowledge!


92 Ein Blick über den Tellerrand

Einfachheit, Erreichen des Ziels und ein Wie kommt das? Je arbeitsteiliger, je diffe-
günstiges Verhältnis von Aufwand und renzierter eine Gesellschaft ist, desto stärker
Nutzen wiederum bewirken „Zufriedenheit“ bilden sich Sonderwissensgebiete heraus, die
beim Anwender. nur noch Spezialisten zugänglich sind. Die
Soziologen sprechen von einer „Modulari-
Ich habe in diesem Band nur das Thema sierung des Wissens“. Experten formulie-
„Textverständlichkeit“ behandelt. Warum? ren ihre Erkenntnisse in Subsprachen (in
„Usability“ ist ein äußerst komplexes Phäno- Berufs-, Fach- und Wissenschaftssprachen),
men des modernen Hardware- und Digital- die Außenstehenden nicht mehr zugänglich
zeitalters. Eine Einführung in dieses Thema sind.
hätte eine sehr umfangreiche Publikation
erfordert. Das Problem dabei ist: Laien bleiben aus
Mir ging es (zunächst) um die „Textver- diesen Wissensdomänen ausgeschlossen. Sie
ständlichkeit“ bei den so genannten Print- können sich auch auf Gebieten, die sie un-
medien, also allen Informationen, die auf mittelbar angehen, kein Urteil mehr bilden.
Papier festgehalten werden. Hier spielt die Die Wissensgesellschaft ist auf das Exper-
Bedienbarkeit kaum eine Rolle. tenurteil angewiesen. Da lauert die Gefahr
Wenn Sie sich speziell für das Texten in der Expertokratie (der Herrschaft der Ex-
digitalen Medien interessieren, sollten Sie perten), eines Herrschaftswissens, das nur
den Band „Besser texten, mehr verkaufen kleinen Wissenseliten zugänglich ist. Das
auf Corporate Sites“ von Stefan Heijnk (in heißt auch, das Wissen wächst, aber die
diesem Verlag) zu Rate ziehen. Teilhabe an diesem Wissen nimmt ab. „Wo
wir uns verstehen, wird nichts Wichtiges
mehr verhandelt; wo Wichtiges verhandelt
7.2 Expertokratie = wird, verstehen wir nur noch wenig“ (Jäger).
Demokratie? Aber wo in unserer Gesellschaft lebenswich-
Usability (Nutzerfreundlichkeit) und Text- tige Dinge verhandelt werden, wollen wir
verständlichkeit spielen eine besondere alle mitreden und die Entscheidungen nicht
Rolle in der sogenannten Experten-Laien- den Experten überlassen.
Kommunikation: Man hat festgestellt, dass
Experten – von Handwerkern über Ingeni- Und da geht es um die grundsätzliche Fra-
eure, Lehrer und Professoren bis hin zu den ge von Demokratie: Haben wir noch die
Politikern – offensichtlich große Schwierig- Möglichkeit, in allen Belangen, die uns an-
keiten haben, ihr Wissen laienverständlich gehen, mitzubestimmen, wenn wir nicht ver-
zu vermitteln. stehen, was da über Kernkraft, Gentechnik
und Stammzellenforschung verhandelt wird?
Sind dann „die institutionell gesicherten
Formen einer allgemeinen und öffentlichen

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Ein Blick über den Tellerrand 93

Kommunikation“ (Habermas) noch intakt?


Es geht letztlich um „eine Krise des diskur-
siven Fundaments westlich-demokratischer
Gesellschaften“ (Jäger). Die Philosophie
spricht von einem „Kompetenzverlust des
Common Sense“ (Lübbe). Und die Sprach-
wissenschaft beschwört eine Kommunika-
tionskrise der Expertenkultur in unserer
Wissensgesellschaft.

Als eine Reaktion auf diesen Sachverhalt ha-


ben Sprachwissenschaftler vor kurzem eine
Transferwissenschaft gegründet mit dem
Ziel, den Wissenstransfer zwischen Wissen-
schaft und Öffentlichkeit zu befördern. Gra-
vierend ist, dass die „Sache“, um die es geht,
nicht mehr dieselbe bleibt, wenn sie aus der
Wissenschaft in die Alltagswelt transformiert
wird. Man kann nicht einfach „irgendwie“
popularisieren. Wissenschaftlich-technische
Abläufe, aber auch geisteswissenschaftliche
Phänomene müssen transformiert, übersetzt
werden in die Alltagswelt, eine anspruchs-
volle Aufgabe, die erforscht und organisiert
werden muss.

Was wir brauchen, ist eine Verständigungs-


kultur der Experten. Das heißt, Ingenieure,
Wissenschaftler, Lehrer usw. brauchen eine
Verständigungskompetenz, die durch eine
entsprechende Ausbildung sicherzustellen
ist. Aus soziologischer Sicht: Die Experten
brauchen die Fähigkeit zum Rollenwechsel:
Im Öffentlichkeitskontakt müssen sich die
Experten anderen Regeln unterwerfen denn
als Fachleute im Gespräch mit den Kolle-
gen.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


94 Ein Blick über den Tellerrand

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Anhang 95

Anhang

„Schlüssel“: Lösungsvor- Ë5
schläge zu den Aufgaben Ihre Behauptung hat sie bewiesen.

Ë1 Ë6
Der Heuhaufen war wichtig, weil der Stoff Das Projekt soll in den nächsten Tagen aus-
des Fallschirms riss. geführt werden.

Ë2 Ë7
Der Mann sah sein Gesicht auf dem (Auto-) Über den Antrag wird heute im Stadtrat ab-
Dach. gestimmt.

Ë3 Ë8
Die dümmsten Bauern haben die dicksten
Kartoffeln.

Ë9
Das Ergebnis könnte z. B. so aussehen:
Der König zog in die Stadt ein, die reich mit
bunten Fahnen geschmückt war.

Oder noch einfacher:


Der König zog in die Stadt ein. Sie war reich
mit bunten Fahnen geschmückt.

Ë10
Originaltext:
Der, der den, der den Pfahl, der auf dem Weg
nach Braunschweig stand, umgeworfen hat,
anzeigt, erhält eine Belohnung.
Abbildung 17: Abbildung zum Experiment von
Bransford & Johnson)
Verbesserte Version 1 (noch näher am Ori-
Ë4 ginaltext):
Wir werden die Ware am 01. März auslie- Auf dem Weg nach Braunschweig stand ein
fern. Pfahl. Derjenige, der den, der ihn umgewor-
fen hat, anzeigt, erhält eine Belohnung.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


96 Anhang

Verbesserte Version 2 (leicht verändert, aber Ë13


eleganter): Vermeiden Sie Schachtelsätze und Klam-
Auf dem Weg nach Braunschweig stand ein merausdrücke, wo immer es geht.
Pfahl, der umgeworfen wurde. Derjenige, der
den Täter anzeigt, erhält eine Belohnung. Ë14
n    Der Satz enthält neben dem Hauptsatz
Ë11 („der Bericht stellt fest“) drei Nebensätze
… um über Arbeitsplätze zu referieren, die („dass die Erfahrungen …“, „die mit dem
durch in sich vernetzte Computer gefährdet Gerät …“ …, „das an die Stelle …“).
sind. n    Den Hauptsatz und den ersten Nebensatz
(„dass …“) zu zwei Hauptsätzen machen.
Ë12 Der Gesamtsatz besteht dann nur noch aus
Zunächst einmal: Der Satz enthält einen zwei Hauptsätzen und zwei Nebensätzen.
sprachlichen Fehler: Man erteilt jemandem n    „Der Bericht stellt (Folgendes) fest: Die
einen Auftrag, nicht an jemanden. Das ver- Erfahrungen, die mit dem Gerät XY, das an
einfacht den Satz schon erheblich. die Stelle der bisherigen Konstruktion trat,
gemacht wurden, sind günstig.“
Die einzelnen „Kernaussagen“ lauten: Oder:
n    Es gibt eine Melbos AG. (Das Tätigkeitswort „machen“ ist überflüs-
n    Die hat mit bestimmten Aufträgen nichts sig. Es reicht, von den „Erfahrungen“ zu
zu tun. sprechen. Das verkürzt den Satz um einen
n    In einer Notiz wurden bestimmte Firmen Nebensatz („die gemacht wurden“).
genannt. „Der Bericht stellt (Folgendes) fest: Die
Die beiden Kernaussagen lassen sich sprach- Erfahrungen mit dem Gerät XY, das an die
lich über einen Nebensatz zusammenführen: Stelle der bisherigen Konstruktion trat, sind
Die Melbos AG hat mit den Aufträgen, die günstig.“
den in der Notiz genannten Firmen erteilt Oder:
wurden, nichts zu tun. (Wir machen einen Nebensatz („das an
Oder: die Stelle …“) zum Hauptsatz und setzen
Den in der Notiz genannten Firmen wurden ihn an die erste Stelle im Satz. Es folgen
Aufträge erteilt. Mit diesen Aufträgen hat die zwei weitere Hauptsätze. Somit besteht der
Melbos AG aber nichts zu tun. Ursprungssatz bei dieser Version aus drei
Oder: Hauptsätzen.)
Die Firmen, die in der Notiz genannt wur- An die Stelle der bisherigen Konstruktion
den, haben Aufträge erhalten. Mit diesen trat das Gerät XY. Der Bericht stellt fest: Die
Aufträgen hat aber die Melbos AG nichts Erfahrungen mit diesem (neuen) Gerät sind
zu tun. günstig.
Oder:

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Anhang 97

(Wir verkürzen den Hauptsatz und machen Es hat sich gezeigt: Diese Lösung führt nicht
ihn zu einer Präpositionalphrase. [Eine Prä- zu einem befriedigenden Ergebnis. Wir wa-
positionalphrase ist ein Satzteil, an dessen ren deshalb gezwungen, einen Ausweg zu
Anfang eine Präposition steht, also ein Wort suchen.
wie „wegen“, „trotz“, „zufolge“].) (Eine solche weitgehende Vereinfachung
Dem Bericht zufolge sind die Erfahrungen der Sprache ist natürlich nicht immer an-
mit dem Gerät XY, das an die Stelle der bis- gebracht. Im Gegenteil: Sie kann auch
herigen Konstruktion trat, günstig. Oder: An monoton wirken. Sie kann außerdem die Wort-
die Stelle der bisherigen Konstruktion trat abfolge im Satz ändern. Uns geht es hier aber
das Gerät XY. Dem Bericht zufolge sind die darum, die Mechanismen zu durchschauen
Erfahrungen mit diesem Gerät günstig. und gebrauchen zu lernen, die es erlauben,
Sätze sprachlich einfacher zu formulieren.)
Ë15
(Die Kernaussagen: Es hat sich etwas ge- Ë16
zeigt. Eine Lösung führt nicht zu einem (Wir vermeiden (wie bei (15)) den konjunk-
befriedigenden Ergebnis. Wir waren zu et- tionalen Nebensatz und machen aus dem
was gezwungen. Einen Ausweg suchen. Wir Nebensatz einen Hauptsatz. Die Konjunk-
vermeiden den konjunktionalen Nebensatz tion („obwohl“) transportieren wir in den
[„Konjunktionen“ sind Wörter, die Ne- Folgesatz.)
bensätze einleiten, z. B. „da (sie keine Zeit Es stellte sich heraus, dass er das Verbrechen
hatte)“, „obwohl (er mich kannte)“, „wenn nicht begangen hatte. Trotzdem wurde er zu
(das Wetter schön wäre)“, „als (wir in Mün- einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt.
chen ankamen)“] (da es sich gezeigt hat) und Oder:
machen aus dem Nebensatz einen Hauptsatz. Es stellte sich heraus: Er hatte das Verbre-
Die Konjunktion („da“) transportieren wir in chen nicht begangen. Trotzdem wurde er zu
den Folgesatz.) einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt.
Es hat sich gezeigt, dass diese Lösung nicht
zu einem befriedigenden Ergebnis führt. Wir Ë17
waren deshalb gezwungen, einen Ausweg zu (Der Satz ist mit 21 Wörtern zwar nicht zu
suchen. („deshalb“ ersetzt „da“ im vorherge- lang, aber er enthält zahlreiche Informatio-
henden Satz.) nen, die ein Verstehen und Behalten erschwe-
ren. Es empfiehlt sich, diese Informationen
Oder: in eine bestimmte Ordnung zu bringen, um
(Zu einer weiteren Vereinfachung führt mehr Übersichtlichkeit zu erzielen.)
die Umwandlung des ersten Satzes in zwei Zum Beispiel:
Sätze.) Prüfen Sie bitte die Sicherheits- und Funk-
tionseinrichtungen auf sicheren und funkti-
onsgerechten Zustand:

BusinessVillage – Update your Knowledge!


98 Anhang

n    vor der Inbetriebnahme nicht mehr so befriedigend, weil „Zoo“ und


n    in angemessenen Zeiträumen und „Affen im Käfig“ durch einen Satz getrennt
n    nach Änderungen oder Instandsetzungen. sind und darum das Kohärenzangebot
schwächer ist.
(Gegen dieses Prinzip, Aufzählungen zu Wir sehen auch hier, dass die „logische“
ordnen und damit weniger komplexe Sätze Aufeinanderfolge von Sätzen wichtig ist, um
zu erzeugen, wird häufig verstoßen, beson- dem Text „ununterbrochen“ Sinn entnehmen
ders in technischen Texten. Die Vorteile der zu können.
„Aufzählungsstrategie“ sind
n    kurze Informationseinheiten Ë20
n    bessere sachlogische Abfolge n    Die Mutter schimpfte, weil der Sohn Kla-
n    übersichtlichere Darbietung und vier spielte.
n    leichteres Verstehen. n    Die Mutter schimpfte; deshalb spielte der
Sohn Klavier.
Ë18
Die Tätigkeiten „Abwasch machen“, „Wä- Ë21
sche reinigen“ und „bügeln“ werden durch Der Fuchs
den Oberbegriff „Hausarbeit“ wieder aufge- Der Fuchs sieht aus wie ein Hund. Er hat
nommen. So wird ein Sinnbezug zwischen eine lange Schnauze. Er ist rot. (Diese drei
den beiden Sätzen hergestellt. Sätze beschreiben, wie der Fuchs aussieht.)
Der Fuchs lebt im Wald. Er macht sich einen
Ë19 Unterschlupf in Büschen. Manchmal be-
Der Eindruck, „mein Onkel“ sei ein „großer wohnt er eine Erdhöhle. Er schläft auf dem
Affe“, entsteht durch die unmittelbare Nähe Boden. (Diese vier Sätze geben wieder, wo
der letzten beiden Sätze zueinander. Auf der Fuchs lebt.)
die Information „große Affen im Käfig“ Der Fuchs frisst Kleintiere. Er fängt sich
erwarten wir weitere Informationen hierzu. Vögel zum Fressen. Manchmal frisst er
Es folgt dann die Information „Mein Onkel Fische. Er mag auch Obst. (In diesen vier
war auch dabei“, das heißt „im Käfig“. Satz Sätzen wird geschildert, wie der Fuchs sich
1 („Wir gingen in den Zoo“) ist zu weit von ernährt.)
Satz 3 entfernt, als dass „mein Onkel“ auf
„wir“ bezogen würde. Ein kohärenter Text Ë22
(und die Zerstörung des Witzes) würde etwa Wäschewaschen.
so lauten: „Wir gingen mit meinem Onkel
in den Zoo. In einem Käfig waren große Ë23
Affen.“ Oder: „Wir gingen in den Zoo. Mein Dem Text gemeinsam sind „negative“
Onkel war auch dabei. In einem Käfig waren Bedeutungsmerkmale in den Wörtern
große Affen“. Diese letzte Version ist schon „feinden“ „grinsen“, „Verrat“, „würgen“,

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Anhang 99

raschlig“, „gellen“, „Tod“. Sie bilden den „Er ist rot“ usw. Dabei umfasst die Unter-
gemeinsamen semantischen Nenner (Bedeu- überschrift „Aussehen“ alle zugehörigen
tungsnenner). Sätze, und ebenso ist es bei den beiden ande-
Den äußeren, situativen Rahmen des Textes ren Überschriften.
nennt die Überschrift: „Patrouille“. Wenn wir die vertikale Kohärenz grafisch
Es handelt sich um ein Gedicht von August darstellen wollten, also in einer hierarchi-
Stramm, einem Vertreter des Expressionis- schen Darstellung, könnte das so aussehen
mus, der diesen Text im ersten Weltkrieg (siehe Abbildung 19).
(aufgrund eigenen Erlebens) geschrieben
hat. Der umfangreichste Begriff (Fuchs) um-
schließt den ganzen folgenden Text. Die
Ë24 Unterüberschriften umschließen die jeweils
Der Fuchs folgenden Sätze.
Die horizontale Kohärenz zeigt sich bei der
Aussehen Der Fuchs sieht aus wie Abfolge der einzelnen Sätze: Der Sinnzu-
ein Hund. Er hat eine lange
sammenhang zwischen den vier Sätzen beim
Schnauze. Er ist rot.
Aufenthaltsort wird durch die Proform „er“
Aufent- Der Fuchs lebt im Wald. Er
haltsort macht sich einen Unter-
gewährleistet: Der Fuchs lebt im Wald. Er
schlupf in Büschen. macht sich einen Unterschlupf in Büschen.
Manchmal bewohnt er eine Manchmal bewohnt er eine Erdhöhle. Er
Erdhöhle. Er schläft auf
schläft auf dem Boden.
dem Boden.
Wichtig ist nun, dass die Ordnung des Tex-
Ernährung Der Fuchs frisst Kleintiere.
Er fängt sich Vögel zum
tes (der Sinnzusammenhang, die Kohärenz)
Fressen. auch in der Gliederung, im Layout „zum
Manchmal frisst er Fische. Ausdruck kommen“ sollte. Dann wird der
Er mag auch Obst
Text leichter lesbar, leichter verstanden, und
Abbildung 18: Textgliederung er ist leichter zu merken.
Beim Ursprungstext mussten wir uns viele
Sie sehen hier, was Kohärenz bedeutet: Die Einzelheiten „auf einem Haufen“ und unge-
Hauptüberschrift bringt den Gesamttext zum ordnet, durcheinander merken.
Ausdruck: Jeder einzelne Satz handelt vom Bei den verbesserten Texten brauchen wir
„Fuchs“. Eine Hierarchiestufe niedriger uns beim Thema „Fuchs“ nur drei Fakten zu
sehen wir die drei Unterüberschriften: „Aus- merken: Aussehen, Aufenthaltsort, Ernäh-
sehen“, „Aufenthaltsort“ und „Ernährung“. rung. Die dazu gehörenden Sätze sind dann
Auf der niedrigsten Hierarchiestufe haben relativ leicht ins Gedächtnis „einzuordnen“
wir die konkretesten Textteile, beim „Aus- und später abzurufen.
sehen“ z. B. „Der Fuchs sieht aus wie eine
Hund“, „Er hat eine lange Schnauze“ und

BusinessVillage – Update your Knowledge!


100 Anhang

Der Fuchs

Aussehen Aufenthaltsort Ernährung

sieht aus wie ein Hund lebt im Wald frisst Kleintiere


hat eine lange Schnauze Unterschlupf in Büschen fängt sich Vögel
ist rot machmal Erdhöhle manchmal Fische
schläft auf dem Boden mag auch Obst

Abbildung 19: Texthierachie

Schon hier ein Tipp für alle umfangrei- Ë25


cheren Texte, die Sie schreiben wollen: Ordnung und Gliederung:
Fangen Sie nie beim ersten (konkreten)
Satz, der Ihnen einfällt, an. Der Text besteht aus einem einzigen Block;
Beginnen Sie immer bei der obersten er ist ungegliedert. Wenn man versucht, den
Überschrift (die auch der Titel sein kann). Text zu ordnen, stellt man fest, dass er drei
Steigen Sie dann in der Hierarchie herab
zu den Unter- und Zwischenüberschriften, Unterthemen behandelt:
und schreiben Sie erst dann auf der un- n    Die Überschrift zum Gesamttext könnte
tersten Hierarchie-Ebene den ersten Satz. „Der Wasserfloh“ heißen. Die tatsächliche
Wenn Sie bei konkreten Sätzen, also auf
Überschrift in unserem Biologiebuch heißt
der untersten Hierarchie-Ebene, anfan-
gen, kann es Ihnen passieren, dass Sie „1. Das Mikroskop vermittelt Einblicke in
mit Ihrem Text „irgendwo“ landen, nur Bau und Lebensweise des Wasserflohs“.
nicht bei dem Ziel, das Sie sich gesetzt
hatten. n    Der Teiltext von „Wasserflöhe besiedeln“
Dieser Hinweis gilt für Klassenaufsätze, bis „Lebensräume auf“ hat zum Thema Le-
Bekanntmachungen und Protokolle eben- bensräume;
so wie für Diplom- und Doktorarbeiten.
n    der Teiltext von „die unterschiedlichen
Färbungen“ bis „rötlich“ handelt von den
Farben der Wasserflöhe;
n    der restliche Teiltext beschäftigt sich mit
dem Thema Bedeutung der Wasserflöhe.

Wir stellen außerdem fest, dass der erste


Teiltext aus zwei Themen besteht:
n    Wo Wasserflöhe ganz allgemein leben,
und

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Anhang 101

n    Es gibt verschiedene Wasserfloharten, die Bei morastigen Teichgründen erscheinen


jeweils arteigene Lebensräume bewohnen. sie oft rötlich.
3. Die Bedeutung der Wasserflöhe
In der Lebensgemeinschaft der Gewäs-
Was haben wir getan? Wir haben jeweils die
ser haben die Wasserflöhe eine große
Bedeutungen der Sätze/Absätze zusammen- Bedeutung: Sie dienen nämlich Fischen
gefasst und damit auf allgemeinere Bedeu- und anderen Wasserlebewesen als
Nahrung.
tungen reduziert. Wir können auch sagen:
Wir haben den Text auf einer hierarchisch
höheren Ebene in allgemeineren, abstrakte- Ë26
ren Bedeutungen und sprachlich in Unter- Die Lerngrammatik macht ernst mit dem
Überschriften zusammengefasst. in unserer Gesellschaft häufig geforderten,
aber selten praktizierten Service-Denken:
Das Ergebnis kann (einschließlich weiterer Der Lernende wird ernst genommen und in
Veränderungen in anderen Dimensionen die Konzeption der Lernhilfe eingeweiht:
der Textverständlichkeit) folgendermaßen n    Die Begrüßung durch Pierre mit den
aussehen: Worten „Salut, cher ami“ („Hallo, lieber
Freund“) schafft ein „persönliches“ Klima.
Text 59 (Wasserflöhe) n    Pierre stellt sich vor, auch in seiner Ei-
1. Wo Wasserflöhe leben
genschaft als „Helfender“.
Zunächst einmal gibt es verschiedene n    Die Autoren sprechen den Leser persön-
Wasserfloharten, und jede bewohnt ganz lich an.
bestimmte Lebensräume. Und zwar artei-
n    Sie machen sich Gedanken über die Ziele
gene, das heißt Lebensräume, die für die
betreffende Art am besten geeignet sind. ihres Adressaten („Vielleicht willst Du nur
Wasserflöhe gibt es in stehenden und Deine Kenntnisse ein wenig auffrischen
langsam fließenden Gewässern, also …“).
z. B. in tiefen Seen, Teichen oder flachen
Wassergräben. In schnell fließenden Ge- n    Sie schaffen ein positives Lernklima („ich
wässern (z. B. in Flüssen oder Bächen) finde es prima …“).
können sie sich nicht halten.
n    Sie schaffen Vertrauen („Lehrer mit ei-
2. Welche Farben haben Wasserflöhe?
ner ganzen Menge Erfahrung“ und „Lernen
Abhängig vom jeweiligen Aufenthaltsort
bzw. Lebensraum haben Wasserflöhe musst Du auch mit diesem Programm“, ge-
unterschiedliche Farben. Mit diesen ben also keine unrealistischen Versprechen
unterschiedlichen Farben passen sie sich
ab)
dem jeweiligen Aufenthaltsort an. Man
nennt das „Anpassungserscheinung“. n    und versuchen, Angst zu reduzieren
Zum Beispiel: Die Wasserflöhe des freien („ganz allmählich mit den Schwierigkeiten
Wassers sind glasartig durchscheinend,
die der flachen Tümpel und die am Bo- vertraut machen“, „damit Du nicht den
den lebenden sind gelblich. Überblick verlierst“).

BusinessVillage – Update your Knowledge!


102 Anhang

n    8. Schließlich geben sie auf der Selbst- Ë28


kundgabe-Seite zu erkennen, dass sie dem Anleitung für eine Digital-Armbanduhr.
Leser helfen wollen, den Stoff zu lernen. n    Das Dokument ist in Originalgröße ab-
gedruckt, ohne Lupe also nur sehr schwer
Ë27 oder gar nicht lesbar. Die Seitengröße
Hier geht es nicht um Grammatik im her- beträgt 85 x 55 mm, der Satzspiegel
kömmlichen Sinne: 73 x 35 mm. Die Schriftgröße liegt weit unter
n    Der Leser wird da abgeholt, wo er sich den 8- bis 12-Punkt-Größen, die Erwachsene
(zunächst) am wohlsten fühlt: Bei der deut- unter normalen Lesebedingungen (normale
schen Sprache und bei einem Kuchenback- Augenkapazität, günstige Lichtverhältnisse,
lied für Kinder, das die meisten Leser gut normaler Leseabstand) gut lesen können.
kennen. Wie wir gesehen haben (vgl. Seite 66), hält
n    Es ist Pierre, der ihm die französische die Rechtsprechung schon 7 Punkt für zu
Version „schmackhaft macht“. klein. Anleitungen dieser Schriftqualität sind
n    Der Leser wird auch im eigentlichen für jeden Kunden eine Zumutung!
Grammatikteil (nicht nur im Vorwort) per- n    Vorbemerkung: Dem Text dieser Seite (es
sönlich angesprochen („Du siehst sofort ist die zweite Seite der Anleitung) geht kein
…“). Text voraus, der Vorwissen zu dieser Seite
n    Es werden (konkrete) Beispiele gegeben vermittelt.
und sogar Bilder, die in der schon mehrfach n    Die Überschrift im oberen Teil des Textes
erwähnten Hierarchie sehr niedrig angesie- ist verkürzt und daher unverständlich, soll
delt sind. Damit wird der Text als „leicht“ wohl „Zeitnehmungsmodus“ heißen. Was
empfunden. der Ausdruck „Zeitnehmungsmodus“ bedeu-
n    Der Leser wird in seinen Lernvorgang ak- tet, ist zunächst nicht klar.
tiv eingebunden („Was siehst du hier?“), und n    Der erste Satz ist keine Anleitung, die zu
ihm wird zugetraut, dass er die Aufgabe löst konkreten Lösungen führt: Wie verwende
(„Klar, ist ja nichts Neues für dich“). ich den Zeitnehmungsmodus, um die aktuel-
n    Insgesamt wird didaktisch-methodisch le Zeit und das Datum einzustellen? Der Satz
viel getan, um ihm individuell zum Lern- ist im Grunde überflüssig. Stattdessen sollte
erfolg zu verhelfen. Und nichts ist erfolgrei- sofort gezeigt werden, wie Zeit und Datum
cher (und befriedigender!) als der Erfolg. eingestellt werden können.
n    Der Ausdruck „das letzte Signal“ im
zweiten Satz ist dem Leser nicht bekannt.
Damit ist auch dieser Satz unverständlich.
n    Die Ausdrücke „Empfangsdatum“ und
„Empfangszeit“ sind gute deutsche Wör-
ter, aber ihr Sinn bleibt in diesem Kontext
verborgen: Was heißt hier „empfangen“?

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Anhang 103

Der Ausdruck „Empfangsindikator“ ist Ë29


Fachchinesisch, für Laien ungeläufig und
dürfte von vielen Nutzern nicht verstanden Text 60 Ordnung (I) (Melbos-Gerät)
werden. Auch das Wort „PM-Indikator“ ist (1) Das Melbos-Gerät für die elektrische
unverständlich. Über ihr Vorwissen können Anlage ist mit einem Fehlerspeicher
Erfahrene „post meridiem“ erschließen und ausgestattet.
(2) Treten Störungen in den überwachten
– sofern sie Latein können – Indikator als
Bauteilen auf, werden diese mit Angabe
„Anzeiger“ interpretieren. Der Klammer- der Fehlerart im Fehlerspeicher gespei-
ausdruck „(zweite Tageshälfte)“ wird nicht chert.
ohne weiteres auf „PM“ bezogen. Und die (3) Die Ausgabe der abgespeicherten
Fehler erfolgt nach Einleitung der Fehler-
Zeit „10:08“ schon gar nicht. anzeige Seite 7.
n    Der erste Satz im unteren Teil des Textes (4) Dieser Fehlerspeicher muss nach der
ist unverständlich, zumal der Leser nicht Fehlerbeseitigung gelöscht werden.
weiß, was ein „Zeitkalibrierungssignal“ ist. (5) Fehler wie zeitweise auftretende
Leitungsunterbrechungen oder Wackel-
n    Die Wörter „manuell“ und „spezifizie- kontakte werden wie folgt gespeichert
ren“ sind nicht jedermann bekannt. Die und angezeigt: …
Ausdrücke können ohne „Wertverlust“ ins
Deutsche übersetzt werden. (1/2) Das Melbos-Gerät für die elektrische
n    Der Terminus „Digitalzeit“ setzt voraus, Anlage ist mit einem Fehlerspeicher ausge-
dass der Leser weiß, dass es auch eine „Ana- stattet.
logzeit“ gibt, die per Zeiger auf dem Ziffer- Welche Erwartung haben wir nun an den
blatt angezeigt wird. Folgesatz? Dass jetzt etwas über den Feh-
n    Die drei Verweise in dem Abschnitt „Ein- lerspeicher gesagt wird. Stattdessen ist von
stellung der aktuellen Zeit“ unterbrechen den „Störungen in den überwachten Bauteilen“
Lesevorgang und damit den „roten Faden“ die Rede. Wenn wir eine Beziehung zum
der Gedankenabfolge. Das Verstehen wird ersten Satz herstellen wollen, können uns
dadurch erschwert. Zu viele Querverweise zunächst folgende Zusatzgedanken (Inferen-
gelten in der technischen Dokumentation als zen) einfallen:
„typischer“ Fehler. n    „Störungen“ hat wohl etwas mit „Fehler-
n    Der Text knüpft in keiner Weise beim speicher“ im ersten Satz zu tun
Vorwissen des Nutzers an und ist schon n    „Überwachte Bauteile“ bezieht sich wohl
deswegen schwer zu verstehen. So sollten auf das „Melbos-Gerät“
Anleitungen nicht geschrieben werden. n    Erst im zweiten Teil des zweiten Satzes
taucht das Wort „Fehlerspeicher“ wieder
auf.
Diese Überlegungen nach Satz 1 führen
dazu, dass der störungsfreie Gedankenfluss
unterbrochen ist. Es ist schwer, den Sinn-

BusinessVillage – Update your Knowledge!


104 Anhang

zusammenhang (Kohärenz) wieder herzu- Oder:


stellen.
Mit Beginn von Satz 2 kann das Schema
„Fehlerspeicher“ nicht aufrechterhalten Das Melbos-Gerät für die elektrische
werden. Mit „Störungen in den überwachten Anlage ist mit einem Fehlerspeicher
Bauteilen“ tritt ein Schemawechsel ein. ausgestattet.
Welche Funktion hat dieser Fehlerspei-
Das Verständnis von Satz 2 wird zusätzlich
cher?
erschwert: Das Wort „diese“ bezieht sich 1. Störungen in den überwachten Bautei-
auf „Bauteile“; gemeint sind aber die „Stö- len werden als Fehler gespeichert.
rungen“. 2. Außerdem gibt er die Art des Fehlers
an.
Satz 2 sollte besser mit „wenn“ beginnen:
„Wenn Störungen in den überwachten Bau-
teilen auftreten, …“ (3) Die Ausgabe der abgespeicherten Fehler
Bis hierher könnte der Text dann leichter erfolgt nach Einleitung der Fehleranzeige
verständlich so formuliert werden: Seite 7.

4 Mängel in Satz 3:
1. Nominalstil „Die Ausgabe erfolgt“
Das Melbos-Gerät für die elektrische An-
lage ist mit einem Fehlerspeicher ausge-  2. Nominalstil „nach Einleitung der Fehler-
stattet. Dieser (Fehlerspeicher) speichert anzeige“.
Störungen in den überwachten Bauteilen
(des Geräts), und zwar mit Angabe der
3. Chronologie stimmt nicht: erst Einleitung
Fehlerart. der Fehleranzeige und dann Ausgabe der
Fehler!
Oder: 4. Die Sprachfunktion stimmt nicht: hier
Informationsfunktion. Klarer ist die Appell-
funktion: Wenn Sie sich die (gespeicherten)
Das Melbos-Gerät für die elektrische
Fehler ausgeben lassen wollen, leiten Sie
Anlage ist mit einem Fehlerspeicher bitte die Fehleranzeige ein (Seite 7).
ausgestattet.
Welche Funktion hat dieser Fehlerspei-
(4) Das Wort „dieser“ in „Dieser Fehlerspei-
cher?
Treten Störungen in den überwachten
cher“ ist unangemessen, weil in Satz 3 von
Bauteilen auf, speichert er die Störungen einem Fehlerspeicher nicht die Rede war.
als Fehler und gibt gleichzeitig die Fehler- Hier liegt also ein Kohärenzmangel vor,
art an.
bewirkt durch eine falsche sprachliche Füh-
rung durch den Textautor.
Besser: Nach der Fehlerbeseitigung müssen
Sie den Fehlerspeicher löschen.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Anhang 105

(5) Fehler wie zeitweise auftretende Lei-


tungsunterbrechungen oder Wackelkontakte
werden wie folgt gespeichert und angezeigt:

Dieser Satz ist falsch platziert: Hier geht es
um Speicherung. Die kann nicht erst nach
dem Löschen des Fehlerspeichers behandelt
werden. Also zwischen 2 und 3 anordnen!
Satz 5 gehört zum Thema „Speicherung“
und ist daher dort zu platzieren.

Der Text könnte also verbessert so lauten:

Text 60 a
(1) Das Melbos-Gerät für die elektrische
Anlage ist mit einem Fehlerspeicher
ausgestattet.
Welche Funktion hat dieser Fehlerspei-
cher?
1. Störungen in den überwachten Bautei-
len werden als Fehler gespeichert.
2. Der Fehlerspeicher gibt die Art des
Fehlers an.
(2) Fehler wie zeitweise auftretende
Leitungsunterbrechungen oder Wackel-
kontakte werden wie folgt gespeichert
und angezeigt: …
(3) Wenn Sie sich die (gespeicherten)
Fehler ausgeben lassen wollen, leiten Sie
bitte die Fehleranzeige ein (Seite 7).
(4) Nach der Fehlerbeseitigung müssen
Sie den Fehlerspeicher löschen.

Die „Ordnung“ des Textes sieht also so aus:


n    Information über Gerät und Fehlerspei-
cher
n    Die Speicherung von Fehlern
a. generelle Störungen
b. zeitweilige Störungen und Wackelkontakte
n    Die Ausgabe der Fehler
n    Das Löschen der Fehler.

BusinessVillage – Update your Knowledge!


106 Anhang

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Wenn Sie mehr wissen wollen ... 107

Wenn Sie mehr wissen Göpferich, Susanne


wollen … Interkulturelles ‚Technical Writing‘. Fachli-
ches adressatengerecht vermitteln. Ein Lehr-
Ballstaedt, Steffen-Peter; Mandl, Heinz; und Arbeitsbuch
Schnotz, Wolfgang und Tergan, Sigmar- Tübingen, Gunter Narr Verlag, 1998
Olaf
Texte verstehen, Texte gestalten Heijnk, Stefan
München, Wien, Baltimore: Urban & Textoptimierung für Printmedien. Theorie
Schwarzenberg, 1981 und Praxis journalistischer Textproduktion
Opladen, Westdeutscher Verlag, 1997
Baumert, Andreas
Professionell texten Heijnk, Stefan
München, Deutscher Taschenbuchverlag, Besser texten, mehr verkaufen auf Corpo-
2003 rate Sites. Schreibtipps und Textdesign für
Unternehmen im Internet
Berger, Peter Göttingen, Business Village, 2003
Flotte Schreiben vom Amt – eine Stilfibel
Köln, Berlin, München: Carl Heymanns Jucks, Regina
Verlag KG, 2004 Was verstehen Laien? Die Verständlichkeit
von Fachtexten aus der Sicht von Compu-
Blaß, Bettina; Teufel, Stefanie ter-Experten
Texte schreiben fürs Web Münster, Waxmann, 2001
München, Markt + Technik Verlag, 2003
Kösler, Bertram
Bundesverwaltungsamt Gebrauchsanleitungen richtig und sicher
Bürgernahe Verwaltungssprache gestalten
Köln, 2002 Wiesbaden, Forkel-Verlag, 2. Auflage, 1992

Christmann, Ursula; Groeben, Norbert Krings, H. P.


„Textverstehen, Textverständlichkeit – Ein „Schwarze Spuren auf weißem Grund – Fra-
Forschungsüberblick unter Anwendungs- gen, Methoden und Ergebnisse der Schreib-
perspektive“ in: Wissenschaftliche Grund- prozessforschung im Überblick“ in: Krings,
lagen der Technischen Kommunikation (S. H.P. und G. Antos Textproduktion. Neue
129–189) von Krings, Hans P. (Hrsg.) Wege der Forschung
Tübingen, Gunter Narr Verlag, 1996 Trier, Wissenschaftlicher Verlag, 1992

BusinessVillage – Update your Knowledge!


108 Wenn Sie mehr wissen wollen ...

Langer, I.; Schulz v. Thun, F. und Tausch,


Reinhard
Sich verständlich ausdrücken
München, Ernst Reinhardt Verlag, 1993

Pötter, Godehard
Die Anleitung zur Anleitung. Leitfaden zur
Erstellung technischer Dokumentationen
Würzburg, Vogel Buchverlag, 1994

Reese, Uwe
Verständliche Textgestaltung
Renningen, Expert-Verlag, 2004

Schneider, Wolf
Deutsch fürs Leben. Was die Schule zu leh-
ren vergaß
Reinbek bei Hamburg, Rowohlt, 1994

Schnotz, Wolfgang
Aufbau von Wissensstrukturen. Untersu-
chungen zur Kohärenzbildung bei Wissens-
erwerb mit Texten
Weinheim, Psychologie Verlags Union,
1994

BusinessVillage – Update your Knowledge!


Expertenwissen auf einen Klick


Gratis Download:
MiniBooks – Wissen in Rekordzeit
MiniBooks sind Zusammenfassungen ausgewählter
BusinessVillage Bücher aus der Edition PRAXIS.WISSEN.
Komprimiertes Know-how renommierter Experten –
für das kleine Wissens-Update zwischendurch.

Wählen Sie aus mehr als zehn MiniBooks aus den Bereichen:
Erfolg & Karriere, Vertrieb & Verkaufen, Marketing und PR.

 www.BusinessVillage.de/Gratis

BusinessVillage
Update your Knowledge!

Verlag für die Wirtschaft


Bücher für Ihren Erfolg

Erfolg und Karriere

Topseller
Neu 2009
Neu 2009

Valentin Nowotny Eva Ruppert Anita Hermann-Ruess Sonja Ulrike Klug


Die neue Schlagfertigkeit Ihr starker Auftritt Speak Limbic – Konzepte ausarbeiten – schnell
328 Seiten • 24,80 Euro 188 Seiten • 17,90 Euro Das Ideenbuch für und effektiv
ISBN 978-3-938358-97-9 ISBN 978-3-938358-90-0 wirkungsvolle 3. Auflage
Art.-Nr. 698 Art.-Nr. 788 Präsentationen 125 Seiten • 21,80 Euro
400 Seiten • 79,00 Euro ISBN 978-3-938358-82-5
ISBN 978-3-938358-44-3 Art.-Nr. 772
Art.-Nr. 679
Neu 2009

Neu 2009
Neu 2009

Oliver Groß Matthias K. Hettl Jens Kegel Despeghel • Nickel


Spurwechsel – Richtig führen ist einfach Selbstvermarktung BE FIT!
Jetzt mach ich es! 103 Min. auf 2 CDs • 19,80 Euro freihändig Das Gesundheitscoaching
165 Seiten • 17,80 Euro ISBN 978-3-938358-85-6 242 Seiten • 24,80 Euro 174 Seiten • 9,90 Euro
ISBN 978-3-938358-89-4 Art.-Nr. 779 ISBN 978-3-938358-83-2 ISBN 978-3-938358-91-7
Art.-Nr. 787 Art.-Nr. 769 Art.-Nr. 732

Vertrieb und Verkaufen


Neu 2009
Neu 2009

Neu 2009
Topseller

Werth • Ruben • Franz Anne M. Schüller Heiko Burrack Marcel Klotz


High Probability Selling Erfolgreich verhandeln – Erfolgreiches New Business Competence Selling
228 Seiten • 24,80 Euro Erfolgreich verkaufen für Werbeagenturen 256 Seiten • 34,80 Euro
ISBN 978-3-938358-55-9 232 Seiten • 24,80 Euro 288 Seiten • 29,80 Euro ISBN 978-3-86980-009-7
Art.-Nr. 730 ISBN 978-3-938358-95-5 ISBN 978-3-86980-001-1 Art.-Nr. 817
Art.-Nr. 802 Art.-Nr. 796

www.BusinessVillage.de
Bücher für Ihren Erfolg

Marketing/Online-Marketing

Topseller
Neu 2009
Neu 2009

Neu 2009
Christian Kalkbrenner Wolfgang Hünnekens Thomas Kilian Eisinger • Rabe • Thomas (Hrsg.)
High-Speed-Marketing Die Ich-Sender Der Igel-Faktor Performance Marketing –
248 Seiten • 24,80 Euro 156 Seiten • 17,90 Euro 256 Seiten • 24,80 Euro Erfolgsbasiertes
ISBN 978-3-938358-98-6 ISBN 978-3-86980-005-9 ISBN 978-3-938358-86-3 Online-Marketing
Art.-Nr. 804 Art.-Nr. 808 Art.-Nr. 768 3. Auflage
372 Seiten • 39,80 Euro
ISBN 978-3-86980-008-0
Art.-Nr. 723

Neu 2009
Neu 2009
Topseller

Anne M. Schüller Busch • Kastner • Thomas Kaiser Frank Reese (Hrsg.)


Zunkunftstrend Vaih-Baur Top-Platzierungen Website-Testing
Empfehlungsmarketing Die Kunst der Marken- bei Google & Co. 328 Seiten • 39,80 Euro
3. Auflage führung 127 Seiten • 21,80 Euro ISBN 978-3-938358-58-0
135 Seiten • 21,80 Euro 174 Seiten • 17,90 Euro ISBN 978-3-938358-49-8 Art.-Nr. 806
ISBN 978-3-938358-63-4 ISBN 978-3-934424-81-4 Art.-Nr. 810
Art.-Nr. 753 Art.-Nr. 603

Claudia Hilker Kalkbrenner • Lagerbauer Frank Reese Godau • Ripanti


WOW-Marketing – Kleines Der Bambus-Code – Schneller Web Analytics – Damit aus Online-Communitys
Budget und große Wirkung wachsen als die Konkurrenz Traffic Umsatz wird im Web 2.0
110 Seiten • 21,80 Euro 116 Seiten • 21,80 Euro 2. Auflage 214 Seiten • 34,90 Euro
ISBN 978-3-938358-57-3 ISBN 978-3-938358-75-7 287 Seiten • 34,90 Euro ISBN 978-3-938358-70-2
Art.-Nr. 712 Art.-Nr. 755 ISBN 978-3-938358-71-9 Art.-Nr. 741
Art.-Nr. 693

www.BusinessVillage.de
Faxen Sie dieses Blatt an: Oder senden Sie Ihre Bestellung an:
BusinessVillage GmbH
+49 (5 51) 20 99-105 Reinhäuser Landstraße 22, 37083 Göttingen
Tel. +49 (5 51) 20 99-100
info@businessvillage.de BusinessVillage

Ja, ich bestelle:


Exemplar(e) Exemplar(e)

Speak Limbic – Endlich frustfrei!


Das Ideenbuch für wirkungsvolle Chefs erfolgreich führen
Präsentationen
Ein Arbeitsbuch, das Präsen- Wie kann ich meinen Chef dazu
tierenden, Verkäufern, Textern bringen, das zu tun, was ich will?
und Strategen zeigt, wie sie die Diese Frage stellen sich viele Mit-
limbischen Profile ihrer Zielgruppe arbeiter. Eigentlich ganz einfach!
herausfinden und diese direkt und Praxisnah erfahren Sie in diesem
gezielt ansprechen. Buch, wie Sie Ihren Chef auf Ihre
Seite ziehen und ihn für Ihre Ideen
und Ziele gewinnen. So klappts
endlich mit dem Chef!

Art.-Nr. 679 Art.-Nr. 596


79,00 € • 81,50 € [A] • 130,00 CHF 21,80 € • 22,50 € [A] • 35,90 CHF

Menge Art.-Nr. Titel Einzelpreis €/CHF


1 882 Aktuelles Verlagsprogramm 0,00 €

Firma

Vorname Name

Straße Land PLZ Ort

Telefon E-Mail

Datum, Unterschrift

BusinessVillage – Update your Knowledge!