Sie sind auf Seite 1von 1

Faltblatt_BvM.qxd 23.12.

2003 14:05 Uhr Seite 4

»Die Atomkraft hat alles verändert,


nur unsere Denkweise nicht.« »Muster, die verbinden.«
Albert Einstein Gregory Bateson

Bernhard von Mutius (Hg.)

Die andere Intelligenz


Wie wir morgen denken werden
Ein Almanach neuer Denkansätze aus Wissenschaft,
Gesellschaft und Kultur Aus dem Inhalt:

Was ließe sich aus der Hirnforschung für die Politik Nichtwissen.Wir hören auf, nur linear zu denken, Bernhard von Mutius Die andere Intelligenz oder: Muster, die verbinden. Eine Skizze
lernen? Was verbindet die Psychologie mit den Bewe- nur mit Ja und Nein zu argumentieren, nur mit Günter Küppers Wissen und Nicht-Wissen – Für einen neuen Umgang
gungen der Börse, was die Genetik mit der Literatur? Null und Eins zu operieren.Wir beginnen ein mit Wissenschaft und Technik
Welche übergreifenden Muster helfen uns, die kom- neues, »wieder einschließendes Denken« (Bernhard
Heinz von Foerster,
plexen Probleme dieser Zeit besser zu verstehen? von Mutius) einzuüben. Ein Denken, das uns in
Welche andere Intelligenz brauchen wir, damit nicht Christiane Floyd Systemik oder: Zusammenhänge sehen
Politik und Unternehmen, in Forschungsprojekten
uns die Probleme des 21. Jahrhunderts in den Griff und Bildungsprozessen neue Einsichten vermitteln Ernst Peter Fischer Genetik als Geisteswissenschaft oder Erklärungen für das Leben,
bekommen? Man könnte auch sagen, wir müssen und disziplinübergreifend neue Lösungsmöglich- das sich mit den Genen selber schafft
neu denken lernen.Wie wir morgen denken könnten, keiten eröffnen könnte. Sigrid Weigel Zur Rolle von Bildern und Metaphern in den Biowissenschaften
zeigt dieses spannende Buch. Bernhard von Mutius
Der Sozialwissenschaftler, Philosoph und Zukunfts- Wolf Singer Die Erforschung organisierter Systeme oder die Notwendigkeit
zeichnet gemeinsam mit anderen namhaften Autoren
denker Bernhard von Mutius führt in diesem Band einer theoretischen Fundierung der Lebenswissenschaften
mosaikartig die Konturen eines neuen Diskurses.
innovative Strömungen des zeitgenössischen Den-
Ein Lese- und Erkenntnisvergnügen. Helge Ritter Die neuen Denkmuster der künstlichen Intelligenz
kens zusammen. Ein vielstimmiges Plädoyer für eine
bessere Nutzung unserer intellektuellen Ressourcen Helm Stierlin Selbstorganisation und bezogene Individuation als verbindende
Wer kennt nicht dieses Ohnmachtsgefühl? Ob im
und für eine geistige Neuorientierung nach dem psychotherapeutische Konzepte
politischen Reformstreit, in der Globalisierungs-
Ende der großen Theorien. Roswita Königswieser Unhörbares hören: Anleitung zur Selbstorganisation
diskussion oder in den Auseinandersetzungen über
die Biotechnologien – diese Debatten führen uns Franz Reither Komplexität als Herausforderung und Chance.
Bernhard von Mutius ist Sozial-
in die Sackgasse. Mit dem traditionellen Experten- Befunde aus Forschung, Praxis und Simulation
wissenschaftler und Philosoph.
wissen ist uns nicht mehr geholfen. Die Verbindung
Er arbeitet als Grenzgänger und Fredmund Malik Komplexität, Management und Patterns of Control
zwischen Denken, Handlung und Wirkung scheint
Vermittler zwischen Wissen- Fritz B. Simon Manisch-depressive Märkte
verloren zu sein.
schaft und Praxis. Er leitet
Dieses Buch skizziert Auswege jenseits des Meinens. Uwe Jean Heuser Homo oeconomicus humanus
das interdisziplinäre Bergweg-
Denn in den vergangenen Jahrzehnten wurden auf Forum: Denken der Zukunft Birger P. Priddat Kooperation. Politik und Ökonomie. Eine Netzwerkdimension
unterschiedlichen Gebieten neue Denkansätze ent- und ist Verfasser relevanter Franz-Theo Gottwald Kooperation, Konkurrenz und ökologische Ethik.
wickelt, die uns im Alltag helfen, mit schwierigen Publikationen über Erneuerungsprozesse in Wirt- Nachhaltigkeit als In-Beziehung-Sein
natur- und sozialwissenschaftlichen Fragen anders schaft und Gesellschaft.
umzugehen. Dies demonstrieren die anschaulichen Michael Bartsch Neues Leben – alte Normen. Neue Denkwege im Recht
Beiträge dieses Bandes aus Wissenschaft, Kunst und Eckard Minx, Harald Preissler »Die Sonne geht nicht im Osten auf« – Zukunftsfähiges Denken
Bei Klett-Cotta erschien: Bernhard von Mutius,
Wirtschaft. Sie beschreiben die neuen, verbindenden und verantwortliches Handeln
»Die Verwandlung der Welt. Ein Dialog mit der
Muster einer anderen Intelligenz, die wir brauchen, Bernhard E. Bürdek,
Zukunft« (2. Aufl.). Dazu einige Stimmen: »Faszi-
um den komplexen Problemen des 21. Jahrhunderts Bernhard von Mutius Gestaltung neu denken
nierende Klarheit« (Klara Obermüller, Schweizer
gewachsen zu sein und die Chancen der sogenann-
Fernsehen), »Sprachlicher Glanz« (Meinhard Miegel, Andreas Heinecke Die andere Wahrnehmung. Zwischen Kunst und Wissenschaft –
ten Wissensgesellschaft besser zu nutzen.
IWG Bonn), »Denken wie Picasso malte« (Manfred das Soziallabor
Dabei geht es nicht um bloßes Wissen, sondern um Engeser,Wirtschaftswoche), »Ein beeindruckendes
Michael Hutter Muster, die verbinden: Ökonomische Beobachtungsfiguren
einen anderen Umgang mit unserem Wissen und Perspektivenbuch« (Ernst-Ulrich von Weizsäcker).
in Prousts »Recherche«
Brigitte Kronauer Unerklärliche Wechselwirkung: Aspekte der Ambivalenz