Sie sind auf Seite 1von 6
Online Klavierkurs: Tonart F zu Akkorden F, B b und C Seite 1
Online Klavierkurs: Tonart F zu Akkorden F, B b und C
Seite
1

Hey lieber Akkordkenner, weiter geht's

nun haben Sie schon drei Akkorde kennen gelernt. Doch wie geht es nun weiter? Wenn Sie eine Liedbegleitung machen möchten, mag das für den Anfang vielleicht ausreichen. Doch Sie wollen ja sicher jetzt gleich auch schöne Motive und Melo- dien spielen, oder?

Das Problem ist:

Welche Töne passenden den nun zu diesen Akkorden?

Natürlich brauchen Sie zu den drei Akkorden, die Sie jetzt schon kennen gelernt haben ein paar Töne, die dazu passen. Als erstes passen als erstes natürlich die Akkordtöne selbst zu den jeweiligen Akkorden. Doch auch diese kommen ja kei- nesfalls aus dem Nichts daher, sondern es gibt auch dazu ganz bestimmte Zusam- menhänge. Hier passen zu diesen drei Akkorden alle Töne der Tonart F. Warum und wieso, dazu später mehr. Zuerst wollen wir mal ins Spielen kommen, damit sich Ihre rechte Hand nicht ganz so einsam fühlt.

Stellen Sie sich vor wie toll das wäre, wenn Sie nie wieder rätseln müssten, wel- che Tonleiter zu welchem Akkord gespielt werden kann. Das endlose ausprobie- ren von Tasten, die dann doch nicht zueinander passen hätte ein Ende. Ab sofort könnten Sie nur jene Akkorde und Tonleitern miteinander kombinieren, die auch wirklich zusammen passen. Ihr Ohr und Sie hätten die helle Freude daran.

Als ich diesen Zusammenhang endlich selber herausgefunden hatte, da machte

ich einen Riesenfreudensprung. Schließlich hatte ich anfangs nur Noten gelernt.

Und ursprünglich nahm ich an, das sei alles viel zu kompliziert herausfand was mein Ohr schon lange vorher wusste:

Bis ich endlich

Ganz bestimmter Akkorde gehören zu ganz bestimmten Tonarten und werden in dieser Tonart so häufig gespielt, was man schon von einem Zuhause der Akkorde reden kann.

Die drei Akkorde, die Sie jetzt schon kennen gelernt haben, werden sehr häufig innerhalb der Tonleiter der Tonart F benutzt. Deswegen sehen wir uns die Tonart F jetzt einmal genauer an.

Online Klavierkurs: Tonart F zu Akkorden F, B b und C Seite 2
Online Klavierkurs: Tonart F zu Akkorden F, B b und C
Seite
2

Die Töne der Tonart F

Das wird Ihr Tonmaterial:

C Seite 2 Die Töne der Tonart F Das wird Ihr Tonmaterial: Abb.: Töne der Tonart

Abb.: Töne der Tonart F:

f, g, a, b b , c, d, e, f

Abb.: Töne der Tonart F: f, g, a, b b , c, d, e, f Abb.:

Abb.: Tonart F - optischer Überblick

Sie können sich für das Spielen mit ihrer rechten Hand zu den drei Akkorden F, Bb und C einfach ein paar Töne aus dieser Tonart F. herausgreifen und rechts dazu etwas spielen, was Sie sich selber ausdehnen. Man nennt das zum Beispiel ein kleines Motiv. Hören und sehen Sie im Video dazu wie Sie das umsetzen können.

Wenn Sie gleich Ihre Hände etwas besser trainieren möchten, dann spielen Sie zuerst die ganze Tonleiter sowohl in der rechten als auch in der linken Hand in der Tonart F. Dazu habe ich Ihnen in den unten stehenden Bildern den Fingersatz eingezeichnet.

Online Klavierkurs: Tonart F zu Akkorden F, B b und C Seite 3
Online Klavierkurs: Tonart F zu Akkorden F, B b und C
Seite
3

Das Spielen der Töne einer Tonleiter eignet sich generell hervorragend zum Ein- spielen. Wenn Sie schon etwas weiter sind beim Klavierlernen, dann nutzen Sie dafür immer die Töne der Tonleiter ihres aktuellen Stückes. Zum Einspielen rei- chen ca. 5 Minuten aus.

So können Sie die Töne der Tonart F in der rechten und linken Hand spielen:

Töne der Tonart F spielen

Linke Hand

Töne der Tonart F spielen L i n k e H a n d Abb.: Töne

Abb.: Töne der Tonart F, Fingersatz links

Rechte Hand

4
4

Abb.: Töne der Tonart F, Fingersatz rechts

Als Starter Sie sich jetzt bestimmt, wie Sie Ihre Handpositionen auf den Tasten verändern können, weil wir ja acht Töne haben und nur fünf Finger. Sie nutzen dafür den so genannten Dauemuntersatz. Ich zeige Ihnen im Video wie Sie das umsetzen können.

Online Klavierkurs: Tonart F zu Akkorden F, B b und C Seite 4
Online Klavierkurs: Tonart F zu Akkorden F, B b und C
Seite
4

Töne der Tonart F in Noten

Hier zeige ich Ihnen wie Sie die Töne der Tonart 11 in Noten herauslesen können. Schauen Sie dafür bitte unten in die Notengrafik.

Ganz vorn links sehen Sie da so ein kleines "b" ? Das verrät Ihnen: Hier sind wir in der Tonart F. Das ist einfach ausgedrückt sowas wie ein ganz fester Code, der wirklich nur ein einziges Mal vorkommt und nur der Tonart F zugeordnet wird.

einziges Mal vorkommt und nur der Tonart F zugeordnet wird. Abb.: Töne der Tonart F in

Abb.: Töne der Tonart F in Noten

Was Sie hier sehen ist ein so genanntes Klaviersystem. Die oberen Notenzeile ist für die rechte Hand und untere Notenzeile für die linke Hand. Sie sehen hier von links nach rechts alle Töne der Tonart F:

f, g, a, b b , c, d, e, f

Aufgabe: Singen Sie ein kleines Motiv, eine kleine Melodie und spielen Sie nur mit diesen Tönen das, was Sie singen, nach.

Online Klavierkurs: Tonart F zu Akkorden F, B b und C Seite 5
Online Klavierkurs: Tonart F zu Akkorden F, B b und C
Seite
5

Akkorde links, Töne der Tonart F rechts

Aufgabe: Spielen Sie nun mit linker Hand diese drei Akkorde nochmal in dieser Reihenfolge, in der Sie das jetzt schon geübt haben:

F

B b

C 7

F

Das Video unterstützt Sie bei dieser Wiederholung.

Wenn Ihnen das noch zu schwierig erscheint, dann spielen Sie mit linker Hand nur die sogenannten Grundtöne dieser Akkorde: Grundton f beim Akkord F, Grundton b b beim Akkord B b , Grundton c beim Akkord C und wieder Grundton f beim Akkord

F. Das passt genauso gut. Sie müssen nicht immer gleich den ganzen Akkord

spielen.

Zusammenspiel im Video ansehen

Probieren Sie nun in Ihrer rechten Hand mit Tönen aus der Tonart F kleine Motive zu finden, und dazu in der linken Hand dieser drei Akkorde beziehungsweise de- ren Grundtöne zu spielen. Sie werden hören, was das Ganze zusammen passt. Natürlich passt nicht jeder Ton auf jeden Akkord gleich gut, manche klingen be- sonders schön, manche wiederum nicht. Wieso und warum das so ist, auch das werden wir später behandeln. Soviel Detailwissen lenkt momentan zu sehr vom Spielen.

Ich zeige Ihnen ein Weg, wie Sie sich das freie Klavierspiel ganz praktisch selbst erspielen können. Das theoretische Wissen dazu fließt Stück für Stück mit ein, ge- nau da wo Sie es brauchen. Sicher fragen Sie sich nun: Wieso passen eigentlich die Töne aus dieser Tonart F zu diesen drei Akkorden?

Auch darauf gibt es eine einfache Antwort: Es passt deswegen so gut zusammen, weil diese hier gezeigten Akkorde alle zusammen nur mit den Tönen aus der Ton- art F aufgebaut sind. Die Tonart F ist vereinfacht ausgedrückt das Zuhause dieser Akkorde, wenn Sie in genau dieser Reihenfolge hintereinander gespielt werden. Auch dazu später mehr, den für heute sind wir schon wieder am Ende angelangt. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Trainieren Ihres neuen Wissens.

Online Klavierkurs: Tonart F zu Akkorden F, B b und C Seite 6
Online Klavierkurs: Tonart F zu Akkorden F, B b und C
Seite
6

Wenn Sie mehr darüber wissen wollen:

• Wie Sie das Zuhause ALLER Akkorde finden und so hinter das Geheimnis der Superhits gelangen. Wollen Sie selbst nicht auch mal ein Superhit spielen?

• Warum Ihnen das Spielen von Stücken in anderen Tonarten so schwer fällt, wenn Sie jahrelang Stücke in der Tonart C gespielt haben und wie Sie das schnell ändern können.

• Wie Sie einfacher alle zwölf Tonarten wahrnehmen können mit dem Tonartenblick im Doppelpack.

Dann erfahren und trainieren Sie das im Chordpiano-Workshop. Wenn Sie diese Lektionen hilfreich finden, dann schicken

Wenn Sie diese Lektionen hilfreich finden, dann schicken Sie diese PDF Datei doch gleich weiter an Ihre Bekannten und Freunde :-)

Liebe Grüße

Ihre Katrin

PS: Sie haben diese Lektion von einem Freund bekommen? Dann melden Sie sich doch gleich selbst zum Klavierkurs an, um keine Lektion zu verpassen. Dieser Kurs ist kostenlos: