Sie sind auf Seite 1von 1

Aus der Region

Der Wind Tagein und tagaus jagt er um die Welt, mal zürnend, mal schmeichelnd, wie
Der Wind
Tagein und tagaus jagt er um die Welt,
mal zürnend, mal schmeichelnd,
wie es ihm gefällt.
Treibt die Blätter der Blüten vergnügt
vor sich hin,
hat denn der Wind nur das Vergehen im Sinn?
Macht später mit Früchten das nämliche Spiel,
als wäre „Fallobst“
sein eigenes Ziel.
Beginnt das Laub sich zu färben, gelblich und rot,
ist er stürmischer Begleiter
von Sterben und Tod.
Auch bläst er oft eisig und kalt ins Gesicht,
als wolle er sagen,
bedenk´ was du bist!
Doch die prangenden Blumen in Garten und Hain,
die singen im Chor,
der Wind der muß sein!
Wenn der Baum und der Strauch sich des Daseins
erfreut,
danken sie lispelnd dem Wind,
der den Samen gestreut.
Er treibet die Wolken kreuz und quer,
zeigt seine Gewalt
auch im wogenden Meer.
Als Jesus am Kreuz hing blutig zerschunden,
da kühlte der Wind
seine brennenden Wunden.
So singt er sein Lied um die Welt immerfort,
nur Gott seinen Schöpfer
gehorcht er aufs Wort.
Theresia Köfer
seinen Schöpfer gehorcht er aufs Wort. Theresia Köfer Ein Ohrenschmauss der Extraklasse. Die Neujahrskonzerte der

Ein Ohrenschmauss der Extraklasse. Die Neujahrskonzerte der Musikschule Rosental in Köttmannsdorf und Ferlach wurden u.a. vom Vokalensemble Kreativo aus Slowenien mitgestaltet. Die sechs Sängerinnen haben die Erwartungen des Publikums weit übertroffen. Als Solisten beim Konzert glänzten Rahel Sögner

12

Als Solisten beim Konzert glänzten Rahel Sögner 12 Sehr erfolgreich war der Gitarrenworkshop, der in der

Sehr erfolgreich war der Gitarrenworkshop, der in der Musikschule Köttmannsdorf den 4. und 5. Februar stattfand. Die 17 TeilnehmerInnen des Workshops hatten am Samstag die Möglichkeit bei den Mitgliedern des Atem Gitarrenquartetts aus Mozarteum Salzburg mit verschieden Gitarrenthemen wie Körpergefühl, Prima­Vista Spiel, Übungsmethoden, u.a. zu beschäftigen. Der Workshoptag endete mit einem Themenkonzert von dem Atem Gitarrenquartett. Das Konzert begann mit einer Orchestersuite von Johann Sebastian Bach und danach stellten die Künstler Musik sowohl aus Griechenland als auch aus Spanien vor. Am Sonntag gab es individuelle Unterrichtsstunden für die 2 Gitarrenensembles der Musikschule Köttmannsdorf. Die Dozenten waren begeistert vom Niveau der SchülerInnen. Vielen herzlichen Dank für die tolle Organisation der Musikschule Köttmannsdorf und auch an die Mitglieder des Atem Gitarrenquartetts, die eine musikalische Bereicherung für unsere Schule und unsere Schüler waren.

Bereicherung für unsere Schule und unsere Schüler waren. (Violine), Christoph Krassnik (Sax.), Jasmin Begusch
Bereicherung für unsere Schule und unsere Schüler waren. (Violine), Christoph Krassnik (Sax.), Jasmin Begusch

(Violine), Christoph Krassnik (Sax.), Jasmin Begusch (Gesang) und Michael Struger (Gesang). Die Band "The Jamm`s" aus Köttmannsdorf verstärkten bravurös das Blasorchester Rosental. Durch den Abend führte in gekonnter charmanter Weise Seppi Ess.