Sie sind auf Seite 1von 56

Addition und Subtraktion im Zahlenraum bis 100

(ohne Überschreitung / Unterschreitung)


Methodische und didaktische Hinweise
Eine wesentliche Voraussetzung für das Erfassen der Operationen: Addition, Subtraktion und Ergänzungen
mehrstelliger Zahlen im handlungsorientierten Unterricht ist, „dass die Operationen zunächst durch 'strukturgleiche'
Handlungen auf der Mengenebene vorbereitet werden“. 1)
Auf der Mengenebene geht Prof. Kutzer bei der Subtraktion von den Modellen des Wegnehmens, des
Mengenverminderns und der Restmengenbildung aus. In ihrer Umkehrung benutzt er die Modelle des Hinzufügens,
der Mengenerweiterung und der Mengenvereinigung. Deshalb wählt er auch bei den Zahloperationen Modelle, die
diesen Handlungen entsprechen.
Das in der Vergangenheit für die schriftliche Subtraktion gebräuchliche Ergänzungsverfahren erfüllt diese
Forderungen nicht und sollte daher erst zu einem späteren Zeitpunkt eingeführt werden. 2) Eine auf den Seiten 11 und
68 des Saarländischen Lehrplans Mathematik GS formulierte Bindung an das Ergänzungsverfahren und die
entsprechende Sprechweise bestehen nicht mehr.
Als Generalisierung 1. Art benutzt Prof. Kutzer den Rechenzug, dem 10-er Eier-Kartons, Stäbchen-Bündel oder
ähnliches Arbeitsmaterial entsprechen. Auf der Mengenebene lassen sich mit dem Zug ein Hinzufügen und
Wegnehmen sowie ein Bündeln und Entbündeln (beim Zehner-Übergang) durchführen. 3)
Für die Generalisierung 2. Art, bei der die am Zug gewonnenen Erkenntnisse auf andere Modelle übertragen werden,
wurde in der vorliegenden Arbeitsblatt-Sammlung das Geld gewählt.
Wesentliche Erkenntnisse für die Kinder sind:
1. auf der Handlungsebene: Die Kisten werden zu Kisten geladen, volle Wagen an volle Wagen angekoppelt;
Kisten werden abgeladen, Wagen werden abgehängt!
2. auf der Zahlebene: Wir addieren und subtrahieren die Einer und Zehner getrennt; die Einer gehören zu den Einern,
die Zehner zu den Zehnern!
Die entsprechende positions- und strukturgerechte Schreibweise, die auch auf der Niveaustufe der vorstellenden
Mengenoperation einzusetzen ist, ist die beim schriftlichen Rechnen gebräuchliche „vertikale“ Schreibweise. Addition
und Subtraktion werden wie folgt geschrieben und gesprochen:
Handelnd, teilweise und vollständig vorstellend (verkürzte Darstellung): Auf der Zahlebene:
23 Ich habe 2 Wagen und 3 Kisten 58 8-3=5
+ 34 Ich lade 4 Kisten auf, ich hänge 3 Wagen dazwischen - 43 5-4=1
57 Nun habe ich 5 Wagen und 7 Kisten 15 Das Ergebnis heißt 15

Ein Vorteil dieser Schreibweise ist: sie ordnet die Ziffern ihrem Positionswert entsprechend zu und stützt die
Erkenntnis, dass die Zahloperationen in Teiloperationen untergliedert sind, die sich jeweils nur „auf eine Stelle“
beziehen und die auf allen Niveau-Stufen durchgeführt und beschrieben werden können. 4)
Ein weiterer Vorteil ist, dass beim schriftlichen Rechnen die Zahlen vorgegeben sind. „Dies ist im Interesse einer
Isolierung der Schwierigkeiten für die Schüler wichtig, die die Zahloperationen noch mit Hilfe vorstellender
Handlungen auf der Mengenebene bewältigen. Diese Kinder haben wegen der verschiedenen zu bewältigenden
Denkschritte Probleme, sich die Aufgaben zu merken.“ 5)
Die horizontale Schreibweise: „23 + 34 = 57“ entspricht eher der Notation des mündlichen Rechnens in der bisher
üblichen Form. Sie sollte erst eingesetzt werden, wenn die o.g. Erkenntniselemente erworben und für den Schüler
sicher verfügbar sind. 6) Da dieser Zeitpunkt bei den Kindern individuell verschieden ist, ist eine innere Differenzierung
im Mathematikunterricht notwendig. Deshalb bietet die vorliegende Arbeitsblatt-Sammlung Aufgaben auf den
verschiedenen Niveau-Stufen an, die von den Kindern zeitlich und inhaltlich individuell bearbeitet bzw. später ergänzt
werden können.
Die vorliegende Arbeitsblatt-Sammlung soll den Kindern die Sicherheit geben, nach ihrer Bearbeitung auf der
Zahlebene mit jedem anderen Unterrichtsbuch rechnen zu können. Bei auftretenden Schwierigkeiten bietet sie die
Möglichkeit, auf der bildhaften Ebene anzumalen, zu vergleichen, etc. oder auf der handelnden Ebene durch
Nachbauen Erkenntnisse wieder in Erinnerung zu rufen.
E. Seithel, Neunkirchen, im August 2002

1) Kutzer: Mathematik entdecken und verstehen, Lehrerband 2, S. 70


2) vgl. Kutzer, ebenda, S. 70
3) vgl. Gegenüberstellung: Lehrplan - Stoffverteilungsplan für den Handelnden Mathematikunterricht - Medien, Mai 2001, S. 16 - 21
4) vgl. Kutzer, ebenda, S. 69
5) Kutzer: ebenda, S. 69
6) vgl. Kutzer, ebenda, S. 69

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

-1-
Wir laden Einer-Kisten auf oder ab Wir fügen Einer hinzu oder nehmen Einer weg!

1
2 3 1 Kiste weniger 2 3

2 4
24 Kisten

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


2 5 2 5
1 Kiste mehr

2 1 Kiste weniger

42 Kisten

-2-
1 Kiste mehr

3
1 Kiste weniger

77 Kisten

1 Kiste mehr

4 1 Kiste weniger

53 Kisten

1 Kiste mehr
Wir laden in Gedanken immer 1 Einer-Kiste dazu Wir fügen 1 Einer hinzu!

1
64
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

6 4 6 5

82
-3-

8 2

3
Stell dir den Zug vor und lade in Gedanken immer 1 Kiste dazu!

90

9 0 9 1
Wir nehmen in Gedanken immer 1 Einer-Kiste weg Wir nehmen 1 Einer weg!

1
49

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


4 9 4 8

27

-4-
2 7

3
69 Nimm in Gedanken immer 1 Kiste weg!

6 9 6 8
Wir hängen Zehner-Wagen an oder ab
1 1 7 1 Wagen weniger
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

2 7
27 Kisten

3 7
1 Wagen mehr

2 1 Wagen weniger

43 Kisten
-5-

1 Wagen mehr

3
1 Wagen weniger

76 Kisten

1 Wagen mehr

4 1 Wagen weniger

55 Kisten

1 Wagen mehr
Wir hängen in Gedanken immer einen Zehner-Wagen an

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


17

1 7 2 7

2
59

-6-
5 9

3
Stell dir den Zug vor und hänge in Gedanken immer 1 Wagen an!

23

2 3 3 3
Wir hängen in Gedanken immer einen Zehner-Wagen ab

62

6 2 5 2

4
3

5 4
7 3

5
7

3
2

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

-7-
Wir hängen in Gedanken immer einen Zehner-Wagen ab oder an

Hänge immer 1 Wagen ab! Hänge immer 1 Wagen an!

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


3 0 4 0 5 0

2 2

3 8

6 7

-8-
5 0

7 0

Setze die angefangenen Reihen fort!

1 6 2 6

9 8 8 8

5 1 5

9 0 8 0
Wir raten Züge

Ich baue mir diesen Zug: 66


Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

Tom sagt: Mein Zug hat 2 Kisten mehr als dein Zug! Toms Zug heißt: 6 8

Nina sagt: Mein Zug hat 1 Kiste weniger als dein Zug! Ninas Zug heißt: 6 5

Peter sagt: Mein Zug hat 2 Kisten weniger als dein Zug! Peters Zug heißt:

Ute sagt: Mein Zug hat 5 Kisten weniger als dein Zug! Utes Zug heißt:
-9-

Tim sagt: Mein Zug hat 1 Wagen mehr als dein Zug! Tims Zug heißt: 7 6

Anna sagt: Mein Zug hat 3 Wagen mehr als dein Zug! Annas Zug heißt:

Lisa sagt: Mein Zug hat 4 Wagen weniger als dein Zug! Lisa Zug heißt:

32

Tina sagt: Mein Zug hat 5 Wagen mehr als dein Zug! Tinas Zug heißt:
Wir raten Züge
Das ist mein Zug: Das ist mein Zug: Das ist mein Zug:

3 5 4 6 6 7

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


4 Kisten mehr 3 9 3 Kisten mehr 4 9 5 Kisten weniger 6 2

3 Kisten weniger 1 Kiste mehr 3 Kisten mehr

5 Wagen mehr 4 Wagen mehr 3 Wagen mehr

4 Kisten weniger 5 Kisten weniger 2 Kisten weniger

- 10 -
2 Wagen mehr 1 Wagen mehr 5 Wagen weniger

1 Wagen weniger 2 Wagen weniger 2 Wagen mehr

Stell dir meinen Zug vor: Stell dir meinen Zug vor: Stell dir meinen Zug vor:

7 6 4 5 2 4
Z E Z E Z E

2 Wagen mehr 4 Kisten weniger 6 Wagen mehr

4 Kisten weniger 2 Wagen mehr 2 Wagen weniger

3 Kisten mehr 3 Kisten mehr 4 Kisten weniger

3 Wagen weniger 4 Wagen weniger 3 Kisten mehr


Jetzt wird das Zug-Ratespiel schwerer - oder?

1 Mein Zug heißt: 4 Mein Zug heißt:


Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

4 6 46 3 7 37

Mein neuer Zug heißt: Mein neuer Zug heißt:

2 Zehner-Wagen und 3 Einer-Kisten dazu 6 9 2 Zehner-Wagen und 7 Einer-Kisten weg

2 Mein Zug heißt: 5 Mein Zug heißt:


- 11 -

4 6 46 3 7 37

Mein neuer Zug heißt: Mein neuer Zug heißt:

2 Zehner-Wagen und 3 Einer-Kisten weg 5 Zehner-Wagen und 1 Einer-Kiste dazu

3 6
Mein Zug heißt: Mein Zug heißt:

4 6 46 3 7 37

Mein neuer Zug heißt: Mein neuer Zug heißt:

4 Zehner-Wagen und 2 Einer-Kisten dazu 3 Zehner-Wagen und 6 Einer-Kisten weg


Mayor
> <
Menor

<

7 4 2 8 2 6 6 2

7 8 7 6 6 7 3 3

5 3 5 9 4 2 9 5

9 1 2 5 5 5 6

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 12 -
8
=
2
4
+6
2 6
2
2 6

8
Apoyate en la representación gráfica

6
+

+
4 2

6 8

3 4
4 3

3 1
3 4
26

28

33
4
2
1

3
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006
- 13 -
Realiza las operaciones y representalas gráficamente en los bagones

37 +
.

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


5 1
+ =

2
31

4 8 +

- 14 -
3
15

2 3 +

4
12

3 4 +
1
= 5
8
1
-
9
6
6 9

1 8

5 1
-

-
7 1
4 7
1 8

2 8
-

-
69

51

4
1

2
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006
- 15 -
1
2
4

1 7
3 0

5 0
6 8

4 0

4 3
47
20
+

+
5 0

4 3

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 16 -
7 8

3 0

-
-
-

-
3 0

7 0
5 0

4
-

-
7 8

8 7

9 1
5 6
2
1

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 17 -
2
3

1
4

2 9
2 4

7 7

5 1

2 4
5

+5
+

2 4
5
59
2 4
+
= 2
9

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 18 -
-
8
61
= 6
7
6 8

6 1
-

-
7

3
8

5
-

-
6 8

7 9

9 4
6 1

8 7
3
1

4
2

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 19 -
1
2
3
4
6 0

4 7
3 1

8 2

2 0

5 5

4 2
7

Einer-Kisten aufladen /
+

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 20 -
-

-
6

5 3
1

5
-

-
6 2

5 9

7 9
8
2

3
2

4
1

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 21 -
1
2
4

3
5 9

5 9

3 1

31
6 0

6
-

-
4 0

4
-

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 22 -
Vorlage

-
-

-
2

4
1

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 23 -
Wir laden Einer-Kisten auf oder ab Wir fügen Einer hinzu oder nehmen Einer weg!

1 3 6 - 1 = 3 5
35 1 Kiste weniger

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


3 6
36 Kisten

3 7 3 6 + 1 = 3 7
1 Kiste mehr

2 1 Kiste weniger

4 8 48 Kisten

- 24 -
1 Kiste mehr

3 1 Kiste weniger

7 3 73 Kisten

1 Kiste mehr

4 1 Kiste weniger

5 8 58 Kisten

1 Kiste mehr
Wir laden in Gedanken immer 1 Einer-Kiste dazu Wir fügen 1 Einer hinzu!

1 5 4 + 1 = 5 5
5 4
5 5 + 1 = 5 6
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

5 6 + 1 =
+ 1 =
5 4 5 5
+ 1 =
+ 1 =

2 7 3 + 1 =
7 3
+ 1 =
+ 1 =
- 25 -

+ 1 =
7 3
+ 1 =
+ 1 =
+ 1 =

3 8 0 + 1 =
Stell dir den Zug vor und lade in Gedanken immer 1 Kiste dazu!
+ 1 =
80 + 1 =
+ 1 =
8 0 8 1
+ 1 =
+ 1 =
+ 1 =
+ 1 =
Wir nehmen in Gedanken immer 1 Einer-Kiste weg Wir nehmen 1 Einer weg!

1 4 5 - 1 = 4 4
4 5 4 4 - 1 =

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


- 1 =
4 5 4 4 - 1 =
- 1 =

2 3 8 - 1 =
- 1 =
3 8
- 1 =
- 1 =

- 26 -
3 8
- 1 =
- 1 =
- 1 =

3 7 9 - 1 = 7 8
79
Nimm in Gedanken immer 1 Kiste weg! - 1 =
- 1 =
7 9 7 8
- 1 =
- 1 =
- 1 =
- 1 =
- 1 =
Hier werden Einer-Kisten in Gedanken zugeladen Wir fügen Einer hinzu!

1 Z-Wagen E-Kisten
Ankommender Zug: 2 3 2 3 + 5 = 2 8
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

Kisten werden zugeladen + 5

Abfahrender Zug: 2 8

2 Z-Wagen E-Kisten
Ankommender Zug: 4 5
Kisten werden zugeladen 3
- 27 -

Abfahrender Zug:

3 Z-Wagen E-Kisten
Ankommender Zug: 3 1
Kisten werden zugeladen 8

Abfahrender Zug:

4 Z-Wagen E-Kisten
Ankommender Zug: 2 1
Kisten werden zugeladen 7

Abfahrender Zug:
Hier werden Einer-Kisten zugeladen Wir fügen Einer hinzu!

1 Z E
Ankommender Zug: 7 2

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


Kisten werden zugeladen + 4

Abfahrender Zug:

2
Ankommender Zug: 8 1
Kisten werden zugeladen 6

- 28 -
Abfahrender Zug:

Ankommender Zug: 5 4
Kisten werden zugeladen 3

Abfahrender Zug:

4
Ankommender Zug: 2 5
Kisten werden zugeladen 3

Abfahrender Zug:
Wir nehmen Einer weg!
Hier werden Einer-Kisten abgeladen

1
7 6 7 6 - 4 = 7 2
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

Ankommender Zug:
Kisten werden abgeladen - 4

7 2
Abfahrender Zug:

2
Ankommender Zug: 5 8
Kisten werden abgeladen 4
- 29 -

Abfahrender Zug:

3
Ankommender Zug: 4 7
Kisten werden abgeladen 6

Abfahrender Zug:

Ankommender Zug: 8 9
Kisten werden abgeladen 7

Abfahrender Zug:
Hier werden Einer-Kisten zu- und abgeladen Wir fügen Einer hinzu, wir nehmen Einer weg!

1
Ankommender Zug: 1 4

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


Kisten werden zugeladen 5

Abfahrender Zug:

2
Ankommender Zug: 6 7
Kisten werden abgeladen 4

- 30 -
Abfahrender Zug:

3
Ankommender Zug: 4 1
Kisten werden zugeladen 8

Abfahrender Zug:

4
Ankommender Zug: 8 8
Kisten werden abgeladen 7

Abfahrender Zug:
Pass auf, hier werden Einer-Kisten auf- oder abgeladen ! Wir fügen Einer hinzu, wir nehmen Einer weg!

1 2
Ankommender Zug: 1 9 Ankommender Zug: 7 4
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

Kisten werden abgeladen - 6 Kisten werden aufgeladen + 2


Abfahrender Zug: 1 3 Abfahrender Zug: 7 6

1 9 - 6 = 1 3 7 4 + 2 = 7 6

3 4
Ankommender Zug: 3 6 Ankommender Zug: 9 5
Kisten werden abgeladen 4 Kisten werden abgeladen 3
Abfahrender Zug: Abfahrender Zug:
- 31 -

5 6
Ankommender Zug: 3 1 Ankommender Zug: 6 3
Kisten werden aufgeladen 7 Kisten werden aufgeladen 5
Abfahrender Zug: Abfahrender Zug:

7 8
Ankommender Zug: 5 9 Ankommender Zug: 5 9
Kisten werden abgeladen 4 Kisten werden abgeladen 8
Abfahrender Zug: Abfahrender Zug:
Hier werden Einer-Kisten auf- und abgeladen Wir fügen Einer hinzu, wir nehmen Einer weg!

1 2
Ankommender Zug: 3 2 Ankommender Zug: 7 4

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


Kisten werden aufgeladen 5 Kisten werden abgeladen 3
Abfahrender Zug: Abfahrender Zug:

3 4
Ankommender Zug: 9 4 Ankommender Zug: 6 7
Kisten werden abgeladen 3 Kisten werden abgeladen 4
Abfahrender Zug: Abfahrender Zug:

- 32 -
5 6
Ankommender Zug: 6 7 Ankommender Zug: 9 5
Kisten werden aufgeladen 2 Kisten werden aufgeladen 2
Abfahrender Zug: Abfahrender Zug:

7 8
Ankommender Zug: 7 9 Ankommender Zug: 9 9
Kisten werden abgeladen 7 Kisten werden abgeladen 7
Abfahrender Zug: Abfahrender Zug:
Hier werden Einer-Kisten auf- oder abgeladen
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

1
Dieser Zug hat ..... Kisten geladen: 83 76 92 53 65 26 31 47 53 63
So viele Kisten werden aufgeladen: + 6 3 7 5 4 3 5 2 6 6
Der Zug fährt mit ..... Kisten weiter: 89
- 33 -

2
Dieser Zug hat ..... Kisten geladen: 48 47 39 48 55 67 49 58 67 85
So viele Kisten werden abgeladen: - 8 6 5 6 5 2 5 6 7 5
Der Zug fährt mit ..... Kisten weiter: 40

3
Dieser Zug hat ..... Kisten geladen: 51 42 20 73 80 35 30 16 24 33
So viele Kisten werden aufgeladen: + 7 5 9 6 9 4 6 3 5 4
Der Zug fährt mit ..... Kisten weiter:
Hier werden Einer-Kisten auf- oder abgeladen

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


1
Dieser Zug hat ..... Kisten geladen: 48 65 94 38 53 29 86 62 69 38
So viele Kisten werden abgeladen: 7 5 2 7 3 9 5 2 9 6
Der Zug fährt mit ..... Kisten weiter:

- 34 -
2
Dieser Zug hat ..... Kisten geladen: 32 63 42 74 33 51 75 53 44 24
So viele Kisten werden aufgeladen: 6 6 5 5 4 8 3 5 5 5
Der Zug fährt mit ..... Kisten weiter:

3
Dieser Zug hat ..... Kisten geladen: 58 94 38 48 65 79 22 86 78 29
So viele Kisten werden abgeladen: 6 2 4 7 5 8 1 5 4 5
Der Zug fährt mit ..... Kisten weiter:
Wir hängen Zehner-Wagen an oder ab

1
1 7 1 Wagen weniger 2 7 - 1 0 = 1 7
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

2 7
27 Kisten
3 7
1 Wagen mehr 2 7 + 1 0 = 3 7

2
1 Wagen weniger

48 Kisten
- 35 -

1 Wagen mehr

3
1 Wagen weniger

73 Kisten

1 Wagen mehr

4
1 Wagen weniger

58 Kisten

1 Wagen mehr
Wir hängen in Gedanken immer einen Zehner-Wagen an

1 1 4 + 1 0 = 2 4
2 4 + 1 0 = 3 4

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


1 4
3 4 + 1 0 =
+ 1 0 =
+ 1 0 =
1 4 2 4
+ 1 0 =
+ 1 0 =
+ 1 0 =

- 36 -
2 5 3
+ =
+ =
+ =
5 3
+ =

3 + =
Stell dir den Zug vor und hänge in Gedanken immer 1 Wagen an! + =
+ =
21
+ =
+ =
2 1 3 1 + =
+ =
Wir hängen in Gedanken immer einen Zehner-Wagen ab

6 5 - 1 0 = 5 5
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

5 5 - 1 0 =
- =
- =
- =
- =

7 8 - =
- 37 -

- =
- =
- =
- =
- =
- =

5 7 - =
- =
- =
- =
- =
Wir raten Züge
Ich baue mir diesen Zug: 57 5 7

Tom sagt: Mein Zug hat 2 Kisten mehr als dein Zug! Toms Zug heißt: 5 9 5 7 + 2 = 5 9

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


Nina sagt: Mein Zug hat 1 Kiste weniger als dein Zug! Ninas Zug heißt: 5 6 5 7 - 1 = 5 6

Peter sagt: Mein Zug hat 2 Kisten weniger als dein Zug! Peters Zug heißt: 5 7 =

Ute sagt: Mein Zug hat 5 Kisten weniger als dein Zug! Utes Zug heißt: 5 7 =

Tim sagt: Mein Zug hat 1 Wagen mehr als dein Zug! Tims Zug heißt: 6 7 5 7 + 1 0 = 6 7

- 38 -
Anna sagt: Mein Zug hat 3 Wagen mehr als dein Zug! Annas Zug heißt: 5 7 =

Lisa sagt: Mein Zug hat 4 Wagen weniger als dein Zug! Lisa Zug heißt: 5 7 =

34 3 4

4 Kisten mehr 3 8 3 4 + 4 = 3 8

3 Kisten weniger 3 4 =

5 Wagen mehr 3 4 =
Wir raten Züge
Das ist mein Zug: Das ist mein Zug:

25 2 5 47 4 7
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

4 Kisten mehr 2 9 2 5 + 4 = 2 9 1 Kiste mehr 4 7 =

3 Kisten weniger 2 5 = 2 Kisten mehr =

5 Wagen mehr 2 5 = 5 Kisten weniger =

4 Kisten weniger 2 5 = 1 Wagen mehr =


- 39 -

2 Wagen mehr 2 5 = 3 Wagen mehr =

1 Wagen weniger 2 5 = 4 Wagen weniger =

Stell dir meinen Zug vor: Stell dir meinen Zug vor: Stell dir meinen Zug vor:

3 4 Z E 6 5 Z E 3 6 Z E

2 Wagen mehr 4 Kisten weniger 6 Wagen mehr

4 Kisten weniger 2 Wagen mehr 2 Wagen weniger

3 Kisten mehr 3 Kisten mehr 4 Kisten weniger

3 Wagen weniger 4 Wagen weniger 3 Kisten mehr


Die Bahnbeamten haben viel zu tun!

Im Saarbrücker Bahnhof fährt ein Zug ein. Im Neunkircher Bahnhof fährt ein Zug ein.
Er kommt aus St. Ingbert. Er kommt aus Saarbrüc en.

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


Er hat 43 Kisten geladen. Er hat 57 Kisten gelade .
Im Bahnhof werden 14 Kisten aufgeladen. Im Bahnhof werden 14 isten abgeladen.
.
Mit wieviel Kisten fährt der Zug nach Neunkirchen weiter? Mit wieviel Kisten fährt d er Zug nach Kirkel weiter?

Bahnhof Saarbrücken Bahnhof Neunkir chen


aus St. Ingbert 43 aus Saarbrücken 57
aufladen + 14 abladen - 14
nach Neunkirchen 57 nach Kirkel 43

- 40 -
Rechne wie die Bahnbeamten oben!
3 2 7 8
Es werden 46 Kisten aufgeladen,
es werden wieder 46 Kisten abgeladen!
+ 4 6 - 4 6

3 2 + 4 6 = 7 8 - 4 6 =
Rechne und schreibe wie die Bahnbeamten
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

Es werden genauso viele Einer-Kisten aufgeladen wie später abgeladen!

1 2
6 7 8 8

+ 2 1 - 2 1

6 7 + = 8 8 - =
- 41 -

3 4
1 3

+ 7 4 - 7 4

5 6
3 6

+ 6 1 -
Mit wie vielen Einer-Kisten fährt der Zug weiter?
Die Bahnbeamten haben viel zu tun!
Achte darauf, ob Einer-Kisten auf- oder abgeladen werden!

Rechne!

8 7

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


Im Saarbrücker Bahnhof fährt ein Zug ein.
Er hat 87 Kisten geladen.
Im Bahnhof werden 6 Kisten abgeladen. - 6 8 7 - 6 =
Mit wie vielen Kisten fährt der Zug weiter?

Der Zug fährt mit ........... Kisten weiter!

Im Saarbrücker Bahnhof fährt ein Zug ein. Im Saarbrücker Bahnhof fährt ein Zug ein. Im Saarbrücker Bahnhof fährt ein Zug ein.
Er hat 53 Kisten geladen. Er hat 85 Kisten geladen. Er hat 73 Kisten geladen.
Im Bahnhof werden 36 Kisten aufgeladen. Im Bahnhof werden 42 Kisten abgeladen. Im Bahnhof werden 14 Kisten aufgeladen.
Mit wie vielen Kisten fährt der Zug weiter? Mit wie vielen Kisten fährt der Zug weiter? Mit wie vielen Kisten fährt der Zug weiter?

- 42 -
Der Zug fährt mit ........... Kisten weiter! Der Zug fährt mit ........... Kisten weiter! Der Zug fährt mit ........... Kisten weiter!

Im Saarbrücker Bahnhof fährt ein Zug ein. Im Saarbrücker Bahnhof fährt ein Zug ein. Im Saarbrücker Bahnhof fährt ein Zug ein.
Er hat 52 Kisten geladen. Er hat 96 Kisten geladen. Er hat 69 Kisten geladen.
Im Bahnhof werden 7 Kisten aufgeladen. Im Bahnhof werden 81 Kisten abgeladen. Im Bahnhof werden 20 Kisten aufgeladen.
Mit wie vielen Kisten fährt der Zug weiter? Mit wie vielen Kisten fährt der Zug weiter? Mit wie vielen Kisten fährt der Zug weiter?

Der Zug fährt mit ........... Kisten weiter! Der Zug fährt mit ........... Kisten weiter! Der Zug fährt mit ........... Kisten weiter!
Die Bahnbeamten haben viel zu tun! Kannst du alle Aufgaben lösen?

Im Saarbrücker Bahnhof fährt ein Zug ein. Im Homburger Bahnhof fährt ein Zug ein. Im St. Ingberter Bahnhof fährt ein Zug ein.
Er hat 21 Kisten geladen. Er hat 73 Kisten geladen. Er hat 84 Kisten geladen.
Im Bahnhof werden 37 Kisten aufgeladen. Der Zug fährt mit 99 Kisten weiter.. Der Zug fährt mit 31 Kisten weiter..
Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

Mit wie vielen Kisten fährt der Zug weiter? Was ist im Bahnhof passiert? Was ist im Bahnhof passiert?

Der Zug fährt mit ........... Kisten weiter! Im Bahnhof wurden ........... Kisten ....... geladen! Im Bahnhof wurden ........... Kisten ....... geladen!

Im Ottweiler Bahnhof fährt ein Zug ein. Im Dillinger Bahnhof fährt ein Zug ein. Im Neunkircher Bahnhof fährt ein Zug ein.
Es werden 26 Kisten aufgeladen. Er hat 96 Kisten geladen. Er hat 31 Kisten geladen.
Der Zug fährt mit 99 Kisten weiter. Der Zug fährt mit 15 Kisten weiter.. Der Zug fährt mit 89 Kisten weiter..
- 43 -

Wie viele Kisten waren im Zug, als er ankam? Was ist im Bahnhof passiert? Was ist im Bahnhof passiert?

Der Zug kam mit ........... Kisten an! Im Bahnhof wurden ........... Kisten ....... geladen! Im Bahnhof wurden ........... Kisten ....... geladen!

Im Merziger Bahnhof fährt ein Zug ein. Im Völklinger Bahnhof fährt ein Zug ein. Im Mettlacher Bahnhof fährt ein Zug ein.
Er hat 67 Kisten geladen.
Es werden 43 Kisten abgeladen. Es werden 8 Kisten abgeladen.
Im Bahnhof werden 53 Kisten abgeladen. Der Zug fährt mit 22 Kisten weiter. Der Zug fährt mit 71 Kisten weiter.
Mit wie vielen Kisten fährt der Zug weiter? Wie viele Kisten waren im Zug, als er ankam? Wie viele Kisten waren im Zug, als er ankam?

Der Zug fährt mit ........... Kisten weiter! Der Zug kam mit ........... Kisten an! Der Zug kam mit ........... Kisten an!
Wie viel Geld hat Peter?
Achte darauf, ob Münzen dazukommen
oder weggenommen werden!
EURO EURO
CENT CENT

CENT CENT CENT

EURO EURO EURO


CENT CENT CENT

1 Lege die Münzen und rechne! EURO


CENT
EURO
CENT

EURO EURO EURO

ZE
CENT CENT CENT

5 3 3 Zehner 2 Einer dazu 8 5 5 3 + 3 2 = 8 5

2 Lege die Münzen und rechne! Z E Z E = ZE

4 Zehner 0 Einer dazu =

4 Zehner 0 Einer weg =


ZE 3 Zehner 8 Einer dazu =
5 0
3 Zehner 0 Einer weg =

1 Zehner 4 Einer dazu =

1 Zehner 0 Einer weg =

2 Lege die Münzen und rechne! Z E Z E = ZE

3 Zehner 2 Einer dazu =

4 Zehner 4 Einer weg =


ZE 2 Zehner 3 Einer dazu =
6 4
5 Zehner 3 Einer weg =

1 Zehner 4 Einer dazu =

3 Zehner 1 Einer weg =

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 44 -
Kopiervorlage -

EURO EURO EURO EURO EURO EURO


CENT CENT CENT CENT CENT CENT

EURO EURO EURO EURO EURO EURO


CENT CENT CENT CENT CENT CENT

EURO EURO EURO EURO EURO EURO


CENT CENT CENT CENT CENT CENT

EURO EURO EURO EURO EURO EURO


CENT CENT CENT CENT CENT CENT

EURO EURO EURO EURO EURO


CENT CENT CENT CENT CENT

EURO EURO EURO EURO EURO


CENT CENT CENT CENT CENT
Kopiervorlage -

5
5

5
5

5
5
5
5
5
10
10 10
EURO

EURO

EURO

EURO
5 EYP

5 EYP

5 EYP

5 EYP
10
5

10EURO
EYP 10

10
10
10

10

10EYP
EURO
10

10
10
10

20
200 20
20
20 20
10

1 20
EURO
EYP 10 20

2
10
1 0
EYP EYP 10

10
10
10

50
5 50
0
00 10

00
00
10
10 50
EURO
10 00

0
EYP

EURO
10 EURO
EYP 10

5 EURO
EYP 5
500 00 EYP 00

0
Rechne mit Cent!
Lege die Münzen und rechne!

1 3 Cent 3 8 Cent 2 6 Cent 3 6 Cent 6 2 Cent 5 7 Cent


Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

+ 2 5 Cent - 2 5 Cent + 1 3 Cent - 2 5 Cent + 2 4 Cent - 3 1 Cent


Cent Cent Cent Cent Cent Cent

2 7 Cent 5 9 Cent 5 0 Cent 2 8 Cent 3 0 Cent 7 5 Cent


+ 3 2 Cent - 3 2 Cent + 2 7 Cent - 1 4 Cent + 3 8 Cent - 4 2 Cent
Cent Cent Cent Cent Cent Cent
- 45 -

4 3 Cent 9 4 Cent 4 1 Cent 5 4 Cent 7 3 Cent 8 6 Cent


+ 5 1 Cent - 5 1 Cent + 1 6 Cent - 3 4 Cent + 2 2 Cent - 1 3 Cent
Cent Cent Cent Cent Cent Cent

16 Cent + 13 Cent = Cent 29 Cent - 13 Cent = Cent

43 Cent + 25 Cent = Cent 68 Cent - 25 Cent = Cent

77 Cent + 20 Cent = Cent 97 Cent - 20 Cent = Cent

30 Cent + 42 Cent = Cent 74 Cent - 44 Cent = Cent

47 Cent + 52 Cent = Cent 89 Cent - 36 Cent = Cent

12 Cent + 34 Cent = Cent 92 Cent - 60 Cent = Cent


Tom hat 50 Cent in der Tasche. Auf dem Schulweg findet er
ein 20 Cent-Stück.
Frage : Wie viel Cent hat er jetzt ?

Rechnung :

Antwort :

Tina hat 40 Cent. Sie kauft sich einen Kaugummi für 10 Cent.

Frage : Wie viel Cent hat sie noch übrig ?

Rechnung :

Antwort :

Jan kauft sich einen Radiergummi für 30 Cent, ein Heft für
40 Cent und ein Fußballbild für 15 Cent.

Frage :

Rechnung :

Antwort :

Julia hat 78 Cent dabei. Im Schreibwarengeschäft kauft sie


einen Bleistift für 45 Cent.

Frage :

Rechnung :

Antwort :

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 46 -
Schreibwaren

Hefte 40 Cent Bleistifte 45 Cent

Buntstifte 15 Cent Radiergummi 30 Cent

1. Jan hat 50 Cent in der Tasche, Mutter gibt ihm noch 40 Cent mit.
Jan hat jetzt

2. Er soll sich einen Bleistift und einen Radiergummi kaufen.


Das kostet zusammen

3. Kreuze an, was du mit 1 € bezahlen kannst.


7 Buntstifte
1 Radiergummi + 1 Heft + 1 Buntstift
2 Bleistifte + 1 Buntstift
1 Heft + 1 Bleistift + 1 Buntstift
3 Radiergummis
4. Was bekommt Ina zurück, wenn sie im Laden mit 1 € bezahlt ?
2 Hefte Restgeld :
2 Bleistifte Restgeld :
6 Buntstifte Restgeld :
1 Heft + 1 Radiergummi Restgeld :
1 Heft + 1 Bleistift Restgeld :

5. In Tims Geldbeutel liegen diese Münzen :


Er kauft 1 Heft und 1 Bleistift
CENT
CENT

EURO
CENT

Sein Geld reicht nicht


Alles Geld ist ausgegeben Es bleiben Cent übrig
Es bleibt Geld übrig Was kann er noch kaufen ?

Copyright : AG “Diagnose und Förderung im Handelnden und Denkenden Mathematikunterricht”


- 47 -
Tina hat schon 42 € gespart.
Ihre Oma schenkt ihr zum Geburtstag 25 € dazu.

Frage : Wie viel Euro hat Tina jetzt ?

Rechnung :

Antwort :

Tom hat 35 € in der Tasche.


Er kauft sich einen Fußball für 20 €..
Frage : Wie viel Euro hat er noch übrig ?

Rechnung :

Antwort :

Mutter geht einkaufen. Sie kauft Fleisch für 20 €, Obst für 4 €


und Wein für 5 €.

Frage :

Rechnung :

Antwort :

Vater kauft einen Fahrradhelm für 30 € und eine Luftpumpe


für 6 €. Er bezahlt mit einem 50 € - Schein.

Frage :

Rechnung :

Antwort :

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 48 -
Sportartikel

Handschuhe 15 € Fahrradhelm 30 €

Fußball 20 € Luftpumpe 6€

1. Tom hat 35 Euro gespart. Er will davon einen Fußball kaufen.


Wie viel Geld hat er danach noch ?

2. Ali wünscht sich zum Geburtstag den Fahrradhelm und die


Fahrradhandschuhe. Seine Oma schenkt ihm 50 €.
a) Wie viel Geld bleibt übrig ?

b) Ali hätte auch gern den Fußball gekauft. Er überlegt :


Wenn ich auf die Handschuhe verzichte und zum Fahrradhelm
den Fußball kaufe, habe ich Euro übrig.

c) Er überlegt weiter : Wenn ich den Fahrradhelm, die Handschuhe und


den Fußball kaufe, muss ich noch Geld aus der Spardose dazu legen.
Wie viel Geld muss er dazu legen ? Euro

3. Du darfst 60 € ausgeben.
Wie viel Helme =
oder Fußbälle =
oder Luftpumpen = kannst du dafür kaufen ?

4. Wie viel Geld bleibt übrig, wenn du mit 60 € einkaufst ?


2 Paar Handschuhe + 1 Luftpumpe =
oder 1 Helm + 1 Fußball + 1 Luftpumpe =
oder 1 Paar Handschuhe + 1 Fußball + 1 Luftpumpe =

Copyright : AG “Diagnose und Förderung im Handelnden und Denkenden Mathematikunterricht”


- 49 -
Rechne jede Aufgabe in den Stellentafeln und nebeneinander aus!

Z E Z E Z E Z E ZE
2 4 4 5

+ 1 3 + 2 1 + + +

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


3 7

2 4 + 1 3 = 3 7 + = 7 3 + 6 = 7 + 9 1 = 5 1 + 2 5 =

Z E Z E Z E Z E ZE
3 7 4
+ 5 2 + 1 2 + + +

- 50 -
+ = + = 9 0 + 8 = 7 + 9 1 = 2 4 + 1 3 =

Z E Z E Z E ZE
3 4 4 7 3 6
2 1 2 0 7 1 5 1
+ 1 2 + 3 1 + 2 4 + 2
6 7

3 4 + 2 1 + 1 2 = 6 7

Z E Z E Z E ZE

+ + + +

3 3 + 2 1 + 4 2 = 3 2 + 5 + 4 1 = 5 1 + 3 + 5 = 6 4 + 2 + 2 3 =
Kannst du alle Aufgaben rechnen? Name:

2 4 6 1 4 8 7 9 6 0
1 + 5 + 7 - 6 - 8 + 3 0

5 3 9 2 4 3 7 8 5 0
2 + 3 0 - 5 0 + 4 0 - 2 0 + 2 3

3 6 4 7 5 8 6 4 2 9
3 + 4 3 + 2 2 + 2 1 + 2 5 + 3 0

4 0 2 0 4 0 6 0 3 0
4 + + + + +
5 5 3 6 7 6 7 2 6 7

5 5 2 5 5 9 5 3 2 7
5 + 4 1 + 3 4 + 1 0 + 2 6 + 2 2

9 6 5 3 8 6 7 4 8 7
6 - 2 2 - 2 1 - 4 2 - 3 2 - 5 0

8 4 6 9 3 8 3 3 4 5
7 - - - - -
4 0 2 0 1 0 1 2 2 2

8 + 1 3 + 4 6 + 5 1 - 5 7 - 4 6
6 8 7 9 9 8 3 2 5 3

9
+ 4 2 + 7 5 + 2 6 - 7 - 5 4
5 7 8 9 7 7 9 1 2

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006

- 51 -
Kannst du alle Aufgaben rechnen?
Wenn du Schwierigkeiten hast, die Aufgaben nebeneinander zu Name:
rechnen, dann übertrage die Aufgaben untereinander in dein
Heft und rechne sie dort a

Copyright : AG Diagnose und Förderung im Handelnden Mathematikunterricht, Oktober 2006


24 + 12 = 20 + 10 = 23 + 6 = 46 - 12 = 40 - 10 = 29 - 5 =

15 + 13 = 10 + 30 = 33 + 5 = 38 - 13 = 50 - 40 = 38 - 6 =

22 + 17 = 30 + 20 = 22 + 7 = 49 - 17 = 60 - 20 = 39 - 7 =

- 52 -
42 + = 48 50 + = 60 44 + = 56 39 - = 33 40 - = 30 36 - = 24

23 + = 28 20 + = 40 15 + = 28 28 - = 25 50 - = 20 38 - = 25

32 + = 39 30 + = 70 42 + = 89 49 - = 42 60 - = 30 49 - = 38

+ 8 = 49 + 20 = 70 + 24 = 77 - 2 = 36 - 30 = 13 - 24 = 71

+ 1 = 95 + 40 = 50 + 51 = 98 - 3 = 56 - 50 = 44 - 11 = 76

+ 7 = 58 + 30 = 90 + 56 = 69 - 6 = 72 - 60 = 21 - 24 = 53